organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 25. September 2018, 03:18:03
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Schiedsrichter

Autor Thema: Schiedsrichter  (Gelesen 308915 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.453
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #960 am: 14. April 2018, 11:31:13 »

19.30 Osdorf - Sasel  2:5 Ende
powered by "fussifreunde"
3.: 0:1 Zankl  (von der Mittellinie über den Keeper hinweg)
20.: 0:2 Nrecaj
Hz
57.: 0:3 Nrecaj
60.: 0:4 Nrecaj
67.: 1:4 Jobmann
79.: 2:4 Ude
90.+1: 2:5 Balat
Ende

11 (!) Gelbe Karten (6:5 für Osdorf). Respekt, SR Florian Pötter. Mein Tipp: Morgen in Niendorf wird dieser "Rekord" sogar noch geknackt (vom "Pantomime"-Schiri aus dem Irak).

Beim Parallel-Spiel gestern Abend (Vicky-Süderelbe) kam SR Björn Krüger übrigens komplett ohne "Gelb" über die Runden...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.453
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #961 am: 09. Mai 2018, 16:55:54 »

HFV-Media-News 48/2018

Entscheidungen bei den Hamburger Spitzen-Schiedsrichtern - Florian Pötter (Voran Ohe) ist Aufsteiger in die Regionalliga

Die Entscheidungen bei den Hamburger Spitzen-Schiedsrichtern sind gefallen. Nachdem Paul Jennerjahn (TSC Wellingsbüttel), der verletzungsbedingt in der letzten Serie nicht zum Einsatz kam, als Regionalliga-Schiedsrichter ausschied, konnte der Verbands-Schiedsrichter-Ausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes mit Florian Pötter (Voran Ohe) einen Aufsteiger in die Regionalliga melden. Jennerjahn soll in der kommenden Saison in der Oberliga Hamburg eingesetzt werden.

Aufsteiger in die Oberliga ist Leif Jischkowski (VfL 93).   

Aufsteiger aus dem Nachwuchskader in den Landesliga-Kader sind Sandro Birkenhof (SC Eilbek), Samir Buhl (SC Eilbek), Liam Maurits Draf (SC Nienstedten), Nilsson Havemann (TSG Bergedorf), Philipp Kleiner (SC Eilbek), Tobias Nawo (Grün-Weiß Harburg), Jörn-Ole Sendel (SC Victoria), Ben Henry Uhrig (SC Egenbüttel), Furkan Cevdet Vardar (RW Wilhelmsburg) und Devin Wengorz (TuS Hamburg).

Absteiger aus dem Verbands-Schiedsrichter-Ausschuss (VSA, Landesliga und höher) gab es nicht.

Aufgehört im VSA haben Markus von Glischinski (SC Eilbek), Marco Hölscher (HSV), Malte Jonas (Hoisbüttler SV), Philip Roedig (Altona 93), Jouri Savitchev (Norderstedter SV), Benjamin Stello (SC Egenbüttel) und Alex-Fabian Tietze (TuS Berne).

In der A-Junioren Bundesliga pfeifen aus dem HFV in der neuen Saison Lasse Holst (FC Türkiye) und Luca Jürgensen (Eintr. Norderstedt). In der B-Junioren Bundesliga kommen als Schiedsrichter zum Einsatz: Gerrit Breetholt (GW Eimsbüttel) und Jarno Wienefeld (VfL Lohbrügge).
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.453
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #962 am: 28. Juni 2018, 18:17:03 »

HFV-Media-News 72/2018

WTSV Concordia und FC Voran Ohe „Schiedsrichterfreundlichster Verein des HFV“ 2018

Auf der Meisterfeier des Hamburger Fußball-Verbandes (HFV) am 29.6.2018 in der HFV-Sportschule in Jenfeld  wird der „Schiedsrichterfreundlichste Verein des HFV 2018“ geehrt.  Der Verbands-Schiedsrichterausschuss (VSA) wählte aus den Bewerbungen zwei Vereine aus und entschied den Preis zu teilen. Die Vereine WTSV Concordia und FC Voran Ohe erhalten als Sieger 2018 neben einer Urkunde und Sachpreisen in Form von SR-Kleidung, je 250,- Euro vom HFV-Premiumpartner LOTTO Hamburg für ihre Schiedsrichter-Abteilung.

Das sprach für die Fußball-Schiedsrichter-Abteilung vom WTSV Concordia
Concordia hat eine vorbildlich geführte Schiedsrichter-Abteilung, betreut die neuen SR durch Paten, bzw direkt durch die Abteilungsführung. Die Anzahl der Schiedsrichter übertrifft die Anzahl der Mannschaften seit Jahren. Die Schiedsrichter-Abteilung ist eine eigene Abteilung und auch einen eigenen Etat Der Schiedsrichter Obmann sitzt mit im Vereinsvorstand. Die Zusammenarbeit zwischen Abteilung und Vereinspräsidium ist durch gegenseitigen Respekt und Unterstützung gekennzeichnet. Es wird auch die Erstausstattung gestellt! Der SR-Obmann Horst Schwartau wurde im letzten Jahr für seine Arbeit mit dem „Danke SR“ Preis geehrt und auch als Hamburger Landessieger im Bereich Ü50 ausgezeichnet. Sämtliche Spiele werden ordnungsgemäß besetzt und die BSA-Lehrabende werden regelmäßig besucht. Nicht nur von Obmann und Stellvertreter, sondern auch von den SRn der Abteilung. Es besteht eine sehr gute Zusammenarbeit mit BSA-Vorstand.

Das sprach für die Schiedsrichterabteilung des Vereins FC Voran Ohe
Seit Jahren hat der FC Voran Ohe mehr Schiedsrichter als spielende Mannschaften (aktuell 16 SR bei 15 Mannschaften). Neu ausgebildete Schiedsrichter und Anwärter werden durch Paten begleitet, um ihnen den Rücken freizuhalten. Eine geringere Fluktuation ist die Folge. Der Schiedsrichter-Obmann Marco Luther hat in den letzten Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Hierbei wurde er von seinen Schiedsrichtern ausgezeichnet unterstützt. Marco Luther sitzt im Gesamtvorstand des Vereins und hat dort Mitspracherecht. Die eigenständige SR-Abteilung hat ihren Etat, in deren Rahmen sie sich bewegen kann. Strafgelder wegen nichtbesetzter Spiele hat dieser Verein in den letzten Jahren nicht zahlen müssen. Darüber hinaus hat er einen Nachbarverein unterstützt, als dort kein SR-Obmann vorhanden war und ein neuer eingearbeitet werden musste. Die Sitzungen des BSA Bergedorf werden regelmäßig besucht und mit Wortbeiträgen angereichert. Die Zusammenarbeit mit dem BSA-Vorstand sowie den Obmann-Kollegen anderer Vereine ist zu jeder Zeit gegeben und vorbildlich.

 
Alle Gewinner seit 2007
Seit 2007 vergibt der VSA des Hamburger Fußball-Verbandes den Titel „Schiedsrichterfreundlichster Verein des HFV“.

2007: SV Altengamme
2008: TSV Seestermüher Marsch
2009: Glashütter SV
2010: Teutonia 10
2011: SC Eilbek
2012: GW Harburg
2013: MSV Hamburg
2014: --- (Titel nicht vergeben)
2015: TuS Berne und SC Egenbüttel
2016: TSV Glinde
2017: FC Eintracht Norderstedt
2018: WTSV Concordia und FC Voran Ohe
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.901
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Schiedsrichter
« Antwort #963 am: 25. Juli 2018, 15:08:14 »

Zitat
Schiedsrichter des Jahres:
Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal)
Patrick Ittrich (MSV Hamburg)
Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel)
Martin Pfefferkorn (SC Urania)
Florian Pötter (FC Voran Ohe)


ist zwar schon ein wenig älter, aber dennoch ein guter einblick ins SR-leben bei den profis:

https://www.abendblatt.de/sport/article213834097/Wenn-mit-einem-Pfiff-80-000-zum-Gegner-werden.html
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.453
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #964 am: 04. August 2018, 11:06:35 »

Hat der HFV eigentlich neue Regularien hinsichtlich der SR-Ansetzungen?

In den vergangenen Jahren konnte man schon immer mind. 10 Tage vorher die angesetzten SR bei fussball.de finden (das weiß ich deswegen so genau, weil ich für die HAFO-Vorschau regelmäßig eine Woche vor Online-Stellung mit den Statistiken anfange).

Und jetzt? Guckt man heute bei fussball.de rein, gibt es für nächste Woche (10.8.-12.8.) weder in der Oberliga, noch in den Landesligen angesetzte Schiedsrichter!

Will man so (wie in der Bundesliga) etwaigen "Bestechungsversuchen" vorbeugen? Oder treten die SR nächste Woche in einen Generalstreik? Oder was soll das?


Edit:
Offensichtlich ist der SR-Ansetzer im Urlaub und es gibt keine Vertretung...Ansetzungen sollen morgen oder am Montag erfolgen (und künftig wieder mind. 10 Tage vorher)
« Letzte Änderung: 04. August 2018, 18:32:04 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.860
Re: Schiedsrichter
« Antwort #965 am: 06. August 2018, 05:54:46 »

Aus dem Abendblatt ( https://www.abendblatt.de/sport/article215019421/Kindler-Unfassbar-und-respektlos.html ) von heute:


Zitat
Statement gegen Gewalt gefordert. Grudzinski äußerte sich zudem zur Süd-Bezirksligapartie TuS Finkenwerder – Vorwärts Ost. Der 17 Jahre alte Schiedsrichter Emil Reicherz (TuRa Harksheide) brach die Partie nach dem dritten Feldverweis für die Gäste in der 70. Minute beim Stand von 2:0 für Finkenwerder ab. „Er wurde körperlich von Gästespielern attackiert. Emil ist wohlauf, aber wir erwarten vom Verein ein geschlossenes Statement gegen Gewalt auf den Plätzen“, so Grudzinski.


Na da hat Vorwärts Ost ja schon fast perfekt drauf reagiert! Von deren Facebook-Seite ( https://www.facebook.com/pg/Vorwaerts93Ost/posts/?ref=page_internal ) :


Zitat
TUS Finkenwerder vs. SV Vorwärts 93 Ost (0:0) 2:0 n. Abbr.

Das Gästeteam ist schon vorzeitig unberechtigt um die Früchte einer harten Vorbereitungswoche gebracht worden, denn schon in der 4. Minute der laufenden Spielzeit musste ein Vorwärts Ostler die rote Karte hinnehmen. Was war passiert? Ein Finkenwerder Angriff rollte - nein, kullerte - auf das Vorwärts Ost Tor, Verteidiger Amir Ukshini zuckelte dem Angreifer am Trikot, der fiel und der Schiri pfiff - dunkeltuten. Denn dafür gab´s dunkelrot, obwohl Ukshini nicht der letzte der Mohikaner war. Eine völlig unverständliche Entscheidung und sie sollte nicht die einzige sein während des Spiels. Der junge Schiri bevor- oder benachteiligte, das kann man sehen wie man will. Auf jeden Fall pfiff er Etliches (unverständlicherweise) gegen das Gästeteam. Mitte der zweiten Hälfte wieder so eine Unverständlichkeit. Besir Kasami - ein Vorwärts Ost Vorbild was Fairness anbelangt - wird gefoult, beschwert sich daraufhin beim "Unparteiiischen" und erhält daraufhin Gelb. Plötzlich flattert Gelb-Rot in der Luft, nur weil Kasami um eine weitere gelbe Karte für den Foulspieler "bat". Rudelbildung - ein weiterer Ostler kam hinzu, Geschubse und Geschiebe. Dafür gab´s noch einen roten Nachschlag. Abbruch!
Zum Spiel gibt es nicht viel zu sagen, Vorwärts Ost verkaufte sich trotz Handikap lange Zeit sehr gut gegen einen eher mittelmäßigen Gegner und wäre man nicht schon am Anfang zu Unrecht in Unterzahl geraten, würde dieses Ergebnis eher andersrum geheißen haben. So war die Stimmung schon von Anfang an unnötig und künstlich aufgeheizt. Ein routinierter Schiri hätte sicher ein besseres Händchen in manch kniffliger Situation gehabt und ein Team ganz bestimmt auch nicht schon nach 4 Minuten so erheblich benachteiligt. Auch der Abbruch hätte vermieden werden können, wenn statt einem Kreisklasse formatigem eher ein Bezirksliga tauglicher Schiri gepfiffen hätte, zumal es nicht zu Schlägen gekommen ist, wie es jetzt schon wieder in der einschlägigen Presse behauptet wird. Ein paar Schubser und Handaufleger hätten anders bestraft werden können. Der SV Vorwärts 93 Ost arbeitet schon seit vielen Monaten an einem positiven Gesamtbild, anscheinend ist dies nicht von allen erwünscht. Anders ist dieser katastrofale Fußballnachmittag nicht zu erklären!


Als wäre dieses unsagbar peinliche Statement nicht schlimm genug, wurde heute Morgen sogar noch nachgelegt:


Zitat
Vor dem Spiel gegen Finkenwerder
sagte ich noch aus Flachs zum Trainer ...

Nichtantritt - 0:3 Wertung gegen uns und Strafgeld vom Verband. Grund für "datt Spässken" war das sehr knappe Aufgebot unseres Teams.

Hätten wir tatsächlich machen sollen, denn so wie wir verschaukelt wurden, werden die Nachwirkungen hierfür noch kosten- und personalaufwendiger sein. Denn es ist eher unwahrscheinlich, dass es in diesem Fall wirkliche Gerechtigkeit geben wird. Schiris des Verbandes haben oft Narrenfreiheit, das zeigt uns die Vergangenheit und können sicher auch andere Klubs bestätigen. Am Ende sind die Vereine die Dummen, die für laienhafte Unzulänglichkeiten anderer ausbluten müssen!

Dem Gegner ist kein Vorwurf zu machen und das will ich auch in keinster Weise, die sehen ihren "Sieg" als positiv. Wer will es ihnen verdenken.


Schlimm, dass der Verein nur junge Spieler im Kader hat. Mit routinierten Spielern wäre das bestimmt nicht passiert. Wenn ein paar Bezirksliga taugliche statt dieser Kreisklasse fomatigen Spieler agiert hätten, hätte ein Abbruch bestimmt verhindert werden können. Wenn ausgerechnet dieser 17jährige - ein Vorbild der Schiedsrichtergilde was Unparteilichkeit angeht - ein paar Rudelbildungen, Kartenforderer, Schubser und "Handaufleger" nicht aushält... Wo kommen wir denn da hin? Es sollte mehr so sportlich vorbildliche Mannschaften (und vor allem auf Facebook-Accounts schreibende Vereinsmitglieder) geben.

"Datt Spässken" musste jetzt sein  ::)

Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

GGP

  • Kreisklasse
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Schiedsrichter
« Antwort #966 am: 26. August 2018, 11:40:31 »

Ich finde Patrick Ittrich (MSV Hamburg) hat gestern nach diesem schwierigen Spiel in Wolfsburg erfrischend offene Worte gewählt und sich ebenso vor der Kamera (Bilder im Aktuellen Sportstudio) "gestellt". Kompliment!

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/730338/artikel_durchbeleidigt-tedesco-contra-schiedsrichter-ittrich.html
Gespeichert
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Schiedsrichter
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2018
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!