organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 25. Juni 2019, 11:30:53
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Buxtehude....

Autor Thema: Buxtehude....  (Gelesen 55241 mal)

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.941
Re: Buxtehude....
« Antwort #165 am: 22. Mai 2019, 15:38:45 »

Von hier: https://www.facebook.com/BuxtehuderSVFussball/posts/1192775007570117?__tn__=K-R



Zitat
Auf der offiziellen Homepage des BSV-Gesamtvereins ist seit einigen Tagen ein Bericht über die Fußballabteilung zu lesen. Da dieser Bericht mehrere Unwahrheiten enthält, möchten wir hier einiges klar stellen.

1.) Der in diesem Bericht zitierte Fehlbetrag von 24.000,- € ist 2015 entstanden. Bis März 2015 finanzierte die Buxtehuder Fußballmarketing den "wirtschaftlichen" Teil des Ligafußballs oder einfach gesagt, die Marketing finanzierte über Sponsorengelder alles rund um die Mannschaft (Aufwandsentschädigungen, Materialien, Trainingssachen, Trainingslager etc.). Der BSV finanzierte über den genehmigten Etat, den Spielbetrieb und die Trainerkosten. Im März 2015 wurde die Buxtehuder Fußballmarketing vom BSV-Vorstand verboten. Ab diesem Zeitpunkt gingen alle Sponsorengelder, Einnahmen aus dem Verkauf bei Ligaspielen, Einnahmen aus allen Veranstaltungen der BSV-Herrenfußballabteilung (Weihnachtsturnier, FC St. Pauli) auf das BSV-Konto. Es ist richtig, dass die Gelder weiterhin der Fußballabteilung zuzuordnen waren, jedoch nahm sich der BSV seit diesem Zeitpunkt aus der Pflicht, den Spielbetrieb und die Kosten der Trainer, die Verträge mit dem BSV geschlossen hatten, zu übernehmen. Wieder einfach gesagt: BSV-Trainer wurden seit März 2015 von Sponsoren bezahlt. Den Fehlbetrag von 24.000,- € haben der Vorstand des BSV durch die erzwungene Abschaffung der Buxtehuder Fußballmarketing zu verantworten! Aus diesem Grund stimmte die Abteilungsleitung Fußball auch nicht zu, auch nur die Hälfte des Defizits zu übernehmen.

2.) Die Abteilungsleitung Fußball und die Funktionsträger Ligafußball legten ihre Ämter nieder.

Die Position des Abteilungsleiters Fußball stand am 06.03.2019, bei der Abteilungsversammlung Fußball gemäß der Satzung des BSV, zur Wahl an und der bisherige Abteilungsleiter Karl-Heinz auf´m Kampe stand nach weit über einem Jahrzehnt nicht mehr zur Wahl. Er hat somit sein Amt bis zum letzten Tag korrekt ausgeführt. Die Funktionsträger Ligafußball (René Klawon und Thorsten Pohl) teilten dem BSV-Präsidenten, Herrn Wolfgang Watzulik, am 09.01.2019 telefonisch mit, dass sie ihre Positionen fristgerecht kündigen werden, sollte weiterhin an der Rückzahlung des oben genannten Defizits festgehalten werden. Das taten sie dann am 12.02.2019 schriftlich und fristgerecht zum 01.03.2019. Dass beide mehr als kompromissbereit gewesen wären, beweisen doch wohl die zahlreichen Treffen mit dem Präsidenten, dem Präsidium, den Steuerberatern etc. und zusätzlich die Tatsache, dass zwischen der telefonischen Ankündigung und der tatsächlichen schriftlichen Kündigung mehr als 4 Wochen lagen.

3.) Die komplette Ausgliederung der Fußballabteilung ist keineswegs die Idee der Fußballabteilung, sondern eine Idee des Vorstandes (natürlich wieder mit dem einzigen Hintergrund, alle anfallenden Kosten für den Bereich Fußball auf Sponsoren abzuwälzen). Die Information, dass die Satzung des Hamburg Fußball-Verbandes dieses (vom BSV-Vorstand ausgedachte!) Modell gar nicht zulässt, holte übrigens René Klawon durch ein kurzes Telefonat mit der Geschäftsführung des HFV (Herr Marschner) ein. Die Geschäftsführung des BSV oder der Vorstand des BSV waren offenbar nicht in der Lage, solche Informationen einzuholen. Der Hintergrund, dass bereits mehrere Wochen über dieses Modell (welches nicht zulässig ist) diskutiert und verhandelt wurde, beschreibt wohl die Handlungsunfähigkeit der derzeitigen Vereinsführung.

4.) Die offensichtliche Ungeduld der Fußballabteilung führte zum Scheitern.

Diese Aussage unterstreicht nochmals die Unfähigkeit und die Unwissenheit der Vereinsführung. Nun ist Fußball (und das jetzt ohne Wertung nehmen) nicht mit Tanzen oder Radfahren zu vergleichen. Außerdem handelt sich bei unserer Ligamannschaft um eine Leistungsabteilung. In einer halbwegs korrekt geführten Landesligamannschaft, steht mindestens 90% des Kaders bereits in der Winterpause fest. Der BSV verlangte jedoch, dass bis zum 27.05.2019 auf eine Entscheidung gewartet werden sollte, ob der BSV in der nächsten Saison noch eine Landesligamannschaft haben möchte.

Und nun nochmal für alle, die es interessiert. Die Fußballabteilung des BSV hat seit März 2015 (zur Erinnerung: erzwungene Abschaffung der Fußballmarketing) ca. 240.000,- Sponsorengelder auf das Konto des BSV gespült. Dazu kommen Einnahmen aus dem Verkauf bei Ligaspielen und Einnahmen aus dem Verkauf unseres Weihnachtsturnieres oder der 2 Spiele gegen den FC St. Pauli. Dagegen stehen Ausgaben für Aufwandsentschädigungen, Materialien, Trainingslager etc. von ca. 116.000,- €. Somit wurden weit über 50% der Sponsorengelder, die von den Funktionsträgern der Fußballabteilung eingeworben worden sind, für Spielbetrieb, Trainerkosten, HFV-Abgaben etc. verwendet.

Meine Frage: welche BSV-Abteilung hat das nur annähernd in den letzten Jahren geleistet? Tanzen oder Radfahren???

Zum Abschluss für die Tänzer (hier speziell Frau Silke Kappel-Koch):

Ja es ist richtig! Unsere Abteilung beinhaltet lediglich 2,5 % der Gesamtmitgliederzahl des BSV. Diese 2,5 % haben im Schnitt jedoch fast 10 % des Gesamtumsatzes des BSV erwirtschaftet. Was hat Tanzen erwirtschaftet?

Zu guter Letzt für die Radfahrer (hier gilt mein Gruß speziell Herrn Jens Klüver): Wie zuvor beschrieben haben die Fußballer in den letzten 4 Jahren jeden Cent an den BSV-Gesamtverein abgeführt und wir haben unsere Einnahmen (beispielsweise vom Weihnachtsturnier) nicht bei einem lauschigen Abteilungsessen verprasst.

Damit nicht lange gerätselt wird, gegen wen die bereits angedrohten Klagen zu richten sind, verabschiede ich mich mit den herzlichsten Grüßen

René Klawon

Und um dieses Statement ging es:

https://www.bsv-buxtehude.de/kommunikation-zum-thema-fussball-liga/
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

85-Werner

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
Re: Buxtehude....
« Antwort #166 am: 22. Mai 2019, 21:24:26 »

Und auch noch eine weitere Stellungnahme der Spieler:
https://www.harburg-fussball.de/news/20190522
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.092
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Buxtehude....
« Antwort #167 am: 22. Mai 2019, 21:28:26 »

Und auch noch eine weitere Stellungnahme der Spieler:
https://www.harburg-fussball.de/news/20190522

Die 1. Herrenmannschaft des Buxtehuder SV hat heute gemeinsam entschieden, zum Punktspiel am  26.05.2019 gegen den Rahlstedter SC nicht anzutreten!!!
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.070
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Buxtehude....
« Antwort #168 am: 23. Mai 2019, 00:07:27 »

Und auch noch eine weitere Stellungnahme der Spieler:
https://www.harburg-fussball.de/news/20190522

Die 1. Herrenmannschaft des Buxtehuder SV hat heute gemeinsam entschieden, zum Punktspiel am  26.05.2019 gegen den Rahlstedter SC nicht anzutreten!!!

ist doch super. dann weiss berne jetzt jedenfalls, dass sie 25:0 oder höher gegen elazigspor gewinnen müssen und haben klarheit schon vor dem spiel.


Zitat
Die Spieler und der Trainerstab müssen außerhalb jeder Kritik bleiben. [...] wird nun dazu führen, dass zumindest zum kommenden Spiel beim SVNA keine Mannschaft antreten wird. Da kann man jetzt von unsportlichem Verhalten gegenüber diesem Verein sprechen, aber für SVNA geht es in dieser Saison um Nichts mehr, [...] Was am letzten Spieltag geschehen wird, steht noch in den Sternen, aber seid Euch sicher, die Mannschaft ist sich ihrer Verantwortung bewusst, die sie im Abstiegskampf gegenüber dem Verein TuS Berne hat.

Wenn ihr jetzt meint, den Verein Buxtehuder SV verdammen zu müssen, kann ich das sehr gut nachvollziehen, aber bitte tut das nicht mit Blick auf die Spieler und die Trainer, die haben das nicht verdient.


errare kallebuxum est.

ich glaube ja, dass der gesamtverein viel dreck am stecken hat, aber habe ich richtig verstanden, dass es um zahlungen und gelder und absprachen & co. von über vier ("märz 2015") jahren geht...?!

bleibt zu hoffen, dass die nächsten beiden tage für eine "zurückziehung" durch den BSV genutzt werden...!
« Letzte Änderung: 23. Mai 2019, 00:18:08 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Kallebux

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 157
  • Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt!
Re: Buxtehude....
« Antwort #169 am: 23. Mai 2019, 16:14:34 »




errare kallebuxum est.

 


Woher willst Du wissen, dass ich mich geirrt habe?

Warst Du bei der Besprechung der Mannschaft dabei, die am Ende zu der kommunizierten Entscheidung geführt hat? Kannst Du auch nur im Ansatz nachempfinden, was bei den Jungs, bei denen viele in der letzten Saison noch in der A-Jugend gespielt haben, emotional für Konflikte entstanden sind?

Nein, das kannst Du alles nicht! 

Da bist Du eben doch nur ein Wortspieler! 
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.070
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Buxtehude....
« Antwort #170 am: 23. Mai 2019, 16:34:20 »

@kallebux
mein letzter öffentlicher kommentar zu eurer posse. ansonsten gerne privat, aber ich will niemanden langweilen:

1) das problem besteht offensichtlich seit 2015, insofern mag es jetzt eskaliert sein, aber ALLE verantwortlichen (inkl. der spieler) werden dann ja vorher gewusst haben, was sache ist...! da kommt es schon sehr opportun und taktisch 'rüber, nun zwei spieltage sausen zu lassen...

2) ich habe dich wörtlich zitiert und stell(t)e fest, dass du dich geirrt hast in der einschätzung des verantwortungsbewusstseins der mannschaft...! das hat wenig mit wortspielereien zu tun, sondern mit "spiegel vorhalten".

3) die spieler rächen sich nicht an ihrem verein / vorstand, sondern am AMATEURFUßBALL in hamburg, der landesliga hansa und - in diesem speziellen fall - an tus berne...! und auf sowas reagiere ich allergisch und ist mit meinem verständnis von "fair play" nicht zu vereinbaren.


p.s. und dafür, dass es eigentlich ja nie ums geld ging, wurde die letzten tage und wochen ganz schön mit euronen jongliert...
« Letzte Änderung: 23. Mai 2019, 16:38:03 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.941
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.092
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Buxtehude....
« Antwort #172 am: 24. Mai 2019, 10:02:56 »

https://www.fussifreunde.de/mobile/artikel/buxtehude-wahrscheinlich-rueckzug-der-ersten-zweite-steigt-ab/

Mannschaft nach dem 30. Spieltag zurückziehen als "fairplay-Gedanken"? In Buxtehude ticken sie doch nicht mehr richtig...

Zitat
Präsident Wolfgang Watzulik hat den Hamburger Fußballverband vom Nichtantritt informiert. Das Spiel wird mit 3:0 für Rahlstedt gewertet. Damit steht die Mannschaft als Nichtabsteiger fest. Verfolger TuS Berne wird durch die eigentliche Unsportlichkeit aber nicht benachteiligt. Watzulik hat mit der Vereinsführung beschlossen, die erste Mannschaft aus der Landesliga zurückzuziehen. „Im Fairplay-Gedanken“, aber natürlich auch wohlwissend, dass der BSV keine konkurrenzfähige Landesligamannschaft stellen kann in der kommenden Saison. Damit bleibt Berne in der Landesliga.

Der BSV hat wiederum die Möglichkeit, in der kommenden Saison in der Bezirksliga zu starten, sofern der Verein überhaupt eine Mannschaft stellen kann.


Vielleicht sollten sie sich in Buxtehude nochmal Ziffer 3.11. der Durchführungsbestimmungen durchlesen:

Bis zum letzten Spieltag des jeweiligen Wettbewerbs zurückgezogene Mannschaften werden aus der Tabellenwertung genommen.  Die Mannschaft rückt ans Ende der Tabelle und kann für die neue Saison nur in der untersten Spielklasse gemeldet werden, in der um einen Auf- und / oder Abstieg gespielt wird.

Von wegen "Bezirksliga" nächste Saison... :P

Unfassbar, was da für Amateure am Werk sind. Erst die GmbH-Geschichte und jetzt der "Trick" mit der Zurückziehung am letzten Spieltag...ohne Worte.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.092
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Buxtehude....
« Antwort #173 am: 24. Mai 2019, 10:46:22 »

HFV-Media-News 61/2019

Buxtehuder SV zieht Ligamannschaft zurück

Der Buxtehuder SV hat seine Ligamannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen. Damit ist Buxtehude erster Absteiger aus der Landesliga. Da die 2. Herren des BSV schon wegen dreimaligem Nichtantritt aus der Wertung genommen wurde, kann im Falle einer Neumeldung einer Ligamannschaft des BSV zur neuen Saison nur in der Kreisklasse B gespielt werden.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.092
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Buxtehude....
« Antwort #174 am: 24. Mai 2019, 11:18:16 »

Erinnert mich an Oststeinbek vor ein paar Jahren in der Oberliga...

Ich könnte wetten, dass sie in Buxtehude gerade eine Mail an den Verband schicken, ob der Rückzug noch rückgängig gemacht werden kann... :P :-X  (weil sie JETZT begriffen haben, dass sie in der Kreisklasse neu anfangen müssen)
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

ulfen

  • Kreisklasse
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: Buxtehude....
« Antwort #175 am: 24. Mai 2019, 11:21:30 »

Eventuell wollen die ja auch keine melden.

http://www.sportnord.de/news/index.php?news_id=36771
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.070
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Buxtehude....
« Antwort #176 am: 24. Mai 2019, 11:26:06 »

nun denn, nun lasse ich mich doch noch einmal hinreissen...


bleibt zu hoffen, dass die nächsten beiden tage für eine "zurückziehung" durch den BSV genutzt werden...!

gut, dass man hier mitliest...  :P


Ich könnte wetten, dass sie in Buxtehude gerade eine Mail an den Verband schicken, ob der Rückzug noch rückgängig gemacht werden kann... :P :-X  (weil sie JETZT begriffen haben, dass sie in der Kreisklasse neu anfangen müssen)

um was wollen wir wetten...?!  :P ich glaube nicht, dass es überhaupt eine mannschaft - egal für welche liga - gegeben hätte...?!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.092
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Buxtehude....
« Antwort #177 am: 24. Mai 2019, 11:31:42 »

Was soll an einem Rückzug gut sein? Berne hatte 2:9 (!) und 1:7 gegen Buxtehude verloren und wäre sportlich ein verdienter Absteiger gewesen (zumal sie vor zwei Wochen das "Endspiel" zu Hause 0:4 gegen Düneberg vergeigt hatten).

Jetzt guckt Lohbrügge sparsam aus der Wäsche! Die hatten nur 2 Punkte Rückstand auf HUFC und noch eine gute Chance auf Platz 2 und den Oberligaaufstieg. Fairplay? Aha...

Bezüglich der "Wette": Ich habe mich da an den Artikel im Stader Tageblatt gehalten. Die sind deutlich dichter dran am (Chaos-)Geschehen in Buxtehude. Und der Präsident hatte dort von "nächstes Jahr Neustart in der Bezirksliga" gesprochen (zumindest kommt es in dem Artikel so rüber)...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.941
Re: Buxtehude....
« Antwort #178 am: 24. Mai 2019, 11:47:15 »

Was soll an einem Rückzug gut sein? Berne hatte 2:9 (!) und 1:7 gegen Buxtehude verloren und wäre sportlich ein verdienter Absteiger gewesen (zumal sie vor zwei Wochen das "Endspiel" zu Hause 0:4 gegen Düneberg vergeigt hatten).

Jetzt guckt Lohbrügge sparsam aus der Wäsche! Die hatten nur 2 Punkte Rückstand auf HUFC und noch eine gute Chance auf Platz 2 und den Oberligaaufstieg. Fairplay? Aha...

Lohbrügge hat sein Endspiel gegen Rahlstedt letzte Woche verloren.  :-*

P.S. Diese "Logik" mit "da profitieren einige mehr als andere" bei einem Rückzug muss dringend überdacht werden. Hätte Buxtehude nach dem zweiten Spieltag zurück gezogen, würde keiner auf die Idee kommen, hier die großen Veränderungen in der Tabelle zu diskutieren.

Fakt ist: Bei einem Rückzug haben ALLE Teams 0 Punkte gegen Buxtehude geholt. Bei einem Nichtantritt hätte Rahlstedt (in diesem Fall neben SVNA) als einziges Team drei geschenkte Punkte geholt. Und für mich ist das sehr wohl ein enormer Unterschied.
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.092
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Buxtehude....
« Antwort #179 am: 24. Mai 2019, 12:50:43 »

Fakt ist: Bei einem Rückzug haben ALLE Teams 0 Punkte gegen Buxtehude geholt. Bei einem Nichtantritt hätte Rahlstedt (in diesem Fall neben SVNA) als einziges Team drei geschenkte Punkte geholt. Und für mich ist das sehr wohl ein enormer Unterschied.

Stimmt, DAS ist tatsächlich ein "enormer" Unterschied: 28 regulär gespielte Partien fallen am letzten (!!!) Spieltag plötzlich aus der Wertung, damit zwei Teams keine "geschenkten" Punkte bekommen...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Buxtehude....
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!