www.hafo.de

hafo.de => hafo.de => Thema gestartet von: eilbek-andi am 10. August 2007, 17:09:49

Titel: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. August 2007, 17:09:49
An dieser Stelle mal ein grosses Dankeschön an alle Schieds-/Linienrichter! Auch ich bemängel ja "gerne" die Leistung der Unparteiischen in meinen Hobby-Berichten (z.B. Marcel Schwarze bei Condor-Ohe oder Martin Rohde bei Sperber-Urania). 

Man muss wohl ein Stück weit Masochist sein, um sich immer wieder den Anfeindungen der Zuschauer, Spieler und Funktionäre auszusetzen... Die Bundesliga-Schiris bekommen dafür wenigstens noch ein angemessenes "Schmerzensgeld", aber in den unteren Ligen ist das ja eher nur Hobby (und dann eben noch oft beschimpft).

Ich werde mich jedenfalls künftig bemühen, möglichst sachlich (und auch mal lobend) über die Leistung zu urteilen.  Neulich bei Europa - Bramfeld (Sandra Pansch) oder VfL 93 - Concordia (Andreas Bandt) habe ich damit ja schon angefangen, beide Schiris waren souverän, locker und gut.

Kritik ist natürlich weiterhin erlaubt, dem muss sich schliesslich jeder im täglichen Leben stellen. 

Warum ich diesen Thread eröffnet habe? Weil ich auf  hfv.de von der Sonderausgabe "VSA-News-Extra" gelesen hatte und mir Carsten Byernetzki auf mein Mail hin schon am nächsten Tag das Heft geschickt hat. Toller Service. Tolles Heft. Tolle Schiedsrichter !  ;)

Musste auch mal gesagt werden (nicht immer nur meckern).

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 21. November 2007, 21:26:09
Ich habe heute zufällig wahrgenommen, dass Paul Dühring nicht mehr für den SV Nettelnburg-Allermöhe, sondern jetzt für den SC Schwarzenbeck seine Spiele leitet.

Ist zufällig ein Schiri unter Euch, der mir erklären kann, mit welcher Motivation ein Schiedsrichter den Verein wechselt? Ich  verstehe das nicht wirklich!

Unabhängig davon, habe ich Herrn Dühring noch nie verstanden  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HH-Eastside am 22. November 2007, 00:03:49
Moin zusammen,

also was die Frage angeht, warum sich ein Schiedsrichter nicht mehr für SV Nettelnburg-Allermöhe engagiert, bleibt nur die Feststellung, daß er wahrscheinlich gerne noch weiter unversehrt leben möchte ;-)

Grundsätzlich ist aber die Arbeit der Schiedsrichter nicht hoch genug zu bewerten, da ohne sie definitiv kein Spiel möglich ist.

Und wenn sie dann noch so durchgehend "eine Linie" pfeifen wie am Sonntag bei Condor gegen den MSV (Zitat: körperlos), dann muß man sie schon wegen ihrer Konsequenz bewundern.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. November 2007, 05:19:59
Seitdem er zu Beginn dieser Saison für den SC Schwarzenbek pfeifft, stellt er jedenfalls lange nicht mehr soviele Leute vom Platz.... Vielleicht war das einer der Beweggründe?!  ;) ;D

Oder ihm wurde die Konkurrenz im eigenen Verein (Zimmermann) zu groß? An die Variante von HH-Eastside (körperlos pfeiffen = wunsch nach körperlicher unversehrtheit) glaube ich eher weniger.... >:(

Vielleicht äussert sich ja  "Basaran" hier dazu mal ?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kallebux am 22. November 2007, 12:20:54
Dieser Thread führt einen ganz automatisch zu der alljährlichen Frage, welche Schiris im positiven wie im negativen Sinne aufgefallen sind.

Hier meine ganz subjektive Rangliste:

positiv:
1. Bliesch (Niendorf)  :)
2. Bandt (Eimsbüttel)  :D
3. Krohn (Reinbek)  8) 

negativ:
1. Dühring (Schwarzenbek)  >:(
2. Henkel (Lohbrügge)  :(
3. Hanneberg (Hummelsbüttel)

 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. November 2007, 14:05:39
Aus Sicht von Knullov(e) fehlt in der roten Liste  sicher noch Marcel Schwarze.... ;D

"Grün" war für mich noch Ittrich, obwohl ich den nur 1x gesehen habe (der pfeifft ja sonst höher).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 22. November 2007, 16:04:17
Top: Vollmers (Börnsen)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Peter Strahl am 22. November 2007, 21:57:47
Top: Vollmers (Börnsen)

Mein Lieblingsschiri weit und breit ...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 23. November 2007, 10:08:04
Ich hoffe das war keine Ironie...  ???
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. November 2007, 10:21:38
Auffällig war auch Herr Zimmermann (SV N/A)....

07.10.: B08 - VfL 93:  klares Abseitstor gegeben und unberechtigte Rote Karte...
20.10.: BSV - BU:  ca. 5 schwere Fehlentscheidungen, u.a. der Siegtreffer zum 5:4 = Abseits

auch bei GWH vs. NTSV (17.11.) hat er nicht gerade gute Kritiken bekommen...aber die Rote Karte gegen Jakobs war richtig.

Bin mal gespannt, wie er Sonntag bei Condor pfeifft.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 23. November 2007, 10:42:42
Bei Abseitstoren sollte man den Fehler eher bei den Assistenten suchen. Da kann der Schiri meist nur wirklich nichts für.

Außer vielleicht für die Assistenten...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. November 2007, 10:53:02
Bei Abseitstoren sollte man den Fehler eher bei den Assistenten suchen. Da kann der Schiri meist nur wirklich nichts für.

Stimmt schon. Nur wenn es sich wie ein roter Faden durch mehrere Spiele innerhalb kürzester Zeit zieht, dann stimmt halt irgendwas nicht. Ein Schiri darf ja auch eine eigene Meinung haben und muss sich nicht immer zwingend auf den Linienrichter verlassen.....

Wenn man die Hamburg-Liga diese Saison insgesamt betrachtet (bisher 158 absolvierte Spiele), dann darf man ganz klar festhalten, dass in 90% der Spiele die Schiri-Leistung in Ordnung war und keinen (kaum) Anlass zur Kritik bot.  Damit liegt die Quote fast so hoch, wie die Pünktlichkeitsquote der Bahn (nach deren eigenen Statistik).... :)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Januar 2008, 06:58:58
Norbert Grudzinski (30, TSV Wandsetal), der im Juni 2007 beim Fiete-Retzmann-Tag hinter Patrick Ittrich (MSV Hamburg) und Sascha Thielert (Buchholz 08) auf Platz 3 bei der Wahl zum Schiedsrichter des Jahres landete, darf am 13.02.2008 beim UEFA-Cup-Spiel Zenit St. Petersburg vs. FC Villarreal Herrn Weiner an der Linie assistieren.  RESPEKT. Den Mann sehen wir in der Hamburg-Liga wohl so schnell nicht wieder pfeifen....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 24. Januar 2008, 14:58:35
Hallo Eilbek -Andi  Basaran hat sein Paßwort nicht mehr und heißt jetzt Piranha. Ich selber muß zu den Schieris sagen: "RESPEKT"!  Es ist doch so, das Woche für Woche die Schieris stunden lang unterwegs sind um ein Spiel zu leiten. Dann auf dem Feld sich überwiegend von Zuschauern beschimpfen zu lassen, weil diese anderer Meinung sind. Das "ALLES" für einen Spesenbonus und Fahrgeld. Also sind Schieris meiner Meinung nach "IDEALISTEN", die ihren Sport lieben. Mich nicht ausgenommen. Ich mache das schon sehr lange und habe positive und auch negative Erfahrungen gemacht, wobei die positiven überwiegen. Ganz besonders viel Spaß macht es bei den jetzt aufgeführten Vereinen: Voran- Ohe, Lohbrügge, Bramfeld, Tus Hamburg, Börnse, HR, Concordia, Süderelbe, Meiendorf, Vfl 93 . Die negativen möchte ich hier nicht nennen. Ich kann trotzdem sagen, wer jung ist und Lust hat einmal Bundesliga oder höher pfeifen zu wollen, der sollte sich zu einem Anwärter Lehrgang seines BSA anmelden.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Januar 2008, 07:59:00
Ich selber muß zu den Schieris sagen: "RESPEKT"!  Es ist doch so, das Woche für Woche die Schieris stunden lang unterwegs sind um ein Spiel zu leiten. Dann auf dem Feld sich überwiegend von Zuschauern beschimpfen zu lassen....

Ja Kaschu, sehe ich auch so (siehe oben, mein Eintrag vom 10.08.07). Das mit dem Nachwuchs ist allerdings so eine Sache....wenn man ständig hört und liest, dass es gerade in den unteren Klassen immer häufiger zu tätlichen Auseinandersetzungen kommt, dann kann ich schon verstehen, dass es immer weniger "Freiwillige" gibt, die sich dies noch antun mögen (junge Schiedsrichter müssen ja nun mal ganz unten anfangen). Und wer dann am Ende auch noch sieht, wie harmlos die Täter vom Verband "bestraft" werden....das alles ist der Motivation sicher nicht gerade zuträglich.  Wer allerdings diese Knochenmühle Kreisklasse/Kreisliga schadlos überstanden hat und Leistung bringt, hat heutzutage sicher tolle Chancen, ganz nach oben zu kommen. Und dann lohnt es sich sogar finanziell, die Aufwandsentschädigungen in den höheren Ligen sind ja nicht von Pappe, da hat sich viel getan. Als "IDEALISTEN" würde ich die dann nicht mehr bezeichnen wollen.... ;)   

Gleiches gilt übrigens für viele (fast alle) Sportarten:  Überall werden Ehrenamtliche, Helfer, Funktionäre gesucht und gebraucht, die viel Freizeit (und manchmal auch Geld) opfern, um sich am Ende dafür nicht selten auch noch beschimpfen lassen zu müssen....so ist das wohl leider in unserer Gesellschaft, die Schiedsrichter sind da kein Einzelfall.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 25. Januar 2008, 10:56:44

Zum Thema:
http://www.mopo.de/2008/20080125/sport/fussball/pfeifen_am_ball.html

@Piranha: Spielst auch mit?  ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 25. Januar 2008, 17:52:05
@Knullov Wenn Du mal ein Posting vor Dir guckst, dann siehst Du, wer ich bin. Meinst Du wirklich im zarten Alter von 49 Jahren hat es noch Zweck mich gegen 18 jährige zu messen. Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder mein Knuller!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 25. Januar 2008, 18:19:18
@Knullov Wenn Du mal ein Posting vor Dir guckst, dann siehst Du, wer ich bin.

Das habe ich schon verstanden! Und genau deshalb fragte ich.  ;)

Zitat
Meinst Du wirklich im zarten Alter von 49 Jahren hat es noch Zweck mich gegen 18 jährige zu messen.

Zweck bestimmt nicht, aber man muss ja auch an die Unterhaltung der Zuschauer denken  ;D

Zitat
Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder mein Knuller!

Saison geht ja bald wieder los! Da wird man sih bestimmt irgedwoüber den Weg laufen!  :)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 25. Januar 2008, 18:56:19
@Knullov  Du meinst bestimmt , man muss an die Belustigung der Zuschauer denken und nicht an die Unterhaltung. Könnte aber auch sein, wenn ich spielen würde, daß ein Torschutzenkönig mit dem Namen "KASCHU" gekrönt wird! ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 28. Januar 2008, 10:11:13
Wie ist denn das Schiri-Turnier in Geesthacht ausgegangen? War jemand da?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 28. Januar 2008, 11:34:55
Wie ist denn das Schiri-Turnier in Geesthacht ausgegangen? War jemand da?

Habe nur gelesen, dass Bergedorf (u.a. mit Marco Theetz) gewonnen hat gegen (ich glaube) Alster. Endspiel 5:1
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 28. Januar 2008, 17:51:39
@Knullov  Bergedorf hat das Endspiel 3:1 gewonnen und alle 4 Tore erzielt. Theetzer hat ins eigene Netz getroffen. Platz 3 ging an den BSA Ost.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 29. Januar 2008, 16:30:14
Aufstand gegen die Kopfnuss-Kicker

Schöner Artikel heute auf Spiegel.de:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,527823,00.html

Kernaussage u.a.:
Sie bekommen wenig Geld, dafür aber jede Menge Tritte und Schläge: Im Amateurfußball haben es Schiedsrichter besonders schwer. In manchen Ligen haben die Unparteiischen längst die Lust am Pfeifen verloren: Sie melden sich frustriert ab oder denken über Boykott-Aktionen nach.

Die Folgen der Schlägereien treffen den Provinzfußball hart. "Immer mehr junge und talentierte Schiedsrichter hören trotz intensiver Betreuung und geduldiger sowie gefühlvoller Aussprache auf".....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Februar 2008, 16:17:51
Kommt  Kai Voss eigentlich aus dem HFV ? Unter www.weltfussball.de habe ich ihn zwar mit seinen Einsätzen gefunden (z.B. letzte Saison 1x Oberliga Nord Henstedt-Rhen), aber keine Angaben zum Heimatverband/verein..... Das ist ja der Linienrichter, der jetzt erstmal eine "Denkpause" bekommt....(für seinen denkwürdigen Einsatz beim Spiel Bremen-Bochum beim 1:1 mit der knappen (Nicht-)Abseitsentscheidung..... ;) ;D   Für den HSV war das gut.....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 21. Februar 2008, 19:17:19
@Piranha
 :o :o :o
Warum stehst Du Samstag, am Gramkowweg, nicht an der Linie ???




Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 28. Februar 2008, 00:20:01
Tolle Leistung heute,von M.Anklam ( USC Paloma) und S.Thielert,(TSV Buchholz 08) im Münchener Derby. Jeweils ein Tor von Toni zurecht "runter gewunken". Das mit dem 11m in der 120 min war natürlich blöd und ärgerlich. Die coolness von Gagelmann, den 11m ,zurecht zu wiederholen, war Klasse.
Ich wünsche den beiden Buchholzern und Herrn Gagelmann eine schöne Zukunft beim DFB/UEFA/FIFA. Ein Super Gespann.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 28. Februar 2008, 00:43:25

Dafür sollte der Kollege mal zum Drogentest...  >:(
http://rapidshare.com/files/95406336...afite.avi.html

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 28. Februar 2008, 01:46:31
Dein Link funkt nicht.
Ich gehe mal davon aus, das der 11m gg den HSV nicht berechtigt war.
Recht hast DU. :-[
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 28. Februar 2008, 09:46:34
Tolle Leistung heute,von M.Anklam ( USC Paloma) und S.Thielert,(TSV Buchholz 08) im Münchener Derby. Jeweils ein Tor von Toni zurecht "runter gewunken". Das mit dem 11m in der 120 min war natürlich blöd und ärgerlich. Die coolness von Gagelmann, den 11m ,zurecht zu wiederholen, war Klasse.
Ich wünsche den beiden Buchholzern und Herrn Gagelmann eine schöne Zukunft beim DFB/UEFA/FIFA. Ein Super Gespann.


Bezüglich Anklam & Thielert kann ich mich dem nur anschließen !  BRAVO !   SR Gagelmann dagegen hat Note 5 bekommen (Gelb-Rot für Toni überzogen; Elfer für Lucio verweigert)

Die SR-"Leistung" in Wolfsburg von Dr. Fleischwurst war ein Skandal....Note 6 ist noch geschönt. 2x falsch Abseits, unberechtigter Elfmeter und viele, viele andere Entscheidungen gegen den HSV....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. März 2008, 22:39:57
Bremen - Wolfsburg 0:1
Linienrichter Sascha Thielert (Buchholz 08) sah Vorlagengeber Hunt im Abseits und hob die Fahne (22. Minute), so dass das 1:0 durch Jensen nicht zählte....

Gut so !  ;) ;D  NUR-DER-HSV !
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 19. März 2008, 18:54:36
50 Jahre Schiedsrichter

Glückwunsch an Jörn Jenke, Obmann des SR-Ausschusses Betriebssportverband Hamburg.  Habe gerade eine Laudatio von Jürgen Deppe (Lehrwart BSA Harburg) gelesen.  Jörn Jenke hat 1958 (!) den SR-Anwärterlehrgang im BSA Ost bestanden uns ist seitdem als Schiedsrichter tätig (vor allem im Betriebssport, dessen Verzahnung mit dem VSA er maßgeblich vorangetrieben hat).  Für diese tolle Leistung wurde Jenke kürzlich vom BSV Hamburg - in Person von Carsten Byernetzki - mit der Verdienstnadel ausgezeichnet.



Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 06. April 2008, 20:50:09
Der Verbands-Schiedsrichterausschuss Hamburg (VSA) hat am 03.04.2008 auf seiner Sitzung beschlossen, das Höchstalter für Schiedsrichter in der Hamburg-Liga und den beiden Landesliga-Staffeln von 47 auf 49 Jahre hoch zu setzen.


Damit bleiben uns also noch etwas länger erhalten:

Andreas Bandt (1963), ETV
Jens Braun (1964), NTSV
Bernd Hanneberg (1961), Hummelsbüttel
Christian Henkel (1963), Lohbrügge
Thomas Kruse (1962), TuS Hamburg

Eine gute Entscheidung !
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2008, 06:52:00
Die Schiedsrichter-Leistungen am Wochenende hatten ja einiges zu bieten:

- in Niendorf gibt Stefan Pohlmann (Oelixdorfer Schützen*) ein klares Tor von Ohe nicht, weil der Ball von der Netzaufhängung wieder herausspringt (und er es nicht "so schnell" gesehen hat)....

- in Halstenbek hatte Markus Dahms (Finkenwerder) anscheinend Atemnot und musste dringend mal in die Pfeife trillern und verhinderte so das sichere 1:0 für GSK....

- der arme Paul Dühring (SC Schwarzenbek) geht bei Paloma KO....

- Ralph Vollmers (Börnsen) hatte anscheinend seine Uhr zu Hause liegen gelassen (und verhalf Meiendorf so noch in bester Markus-Merk-HSV-FCB-Manier zum späten Siegtreffer)


*Oelixdorfer Schützen? Was ist das denn für ein Verein? Noch nie gehört..... Gut schießen können die bei dem Schützenverein aus dem Kreis Steinburg jedenfalls anscheinend nicht.... ;)



Heute gucke ich mir in Harburg mal den "Rentner" Thomas Kruse (mit "Kaschu" an der Linie) an....mal sehen, wie die so pfeifen (und winken).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 22. April 2008, 14:42:51
Die Schiedsrichter-Leistungen am Wochenende hatten ja einiges zu bieten:


Da habe ich in der heutigen BZ auch noch was passendes gelesen:
TSV Glinde-CN II. Curslack durch den 3:0 Auswärtssieg vorzeitig Meister der KL3. Schiedsrichter Christian Dresser (Victoria Harburg) kündigte demnach an, einen Sonderbericht zu verfassen.
Gründe:
- Als die Auswechselspieler nach Schlusspfiff aufs Feld liefen, bekam sein Assistent ein paar Sektspritzer ab.
- CN II "verweigerte" den Sportlergruß, da sie gerade im Kreis tanzten.
- Kurz vor Abpfiff ertönte aus Richtung der Curslacker Bank ein vermeintlicher Schlusspfiff

Nimmt sich da jemand eventuell etwas zu wichtig?!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2008, 15:24:13
Oh, oh.....

Zitat
bekam sein Assistent ein paar Sektspritzer ab

= Tätlichkeit (Angriff auf Schiri)


Zitat
CN II "verweigerte" den Sportlergruß

=  grobe Unsportlichkeit


Zitat
ertönte aus Richtung der Curslacker Bank ein vermeintlicher Schlusspfiff

= gefährlicher Eingriff in den Sportbetrieb


Fazit:  Aberkennung der Meisterschaft & Zwangsabstieg als Strafe für den Verein; die beteiligten Spieler werden 6-12 Monate gesperrt..... ;) 8)   Hätten sie nur jemandem das Schienbein gebrochen oder mit der Eckfahne geschlagen, hätte es 3 Monate gegeben, aber so.... ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 22. April 2008, 17:10:25
@Eilbek- Andi Tut mir leid Dich enttäuschen zu müssen, aber ich bin heute Abend nicht bei Thomas Kruse an der Linie, da mein Sohn etwas doller krank ist und dieser Vorrang hat. Das nächste Spiel an der Linie bei Kruse ist für mich am 03.05.08 und zwar Meiendorf gegen Curslack. Kannst da ja mal hin kommen und Dich mir nach Spielende persönlich vorstellen. Dann trinken wir gemütlich mit Müsing, Kruse, Gigar und Theetzer ein ( oder doch mehr) Bierchen zusammen!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2008, 17:23:16
@Eilbek- Andi Tut mir leid Dich enttäuschen zu müssen, aber ich bin heute Abend nicht bei Thomas Kruse an der Linie, da mein Sohn etwas doller krank ist und dieser Vorrang hat. Das nächste Spiel an der Linie bei Kruse ist für mich am 03.05.08 und zwar Meiendorf gegen Curslack. Kannst da ja mal hin kommen und Dich mir nach Spielende persönlich vorstellen. Dann trinken wir gemütlich mit Müsing, Kruse, Gigar und Theetzer ein ( oder doch mehr) Bierchen zusammen!

Schade (w/heute Abend) ! Am 03.05. bin ich in Rostock (HSV)....!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 22. April 2008, 19:32:02
@eilbek-andi Schade hätte gerne einen mit Dir getrunken! Bin zwar Pauli Fan, wünsche Dir in Rostock aber "VIEL SPASS" und möge der Hamburger Verein gewinnen. Wieso bist Du zu dieser Zeit online, das Spiel in Harburg läuft doch. Gruss Kaschu
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2008, 19:34:40
@eilbek-andi Schade hätte gerne einen mit Dir getrunken! Bin zwar Pauli Fan, wünsche Dir in Rostock aber "VIEL SPASS" und möge der Hamburger Verein gewinnen. Wieso bist Du zu dieser Zeit online, das Spiel in Harburg läuft doch. Gruss Kaschu

Ich bin immer Online, auch wenn ich nicht da bin... ;) (bleibe meist eingeloggt, PC läuft). Ich habe nach 80 Minuten im Stau auf der B4/B75 (Wilhelmsburger Reichstr.) aufgegeben. Ich bin extra rechtzeitig 17.15 Uhr aus Eilbek los, um 18.30 Uhr stand ich noch 7 KM vor dem Stadion auf der besagten Straße...JAHRHUNDERSTAU ! Bericht entfällt, bin entnervt umgekehrt. Bin gespannt, ob es alle Spieler rechtzeitig geschafft haben, Richtung Süden ging gar nix....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 22. April 2008, 19:53:13
@eilbek-andi Schade hätte gerne einen mit Dir getrunken! Bin zwar Pauli Fan, wünsche Dir in Rostock aber "VIEL SPASS" und möge der Hamburger Verein gewinnen. Wieso bist Du zu dieser Zeit online, das Spiel in Harburg läuft doch. Gruss Kaschu

Ich bin immer Online, auch wenn ich nicht da bin... ;) (bleibe meist eingeloggt, PC läuft). Ich habe nach 80 Minuten im Stau auf der B4/B75 (Wilhelmsburger Reichstr.) aufgegeben. Ich bin extra rechtzeitig 17.15 Uhr aus Eilbek los, um 18.30 Uhr stand ich noch 7 KM vor dem Stadion auf der besagten Straße...JAHRHUNDERSTAU ! Bericht entfällt, bin entnervt umgekehrt. Bin gespannt, ob es alle Spieler rechtzeitig geschafft haben, Richtung Süden ging gar nix....
Kruse hat sich erst um 17.00 Uhr getroffen, da bin ich mal gespannt wann die da angekommen sind.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 22. April 2008, 21:50:18
Anpfiff war dann auch erst um 18:48 Uhr. Ca 80 Zuschauer und ein paar Leichtathleten konnten jeweils nur 15 Minuten pro Halbzeit überzeugende VfL´er sehen. Harburg geht in der ersten Hälft durch einen Foulelfmeter in Führung. Die Halbzeitansprache von Herrn Sager war so laut, dass ich beim Wurstholen dachte, da wird jemand abgeschlachtet. Nach 5 Minuten ist er wieder raus. VfL maccht recht früh in der zweiten Halbzeit den Ausgleich. Dann wurden sie aber wieder schwächer und 5 Minuten vor Schluß Arne Gillich mit der Riesenchance zum Sieg für GW, aber er zielt zu genau und trifft nur die Latte. Bernd Hollerbach ist schon vor Abpfiff los und es blieb auch beim 1:1...

PS: Die S-Bahn fuhr ohne Stau vom HBF nach Harburg  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. April 2008, 12:50:45
GSK-Anschuldigungen: Jetzt redet Diekert Klartext

Schaut mal unter "Interview" (linke Navigationsleiste).  Ein - wie ich finde - sehr ehrliches und aufrüttelndes Interview mit dem Vorsitzenden des Verbands-Schiedsrichterausschusses Wilfred Diekert.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 26. April 2008, 18:33:19
Das Interview ist in Ordnung, da es sich nach dem zweiten mal lesen auch darstellt, dass Herr Diekert eine gewisse "Souveränität" hat. nach dem ersten mal wollte ich zuerst lospoltern, aber sacken lassen, zwischen den zeilen lesen und man (ich) kommt zu dem ergebnis, dass er tacheles mit einer gewissen distanz spricht und ich gebe ihm recht.

rassismus geht auch in zwei richtungen. das verhalten war unterirdisch und sewerin malyk wird sich hoffentlich mit etwas abstand zu den vorfällen hier aus eigener initiative melden und einiges reumütig klarstellen.

francis
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Mai 2008, 07:29:54
Heute mal Abendblatt lesen, Seite 30. Netter Artikel von Dieter Matz zur Schiedsrichterei. Die dort genannten Beschimpfungen ("Türkenhasser, Nazi, Ausländerfeind") sagen eigentlich schon alles...(welche Landsleute rufen wohl sowas?).  Es wird auch erwähnt, dass Schiri Klaus Sommer von Spielern von Gencler Birligi tätlich angegriffen wurde. Aber am Ende des Artikels kommt natürlich der obligatorische Standardsatz: "Es gibt auch oft genug Schwierigkeiten mit deutschen Mannschaften"....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 13. Mai 2008, 19:23:17
Es gibt zwar Schwierigkeiten mit deutschen Mannschaften, aber die benutzen nicht solche Worte. Ich denke aber auch, daß Schiedsrichter nur Menschen sind und auch Fehler machen. Es ist so, daß über Fehlentscheidungen von Schiedsrichtern immer lange diskutiert wird, aber wenn ein Spieler ein Gegentor verschuldet, dann gibt es kurz Mecker und Gut ist. Im Schnitt macht ein Schiedsrichter pro Spiel vielleicht 5-6 Fehler, aber schon mal darüber nachgedacht, wieviel ein Spieler macht. Da ist die Fehlerquote eines Schiedsrichters sehr viel besser!
@Eilbek-Andi  Hast Du nicht Bock am Samstag den 17.05.08 um 16.45 Uhr zum Untere Herren Pokalhalbfinale zu erscheinen. Ich pfeife dort und dann könnten wir nach dem Spiel das angesagte Bierchen trinken. Gruss Kaschu
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Mai 2008, 19:42:22
Im heutigen "Kicker" (Seite 98) übrigens ebenfalls eine große Schiedsrichter-Reportage und zwar über Bibiana Steinhaus.


Zitat
@Eilbek-Andi  Hast Du nicht Bock am Samstag den 17.05.08 um 16.45 Uhr zum Untere Herren Pokalhalbfinale zu erscheinen. Ich pfeife dort und dann könnten wir nach dem Spiel das angesagte Bierchen trinken. Gruss Kaschu

@Piranha: Samstag um 16.45 Uhr begleite ich den HSV in der heimischen HSH-Nordbankarena gegen Karlsruhe auf seinem Weg ins Tabellenniemandsland.... :'(  Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Ein 1:0 reicht für den UEFA-Cup...  Das mit dem Bier müssen wir also verschieben.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 13. Mai 2008, 22:32:28
@Eilbek- Andi  Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Dann wünsche ich Dir "VIEL SPASS" und als ST.Pauli Fan dem HSV einen Sieg, damit Hamburg international vertreten ist.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 13. Mai 2008, 23:51:46
@Eilbek- Andi  Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Am 15.06.08 findet der 10. Buchholzer Stadtlauf statt.
Historisch gesehen, sollten eigentlich starten:

Halbmarathon:
Bibiana Steinhaus
P.Gagelmann
M.Anklam
S.Thielert
M.Preuss (Exil-HH)
V.Kleenlof
J.Mayer-Lindenberg
u.v.m

Anmerkung: Preuss und M-Lindenberg sind MEGA Schnell.
Ansonsten sollte für ein Bier immer Zeit  sein !!! ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 14. Mai 2008, 05:11:26
Quagga, der Start in Buchholz fällt ins Wasser, weil noch alle kaputt sind vom HSH-Nordbank-Run einen Tag vorher am 14.06. durch die Hafencity... ;) ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 23. Mai 2008, 10:35:59
Sascha Thielert (Buchholz 08) wird 2. Liga Schiedsrichter! Herzlichen Glückwunsch!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 31. Juli 2008, 22:37:21
An den ersten beiden Spieltagen (17 Spiele), zähle ich vier „Gastschiedsrichter“.

Sönke Müller (BCG Altenkrempe, S-H)
Lukas Taugerbeck (Heider SV,S-H)
Sven Jablonski (Blumenthaler SV, Bremen)
Tim Becker (Türkischer SV, Lübeck)

Hängt das mit dem Wegfall der Oberliga Nord zusammen?
Wird das jetzt immer so sein? Wir haben doch so viele gute Schiedsrichter in Hamburg.
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Also mal einen Austausch machen, das ist ja Ok. Aber jedes vierte Spiel mit neuen Leuten.
 (http://smileys.sur-la-toile.com/repository/Divers/mmmmh-naaaaan.gif)
Nöö, das finde ich persönlich zuviel.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 31. Juli 2008, 23:06:37
Zitat
Also mal einen Austausch machen, das ist ja Ok. Aber jedes vierte Spiel mit neuen Leuten.
Nöö, das finde ich persönlich zuviel.


du bist aber auch knauserig!  8)  kriegen die ihr fahrgeld in km bezahlt? oder wie wird das gehandhabt? innerhalb hamburgs gibt es ja feste gültige tarife.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 01. August 2008, 14:01:42
dazu kommt, dass es häufig mit den jungs von jwd probleme gab...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 01. August 2008, 14:06:57
ja, das hängt mit dem wegfall der Oberliga Nord zusammen. Wird in Zukunft wesentlich häufiger Schiedsrichter von weit her geben.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. August 2008, 10:03:06
Mal 'ne kleine Story am Rande:

Was verbindet Jurek Rohrberg (24), dem vom SV Meppen gekommenen Neuzugang des SV Lurup, und die allseits bekannte Schiedsrichterin Sandra Pansch (23, TSV Ahrensburg), die am Freitag im Gespann von Marcel Barrabas als Schiedsrichter-Assistentin beim Spiel Ohe-Lurup an der Linie fungierte?

Insider werden es wissen: Der baumlange Mittelfeldstratege des SV Lurup hat eine jüngere Schwester: Janka Rohrberg (20), und die kickt bei den Damen des HSV in der 1. Bundesliga als Abwehrspielerin! Die äußerst sympathische Sandra Pansch wiederum, hauptberuflich Polizistin, die sich weder im Beruf, noch auf dem Platz, von keinem noch so abgehalfterten Machospruch aus der Ruhe bringen lässt, darf seit letztem Jahr auch in der Frauen-Bundesliga pfeifen und strebt eine Karriere wie Bibiana Steinhaus an. Frauenpower eben. Und vielleicht begegnet sie ja bald einmal Janka Rohrberg. Dem Bruder hat sie jedenfalls am Freitag schon von der Linie „zugewunken“....

P.S.: Am Sonntag war Sandra Pansch dann Hauptschiedsrichterin in Niendorf (vs. Pauli) und (Zitat): "..die ansonsten sehr kleinliche Schiedsrichterin wandte die Vorteilsregel exzellent an..."
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 04. Oktober 2008, 12:04:17
Zitat von: P.Strahl
FC Eintracht 03 Norderstedt – ASV Bergedorf 85 1:1
Schiedsrichter: Haupt (TuSG Ritterhude), kann wiederkommen

Es mag ja sein, dass meine Objektivität etwas darunter gelitten hat, dass ich direkt hinter M. Krausz  (http://smileys.sur-la-toile.com/repository/Divers/megaphone.gif) stand.

Aber, ich habe gestern (wieder einmal), eine miserable Gastschiedsrichterleistung  gesehen.
Hoffentlich wird dieser "NFV Swinger-Club" bald geschlossen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 28. Oktober 2008, 10:01:11
Ihr seid doch solche Statistik-Freaks. Seid Ihr auch in der Lage ne Schiedsrichterstatistik zu erstellen. Heimsiege, Unentschieden, Auswärtssieg ? Das würde ich mal sehr interessant finden...

Na klar!  Here we go!

Anmerkungen: Ausgewertet wurden nur Oberliga-Spiele und nur „unsere“ Hamburger Schiedsrichter. Die Statistik ist jeweils aus Sicht des Heimvereins (Beispiel: unter Leitung von Christian Soltow gab es 5 Siege für die Heimmannschaft, kein Remis und einen Auswärtssieg). Ganz oben also sozusagen die „Heimschiris“. Natürlich nur Zahlenspielerei! 

Soltow, Christian (Germ. Schnelsen): 6 Spiele: 15 Punkte (5-0-1)
Dühring, Paul (SC Schwarzenbek): 5 Spiele: 13 Punkte (4-1-0)
Khemiri, Tarek (MSV Hamburg): 5 Spiele: 11 Punkte (3-2-0)
Arlioglu, Yalcin (TuS Hamburg): 5 Spiele: 10 Punkte (3-1-1)

Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 3 Spiele: 7 Punkte (2-1-0)
Teuscher, Alexander (SC Eilbek):  4 Spiele: 7 Punkte (2-1-1)

Althans, Lars (FC Voran Ohe):  2 Spiele: 6 Punkte (2-0-0)
Barrabas, Marcel (SC Condor): 3 Spiele: 6 Punkte (2-0-1)
Henkel, Christian (VfL Lohbrügge): 5 Spiele:  6 Punkte (1-3-1)

Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 2 Spiele: 4 Punkte (1-1-0)
Kruse, Thomas (TuS Hamburg):  2 Spiele: 4 Punkte (1-1-0)
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 2 Spiele: 4 Punkte (1-1-0)
Vollmers, Ralph (SV Börnsen):  4 Spiele: 4 Punkte (1-1-2)
Bliesch, Thorsten (NTSV): 4 Spiele: 4 Punkte (1-1-2)

Ehlert, Sven (SV Groß Flottbek): 2 Spiele: 3 Punkte (1-0-1)
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 2 Spiele: 3 Punkte (1-0-1)
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 2 Spiele: 3 Punkte (1-0-1)
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 2 Spiele: 3 Punkte (1-0-1)
Bandt, Andreas (ETV):  3 Spiele: 3 Punkte (1-0-2)

Eschner, Markus (TSV Ahrensburg): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)
Ittrich, Patrick (MSV Hamburg): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)
Thielert, Sascha (Buchholz 08): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)
Zimmermann, Bastian (SV N/A): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)

Braun, Jens (NTSV):  1 Spiel: 1 Punkt (0-1-0)
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1 Spiel: 1 Punkt (0-1-0)
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 2 Spiele: 1 Punkt (0-1-1)
Schmidt, Oliver (SC Poppenbüttel): 2 Spiele: 1 Punkt (0-1-1)
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 2 Spiele: 1 Punkt (0-1-1)

Pansch, Sandra (TSV Ahrensburg):  1 Spiel: 0 Punkte (0-0-1)
Grudzinski, Norbert (TSV Wandsetal): 1 Spiel: 0 Punkte (0-0-1)
Hamerich, Dirk (ETV):  2 Spiele: 0 Punkte (0-0-2)
Okun, Christian (BSV 19): 2 Spiele: 0 Punkte (0-0-2)


Anhand dieser Auswertung kann sich ja nun jeder Verein "seinen" Schiri aussuchen.... ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 28. Oktober 2008, 12:54:40
Klasse, vielen Dank!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 30. Oktober 2008, 12:21:02

Aus "Neues Spiel", der aktuellen Stadionzeitung vom EN03  :o

B. Krüger sollte ein AJugendspiel zwischen der HSV Bundesliga und einer Auswahl aus Nigeria leiten. Vor dem Spiel wurde er vom Betreuer der nigerianischen Auswahl gebeten, seine SRA nach Hause zu schicken und das Spiel mit zwei holländischen SRA, die der Betreuer selbst mitgebracht hatte, zu leiten, weil er meinte, er wäre in den letzten Spielen nur benachteiligt worden. Jedoch gab Björn zu verstehen, dass nur sein Gespann das Spiel leiten wird oder sonst keiner von ihnen. Der Betreuer willigte ein, gab aber bekannt, dass wenn ihm die Leistung des SR
nicht gefällt, er das Spiel abbrechen wird. Nach 9 Minuten erzielte der HSV durch einen Strafstoß das 1:0. 10 Minuten später das 2:0. Als in der 35. Minute das 3:0 fiel, meinte der Betreuer, dass es sich hier um Abseits handeln würde und rief: „The german referee fucked up. The game is over!”Daraufhin verlies die komplette nigerianische Mannschaft das Feld. Björn wurde vom VSA extra für dieses Spiel angesetzt, denn er leitet Spiele bis zur Oberliga-HH. Nach dem Spiel konnten selbst die Assistenten in einem offenen Gespräch keine Fehler des Schiedsrichters feststellen. Was für eine Selbstüberschätzung, wenn man meint, alles besser zu können. Dabei würde die Realität dieses dann schnell richtig stellen, dass dem nicht so ist.


Also, Sachen gibts - Unglaublich  ::)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 01. November 2008, 11:09:49
Dann führe ich diese Statistik mal weiter.
Stand:  10.11.  17.00 Uhr (nur Oberliga)

Soltow, Christian (Germ. Schnelsen): 6 Spiele: 15 Punkte (5-0-1)
Dühring, Paul (SC Schwarzenbek): 5 Spiele: 13 Punkte (4-1-0)
Khemiri, Tarek (MSV Hamburg): 5 Spiele: 11 Punkte (3-2-0)
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 4 Spiele: 10 Punkte (3-1-0)
Arlioglu, Yalcin (TuS Hamburg): 5 Spiele: 10 Punkte (3-1-1)

Althans, Lars (FC Voran Ohe):  3 Spiele: 7 Punkte (2-1-0)
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 3 Spiele: 7 Punkte (2-1-0)
Teuscher, Alexander (SC Eilbek):  4 Spiele: 7 Punkte (2-1-1)
Henkel, Christian (VfL Lohbrügge): 6 Spiele:  7 Punkte (1-4-1)

Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 2 Spiele: 6 Punkte (2-0-0)
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 2 Spiele: 6 Punkte (2-0-0)
Barrabas, Marcel (SC Condor): 3 Spiele: 6 Punkte (2-0-1)
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 3 Spiele: 6 Punkte (2-0-1)
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 3 Spiele: 6 Punkte (2-0-1)

Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 2 Spiele: 4 Punkte (1-1-0)
Kruse, Thomas (TuS Hamburg):  3 Spiele: 4 Punkte (1-1-1)
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 3 Spiele: 4 Punkte (1-1-1)
Vollmers, Ralph (SV Börnsen):  4 Spiele: 4 Punkte (1-1-2)
Bliesch, Thorsten (NTSV): 4 Spiele: 4 Punkte (1-1-2)

Ehlert, Sven (SV Groß Flottbek): 3 Spiele: 3 Punkte (1-0-2)
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 2 Spiele: 3 Punkte (1-0-1)
Bandt, Andreas (ETV):  3 Spiele: 3 Punkte (1-0-2)
Hamerich, Dirk (ETV):  3 Spiele: 3 Punkte (1-0-2)

Eschner, Markus (TSV Ahrensburg): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)
Ittrich, Patrick (MSV Hamburg): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)
Thielert, Sascha (Buchholz 08): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)
Zimmermann, Bastian (SV N/A): 1 Spiel: 3 Punkte (1-0-0)

Born, Sebastian (SV Bergstedt): 3 Spiele: 2 Punkte (0-2-1)

Braun, Jens (NTSV):  1 Spiel: 1 Punkt (0-1-0)
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 1 Spiel: 1 Punkt (0-1-0)
Schmidt, Oliver (SC Poppenbüttel): 2 Spiele: 1 Punkt (0-1-1)
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 2 Spiele: 1 Punkt (0-1-1)

Pansch, Sandra (TSV Ahrensburg):  1 Spiel: 0 Punkte (0-0-1)
Grudzinski, Norbert (TSV Wandsetal): 1 Spiel: 0 Punkte (0-0-1)
Okun, Christian (BSV 19): 2 Spiele: 0 Punkte (0-0-2)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. November 2008, 17:35:05
Premiere:  Erster Länderspieleinsatz (!) für Schiedsrichter Patrick Ittrich (MSV Hamburg).  Am kommenden Mittwoch, 19.11.2008, wird der 29-jährige als Schiedsrichter-Assistent beim Länderspiel Dänemark gegen Wales in Kopenhagen im Einsatz sein. Schiedsrichter der Partie ist FIFA-Schiedsrichter Michael Weiner (Gießen).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 15. November 2008, 12:16:55
Großes Lob an Herrn Hamerich (ETV). Zwar war es gestern in Egenbüttel gewiss nicht sein bester Tag (siehe Spielbericht), aber nach dem Spiel hat er sich absolut souverän verhalten. Trotz vieler, übler Bepöbelungen und sogar einer Attacke eines Egenbütteler Zuschauers, der mit seinen Krücken auf den Assistenten los ging (!), blieb er ganz ruhig, nahm seinen Assistenten zur Seite und verschwand in der Kabine. Dort beantwortete er mir -trotz der Umstände - sehr nett und zuvorkommend die Frage nach der Gelb-Roten Karte gegen Ronny Tetzlaff.  Das war wirklich Klasse, Herr Hamerich!  Mir tat es deswegen auch irgendwie leid, "Note Ungenügend" zu vergeben, aber die Leistung im Spiel war wirklich nicht besonders. Dafür das Verhalten nach dem Spiel!  Das wollte ich mal loswerden. Gruß und Danke an alle Schiedsrichter, die sich das immer wieder antun.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Peter Strahl am 15. November 2008, 13:03:44
Großes Lob an Herrn Hamerich (ETV). Zwar war es gestern in Egenbüttel gewiss nicht sein bester Tag (siehe Spielbericht), aber nach dem Spiel hat er sich absolut souverän verhalten. Trotz vieler, übler Bepöbelungen und sogar einer Attacke eines Egenbütteler Zuschauers, der mit seinen Krücken auf den Assistenten los ging (!), blieb er ganz ruhig, nahm seinen Assistenten zur Seite und verschwand in der Kabine. Dort beantwortete er mir -trotz der Umstände - sehr nett und zuvorkommend die Frage nach der Gelb-Roten Karte gegen Ronny Tetzlaff.  Das war wirklich Klasse, Herr Hamerich!  Mir tat es deswegen auch irgendwie leid, "Note Ungenügend" zu vergeben, aber die Leistung im Spiel war wirklich nicht besonders. Dafür das Verhalten nach dem Spiel!  Das wollte ich mal loswerden. Gruß und Danke an alle Schiedsrichter, die sich das immer wieder antun.


So habe ich ihn auch schon mal bei H-R kennen gelernt, als er gegen Rückert einen Vorteil nicht gelten ließ. Er meinte danach, dass er sich über seinen Pfiff schon die ganze Zeit über selbst gärgert habe.  
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. November 2008, 21:35:43
Sandra Pansch, die großartigste Schiedsrichterin des HFV!! Auch, wenn der heutige Beobachter möglicherweise nur eine "43" vergibt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 26. März 2009, 21:13:39
Moin Jungs und Sonnenschein,
ich habe zwar gerade überhaupt keine Zeit, aber das ist doch ein Witz, oder!?

SV Lurup (13) vs. SC Condor (10) – Sonntag, 15:00

Schiedsrichter: Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mirko Schneider am 26. März 2009, 21:32:58
Moin Jungs und Sonnenschein,
ich habe zwar gerade überhaupt keine Zeit, aber das ist doch ein Witz, oder!?

SV Lurup (13) vs. SC Condor (10) – Sonntag, 15:00

Schiedsrichter: Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal)


Nein, das ist kein Witz. Wieso?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 26. März 2009, 21:54:22
Nein, das ist kein Witz. Wieso?
Darum !
SC Condor: Kleinschmidt – Twardawa, Pawletta, Rohbaqsh, Grudzinski – Neumann, Müller – Schwoy, Griesch (65. Abshagen) – Ulusoy (85. Winterfeld), Griese (90.+2 Woike)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 27. März 2009, 00:19:10
Quagga, ist doch für einen guten Zweck!  8)

Außerdem ganz ehrlich: In diesem Fall stolperst Du über den (seltenen) Nachnamen = Onkel + Neffe (glaube ich zumindest). Aber was glaubst Du, wie oft die Freundin von dem mit dem Spieler von X auf dem Platz steht (bzw. Schwager, Arbeitskollege usw.), wo kein Mensch etwas von ahnt?!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 27. März 2009, 08:13:19
Das gab es sogar auch schon mal in er Regionalliga, oder so. Erzähle Söhren mal von ...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: sonnenschein am 27. März 2009, 09:48:12
Wie wär es denn mit einem Tausch des Schiri-Gespanns mit dem Spiel Buchholz vs. BU  ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 27. März 2009, 09:59:29
Wie wär es denn mit einem Tausch des Schiri-Gespanns mit dem Spiel Buchholz vs. BU  ;D

Ha,ha...Ich glaube auch, das war der heimliche Gedanke von Quagga  ;)
Besser noch: Machen wir doch einen Ringtausch:

Schiri Grudzinski pfeift MSV - V/W, der dort angesetzte Referee (Quagga: Guck schnell nach....) übernimmt B08 - BU und Herr Dühring pfeift dann in Lurup... 8)   Aber auf "JML" sind sie in Buchholz wohl nicht so gut zu sprechen.... :-\ ;) ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 28. März 2009, 00:04:28
Ich denke das Thema hat sich auch schon wieder beruhigt. Ja, es gab mal ein, zwei Spiele, wo man mit der Leitung nicht so zufrieden war, aber das gibt es bei Mannschaften doch auch, dass die Leistung nicht immer die ist, die man erwartet. Ich denke nicht, dass es in der Buchholzer Mannschaft irgendwelche ernsten Vorbehalte gegen Johannes Meyer Lindenberg gibt, der einer der besten Jungschiedsrichter aus Hamburg ist. Meine Meinung!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Dr. Meinheimer am 28. März 2009, 23:48:44
Ich denke es kommt nicht von ungefähr, dass Mayer Lindenberg bis auf an der Linie VFL 93 - 08 letztes Jahr, nicht ein Spiel der Buchholzer seit langer Zeit geleitet oder betreut hat. Komisch, dass gerade auch in diesem Spiel ein Buchholzer des Feldes verwiesen wurde (kommt ja an sich nicht so oft vor, siehe Fairplaywertung) - Ich erinnere nochmal auf Anordnung des Assistenten, ihr braucht nicht lange raten, wer da wohl die Fahne gehoben hatte...!
Das Thema ist durch, aber auch nur weil er lange nicht mehr da war, ich denke aus Buchholzer Sicht konnte man damit gut leben...!
Warum es die Probleme gibt ist fraglich, begonnen hatte das aber schon viel früher nämlich als viele der jetzigen Titze Schüler noch Jugend spielten eben unter diesem...!
Aber irgendwann sollte man einen Neuanfang wagen...! Man wird sehen...!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 06. April 2009, 22:32:13
Wer kann mir erklären,warum ein freier Ball im 5mRaum ins Tor geschossen wird,und der Schiri Foul am Torwart pfeift?

Ganz einfach: Wenn ein gegnerischer Spieler den Torwart foult!  :o 8)
(ob der Ball nun frei ist, oder nicht)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 29. April 2009, 10:32:59
möglicherweise hat der Schiedsrichter die Szene anders beurteilt???
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Trotsche war bei der EM am 29. April 2009, 13:42:40
@ Atze: Und was hat der späte Sieg Buchholz gebracht? Nach deiner Logik, muss Egenbüttel und auch Ohe jetzt ja jedes Spiel abschenken, weil sie es für sie "nichts mehr bringt"...  ???

Oder habe ich da was falsch verstanden?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 30. April 2009, 08:18:19
atze, nun lass mal bitte die kirche im dorf. schiriansetzung wegen einer angeblichen räumlichen nähe. das ist bei jedem spiel so.
egenbüttel und harksheide ist soweit entfernt wie egenbüttel und etv, sollen bei uns nur noch schiris aus niedersachsen pdfeiffen oder was.

es sind immer noch unsere unparteiischen, egal von wo sie wech kommen.

darüb er will ich auch nichts mehr lesen hier  ;) OK?

francis albert

(der mit dem finger auf de DEL-taste)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Mai 2009, 22:58:50
Beim Pokalspiel am Mittwoch in Uetersen (Schiri Soltow) und auch beim Oberliga-Nachholspiel in Lurup (Schiri Born) haben beide Unparteiische richtig reagiert und bei Blitz und Donner die Partie unterbrochen.  Falls noch jemand an der Sinnhaftigkeit dieser Entscheidungen zweifelt:

http://www.tagesschau.de/inland/blitz100.html

Gut gemacht, Born & Soltow! Für die Jugendfußballer aus Baden-Württemberg alles Gute. Schlimme Sache.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 04. Mai 2009, 12:08:21
harte kritik an herrn soltow in deinem bericht condor-vfl 93.
wir hatten ihn vor zwei wochen und ich muss sagen, tadellos und in keinster weise überheblich und bei den anderen mannschaften spielen ja auch noch welche, die ihn von früher her kennen so wie ich, also war das wriklich so schlimm oder ist die verstimmung etwas zurück gegangen?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 04. Mai 2009, 12:17:12
harte kritik an herrn soltow in deinem bericht condor-vfl 93.
wir hatten ihn vor zwei wochen und ich muss sagen, tadellos und in keinster weise überheblich und bei den anderen mannschaften spielen ja auch noch welche, die ihn von früher her kennen so wie ich, also war das wriklich so schlimm oder ist die verstimmung etwas zurück gegangen?

"Verstimmung"? Na ja, bin ja nicht persönlich betroffen. Ich kenne ihn ja auch anders (z.B. in Uetersen vs. Cordi), aber Sonntag hatte er wohl einen schlechten Tag. Total arrogant und von oben herab (nicht auf seine Körpergröße bezogen).

"Giftete" die Spieler einige Male ziemlich an. Er "hoffte" wohl auf eine Reaktion, so dass er Karten zeigen kann. Weiß nicht, was das sollte. Das sehr harte Foul, von Twardawa an Lohfeldt ahndete er gar nicht (!), selbst Bub gab hinterher zu, das hätte auch "Rot" sein können... Dafür war er dann groß dabei, wenn es um Meckern ging... Ziemlich dünne Vorstellung. Aber das kennen wir ja alle (Fußballer wie Schreiberlinge), nicht jeder hat immer einen Glanztag. Und mit Kritik muss man dann fertig werden....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: sonnenschein am 04. Mai 2009, 13:04:10

Zitat
Dafür war er dann groß dabei, wenn es um Meckern ging...

Da muss ich eilbek-andi recht geben, zumal einer der vom Platz gewiesenen VfL-Spieler die Beleidigung nicht mal ausgesprochen hat. Er hat lediglich "Schiri du bist doch ein" gesagt und den Rest runtergeschluckt. Sieht so aus als wenn Herr Soltow hellsehen kann.  ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 07. Mai 2009, 18:50:53
Als "eilbek-andi" muss ich diese Ansetzung einfach gut finden.... ;) ;D :D

Fr. 08.05.09, 19:00 Uhr: Eintracht Norderstedt vs. Voran Ohe

SR:  Alexander Teuscher (SC Eilbek)
SRA1: Markus von Glischinski (SC Eilbek)
SRA2: Alexander Nehls (SC Eilbek)

Das ist die totale "Eilbek"-Ansetzung... Sehr sehr selten, dass 3 VSA-SR aus einem Verein bei einem Spiel auftauchen! Ist wohl nur möglich, weil es eine Ansetzung vom NFV ist (da setzt der VSA nur VSA-SR an).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Juni 2009, 20:08:38
VSA-News:


Aufgestiegen (und drin geblieben):

Personell erfreulich für die Hamburger Schiedsrichter: Neben dem Aufstieg von Patrick Ittrich in die 2. Bundesliga  wurden Markus von Glischinski (SC Eilbek) und Patrick Schult (SC Osterbek) in den Perspektivkader des Norddeutschen Fußball-Verbandes berufen.

Weiterhin in der 2. Bundesliga  pfeifen Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal) und Sascha Thielert (Buchholz 08). In der Bundesliga an der Linie werden aus dem Bereich des HFV in der neuen Serie Matthias Anklam und Sascha Thielert im Gespann bei Peter Gagelmann stehen; sowie Norbert Grudzinski und Sascha Thielert bei Michael Weiner.

Ihren Platz in der Frauen-Bundesliga  konnte Sandra Pansch   (Ahrensburg) behaupten. In der Frauen-Bundesliga an der Linie stehen: Ina Butzlaff (Wedel) und Jacqueline Hermann (TuS Osdorf).

In der Regionalliga geht Sebastian Born (Bergstedt) in seine zweite Serie. Andre Neumann (Elmshorn) bleibt Schiedsrichter in der A-Junioren-Bundesliga. In  der B-Junioren-Bundesliga werden Jan Hittig (Poppenbüttel) und Patrick Schult (Osterbek) pfeifen.

Den Sprung aus der LK 5 in die LK 4 und damit die Aufnahme in den VSA haben aus den Bezirken Mehmet Fatiras (TuS Berne), Daniel Gawron (TuS Osdorf), Marcel Hass (Germania Schnelsen), Tim Milinovic (SV Altengamme), Philipp Steiner (GW Harburg) und Henry Wagner (GW Eimsbüttel) geschafft.

Der neue Coaching-Kader des VSA, in dem Schiedsrichter mit der Perspektive nach oben speziell gefördert werden, setzt sich zusammen aus folgenden Schiedsrichtern: Brian Averhoff (Seestermühe), Christopher Haase (VfL Pinneberg), Marcel Hass (Germania Schnelsen), Florian Kirsch (Halstenbek-Rellingen), John-David Ladiges (FC St. Pauli), Jan-Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt), Lennart Wicke (TSV Glinde) und Murat Yilmaz (FC Türkiye).

Aufgehört:  Ausgeschieden aus dem VSA sind Rene Bökers (Horner TV), Markus Eschner (Ahrensburg), Dirk Hamerich (ETV), Tarek Khemiri (MSV Hamburg), Norman Laws (SC Victoria), Marcel Schwarze (FSV Harburg), Omid Soltani (USC Paloma) und Bastian Zimmermann (Nettelnburg/Allermöhe).  
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 30. Juli 2009, 19:05:59
Wie weit geht eigentlich der Einfluss Hamburger Vereine auf die Schiedsrichteransetzungen?

Ich habe aktuell von einem Fall aus der Landesliga gehört, wo ein für Sonntag als Assistent angesetzter langjähriger Schiedsrichter "auf Wunsch" (besser gesagt: Aufforderung !) des Auswärtsvereins (inkl. schriftlicher Beschwerde bei Herrn W. Diekert) tatsächlich vom Verband wieder abgesetzt wurde, obwohl er schon unter fussball.de eingeteilt war.

War für mich völlig neu, dass Vereine hierauf solchen Einfluss haben. Das kann doch nicht richtig sein, oder? Warum lässt sich der Verband zum Handlanger machen?

Vielleicht hat ja der ein oder andere von Euch dazu Erfahrungen.

P.S.: Der Name des Auswärtsvereins und des betreffenden Schiri-Assistenten sind mir bekannt, sollen hier aber zunächst keine Rolle spielen. Je nach Verlauf der Diskussion (so es denn eine gibt) rücke ich vielleicht damit raus.... (mit dem Schiri-Assistenten habe ich eben persönlich telefoniert, der mir den Sachverhalt bestätigt hat).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 30. Juli 2009, 21:18:03
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, daß der Einfluss der Hamburger Vereine auf die Ansetzungen der Schiedsrichter (!) sehr gering ist.
In der Regel hat eine Beschwerde beim Verband wenig Aussicht auf "Erfolg".

Die Assistenten werden aber in der Regel nicht vom Verband angesetzt, so daß die Einflüsse der Vereine ebenfalls sehr gering sind.

Ich kann aber (und der von Dir geschilderte Fall zeigt es) nicht ausschließen, daß es im EINZELFALL durchaus dazu kommen kann, daß ein Assistent ausgetauscht wird.
Ohne den Fall zu kennen, kann ich mir nur vorstellen, daß es zwischen dem Assistenten und dem betreffenden Verein ein Vorfall gegeben haben muss, der bei neutraler (!) Draufsicht ein Austausch des Assistenten erforderlich war.

Das dürfte in der Realität ungefähr einmal in 5 Jahren vorkommen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Völlig_Neutraler am 30. Juli 2009, 21:57:52
Normalerweise hat ein Verein keinerlei Einfluss auf die Ansetzungen.

Allerdings gibt es durchaus Situationen auf die geachtet werden muss.
So zB:

Zitat
SCHIEDSRICHTERORDNUNG (SRO)

§ 14 Aufgaben der Schiedsrichter

(3) Der Schiedsrichter darf eine Spielleitung zu einem Spiel nicht übernehmen, an dem sein
Verein oder ein Verein, dem er in der vorangegangenen Serie angehört hat, beteiligt ist.
Er muss deshalb dem zuständigen Schiedsrichterausschuss melden, welchen Vereinen er in
der letzten und der laufenden Spielserie angehörte bzw. angehört.

Das kann eventuell ein Grund gewesen sein... (muss aber nicht)

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 30. Juli 2009, 21:59:12
vielleicht kann sich ex-schiri.., äh, "piranha", ja mal selbst dazu äußern...?! dann haben wir hier ganz schnell die von dir gewünschte diskussion...   :P

ausserdem ist es doch schön, dass der HUFC einmal erfolg beim HFV hatte...   :-X

zum sachverhalt: schlimm genug, dass der betetiligte nicht selbst einfluss darauf genommen hat! wäre wohl mindestens latent masochistisch, dies nicht zu tun. nicht, weil ich ihm böses unterstelle, aber weil andere es ihm bei jeder entscheidung - sei sie noch so treffend gewesen - nachgesagt hätten...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 31. Juli 2009, 15:53:16
Es verhält sich so: Der Verein Hamm United FC hat keinen Protest gegen die Ansetzung meinerseits gemacht, sondern lt. 1 Vorstandsmitglied des Vereins lediglich gesagt, daß die Ansetzung mehr als unglücklich ist. Daraufhin habe ich in Absprache mit Willy Diekert, Thomas Kruse , sowie dem BSA Ost aus Gründen der Vernunft freiwillig auf das Spiel verzichtet. Es ist auch so wie Wortspieler schreibt. Ich hebe bei einem Foul oder einer Abseitsentscheidung die Fahne . Klar auch wenn die Entscheidung richtig war, haben andere es nicht so gesehen und schon ist da wieder ein Spruch von irgend jemanden und das Theater von damals geht von vorne los. Um dieses zu vermeiden bin ich nun als Zuschauer dabei und wünsche beiden Mannschaften "VIEL ERFOLG". Auch dem SR Gespann wünsche ich "GUT PFIFF"! Eines noch: Ich bin Schiedsrichter seit fast 33 Jahren und hätte nie daran gedacht für oder gegen einen Verein zu winken, denn wir Schiedsrichter sind neutral! Mit sportlichem Gruss an Alle und eine erfolgreiche Saison .
                                                Kaschu
               
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 02. August 2009, 12:03:26
Ohne hier eine Diskussion anheizen zu wollen:

Ich persönlich bin der Meinung, dass die Erwartungshaltung an Schiedsrichter nicht nur auf dem Platz hoch ist. Vielmehr sollte jeder Schiedsrichter mögliche Konflikte, die es in der Vergangenheit gegeben hat, in zukünftige Spiele einfliessen zu lassen.

Im Klartext: Hatte ich mit einer Mannschaft oder handelnden Personen richtig Ärger (dabei meine ich nicht normale Konflikte, sondern ÄRGER), dann sollte ich als Schiedsrichter eine Ansetzung bei einem solchen Verein bereits im Vorfeld verhindern oder ablehnen.

Auf dem Platz gibt es genug Konflikte, da muss man diese Konflikte nicht noch aus dem privaten Umfeld mitbringen. Das ist unprofessionell. 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze08 am 30. August 2009, 18:41:06
 ??? Neutraler , gegen Condor sehr fragwürdig ??? Wer ist eigentlich bei einem Spiel der Chef?Wenn es der Schiri ist,warum zeigt er auf Tor,läßt sich aber vom Linienrichter überstimmen?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 31. August 2009, 22:18:53
??? Neutraler , gegen Condor sehr fragwürdig ??? Wer ist eigentlich bei einem Spiel der Chef?Wenn es der Schiri ist,warum zeigt er auf Tor,läßt sich aber vom Linienrichter überstimmen?

Weil es der Linienrichter eventuell besser gesehen hat von seinem Standpunkt? Sollte nicht zum ersten Mal vorgekommen sein.
Titel: Re: Schiedsrichter - "Vicky" vs. OSV
Beitrag von: WORTSPIELER am 12. September 2009, 01:14:17
Zitat
„Wir haben Fotos auf denen deutlich zu sehen ist, dass das kein Elfmeter war“, sagte der zornige Übungsleiter später.


selten so gelacht. die bilder würde ich gerne mal sehen.  :-*  ansonsten ist es ein wenig dünn, wenn von "note 7" und "desolat" gesprochen wird, dann lediglich ein wiederholter foulelfmeter in der anfangsphase und eine berechtigte rote karte wg. beleidigung in der schlussphase ("aufreger des spiels") als begründung herhalten müssen. kein einziger spieler wird so hart bewertet wie der unparteiische. ich war zwar nicht vor ort, aber es gab unter den 28 (!) eingesetzten spielern mit sicherheit gleich mehrere akteure mit "note 8"...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kev1895 am 12. September 2009, 03:09:40
Also in dem Falle würde ich der Note 7 aber zustimmen! Diese Leistung war einfach ein Witz!
Der gute Herr hatte das Spiel eigentlich nie im Griff, Gelbe Karten hatte er wohl nicht dabei (kann auch sein, dass ich sie übersehen habe ;)) und auch die Rote hätte er aus meiner Sicht früher zücken müssen. Auf beiden Seiten gab es eigentlich genug Bewerber um selbige...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: B.Obachter am 12. September 2009, 07:42:38
Ich habe das Spiel nicht gesehen und nehme darum mal an,
dass die "Wahrheit wohl irgendwo in der Mitte liegt". Viel-
leicht hatte der Schiedsrichter auch keinen so guten Tag.
Kommt ja auch mal vor. Wenn aber jemand, wie Trainer
Kohfahl, ständig laut lamentierend die technische Zone be-
ackert, nutzt sich auch das irgendwann ab. Will sagen:   
Man nimmt seine Kommentare (und damit auch ihn) irgend-
wann einfach nicht mehr ernst. Und das setzt sich dann
nach dem Spiel fort.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. September 2009, 08:59:52
@Wortspieler: Kommt selten vor, aber 100% Zustimmung zu Deinem Posting. Die Fotos würde ich in der Tat auch gerne sehen, die etwas "100% beweisen"...und ein Elfer nach 5 Minuten bzw. eine Rote Karte vier Minuten vor Schluss können wohl kaum spielentscheidend gewesen sein.


Der hier war auch nicht schlecht  ;)

Will sagen:  Man nimmt seine Kommentare (und damit auch ihn) irgend-
wann einfach nicht mehr ernst. Und das setzt sich dann nach dem Spiel fort.

 8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: blau gelb am 12. September 2009, 12:21:50
Die Sache war eigentlich ganz einfach: Ein Ostbeker zupfte leicht an Rahner´s Trikot, dieser nahm die Einladung im Strafraum natürlich dankend an und fiel hin. Zur Wiederholung des Elfers: Der Schiri hatte den Torwart bereits mehrfach gebeten, auf der Linie zu bleiben. Den Schuß wehrte er dann aber doch einige Meter vor dem Tor ab. Also Wiederholung.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: hbo am 12. September 2009, 12:55:23
Also, die beiden im Spielbericht erwähnten Szenen waren nicht der einzige Grund, warum die Oststeinbeker sagen wir mal leicht verstimmt ob der Schiedsrichter-Leistung waren. Dem Elfmeterpfif, der aufgrund eines Zupfers von Boakye an Rahns Trikot erfolgte, soll ein Foul von Rahn vorausgegangen sein. Ich habe es nicht genau gesehen, da es wirklich eine sehr unübersichtliche Aktion war. Die Wiederholung des Strafstoßes erfolgte auf Hinweis des Linienrichters, der darauf hinwies, dass sich Gößling beim ersten Versuch zu früh von der Linie nach vorn bewegt hatte. Dem war auch so - also eine regelkonforme Entscheidung. Anschließend verwehrte der Unparteiische dem OSV bei einem Foul von Wolf an Ulusoy (16.) und einem Handspiel von Asante im Strafraum (37.) zwei klare Elfmeter. Auf diese Szenen gründete auch primär der Zorn der Oststeinbeker. Im zweiten Durchgang hat Arlioglu keine gravierenden Fehlentscheidungen mehr gefällt. Einzig, bei einigen doch sehr grenzwertigen Fouls hätte er die eine oder andere Karte mehr ziehen können. Der Platzverweis gegen Weiss war in Ordnung. Welcher Schiri lässt sich ungesühnt als "Du Arsch" bezeichnen?? Alles in allem hat Arlioglu von Beginn an nicht hart genug durchgegriffen und lag in den erwähnten Szenen im Victoria-Strafraum - meiner Meinung nach - falsch. Dennoch: Dafür, dass Borges aus zehn Metern freistehend das leere Tor nicht trifft (64.), konnte er nun wirklich nichts.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 14. September 2009, 11:08:21
Mein kurzer Kommentar zur Strafsosswiederholung ist dieser: Der SRA hat dieses überhaupt nicht anzuzeigen!!!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: benimaengaeni am 14. September 2009, 12:02:15
Herr Soltow sollte langsam mal von seinem hohen Ross runter kommen. Vor paar Jahren war er echt überragend, seid er oben an der Linie ist, pfeifft er arrogant und nicht gut.

nur mal so erwähnt......
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: raketenforscher am 14. September 2009, 13:15:11
Mein kurzer Kommentar zur Strafsosswiederholung ist dieser: Der SRA hat dieses überhaupt nicht anzuzeigen!!!!

da bist du leider falsch informiert.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: garrincha am 14. September 2009, 14:34:08
Bei Sachen, die der SR gut sieht, sollte der SRA sich zurückhalten,  es sei denn es gibt Absprachen im Gespann als SRA auch auf die korrekte Ausführung des 11ers zu achten. (SR achtet auf Feldspieler, SRA auf Torwart)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Peter Strahl am 14. September 2009, 14:37:00
Herr Soltow sollte langsam mal von seinem hohen Ross runter kommen. Vor paar Jahren war er echt überragend, seid er oben an der Linie ist, pfeifft er arrogant und nicht gut.

nur mal so erwähnt......

Diese Ansicht habe ich nun schon des Öfteren gehört ...

Kann sie aber nicht vorbehaltlos bestätigen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 14. September 2009, 16:41:05
Bei Sachen, die der SR gut sieht, sollte der SRA sich zurückhalten,  es sei denn es gibt Absprachen im Gespann als SRA auch auf die korrekte Ausführung des 11ers zu achten. (SR achtet auf Feldspieler, SRA auf Torwart)
 

Welcher Schiedsrichter Bitteschön macht solch eine Absprache? Normal ist, daß sich der SRA im Strafraum raushält, ausser bei Stürmerfoul oder verdecktem Handspiel oder bei Tätlichkeien. So ist auf jeden Fall unsere Absprache im Gespann!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 14. September 2009, 19:14:05
Welcher Schiedsrichter Bitteschön macht  .......
@Piranha
Anderes Thema!
Dein Lieblingsschiedsrichter hatte am Samstag beim SVCN eine lautstarke
"Two minutes Warning" Ansage gemacht.
Das kam bei vielen Zuschauern und mir sehr gut an.
"Meine Herren, noch 2 Minuten Spielzeit!"
Das hatte ich sooooo noch nie gehört und wird zur Nachahmung empfohlen!

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 14. September 2009, 21:44:51
@ Quagga  Das macht Thomas immer! Müssen wohl wieder mal nach Buchholz kommen, damit Du es wieder hörst! Viel Erfolg weiterhin!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 11. Oktober 2009, 19:54:06
Was ist eigentlich mit unseren OL-Schiedsrichtern los? Jede Woche mind. ein Skandal (heute in Lurup, kürzlich in Meiendorf) und grottenschlechte Leistungen in Serie... Kann mir das jemand erklären?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Japapapa am 11. Oktober 2009, 20:42:03
@ Eilbek Andi

ich kann EA nur zustimmen.
Die Leistungen der Schiedsrichter und ihrere Assistenten sind (momentan) mehr als fragwürdig.

Und das schlimmste ist, dass sie nicht mehr mit sich reden lassen und so tun als wenn sie einen nicht hören.

Wo sind die Typen wie Ralle Vollmers hin?!
Die auch mal zurückpöbeln und dann trotzdem vernünftig pfeifen.
Manchmal denke ich,dass die Liga für einige zu hoch ist.


Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 12. Oktober 2009, 02:33:27
Zitat
Was ist eigentlich mit unseren OL-Schiedsrichtern los? Jede Woche mind. ein Skandal (heute in Lurup, kürzlich in Meiendorf) und grottenschlechte Leistungen in Serie... Kann mir das jemand erklären?


wo sind denn bitte die SR-skandale? in meiendorf mag es ja vielleicht zweifelhaft gewesen sein, wie ein tor erzielt wurde, wenn überhaupt haben sich aber die spieler und verantwortlichen anschließend "skandalös" verhalten!

und aktuell (lurup vs. bu) ist es doch kein skandal, bloß wenn es mal ein paar platzverweise mehr als gewöhnlich gibt! "skandalös" ist dann eher die berichterstattung, wenn ein spieler, der den SR am oberkörper NICHT anfasst, sondern aufgebracht an ihm herumzerrt (siehe video), noch in schutz genommen wird. dieses ist ein absolutes "no-go" und muss zwingend mit einem platzverweis bestraft werden. ohne wenn und aber. und wer weiss, was er dem SR noch verbal an den kopf geworfen hat...?!

fremdschämen muss ich mich im übrigen dann bei den sogenannten SVL-"fans", die denken, dass sie sich und ihrem verein mit "hoyzer-hoyzer"-rufen (siehe video) einen gefallen tun. peinlich, diesen namen überhaupt in den mund zu nehmen, geschweige denn, irgendwelche vergleiche zu ziehen. glatte sechs.

wer von euch hat denn überhaupt einmal ein spiel geleitet, um überhaupt einmal zu wissen wie es ist, sich mitten im geschen zu befinden und auch dort die entscheidungen zu treffen. aber von außen ist es natürlich immer einfach klugzuscheißen.

nachfolgend alle hafo-SR-bewertungen aus dem monat oktober. tendenz ganz klar positiv, wobei das auge des berichterstatters ja nicht einmal zwingend der wahrheit entsprechen muss. zum einen aus fehlender regel- bzw. anweisungskenntnis, zum anderen aus mangelndem weitblick und -gehör:

Schiedsrichter: Tim Becker (Segeberg): Gab einen Abstoß, als es Ecke für die Eintracht geben musste. Ansonsten sehr souverän.

Schiedsrichter: Braun (Niendorfer TSV) – korrekter Elfmeter. Hätte Diederichsen für ein taktisches Foul zwingend Gelb zeigen müssen (36.). Ansonsten mit einer ordentlichen Leistung.

Schiedsrichter: Krüger (Norderstedt), der Schiedsrichterbeobachter hatte ihm und seinem Gespann nach der Partie viel zu erzählen - zu Recht

Schiedsrichter: Hinrichs (Rödemisser SV), sollte unbedingt mal wieder kommen

Schiedsrichter: Florian Kirsch (SV Halstenbek-Rellingen): Schwach. Pfiff Uetersen konsequent den Vorteil ab. Getoppt noch durch seinen Assistenten (= Bruder) an der Linie, der sich nur mit Nebensächlichkeiten aufhielt (Hütchen 5cm zu weit vorne; einen Rentner von der Bahn verwiesen usw.), satt sich aufs Spiel zu konzentrieren (falsche Abseits- und Einwurfentscheidungen in Serie)

Schiedsrichter: Bandt (ETV) – nicht sein bester Tag. Übersah diverse Handspiele. Lag sehr wahrscheinlich falsch damit, vor dem 2:0 weiterlaufen zu lassen

Schiedsrichter: Teuscher (SC Eilbek) – drei horrend falsche Abseitsentscheidungen seiner Helfer. Der Elfer war so knifflig, dass wir uns nicht festlegen möchten. Pfiff die erste Hälfte nach exakt 44 Minuten ab. Leistung insgesamt in Ordnung.

Schiedsrichter: Timm (SC Egenbüttel): Obwohl das Spiel leicht zu leiten war, blieben doch ein paar zweifelhafte Entscheidungen hängen, die aber – wie der nicht gegebene Elfmeter nach Foul von Feddern an Vierig (56.) – letztlich unbedeutend waren.

Schiedsrichter: Bramlage (Vechta), souveräner Leiter

Schiedsrichter: Dietmar Voß (SV Sukow, Schwerin): Kampf war Trumpf. Ließ viele (harte) Zweikämpfe durchgehen und sorgte für den Lacher des Tages, als er bei der Verwarnung für Jakobs (90.) dem Niendorfer kalt lächelnd „Mannschaftskasse“ zurief. Gute Leistung.

Schiedsrichter: Bandt (ETV) – souveräne Leistung. Ob das 1:1 Abseits war, wie Gästetrainer Oliver Schweißing monierte, war von unserer Position nicht auszumachen.

Schiedsrichter: Müller (BCG Altenkrempe), strahlte Ruhe aus, und sorgte dafür, dass das Spiel nicht ausuferte

Schiedsrichter: Averhoff (TSV Seestermühe) – schwach in einem eigentlich leicht zu leitenden Spiel. Hätte Brown (Hamm United) nach zwei Grätschen von hinten vom Platz stellen müssen. Versäumte dies bei einem Spieler der Gäste ebenfalls nach einem klar rotwürdigen Foul. Bewertete oftmals Zweikämpfe falsch und seine Assistenten trafen einige fragwürdige Abseitsentscheidungen

Schiedsrichter: Murat Yilmaz (FC Türkiye): Zweifelhafte rote Karte gegen Krohn, ansonsten gut.

Schiedsrichter: Teuscher (SC Eilbek): Ohne gravierende Fehler. "Rot" gegen Yamrali war vertretbar, "Rot" gegen Sedeghi die einzig mögliche Entscheidung.



ich finde es zu einfach, dass immer wieder die SR als prügelknaben für eigene unzulänglichkeiten herhalten müssen. wenn ich das schon lese: "hätte ecke statt einwurf geben müssen", "drei minuten nachspielzeit waren zuviel", usw. ! ich wiederhole mich gerne: zum respektvollen umgang gehört auch, dass man fehler des/der unparteiischen einfach einmal schluckt. guckt euch mal als neutrale person ein spiel an und achtet auf die beiden teams (spieler+trainer). wie da teilweise (falsche) einwurf-entscheidungen in höhe der mittellinie als dramen inszeniert werden, ist schon sensationell. bei allen emotionen, die ja definitiv nicht abgeschaltet werden sollen, ist es grotesk, was da teilweise passiert. wenn diese belanglosen geschichten nicht so hochstilisiert würden, wären andere kritische äußerungen auch wesentlich seriöser. ganz selten werden spiele durch fehler des/der SR entschieden, gleich wenn natürlich auch hier ausnahmen die regel bestätigen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 12. Oktober 2009, 07:51:22
Danke, Wortspieler für den inhaltlich guten Beitrag (wie nicht anders gewohnt :)).
Wir haben hier ja ein paar Schiedsrichter, vielleicht mögen die sich ja auch äußern.

Ich weiß ja nicht ob es an äußeren Umständen liegt (z.B. dass ein "besonderer Beobachter" da ist) dass man besonders "regelkonform" und hart pfeifen muss. Ich war zumindest auch in Lurup und fand das Kartenverteilen auch einfach übertrieben.

Ich finde z.B., dass Paul Dühring eine gute Entwicklung gemacht hat. Da ist früher kein Spiel ohne Rote Karte beendet worden. Heute mag ich ihn mir gern angucken ("Hallo Paul!" :)) ...

Vielleicht braucht man als Schiedsrichter auch jemanden der dich mal an den Boden der Tatsachen (Fussballspiel) zurückholt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Oktober 2009, 08:00:49
Nettes Plädoyer für die Schiri-Zunft, Wortspieler. Du hast den diesjährigen Ehrenpreis von Wilfried Diekert sicher... Aber Schiedsrichter sollen Spiele leiten und nicht entscheiden! Und obwohl die Saison noch sehr jung ist, gab es schon viel zu viele Spiele mit mangelhaften Schiri-Leistungen und entscheidenden Eingriffen ins Spiel.

Über von Glischinskis "Leistung" in Meiendorf gibt es ja wohl keine Diskussionen. Und gestern bei Lurup-BU hier ein Zitat von Andreas Klobedanz (zu finden auf der Homepage des SVL):    Andreas Klobedanz: „...in fünfzehn Trainerjahren werde ich mich heute erstmals in einer Pressekonferenz über den Schiedsrichter äußern, der mit seinen Entscheidungen maßgeblich ins Spiel eingegriffen hat..."


Jeder macht mal Fehler, keine Frage. Spieler werden dafür vereinsintern "bestraft" in dem sie z.B. nächstes mal auf der Bank sitzen und Trainer werden schnell mal entlassen... nur die Schiedsrichter, die sind über alles erhaben! Fehler? Ach was. Alles richtig gemacht! Der "objektive" Schiri-Beobachter bestärkt dies meist noch, ebenso die HFV-Gerichtsbarkeit. Schiris sind unfehlbar.

Spieler bekommen hier bei uns oft genug ihr Fett weg, wenn sie schlecht gespielt haben. Aber Schiris darf man (hier) nicht kritisieren, Wortspieler? Kann man nur "respektvoll" mit einander umgehen (Zitat von Dir), wenn man einseitig alles "schluckt"? Spieler, die meckern, bekommen sofort Gelb oder Rot, Trainer werden auf die Tribüne geschickt. Das ist dann wohl der "respektvolle" Umgang des Schiris mit den Spielern....?

Du hast vollkommen recht, von 10 Spielberichten wird den Schiris bei uns ca. 6-8x eine ordentliche Leistung attestiert. Das ist gut so. HAFO ist ja auch so ziemlich die einzige Plattform, wo in JEDEM Spielbericht etwas zur Leistung des "schwarzen Mannes" geschrieben wird, weil es uns wichtig ist, auch den Referee mit Lob und Tadel zu erwähnen. Viele andere erwähnen den Schiri nur, wenn er sehr schlecht war, wir schreiben auch, wenn er gut war! DAS ist für mich respektvoller Umgang, aber nicht das von Dir geforderte "verschweigen" strittiger Szenen...(sprich unkommentiertes runterschlucken).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Alex am 12. Oktober 2009, 08:42:26
Ketel, du alte Socke! :)

Von einem Skandal kann auch nicht die Rede bezüglich der Leistung von Herrn Krüger gestern in Lurup gewesen sein. Er hat einfach die Kontrolle über sich und die Karten verloren. Wer für Allerweltsfouls sofort den gelben Karton zückt, obwohl es häufig mehr als fraglich war, ob überhaupt ein Foul vorlag, darf sich nicht wundern, wenn ein Spiel so endet. Es gibt häufig Spiele, in denen sich die Spieler so verhalten, als hätten sie noch nie von Regeln oder Fairness gehört, aber so eines war es gestern nicht. Es war ein ganz normals Spiel, ohne Nicklichkeiten oder böses Blut. Meistens haben die Spieler ein gutes Gespür nach dem Schlusspfiff dafür, ob der Schiri gut war oder nicht. Gestern waren sich alle einig.

Wie oft kommt es vor, dass ein Spieler den Schiedsrichter berührt oder kurz an der Schulter anfässt. Wenn jedes Mal ein Platzverweis die Folge wäre, würde kein Kapitän einer Mannschaft die neunzig Minuten überstehen. Ein guter Schiedsrichter betreibt Konversation und lässt auch Fünfe gerade sein, ohne sich beleidigen lassen zu müssen. Herr Krüger wird das nächste Spiel bestimmt wieder ordentlich leiten, jeder hat mal einen schlechten Tag. Wenn ein Spieler einen schlechten Tag hat, wird es von uns auch angemahnt und das Gleiche gilt für die Unparteiischen.

Von einem generellen Seuche möchte ich aber auch nicht sprechen. Wochenlang fällt einem gar nichts auf und dann häuft sich das innerhalb von zwei, drei Wochen. Das ist in der Bundesliga genauso wie in den unteren Klassen.

Gruß
La bestia negra
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mirko Schneider am 12. Oktober 2009, 09:35:09
@Wortspieler

Ich teile deinen Beitrag in vielen, wichtigen Punkten, möchte dir aber energisch widersprechen, wenn du schreibst:

"wer von euch hat denn überhaupt einmal ein spiel geleitet, um überhaupt einmal zu wissen wie es ist, sich mitten im geschen zu befinden und auch dort die entscheidungen zu treffen. aber von außen ist es natürlich immer einfach klugzuscheißen."

Nach dieser Logik muss jeder, der ein Essen kritisiert, Koch sein. Wer einen Roman kritisiert, muss Schriftsteller sein. Und wer über ein Champions-League-Finale schreibt, muss mal in einem drin gestanden haben.

Ich denke ausdrücklich NICHT, dass ein Kritiker das, was er kritisiert, selbst auf demselben Niveau betrieben haben muss. Damit würde Kritik praktisch schlicht unmöglich. Außerdem würde ich mir in dem Fall irgendwelche Kritik von Trainern oder Spielern oder Lesern an meinen Texten verbitten, außer sie sind auch Journalisten. :) Aber das käme mir nie in den Sinn.

Ein Kritiker muss Ahnung von der Materie haben und respektvoll, aber ohne Blatt vor dem Mund, bewerten. Und wenn er die SR-Leistung schlecht findet, muss er ohne das Totschlagargument, dass sich aus deinen Worten leicht ableiten lässt, nämlich "Machs doch selber besser", seine Kritik anbringen können. Es ist bestimmt hilfreich, mal gepfiffen zu haben, das will ich nicht abstreiten. Eine notwendige Bedingung ist es auf keinen Fall.

Im Übrigen zeigen die von Dir gequoteten SR-Bewertungen von uns ja, dass wir mit sehr hier bei Hafo sehr respektvoll klugscheißen.  ;)

Herzliche Grüße,

                                  Mirko





Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mirko Schneider am 12. Oktober 2009, 09:41:11
@Andi

Sag mal, Klobe hat sich in fünfzehn Trainerjahren noch nie zuvor auf einer PK zu einem SR geäußert? Das ist doch eine Rechercheaufgabe für Statistik-Freaks.  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Oktober 2009, 09:52:32
@Andi

Sag mal, Klobe hat sich in fünfzehn Trainerjahren noch nie zuvor auf einer PK zu einem SR geäußert? Das ist doch eine Rechercheaufgabe für Statistik-Freaks.  ;)

Hast Du auch etwas schwerere Aufgaben für mich?  8)


16.08.2008, Cordi – Buchholz

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3146

Zitat:  …..Tief frustriert saß Trainer Andreas Klobedanz auf der anschließenden Pressekonferenz. Sein Ärger richtete sich allerdings weniger auf die mangelnde Chancenverwertung der eigenen Mannschaft. Vielmehr war Schiedsrichter Paul Dühring Zielscheibe der Kritik. „Natürlich müssen wir 4:0 oder 5:0 führen. Aber was sich in den letzten Minuten abgespielt hat, kann ich nicht nachvollziehen. Der Schiedsrichter hat maßgeblich in die Partie eingegriffen.“

 ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Altersheim am 12. Oktober 2009, 09:56:30
ich muss den Herren vor mir Recht geben, wenn Sie dir zu deinem Beitrag ein wenig Lob zollen, aber mal im Ernst! Für diese Passage, dafür solltest du dich "schämen", um deine Worte zu nutzen...

Zitat
"skandalös" ist dann eher die berichterstattung, wenn ein spieler, der den SR am oberkörper NICHT anfasst, sondern aufgebracht an ihm herumzerrt (siehe video), noch in schutz genommen wird. dieses ist ein absolutes "no-go" und muss zwingend mit einem platzverweis bestraft werden. ohne wenn und aber. und wer weiss, was er dem SR noch verbal an den kopf geworfen hat

nicht vor Ort, einen kurzen Ausschnitt gesehen und sich dann zu unhaltbaren Aussagen hinreißen lassen. In dieser Szene ist und war kein Zerren und Reißen am Schiedsrichter zu sehen...es handelt sich um eine Berührung am Oberarm des Schiedsrichters, der vorher schon 2 Spieler unberechtigt vom Platz gestellt hatte, um das Gespräch zu suchen...dies passiert glaube in jedem Spiel...also müssten wir immer eine glatt rote Karte zu sehen bekommen! Gott bewahre....ich für meinen Teil bin mal auf die Verhandlung im Fall Carallo gespannt, denn ich denke, dass der Herr Krüger zu dieser nicht erscheinen würde...wer würde denn bitte seine Version bestätigen, Bilder??, Spieler??, der Schiedsrichterbeobachter vor Ort??...ich glaube nicht mal er selbst, wenn er darüber nachdenkt...!!!

Zusammengefasst...5 Gelbe+3 Gelb-Rote+1 Rot...ABER nicht eine einzige Behandlungspause...@ Wortspieler...muss man mehr zusammenfassen?





Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 12. Oktober 2009, 13:25:05
nette diskussion. ich werde später auf die vielen punkte (= contras) einzugehen versuchen. doch "altersheim" muss ich bereits jetzt energisch widersprechen:


Zitat
nicht vor Ort, einen kurzen Ausschnitt gesehen und sich dann zu unhaltbaren Aussagen hinreißen lassen. In dieser Szene ist und war kein Zerren und Reißen am Schiedsrichter zu sehen...es handelt sich um eine Berührung am Oberarm des Schiedsrichters,


ein spieler hat den SR nicht zu berühren, anzufassen und schon gar nicht am oberkörper/oberarm zu drehen. da gibt es auch keine "to(l)leranz"-zone. ergo: rote karte. und wie gesagt: wer weiss, was der spieler noch für eine wortwahl getroffen hat? die gestik aus 50m entfernung verheisst nichts gutes...! und nach studium des videos brauche ich für (m)ein urteil auch nicht dagewesen zu sein und/oder vorherige fouls, karten etc. mit in (m)eine entscheidung einzubeziehen. die bilder zeigen deutlich, dass der spieler carallo ein "grob unsportliches verhalten" an den tag gelegt hat, das mit einem platzverweis zu bestrafen ist.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Altersheim am 12. Oktober 2009, 13:52:26
nicht schlecht! wiederum kann ich deinem Argument "nicht anfassen" nur erwidern, dass wir in so einem Fall dann in jedem Spiel 2-5 Platzverweise hätten...naja!

@ wortspieler...schau dir bitte das Video nochmal an und versetz dich mal in die Lage eine Fußballers (für manche schwierig, ich drück dir die Daumen!!)...du bekommst 2 komplett unberechtigte Platzverweise, hinzu pfeift der Schiedsrichter zum wiederholten Male eine knifflige Situation gegen dich, dann läufst du zu ihm hin, berührst ihn am Arm und  meldest dich zu Wort...rote Karte???!??? dann muss ich dir erwidern, tut mir leid, Übung nicht erfolgreich ausgeführt...setzen 6!!

so eine Argumentationskette hakt! Aber ein paar weitere Infos für dich...Gelb-Rot Wehrheim...1. Gelbe: Konter BU, Wehrheim grätscht an Gegner und Ball vorbei, BU mit Ball am Fuß Richtung Tor, wird gestellt, Wehrheim läuft zurück und kann den Ball zum Einwurf klären...JETZT...gelbe Karte, Erklärung von Herrn Krüger: versuchtes taktisches Foul...AHA!!! 2.Gelbe: Kopfballduell, Wehrheim steht schaut nach oben, Peric läuft rückwärts in den Verteidiger, beide schauen auf den Ball, Peric schreit, PFIFF...Wehrheim: "ich schaue nach oben, sehe den gar nicht!"...darauf Krüger: 2.gelbe Karte...WAHNSINN!!!!

Gelb-Rot Kaladic...1.Gelbe völlig berechtigt...2.Gelbe: zweikampf Bober (BU) mit Kaladic, Bober dreht sich um, da er denkt, er hätte gefoult...Kaladic führt schnell aus und bekommt gelb wegen Ball wegschlagen...WAHNSINN die 2TE!!

und jetzt kommst du!? bei solchen Entscheidungen, solltest du evtl mal hinterfragen, wie du hier argumentierst...denn selbst nach glatt rot, gab es nicht mal eine "Rudelbildung"...und spätestens hier wäre sie angebracht gewesen, aber dann wäre das Spiel abgebrochen worden...

Besten Gruß von der Nordsee...denn nach sowas brauch man einfach ein wenig frische Luft ;) @ Eilbek-Andi
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Oktober 2009, 14:03:11
Gute Argumente (wie ich finde)! Aber dann kommen wieder die Theoretiker und sagen: "Jede einzelne Situation ist neu zu beurteilen, was vorher war, spielt keine Rolle". Das sind eben genau die Schiris, die nie selbst (höher) gespielt und von Emotionen keine Ahnung haben...  Ein guter Schiri (Bandt, Vollmers) hört auch mal weg, oder reagiert gelassen, da kann ich Alex nur beipflichten:


Wie oft kommt es vor, dass ein Spieler den Schiedsrichter berührt oder kurz an der Schulter anfässt. Wenn jedes Mal ein Platzverweis die Folge wäre, würde kein Kapitän einer Mannschaft die neunzig Minuten überstehen. Ein guter Schiedsrichter betreibt Konversation und lässt auch Fünfe gerade sein, ohne sich beleidigen lassen zu müssen.



@Altersheim:


Besten Gruß von der Nordsee...denn nach sowas brauch man einfach ein wenig frische Luft ;) @ Eilbek-Andi

Man, man. "Profi" beim SVL müsste man sein. Ständig "Urlaub" auf Sylt.  Vielleicht sollten sich dort auch mal einige Schiris den Wind um die Nase wehen lassen (bzw. den "Kopf durchpusten lassen"...?!  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Bastrup am 12. Oktober 2009, 14:07:42
ich schliesse mich den meisten anderen hier an, eigentlich ein sehr guter beitag wortspieler, der es in vielen dingenauf den punkt bringt! und auch die rote karte wegen anfassens war natürlich regelkonform! aber zwischen regelkonform und strenger auslegung und einem guten schiedsrichter liegt mE noch der bereich des ermessens! und die ermessenssache hat der herr krüger wirklich nicht sonderlich in betracht gezogen! bei einem schiedsrichter sollte man doch auch mal ein gewisses fingerspitzengefühl erwarten können. gerade in einem spiel, bei dem zwei mannschaften aufeinandertreffen, für die jeder punkt zählt! also entweder ist herr krüger noch nicht erfahren genug, um so ein spiel zu leiten, oder aber es lag wirlich an der anwesenheit von herrn malbranc, dass er sich profilieren wollte, was mE völlig in die hose gegangen ist! zudem muss man mal bitte erwähnen, dass es ein absolut faires spiel war! es gab keine bösen fouls, die üblichen aufreger, aber kein überhartes einsteigen von beiden seiten! wie vorher schon erwähnt, keine behandlungspause in 90 minuten!! einzig der schiedsrichter hat daraus auf dem spielbericht ein "hartes" spiel gemacht! mir tut es für lurup wirklich ein wenig leid, auch wenn ich als barmbeker die punkte natürlich gerne auf unserer habenseite sehe. so zu verlieren ist hart, letztlich hat der schiedsrichter hier massiv eingegriffen und das spiel zum teil mitentschieden und genau das soll eben nicht passieren! ein guter schiedsrichter wäre in diesem spiel sicherlich mit wenigen gelben karten ausgekommen, wenn überhaupt eine nötig gewesen wäre! von daher ist es für mich zwar kein skandal, aber trotzdem schon einer diskussion würdig, wieso ein solcher schiedsrichter oberliga pfeifen darf, wenn er zu so einem kartenfestival neigt, obwohl wirklich nix los war??? ich muss aber gestehen, ich habe den herrn krüger laut meienr ab und an vernebelten erinnerung am samstag das erste mal pfeifen sehen, von daher kann ich seine bisherige laufbahn natürlich nicht weiter beurteilen, evtl. ist er ja ansonsten ein viel ruhigerer und ausgewogener zeitgenosse, der einfach nur nen bunten tag hatte! aber irgendwie zweifel ich ein wenig, dass dem so ist...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 12. Oktober 2009, 14:36:50
noch einmal zur klärung: ich möchte hier gar nicht als der anwalt der SR-zunft auftreten und gehe mit vielen anweisungen und entscheidungen auch nicht konform - insbesondere von "oben" (BSA / HFV / DFB), aber es wird m.e. zu schnell (vor-)verurteilt, wenn man den unparteiischen die schuld für niederlagen gibt. dies ist nachweislich nicht der fall. natürlich können und werden SR ein spiel (immer) beeinflussen, aber so lange es nicht vorsätzlich - was man in >99% der fälle ausschließen kann - geschieht, ist doch alles im lot. auch SR werden von emotionen (umgang der spieler, trainer, zuschauer, ...) geleitet. sowohl im prfi- aber noch viel mehr im amateurbereich, wo es natürlich auch viel weniger persönlichkeiten gibt. wenn wir übr die oberliga sprechen, dann reden wir über die 5. liga. hier kann ja nicht erwatet werden, dass hier die besten Sr pfeifen, oder?

ich erwarte ja nicht, dass man bei einer "positiven" entscheidung zu seinen gunsten dies revidiert, aber wie häufig werden solche "Kobedanz"-aussagen

Andreas Klobedanz: „...in fünfzehn Trainerjahren werde ich mich heute erstmals in einer Pressekonferenz über den Schiedsrichter äußern, der mit seinen Entscheidungen maßgeblich ins Spiel eingegriffen hat..."

getroffen, die dann auch noch gelogen, mmmh zumindest unwahr sind. alleine zu uetersen-zeiten kann ich mich an zig zeitungsartikel erinnern, wo dem SR seine unzulänglichkeiten aufgezeigt wurden. spitzfindig könnte man jetzt sagen, dass es dort ja auch keine PKs gab, macht die aussage aber nicht besser.

der satz: "so einen schlechten SR habe ich noch nie erlebt." ist eine der häufigsten floskeln auf und neben dem platz. wenn man diese einmal sammeln oder alle vereine, die sich ständig benachteiligt fühlen, zusammenfassen würde, dann scheint es nur verlierer zu geben.


@andre matz

Zitat
Ich weiß ja nicht ob es an äußeren Umständen liegt (z.B. dass ein "besonderer Beobachter" da ist) dass man besonders "regelkonform" und hart pfeifen muss.


ein tatsächliches "problem", weil der druck (stichwort: punktabzug) wirklich groß ist. das gilt auch für den profibereich. ich glaube, dass kein SR "bock" hat, einem jubelnden torschützen, den gelben karton zu zeigen, wenn er auf den zaun klettert. wenn er es aber nicht macht, dann bekommt er stress mit eugen striegel. *lächerlich*

***   ***   ***   ***   ***

@eilbek-andi

Zitat
Aber Schiedsrichter sollen Spiele leiten und nicht entscheiden! Und obwohl die Saison noch sehr jung ist, gab es schon viel zu viele Spiele mit mangelhaften Schiri-Leistungen und entscheidenden Eingriffen ins Spiel.


nicht mehr und nicht weniger als sonst. und ich wiederhole: an (gegen-)toren mögen die gespanne maßgeblich beteiligt sein, in den seltensten fällen aber am ausgang eines spiels, gleich wen mir natürlich bewusst ist, dass ein spiel nach einem treffer eine besondere entwicklung nimmst. das kuriose ist doch, dass bei jeder (vermeintlichen) fehlentscheidung eines SR auch eine andere mannschaft profitiert...   :-X


Zitat
Über von Glischinskis "Leistung" in Meiendorf gibt es ja wohl keine Diskussionen.


und die spieler...?


Zitat
nur die Schiedsrichter, die sind über alles erhaben! Fehler? Ach was. Alles richtig gemacht! Der "objektive" Schiri-Beobachter bestärkt dies meist noch, ebenso die HFV-Gerichtsbarkeit. Schiris sind unfehlbar.


korrekt. das ist in der tat ein (hausgemachtes) problem von den oberen instanzen.


Zitat
Spieler bekommen hier bei uns oft genug ihr Fett weg, wenn sie schlecht gespielt haben. Aber Schiris darf man (hier) nicht kritisieren, Wortspieler?


keine frage, von neutraler berichterstatter-seite soll es gerne kritik geben. in jedem fall seriöser als von einer befangenen (vereins-)seite. bei in der regel 28 eingesetzten akteuren plus 2 trainern steht das verhältnis aber 30:3 ! da ist es schon verwunderlich, dass die drei unparteiischen so häufig als "prellbock" herhalten müssen...


Zitat
Kann man nur "respektvoll" mit einander umgehen (Zitat von Dir), wenn man einseitig alles "schluckt"?


ich sehe das zwar mehr als rhetoruische frage, will aber trotzdem kurz entgegnen, dass ich geschrieben hatte, dass mal eine falsche einwurf-entscheidung an der mittellinie nicht so aufgebauscht werden soll. natürlich darf man auch mal seinen unmut äußern, wenn ein spieler aus 827km abseitsposition nicht zurückgepfiffen wird und/oder es einen strittigen elfmeter gibt.


Zitat
Spieler, die meckern, bekommen sofort Gelb oder Rot, Trainer werden auf die Tribüne geschickt. Das ist dann wohl der "respektvolle" Umgang des Schiris mit den Spielern....?


das ist stammtisch-niveau bzw. pure provkation. ein SR, dem keinen einhalt gebietet, macht sich - nicht nur vor dem beobachter - angreifbar und verliert gänzlich seine autorität. natürlich gibt es souvräne und unsouveräne SR, aber in den meisten fällen stimmt das vrhältnis zwischen "aktion" (meckern) und "reaktion" (gelbe karten, tribüne etc.)


Zitat
Du hast vollkommen recht, von 10 Spielberichten wird den Schiris bei uns ca. 6-8x eine ordentliche Leistung attestiert.


du warst ja der auslöser meines beitrages, weil du die "saison der skandale" ausgelobt hast. dem ist beileibe nicht so.


Zitat
Das ist gut so. HAFO ist ja auch so ziemlich die einzige Plattform, wo in JEDEM Spielbericht etwas zur Leistung des "schwarzen Mannes" geschrieben wird, weil es uns wichtig ist, auch den Referee mit Lob und Tadel zu erwähnen. Viele andere erwähnen den Schiri nur, wenn er sehr schlecht war, wir schreiben auch, wenn er gut war! DAS ist für mich respektvoller Umgang, aber nicht das von Dir geforderte "verschweigen" strittiger Szenen...(sprich unkommentiertes runterschlucken).


das "runterschlucken" war im wesentlichen auf die akteure bezogen. wie oben bereits erwähnt ging es mir hierbei um die vermeintlich unwichtigen situationen (falsche einwürfe etc.)

***   ***   ***   ***   ***

@alexander eßer

Zitat
Ketel, du alte Socke!



skandal!  ;D


Zitat
Von einem Skandal kann auch nicht die Rede bezüglich der Leistung von Herrn Krüger gestern in Lurup gewesen sein. Er hat einfach die Kontrolle über sich und die Karten verloren.


das ist dann ein tenor, der m.e. vollkommen in ordnung geht und absolut respektvoll, um das wort noch einmal in die finger zu nehmen, daherkommt.


Zitat
Wie oft kommt es vor, dass ein Spieler den Schiedsrichter berührt oder kurz an der Schulter anfässt. Wenn jedes Mal ein Platzverweis die Folge wäre, würde kein Kapitän einer Mannschaft die neunzig Minuten überstehen.


wiederholt widerspreche ich aufs energischte und äußere mich auch nur hierzu, weil das video eindeutig belegt, welche absicht carallo hatte. es ist eine eindeutige rote karte - ohne wenn und aber. wo fängt es an und wo hört das auf...? das weiss auch jeder (jugend-)spieler, dass man den SR nicht anpackt.

***   ***   ***   ***   ***

@mirko schneider

Zitat
Ich denke ausdrücklich NICHT, dass ein Kritiker das, was er kritisiert, selbst auf demselben Niveau betrieben haben muss. Damit würde Kritik praktisch schlicht unmöglich.


dies ist korrekt und ein gutes gegenargument, aber es würde vieles vereinfachen, wenn man einmal selbst diese situation erlebt hat. der blickwinkel wird ziemlich schnell ziemlich klein, wenn man inmitten des geschehens ist...! und ich wiederhole auch noch einmal an dieser stelle, dass die SR auch kritisiert werden dürfen/müssen - vor allem von neutralen instanzen. aber es geht um unwichtige dinge, die ihnen nicht angelastet werden dürfen. du kannst doch nicht einem SR die "schuld" für einen punktverlust geben, bloß weil er drei statt zwei minuten nachspielen hat lassen oder weil er bei drei ecken keinen elfmeter gegeben hat...!   8)


Zitat
Ein Kritiker muss Ahnung von der Materie haben und respektvoll, aber ohne Blatt vor dem Mund, bewerten. Und wenn er die SR-Leistung schlecht findet, muss er ohne das Totschlagargument, dass sich aus deinen Worten leicht ableiten lässt, nämlich "Machs doch selber besser", seine Kritik anbringen können. Es ist bestimmt hilfreich, mal gepfiffen zu haben, das will ich nicht abstreiten. Eine notwendige Bedingung ist es auf keinen Fall.


dito. allerdings ist das häufig genug ein problem, dass die spieler, trainer und auch berichterstatter das regelnwerk und/oder die (z.t. unsinnigen) anweisungen gar nicht kennen. kollege eßer schreibt, dass es keine rote karte für carallo geben dürfe, weil er den SR anfasst. ich hingegen empfinde diesen platzverweis als zwingend erforderlich.

***   ***   ***   ***   ***

@altersheim

Zitat
Zusammengefasst...5 Gelbe+3 Gelb-Rote+1 Rot...ABER nicht eine einzige Behandlungspause...@ Wortspieler...muss man mehr zusammenfassen?


ich werde mich hüten, die gesamt-leistung des SR zu bewerten, weil ich ja bekanntlich nicht vor ort war. aber ich will auch nicht abstreiten, dass seine leistung grottenschlecht gewesen sein kann...?! aber der "skandal"-joker ist m.e. zu vorschnell gezogen. und sind wir doch mal ehrlich: wenn man nicht gerade luruper ist, dann ist es doch genau das, warum fussi so geil ist, weil man hier stundenlang über ein einziges belangloses abstiegs-spiel ind er fünften liga diskutieren kann...ich find's geil.

und noch einmal: immer wenn ein team benachteiligt wurde, dann gibt es auch immer ein team, dass seinen nutzen daraus gezogen hat. die hört man aber gaaanz  s e l t e n  mal...! mal drüber nachdenken.  :P
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Oktober 2009, 15:02:47
Cooles Statement, Wortspieler!

Zitat
und noch einmal: immer wenn ein team benachteiligt wurde, dann gibt es auch immer ein team, dass seinen nutzen daraus gezogen hat. die hört man aber gaaanz selten mal...! mal drüber nachdenken.

Das stimmt in diesem Fall schon mal nicht, siehe Eintrag von "Bastrup".  Und auch im Abendblatt-Artikel (übrigens in der Print-Ausgabe mit sehr geilem Foto von Kaladic, der völlig entgeistert seine Rote Karte entgegen nimmt) melden sich mehrere BU-Spieler zu Wort, die das Vorgefallene "verurteilen"!

http://www.abendblatt.de/sport/amateure/article1224711/Vier-Platzverweise-beim-Luruper-Kellerduell.html


.....wenn wir übr die oberliga sprechen, dann reden wir über die 5. liga. hier kann ja nicht erwatet werden, dass hier die besten Sr pfeifen, oder?

Doch, natürlich! Warum auch nicht? Auf Landesebene ist das die höchste Liga, also sollten hier auch die besten Hamburgs pfeifen. Keiner erwartet FIFA/UEFA-Schiedsrichter, aber dem Level 5. Liga Angemessene! Und zu sehr großen Teilen ist dem ja auch so!

Jedenfalls setzen sich die OL-Schiedsrichter deutlich von denen ab, die ich so in der Bezirks-/Landesliga erlebe. Und so soll es ja auch sein (sonst würde das Förderprogramm ja keinen Sinn machen). Bei den Spielern ist es doch auch so! Wann gab es zuletzt in der OL Schlägerein/Angriffe auf dem Platz? (GSK lasse ich jetzt mal außen vor, das ist ein spezieller Fall), während in den unteren Klassen (KK/KL) leider fast jedes Wochenende von üblen Ausschreitungen zu lesen ist...  Und diese Spieler wird man nie in der OL antreffen (und wenn, dann nur sehr kurz). Und so sollte es auch mit Schiris sein: Wer dem Niveau OL nicht gewachsen ist, muss eben wieder runter.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mirko Schneider am 12. Oktober 2009, 15:31:16
@Andi

Sag mal, Klobe hat sich in fünfzehn Trainerjahren noch nie zuvor auf einer PK zu einem SR geäußert? Das ist doch eine Rechercheaufgabe für Statistik-Freaks.  ;)

Hast Du auch etwas schwerere Aufgaben für mich?  8)


16.08.2008, Cordi – Buchholz

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3146

Zitat:  …..Tief frustriert saß Trainer Andreas Klobedanz auf der anschließenden Pressekonferenz. Sein Ärger richtete sich allerdings weniger auf die mangelnde Chancenverwertung der eigenen Mannschaft. Vielmehr war Schiedsrichter Paul Dühring Zielscheibe der Kritik. „Natürlich müssen wir 4:0 oder 5:0 führen. Aber was sich in den letzten Minuten abgespielt hat, kann ich nicht nachvollziehen. Der Schiedsrichter hat maßgeblich in die Partie eingegriffen.“

 ;)


Immer diese maßgeblich eingreifenden Schiedsrichter.  8)

Ansonsten habe ich leider grade nicht die Zeit, auf vieles einzugehen. Aber coole Diskussion, in der ich mich sobald es meine Zeit erlaubt wieder zu Wort melde.  :)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 12. Oktober 2009, 23:10:49
Da schaut man mal ein paar Tage nicht hier rein, und schon brennt so eine Diskussion hier auf.

Also ich möchte hier nicht auf Einzelentscheidungen eingehen. Ich habe das Spiel von Lurup nicht gesehen, kann somit nichts Gehaltvolles zu Einzelentscheidungen mitteilen.

Fakt: Emotionen auf dem Platz sind erlaubt, aber nur im Rahmen. Ich habe das Video zwar nicht gesehen, aber wer "in brass" den Schiri anfässt, der geht duschen. Ganz klare Sache, und das hat nichts mit Fingerspitzengefühl,o.ä. zu tun. Und dabei ist es auch völlig wurscht, ob der Spieler die vorhergegangenen Entscheidungeen des SR teilt, oder nicht.

Was ich hier aber nochmal genauer ansprechen möchte, ist die angebliche "Unangreifbarkeit der SR".

Wer das behauptet, der hat von der Materie schlicht und einfach keine Ahnung.
Ein SR leitet seine Spiele in der Regel unabhänig vom Anwesenden Beobachter. Immerhin kommt jede Woche ein anderer Beobachter...man kann sich ja nicht jede Woche auf einen anderen Beobachter einstellen.
Die angebliche Folgenlosigkeit von Schiedsrichtern ist ebenfalls Unsinn.
Ein Schiedsrichter kann sich mit einer Entscheidung eine ganze Saison kaputt machen. Gibt es einen stärkeren Punktabzug, holt man den meist nicht wieder auf.
Somit ist der Leistungsdruck für Schiedsrichter mindestens genauso hoch, wie für Spieler.
Nur, weil diese "Folgen" für Schiedsrichter weniger pressewirksam stattfinden, heisst es nicht, dass es diese Folgen nicht gibt.
Ansonsten ist sachliche Kritik immer erwünscht und erlaubt, aber auch mit jungen Schiedsrichtern sollte man hier und da ein wenig Nachsicht haben, immerhin wird jungen Spielern dies auch gelegentlich entgegen gebracht.
Das Niveau der Schiedsrichter empfinde ich jedenfalls als hoch, und es ist mit Sicherheit keine Saison der Skandale.
Aufreger gibt es jedes Jahr...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 13. Oktober 2009, 11:44:15
Und das liegt an den Aufgaben, die ein Assistent hat, und an der Absprache innerhalb des Teams.
Bei wirklich strittigen Szenen darf ein Assistent nur dann eingreifen, wenn er es zweifelsfrei (!) und besser gesehen hat als der Schiedsrichter.
Diese beiden Kriterien sorgen dafür, dass der Assistent im seltensten Fall eingreifen kann, da der Schiedsrichter in der Regel dichter am Spielgeschehen steht / läuft. Somit keine Chance für den Assistenten einzugreifen, denn es darf keinen (!) Restzweifel an seiner Entscheidung geben.
Aufgrund teilweise großer Distanzen, die zwischen dem Assistenten und der fraglichen Situation liegen, greifen Assistenten (richtigerweise) nicht immer ein, wenn das die Fans, Spieler und Offiziellen fordern.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Oktober 2009, 12:24:49
...es darf keinen (!) Restzweifel an seiner Entscheidung geben.

Ha,ha. Ich lach mich schlapp. Grau ist alle Theorie, kann man da nur sagen. Siehe Spiel Condor-Buchholz, woran sich besonders Quagga, HeinzErhard und (k)atze noch gut erinnern werden....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 13. Oktober 2009, 12:33:39
Das hat mit Theorie und Praxis nichts zu tun! Die Anwendung dieses Grundsatzes hat einzig was mit Qualität und Erfahrung zu tun. Mir ist auch klar, dass auf Hamburgs Fussballplätzen sicherlich teilweise andere Entscheidungen fallen, trotzdem sollte der genannte Grundsatz über allem stehen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Völlig_Neutraler am 13. Oktober 2009, 13:17:14
Zitat von: eilbek-andi
Ha,ha. Ich lach mich schlapp. Grau ist alle Theorie, kann man da nur sagen. Siehe Spiel Condor-Buchholz, woran sich besonders Quagga, HeinzErhard und (k)atze noch gut erinnern werden....

In der Szene die hier (vermutlich) benannt wird, stand der SRA aber besser - weil auf Höhe. Daher auch der Eingriff - wie eigentlich bei jedem Abseits...


Es ist daher wirklich so, das "ersiees" Recht hat.
Zitat von: ersiees
Und das liegt an den Aufgaben, die ein Assistent hat, und an der Absprache innerhalb des Teams.
Bei wirklich strittigen Szenen darf ein Assistent nur dann eingreifen, wenn er es zweifelsfrei (!) und besser gesehen hat als der Schiedsrichter.

Meistens hat der SR wirklich die bessere Stellung und darf sich ja auch freier bewegen als nur an der Linie "hin und her".
Zudem ist der SR immer noch der alleinige "Chef" des Gespanns - er darf sich zwar beraten lassen von den SRAs, aber endgültig entscheidet er es.

Trotz alle dem, braucht auch ein SR nicht "Beratungsresistent" zu sein - aber die Wahrnehmungen gehen leider manchmal auseinander.
Dies ist ja auch zwischen Trainern, Zuschauer und den Pressevertretern nicht selten.

Und wenn in einer Szene 5 Leute 6 Meinungen haben - dann sollte man auch alle 5 "hinterfragen" und nicht nur den einen, der vielleicht anderer Meinung wahr...

Gruß

PS: Ich liebe diesen Sport über den man so herrlich Philosophieren kann - beim Snooker ist das alles eindeutig...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 18. Oktober 2009, 20:00:11
Es geht weiter:

Zitat Thomas Titze (Trainer TSV Buchholz 08): "Leider hat das Schiedsrichter-Gespann heute in das Spiel eingegriffen. Das Siemes-Tor war niemals Abseits und zu den Geschehnisse beim Elfmeter will ich am besten nichts sagen.“

Dazu die kuriose Entstehung des 1:0 (siehe Spielbericht).....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 18. Oktober 2009, 20:39:25
Meine sicht ist Neutraler war wie mehrfach auch heute nicht sehr neutral  ??? Wann werden ehrliche Neutrale endlich wahr  ???

Bitte was?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Hoffnungsträger am 18. Oktober 2009, 20:58:12
Also wir freuen uns über die drei Punkte die wir mitgenommen haben. :D
Es war wieder sehr nett bei euch. Bis zum nächsten mal.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Trotsche war bei der EM am 18. Oktober 2009, 21:07:39
Sorry katze, aber deine Kommentare hier finde ich echt nur mäßig lustig. Hat es einen Grund, warum du immer so wirres Zeug schreibst?

Back to topic: Schiri überstimmt seinen Assitenten - die alte Leier, aber wenn der Schiri sich sicher ist, zählt sein Wort halt mehr, als das des Mannes an der Außenlinie. Trotzdem sehr ärgerlich für 08.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Matthias am 18. Oktober 2009, 22:23:09
;)  Freunde(Eintracht Norderstedt) gewannen dubios   ??? Meine sicht ist Neutraler war wie mehrfach auch heute nicht sehr neutral  ??? Wann werden ehrliche Neutrale endlich wahr  ???

Was wird in Buchholz eigentlich an den Getränkeständen ausgeschenkt?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: whiskydean am 18. Oktober 2009, 22:30:09

Was wird in Buchholz eigentlich an den Getränkeständen ausgeschenkt?


Wenn Dich das wirklich interessiert. dann komm doch mal zur OKK.

Die Fans, das Stadion und die Wurst gehören zu den Highlights der Hamburger Oberliga.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Faultier am 19. Oktober 2009, 10:19:51
Aus dem Abendblatt von Heute:

"Über die Zweifel an der Rechtmäßigkeit des dritten Bergedorfer Treffers beim Oberligaspiel in Meiendorf (Endstand 2:4) ist bereits ausführlich berichtet worden. Den von den Meiendorfern erhobenen Protest gegen die Wertung wies das Sportgericht zurück, da die Schilderung von Schiedsrichter Markus von Glischinski (TuS Eilbek) nicht zu beanstanden war. Da es aber Zeugen gibt, welche die schiedsrichterliche Wahrnehmung widerlegen können, hat der MSV Berufung beim Verbandsgericht eingelegt. Die von Manager Jens Malcharczik (44) vorgestreckte Gebühr von 200 Euro veranlasste die Meiendorfer Fans, beim 6:3 gegen Condor für die nächste Verhandlung zu sammeln - es kamen sogar 230 Euro zusammen. Der Überschuss soll jetzt dem Tierpark Hagenbeck gespendet werden. "

http://www.abendblatt.de/sport/amateure/article1235225/Erst-Doppel-Gelb-Rot-dann-Flaschenwurf.html (http://www.abendblatt.de/sport/amateure/article1235225/Erst-Doppel-Gelb-Rot-dann-Flaschenwurf.html)

Mich würde echt mal interessieren was da noch kommt. Vor allem welche Zeugen will Meiendorf haben? Rentner Karl-Heinz auf der Tribüne? Ich kann verstehen dass man sich über die ganze Geschichte aufregt, doch irgedwann läuft man Gefahr sich selbst lächerlich zu machen. Selbst wenn irgendwer das ganze auf Video aufgenommen haben sollte wird der HFV seine entscheidung nicht abändern. Spätestens nach der Verhandlung sollte man das eingesehen haben und dass gesammelte Geld gänzlich dem Tierpark überweisen
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mirko Schneider am 19. Oktober 2009, 12:34:13
Aus dem Abendblatt von Heute:

"Über die Zweifel an der Rechtmäßigkeit des dritten Bergedorfer Treffers beim Oberligaspiel in Meiendorf (Endstand 2:4) ist bereits ausführlich berichtet worden. Den von den Meiendorfern erhobenen Protest gegen die Wertung wies das Sportgericht zurück, da die Schilderung von Schiedsrichter Markus von Glischinski (TuS Eilbek) nicht zu beanstanden war. Da es aber Zeugen gibt, welche die schiedsrichterliche Wahrnehmung widerlegen können, hat der MSV Berufung beim Verbandsgericht eingelegt. Die von Manager Jens Malcharczik (44) vorgestreckte Gebühr von 200 Euro veranlasste die Meiendorfer Fans, beim 6:3 gegen Condor für die nächste Verhandlung zu sammeln - es kamen sogar 230 Euro zusammen. Der Überschuss soll jetzt dem Tierpark Hagenbeck gespendet werden. "

http://www.abendblatt.de/sport/amateure/article1235225/Erst-Doppel-Gelb-Rot-dann-Flaschenwurf.html (http://www.abendblatt.de/sport/amateure/article1235225/Erst-Doppel-Gelb-Rot-dann-Flaschenwurf.html)

Mich würde echt mal interessieren was da noch kommt. Vor allem welche Zeugen will Meiendorf haben? Rentner Karl-Heinz auf der Tribüne? Ich kann verstehen dass man sich über die ganze Geschichte aufregt, doch irgedwann läuft man Gefahr sich selbst lächerlich zu machen. Selbst wenn irgendwer das ganze auf Video aufgenommen haben sollte wird der HFV seine entscheidung nicht abändern. Spätestens nach der Verhandlung sollte man das eingesehen haben und dass gesammelte Geld gänzlich dem Tierpark überweisen

Nach der Verhandlung hat der HFV das Geld doch schon. Hagenbeck profitiert nur, wenn sie vorher zurückziehen. Interessant, dass jetzt die lieben Tiere in Hagenbeck ein Faktor bei diesem Protest sind. Ich mag ja besonders die Elefanten.  :)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Ivan Campo am 19. Oktober 2009, 15:14:00

Nach der Verhandlung hat der HFV das Geld doch schon. Hagenbeck profitiert nur, wenn sie vorher zurückziehen. Interessant, dass jetzt die lieben Tiere in Hagenbeck ein Faktor bei diesem Protest sind. Ich mag ja besonders die Elefanten.  :)

Also wenn ich das ganze Affentheater so verfolge wären die Orang-Utans die richtige Adresse für eine Spende... :P
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 19. Oktober 2009, 16:24:36
@katze  Erst einmal ging es nicht um ein Handspiel bei Buchholz- Norderstedt, sondern um ein angebliches Foul. Der Schiri Thomas Kruse hat es als Eckr gesehen und Schluss ist!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 19. Oktober 2009, 19:48:04
@katze  Erst einmal ging es nicht um ein Handspiel bei Buchholz- Norderstedt, sondern um ein angebliches Foul. Der Schiri Thomas Kruse hat es als Eckr gesehen und Schluss ist!

Kannst du das mit dem Bauch auch nochmal erklären? War da zufällig ne Flasche Ballantines unter dem Trikot versteckt?  :-X  :-*
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 19. Oktober 2009, 19:51:45
  ??? Meine sicht ist Neutraler war wie mehrfach auch heute nicht sehr neutral  ??? Wann werden ehrliche Neutrale endlich wahr  ???

Quagga, ich warte auf den Oscar!  ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 19. Oktober 2009, 22:26:18
@ Knullov Nein nicht Ballantines , sondern Jonnie Walker, sowie der versprochene Plasma Fernseher!  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 21. Oktober 2009, 18:41:25
Re: Schiedsrichter
« Antworten #152 am: 19. Oktober 2009, 22:26:18 »   

--------------------------------------------------------------------------------

@ Knullov Nein nicht Ballantines , sondern Jonnie Walker, sowie der versprochene Plasma Fernseher! 


Wäre es nach der Aktion nicht besser sich mit solchen Kommentaren zurückzuhalten? Wäre mir ehrlich gesagt etwas unangenehm, wenn ich schon nicht schnell genug reagiere, dann auch noch lustige Sprüche über die eigene Bestechlichkeit zu machen. Höhepunkt war übrigens die von Dir geforderte und Kruse ausgeteilte gelbe Karte wegen Klatschens über die Aktion. So viel zum Thema Fingerspitzengefühl!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. Oktober 2009, 09:08:25

...dann auch noch lustige Sprüche über die eigene Bestechlichkeit zu machen.

Aber wie soll man denn anders auf so einen Quatsch (Bestechlichkeit) reagieren? Mit Humor finde ich immer noch am Besten. Niemand wird doch ernsthaft behaupten wollen, dass das "Absicht" war.  Natürlich ist das für Buchholz bitter, aber ganz ehrlich: Wer sagt denn, dass nicht die nächste Ecke für Norderstedt sowieso zum Tor geführt hätte? Jedenfalls war es keine spielentscheidene Szene, da die Aktion von "Kaschu" nicht direkt zum Tor geführt hat, sondern nur der Ball im Spiel blieb, es dann kurz danach eine Ecke gab (die hätte man ja z.B. vermeiden können!) und erst daraus dann das Tor fiel.  Es gibt doch fast in jedem Spiel eine Szene, wo der Schiri eben nicht nur "Luft" ist, sondern entweder im Weg steht oder angeschossen wird und sich dadurch die Spielsituation ändert...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 22. Oktober 2009, 12:05:49
@ Heinz Erhard Bei Deinem Nick hätte ich mir gedacht, daß Du mehr Spass verstehst! Was die Gelbe Karte betrifft, da habe ich Fingerspitzengefühl bewiesen, denn Du weisst ja nicht, was der Spieler mir sonst noch an Worten an den Kopf geschmissen hat!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 23. Oktober 2009, 16:14:18
@ EA: Sehe ich nicht so. Die Ecke entstand sofort im Anschluss an die  Geschichte. Die wäre durch den Einwurf für uns sicher nicht sofort entstanden. Und das die Spieler sich genau darüber, wie diese Ecke zustande kam, aufgeregt haben führte natürlich dazu, das sie nicht mehr 100 % konzentriert waren. Du weisst schon, die Sache mit dem Kopf!

Ich habe dem Piranha auch keine Absicht unterstellt, auf die Idee komm ich nicht, aber ich hätte mich an seiner Stelle einfach mit nem Kommentar zurückgehalten. Wenn Ihr Humor immer so liebt, warum wird denn wesentlich öfter als nötig auf den Wortspieler losgegangen, nur weil er für Euch soooo wichtige Themen durch den Kakao zieht...

Mit Deinem "Schiri pro Spiel einmal den Ball berührt" hast Du sicher nicht Unrecht. Aber scheinbar war es nicht nur für mich das erste Mal, dass ein Schiri-Assisten eingegriffen hat, in dem er den Ball nicht mehr ausweichen konnte. Anscheinend auch Eurem Redakteur (siehe seine Überschrift im Spomi-Bericht)

So, für mich ist dieses Spiel und Thema jetzt durch...

Viel Erfolg allen Beteiligten am Wochenende. Außerdem freu ich mich, dass wir die Ehre haben, von Herrn Vollmers gepfiffen zu werden!



Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Oktober 2009, 16:28:00
Da ist natürlich was dran, an der "Kopfsache" nach so einer strittigen Szene. Stimmt.


Außerdem freu ich mich, dass wir die Ehre haben, von Herrn Vollmers gepfiffen zu werden!

Du wirst Dich aber mit dem Condor-Gespann "zufrieden geben müssen"...! (Barrabas/Singer/Kohlert)

Herr Vollmers pfeift in Norderstedt!  (auch wenn Alex Eßer in seiner Vorschau was anderes schrieb.....ist jetzt korrigiert)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Peter Strahl am 23. Oktober 2009, 18:09:05

Viel Erfolg allen Beteiligten am Wochenende. Außerdem freu ich mich, dass wir die Ehre haben, von Herrn Vollmers gepfiffen zu werden!


Ich hoffe, dass das mit der Ehre ernst gemeint ist. Ralph Vollmers ist schließlich mein absoluter Lieblings-Referee.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 23. Oktober 2009, 19:46:37
Top: Vollmers (Börnsen)

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Oktober 2009, 21:15:41
Heute habe ich zwei wirklich gute Schiedsrichterleistungen gesehen: Marcel Hass (Germania Schnelsen) und Ralph Vollmers (SV Börnsen). Klasse.   Auch gestern in Rugenbergen (Murat Yilmaz, FC Türkiye) Note 1-2! Sehr erfreulich.  

Nur Christian Okun (BSV 19) am Freitagabend in Oststeinbek kam nicht ganz an dieses Niveau heran (Note 4), ihm wurde es durch zwei "schauspielerisch begabte" Teams allerdings auch schwer gemacht.

Info am Rande: Marcel Barrabas (Condor) pfeift seine letzte Saison, hört zum Ende auf!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 04. November 2009, 22:04:36
Chapeau, Markus von Glischinski! Da das Spiel MSV - Bergedorf nun neu angesetzt wird, kann man nur den Hut ziehen. Es gehört verdammt viel Courage dazu, einen Fehler in der Öffentlichkeit zuzugeben und sich eben nicht immer tiefer in die (eigene) Lügengeschichte zu versteifen.

Jeder, der beim Spiel in Meiendorf dabei war (wie ich), kann diese HFV-Entscheidung nur begrüßen. MvG hatte damals einen Blackout, daran gibt es keine Zweifel. Schön, dass er es jetzt eingeräumt hat. RESPEKT!

Man sollte ihm nun eine zweite Chance geben, er hat sie verdient.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 05. November 2009, 01:41:42
Chapeau, Markus von Glischinski! Da das Spiel MSV - Bergedorf nun neu angesetzt wird, kann man nur den Hut ziehen. Es gehört verdammt viel Courage dazu, einen Fehler in der Öffentlichkeit zuzugeben und sich eben nicht immer tiefer in die (eigene) Lügengeschichte zu versteifen.
Soweit Zustimmung. Allerdings ist das trotzdem ein krasses Fehlurteil, das eigentlich von niemandem ernsthaft begrüßt werden kann.
Jeder, der beim Spiel in Meiendorf dabei war (wie ich), kann diese HFV-Entscheidung nur begrüßen. MvG hatte damals einen Blackout, daran gibt es keine Zweifel. Schön, dass er es jetzt eingeräumt hat. RESPEKT!

Man sollte ihm nun eine zweite Chance geben, er hat sie verdient.
Warum? Weil er zuerst gelogen hat, oder weil er unter politischem Druck eine geeignete Formulierung gefunden hat, die die Wiederholung des Spiels zulässt?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 07. November 2009, 12:05:33
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2009/10
Einsätze (Stand inkl. per 08.11.2009)

In bisher 133 OL-Partien kamen schon 57 (!) verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz. Ist diese hohe Fluktuation eigentlich wirklich förderlich, oder wäre es nicht besser, wenn es nicht soviele "Einmal-und-fast- nie-wieder" Schiris gäbe?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 07. November 2009, 13:00:55
Das hat unterschiedliche Gründe:

1 ) Ein Schiedsrichter ist zumeist auch als Assistent unterwegs. Somit kann er nicht jede Woche in der Oberliga auf dem Platz stehen.

2 ) Ein Schiedsrichter, der im VSA pfeifft, leitet auch Spieler der Landesligen.

Ich wüßte aber nicht, wo da ein Problem entstehen sollte. Solange die Leistungen überwiegend gut sind (und das sind sie ja), ist doch alles problemlos.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. November 2009, 13:15:11
Hamburger Schiedsrichter Thielert und Ittrich international im Einsatz

Sascha Thielert (Buchholz 08) wird am 23. November in der rumänischen ersten Liga beim Spiel zwischen dem FC Timisoara und Dinamo Bukarest an der Linie stehen. Pfeifen wird FIFA-SR Manuel Gräfe (Berlin). Zweiter Assistent ist Dirk Margenberg (Wermelskirchen).

Patrick Ittrich (MSV Hamburg) ist als Assistent in der Europa League aktiv. FIFA-Schiedsrichter Michael Weiner (Giesen) pfeift am 16. Dezember (21.05 Uhr) das Gruppenspiel der Europa League zwischen Partizan Belgrad und Schachtjor Donezk. Seine Assistenten sind Carsten Kadach (Suderburg) und Patrick Ittrich (Hamburg), als Vierter Offizieller ist Guido Winkmann (Kerken) im Einsatz. Als Torrichter nominierte die UEFA Babak Rafati (Hannover) und Peter Gagelmann (Bremen).

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 16. November 2009, 14:46:30
partizan belgrad gegen schachtjor donezk. ich denke, dieses spiel war für hernn ittrich schon immer der traum....nein mal im ernst, sicherlich gibt es nettere kicks, aber respekt auch für sascha. klasse
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 17. November 2009, 07:51:28
endlich mal was positives hier.......... 8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: hotel-encore am 17. November 2009, 11:48:19
Moin!

Sascha Thielert (Buchholz 08) wird am 23. November in der rumänischen ersten Liga beim Spiel zwischen dem FC Timisoara und Dinamo Bukarest an der Linie stehen. Pfeifen wird FIFA-SR Manuel Gräfe (Berlin). Zweiter Assistent ist Dirk Margenberg (Wermelskirchen).

Ist es normal, dass in der rumänischen 1. Liga nicht-rumänische Schiris angeheuert werden? Gibt es das noch in anderen Ländern?
Bloß neugierig,
Thorsten
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 17. November 2009, 12:54:12
Zitat
Ist es normal, dass in der rumänischen 1. Liga nicht-rumänische Schiris angeheuert werden? Gibt es das noch in anderen Ländern?
Bloß neugierig,
Thorsten


m.w. gibt es eine art austauschprogramm innerhalb der uefa. so wie auch im bereich des HFV einmal schleswig-holsteinische und niedersächsische (verbands-)schiedsrichter zum einsatz kommen.

ich habe aber gerade keine (!) offizielle quelle am start. es kann auch sein, dass die rumänische verbandsspitze auch andere sorgen hat...?! ich finde das aber für die entwicklung der SR durchaus positiv. ob es dann zwingend in rumänien sein muss, sei einmal dahingestellt.

zum abschluss einmal ein kurzer auszug aus der rumänischen liga, aber nur um ein wenig sensationsgehabe mit hereinzubringen:   8)

"Der österreichische Schiedsrichter Thomas Einwaller hatte das Play-off-Hinspiel zur Europa League von Bukarest gegen Slovan Liberec am Donnerstagabend in der 88. Minute abgebrochen. Anhänger hatten einen Begrenzungszaun im Bukarester Dinamo-Stadion durchbrochen und waren beim Stand von 0:2 auf die Laufbahn gerannt."

"Damals hatten Randalierer, die aus dem Fanlager von Roter Stern stammten, 1300 Sitzschalen im Partizan-Stadion in Brand gesetzt. 95 Personen waren damals festgenommen worden."
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. November 2009, 16:35:44
Update

Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2009/10
Einsätze (Stand inkl. per 06.12.2009)

In bisher 163 OL-Partien kamen 59  verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:


Yalcin Arlioglu (TuS Hamburg): 2, 7, 14, 18  (Zahl = Spieltag)

Brian Averhoff (TSV Seestermühe): 3, 8, 15

Andreas Bandt (Eimsbütteler TV): 2, 5, 9, 11, 12, 18

Marcel Barrabas (SC Condor): 1, 4, 10, 13, 15, 19

Tim Becker (FC Borussia Segeberg 07): 6, 11, 16

Thorsten Bliesch (Niendorfer TSV): 19

Thorsten Bohmann (FC Rastede, Ammerland): 8

Franz Bokop (Vechta): 9

Sebastian Born (SV Bergstedt): 1, 15, 16

Henrik Bramlage (VfL Oythe, Weser-Ems): 10

Jens Braun (Niendorfer TSV): 8, 11, 15

Bruno Brito da Rocha (TSV Heidenau, Lüneburg): 6

Daniel Burmester (TSV Glinde): 3, 16

Lennart Dornieden (DJK Eintracht Papenburg, Emsland): 14

Paul Dühring (SC Schwarzenbek): 2, 9, 15

Sven Ehlert (Groß Flottbeker SV): 9, 11, 18

Michael Ehrenfort (TuRa Harksheide): 1, 2, 5, 13, 15, 16

Henning Eichhorst (TuS Hasede, Hildesheim): 12

Björn Förster (SW Enzen, Stadthagen): 19

Markus von Glischinski (SC Eilbek): 1, 8

Marcel Hass (TuS Germania Schnelsen): 13

Marco Hatesaul (TuS Collegia Jübek, Schleswig): 12

Michel Haupt (TuSG Ritterhude, Osterholz-Scharmbeck): 3

Christian Henkel (VfL Lohbrügge): 3, 4, 7, 14, 17

Björn Hinrichs (SV Rödemis, Schleswig): 1, 11

Jan Hittig (SC Poppenbüttel): 1, 3, 6

Sebastian Hübner (FT Braunschweig): 8, 14

Patrick Ittrich (MSV Hamburg): 3, 4

Florian Kirsch (SV Halstenbek-Rellingen): 11, 16

Dennis Krohn (TSV Reinbek): 1, 2, 6, 13, 16, 17

Björn Krüger (Eintracht Norderstedt): 5, 11, 17

Thomas Kruse (TuS Hamburg): 3, 7, 12, 16

John David Ladiges (FC St. Pauli): 5, 18, 19

Frederik Listner (SpVgg Eidertal-Molfsee): 7, 13, 18

Steffen Ludwig (Fahrenholz, Mecklenburg-Vorpommern): 8

Julian Lüddecke (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 4

Johannes Mayer-Lindenberg (Harburger TB): 4, 8, 14, 16

Jonas Mirbach (SF Sahlenburg, Cuxhaven): 9

Sönke Müller (BCG Altenkrempe): 4, 7, 9, 10

Alexander Nehls (SC Eilbek): 5, 7, 9, 17

Jan Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt): 2, 8, 14, 18

André Neumann (FC Elmshorn): 5, 6

Christian Okun (BSV 19): 10, 13, 17

Viatcheslav Paltchikov (TSV Eintracht Groß Grönau, Lübeck): 1

Sandra Pansch (TSV Ahrensburg): 3

Patrick Petersen-Lund (TuS Hartenholm): 7

Johann Pfeifer (HSC BW Tündern, Hameln): 6, 16

Sebastian Rabe (FG Vienenburg-Wiedelah, Goslar): 2, 5, 15

Robert Schröder (HSC Hannover): 15

Patrick Schult (SC Osterbek): 1, 2, 8, 11

Dennis Senning (SC Marklohe, Nienburg): 5, 17

Christian Soltow (TuS Germania Schnelsen): 7, 10, 12, 14, 17

Alexander Teuscher (SC Eilbek): 4, 5, 10, 13, 18

Stephan Timm (SC Egenbüttel): 3, 9, 10, 11, 13

Ralph Vollmers (SV Börnsen): 2, 6, 12, 13, 18

Dietmar Voß (Schwerin): 10

Lennart Wicke (TSV Glinde): 4, 7, 12, 14

Murat Yilmaz (FC Türkiye): 4, 6, 10, 14, 15, 17

Michael Dieter Zibull (Heidgrabener SV): 6, 9, 17
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Dezember 2009, 10:08:55
Chapeau, Markus von Glischinski! Da das Spiel MSV - Bergedorf nun neu angesetzt wird, kann man nur den Hut ziehen. Es gehört verdammt viel Courage dazu, einen Fehler in der Öffentlichkeit zuzugeben und sich eben nicht immer tiefer in die (eigene) Lügengeschichte zu versteifen.

Jeder, der beim Spiel in Meiendorf dabei war (wie ich), kann diese HFV-Entscheidung nur begrüßen. MvG hatte damals einen Blackout, daran gibt es keine Zweifel. Schön, dass er es jetzt eingeräumt hat. RESPEKT!

Man sollte ihm nun eine zweite Chance geben, er hat sie verdient.

Am 12.12. pfeift er endlich wieder (LL, Süderelbe-Holstein). Finde ich gut! Die alte Sache sollte abgehakt sein (werden). Markus von Glischinski ist ein guter Schiedsrichter, der letztlich Charakter bewiesen hat und hoffentlich keinen "Knacks" in seiner Laufbahn bekommt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Faultier am 02. Dezember 2009, 10:56:35

Am 12.12. pfeift er endlich wieder (LL, Süderelbe-Holstein). Finde ich gut! Die alte Sache sollte abgehakt sein (werden). Markus von Glischinski ist ein guter Schiedsrichter, der letztlich Charakter bewiesen hat und hoffentlich keinen "Knacks" in seiner Laufbahn bekommt.

Wobei man sagen muss dass er zuletzt in Schleswig Holstein aktiv war (zumindest lt. transfermarkt.de). Ich lasse mich mal überraschen wann wir ihn in der Oberliga HH wiedersehen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 06. Dezember 2009, 12:49:11
Pech für Thorsten Bliesch (NTSV): Da kommt er am 19. Spieltag endlich zu seinem ersten Oberliga-Einsatz, und dann muss er die Partie nach 26 Minuten abbrechen...


Zitat
Schiedsrichter: Bliesch (Niendorfer TSV): Souveränes Krisenmanagement! Die Entscheidung zum Spielabbruch fiel einvernehmlich nach Rücksprache mit den Vereinsvertretern beider Seiten. Auch die Spielleitung war nicht zu beanstanden. Richerts Foul war nicht hart, aber: „Der Spieler attackiert von hinten, der Ball war nicht spielbar. Da sind die Regeln eindeutig“, so der gute Bliesch.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Dezember 2009, 10:11:36
Was war das gestern bloß für eine Schiri-Leistung?  >:( :-\

Zitat
Schiedsrichter: Kirsch (SV Halstenbek-Rellingen): Schoss mit seiner „Null-Toleranz-Strategie“ weit übers Ziel hinaus. Der 22-jährige Schiri und sein Assistent an der Trainerbankseite verzettelten sich außerdem mit Nebensächlichkeiten. Die Vermutung liegt nahe, dass ein erfahrener Schiedsrichter in diesem fairen Spiel ohne Platzverweise für Spieler und Trainer ausgekommen wäre.

und auf der Cordi-Homepage steht folgendes:
Zitat
Zur Dramatik trug nicht ganz unwesentlich das wohl schlechteste Schirigespann seit langem bei: 2 x Platzverweis (67.+86. Min.) für Cordi, wobei ich diesmal wirklich keine Unsportlichkeit oder Disziplinlosigkeit eines unserer beiden Akteure entdecken konnte, ein nicht gegebener klarer Strafstoß für uns, beide Trainer auf die Gegentribüne verbannt, Platzverweis für Vici nach Abpfiff u.s.w u.s.f. ! Es ist ein Wunder, dass es nicht zu mehr Gerangel, Gemecker und Tumult auf dem Platz kam, der Schiri hatte dieses durch seinen Auftritt geradezu provoziert. Wenn wie an diesem Abend 22 Spieler und viele Zuschauer das Bedürfnis verspüren, mit dem Schiri einmal „Klartext“ sprechen zu wollen, dann kann etwas nicht gestimmt haben.



P.S.: War sein zweites OL-Spiel diese Saison. Hier die Kritik seiner ersten Partie......
Condor - Uetersen (11.10.2009):
Schiedsrichter: Florian Kirsch (SV Halstenbek-Rellingen): Schwach. Pfiff Uetersen konsequent den Vorteil ab. Getoppt noch durch seinen Assistenten (= Bruder) an der Linie, der sich nur mit Nebensächlichkeiten aufhielt (Hütchen 5cm zu weit vorne; einen Rentner von der Bahn verwiesen usw.), satt sich aufs Spiel zu konzentrieren (falsche Abseits- und Einwurfentscheidungen in Serie)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stehplatzadler am 09. Dezember 2009, 11:55:30
Diese Zeilen erinnern dann an eigene Beobachtungen:
Spiel:
Einigkeit Wilhelmsburg  -- TuS Hamburg:
SR Kirsch
beide Trainer (T. Bettin, Einigkeit, Interimstrainer Frank Kehr, TuS)
erlebten den Schlusspfiff abseits der Trainerbank, weil der Schiedsrichter auch hier die Übungsleiter verbannte.
Bei TuS Hamburg kam in diesem Fall Katja Gehrmann zum ersten Mal in ihrem Fußballleben in den Genuss des Coachings.  ;D
Aber ob das die individuelle Note des Herrn K. ist? ???
Bei wie vielen vom Platz gestellten Trainern gibt es denn eine Medaille oder einen Verdienstorden?
Wandsetal -- TuS Hamburg
Vor dem Anpfiff lief ein aufgeregter Assistent (evtl. besagter Bruder) zu beiden Trainerbänken, kein "Guten Tag, ich bin..............o.ä.) und pöbelte wild los:
"Ihr wisst genau, dass in der Coachingzone nur einer stehen darf...........wenn das nicht klappt, lasse ich hier räumen!!"
Das geht gar nicht. >:(
Ich finde als Spieler, Trainer oder Schiedsrichter darf man Fehler machen, aber irgendwann sollten doch daraus Lehren gezogen werden.
Oder sind das die Kernpunkte einer Leistungsbeurteilung der Schiedsrichter in der jetzigen Saison?
Dass der formale Rahmen in der Bewertung wichtiger ist als die eigentliche Spielleitung und der persönliche Umgang mit Mannschaften und Trainern?
Dann sollte das mal schnellstens durchdacht werden.
Bei solchen Spielleitungen freut man sich nur über einen Pfiff................
den Abpfiff!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Matthias am 09. Dezember 2009, 12:20:26
Schon erstaunlich, wie sehr sich die Schiedsrichterkritiken der beiden Oberligaspiele von Kirsch gleichen...

Gestern hatte das Gespann allerlei Sorgen:
- Es durfte kein weißer Tapeverband an den Vicky-Stutzen zu sehen sein
- Es musste neben der Trainerbank von Vicky eine weitere Bank platziert werden, damit auch ja niemand außer dem Trainer in der Coaching-Zone rumsteht und alle sitzen können. Horst Kracht (79) ist ja für Ausschreitungen bekannt...
- Dann musste das Spiel nach dem Verweis gegen Ehm solange unterbrochen werden, bis er auf der anderen Platzseite angekommen war...

Ich habe gestern lange an der Schiri-Kritik gefeilt und wollte den Spielbericht nicht daran aufhängen, aber bei diesem Schiri-Gespann muss man sich schon fragen, ob der Verband ihm einen Gefallen tut, es so hoch pfeifen zu lassen. Der Schiedsrichter wollte sich pausenlos Respekt verschaffen und bewirkte das genaue Gegenteil.

Dass der Schiri aber die "Gerangel und Tumult" provoziert haben soll, wie die Cordi-Homepage schreibt, kann man so nicht stehen lassen. Ich finde schon, dass die Spieler begreifen können und müssen, dass die Schiedsrichter nicht berührt werden dürfen!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Faultier am 09. Dezember 2009, 13:15:53

- Es durfte kein weißer Tapeverband an den Vicky-Stutzen zu sehen sein


Wie geil ist dass denn? Da muss man aber schon ein gewaltigen Stock in einer nicht näher genannten Körperöffnung haben um so kleinkariert zu sein. Normalerweise würde ich das ja alles auf die mangelnde Erfahrung und den Wunsch genau nach den Regeln zu handeln schieben, aber das scheint ja bei dem Herren schon chronisch zu sein. Vielleicht sollte man in der Schiriausbildung das Fach "Fingerspitzengefühl" häufiger unterrichten.

Hoffentlich kommt Herr Kirsch mal irgendwann zu nem Spiel an die Anfield  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 09. Dezember 2009, 14:01:09
Ich muss im letztgenannten Punkt mal den Herrn Kirsch in Schutz nehmen.

Insbesondere die Niedersächsischen Schiedsrichter achten auf sowas genau. Das Tape (oder Klettband), Radlerhose etc. darf nicht eine andere Farbe als die Tracht haben.
Davon können schon einige ein Lied singen, u.a. bei Bergedorf-Oststeinbek.

Dass das absoluter Quatsch ist, darüber brauchen wir nicht diskutieren. Es gibt Wesentlicheres womit sich die Schiris beschäftigen sollten. Aber die Leute, die ich solche Anweisungen ausdenken, sollten sich eher mal hinterfragen ob das so richtig ist.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Faultier am 09. Dezember 2009, 14:23:55
Ich muss im letztgenannten Punkt mal den Herrn Kirsch in Schutz nehmen.

Insbesondere die Niedersächsischen Schiedsrichter achten auf sowas genau. Das Tape (oder Klettband), Radlerhose etc. darf nicht eine andere Farbe als die Tracht haben.
Davon können schon einige ein Lied singen, u.a. bei Bergedorf-Oststeinbek.

Dass das absoluter Quatsch ist, darüber brauchen wir nicht diskutieren. Es gibt Wesentlicheres womit sich die Schiris beschäftigen sollten. Aber die Leute, die ich solche Anweisungen ausdenken, sollten sich eher mal hinterfragen ob das so richtig ist.

Ok dann nehme ich meine Formulierung von oben erstmal zurück, ich wusste echt nicht das sowas irgendwo geregelt ist.  Es ist jedes mal wieder schön wenn man wier feststellt dass man längst nicht alle unsinnigen Regeln kennt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Völlig_Neutraler am 09. Dezember 2009, 14:35:35
Zitat von: Faultier
Ok dann nehme ich meine Formulierung von oben erstmal zurück, ich wusste echt nicht das sowas irgendwo geregelt ist.  Es ist jedes mal wieder schön wenn man wier feststellt dass man längst nicht alle unsinnigen Regeln kennt.

Aber Einsicht ist ja der erste Weg zur Besserung  ;D

Es gibt wirklich eine reihe von Anweisungen die -vorsichtig formuliert- "nicht nachvollziehbar" sind!
Aber gerade auf solche Anweisungen legen einige SR-Beobachter den Schwerpunkt - darüber darf jetzt jeder sein eigenes Urteil bilden, was dabei am Ende rauskommt...

Die Regelung der hier erwähnten Tapes/Klebestreifen an den Stutzen besagt, das diese entweder die Stutzenfarbe haben müssen oder nicht breiter als 2cm sein dürfen!

Über Sinn und Unsinn möchte ich mich dazu lieber nicht äußern, es gibt aber genug Anweisungen in diese Richtung...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 09. Dezember 2009, 15:07:52
@Völig_Neutraler: Danke für die Aufklärungsarbeit.

Schlimm, wenn es wirklich so wäre, dass das einigen Beobachtern wichtiger ist als die Spielleitung selbst. Hoffen wir liebe alle zusammen, dass das nicht so ist.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Thomas Schrieber am 09. Dezember 2009, 15:57:54
Meine Meinung Raus mit solchen Schiedsrichtern! Nehmt ihnen den Schein weg!Das bringt mit solchen Leuten einfach nichts!
Die werden auch noch von den Eintrittsgeldern bezahlt,dann darf auch jeder Zuschauer über manfelnde Leistungen meckern!
Über die mangelnden Leistungen ihrer Kicker meckern sie auch,was ihr einfach gutes Recht ist!
Diese Schiedsrichter haben in solch einer Klasse einfach nichts zu suchen!
Wenn dann auch noch Brüder im Gespann sind,wird mir die ganze Sache noch unheimlicher!
Meine Meinung Schmeißt diese Gespanne die ihre Leistung nicht bringen,mit einer Arroganz über den Platz laufen,als hätten sie den Fussball neu erfunden,raus aus diesen Klassen!
Die sind mit einer Briefmarke eh überbezahlt!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Völlig_Neutraler am 09. Dezember 2009, 16:09:16
Nun mal gaaaanz ruhig - :-X

Spieler werden schließlich auch nicht gleich aus dem Verein rausgeworfen, wenn das x-te mal der Ball neben statt im Tor landet - oder? Und genug davon halten dann auch noch die Hand auf und wollen ihre Prämien...

Diskutieren kann man immer - aber dabei dann auch sachlich bleiben...  :)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Matthias am 09. Dezember 2009, 16:52:49
Wenn das gestern aus Sicht des Schiedsrichterbeobachters eine gute Leistung war, dann liegt das Problem tatsächlich eher beim Verband als bei den Schiris selbst. Ist ja logisch, dass ein junger Schiedsrichter versucht, seine Sache so gut wie möglich zu machen, zumal der Schiedsrichterbeobachter ja am Platzrand stand. Ich hatte gestern auch weniger den Eindruck, dass hier Überheblichkeit im Spiel war, sondern (vom Verband durch die Bewertungsmaßstäbe produzierte?) Unsicherheit.

Zwischen Theorie und Praxis besteht jedenfalls ein Unterschied, und um diesem gerecht zu werden, muss ein Schiedsrichter Regeln auch praxisnah auslegen dürfen.



P.S.: Der Bruder des Schiedsrichters war gestern übrigens nicht im Gespann.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 09. Dezember 2009, 17:27:36
- Es musste neben der Trainerbank von Vicky eine weitere Bank platziert werden, damit auch ja niemand außer dem Trainer in der Coaching-Zone rumsteht und alle sitzen können. Horst Kracht (79) ist ja für Ausschreitungen bekannt...

Ich verstehe zwar die Ironie, allerdings fällt bei Vicky Heimspielen auch auf, dass Herr Kracht gerne mal in der 2.Halbzeit, in der "UKE- Hälfte", seine eigene Coaching Zone aufmacht. Wenn ein Gespann bereits vor dem Spiel für Ordnung sorgt, finde ich das absolut in Ordnung.


Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Tobiashvilli am 09. Dezember 2009, 17:30:38
Stimm schon Quagga, aber der Ton macht die Musik. Und die Pfeife von Herrn Kirsch war gestern nicht gestimmt!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: hawk am 09. Dezember 2009, 17:31:13
Schiedrichter Kirsch beim Spiel HUFC vs. Voran Ohe:

Übelste an Körperverletzung grenzende Fouls wurden, wenn überhaupt, mit Ermahnungen geahndet. Dagegen verwies er Trainer Uli Schulz wegen "Verlassens der Coaching-Zone" auf die Tribüne und glänzte ansonsten durch arrogant provokatorisches Auftreten.

Da dieser, wie auch die anderen jungen Schiedsrichter, unter (Schiedsrichter-)Beobachtung stehen, muß man wohl davon ausgehen, daß auch die abstrusesten Leistungen von den hierfür Verantwortlichen aus verbandspolitischen Gründen (es gibt nicht genügend Nachwuchs) schön geredet werden!


 

 



 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 09. Dezember 2009, 17:35:06
Zumindest die Meinungen zu diesem Schiedsrichter scheinen ja von allen Seiten bestätigt zu werden. Bleibt nur zu hoffen, dass solchen jungen Leuten auch ein erfahrener Mann an die Seite gestellt wird. Jemand, der nicht so viel Wert auf Farbe/Breite von Tape wert legt. Wenn man Herrn Kirsch alleine weiterlaufen lässt, dann sehe ich da keine rosige Zukunft ...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 09. Dezember 2009, 17:46:01
Ich finde es schön, dass sich hier Menschen zu Dingen äußern, von denen sie überhaupt keine Ahnung haben.
Und dann auch noch auf so niveauvolle Art und Weise. Hut ab, Faultier.
Mal losgelöst von der gestrigen Leistung, die ich aufgrund meiner Nicht-Anwesenheit nicht beurteilen kann, so sollte dennoch jeder junge Schiedsrichter anders betrachtet werden, als einer, der schon jahrelang in dieser Spielklasse unterwegs ist.
Ein junger Schiedsrichter macht Fehler, wie junge Spieler auch. Und man lernt, und lernt und lernt. Und solche hilfreichen Kommentare vom Herrn Schrieber möchte ich gar nicht kommentieren. Immerhin, so langsam beginnen sich die Niveaus von SN und hier anzunähern. Fragt sich, ob das gut ist?!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: FCSTPAOLI am 09. Dezember 2009, 18:06:12
@ersiees: der erste gute beitrag, den ich hier lese :)

da kann man eigentlich nicht mehr viel hinzufügen, außer...

...einfach unmöglich was hier zu lesen ist, da braucht man sich nicht zu wundern wenn irgendwann nicht alle spiele besetzt werden aufgrund von sr-mangel.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 09. Dezember 2009, 18:26:12
@ersiees und @FCPAOLI

Eure Beiträge sind aber auch nicht gerade inhaltsreich was das Thema angeht. Ich war auch nicht anwesend, hab den besagten Herrn auch noch nicht einmal (bewusst) gesehen - aber ich finde (und das hoffte ich mit meinen bisherigen Beiträgen zu diesem Thema zu sagen), dass es gut wäre, wenn den jungen Menschen jemand an die Seite gestellt wird, der eben so etwas bespricht. Fehler die abzustellen sind. Und offensichtlich sind die Eindrücke ja nicht nur einseitig sondern mehrmals belegt worden. Also wäre es doch schön, wenn erstmal an der zweifelhaften Spielleitung gearbeitet wird, bevor es um die Farbe des Tapes geht.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 09. Dezember 2009, 18:35:18
Spieler werden schließlich auch nicht gleich aus dem Verein rausgeworfen, wenn das x-te mal der Ball neben statt im Tor landet - oder?

Diskutieren kann man immer - aber dabei dann auch sachlich bleiben...
Aber sie sitzen vielleicht im nächsten Spiel auf der Bank. Und/oder ihre Mannschaft verliert, und wenn sie öfter so spielen, steht sie für jeden sichtbar am Tabellenende. Schlechte Leistungen werden also (öffentlich sichtbar) bestraft.

Pfeift der Schiedsrichter schlecht, verliert im Zweifelsfall aber nicht er, sondern eine benachteiligte Mannschaft das Spiel. Eine Bestrafung für die schlechte Leistung findet entweder gar nicht statt, oder allenfalls hinter verschlossenen Türen, für den neutralen Beobachter und auch evtl. benachteiligte Akteure unsichtbar.

Das ist ein fundamentaler Unterschied. Wenn die Schiedsrichter-Ausschüsse ihre Schiedsrichter öffentlich bewerten würden, und man würde erkennen, dass der Schiedsrichter der einem so übel mitgespielt hat, eine schlechte Bewertung bekommen hat und in der nächsten Saison wohl nicht mehr auf demselben Niveau pfeifen darf, so wäre die Aufregung wohl nur halb so groß, weil das Ohnmachtsgefühl wegfiele.

Selbstverständlich würde das andere Nachteile bringen. Evtl. würden sich noch weniger Leute bereit erklären zu pfeifen, und sich danach noch in die Pfanne hauen zu lassen. Oder es gibt von vornherein Gemecker, wenn man einen Schiedsrichter zugewiesen bekommt, der im bisherigen Saisonverlauf überwiegend schlecht bewertet wurde.

Ich will damit auch nicht anregen, dass dieses Modell jetzt umgesetzt werden sollte. Nur dass dieser alte, platte Vergleich Spielerfehler<->Schiedsrichterfehler ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen ist, und eben keinesfalls "sachlich".
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 10. Dezember 2009, 07:57:09
Ich denke die Anzahl der negativen Beiträge aufgrund von direkten Erfahrungen kann man nicht einfach unter den Tisch kehren. ich muss jedoch zugeben von Ihm auch schon andere Leistungen miterlebt zu haben, vor allen Dingen was das verbale auf dem Platz angeht. Wir hatten ebenfalls ein Spiel dieses Jahr unter seiner Leitung, wo unser Trainer aufgrund der Schiedsrichterleistung recht emotional war und er wurde nicht runter gestellt. Ich weiß nicht inwieweit sich die Schiedsrichter untereinander austauschen, aber vielleicht sollte man jungen Schiedsrichtern in solchen Phasen helfen und ein "senior" wie SR Vollmers ruft ihn an und gibt ihm Tips. Den jungen Spielern wird innerhalb der Mannschaft ja auch von den älteren geholfen. ich weiß, es bedarf einer gewissen Phantasie was ich hier gerade schreibe, jedoch versuche ich eine Lösung zu finden, denn im endeffekt brauchen wir die SR. Es entschuldigt selbstverständlich keine "überheblichen" Auftritte oder den falschen Ton, nur über den von uns an den SR getroffenen falschen Ton, den es bei jedem Spiel gegenüber dem SR gibt, hat hier ja auch noch keiner gesprochen. Wenn ich Vollmers anschreie und ihn frage was er für ene scheiße pfeifft, schreit der mich an und sagt: ocker, hasst du deinen scheiß pass eben gesehen? also halt den sabbel" das das nicht jeder kann ist auch klar, aber ich denke wenn wir uns alle ein wenig an die eigene nase fassen (die SR natürlich auch!) dann wird das schon, denn im endeffekt tun wir alle nur das eine, wir lieben diesen scheiß sport.  AMEN

Francis Albert Sinatra from Hoboken, NY
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Faultier am 10. Dezember 2009, 09:51:44
Ein erfahrener Mann der einem jungen Schiri unter die Arme greift wäre natürlich eine tolle Lösung.  Man könnte das auch in Form eines vierten Schiris durchführen der sich, wie im Profifussball, während des Spiel um die Ersatzbänke und das Umfeld kümmert und dann in der Halbzeit dem "Frischling" ein paar Tipps gibt was er besser od. anders machen könnte.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. Dezember 2009, 13:52:30
Zitat
Man könnte das auch in Form eines vierten Schiris durchführen der sich, wie im Profifussball, während des Spiel um die Ersatzbänke und das Umfeld kümmert und dann in der Halbzeit dem "Frischling" ein paar Tipps gibt was er besser od. anders machen könnte.


kann es sein, dass ihr das alles ein wenig zu wichtig nehmt? in der oberliga einen vierten offiziellen? nur, weil sich spieler und trainer nicht beherrschen können? woher nehmen, wenn nicht zwingen. und in sachen bezahlung wird es auch viele gegner geben. in sachen "angriffsfläche" für die zuschauer würde sich nur eine weitere option ergeben, wenn die rentner am spielfeldrand erstmal loslegen...

versucht es doch einmal so: wenn der platz scheiße zu bespielen ist, dann muss ich mich darauf einstellen. wenn das wetter scheiße ist, dann muss ich mich darauf einstellen. wenn der gegner spielerisch stark ist, dann muss ich mich darauf einstellen. usw. usw. ! und ein guter (!) spieler / trainer stellt sich dann auch einmal auf einen schiedsrichter ein, der - aufgrund fehlender erfahrung - einige dinge unkonventionell entscheidet.

die geschichte mit dem tapeverband und der unifarbigen radlerhose etc. ist ja aus dem profibereich adaptiert und bei amateuren vollkommen überzogen. diese regeln sind allerdings alle bekannt und man könnte..., richtig, sich darauf einstellen.


"wer im glashaus sitzt, der fällt selbst hinein."
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Faultier am 10. Dezember 2009, 14:30:58
Zitat
Man könnte das auch in Form eines vierten Schiris durchführen der sich, wie im Profifussball, während des Spiel um die Ersatzbänke und das Umfeld kümmert und dann in der Halbzeit dem "Frischling" ein paar Tipps gibt was er besser od. anders machen könnte.


kann es sein, dass ihr das alles ein wenig zu wichtig nehmt? in der oberliga einen vierten offiziellen? nur, weil sich spieler und trainer nicht beherrschen können? woher nehmen, wenn nicht zwingen. und in sachen bezahlung wird es auch viele gegner geben. in sachen "angriffsfläche" für die zuschauer würde sich nur eine weitere option ergeben, wenn die rentner am spielfeldrand erstmal loslegen...



Ich habe keinen flächendeckenden Einsatz eines vierten Schiris angedacht, dass wäre wirklich des guten zuviel. Es ging mir nur konkret um Spiele in denen junge, unerfahrene Leute eingesetzt werden. Da würde es in meinen Augen schon Sinn machen ihnen bei einigen Spielen einen "Mentor" zur Seite zu stellen der sie unmittelbar unterstützen kann und nicht erst via Berricht danach.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. Dezember 2009, 15:35:24
Zitat
Ich habe keinen flächendeckenden Einsatz eines vierten Schiris angedacht, dass wäre wirklich des guten zuviel. Es ging mir nur konkret um Spiele in denen junge, unerfahrene Leute eingesetzt werden. Da würde es in meinen Augen schon Sinn machen ihnen bei einigen Spielen einen "Mentor" zur Seite zu stellen der sie unmittelbar unterstützen kann und nicht erst via Berricht danach.

okay, verstanden. dies hätte aber einen irreparablen autoritätsverlust zur folge - sowohl auf als auch neben dem spielfeld.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Dezember 2009, 15:38:49

dies hätte aber einen irreparablen autoritätsverlust zur folge - sowohl auf als auch neben dem spielfeld.

Während Herr Kirsch jetzt also nur so vor Autorität strotzt? Hm....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 10. Dezember 2009, 16:36:08
ich denke die ansätze sind ja gut, und wenn herr kirsch und seine kollegen hier auch reinschauen und sich die eine oder andere kritik zu herzen nehmen, wir uns, wie vom wortspieler gut dargestellt, ein wenig auf alles einstellen, dann wird das schon und nun in der vorweihnachtlichen zeit sind wir alle lieb.

wenn der schiri uns am wochenede aus dem pokal pfeifft, dann hau ich..... ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Dezember 2009, 16:43:43
...wenn herr kirsch und seine kollegen hier auch reinschauen und sich die eine oder andere kritik zu herzen nehmen, wir uns, wie vom wortspieler gut dargestellt, ein wenig auf alles einstellen, dann wird das schon und nun in der vorweihnachtlichen zeit sind wir alle lieb.


Ein schönes Fazit.



wenn der schiri uns am wochenede aus dem pokal pfeifft, dann hau ich..... ;)

Ocker, wenn Ihr gegen Einigkeit (nur ein Punkt aus den letzten acht (!) Spielen) rausfliegt, dann hat bestimmt nicht der Schiri Schuld... :-*
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: FCSTPAOLI am 10. Dezember 2009, 18:04:28




Ich habe keinen flächendeckenden Einsatz eines vierten Schiris angedacht, dass wäre wirklich des guten zuviel. Es ging mir nur konkret um Spiele in denen junge, unerfahrene Leute eingesetzt werden. Da würde es in meinen Augen schon Sinn machen ihnen bei einigen Spielen einen "Mentor" zur Seite zu stellen der sie unmittelbar unterstützen kann und nicht erst via Berricht danach.


Die meisten Nachwuchs-Sr's haben einen Coach der noch viel mehr macht als nur einen Bericht schreiben. Deine "Idee" wäre also nix neues ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 10. Dezember 2009, 21:37:19
Ich denke auch, dass hier einiges viel zu wichtig genommen wird! Das mal vorab.

Mit welcher Begründung sollte eine Schiedsrichterbewertung öffentlich gemacht werden? Was hätte das für einen Vorteil? Die Masse der Zuschauer hat von der Schiedsrichterei vermutlich überhaupt keine Ahnung.
Der Vergleich Spieler <-> Schiedsrichter hinkt vermutlich tatsächlich. Dennoch ist das Verständnis für einen Schiedsrichterfehler wesentlich geringer, als das Verständnis für einen Spielerfehler. Und: Die Spielerkritik wird nach dem Spiel ja auch nicht öffentlich betrieben (es sei denn der Trainer wählt diesen Weg). Und: Faktisch geht die Schiedsrichterbewertung ja auch niemanden was an, oder?!
Zu den Konsequenzen: Nur, weil man vielleicht eine Konsequenz nicht unmittelbar mitbekommt...heisst es nicht, dass es keine gibt. Vermutlich, weil es niemanden was angeht, wie die Konsequenzen sind. Wir reden hier von einer Amateurliga. Es ist ein Hobby!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Dezember 2009, 22:33:51
Die Masse der Zuschauer hat von der Schiedsrichterei vermutlich überhaupt keine Ahnung.

Genau. Echt tolles Argument. Motto: Wer keinen Trainer A-Schein oder Schiri-Schein hat, sollte auch nicht über Fußball reden.


Wir reden hier von einer Amateurliga. Es ist ein Hobby!

Richtig!  Aber warum "drehen" dann einige Schiris so durch? Benehmen sich affektiert bis arrogant, schmeißen für Nichtigkeiten wahllos Spieler vom Platz (z.B. Herr Krüger aus Norderstedt), verweisen Trainer von der Seitenlinie usw.? Es geht hier doch darum, dass einige Schiris endlich einfach mal gelassener werden! In einem nachweislich harmlosen Spiel wie Cordi-Vicky so eine Bilanz wie Herr Kirsch (oder jener Herr Krüger bei Lurup-BU)...wo soll das noch enden? Und dass das kein Einzelfall war/ist, zeigen ja hier die Einträge.

Damit man mich richtig versteht: Schiedsrichter sind wichtig! Ich bin sogar mit Schiedsrichter(i)n befreundet...! ;) Aber bei der leisesten Kritik kommt immer sofort die "Ihr-habt-ja-alle-keine-Ahnung"-Keule raus oder "Wir-können-froh-sein-dass-es-sie-gibt". Wie jeder Trainer und jeder Fußballer (und Redakteur/Journalist) sollten auch Schiris in der Lage sein, Kritik zu vertragen und sich nicht ins Schneckenhaus zu verkriechen...!

ersiees:  Über "harmlose" Schiedsrichterfehler reden wir hier doch gar nicht (mal Abseits falsch, Foul falsch bewertet usw.). Von 100 Entscheidungen, die ein Schiri pro Spiel trifft, dürfen doch auch ein paar Prozent falsch sein. No problem. Da hat entgegen Deiner Meinung jeder sehr viel Verständnis!

Hier geht es doch vielmehr um dieses Gehabe auf dem Platz, der gekränkte Pfau, der in seiner verletzten Eitelkeit mit Roten Karten um sich schmeißt, der sich bei jeder "Diskussion" sofort angegriffen fühlt usw.  Ein Mann wie z.B. "Drago" geht da einfach souverän mit um (Mr. Sinatra hat oben ein gutes Beispiel gebracht), davon soll(t)en die jungen Leute lernen.  Wohin dagegen die vom Verband gestellten "Coaches" teilweise führen, haben wir ja bei Markus von Glischinski gesehen....da geht es oft nur um Karriereerhalt, aber nicht um Kritikfähigkeit und Einsicht.

Was für "Konsequenzen" sollen das denn sein, ersiees, wenn immer wieder die gleichen Schiedsrichter auffallen? Und warum geht das keinen was an, wenn der Verband wirklich mal intern Strafen ausspricht? Es ist genau diese Geheimniskrämerei, die den so oft zitierten Begriff "Fußball-Mafia" am Leben erhält. Man bekommt so doch zwangsläufig den Eindruck, "die dürfen machen was sie wollen"... Ein offener Umgang damit wäre wünschenswert! Jede Spieler- oder Trainersperre (aktuell: Turan!) wird veröffentlicht, warum nicht auch bei Schiris? Wegen der Autorität? Na ja...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: raketenforscher am 11. Dezember 2009, 01:03:49
Die Masse der Zuschauer hat von der Schiedsrichterei vermutlich überhaupt keine Ahnung.

Genau. Echt tolles Argument. Motto: Wer keinen Trainer A-Schein oder Schiri-Schein hat, sollte auch nicht über Fußball reden.


In der Tat ein "tolles Argument", schließlich gibt es in der Regelauslegung keine zwei Meinungen, so dass etwaige Diskussionen von Grund auf eigentlich als dämlich abzutun sind. Nun liegt es aber in der Natur des Menschen, dass rund 99,2% der Menschen dumm sind und diese diskutieren dann auch nach dem Spiel über Schiedsrichterentscheidungen. Mit der Trainersache ist es grundlegend anders. Kann man überhaupt nicht vergleichen. Ein Trainer muss sich ja an keine  Regeln halten, kann theoretisch aufstellen, wie er will.

Gute Nacht.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 11. Dezember 2009, 01:59:22
@ eilbek andi

du schreibst hier von der verbalen Keule, die nicht geschwungen werden soll, bist aber selber mit deinen Vergleichen auch wie die Axt im Fichtenwald! Ich glaube immer, wenn du irgendwann in deiner Argumentation nicht mehr weiterkommst ziehst du irgendwelche aberteuerlichen Vergleiche von SR-Leistungen, die du zum größten Teil alle nur vom "Hören-Sagen" kennst, da du bei den Spielen, auf Grund deiner "redaktioniellen Verpflichtung" nicht dabei warst.
SR Kirsch mit SR Krüger zu vergleichen hinkt allein deshalb schon, weil sie 2 unterschiedliche Partien mit insg. 4 unterschiedlichen Mannschaften gepfiffen haben, wo ist da der Zusammenhang? Darüber hinaus find ich es höchst fragwürdig wenn hier ein Redakteur öffentlich Meinung gegen gewisse SR betreibt und immer wieder die Namen dann zitiert, wenn sie im schlechten Licht da stehen sollen. Z.B ist das Spiel von SR Krüger aus Norderstedt gefühlte 2 Monate her und er wird von dir noch heute bei negativen Bsp. genannt. Vllt. hatte er an dem Tag einen schlechten Tag gehabt, soll nicht passieren, kann aber, dass er inzwischen aber auch gute Spieleitungen abgeliefert hat, verschweigst du (absichtlich?) Hab ihn bei Paloma gegen HR gesehen, wo er eine gute Leistung zeigte. Davon liest man nie was.Klar ich will nicht sagen, dass du nicht auch SR lobst (wie zB ja auch Murat Yilmaz) und auch gerechtfertigte Kritik muss sein, aber irgendann ist dann auch mal gut, oder findest du das nicht?
Und auch das Ding mit SR Kirsch, warst du vor Ort und weißt was passiert ist? Junge SR machen nun mal Fehler und befinden sich auch noch in einem Findungsprozess, alle (HH-Fussi)Welt schaut und beurteilt sie. Ist auch ok so, haben sie sich ja selber so ausgesucht, aber diese Meinungsmache hier stärkt sicher nicht die Soveränität von jungen SR, wer wäre nicht verunsichert, wenn er immer wieder gesagt bekommt "der war so schlecht und überheblich usw."
Und dieser Vergleich mit Drago Vollmers ist auch immer wieder Quatsch. Du kannst doch nicht einen Nachwuchsmann der anfang 20 ist mit einem gestanden Familienvater vergleichen der seit über 40 Jahren im Fussi-Geschäft ist, du vergleichst ja auch keinen Studenten mit einem Professor oder ein Maik Fischer mit einem Matte Reincke....
Also wer sich Redakteur nennt, dem stände auch eine gewisse Presseneutralität gut zu Gesicht, insbesondere wenn man vieles nur aus 3./4. Munde erfährt. Bleibt fair und sachlich ansonsten wird dieses Medium leider nie "Bildzeitungsniveau" überschreiten.
Sorry ich weiß das war auch nicht sachlich, aber momentan ist es auch echt ein wenig schlimm hier geworden.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 11. Dezember 2009, 07:39:34

...die du zum größten Teil alle nur vom "Hören-Sagen" kennst, da du bei den Spielen, auf Grund deiner "redaktioniellen Verpflichtung" nicht dabei warst.

???  Also ich sitze am Wochenende nicht im Büro rum, sondern bin aufm Platz! Habe in 2009 bis jetzt genau 122 Fußball-Spiele LIVE geguckt....



Und dieser Vergleich mit Drago Vollmers ist auch immer wieder Quatsch. Du kannst doch nicht einen Nachwuchsmann der anfang 20 ist mit einem gestanden Familienvater vergleichen der seit über 40 Jahren im Fussi-Geschäft ist...

Das hat auch keiner getan. Es ging um den Wunsch, dass die Jungs von solchen Beispielen lernen mögen, z.B. in dem sie sich austauschen, Feedback holen usw.


Also wer sich Redakteur nennt, dem stände auch eine gewisse Presseneutralität gut zu Gesicht, insbesondere wenn man vieles nur aus 3./4. Munde erfährt....

siehe oben. Über 100 Live-Spiele pro Kalenderjahr, da bin ich nicht auf Infos aus 3./4. Munde angewiesen....
Thema "Neutralität": Heißt das für Dich, man darf nicht kritisieren, sondern nur weichgespült schreiben? Mach Dir doch mal die Mühe und lies Dir meine vielen Spielberichte inkl. der Schiri-Kritik durch.  Mind. 70% sind positiv. Und 30% eben auch negativ. DAS nenne ich neutral, wenn man nämlich beschreibt, wie es war.


Bleibt fair und sachlich ansonsten wird dieses Medium leider nie "Bildzeitungsniveau" überschreiten.
Sorry ich weiß das war auch nicht sachlich, aber momentan ist es auch echt ein wenig schlimm hier geworden.


Fair und sachlich....ja klar! Was ist denn an den Einträgen unfair und unsachlich?  Es ist doch eine Tatsache, dass es diese Saison schon einige schlimme SR-Leistungen gab. Das muss man doch mal zum Thema machen dürfen (gelobt wird ja auch!)?  Oder Deiner Meinung nach verschweigen, und das ist dann fair + sachlich? Jede Kritik wird gleich als persönlicher Angriff wahrgenommen...und so pfeifen dann eben einige leider auch auf dem Platz.

Thema "Niveau": Dieses Forum hat wohl nicht den Anspruch, der "SZ" oder "Zeit" Konkurrenz zu machen, sondern sich mit anderen auszutauschen. Da gibt es eben Pro & Contras. Und nur, weil Dir vielleicht gerade eine Tendenz nicht gefällt, von schlechtem Niveau zu sprechen, spricht auch nicht gerade für Dich...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 11. Dezember 2009, 07:41:26
also jetzt mal die SR die das hier lesen und das sind nicht wenige die werden drüber lachen was hier so geschrieben wird/würde und eure SR Anmerkungen sind momentan sehr katastrophal.... da wird momentan nur negatives geschrieben.... außer bei paar einigen leuten...... sobald ein fehler auftaucht wird der gleich an die große glocke gehängt..... man sollte mal drüber nachdenken das es ein hobby ist und wir unsere freizeit opfern dafür.....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 11. Dezember 2009, 08:06:35
Hier mal ungeschnitten und unzensiert die letzten 10 Schiri-Kritiken bei hafo:

 :'( Schiedsrichter: Kirsch (SV Halstenbek-Rellingen): Schoss mit seiner „Null-Toleranz-Strategie“ weit übers Ziel hinaus. Der 22-jährige Schiri und sein Assistent an der Trainerbankseite verzettelten sich außerdem mit Nebensächlichkeiten. Die Vermutung liegt nahe, dass ein erfahrener Schiedsrichter in diesem fairen Spiel ohne Platzverweise für Spieler und Trainer ausgekommen wäre.

 :D Schiedsrichter: Marcel Barrabas (SC Condor): War jederzeit Herr der Lage und konnte sich auf seine Assistenten verlassen. Insbesondere die Bundesligaschiedsrichterin Sandra Pansch hatte auf ihrer Seite gut zu tun und sah das Handspiel von Chergui völlig korrekt. Die Rote Karte für Tobias Herbert in der Nachspielzeit war dagegen etwas hart, andererseits aber als Frustfoul zu werten und von daher auch vertretbar

Schiedsrichter: Björn Förster (Enzen): Herr Förster und seine Assistenten hatten eine denkbar undankbare Aufgabe. Ob Blaedtke den Ball beim 0 :1 vor oder hinter der Linie fest hält, ist nicht abschließend aufzuklären. Außerdem mit sehr vielen falschen Abseitsentscheidungen. In der ominösen Minute 85 behielt er aber die Ruhe und traf mit den beiden roten Karten richtige Entscheidungen.

 :D Schiedsrichter: Bliesch (Niendorfer TSV): Souveränes Krisenmanagement! Die Entscheidung zum Spielabbruch fiel einvernehmlich nach Rücksprache mit den Vereinsvertretern beider Seiten. Auch die Spielleitung war nicht zu beanstanden. Richerts Foul war nicht hart, aber: „Der Spieler attackiert von hinten, der Ball war nicht spielbar. Da sind die Regeln eindeutig“, so der gute Bliesch.

 :D Schiedsrichter: Alexander Teuscher: Auch wenn einige HR-Spieler gänzlich anderer Meinung waren: Herr Teuscher pfiff ohne einen gravierenden Fehler zu machen.

 :D Schiedsrichter: Vollmers (Börnsen) – Unauffällige, aber souveräne Leistung. Bei der Elfmeterentscheidung lag er richtig. Sonst wie gewohnt ruhig aber bestimmt eingreifend.

 :P Schiedsrichter: Hass (Germania Schnelsen) – samt seiner Assistenten eine glatte Sechs! Rahlstedts Tor war höchstwahrscheinlich Abseits. Anders stand dafür beim vermeintlichen Ausgleich im Leben nicht darin (25.). Der Elfmeter für Bramfeld war keiner (29.). Beim Ausgleich der Gäste stand dafür Passgeber Skalnik im Abseits (76.). Erkannte dem BSV dafür wiederum in der Nachspielzeit ein absolut regluäres Tor wegen Abseits ab (90+2). Zudem viele fragwürdige Abseitsentscheidungen gegen die Gäste. Leider auch eine schlechte Zweikampfbewertung. Das Gespann wäre heute besser im Bett geblieben

 :D Schiedsrichter: Yalcin Arlioglu (TuS Hamburg): Gute und souveräne Spielleitung (kein Stück überheblich oder arrogant). Die Elfmeterentscheidung war hart, aber vertretbar. Seine Assistenten an der Linie hingegen waren mehrfach mit aktivem und passivem Abseits überfordert.

Schiedsrichter: Sven Ehlert (Groß Flottbek) : Nicht immer sicher, aber keine spielentscheidenden Fehler

 :D Schiedsrichter: Neitzel (Eintracht Norderstedt), ausgezeichnet


Fazit:
6x positiv
2x negativ
2x neutral

Da ist doch keine "katastrophale" Berichterstattung? Mir ist das nach wie vor zu dünnhäutig....

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Faultier am 11. Dezember 2009, 09:26:42
Hier ist ja richtig Leben in der Bude.

Ich denke jeder der hier schreibt weis die überwiegend gute Arbeit der Uparteiischen zu schätzen. Wie schon geschrieben laufen die meisten Spiele absolut reibungslos ab und es gibt nichts zu beanstanden. Es wird also meist gute Arbeit unter teilweise schweren Bedingungen geleistet.

Wenn allerdings mal wieder ein "Skandalspiel" passiert beit dem der Schiedsrichter offensichtlich katastrophal pfeifft, hat man das Gefühl mit jedlicher Kritik auf eine Wand zu treffen bzw., wie Eilbek-Andi schon schrieb, sofort die kindlich anmutende "ihr habt keine Ahnung" Einstellung zu spüren. Dabei würde ein einfaches Eingestehen bzw. ein ehrlicher Umgang mit eventuellen Fehlern schon gewaltig Wind aus den Segeln nehmen (hier passt wieder hervorragend das Spiel Meiendorf : Bergedorf ins Bild)

Das ganze ist allerdings auch ein Prozess den man erst lernen muss und den jeder Mensch selber kennen sollte. Wenn man noch jung ist neigt man eher dazu sich bei Fehlern einzuigeln und erstmal zu verneinen bzw. die Schuld von sich zu weisen. Irgendwann, so ging es mir auch, sollte man dann die nötige Erfahrung resp. Reife haben um selbst zu sagen "da habe ich jetzt bockmist gebaut".
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 11. Dezember 2009, 09:52:38
@ andi: Was mir ein wenig an den Kritiken missfällt sind die Detailauskünfte der Fehlentscheidungen, weil es sich um objektive Einschätzungen handelt. wir haben im profifussball des öfteren entscheidungen die wir trotz 45 kameras nicht auflösen können. genauso ist es normal das zwei personen die an unterschiedlichen punkten am oder auf dem platz stehen, unterschiedliche visuelle eindrücke haben. um wieder zurück zu kommen: wenn ihr solche kritiken wie z.b. bei herrn hass aus schnelsen schreibt, möchte ich wissen, ob eure sicht der spielsituation definitiv korrekt ist oder ob ihr es aus eurer sicht so gesehen habt? wir haben keine fernsehbeweise, daher würde ich allgemeingefasste kritiken für besser halten.
ich bin mir sicher dass wir pauschal entscheiden können ob eine schiedsrichterleistung gut, mittel oder schlecht war. ich bin mir aber auch sicher, dass kein mensch auf einem fussballplatz, alle kritischen oder unkritischen  entscheidungen zu 100% richtig trifft, weder der schiri, noch der trainer, noch der zuschauer und dementsprechend auch nicht der redakteur.




francis albert
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 11. Dezember 2009, 09:53:12
berechtigte kritik ist ja ok das ist sie zum teil ja auch bei dem SR wo ich mit bin als Assistent da ist es in den letzten spielen immer gewesen von den schreibern hier..... und das finde ich nicht als berechtigt.... es gibt halt so paar pappnasen im verband die sollten sich was anderes suchen weil die machen die spiele kaputt..... leider ist es so..... trotz kritik habe ich immer noch meinen spaß..... ;-)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 11. Dezember 2009, 10:21:06
@ andi: Was mir ein wenig an den Kritiken missfällt sind die Detailauskünfte der Fehlentscheidungen...
ich bin mir sicher dass wir pauschal entscheiden können ob eine schiedsrichterleistung gut, mittel oder schlecht war.


Hallo Francis Albert,  ;)

interessanter Punkt. Wir machen gerade deswegen "Detailangaben", weil sonst sofort (!) das Argument kommen würde "was soll den falsch/schlecht gewesen sein?". Nur bei hafo findet man etwas über die Schiris (70-80% Lob, 20% Kritik). Eigentlich finden wir das auch ganz gut so.

Sollen wir künftig wirklich nur noch "gut", "schlecht" oder "geht so" schreiben? Dann kann man sich das doch auch gleich ganz schenken...?! Gerade die Nennung von Spielszenen ist doch das interessante (= Diskussionsstoff). Und so machen es die Trainer und Spieler doch nach dem Spiel auch...("das war nie Elfmeter oder Abseits" usw.). Natürlich liegen wir garantiert auch mal daneben (wie die Trainer/Spieler). Keine Frage.  Aber genau das macht es doch so interessant. Wenn man darüber nicht "streiten" dürfte, hätte ja immer der Schriri zu 100% Recht...und das ist eben ganz gewiss nicht der Fall.

Wenn man keine Szenen nennt, dann können unsere Leser sich doch kein Bild machen, um welche strittigen Entscheidungen es sich gehandelt hat?! Genau so ist es übrigens auch bei Lob, wenn wir ausdrücklich erwähnen, dass der Schiri die Szene so und so genau richtig gesehen/entschieden hat...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: raketenforscher am 11. Dezember 2009, 11:20:35
das problem ist einfach, dass der schiri bei euch viel zu sehr im mittelpunkt steht. wie oft ich hier schon sachen à la : "es kann nicht geklärt werden, ob der spieler im abseits stand oder nicht..." die frage stellt sich mir gar nicht. der assistent hat abseits gewinkt und fertig. jeder weitere gedanke, jede weitere sorge daran ist totale verschwendung.
und wenn ich hier lese, dass "nur 20%" der schiedsrichterbewertungen schlecht sind, dann verliere ich echt den glauben.

wenn spieler a den ball von spieler b mit voller wucht aus nem halben meter gegen die hand geschossen bekommt, ist es natürlich ein handspiel, aber eben kein foul. das kapieren die allermeisten einfach nicht.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Völlig_Neutraler am 11. Dezember 2009, 14:37:25
Zitat von: eilbek-andi
Sollen wir künftig wirklich nur noch "gut", "schlecht" oder "geht so" schreiben? Dann kann man sich das doch auch gleich ganz schenken...?! Gerade die Nennung von Spielszenen ist doch das interessante (= Diskussionsstoff). Und so machen es die Trainer und Spieler doch nach dem Spiel auch...("das war nie Elfmeter oder Abseits" usw.). Natürlich liegen wir garantiert auch mal daneben (wie die Trainer/Spieler). Keine Frage.  Aber genau das macht es doch so interessant. Wenn man darüber nicht "streiten" dürfte, hätte ja immer der Schriri zu 100% Recht...und das ist eben ganz gewiss nicht der Fall.

Wenn man keine Szenen nennt, dann können unsere Leser sich doch kein Bild machen, um welche strittigen Entscheidungen es sich gehandelt hat?! Genau so ist es übrigens auch bei Lob, wenn wir ausdrücklich erwähnen, dass der Schiri die Szene so und so genau richtig gesehen/entschieden hat...

So sehe ich es auch - wenn etwas gelobt/kritisiert wird, so ist die Szene dazu schon interessant.
Das der SR und der Reporter eine unterschiedliche Sichtweise haben, das ist genauso klar wie die berühmte "Klosbrühe".

Ebenso gibt es unterschiedliche Wahrnehmungen zwischen SR und Beobachter, Zuschauer und Zuschauer,  Spieler und Spieler oder auch allen untereinander...  8)

Das ist doch das "schöne" das man über alles diskutieren kann und bei den meisten Szenen ja auch alle einer Meinung sind. Kritik (positiv oder negativ) ist aus meiner Sicht auch gewünscht, nur beleidigend sollte es nicht werden - egal in welche Richtung...
Strittige Szenen wird es immer geben, ob mit "Viertem Offiziellen", "Torrichter" oder einem einzeln pfeifendem SR.

Zu den Fehlern stehen ist aus meiner Sicht das wichtigste - nur dazu müssen diese auch erst mal selbst "erkannt" werden. Damit tun sich -meistens- alle leider etwas schwer und damit meine ich Spieler und Schiedrichter!
Der SR mag seinen Fehler in einer Szene vielleicht nicht sofort merken - der Spieler mimt nach einem Foul das Unschuldslamm und die Zuschauer fangen irgendwann an zu toben...



So, und nun freue ich mich auf die nächsten Spiele...   :D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 11. Dezember 2009, 17:02:10
es ging mir dabei auch nicht darum, dass hier krtiki fehl am platze ist. ihr habt ja recht, wenn etwas nicht gut war, sollte man das benennen und das macht euer medium ja auch für alle seiten und beteiligten intressant. das ist ok und gut so!ich finde es halt nur nicht gut und richtig, wenn man pauschal urteilt! nur wegen einer schlechten leistung heißt es ja nicht das der sr grundsätzlich katastrophe ist und den eindruck bekommt man nämlich, wenn man das hier so alles ließt. diese jungen sr müssen ja irgendwie nach oben gekommen sein, gibt ihn eine chance sich zu etablieren, da haben wir bald auch mehr souveräne sr in der liga! das wird nicht passieren wenn man pauschal immer wieder eine schlechte leistung als grund nimmt die leute immer wieder für negative beispiele heranzuziehen. nach nem eigentor ist der spieler auch max 3 tage danach der depp und hat die chance sich im nächsten spiel zu reabilitieren, geschiet das redet davon auch keiner mehr.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: raketenforscher am 12. Dezember 2009, 09:37:33
wenn ich den letzten bericht lese, schießt mein puls wieder auf 180.

Zitat
Schiedsrichter: Martin Erhardt (Blau-Weiß Ellas) : Mal großzügig, mal konsequent. Außer bei einigen Szenen, in denen er trotz klarer Abseitspositionen weiterlaufen ließ, immer auf Höhe des Geschehens.

war henrik diekert immer auf ballhöhe? hat henrik diekert eine schiedsrichter-ausbildung genossen?
vom ersten gehe ich nicht aus, vom zweiten weiß ich es nicht. jedenfalls genügt selbst das geschulteste zuschauerauge  nicht, um sich solch ein urteil raushauen zu können. furchtbar, konzentriert euch auf das spiel und die spieler, nicht auf die schiedsrichter.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kev1895 am 12. Dezember 2009, 10:39:30
Mein Gott, man kann sich aber auch anstellen. Wo kommen wir denn dahin, wenn Zuschauer, in diesem Falle ja sogar eines der wenigen Medien, das über den Amateur-Fußball in HH berichtet, sich nicht mehr zu ihrem subjektiven Empfinden der Schiri-Leistung äußern dürfen?

Dann sind auch Kommentare zu Spieler-Leistungen fehl am Platze, schließlich kann kein Zuschauer für sich beanspruchen, eine gute Perspektive zu haben, um das komplette Stellungsspiel oder Zweikampfverhalten beurteilen zu können. Und einen Trainerschein dürfte auch eher eine Minderheit sein Eigen nennen können.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 14. Dezember 2009, 07:20:11
@Völlig Neutraler: Guter Beitrag  :D


Und Lob gab es am WE bei der Partie SV Börnsen vs. HUFC auch noch:

Zitat
Uli Schulz (HUFC): " Der Schiedsrichter hat gut gepfiffen" !

Na also!  

Andreas Bandt (ETV) war bei der Partie Germania - Norderstedt ebenfalls souverän (hätte vielleicht Sosnowski runterschmeißen müssen, aber sonst gut). Nicht zu vergessen ferner Sascha Thielert (B08), der das Wiederholungsspiel in Meiendorf glänzend leitete.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 14. Dezember 2009, 14:26:17
Update

Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2009/10
Einsätze (Stand inkl. per 18.12.2009)

In bisher 166 OL-Partien kamen 60  verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:


Yalcin Arlioglu (TuS Hamburg): 2, 7, 14, 18  (Zahl = Spieltag)

Brian Averhoff (TSV Seestermühe): 3, 8, 15

Andreas Bandt (Eimsbütteler TV): 2, 5, 9, 11, 12, 18

Marcel Barrabas (SC Condor): 1, 4, 10, 13, 15, 19

Tim Becker (FC Borussia Segeberg 07): 6, 11, 16

Thorsten Bliesch (Niendorfer TSV): 19

Thorsten Bohmann (FC Rastede, Ammerland): 8

Franz Bokop (Vechta): 9

Sebastian Born (SV Bergstedt): 1, 15, 16

Henrik Bramlage (VfL Oythe, Weser-Ems): 10

Jens Braun (Niendorfer TSV): 8, 11, 15

Bruno Brito da Rocha (TSV Heidenau, Lüneburg): 6

Daniel Burmester (TSV Glinde): 3, 16

Lennart Dornieden (DJK Eintracht Papenburg, Emsland): 14

Paul Dühring (SC Schwarzenbek): 2, 9, 15

Sven Ehlert (Groß Flottbeker SV): 9, 11, 18

Michael Ehrenfort (TuRa Harksheide): 1, 2, 5, 13, 15, 16

Henning Eichhorst (TuS Hasede, Hildesheim): 12

Björn Förster (SW Enzen, Stadthagen): 19

Markus von Glischinski (SC Eilbek): 1, 8

Marcel Hass (TuS Germania Schnelsen): 13

Marco Hatesaul (TuS Collegia Jübek, Schleswig): 12

Michel Haupt (TuSG Ritterhude, Osterholz-Scharmbeck): 3

Christian Henkel (VfL Lohbrügge): 3, 4, 7, 14, 17

Björn Hinrichs (SV Rödemis, Schleswig): 1, 11

Jan Hittig (SC Poppenbüttel): 1, 3, 6

Sebastian Hübner (FT Braunschweig): 8, 14

Patrick Ittrich (MSV Hamburg): 3, 4

Florian Kirsch (SV Halstenbek-Rellingen): 11, 16

Dennis Krohn (TSV Reinbek): 1, 2, 6, 13, 16, 17

Björn Krüger (Eintracht Norderstedt): 5, 11, 17

Thomas Kruse (TuS Hamburg): 3, 7, 12, 16

John David Ladiges (FC St. Pauli): 5, 18, 19

Frederik Listner (SpVgg Eidertal-Molfsee): 7, 13, 18

Steffen Ludwig (Fahrenholz, Mecklenburg-Vorpommern): 8

Julian Lüddecke (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 4

Johannes Mayer-Lindenberg (Harburger TB): 4, 8, 14, 16

Jonas Mirbach (SF Sahlenburg, Cuxhaven): 9

Sönke Müller (BCG Altenkrempe): 4, 7, 9, 10

Alexander Nehls (SC Eilbek): 5, 7, 9, 17

Jan Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt): 2, 8, 14, 18

André Neumann (FC Elmshorn): 5, 6

Christian Okun (BSV 19): 10, 13, 17

Viatcheslav Paltchikov (TSV Eintracht Groß Grönau, Lübeck): 1, 18

Sandra Pansch (TSV Ahrensburg): 3

Patrick Petersen-Lund (TuS Hartenholm): 7

Johann Pfeifer (HSC BW Tündern, Hameln): 6, 16

Sebastian Rabe (FG Vienenburg-Wiedelah, Goslar): 2, 5, 15

Robert Schröder (HSC Hannover): 15

Patrick Schult (SC Osterbek): 1, 2, 8, 11

Dennis Senning (SC Marklohe, Nienburg): 5, 17

Christian Soltow (TuS Germania Schnelsen): 7, 10, 12, 14, 17

Alexander Teuscher (SC Eilbek): 4, 5, 10, 13, 18

Sascha Thielert (TSV Buchholz 08): 8

Stephan Timm (SC Egenbüttel): 3, 9, 10, 11, 13

Ralph Vollmers (SV Börnsen): 2, 6, 12, 13, 18

Dietmar Voß (Schwerin): 10

Lennart Wicke (TSV Glinde): 4, 7, 12, 14

Murat Yilmaz (FC Türkiye): 4, 6, 10, 14, 15, 17

Michael Dieter Zibull (Heidgrabener SV): 6, 9, 17
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 14. Dezember 2009, 20:26:32
@Völlig Neutraler: Guter Beitrag  :D


Und Lob gab es am WE bei der Partie SV Börnsen vs. HUFC auch noch:

Zitat
Uli Schulz (HUFC): " Der Schiedsrichter hat gut gepfiffen" !

Na also!  

Andreas Bandt (ETV) war bei der Partie Germania - Norderstedt ebenfalls souverän (hätte vielleicht Sosnowski runterschmeißen müssen, aber sonst gut). Nicht zu vergessen ferner Sascha Thielert (B08), der das Wiederholungsspiel in Meiendorf glänzend leitete.


es geht doch :-)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 15. Dezember 2009, 13:50:07
Viele gute Beiträge habe ich hier mittlerweile gelesen. Im Wesentlichen sehe ich es so, dass niemand etwas gegen sachliche Kritik hat! Kritikfähigkeit ist eine wesentliche Charaktereigenschaft, die jedem Menschen gut tut.
Mir geht es hier auch nicht darum, bei jeder Kritik zu sagen "Ihr habt ja alle keine Ahnung!"
Sicherlich kann ein erfahrener Fussballer zumindest in Grundzügen erkennen, ob ein Schiedsrichter gut war, oder nicht. Aber zu bedenken ist, dass (klingt hart, ist ab er so) mehr als 80% der Spieler, Trainer und Fans die Regeln nur teilweise oder gar nicht kennen! Bestes Beispiel sei hier das Tor von St. Pauli gegen Fürth, welches berechtigt nicht gegeben wurde. Es diskutieren Menschen über Schiedsrichterleistungen und wissen teilweise nicht, ob die Entscheidung des Schiedsrichters nun regelgerecht war, oder nicht. Und das kritisiere ich. Man kann gerne auch Einzelentscheidungen bewerten. Da spricht überhaupt nichts gegen! Allerdings würde ich jedem Schreiber eines Artikels empfehlen, sich schlau zu machen, was der Schiedsrichter gesehen hat und was die Regel zu dem Sachverhalt sagt. Erst dann kann ein Schreiber sich ein abschließendes Urteil erlauben.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Januar 2010, 22:31:40
Tolle Aktion von Christian Henkel:

http://www.bergedorfer-zeitung.de/sport/lokalsport/article56611/Sie_sind_mein_Held.html

(aber was haben die nur mit seinem Foto gemacht?)

Zur Nachahmung empfohlen!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 17. März 2010, 15:58:45
http://www.zeit.de/sport/fussball/2010-03/schiedsrichter-hamburg-skandal-amateurfussball?page=1

ein durch aus interesanter Bericht über den wichtigsten Mann des Spiels:

"Schiedsrichter im Amateurfußball
Von der Lust am Pfeifen

Der Skandal um sexuelle Belästigung, fragwürdige Karrierewege und dennoch: Was Menschen dieser Tage antreibt, als Schiedsrichter auf den Platz zu treten. Von O. Fritsch"


Vielen Dank für den Link, kaydy !  Wieder eine interessante Geschichte rund um unseren besten Schiedsrichter Ralph Vollmers    (siehe auch nochmal dieses Interview aus Mitte Dezember: http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3840
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 17. März 2010, 18:08:09
http://www.sport-nord.de/news/index.php?news_id=13537

weiß jemand mehr, vielleicht was in der mail drin stand.....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 17. März 2010, 18:37:38
Das wird hier wohl niemand wissen. Aber vielleicht gibts die nächste Meiendorfer Sammelaktion für die Finanzierung einer Verhandlung :-)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 17. März 2010, 20:42:39
http://www.sport-nord.de/news/index.php?news_id=13537
weiß jemand mehr, vielleicht was in der mail drin stand.....

Also wenn es Dich so sehr interessiert, dann solltest Du eine Feierabendcola im Schneehuhn trinken (Ich kann das Wort Schnee nicht mehr hören). Dort gibt es bestimmt die eine oder andere "glaubhafte" Version. ::)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 20. März 2010, 20:25:57
Zitat
In bisher 166 OL-Partien kamen 60  verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:


keine ahnung, ob das schon mal diskutiert wurde, aber können diese zahlen im sinne des erfinders / fußballers sein...?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 10. April 2010, 13:37:19
Von der offiziellen Altona-Homepage:
Zitat
Einen Glückwunsch für einen glatten Freispruch vor dem Sportgericht für Patrick Smereka (Foto). Immerhin räumte der Schiedsrichter sportlich fair ein, im Grunde nichts gesehen zu haben.
(Es geht um die Rote Karte aus dem Curslack-Spiel.)

Was soll man dazu sagen? ???
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 10. April 2010, 18:35:36
Zitat von Seweryn Malyk: Lohbrügge - Vicky....

"Einzig Schiedsrichterassistent 2 stand nicht immer auf Ballhöhe"

soll er ja auch nicht,, sondern auf höhe des vorletzten Abwehrspielers...  8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kev1895 am 11. April 2010, 12:48:12
Bringt ihm aber auch nichts, wenn er seine Zeit lieber damit verbringt dafür zu sorgen, dass ja nicht mehr als ein Mensch gleichzeitig in der Coaching-Zone steht...  ::)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. April 2010, 07:05:08
Wieder zwei neue Schiedsrichter in der Oberliga am Wochenende hinzugekommen:


Yavuz Yilmaz (SC Ellerbek) pfiff BU - Lurup
und
Mario Birnstiel (TuSpo Petershütte, Osterode) Altona - Norderstedt


Jetzt schon 67 Schiedsrichter in 207 Partien...hier wird wohl auf Teufel komm raus "ausgebildet", statt ein wenig auf Kontinuität zu setzen?!


P.S.:  @ "Kaschu": Was war denn in Uetersen los? Goldbarren (statt Flachbild-TV) in der Hose, oder warum so gehumpelt?  ;) 8)
(Nein, Spaß beiseite, gute Besserung !)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 12. April 2010, 08:12:54
ist doch schön immer viele neue gesichter.....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 12. April 2010, 11:48:27
@eilbek-andi  Ne ich hatte die Hosentasche voll 100 Euro Scheine!  ;)
 Ne jetzt ernsthaft! Habe bei einem Sprint ( Ja manchmal sprinte ich noch) einen Stich in der linken Wade verspürt und dadurch nur noch humpelnd bis zum Ende an der Linie gestanden! Wird wohl ein Muskelfaserriss oder ähnliches sein! Hierzu noch ein "DANKESCHÖN" A) an den Betreuer von Uetersen, der sich sogleich um mich kümmerte und B) an die Masseurin von Condor, die mich nach Spielschluss noch 15 Minuten behandelt hat und dafür extra die Massagebank aufgeklappt hatte!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. April 2010, 12:07:02
... an die Masseurin von Condor, die mich nach Spielschluss noch 15 Minuten behandelt hat und dafür extra die Massagebank aufgeklappt hatte!

Aaaah. Jetzt wird mir alles klar.  Von Miriam würde ich mich 15 Minuten nach Spielschluss auch gerne mal auf der "Massagebank" behandeln lassen.... 8)
Kaschu, Du alter Schlawiner  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: El Torro am 12. April 2010, 12:17:25
einen Stich in der linken Wade verspürt


Jens bist du dir sicher das du den Stich wirklich in der Wade verspürt hast ? ;D
Oder kam dieses "stechende" von wo anders her  :-X
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 12. April 2010, 12:35:15
@El Torro  Ja "NUR" in der Wade!! Leider nicht beim massieren!  ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. April 2010, 21:06:18
Update

Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2009/10
Einsätze (Stand inkl. per 20.04.2010)
Hinweis: Die Nachholspiele sind jeweils unter ihrem ursprünglichen Spieltag erfasst.

In bisher 224 OL-Partien kamen 67  verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:


Yalcin Arlioglu (TuS Hamburg): 2, 7, 14, 18  (Zahl = Spieltag)

Brian Averhoff (TSV Seestermühe): 3, 8, 15, 27

Andreas Bandt (Eimsbütteler TV): 2, 5, 9, 11, 12, 18, 26

Marcel Barrabas (SC Condor): 1, 4, 10, 13, 15, 19, 21

Lars Becker (FC Eisdorf, Osterode): 20

Tim Becker (FC Borussia Segeberg 07): 6, 11, 16, 20

Mario Birnstiel (TuSpo Petershütte, Osterode): 28

Thorsten Bliesch (Niendorfer TSV): 19

Thorsten Bohmann (FC Rastede, Ammerland): 8

Franz Bokop (Vechta): 9, 21

Sebastian Born (SV Bergstedt): 1, 15, 16

Henrik Bramlage (VfL Oythe, Weser-Ems): 10

Jens Braun (Niendorfer TSV): 8, 11, 15, 25, 29

Bruno Brito da Rocha (TSV Heidenau, Lüneburg): 6

Daniel Burmester (TSV Glinde): 3, 16, 19, 25

Lennart Dornieden (DJK Eintracht Papenburg, Emsland): 14

Paul Dühring (SC Schwarzenbek): 2, 9, 15, 20

Sven Ehlert (Groß Flottbeker SV): 9, 11, 18, 27, 29

Michael Ehrenfort (TuRa Harksheide): 1, 2, 5, 13, 15, 16, 27

Henning Eichhorst (TuS Hasede, Hildesheim): 12

Björn Förster (SW Enzen, Stadthagen): 19, 29

Markus von Glischinski (SC Eilbek): 1, 8

Christopher Haase (VfL Pinneberg): 26, 28

Marcel Hass (TuS Germania Schnelsen): 13, 19, 29

Marco Hatesaul (TuS Collegia Jübek, Schleswig): 12

Michel Haupt (TuSG Ritterhude, Osterholz-Scharmbeck): 3

Christian Henkel (VfL Lohbrügge): 3, 4, 7, 14, 17, 19, 20, 27

Björn Hinrichs (SV Rödemis, Schleswig): 1, 11, 25

Jan Hittig (SC Poppenbüttel): 1, 3, 6

Sebastian Hübner (FT Braunschweig): 8, 14, 28

Patrick Ittrich (MSV Hamburg): 3, 4

Florian Kirsch (SV Halstenbek-Rellingen): 11, 16

Dennis Krohn (TSV Reinbek): 1, 2, 6, 13, 16, 17

Björn Krüger (Eintracht Norderstedt): 5, 11, 17, 20, 25, 29

Thomas Kruse (TuS Hamburg): 3, 7, 12, 16, 20, 26, 28

John David Ladiges (FC St. Pauli): 5, 18, 19, 26

Frederik Listner (SpVgg Eidertal-Molfsee): 7, 13, 18, 21

Steffen Ludwig (Fahrenholz, Mecklenburg-Vorpommern): 8

Julian Lüddecke (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 4, 26

Johannes Mayer-Lindenberg (Harburger TB): 4, 8, 14, 16, 21, 27

Jonas Mirbach (SF Sahlenburg, Cuxhaven): 9

Sönke Müller (BCG Altenkrempe): 4, 7, 9, 10

Alexander Nehls (SC Eilbek): 5, 7, 9, 17, 25

Jan Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt): 2, 8, 14, 18, 20, 21, 29

André Neumann (FC Elmshorn): 5, 6

Daniel Niemeyer (SC Vorwärts Nordhorn): 26

Christian Okun (BSV 19): 10, 13, 17, 25, 28

Viatcheslav Paltchikov (TSV Eintracht Groß Grönau, Lübeck): 1, 12, 18

Sandra Pansch (TSV Ahrensburg): 3

Patrick Petersen-Lund (TuS Hartenholm): 7

Johann Pfeifer (HSC BW Tündern, Hameln): 6, 16, 25

Sebastian Rabe (FG Vienenburg-Wiedelah, Goslar): 2, 5, 15

Daniel Riehl (TuS Schwachhausen): 19

Robert Schröder (HSC Hannover): 15

Patrick Schult (SC Osterbek): 1, 2, 8, 11, 26, 28

Marco Semrau (Goldenstädt, Schwerin): 27

Dennis Senning (SC Marklohe, Nienburg): 5, 17, 29

Christian Soltow (TuS Germania Schnelsen): 7, 10, 12, 14, 17, 19, 21

Alexander Teuscher (SC Eilbek): 4, 5, 10, 13, 18, 20, 26

Sascha Thielert (TSV Buchholz 08): 8

Stephan Timm (SC Egenbüttel): 3, 9, 10, 11, 13, 26, 29

Ralph Vollmers (SV Börnsen): 2, 6, 12, 13, 18

Dietmar Voß (Schwerin): 10

Lennart Wicke (TSV Glinde): 4, 7, 12, 14, 19, 28

Murat Yilmaz (FC Türkiye): 4, 6, 10, 14, 15, 17, 27, 28

Yavuz Yilmaz (SC Ellerbek): 28

Michael Dieter Zibull (Heidgrabener SV): 6, 9, 17, 29
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 13. April 2010, 21:47:53
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2009/10
In bisher 210 OL-Partien kamen 67  verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:

Bist Du dir sicher?  Demnach wurden knapp 25 % (52 Begegnungen) von "Gastschiedsrichter "geleitet. Ganz schön viel, wo wir doch so viele Top- Leute haben!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. April 2010, 21:57:36

Bist Du dir sicher?  


Yau.  210 OL-Partien sind absolviert (Cordi-Uetersen nicht mitgezählt, obwohl angepfiffen, dann aber abgebrochen). Und 67 Schiedsrichter stimmt auch (s.o.).  Ich finde das sind viel zu viele. Damit macht jeder Schiri (nach aktuell 2/3 der Saison) im Schnitt nur 3 Spiele, also alle 8 Spieltage leitet er nur ein OL-Spiel. Was soll das?

Thema Gastschiedsrichter: Ich zähle ingesamt 29 Gastschiedsrichter (Stand heute), die zusammen 51 Partien geleitet haben. 25% kommt also hin, d.h. jeden Spieltag fast 2 Partien durch "Auswärtige".
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 13. April 2010, 22:21:02
Yo, hab jetzt auch nachgezählt.

An der Stelle möchte ich mal ein Zitat aus der Oberliga Niedersachsen Ost einfügen.

Zitat von:  Schafzüchter aus Hildesheim
Eine offene Frage bleibt mir jedoch und vllt. hat jemadn ne Erklärung dafür???
Warum wird eine Schiedsrichterin aus HAMBURG in Niedersachsen eingesetzt??? Habend die selber nicht genug zu tun......Ich weiß als Verlierer ist es einfach auf den Schiri zu schimpfen, aber JEDER,wirklich JEDER der heute anwesend war, weiß das nur der Schiri schuld war.
EIn Spieler muss nach schlechter Leistung auf die Bank und hat nur im Training die Chance sich wieder anzubieten. Aber mir tun jetzt schon alle kommenden Spieler leid, die unter ihrer Führung ein SPiel absolvieren müssen.

Allerdings hat der Kollege hier Unrecht. Die Dame, die das Spiel geleitet hat, wohnt nur in Hamburg und pfeift für Nds. (hat in dieser Saison auch noch kein OL Hamburg Spiel geleitet)



Ich persönlich finde den Austausch gut, aber man sollte es auf 10-13 % eingrenzen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 13. April 2010, 23:17:48
Thema Gastschiedsrichter: Ich zähle ingesamt 29 Gastschiedsrichter , die zusammen 51 Partien geleitet haben.

Zitat von: Ich
...(52 Begegnungen) von "Gastschiedsrichter "geleitet.

Du hast natürlich Recht. 51 Partien und 29 Gastschiedrichter.
Ich hatte die zweitbeste Dame in Deutschland, völlig falsch, zu den Gästen gezählt.
Der Ahrensburger TSV v 1874 gehört selbstverständlich zum HFV.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 14. April 2010, 18:42:15
Der Durchschnitt, wie oft ein SR Oberliga leitet ist irreführend. Nicht jeder Schiedsrichter befindet sich im gleichen Leistungskader. Nur der Leistungskader gibt Auskunft darüber, wie oft ein OL-Spiel geleitet werden darf.
Und: Ist es nicht egal, woher der SR kommt? Hauptsache die Leistung stimmt... :-)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 14. April 2010, 22:19:18
Die Top-Ten (bzw. 14) Schiedsrichter (nach Anzahl der OL-Einsätze):

1. Christian Henkel (VfL Lohbrügge):  8 Spiele (3, 4, 7, 14, 17, 19, 20, 27)
1. Murat Yilmaz (FC Türkiye): 8 Spiele (4, 6, 10, 14, 15, 17, 27, 28)
3. Andreas Bandt (Eimsbütteler TV): 7 Spiele (2, 5, 9, 11, 12, 18, 26)
3. Marcel Barrabas (SC Condor): 7 Spiele (1, 4, 10, 13, 15, 19, 21)
3. Thomas Kruse (TuS Hamburg): 7 Spiele (3, 7, 12, 16, 20, 26, 28)
3. Christian Soltow (TuS Germania Schnelsen): 7 Spiele (7, 10, 12, 14, 17, 19, 21)
3. Alexander Teuscher (SC Eilbek): 7 Spiele (4, 5, 10, 13, 18, 20, 26)
8. Michael Ehrenfort (TuRa Harksheide): 6 Spiele (1, 2, 5, 13, 15, 16)
8. Dennis Krohn (TSV Reinbek): 6 Spiele (1, 2, 6, 13, 16, 17)
8. Johannes Mayer-Lindenberg (Harburger TB): 6 Spiele (4, 8, 14, 16, 21, 27)
8. Jan Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt): 6 Spiele (2, 8, 14, 18, 20, 21)
8. Patrick Schult (SC Osterbek): 6 Spiele (1, 2, 8, 11, 26, 28)
8. Stephan Timm (SC Egenbüttel): 6 Spiele (3, 9, 10, 11, 13, 26)
8. Lennart Wicke (TSV Glinde): 6 Spiele (4, 7, 12, 14, 19, 28)


Die fleißigsten „Fremd“-Schiri’s  mit jeweils 4 Spielen sind:

Tim Becker (FC Borussia Segeberg 07), 6, 11, 16, 20
Frederik Listner (SpVgg Eidertal-Molfsee), 7, 13, 18, 21
Sönke Müller (BCG Altenkrempe), 4, 7, 9, 10
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 18. April 2010, 19:21:42
Patrick Ittrich leitet Finale des DFB-Junioren-Vereinspokals


DFB-Schiedsrichter Patrick Ittrich   (MSV Hamburg) wird am 15. Mai 2010 das Finale um den DFB-Junioren-Vereinspokal zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und Hertha BSC Berlin leiten. Als Schiedsrichter-Assistenten unterstützen ihn Stefan Trautmann (Hannover) und Tim-Julian Skorczyk (Salzgitter). Als Vierter Offizieller wurde René Rohde (Rostock) benannt.

Die Partie wird in diesem Jahr erstmals vor dem Finale des DFB-Pokals der Herren im Olympiastadion Berlin ausgetragen. Anpfiff ist um 15.30 Uhr.

Titel: Re: Schiedsrichter EN03-Buchholz
Beitrag von: B.Obachter am 18. April 2010, 20:08:34
so, so. der schiedsrichter war also in der 2. HZ überfordert.  :-\
sucht die fehler bei euch. ihr habt, als eigentlich besseres
team, in der 2. hz und dem vergebenen 0:2 das spielen
eingestellt. eure unzufriedenheit wurde dann ständig auf den,
wie ich finde, ordentlich bis guten schieri, projiziert.
fragt euch, wo die fehler vor dem 11-meter lagen (ich erinnere
daran, dass der en-spieler 50 meter begleitschutz bis in den
16-er hatte). wie kann es sein, dass ein spieler von en 2 mal
völlig frei im 16 an die kugel kommt (dann aber versemmelt).
nee, sportskamerad, dem schieri die schuld zu geben ist zu
billig (auch, wenn er sicher nicht alles richtig gemacht hat).
ihr habt in der 2. hälfte zu wenig getan. daran lag es. aber
es ist ja opportun, die fehler zuerst bei anderen zu suchen.
übt fleißig weiter, gute grundlagen habt ihr schon!.   

   
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Ruuuuuud am 18. April 2010, 20:30:29
Du hast sicher recht bezüglich der Spielanalyse nach dem fast 2-0!Das Fussball spielen wurde nahezu eingestellt...! Aber der Elfer war nichts, echt, das war gar nichts, ein ganz normales Laufduell, wurde uns von dem "angeblich Gefoulten" auch bestätigt. Und das ist sehr bitter!
Und so gesehen kann man den Schiri nicht wirklich freisprechen...! Er hat eindeutig ins Spiel eingegriffen, denn sonst wäre es vermutlich 1-0 geblieben nach den zuvor 77 gesehen Minuten hätte man wohl davon ausgehen können.
Naja so ist Fussball, das gehört dazu, aber dass man sich dann auch mal darüber aufregen kann ist wohl nur verständlich. Immerhin hat man nun statt drei Punkten nur einen und das ist immer sehr bitter!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: B.Obachter am 18. April 2010, 22:17:24
wenn er daneben gelegen hat, wäre es in der tat ärgerlich für euch  :-[. ich fand es nur auffällig, dass euer strukturiertes spiel, mit dem ihr en03 weitestgehend kontrolliert habt, nach dem "nicht 0:2" auf einmal nicht mehr stattfand. im gegenzug dann auf einmal "großes lamento". 

die einzelnen "gelben" habe ich nicht auf dem zettel. mag sein, dass das aus eurer sich nicht ausgewogen war. die für den tw, pöbelend mit 20 meter anlauf, war ok  ;D   

sei es wie es ist. jeder hat eine (unterschiedliche) wahrnehmung. wäre ja auch blöd, wenn nicht, gelle?

spielt weiter fußball, denn das macht ihr schon ganz gut!

alles gute!

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 19. April 2010, 22:20:30
Dieses Mal wurde aber wohl nicht der SRA angespielt und Flachbildfernseher gabs auch nicht! Oder? ;) ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 19. April 2010, 23:05:27
Dieses Mal wurde aber wohl nicht der SRA angespielt.....

@Piranha
Ich gehe mal davon aus (und hoffe), dass Du für die nächsten 10 Jahre der einzige SRA mit einem richtigen Scorer Punkt in der Statistik bleibst.  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Faultier am 26. April 2010, 13:08:10
Wenn man fussball.de trauen darf wird Markus v. Glischinski am Freitag in Oststeinbek sein Comeback in der Oberliga geben.

Wurde auch Zeit dass er ne zweite Chance in Hamburg erhält. Ich drücke ihm jedenfalls die Daumen dass es nicht wieder zu solchen Szenen wie in Meiendorf kommt ( http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3700 (http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3700) )
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 26. April 2010, 19:31:10
Ich finde das Markus diese Chance verdient hat, denn auch ein Spieler bekommt, wenn er Fehler macht eine zweite Chance, dann sollte auch ein Schiedsrichter diese bekommen! Markus ist ein sehr guter Schiedsrichter und wird ganz sicher seine Chance nutzen!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 26. April 2010, 19:35:31
...diese Chanche verdient....eine zweite Chanche, dann sollte auch...Chanche nutzen!

Chanche?   Oder Chance?  ;) 8)

Jedenfalls bin ich der gleichen Meinung. Ein guter Schiri, der (wenn auch nach etwas längerem Überlegen) die "Eier" hatte, einen Fehler einzuräumen. Allein schon deswegen freue ich mich, ihn wieder zu sehen. Meinen Respekt hat er.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 03. Mai 2010, 20:00:20
Habt Ihr schon von diesem kuriosen Fall aus der 3. Liga gehört?

http://www.kicker.de/news/fussball/3liga/startseite/524298/artikel_Klubchef-Beyer-legt-weitere-rechtliche-Schritte-ein.html

SR Jan Seidel (Henningsdorf) hat am 12. Spieltag beim Spiel Braunschweig - Heidenheim eine Gelbe Karte nicht im Spielbericht eingetragen, dadurch spielte der Spieler Martin Klarer (Heidenheim) am 24.04. (24 Spieltage später!) beim 2:1-Sieg in Jena mit, wäre aber eigentlich mit der 10. Gelben Karte gesperrt gewesen...

Die Begründung, das Spiel trotzdem 2:1 für Heidenheim zu werten, finde ich genial: Tatsachenentscheidung! Sprich: Der Eintrag des SR Seidel am 12. Spieltag im Spielbericht ist eine Tatsachenentscheidung (und kein Fehler)!!!

Hatten wir nicht in letzter Zeit einige Schiris, die im DFB-Net Fehleinträge machten?!! Alles Tatsachenentscheidungen! Nicht mehr rückgängig zu machen.... ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 03. Mai 2010, 20:42:41
Du suchst aber auch immer nach Fehlern...... ;-)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Drago am 04. Mai 2010, 09:29:20
Moin moin, ich muß schon sagen, wenn es um "Schiris" geht sind die Meinungen im grossen doch so, daß wir Schiris immer fehlerfrei sein MÜSSEN!!! Ist es nicht mehr als menschlich das auch wir Fehler machen!?? Es gibt natürlich auch einige von uns, die machen natürlich keine... ;)
Wir werden aber immer so hin gestellt und wenn dann etwas zu bemängeln ist, mit unter auch zu Recht, dann wird drauf gehauen und die Person im Schiri schon manches mal auch Deformiert (erinnern wir uns an´s Meiendorfer Spiel...).
Die Spieler die sogenannte 1000 % auslassen werden da mal als "Blinde" genannt und man hört nichts mehr....aber bei uns!!!
Also Andy, auch wenn Du sehr genau mit uns umgehst, finde ich doch immer mal wieder ein paar Seitenhiebe von Dir, die auch nicht sein müssen, denn wir machen ALLE Fehler und manche stehen da auch zu...

Hatten wir nicht in letzter Zeit einige Schiris, die im DFB-Net Fehleinträge machten?!! Alles Tatsachenentscheidungen! Nicht mehr rückgängig zu machen.... ;)
[/quote]

In diesem sportlichem Sinne Euch allen eine schoine Woche noch und bis die Tage.

Gruß Drago
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 04. Mai 2010, 09:36:20
Drago, hier ging es darum, dass der DFB so tut, als ob der Spielbericht im DFB.net eine "Tatsachenentscheidung" ist. Ein Vorwurf an den Schiri war das nicht, Fehler passieren. Gerade bei der Eingabe ins System... Aber der DFB macht daraus im Fall Jena-Heidenheim auf einmal eine "Tatsachenentscheidung" draus!  Das würde im Umkehrschluss  doch bedeuten, das jede versehentliche Fehleingabe im DFB.net unumstößlich wäre... Von daher mein Hinweis auf ein paar Fehleinträge der Schiris.

Es geht hier nicht um die Schiris, sondern um den DFB (der damit wohl seine Schiris "schützen" will?). Ich finde es absurd, dass eine falsch im System notierte Gelbe Karte eine Tatsachenentscheidung ist....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Drago am 04. Mai 2010, 10:47:13
Da hast Du absolut Recht!
Aber ich kann mir nichts vorstellen, daß so schlimm sein kann das man einen Fehler nicht zugeben könnte... ???
Wenn alle mehr selbstkritsch wären, würde diese "Unantastbarkeit", die gerade durch diese Aktion vom DFB wieder geschürt wird (ein absoluter Witz, denn dann kann man ja auch bei einem "falsch" eingetragenem Ergebniss soviel manipulieren....dann wäre nicht HR im Endspiel sondern Rugenbergen...etc.). :o
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 07. Mai 2010, 03:07:02
Die Begründung, das Spiel trotzdem 2:1 für Heidenheim zu werten, finde ich genial: Tatsachenentscheidung! Sprich: Der Eintrag des SR Seidel am 12. Spieltag im Spielbericht ist eine Tatsachenentscheidung (und kein Fehler)!!!

Hatten wir nicht in letzter Zeit einige Schiris, die im DFB-Net Fehleinträge machten?!! Alles Tatsachenentscheidungen! Nicht mehr rückgängig zu machen.... ;)
Die Begründung "Tatsachenentscheidung" mag nicht ganz stimmig sein, ich sehe aber nicht, wie man in der Sache zu einem anderen Urteil hätte kommen sollen. Die Vereine müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Spieler genau dann gesperrt sind, wenn's im DFB-Net steht, und nicht dann, wenn sie aus eigener Zählung glauben, ihr Spieler hätte vielleicht die 10. Gelbe Karte gesehen. Wie soll das sonst funktionieren? Er pausiert jetzt freiwillig ein Spiel, bekommt dann die 11. Gelbe – nach Zählung von DFB-Net also die Zehnte, und dann spielt er eigenmächtig trotzdem?

Ich glaube auch nicht, dass der DFB Fehleintragungen, die innerhalb der Einspruchsfrist vom Gegner oder irgendwem sonst gemeldet werden, als "Tatsachenentscheidungen" verkaufen würde. Aber ein Spiel was ein halbes Jahr her ist, gilt eben so, wie es eingetragen wurde. Ich kann da keine ungerechte Behandlung von Jena erkennen. Wieso sollte ausgerechnet Jena einen Anspruch darauf haben, dass ein Spieler gegen sie nicht spielt, weil er schon zehn andere übel umgeruppt hat? Wenn sie das vorher bemerkt hätten, und dann im Eilverfahren beim DFB darauf gedrängt hätten, dass die Zahl rechtzeitig vor ihrem Spiel korrigiert wird, hätte das vielleicht was werden können, aber hinterher Protest einlegen, weil der DFB und sein Schiedsrichter 'nen Fehler gemacht haben, verstößt meiner Meinung nach viel eher gegen den Fairplay-Gedanken.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 07. Mai 2010, 03:12:22
Moin moin, ich muß schon sagen, wenn es um "Schiris" geht sind die Meinungen im grossen doch so, daß wir Schiris immer fehlerfrei sein MÜSSEN!!! Ist es nicht mehr als menschlich das auch wir Fehler machen!?? Es gibt natürlich auch einige von uns, die machen natürlich keine... ;)
Wir werden aber immer so hin gestellt und wenn dann etwas zu bemängeln ist, mit unter auch zu Recht, dann wird drauf gehauen und die Person im Schiri schon manches mal auch Deformiert (erinnern wir uns an´s Meiendorfer Spiel...).
Die Spieler die sogenannte 1000 % auslassen werden da mal als "Blinde" genannt und man hört nichts mehr....aber bei uns!!!
Naja, einen Grund, warum das so ist, habe ich hier schon beschrieben: http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1095.195

Das wird sich so schnell auch nicht ändern.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 11. Mai 2010, 23:46:33
Update

Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2009/10
Einsätze (Stand inkl. per 16.05.2010)
Hinweis: Die Nachholspiele sind jeweils unter ihrem ursprünglichen Spieltag erfasst.

In bisher 287 OL-Partien kamen 73  verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:


Yalcin Arlioglu (TuS Hamburg): 2, 7, 14, 18, 23, 30     (Zahl = Spieltag)

Brian Averhoff (TSV Seestermühe): 3, 8, 15, 24, 27

Andreas Bandt (Eimsbütteler TV): 2, 5, 9, 11, 12, 18, 22, 23, 26

Marcel Barrabas (SC Condor): 1, 4, 10, 13, 15, 19, 21, 31

Lars Becker (FC Eisdorf, Osterode): 20

Tim Becker (FC Borussia Segeberg 07): 6, 11, 16, 20, 24

Sven Binder ((SSG Halvestorf-Herkendorf, Hameln): 32

Mario Birnstiel (TuSpo Petershütte, Osterode): 28

Thorsten Bliesch (Niendorfer TSV): 19, 31

Thorsten Bohmann (FC Rastede, Ammerland): 8

Franz Bokop (Vechta): 9, 21

Sebastian Born (SV Bergstedt): 1, 15, 16, 21

Henrik Bramlage (VfL Oythe, Weser-Ems): 10, 30

Jens Braun (Niendorfer TSV): 8, 11, 15, 25, 29, 31, 33

Bruno Brito da Rocha (TSV Heidenau, Lüneburg): 6

Daniel Burmester (TSV Glinde): 3, 16, 19, 25, 30, 32

Lennart Dornieden (DJK Eintracht Papenburg, Emsland): 14

Paul Dühring (SC Schwarzenbek): 2, 9, 15, 20, 32, 33

Sven Ehlert (Groß Flottbeker SV): 9, 11, 18, 27, 29, 33

Michael Ehrenfort (TuRa Harksheide): 1, 2, 5, 13, 15, 16, 22, 27

Henning Eichhorst (TuS Hasede, Hildesheim): 12

Björn Förster (SW Enzen, Stadthagen): 19, 29

Markus von Glischinski (SC Eilbek): 1, 8, 31, 32

Christopher Haase (VfL Pinneberg): 26, 28, 31, 33

Marcel Hass (TuS Germania Schnelsen): 13, 19, 29, 32

Marco Hatesaul (TuS Collegia Jübek, Schleswig): 12

Michel Haupt (TuSG Ritterhude, Osterholz-Scharmbeck): 3

Christian Henkel (VfL Lohbrügge): 3, 4, 7, 14, 17, 19, 20, 27

Björn Hinrichs (SV Rödemis, Schleswig): 1, 11, 25

Jan Hittig (SC Poppenbüttel): 1, 3, 6, 24

Sebastian Hübner (FT Braunschweig): 8, 14, 28

Patrick Ittrich (MSV Hamburg): 3, 4

Florian Kirsch (SV Halstenbek-Rellingen): 11, 16, 22

Jörg Kohn (TSV Lütjenweststedt): 33

Dennis Krohn (TSV Reinbek): 1, 2, 6, 13, 16, 17, 22, 23, 24

Björn Krüger (Eintracht Norderstedt): 5, 11, 17, 20, 21, 25, 29

Thomas Kruse (TuS Hamburg): 3, 7, 12, 16, 20, 26, 27, 28

John David Ladiges (FC St. Pauli): 5, 18, 19, 24, 26, 30

Frederik Listner (SpVgg Eidertal-Molfsee): 7, 13, 18, 21

Steffen Ludwig (Fahrenholz, Mecklenburg-Vorpommern): 8, 32

Julian Lüddecke (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 4, 26

Johannes Mayer-Lindenberg (Harburger TB): 4, 8, 14, 16, 21, 23, 27, 31

Jonas Mirbach (SF Sahlenburg, Cuxhaven): 9

Galin-Slavov Moskalev (TuS Fleestedt): 32

Sönke Müller (BCG Altenkrempe): 4, 7, 9, 10

Stephan Müller (TuS Lühnde, Hildesheim): 23, 24

Alexander Nehls (SC Eilbek): 5, 7, 9, 17, 25, 30, 31

Jan Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt): 2, 8, 14, 18, 20, 21, 24, 29

André Neumann (FC Elmshorn): 5, 6

Daniel Niemeyer (SC Vorwärts Nordhorn): 26, 32

Christian Okun (BSV 19): 10, 13, 17, 25, 28

Viatcheslav Paltchikov (TSV Eintracht Groß Grönau, Lübeck): 1, 12, 18, 22

Sandra Pansch (TSV Ahrensburg): 3

Patrick Petersen-Lund (TuS Hartenholm): 7

Johann Pfeifer (HSC BW Tündern, Hameln): 6, 16, 25

Sebastian Rabe (FG Vienenburg-Wiedelah, Goslar): 2, 5, 15

Daniel Riehl (TuS Schwachhausen): 19

Sebastian Schiller (Habenhauser FV): 33

Robert Schröder (HSC Hannover): 15, 27, 33

Patrick Schult (SC Osterbek): 1, 2, 8, 11, 23, 26, 28, 31, 32

Marco Semrau (Goldenstädt, Schwerin): 27

Dennis Senning (SC Marklohe, Nienburg): 5, 17, 29

Christian Soltow (TuS Germania Schnelsen): 7, 10, 12, 14, 17, 19, 21, 23

Sören Steeg (TSG Nordholz, Cuxhaven): 30

Alexander Teuscher (SC Eilbek): 4, 5, 10, 13, 18, 20, 24, 26

Sascha Thielert (TSV Buchholz 08): 8

Stephan Timm (SC Egenbüttel): 3, 9, 10, 11, 13, 22, 26, 29

Ralph Vollmers (SV Börnsen): 2, 6, 12, 13, 18, 30, 31, 33

Dietmar Voß (Schwerin): 10

Lennart Wicke (TSV Glinde): 4, 7, 12, 14, 19, 28

Murat Yilmaz (FC Türkiye): 4, 6, 10, 14, 15, 17, 27, 28, 30, 33

Yavuz Yilmaz (SC Ellerbek): 28

Michael Dieter Zibull (Heidgrabener SV): 6, 9, 17, 23, 29, 30
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Mai 2010, 20:01:57
Bei welchem Spiel war Peter S.der Schiri
man seltsame Entscheidung und
war mehrfach sehr unsicher,gab

???

Die erste Niederlage seit dem 25.10.2009 (19 ungeschlagene Spiele, 14-5-0) sollte man einfach sportlich nehmen und nicht dem Schiri die Schuld geben....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 17. Mai 2010, 19:49:34
Tja, heidefighter, so ist das eben. Zuletzt erst den AFC geschlagen, wegen einer mit Rot geahndeten Notbremse an einem klar im Abseits stehenden Buchholzer Spieler, und nun schlägt das Schicksal eben zurück.

Fragt sich nur, wann für den AFC das Happy End kommt. In der Rückrunde mit Curslack, Buchholz und Meiendorf gegen drei direkte Konkurrenten durch massiven Schiedsrichter-Eingriff verloren. Wenn es einen Fußballgott gibt, werden wir nächstes Jahr Meister. ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 19. Mai 2010, 08:17:08
Update

Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2009/10
Einsätze (Stand inkl. per 26.05.2010)
Hinweis: Die Nachholspiele sind jeweils unter ihrem ursprünglichen Spieltag erfasst.

In bisher 296 OL-Partien kamen 74  verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:


Yalcin Arlioglu (TuS Hamburg): 2, 7, 14, 18, 23, 30     (Zahl = Spieltag)

Brian Averhoff (TSV Seestermühe): 3, 8, 15, 24, 27

Andreas Bandt (Eimsbütteler TV): 2, 5, 9, 11, 12, 18, 22, 23, 25, 26

Marcel Barrabas (SC Condor): 1, 4, 10, 13, 15, 19, 21, 31

Lars Becker (FC Eisdorf, Osterode): 20

Tim Becker (FC Borussia Segeberg 07): 6, 11, 16, 20, 24

Sven Binder ((SSG Halvestorf-Herkendorf, Hameln): 32

Mario Birnstiel (TuSpo Petershütte, Osterode): 28

Thorsten Bliesch (Niendorfer TSV): 19, 31

Thorsten Bohmann (FC Rastede, Ammerland): 8

Franz Bokop (Vechta): 9, 21

Sebastian Born (SV Bergstedt): 1, 15, 16, 21, 22

Henrik Bramlage (VfL Oythe, Weser-Ems): 10, 30

Jens Braun (Niendorfer TSV): 8, 11, 15, 25, 29, 31, 33

Bruno Brito da Rocha (TSV Heidenau, Lüneburg): 6

Daniel Burmester (TSV Glinde): 3, 16, 19, 25, 30, 32

Lennart Dornieden (DJK Eintracht Papenburg, Emsland): 14

Paul Dühring (SC Schwarzenbek): 2, 9, 15, 20, 32, 33

Sven Ehlert (Groß Flottbeker SV): 9, 11, 18, 27, 29, 33

Michael Ehrenfort (TuRa Harksheide): 1, 2, 5, 13, 15, 16, 22, 25, 27

Henning Eichhorst (TuS Hasede, Hildesheim): 12

Björn Förster (SW Enzen, Stadthagen): 19, 29

Markus von Glischinski (SC Eilbek): 1, 8, 31, 32

Christopher Haase (VfL Pinneberg): 26, 28, 31, 33

Marcel Hass (TuS Germania Schnelsen): 13, 19, 29, 32

Marco Hatesaul (TuS Collegia Jübek, Schleswig): 12

Michel Haupt (TuSG Ritterhude, Osterholz-Scharmbeck): 3

Christian Henkel (VfL Lohbrügge): 3, 4, 7, 14, 17, 19, 20, 27

Björn Hinrichs (SV Rödemis, Schleswig): 1, 11, 25

Jan Hittig (SC Poppenbüttel): 1, 3, 6, 24

Adrian Höhns (TuS Dassendorf): 24

Sebastian Hübner (FT Braunschweig): 8, 14, 28

Patrick Ittrich (MSV Hamburg): 3, 4, 22

Florian Kirsch (SV Halstenbek-Rellingen): 11, 16, 22

Jörg Kohn (TSV Lütjenweststedt): 33

Dennis Krohn (TSV Reinbek): 1, 2, 6, 12, 13, 16, 17, 22, 23, 24

Björn Krüger (Eintracht Norderstedt): 5, 11, 17, 20, 21, 25, 29

Thomas Kruse (TuS Hamburg): 3, 7, 12, 16, 20, 26, 27, 28

John David Ladiges (FC St. Pauli): 5, 18, 19, 24, 26, 30

Frederik Listner (SpVgg Eidertal-Molfsee): 7, 13, 18, 21

Steffen Ludwig (Fahrenholz, Mecklenburg-Vorpommern): 8, 32

Julian Lüddecke (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 4, 26

Johannes Mayer-Lindenberg (Harburger TB): 4, 8, 14, 16, 21, 23, 27, 31

Jonas Mirbach (SF Sahlenburg, Cuxhaven): 9

Galin-Slavov Moskalev (TuS Fleestedt): 32

Sönke Müller (BCG Altenkrempe): 4, 7, 9, 10

Stephan Müller (TuS Lühnde, Hildesheim): 23, 24

Alexander Nehls (SC Eilbek): 5, 7, 9, 17, 25, 30, 31

Jan Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt): 2, 8, 14, 18, 20, 21, 24, 29

André Neumann (FC Elmshorn): 5, 6

Daniel Niemeyer (SC Vorwärts Nordhorn): 26, 32

Christian Okun (BSV 19): 10, 13, 17, 25, 28

Viatcheslav Paltchikov (TSV Eintracht Groß Grönau, Lübeck): 1, 12, 18, 22

Sandra Pansch (TSV Ahrensburg): 3

Patrick Petersen-Lund (TuS Hartenholm): 7

Johann Pfeifer (HSC BW Tündern, Hameln): 6, 16, 25

Sebastian Rabe (FG Vienenburg-Wiedelah, Goslar): 2, 5, 15

Daniel Riehl (TuS Schwachhausen): 19

Sebastian Schiller (Habenhauser FV): 33

Robert Schröder (HSC Hannover): 15, 27, 33

Patrick Schult (SC Osterbek): 1, 2, 8, 11, 23, 26, 28, 31, 32

Marco Semrau (Goldenstädt, Schwerin): 27

Dennis Senning (SC Marklohe, Nienburg): 5, 17, 29

Christian Soltow (TuS Germania Schnelsen): 7, 10, 12, 14, 17, 19, 21, 23  (+ Pokalfinale)

Sören Steeg (TSG Nordholz, Cuxhaven): 30

Alexander Teuscher (SC Eilbek): 4, 5, 10, 13, 18, 20, 24, 26

Sascha Thielert (TSV Buchholz 08): 8

Stephan Timm (SC Egenbüttel): 3, 9, 10, 11, 13, 22, 26, 29

Ralph Vollmers (SV Börnsen): 2, 6, 12, 13, 18, 30, 31, 33

Dietmar Voß (Schwerin): 10

Lennart Wicke (TSV Glinde): 4, 7, 12, 14, 19, 28

Murat Yilmaz (FC Türkiye): 4, 6, 10, 14, 15, 17, 27, 28, 30, 33

Yavuz Yilmaz (SC Ellerbek): 28

Michael Dieter Zibull (Heidgrabener SV): 6, 9, 17, 22, 23, 29, 30
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersteralles am 20. Mai 2010, 12:47:44
Michael Ehrenfort (TuRa Harksheide): 1, 2, 5, 13, 15, 16, 22, 25, 27

Und in diesen 9 Spielen 1 * GR, 8 * R und 5 Elfmeter! Wenn ich mir dann noch den
Bericht aus dem Condor vs Vicky Spiel durchlese, graut es mir...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 24. Mai 2010, 13:00:07
das sagt ja gar nichts aus....
Titel: Drei Aufsteiger in den NFV bei den HFV-Schiedsrichtern
Beitrag von: Andre Matz am 31. Mai 2010, 14:54:27
Drei Aufsteiger in den NFV bei den HFV-Schiedsrichtern

Der VSA hat in der Sitzung am 27. Mai 2010 folgende Entscheidungen getroffen:

Aufsteiger in den NFV-Perspektivkader: Murat Yilmaz (FC Türkiye), Christopher Haase
(VfL Pinneberg) und John-David Ladiges (St. Pauli).    

Dafür sind folgende Schiedsrichter aus dem NFV ausgeschieden: Johannes
Mayer-Lindenberg
(Harburger TB) und Andre Neumann (FC Elmshorn) - beide gaben ihren
Platz freiwillig her, bleiben aber SR-Assistenten in der Regionalliga. Der Platz von
J.-D. Ladiges ist zusätzlich neu.

 

Sieben Schiedsrichter schafften den Aufstieg zum VSA-Schiedsrichter:

Aufsteiger aus der LK 5 in die LK 4: Stephan Cornehl (Meiendorf), Kilian Ertl
(Lemsahler SV), Jacqueline Herrmann (TuS Osdorf), Alexander Kahl (BU), Fabian Porsch
(Barsbüttler SV), Fabian Qualmann (Glashütte) und Jan-Erik Sternke (Eilbek).

Dazu kommen Marcel Schwarze als Rückkehrer und ein Zugang aus Südbaden, Thomas
Bauer
.                              

Absteiger aus dem VSA gibt es nicht. Aus dem VSA scheiden aus bzw. sind
ausgeschieden: Marcel Barrabas (Condor), Jan Sieler (Grün-Weiß Harburg) - bereits
zum Serienbeginn - und Christian Soltow (Germania Schnelsen).

Titel: Re: Drei Aufsteiger in den NFV bei den HFV-Schiedsrichtern
Beitrag von: eilbek-andi am 31. Mai 2010, 15:03:30
Danke für die Info  und alles Gute an Christian Soltow + Marcel Barrabas!




Dazu kommen Marcel Schwarze als Rückkehrer ......



@Knullov: Was sagst Du dazu?  ;) :P :-X 8)
Titel: Re: Drei Aufsteiger in den NFV bei den HFV-Schiedsrichtern
Beitrag von: Matthias am 31. Mai 2010, 16:07:11
Drei Aufsteiger in den NFV bei den HFV-Schiedsrichtern
Aufsteiger in den NFV-Perspektivkader: Murat Yilmaz (FC Türkiye), Christopher Haase
(VfL Pinneberg) und John-David Ladiges (St. Pauli).   

Ach was, der Haase. Das ging aber schnell, freut mich. Selten einen so guten Jungschiedsrichter gesehen.
Titel: Re: Drei Aufsteiger in den NFV bei den HFV-Schiedsrichtern
Beitrag von: eilbek-andi am 31. Mai 2010, 16:30:09

Ach was, der Haase. Das ging aber schnell, freut mich. Selten einen so guten Jungschiedsrichter gesehen.

Zustimmung!

Aber Ladiges? Oh je....  http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3892
Titel: Re: Drei Aufsteiger in den NFV bei den HFV-Schiedsrichtern
Beitrag von: Knullov(e) am 31. Mai 2010, 21:03:51

@Knullov: Was sagst Du dazu?  ;) :P :-X 8)

Als Fussballrentner nur noch halb so schlimm. Allerdings sollten Aktive sich nicht wundern, wenn der Linienrichter Abstoß anzeigt, dieser aber dann von der gegnerischen Mannschaft aus 11 Metern ausgeführt wird.  :-X
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 06. Juni 2010, 19:58:00
Eine Meldung aus der Rubrik "Buntes/Vermischtes"....


http://www.welt.de/sport/fussball/article7929458/Neuer-Schiedsrichter-Sexskandal-im-Saarland.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 07. Juni 2010, 22:37:22
Leider zu spät beim Zappen entdeckt:

Mo, 07.06.  WDR3  22.00 - 23.15 Uhr   "Die Schiedsrichter"

Wer es jetzt nicht mehr gucken kann:   Der Beitrag steht auf dieser Seite:

http://www.wdr.de/tv/diestory/sendungsbeitraege/2010/0607/index.jsp

für 7 Tage als WebVideo zur Verfügung!


Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Matthias am 12. Juli 2010, 14:22:24
Ich mag den Howard Webb eigentlich sehr gern, und wer weiß, ob das Spiel bei einem anderen Schiedsrichter nicht vollkommen ausgeartet wäre... Aber gestern hat Webb einfach ein paar dicke Fehler gemacht, vor allem bei dem Nur-Gelb gegen De Jong. Welcher Schiedsrichter war das eigentlich, der Wiese nach seinem Kung-Fu-Tritt gegen Olic ("erst trefe ich den Ball und dann berühre ich ihn noch ein bisschen..."  :-\) auch nur Gelb gegeben hatte?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 12. Juli 2010, 14:47:34
Welcher Schiedsrichter war das eigentlich, der Wiese nach seinem Kung-Fu-Tritt gegen Olic ("erst trefe ich den Ball und dann berühre ich ihn noch ein bisschen..."  :-\) auch nur Gelb gegeben hatte?

Lutz Wagner
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: kaydy am 12. Juli 2010, 15:00:20
Ich meine mich zu erinnern, dass das Lutz Wagner war.
Howard Webb ist einer der weltbesten Schiedsrichter der Zeit. Mir fallen nur wenig Schiedsrichter ein, die zur Zeit die Klasse von Howard Webb haben. Und ich muss auch sagen, dass er gestern nicht schlecht gepfiffen hat. Okay, ob er de Jong nun rot geben muss, ist eine andere Sache. Zur Verteidigung von Howard Webb - er wollte das Spiel nicht durch Karten entscheiden, hätte unser lieblings Schiedsrichter  aus dem 2. WM Spiel gepfiffen, hätte man am Ende nur noch 3 gegen 3 Spielen lassen können. Aber wenn wir uns das ganz WM Finale einmal anschauen, dann waren es nicht nur die Niederländer die über hart gespielt haben, sondern auch die Spanier. Ein Insgesamt sehr hartes WM-Finale, in dem ein Schiedsrichter nur schlecht aussehen kann! Das hatte wenig mit schönen Fußball zu tun, schreckliches WM-Finale.

--------
da war ich wohl zu langsam...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 12. Juli 2010, 15:23:49
Hab aber nur ich das so empfunden, oder hat Bela Rethy zu sehr auf diesen "Elfmeter" für Spanien gepocht. Ich fand nicht, dass das ein Elfmeter war.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Lutschi am 12. Juli 2010, 16:04:33
Das ganze Gesabbel der Niederländer nervt. Nach der nicht gegebenen Ecke hatten sie den Ball zurückerobert und dann über Elia über links angegriffen. Ob der dann gefoult wurde, ist Ermessenssache. Jedenfalls haben sie danach gepennt und das Tor kassiert. Insofern: Selbst schuld....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 12. Juli 2010, 16:14:28
Zitat
Ich dachte immer nur der" beste Schiedsrichter" des Turniers darf das Finale einer WM pfeifen,

Zitat
Ich mag den Howard Webb eigentlich sehr gern, und wer weiß, ob das Spiel bei einem anderen Schiedsrichter nicht vollkommen ausgeartet wäre...

howard webb hat in einem maximal-schwierig zu leitendem spiel einen riesen job gemacht. das handling mit den karten war absolut angemessen. die körpersprache und die kommunikation nebst seinen vorzüglichen und unmissverständlichen gesten waren auch am TV-gerät deutlich verständlich. dass de jong "glück" hatte, ist zweifelsfrei wahr. da glücklicherweise keine verletzung aus dem "kung-fu"-tritt resultierte, ist es in meinen augen im nachhinein "vertretbar". bleibt auf "einsicht" des gescholtenen zu hoffen...!


Zitat
Hab aber nur ich das so empfunden, oder hat Bela Rethy zu sehr auf diesen "Elfmeter" für Spanien gepocht. Ich fand nicht, dass das ein Elfmeter war.

bitte niemals (!) an béla réthy orientieren. erstens pocht der immer auf einer sache herum und nervt damit pedantisch über ein ganzes spiel lang und zweitens benötigt er immer erst die (x-fache) zeitlupe um sich "festzulegen". diese klugscheißerei ist dermaßen anstrengend...

meine meinung zu der situation: niemand kann sich beschweren, wenn er "11m" pfeift, aber ein "muss-strafstoß" sieht für mich anders aus.

und noch einmal: ich empfinde die leistung des englischen SR überragend. in der tat wäre es bei anderen unparteiischen schnell zum skandal-spiel mit x-platzverweisen mutiert.

es ist nur absurd, dass deutschland in einem wesentlich harmloseren spiel (vs. serbien) fast genauso häufig GK erhalten hat und miroslav klose somit vermutlich der WM-torrekord geklaut wurde. wenn ich die harmlosen fouls mit den z.t. brutalen attacken von gestern vergleiche, dann spottet's jeder beschreibung. ich bin jedoch froh, dass sich die deutschen im 1/2-finale versucht haben, "legal" zu wehren. auf dauer wird dieser weg der erfolgreichere sein.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Matthias am 12. Juli 2010, 16:50:41
...bleibt auf "einsicht" des gescholtenen zu hoffen...!

Die Hoffnung ist vergebens. Mir sind fast die Ohren abgefallen, als der feine Sportsmann de Jong sich nach dem Spiel über den Schiedsrichter beschwerte...  :P

Ich meine, natürlich hatte de Jong in diesem einen Punkt nicht Unrecht: Elia wurde klar gesperrt. Aber wer so viel Glück hatte wie de Jong, darf sich ruhig mal mit ein bisschen Demut vors Mikro stellen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 12. Juli 2010, 18:21:05
? ::) Warum wird er überhaupt zum Interview zugelassen ? ::) Suche nach Sponsoren in Asien? ::)
Warum" tritt " nicht auch endlich Herr van Bommel zurück oder wird sein Vertrag auch verlängert ,damit
er noch mehr Schaden  (Unsportlichkeit )anrichten kann ? Wenn es gehen würde müsste er noch im nachhinein bestraft werden!!!!! Nein, er ist ja Schwiegersohn des Nationaltrainers ,also Lobby und Freifahrtschein auch in der Bundesliga, DFB Pokal und Europapokal,alles klar!!! Hoeness trau Dich.

Nur mal ein kleiner Tip am Rande: Wir leben nicht im Taka-Tuka-Land bei Sonnenschein und blühenden Pflanzen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kev1895 am 12. Juli 2010, 19:09:53
Nur mal ein kleiner Tip am Rande: Wir leben nicht im Taka-Tuka-Land bei Sonnenschein und blühenden Pflanzen.

Atze schon ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: kaydy am 13. Juli 2010, 09:38:24
Ich bin nur der Meinung,Herr van Bommel
spielt staendig unfair und seine haeufigen
Fouls werder "zuwenig"bestraft.


Die Argumentation, dass er
1. Holländer ist und
2. Im Ausland spielt deutlich überzeugender....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: kaydy am 13. Juli 2010, 17:48:20
Kaydy,es geht mir nur um seine
provozierende,ruecksichtslose und
immer nur mit gelben Karten bestrafte
Spielweise,nicht darum,dass er
Hollaender ist!!!!!!!

 ::)
Ach so ist das. Gut, dass ich das jetzt verstanden habe und Ihre Meinung voll und ganz zustimme  ::)
Ich hoffe wir sehen uns am 23. Oktober im Aspria Hamburg. Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 19. Juli 2010, 12:58:54
Cooles Interview mit Christian Soltow:

http://blog-trifft-ball.de/?p=915#more-915
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Juli 2010, 16:10:19
Das Spiel Kosova : Buchholz leiteten
drei Damen,sehr nett anzusehen
am fruehen Sonntagmittag(leichte
Abstimmungsfehler ,oft falsches Abseits)bei einem
 leicht zu leitenden Spiel. Gerne
oefter!!!!!


Kristin Naujoks (FFC Wilhelmsburg)!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kev1895 am 25. Juli 2010, 16:20:54
Das Spiel Kosova : Buchholz leiteten
drei Damen,sehr nett anzusehen
am fruehen Sonntagmittag(leichte
Abstimmungsfehler ,oft falsches Abseits)bei einem
 leicht zu leitenden Spiel. Gerne
oefter!!!!!


 ::) Das natürlich die Hauptsache  ::)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 27. Juli 2010, 13:00:51
HFV-Media Service:

Norbert Grudzinski   (TSV Wandsetal) als SR-Assistent in Montenegro
 
Am 29. Juli leitet FIFA-Schiedsrichter Babak Rafati (Hannover) die Partie der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League zwischen Buducnost Podgorica (Montenegro) und Bröndby IF (Dänemark). Als Assistenten sind Holger Henschel (Braunschweig) und der Hamburger 2. Bundesliga-Schiri Norbert Grudzinski im Einsatz. Vierter Offizieller ist Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 20. August 2010, 05:26:11
Zitat von: Vorschau: Ein Kessel Buntes in der Oberliga
USC Paloma (6) vs. Altonaer FC 93 (7)
Schiedsrichter: Thomas Bauer (FC Ergolding (http://www.fcergolding.de/))
Haben wir jetzt schon so viele Schiedsrichter verschlissen, dass einer aus Bayern herangekarrt werden muss? ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 20. August 2010, 07:21:35
Zitat
Schiedsrichter: Thomas Bauer (FC Ergolding)


8)


Aber es ist wirklich fast unmöglich, diesen Schiri im Internet zu finden (Bauer ist ja wie Meyer oder Schmidt).  Habe alle Verbandsschiedsrichter aus Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Brandenburg durchgesucht...nirgends ein Bauer.


http://www.nfv-www.de/page.php?id=523

http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html

http://www.flb.de/Schiedsrichter/

http://www.bremerfv.de/index.php?id=529

http://www.vsa-hamburg.de/cms/website.php?id=/de/vsa_schiris.htm
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Völlig_Neutraler am 20. August 2010, 07:35:08
Zitat
Zitat von: Vorschau: Ein Kessel Buntes in der Oberliga
USC Paloma (6) vs. Altonaer FC 93 (7)
Schiedsrichter: Thomas Bauer (FC Ergolding)
Haben wir jetzt schon so viele Schiedsrichter verschlissen, dass einer aus Bayern herangekarrt werden muss?

Wer beruflich in der schönsten Stadt der Welt ist - der wird dann auch bei uns im Verband eingesetzt. Thomas trainiert auch mit den VSA-SR mit. Ist also schon voll integriert...
Ist übrigens nicht der erste "Auswärtige" der in HH pfeiffen darf - Rocco aus Italien war ja letzte Serie auch in der Landesliga unterwegs.
Er pfeifft übrigens für den Rahlstedter SC

Hoffe ein wenig "Licht" ins Dunkel gebracht zu haben...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 20. August 2010, 08:13:41
Ist also schon voll integriert...
Hat wohl schon einen Sprachkurs Hochdeutsch hinter sich, der "Südländer". ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. August 2010, 10:34:44
Heute wird nicht nur beim HFV an der Jenfelder Allee verhandelt (u.a. Pokalprotest des OSV), sondern ein paar Kilometer weiter trifft sich die halbe Schiedsrichter-Zunft zu einem Abschiedsspiel:

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4126


Mi, 25.08. 19:30 Uhr
bei Vorwärts/Wacker Billstedt (Öjendorfer Weg)

Abschiedsspiel Tarek & Friends vs. VSA-Schiedsrichter

Böse (Curslack Neuengamme), Kruschewski (VW 04) , Sulinski (VW 04), Niebuhr (VW 04 II), Reichenbach (VW 04), Meyer (Victoria), Kaba (Victoria), Mokkadem (Oststeinbek), Kreutzer (VW 04), Sosnowski (Oststeinbek), Iscan (FC Bergedorf 85), Vo (VW 04), Albrecht (Paloma), Theetz (Curslack Neuengamme), Juhl (Dassendorf), Gürel (FC Bergedorf 85), Örün (FC Bergedorf 85), Braesen (VFL Lohbrügge) und Tarek Khemiri.

vs.

Thomas Kruse, Mike Snitger, Dennis Krohn, Henry Wagner, Alex Nehls, Tobias Helwig, Daniel Burmester, Lars Althans, Fabian Porsch, Lennart Wicke, Omar Amarkhel, Murat Yilmaz, Adrian Höhns, Tim Milinovic, Kilian Ertl, Daniel Gawron, Michael Springborn und Ralph Vollmers.

Schiedsrichter: Marco Heppner (Obmann des BSA Ost)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 25. August 2010, 12:49:20
Um das Ganze abzurunden hier auch noch die SRA von Marco!
Thorsten Roolfs (SC HAMM 02)

Stephanie Nehls (HORNER TV)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 06. September 2010, 12:17:48
Zitat
Einhellige Meinung auf beiden Trainerbänken: Kein Foul, der Verteidiger spielt den Ball.

mal eine kleine regelkunde für zwischendurch: die "einhellige meinung", dass es KEIN foul sein kann, wenn man (auch) den ball spielt, ist falsch. sicher gibt es hier klare fälle respektive sichtweisen, aber "ich habe den ball gespielt" ist kein freifahrtschein für beispielsweise überharte spielweise und/oder grätschen von hinten. somit kann es trotz ball sielens sehr wohl auch freistöße / strafstöße sowie persönliche strafen geben. leidetr ist dies kaum jemandem bekannt. auch im großen (TV-)fußball wird dies von den pseudo-kennern immer wieder falsch interpretiert und kommentiert.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 06. September 2010, 15:19:01
Richtig, Wortspieler!   Ebenso verhält es sich übrigens mit der Ausrede: "Ich habe ihn gar nicht getroffen". Allein der Versuch ist "strafbar" und kann geahndet werden, auch wenn der Spieler seinen Gegner tatsächlich nicht getroffen hat.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Oktober 2010, 19:42:34
Kann mal jemand dem HFV sagen, dass es Schwachsinn ist, wenn bei 90 OL-Spielen schon 50 versch. Schiedsrichter zum Einsatz kommen?!! Und vor allem: Über 250 KM Anreise für ein Oberliga-Spiel...was soll das bringen? Heute mussten mal wieder beide Teams und die Zuschauer 70 (!) lange (langweilige) Minuten warten, bis um 16.10 Uhr endlich der Anpfiff in Rugenbergen ertönte. Und das ist kein Einzelfall (siehe BU-Condor im März). Ganz zu schweigen von der Farce, wenn (ebenfalls bei BU) der Schiri im Winter aus Bremen angereist kommt, um dann nach 5 Sekunden Platzbesichtigung das Spiel abzusagen...

Heute waren alle einfach nur genervt! Die Spieler verlieren doch völlig die Spannung und werden müde in den Beinen, wenn sie zwei Stunden "Vorbereitung" haben...von den gelangweilten Fans ganz zu schweigen. "Höhere Gewalt" war es jedenfalls nicht, die Autobahnen sind an einem schönen Samstag (Bettenwechsel) in den Ferien schließlich nicht ganz unerwartet voll.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Trotsche war bei der EM am 11. Oktober 2010, 01:54:00
Ohoh - wenn ich mir die Bewertung von unserem lieben Eilbek-Andi zur Schiedsrichterin beim Rahlstedt-Spiel durchlese, muss ich tatsächlich befürchten, dass es neben SS (Sexy Sandra) Pansch noch eine zweite Frau für ihn gibt  8)

Hoffentlich geht das gut  ;)

Sportlicher Gruß aus dem Ostseebad!

PS: Du weißt ja Andi, mein Favorit ist und bleibt Frau Krause!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Oktober 2010, 18:54:02
HFV-Media-Service:


Ex FIFA-SR Klaus Ohmsen wird 75!

Ex FIFA-Schiri Klaus Ohmsen feiert am Sonnabend, 16.10.2010, seinen 75. Geburtstag. 131 Spiele pfiff das Mitglied des SC Urania von 1964 bis 1981 in der Bundesliga. Ab 1971 stand Klaus Ohmsen als bisher letzter Schiedsrichter aus Hamburg auf der Liste der FIFA-Schiedsrichter. Nach seiner Schiri-Karriere war er lange auf der HFV-Geschäftsstelle für die Belange der Schiedsrichterei zuständig.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 13. Oktober 2010, 22:38:44
Wer entscheidet eigentlich, Wer? welches Spiel pfeifft ?

Bei allem Respekt und ohne persönlich werden zu wollen.
Da sind diese Woche so viele  "unglückliche" Ansetzungen bei, entweder wird das ganze gelost oder es gibt einen
Ansetzer der gar keine Ahnung vom HH Amateur Fussball hat.

Hoffentlich werde ich positiv überrascht!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Oktober 2010, 22:47:08

Da sind diese Woche so viele  "unglückliche" Ansetzungen bei, entweder wird das ganze gelost oder es gibt einen
Ansetzer der gar keine Ahnung vom HH Amateur Fussball hat.


Du meinst z. B., dass ein Norderstedter Rugenbergen pfeift, oder ein Lohbrügger Curslack?!

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 13. Oktober 2010, 23:02:04
Du meinst z. B., dass ein Norderstedter Rugenbergen pfeift, oder ein Lohbrügger Curslack?!

Nee, geographisch hab ich da gar nicht draufgeguckt.

Rein "Typen" bezogen. Dem einen kann man nach 45. min ne Kotztüte reichen, weil das Spiel einfach viel zu schnell für Ihn ist.
Zumindest wird ihm schwindelig werden, aber er lächelt  noch höfflich dabei.

Dem Nächsten....

Dem Übernächsten....

(wie gesagt, ich will da nicht persönlich werden)



Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Faultier am 14. Oktober 2010, 09:16:48
Ich persönlich hätte mir für BU vs. AFC einen Schiri mit etwas mehr Erfahrung gewünscht, wünsche dem "Jungspund" aber trotzdem alles gute.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 14. Oktober 2010, 11:04:09
naja du musst schon wenigstens die Spiele nennen, wo du meinst es liegen unglückliche Ansetzung vor..
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Oktober 2010, 10:11:31
Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523

http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html

http://www.flb.de/Schiedsrichter/

http://www.bremerfv.de/index.php?id=529

und "unsere" hier:

http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html



Update

Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2010/2011
Einsätze (Stand inkl. per 23.10.2010)

In bisher 106 OL-Partien kamen 53 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:


Lars Althans (TuS Dassendorf): 2,7,12,
Yalcin Arlioglu (TuS Hamburg): 4,12,
Brian Averhoff (TSV Seestermühe): 1,7,
Andreas Bandt (ETV): 4,6,
Thomas Bauer (Rahlstedter SC): 4,12,
Sebastian Berger (SV Lemwerder, Bremen): 1,6,
Sven Binder (SSG Halvestorf-Herkendorf, Hameln): 3,
Mario Birnstiel (TuSpo Petershütte, Osterode): 11,
Thorsten Bliesch (NTSV): 9,
Thorsten Bohmann (FC Rastede, Ammerland): 2,
Sebastian Born (SV Bergstedt): 3,11,
Daniel Burmester (TSV Glinde): 11,
Benjamin Buth (Nikolausberger SC, Göttingen): 4,8,
Paul Dühring (SC Schwarzenbek): 2,5,10,
Patrick Düver (VfL Suderburg, Lüneburg): 6,
Sven Ehlert (Groß Flottbeker SV): 3,5,10,11,
Michael Ehrenfort (TuRa Harksheide): 7,8,10,
Mehmet Fatiras (TuS Berne): 8,
Markus von Glischinski (SC Eilbek): 2,10,11,
Frederik Glowatzka (TSV Altenholz, Schleswig-Holstein): 2,12,
Alexander Hahn (SC Kellenhusen, Schleswig-Holstein): 7,
Marcel Hass (TuS Germania Schnelsen): 3,
Michel Haupt (TuSG Ritterhude, Osterholz-Scharmbeck): 9,
Stefan Haupt (SV Degersen, Niedersachsen): 1,12,
Florian Heft (Eintracht Neuenkirchen, Osnabrück): 5,10,
Christian Henkel (VfL Lohbrügge): 1,4,8,12,
Adrian Höhns (TuS Dassendorf): 4,
Patrick Ittrich (MSV Hamburg): 6,
Florian Kirsch (SV Halstenbek-Rellingen): 4,
Dennis Krohn (TSV Reinbek): 3,5,8,10,
Björn Krüger (Eintracht Norderstedt): 2,4,12,
Thomas Kruse (TuS Hamburg): 1,6,11,
John David Ladiges (FC St. Pauli): 2,9,
Frederik Listner (SpVgg Eidertal-Molfsee): 3,7,8,
Johannes Mayer-Lindenberg (HTB): 6,8,11,
Markus Meyer (VfB Schuby, S.-H.): 10,
Sönke Müller (BCG Altenkrempe, S.-H.): 4,
Alexander Nehls (SC Eilbek): 2,12,
Jan Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt): 1,10,12,
André Neumann (FC Elmshorn: 6,
Christian Okun (BSV 19): 1,7,
Viatcheslav Paltchikov (TSV Eintracht Groß Grönau): 7,13,
Martin Pfefferkorn (SC Urania): 2,7,
Nils Riedel (TuS Schwachhausen, Bremen): 5,
Sven Schlickmann (SV Tungeln, Weser-Ems): 9,
Marco Semrau (Goldenstädt, Mecklenburg-Vorpommern): 11,
Dennis Senning (SC Marklohe, Hannover): 6,
Alexander Teuscher (SC Eilbek): 3,5,8,13,
Stephan Timm (SC Egenbüttel): 13,
Ralph Vollmers (SV Börnsen): 3,7,9,
Dietmar Voß (Parchimer KFV, Schwerin): 8,
Lennart Wicke (TSV Glinde): 1,5,10,
Murat Yilmaz (FC Türkiye): 1,3,6,9,
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 16. Oktober 2010, 10:35:33
Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523

http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html

http://www.flb.de/Schiedsrichter/

http://www.bremerfv.de/index.php?id=529

und "unsere" bekanntlich hier:

http://www.vsa-hamburg.de/cms/website.php?id=/de/vsa_schiris.htm



Update

http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
top service andi! aber "unsere" findest du hier in einer aktuelleren version!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Oktober 2010, 10:39:46

top service andi! aber "unsere" findest du hier in einer aktuelleren version!



Danke für den Tipp!  Wozu gibt es dann noch die vsa-hamburg.de Seite?


Diese ist in der Tat sehr gut: http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Oktober 2010, 11:24:52

PS: Du weißt ja Andi, mein Favorit ist und bleibt Frau Krause!

Die werde ich heute in Meiendorf live an der Linie erleben. Werde ihr Grüße von Dir ausrichten.... 8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Oktober 2010, 20:43:47

..."unsere" findest du hier in einer aktuelleren version!

http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html



Wer ist eigentlich Pantsch ? Kennt der HFV seine eigenen Schiedsrichter(in) nicht?


http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_500/pantsch-sandra_11398.htm
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 16. Oktober 2010, 20:45:46
dann guck dir doch mal das bild an dann erkennst du sie bestimmt... 8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Oktober 2010, 20:49:51
dann guck dir doch mal das bild an dann erkennst du sie bestimmt... 8)

Ach die ist das  ;D

Aber "Pantsch" ist schon peinlich... Habe ihr gerade ne SMS geschickt; sie konnte darüber lachen. Sie ist gerade auf dem Weg zum Frauen-BL-Spiel:

http://ergebnisdienst.fussball.de/sc-07-bad-neuenahr-1-fc-saarbruecken/begegnungen/frauen-bundesliga/deutschland-mit-regionen/frauen-bundesligen/frauen/spieljahr1011/deutscher-fussball-bund/M89S1011W890069B016MD866CG000000VV0AG813VUCI09RV
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 16. Oktober 2010, 21:08:25
dann sie jetzt "Pantscher" ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 17. Oktober 2010, 21:02:14
Ich persönlich hätte mir für BU vs. AFC einen Schiri mit etwas mehr Erfahrung gewünscht, wünsche dem "Jungspund" aber trotzdem alles gute.
Da hast du wohl Recht gehabt, mit deinen Befürchtungen. Obwohl ihr wohl eher davon profitiert habt. ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze am 17. Oktober 2010, 21:12:43
Schiri bei B 85: 08 ohne Worte(Bild wuerde sagen)
hat sein Geld nicht verdient,zu viele
Fehler,leider!?!?!Einfach nur schade,
aber immerhin ein Punkt. ;) Die wichtigste Person
auf dem Platz, er sollte ein Spiel
nur "begleiten".
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 17. Oktober 2010, 21:32:33
Schiri bei BU-Altona auch extrem einseitig. Aber trotzdem gewonnen, und deswegen relativ egal.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Altersheim am 24. Oktober 2010, 09:15:19
http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4227

"Schiedsrichter: Alexander Teuscher (Eilbek): Pfiff eine Partie mit vier Toren und drei Platzverweisen nach knapp 89 Minuten ab, die Rote Karte für Jurek Rohrberg war ein unglaublicher Witz. Dazu viele kleine Fehler. Rabenschwarzer Tag!"

ich möchte auf diesem Wege Herrn Diekert kurz heftig widersprechen...beide rote Karten für den SVR in der Endkonsequenz vollkommen berechtigt! Zur roten Karte von Rohrberg...es gibt durchaus Möglichkeiten ein taktisches Foul zu spielen, aber gehört ein Knie in Magenhöhe dazu!? Ich bin der Meinung, dass man das durchaus als grob unsportlich betrachten kann, aber das ist meine subjektive Meinung!

Das Thema Nachspielzeit finde ich hat Herr Teuscher 1000%ig richtig gehandhabt! Trotz aller "Regeln" wie 30 Sek pro Auswechslung etc, ist es Ermessenspielraum des Schiedsrichters, ob und wie lange er nachspielen lässt. Abgepfiffen hat er das Spiel nach - 90:10 - Uhr eines Anwesendens...soviel zur subjektiven Wahrnehmung - 89 Min.
Welcher Bergedorfer hat denn ernsthaft nach dem Ablauf der 2ten Halbzeit einen moralischen Anspruch auf Nachspielzeit!? jeder Freistoß, jede Ecke beim Stand von 2:1 wurde zelebriert, jedes Foul wurde mit etwa 5 Min "Gekrümme" (Brehmer an de la Cuesta) verbunden, um dann ohne Schmerz den Platz zu betreten! Sollte dieses Zeitspiel am Ende dann noch mit 4-5 Min Nachspielzeit belohnt werden, um die eigenen Unzulänglichkeiten zu vertuschen...!???

Gerne lasse ich mich da eines besseren Belehren, aber dazu bedarf es definitiv anderer Argumente als der bisher auch nicht aufgeführten ;) ...DANKE!

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 24. Oktober 2010, 12:30:39
Zitat
ich möchte auf diesem Wege Herrn Diekert kurz heftig widersprechen...beide rote Karten für den SVR in der Endkonsequenz vollkommen berechtigt! Zur roten Karte von Rohrberg...es gibt durchaus Möglichkeiten ein taktisches Foul zu spielen, aber gehört ein Knie in Magenhöhe dazu!? Ich bin der Meinung, dass man das durchaus als grob unsportlich betrachten kann, aber das ist meine subjektive Meinung!

meine meinung ist (auch), dass ein "rabenschwarzer tag" mit sicherheit etwas anderes ist, aber in dem meiner meinung nach harmlosen spiel - habe allerdings nur die 2.hz.  gesehen - gab es zu viele (gelbe) karten. es kann nun sein, dass schon alle entsprechenden spieler im ersten durchgang "ermahnt" wurden, aber da waren viele (leichtere) vergehen bei, wo eine verwarnung m.e. nicht notwendig war bzw. der karton zu schnell gezeigt wurde. dieses allerdings konsequent, so dass es nicht wirklich dramatisch war.

die aktion von von bastian (= Gelb-Rot) war frust und aggression pur, die sich 30sek vorher auf der anderen seite aufgeladen haben, weil ein bergedorfer den ball 3m weggekullert hat. mit ansage also.

die "notbremse" war definitiv eine Rote Karte, wobei vollmer wohl "gnaden-gelb-rot" bekommen hätte, wenn er denn schon vorher eine GK gehabt hätte...! stichwort: fahrradkette. das fand ich zum beispiel gut, dass teuscher erst schaute, ob er diese "variante" wählen könnte.

bei der roten karte für rohberg würde ich definitiv von einer konsessions-entscheidung sprechen/schreiben, die ja nicht zwingend falsch sein muss. bei der gleichen aktion zu beginn eines spiels nie im leben mit einem feldverweis bestraft worden wäre.

das mit der nachspielzeit sehe ich genauso. ermessensspielraum des SR. und wer mit zwei mann in überzahl einen gegentreffer - und schon die entstehung des freistoßes war ein lesewitz aus sicht der bergedorfer - kassiert, soll lieber froh sein, dass der SVR nicht noch fünf minuten zeit hatte, das spiel zu drehen...


EDIT

Zitat
„Das war alles in Ordnung, eine konsequente Spielleitung, Ermessensentscheidungen.“ Die Meinung hatte er wohl ziemlich exklusiv.

offensichtlich so "exklusiv" wie die spielberichte bei fussballhamburg...   8)


Zitat
Zu Beginn des zweiten Durchgangs eine offensichtlich richtige Entscheidung des Schiedsrichters.


@hdiekert
wieso schreibst du in diesem fall von "offensichtlich"...? doch nicht etwa, um dein "fertiges bild" zu teuscher nicht zu gefährden?! in den anderen punkten lässt du ja auch keine zweite meinung gelten und urteilst mit "100%iger" überzeugung über die SR-entscheidungen. immerhin mehr als 1/3 des berichtes.

in diesem sinne, meine wertung zum spielbericht: 5 von 6 kofahlköpfen  ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 24. Oktober 2010, 12:47:01
Dazu ist beizufügen das Rohberg ein Spieler ist der genau weiß was er macht und auch kein unbeschriebenes Blatt ist...Ich glaube gelesen zu haben dass er letztes We auch schon vom Platz geflogen ist.

Das der Autor seinen Kommilitonen aber in Schutz nimmt finde ich auf freundschaftlicher Ebene gut aus journalistischer Sicht aber für unprofessionell.

Zur Nachsspielzeit: Mal begünstigt die einen mal nicht. Diesmal regt sich B85 auf, letztes Wochenende waren sie wohl froh als sie in Unterzahl das Unentschieden gegen 08 halten konnten. Also gleicht sich alles aus. Wo ist das Problem jeder hat einen Punkt und gut ist.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Bibo am 24. Oktober 2010, 12:54:08

EDIT

Zitat
„Das war alles in Ordnung, eine konsequente Spielleitung, Ermessensentscheidungen.“ Die Meinung hatte er wohl ziemlich exklusiv.

offensichtlich so "exklusiv" wie die spielberichte bei fussballhamburg...   8)




???
Was hat das mit dem Spiel in Rugenbergen zutun?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 24. Oktober 2010, 13:10:09
Zitat
Was hat das mit dem Spiel in Rugenbergen zutun?

haha...da wirst du ganz fickerig, was? ich will es auch gerne für gelbgefiederte vögel erklären:

eure spielberichte sind nicht exkluiv. und die meinung von teuscher war nicht "exklusiv". ergo: eine "nicht-exklusiv"-parallele und eine gute möglichkeit für mich, dich anzufixen...!  8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Bibo am 24. Oktober 2010, 13:34:04
Zitat
Was hat das mit dem Spiel in Rugenbergen zutun?

haha...da wirst du ganz fickerig, was? ich will es auch gerne für gelbgefiederte vögel erklären:

eure spielberichte sind nicht exkluiv. und die meinung von teuscher war nicht "exklusiv". ergo: eine "nicht-exklusiv"-parallele und eine gute möglichkeit für mich, dich anzufixen...!  8)

nicht exclusiv? Aha, wie kommst du darauf? Nur zur Info, ich war persönlich vor Ort und habeauch eine eigene Meinung!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: hdiekert am 24. Oktober 2010, 13:34:41
so. also erstmal zum don: jurek hat von mir im sport mikrofon durchaus schon vieren bekommen, wurde immer objektiv behandelt, unsportliches verhalten immer aufgezeigt! den schuh muss ich mir wirklich nicht anziehen. die meinung über die rote karte und teuschers gesamtleistung hatte ich ja nun auch nicht exklusiv: der kollege von der bild, ein kollege vom spo mi und "bibo" ordneten die partie nach dem abpfiff genauso ein wie ich. zur "offensichtlich" richtigen entscheidung: vielleicht schwammig formuliert, soll aber heißen: wir konnten nicht 100 prozentig erkennen, in wieweit kunath den ellenbogen rausholte.

in diesem sinne wünsche ich noch einen schönen sonntag und hoffe, das mein bericht aus altona heute abend die magische grenze von zwei kohfahl-punkten unterschreitet.

grüße,

henrik
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Oktober 2010, 13:37:21
@ Altersheim, WORTSPIELER, Bibo, DerDon:  Beste Unterhaltung hier!  ;) :D  Genau das Richtige, bei dem Wetter!  8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: hdiekert am 24. Oktober 2010, 13:38:07
aus blankem interesse: don, wer bist du eigentlich?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Oktober 2010, 13:43:56
aus blankem interesse: don, wer bist du eigentlich?

Wenn dieses "blanke Interesse" mal nichts hiermit zu tun hat.... 8)



Das der Autor seinen Kommilitonen aber in Schutz nimmt finde ich auf freundschaftlicher Ebene gut aus journalistischer Sicht aber für unprofessionell.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: hdiekert am 24. Oktober 2010, 16:30:57
...er scheint mich ja persönlich zu kennen, daher die frage.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. November 2010, 23:04:22
Update


Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2010/2011
Einsätze (Stand inkl. per 23.11.2010)

In bisher 145 OL-Partien kamen 61 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:


Althans, Lars (TuS Dassendorf): 2,7,12,17,
Arlioglu, Yalcin (TuS Hamburg): 4,12,14,
Averhoff, Brian (TSV Seestermühe): 1,7,13,
Bandt, Andreas (ETV): 4,6,16,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 4,12,17,
Berger, Sebastian (SV Lemwerder, Bremen): 1,6,17,
Binder, Sven (SSG Halvestorf-Herkendorf, Hameln): 3,
Birnstiel, Mario (TuSpo Petershütte, Osterode): 11,
Bliesch, Thorsten (NTSV): 9,16,
Bohmann, Thorsten (FC Rastede, Ammerland): 2,
Bokop, Franz (Vechta): 17,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 3,11,
Bramlage, Henrik (VfL Oythe, Vechta): 16,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 15,17,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 11,
Buth, Benjamin (Nikolausberger SC, Göttingen): 4,8,
Dühring, Paul (SC Schwarzenbek): 2,5,10,
Düver, Patrick (VfL Suderburg, Lüneburg): 6,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SV): 3,5,10,11,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 7,8,10,14,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 8,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 2,10,11,17,
Glowatzka, Frederik  (TSV Altenholz, Schleswig-Holstein): 2,12,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 13,
Hahn, Alexander (SC Kellenhusen, Schleswig-Holstein): 7,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 3,13,
Haupt, Michel (TuSG Ritterhude, Osterholz-Scharmbeck): 9,
Haupt, Stefan (SV Degersen, Niedersachsen): 1,12,
Heft, Florian (Eintracht Neuenkirchen, Osnabrück): 5,10,
Henkel, Christian (VfL Lohbrügge): 1,4,8,12,15,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 4,11,14,
Hübner, Sebastian (FT Braunschweig): 14,
Ittrich, Patrick (MSV Hamburg): 6,
Kirsch, Florian (SV Halstenbek-Rellingen): 4,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 3,5,8,10,
Krüger, Björn (Eintracht Norderstedt): 2,4,12,14,
Kruse, Thomas (TuS Hamburg): 1,6,11,
Ladiges, John David (FC St. Pauli): 2,9,16,
Listner, Frederik (SpVgg Eidertal-Molfsee): 3,7,8,
Lüddecke, Julian (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 14,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 6,8,11,15,
Meyer, Markus (VfB Schuby, S.-H.): 10,
Müller, Sönke (BCG Altenkrempe, S.-H.): 4,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 2,12,15,
Neitzel, Jan Clemens (Eintracht Norderstedt): 1,10,12,
Neumann, André (FC Elmshorn): 6,14,
Okun, Christian (BSV 19): 1,7,17,
Paltchikov, Viatcheslav (TSV Eintracht Groß Grönau): 7,13,15,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 2,7,15
Riedel, Nils (TuS Schwachhausen, Bremen): 5,
Schlickmann, Sven (SV Tungeln, Weser-Ems): 9,13,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 9,
Semrau, Marco (Goldenstädt, Mecklenburg-Vorpommern): 11,
Senning, Dennis (SC Marklohe, Hannover): 6,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 3,5,8,13,15,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 13,14,16,
Vollmers, Ralph (SV Börnsen): 3,7,9,17,
Voß, Dietmar (Parchimer KFV, Schwerin): 8,
Wicke, Lennart (TSV Glinde): 1,5,10,14,16,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,3,6,9,17,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 16,


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523

http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html

http://www.flb.de/Schiedsrichter/

http://www.bremerfv.de/index.php?id=529


und "unsere" hier: http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze am 15. Dezember 2010, 23:29:53
Ich dachte ,  Schauspieler gibt
es nur im Theater,aber in Sevilla(der FC)
auch auf dem Fussballplatz, warum
greift da der Schiedsrichter nicht
rigoros durch???Armer spanischer Fussball,
schade um den "fairen",echten Sport!!
Der Torwart war mit der gelben Karte
wegen des Zeitspielens noch "bestens"
bedient,warum nicht gleich eine rote Karte???
Kein freudiges"ole",leider nicht.
 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Vicky Leandros am 16. Dezember 2010, 01:21:47
Deutschland muss immer siegen! Schon klar... ::)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kev1895 am 16. Dezember 2010, 01:41:10
Der Gute ist wahrscheinlich nur Dortmund-Fan und enttäuscht, was er durchaus auch sein darf mMn. :)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze am 16. Dezember 2010, 22:35:33
Man muss nicht unbedingt Fan
von Borussia Dortmund sein
und konnte sehen,dass Sevilla nicht
ganz "faire und spielfreudige" Spieler hat !!!
Schaemt Euch,Ihr ueberbezahlten
Antifussballer und provozierenden
Verzoegerer!!!Deutschland muss uebrigends
nicht immer gewinnen,nur fairer
spielen!!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 06. März 2011, 11:59:46
HFV-Media-News:


Hamburgs ehemaliger FIFA-Schiedsrichter Erich Burmeister gestorben


Am 2. März 2011 verstarb Erich Burmeister im Alter von 96 Jahren. Das Leben des am 24. Januar 1915 geborenen Mitglieds des FTSV Altenwerder war dem Fußball gewidmet, wobei Burmeister vor allem als Schiedsrichter erfolgreich war. 1948 leitete er das erste Endspiel um die Deutsche Meisterschaft nach dem Zweiten Weltkrieg! In Köln besiegte der 1.FC Nürnberg damals den 1. FC Kaiserslautern mit 2:1.

1950 meldete der DFB den Hamburger auf die FIFA-Liste, so dass er auch bei internationalen Spielen zum Einsatz kam. So wurde er zum Beispiel beim ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft nach dem Krieg gegen die Schweiz beim 1:0 in Stuttgart vor 115.000 Zuschauern an der Linie eingesetzt. Erich Burmeister war eine auf allen Fußballfeldern angesehene Persönlichkeit. Bundestrainer Sepp Herberger nannte ihn durchaus respektvoll einen „Dickkopf“.  Burmeister, beruflich lange Jahre beim Mineralölkonzern BP tätig, war Gründungsmitglied des Hamburger und des Norddeutschen Fußballverbandes. In beiden Organisationen wurde er zum Schiedsrichter-Obmann bestellt.

Durch den Sport knüpfte Erich Burmeister Freundschaften mit dem legendären Rundfunkreporter Herbert Zimmermann (WM-Finale 1954), dem Boxer Max Schmeling und der HSV-Legende Erwin Seeler. Nach seiner Schiedsrichter-Zeit war er als Trainer (Meister 1966 und 1967) und Obmann beim FTSV Altenwerder erfolgreich und betätigte  sich nebenberuflich als Sportjournalist. 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. März 2011, 17:12:35
HFV-Media-News:


Die Bezirksschiedsrichter-Ausschüsse haben ihre Vorstände gewählt. Nur wenige Änderungen gab es bei den Wahlen in den acht Bezirksschiedsrichter-Ausschüssen (BSA) im HFV:

- Im BSA Alster wird Obmann Stephan Timm weiterhin von den Beisitzern Jibben Großmann, Benjamin Stello und Björn Krüger unterstützt.

- Im BSA Bergedorf besteht der Vorstand weiterhin aus dem Obmann Günther Adermann und den Beisitzern Ferdinand Kremer, Christian Henkel und Bastian Zimmermann.

- Veränderungen gab es im BSA Harburg, wo Obmann Manfred Meyermann und die Beisitzer Tobias Annuss und Jürgen Borbet ausschieden. Manfred Meyermann war seit April 1997 Beisitzer und seit März 2007 Obmann im BSA Harburg. Der neue Vorstand setzt sich zusammen aus dem Obmann Johannes Mayer-Lindenberg und den Beisitzern Marcel Schwarze, Philipp Steiner und Trygve Radtke.

- Im BSA Nord hörte Obmann Werner Tank auf. Er war seit Dezember 1987 Beisitzer und seit März 2007 Obmann. Der neue Vorstand heißt Obmann Alexander Nehls und Beisitzer Jürgen Kock, Alexander Teuscher und Klaus Dräger.

- Im BSA Ost bleibt die Besetzung Obmann Marco Heppner und Beisitzer Michael Schäfer, Rainer Meyer und Stephanie Nehls.

- Im BSA Pinneberg gab es auch keine Veränderungen: Obmann Klaus Sommer und die Beisitzer Andreas Voß, Andreas Hübner und André Neumann wurden wieder gewählt.

- Im BSA Unterelbe bleibt Hans-Georg Köster Obmann. Die Beisitzer bleiben John-David Ladiges, Thomas Grage und Heino Hesselbarth.

- Im BSA Walddörfer amtieren weiterhin Obmann Rüdiger Oltmanns mit den Beisitzern Peter Kohlert, Thorsten Bruchmann und Christian Hülle.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 18. April 2011, 19:27:18
Update


Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2010/2011
Einsätze (Stand inkl. per 27.04.2011)

In bisher 255 OL-Partien kamen 71 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:
(Nachholspiele sind unter dem ursprünglichen Spieltag der Partie erfasst. So kann es dazu kommen, dass ein Schiedsrichter zwei Einsätze für einen Spieltag aufweist)


Althans, Lars (TuS Dassendorf): 2,7,12,17,26,20,
Arlioglu, Yalcin (TuS Hamburg): 4,12,14,
Averhoff, Brian (TSV Seestermühe): 1,7,13,
Bandt, Andreas (ETV): 4,6,16,23,26,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 4,12,17,23,27,18,
Berger, Sebastian (SV Lemwerder, Bremen): 1,6,17,
Binder, Sven (SSG Halvestorf-Herkendorf, Hameln): 3,20,
Birnstiel, Mario (TuSpo Petershütte, Osterode): 11,
Bliesch, Thorsten (NTSV): 9,16,22,9,
Bohmann, Thorsten (FC Rastede, Ammerland): 2,25,
Bokop, Franz (Vechta): 17,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 3,11,24,28,29,
Bramlage, Henrik (VfL Oythe, Vechta): 16,24,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 15,17,24,26,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 11,25,28,
Buth, Benjamin (Nikolausberger SC, Göttingen): 4,8,29,
Dühring, Paul (SC Schwarzenbek): 2,5,10,
Düver, Patrick (VfL Suderburg, Lüneburg): 6,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SV): 3,5,10,11,27,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 7,8,10,14,21,21,22,29,
Eichhorst, Henning (TuS Hasede, Hildesheim): 21,22,26,
Ertl, Kilian (Lemsahler SV): 28,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 8,24,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 2,10,11,17,23,25,26,28,20,
Glowatzka, Frederik  (TSV Altenholz, Schleswig-Holstein): 2,12,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 13,21,20,
Hahn, Alexander (SC Kellenhusen, Schleswig-Holstein): 7,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 3,13,18,22,19,29,
Haupt, Michel (TuSG Ritterhude, Osterholz-Scharmbeck): 9,
Haupt, Stefan (SV Degersen, Niedersachsen): 1,12,
Heft, Florian (Eintracht Neuenkirchen, Osnabrück): 5,10,18,
Henkel, Christian (VfL Lohbrügge): 1,4,8,12,15,18,22,24,29,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 4,11,13,14,22,
Hübner, Sebastian (FT Braunschweig): 14,23,
Ittrich, Patrick (MSV Hamburg): 6,20,
Kirsch, Florian (SV Halstenbek-Rellingen): 4,24,20,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 3,5,8,10,16,25,27,
Krüger, Björn (Eintracht Norderstedt): 2,4,12,14,19,13,
Kruse, Thomas (TuS Hamburg): 1,6,11,18,27,
Ladiges, John David (FC St. Pauli): 2,9,16,21,23,25,
Listner, Frederik (SpVgg Eidertal-Molfsee): 3,7,8,
Ludwig, Steffen (Fahrenholz, Rostock): 27,
Lüddecke, Julian (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 14,
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 18,22,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 6,8,11,15,22,26,27,
Meyer, Markus (VfB Schuby, S.-H.): 10,
Moskalev, Galin (TuS Fleestedt): 25,
Müller, Sönke (BCG Altenkrempe, S.-H.): 4,20,27,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 2,12,15,18,25,
Neitzel, Jan Clemens (Eintracht Norderstedt): 1,10,12,19,19,19,
Neumann, André (FC Elmshorn): 6,14,27,
Okun, Christian (BSV 19): 1,7,17,23,28,
Paltchikov, Viatcheslav (TSV Eintracht Groß Grönau): 7,13,15,19,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 2,7,15
Pfeifer, Johann (HSC BW Tündern, Hameln): 29,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 28,
Rabe, Sebastian (FG Vienenburg-Wiedelah, Goslar): 24,28,
Riedel, Nils (TuS Schwachhausen, Bremen): 5,16,
Schlickmann, Sven (SV Tungeln, Weser-Ems): 9,13,28,
Schönheit, André (MTV Treubund Lüneburg): 9,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 9,15,19,19,24,26,20,
Semrau, Marco (Goldenstädt, Mecklenburg-Vorpommern): 11,
Senning, Dennis (SC Marklohe, Hannover): 6,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 3,5,8,13,15,23,24,29,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 13,14,16,25,27,
Vollmers, Ralph (SV Börnsen/FSV Geesthacht): 3,7,9,17,25,
Voß, Dietmar (Parchimer KFV, Schwerin): 8,
Wicke, Lennart (TSV Glinde): 1,5,10,14,16,23,26,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,3,6,9,17,18,18,21,19,20,
Yilmaz, Yavuz (SV Ellerbek, S.-H.): 28,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 16,22,23,26,


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523

http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html

http://www.flb.de/Schiedsrichter/

http://www.bremerfv.de/index.php?id=529


und "unsere" hier: http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 20. April 2011, 13:38:08
HFV-Media-News:  Mädels an die Front....


VSA-Mitglieder einstimmig wiedergewählt
 
Von Harmonie und Einigkeit war die Fachversammlung der Hamburger Schiedsrichter am 18.4.2011 geprägt. Die Berufungen des Vorsitzenden und der Beisitzer im VSA erfolgten einstimmig durch die Vertreter der acht Hamburger Bezirks-Schiedsrichterausschüsse (BSA). Der VSA-Vorsitzende Wilfred Diekert wurde dem Verbandstag zur Wahl vorgeschlagen. Er steht dem Gremium seit 2000 vor. Beisitzer bleiben Frank Behrmann, Sven Callies, Rüdiger Frank, Helmut Timmann, Werner Schenck und Christian Soltow. Komplettiert wird der VSA durch die Frauenbeauftragte Kirstin Warns-Becker und Ehrenbeisitzer Ludwig Sprengel.
Erfreut zeigte sich der VSA-Vorsitzende Wilfred Diekert über den guten Organisierungsgrad bei den Schiedsrichtern. Bei den Wahlen zu den BSA-Vorständen (s. HFV-Media-Service 39/2011) waren tatsächlich 83 % aller Vereine im HFV dabei. Das bedeutete 95,7 % aller Stimmen!


 
Kampagnen zur Gewinnung Schiedsrichtern im „besten Alter“ und von Schiedsrichterinnen geplant!

Als wichtigste Aufgabe der nahen Zukunft bezeichnete Diekert: „Wir haben ein zahlenmäßiges Problem bei den Schiedsrichtern im „besten Alter“, nämlich zwischen 25 und 35 Jahren. Nur 10% aller Schiedsrichter im HFV sind in diesem Alter und wir werden versuchen mit einer gezielten Werbekampagne Fußballer und Fußball-Interessierte in diesem Alter für die Schiedsrichterei zu begeistern.
Außerdem haben wir insgesamt zu wenige Schiedsrichterinnen. Wir brauchen mehr Mädels und Frauen in dieser Funktion. Unter der Überschrift „Wir sind Schiedsrichterinnen – seid dabei!“ wollen wir in diesem Jahr z.B. auch einen Lehrgang nur für Mädchen und Frauen anbieten.“
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 24. April 2011, 21:25:57
Zwei Hamburger Schiedsrichter "im Feuer der niedersächsischen Presse":

27.3.2011: OL NS: SV Drochtersen/Assel - Arm. Hannover  3:3 (2:1)
SR: Jan Clemens Neitzel (Norderstedt)
..."der Treffer zum 3:2 (62.) führte zu minutenlangen Diskussionen...Schiedsrichter Neitzel gibt das Tor erst nach Rücksprache mit seinem Linienrichter...zwei Minuten nach dem Treffer sieht der Hannoveraner Paul Janke ROT...."
P.S.: Da Drochtersen trotz Überzahl die Führung nicht über die Runden brachte, wurde der Trainer Lars Jagemann eine Stunde nach Spielschluss entlassen.

17.04.2011: OL NS: Güldenstern Stade - Goslarer SC  0:1 (0:0)
SR: Martin Pfefferkorn (Urania)
Überschrift im Stader Tageblatt am Mo, 18.04.:  "Schiedsrichter entscheidet gegen Stade"
..."ein schwaches Oberligaspiel wurde durch einen umstrittenen Foulelfmeter von Martin Pfefferkorn entschieden...Nachdem ein Goslarer Spieler am Fünfmeterraum zu Boden ging...zeigte der SR erst Elfmeter und gab dann noch Stades Kristof Heitmann die ROTE KARTE...wegen einer vermeintlichen Notbremse...die meisten Beobachter der Szene vermuten eher den unebenen Platz als Grund für den Fall des Goslarer Spielers...die Rote Karte war völlig überzogen...es war keine Letzter-Mann-Situation... "Der Schiedsrichter hat uns um ein Erfolgserlebnis gebracht", so Güldenstern-Coach Martin König
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 27. April 2011, 09:53:34
Alles Gute und die besten Genesungswünsche an Anke Vollmers! Die Ehefrau von Ralph "Drago" Vollmers   (beide FSV Geesthacht) erlitt Dienstagabend bei der Leitung der Bezirksligapartie V/W Billstedt II - Croatia einen Herzinfarkt, hat in der Nacht einen Bypass bekommen und liegt noch im künstlichen Koma. Unsere Gedanken sind bei Ralph, Anke und seiner Familie. Toi, toi, toi!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Bibo am 27. April 2011, 10:12:20
Den Genesungswünschen kann ich mich nur anschließen. IHR schafft das...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 27. April 2011, 10:18:47
Alles Gute auch nochmal hier!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 27. April 2011, 11:19:26
Alles Liebe und Gute ! Ihr schafft das Drago! Gruss Kaschu
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Peter Strahl am 27. April 2011, 11:20:44
Auch meine Gedanken sind ganz fest bei Euch. Alle guten Wünsche aus Berlin

von Peter
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze am 27. April 2011, 13:51:03
Alles erdenklich Gute,Drago.
Ich druecke Euch die Daumen.
Anke werde wieder gesund!!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Barhocker2 am 27. April 2011, 17:00:11
Hey Drago,
die gesamte Ligamannschaft vom TuS Aumühle und die Trainer drücken für deine Frau alle vorhandenen Daumen. In Gedanken sind wir alle bei euch!!!

Viele liebe Grüße an Anke

Mike Breitmeier
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Thomas Schrieber am 27. April 2011, 17:15:41
Drago meine Gedanken sind bei Dir und Deiner Frau! Alles wird wieder gut!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Mai 2011, 14:55:34
Update


Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2010/2011
Einsätze (Stand inkl. per 14.05.2011)

In bisher 282 OL-Partien kamen 75 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:
(Nachholspiele sind unter dem ursprünglichen Spieltag der Partie erfasst. So kann es dazu kommen, dass ein Schiedsrichter zwei Einsätze für einen Spieltag aufweist)


Althans, Lars (TuS Dassendorf): 2,7,12,17,26,20,32,
Arlioglu, Yalcin (TuS Hamburg): 4,12,14,
Averhoff, Brian (TSV Seestermühe): 1,7,13,
Bandt, Andreas (ETV): 4,6,16,23,26,30,31,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 4,12,17,23,27,18,
Berger, Sebastian (SV Lemwerder, Bremen): 1,6,17,32,
Binder, Sven (SSG Halvestorf-Herkendorf, Hameln): 3,20,
Birnstiel, Mario (TuSpo Petershütte, Osterode): 11,
Bliesch, Thorsten (NTSV): 9,16,22,9,21,
Bohmann, Thorsten (FC Rastede, Ammerland): 2,25,
Bokop, Franz (Vechta): 17,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 3,11,24,28,29,
Bramlage, Henrik (VfL Oythe, Vechta): 16,24,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 15,17,24,26,30,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 11,25,28,
Buth, Benjamin (Nikolausberger SC, Göttingen): 4,8,29,
Dühring, Paul (SC Schwarzenbek): 2,5,10,31,32,
Düver, Patrick (VfL Suderburg, Lüneburg): 6,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SV): 3,5,10,11,27,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 7,8,10,14,21,21,22,29,30,31,
Eichhorst, Henning (TuS Hasede, Hildesheim): 21,22,26,
Ertl, Kilian (Lemsahler SV): 28,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 8,24,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 2,10,11,17,23,25,26,28,20,
Glowatzka, Frederik  (TSV Altenholz, Schleswig-Holstein): 2,12,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 13,21,20,31,
Hahn, Alexander (SC Kellenhusen, Schleswig-Holstein): 7,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 3,13,18,22,19,29,
Haupt, Michel (TuSG Ritterhude, Osterholz-Scharmbeck): 9,
Haupt, Stefan (SV Degersen, Niedersachsen): 1,12,31,
Heft, Florian (Eintracht Neuenkirchen, Osnabrück): 5,10,18,
Henkel, Christian (VfL Lohbrügge): 1,4,8,12,15,18,22,24,29,31,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 30,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 4,11,13,14,22,30,
Hübner, Sebastian (FT Braunschweig): 14,23,
Ittrich, Patrick (MSV Hamburg): 6,20,
Kirsch, Florian (SV Halstenbek-Rellingen): 4,24,20,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 3,5,8,10,16,25,27,21,
Krüger, Björn (Eintracht Norderstedt): 2,4,12,14,19,13,31,
Kruse, Thomas (TuS Hamburg): 1,6,11,18,27,
Ladiges, John David (FC St. Pauli): 2,9,16,21,23,25,
Listner, Frederik (SpVgg Eidertal-Molfsee): 3,7,8,
Ludwig, Steffen (Fahrenholz, Rostock): 27,
Lüddecke, Julian (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 14,
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 18,22,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 6,8,11,15,22,26,27,
Meyer, Markus (VfB Schuby, S.-H.): 10,
Mond, Dr. Michael (TSV Siems, S.-H.): 30,
Moskalev, Galin (TuS Fleestedt): 25,
Müller, Sönke (BCG Altenkrempe, S.-H.): 4,20,27,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 2,12,15,18,25,
Neitzel, Jan Clemens (Eintracht Norderstedt): 1,10,12,19,19,19,31,
Neumann, André (FC Elmshorn): 6,14,27,30,
Okun, Christian (BSV 19): 1,7,17,23,28,
Paltchikov, Viatcheslav (TSV Eintracht Groß Grönau): 7,13,15,19,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 2,7,15
Pfeifer, Johann (HSC BW Tündern, Hameln): 29,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 28,
Rabe, Sebastian (FG Vienenburg-Wiedelah, Goslar): 24,28,
Riedel, Nils (TuS Schwachhausen, Bremen): 5,16,
Schlickmann, Sven (SV Tungeln, Weser-Ems): 9,13,28,
Schönheit, André (MTV Treubund Lüneburg): 9,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 9,15,19,19,24,26,20,
Semrau, Marco (Goldenstädt, Mecklenburg-Vorpommern): 11,
Senning, Dennis (SC Marklohe, Hannover): 6,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 3,5,8,13,15,23,24,29,
Thiele, Enno (TuS Hohne-Spechtshorn, Celle): 29,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 13,14,16,25,27,32,
Vollmers, Ralph (SV Börnsen/FSV Geesthacht): 3,7,9,17,25,30,
Voß, Dietmar (Parchimer KFV, Schwerin): 8,32,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 21,
Wicke, Lennart (TSV Glinde): 1,5,10,14,16,23,26,31,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,3,6,9,17,18,18,21,19,20,30,
Yilmaz, Yavuz (SV Ellerbek, S.-H.): 28,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 16,22,23,26,


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523

http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html

http://www.flb.de/Schiedsrichter/

http://www.bremerfv.de/index.php?id=529


und "unsere" hier: http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 14. Mai 2011, 18:43:49
Zitat
Schiedsrichter: Dühring (SC Schwarzenbek), war nur selten in dieser Saison in der Oberliga anzutreffen. Zu Recht, wie sich in der 74. Spielminute erweisen sollte, als er in einer bis dato leicht zu lenkenden Partie zwei Palomaten des Platzes verwies. Auch wenn offensichtlich zuvor nicht druckreife Worte gefallen sein sollten, Fingerspitzengefühl ging Herrn Dühring, wie schon oft in früheren Zeiten, völlig ab. Die gegenwärtige Situation der Gäste hätte aber ein solches erfordert.


@strahlemann: wie lächerlich eine solche einschätzung gegenüber dem UNPARTEIISCHEN  - im übrigen mal wieder voreingenommen - ist, dass das etwas mit "fingerspitzengefühl" in der "gegenwärtigen situation" haben müsse. dem ist egal in welcher liga, egal ob auf- oder abstieg vollkommen irrelevant.

nach dem anschlusstreffer noch ein elfmeterchen und so lange spielen bis das wunschergebnis steht oder was...? *omg*

so lange im geschäft, aber die grundsätze des fußballs nicht verstehen (wollen), das ist schon traurig. fussi ist wein wettbewerb und kein wunschkonzert.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 14. Mai 2011, 21:41:44
Wortspieler hat völlig Recht! Die Art und Weise wie Strahl gegen bestimmte SR Stimmung macht, ist vollkommen überzogen und unsportlich. Sehr kritisch sehe ich die Vorveruteilungen von SR in seinen Spielankündigungen. Dort bringt er Brisanz in Partien, die so gar nicht enstanden wäre und bietet den Spielern und Verantwortlichen schon im Vofeld einen Sündenbock/ Schuldigen für ihr eigenes Versagen....Sollte er vllt. mal überdenken!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Bibo am 15. Mai 2011, 07:53:00
Vielleicht sollte man die Beurteilung der Schiedsrichter generell weglassen, dafür gibt es in der Regel Schiri-Beobachter. Es wird ja auch nicht jeder einzelne Spieler bewertet, wann er wie irgendwelche Fehler macht. Sollte der Schiri wirklich irgendwelche spielentscheidenen Sachen machen, kann man dies auch im Spielbericht erwähnen. Dies nur als Tipp.
Ansonsten gebe Wortspieler und Don absolut recht...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Mai 2011, 09:45:55
Vielleicht sollte man die Beurteilung der Schiedsrichter generell weglassen, dafür gibt es in der Regel Schiri-Beobachter.....

Die Diskussion hatten wir schon mal (Oktober 2009). Einfach mal die nachfolgenden Einträge lesen:

http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1095.msg33561#msg33561


@Bibo: Also bei uns werden auch Spieler erwähnt, die spielentscheidende Fehler machen. Das kann man aber natürlich nur, wenn man die Spiele selbst live vor Ort sieht (und sich nicht auf telefonische Berichte der Trainer verlässt)...

Auch Schiedsrichter sollten sich der Kritik stellen. Wenn man sich nur auf die HFV-Beobachter verlassen würde... Ich bleibe bei meiner Betrachtung von vor zwei Jahren: In 80% der Fälle bekommen die Schiris gute bis neutrale Beurteilungen bei HAFO. Die anderen 20% müssen damit ebenso leben, wie die Spieler, die über sich Note 5 oder 6 lesen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Piranha am 15. Mai 2011, 19:41:07
Ich als Schiedsrichter bin der Meinung, daß auch wir mit Kritik umgehen können und müssen, solange die Kritik sachlich ist! Man muss als Spieler mit Fehlern leben, aber auch als Schiedsrichter, denn wir sind keine Götter in schwarz, b.z.w. auch mittlerweile anderen Farben!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Bernd Barmbek am 15. Mai 2011, 20:16:16
Wichtig ist für mich dass der Schiedsrichter darauf bedacht ist, sowenig Einfluss wie möglich auf das Spiel zu nehmen. Dies ist leider nicht immer der Fall und gewisse Schiedsrichter möchten, so mein Eindruck, gerne Einfluss nehmen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Bibo am 15. Mai 2011, 20:41:40
Vielleicht sollte man die Beurteilung der Schiedsrichter generell weglassen, dafür gibt es in der Regel Schiri-Beobachter.....

Die Diskussion hatten wir schon mal (Oktober 2009). Einfach mal die nachfolgenden Einträge lesen:

http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1095.msg33561#msg33561


@Bibo: Also bei uns werden auch Spieler erwähnt, die spielentscheidende Fehler machen. Das kann man aber natürlich nur, wenn man die Spiele selbst live vor Ort sieht (und sich nicht auf telefonische Berichte der Trainer verlässt)...

Auch Schiedsrichter sollten sich der Kritik stellen. Wenn man sich nur auf die HFV-Beobachter verlassen würde... Ich bleibe bei meiner Betrachtung von vor zwei Jahren: In 80% der Fälle bekommen die Schiris gute bis neutrale Beurteilungen bei HAFO. Die anderen 20% müssen damit ebenso leben, wie die Spieler, die über sich Note 5 oder 6 lesen...

Ich finde Deine kleinen Spitzen immer wieder zuckersüß. Nur zur Info: Ich schreibe nur noch ganz selten für fußball HAMBURG und nun dann, wenn ich die Spiele auch sehe, allerdings ist es nicht immer einfach 5 Ligen abzudecken, deshalb muss man eben auch Spielberichte abtelefonieren, was u.a. auc das SpoMi macht.

Ach ja, ich möchte auch gern einmal eine Spitze zurückgeben, denn für HAFO schreiben leider auch Leute, die ein Spiel sehen, alle 5 Minuten die Kollegen anderer Postille fragt, das Spiel nicht versteht und letztendlich auch sehr subjektiv schreiben, allerdings gebe ich zu, dass es nur wenige Kollegen sind, die ein Spiel nicht lesen können, die meiste Spielberichte gefallen mir.

Zurück zum Thema: Es war keine Kritik, Ihr könnt gern so weiter machen, allerdings sollte bei dem einen oder anderen Berichterstatter das Augenmerk auf dem Spiel und nicht dem Spielleiter sein.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Mai 2011, 20:44:08
... allerdings sollte bei dem einen oder anderen Berichterstatter das Augenmerk auf dem Spiel und nicht dem Spielleiter sein.

100% Agree!


Ich finde Deine kleinen Spitzen immer wieder zuckersüß.

:-*  War aber ein sehr versteckter Insider, hätten 95% der Leser ohne Deine "Aufklärung" gar nicht verstanden.... ;)



Ach ja, ich möchte auch gern einmal eine Spitze zurückgeben, denn für HAFO schreiben leider auch Leute, die ein Spiel sehen, alle 5 Minuten die Kollegen anderer Postille fragt, das Spiel nicht versteht und letztendlich auch sehr subjektiv schreiben...

100% Agree (leider...)!



...die meiste Spielberichte gefallen mir.

:-*
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Bibo am 15. Mai 2011, 20:52:32
... allerdings sollte bei dem einen oder anderen Berichterstatter das Augenmerk auf dem Spiel und nicht dem Spielleiter sein.


100% Agree!

Juhu, wir sind uns mal einig! ;-)

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 15. Mai 2011, 21:07:19
Zitat
Juhu, wir sind uns mal einig! ;-)

ist mir zuviel harmonie hier.    :o

aus diesem grund verweise ich noch einmal auf meine argumentation, dass ich nicht die berichterstattung über den / die SR an den pranger gestellt habe, sondern die fehlende objektivität, die voreingenommene meinung des autors und den missbrauch des so oft zitierten "fingerspitzengefühls", was niiiemals etwas mit zeit, gegner und/oder situation zu tun haben darf, weil der unparteiische genau in diesem moment unglaubwürdig wird und sich somit angreifbar macht.


Zitat
Wichtig ist für mich dass der Schiedsrichter darauf bedacht ist, sowenig Einfluss wie möglich auf das Spiel zu nehmen. Dies ist leider nicht immer der Fall und gewisse Schiedsrichter möchten, so mein Eindruck, gerne Einfluss nehmen.

die haltung ist ja korrekt, aber viel zu häufig sind die unparteiischen die sündenböcke. jede zweite trainer- / spielerstimme beginnt doch mit einer (vermeintlichen) "fehlentscheidung", die man ja gerne erwähnen kann / darf, aber vielleicht auch einmal in den eigenen kontext einbauen sollte. stichwort: eigene fehler.

p.s. ich würde soviel dafür geben, mal den ein oder anderen übungsleiter / spieler selbst pfeifen zu sehen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 16. Mai 2011, 09:05:43
Also ich hab gestern wieder etwas erlebt:

Da soll ein Freistoß ausgeführt werden, plötzlich pfeift der Schiedsrichter noch einmal ab und gibt dem neben ihm stehenden (nennen wir ihn Sören T.) die Gelbe Karte. Der hat aber weder etwas gesagt, noch vorher getan.
Irgendjemand hatte wohl über den Schiri gemeckert, wahrscheinlich war es auf der Tribüne, aber Sören T. war definitiv stumm. Das teilte er dem Unparteiischen auch in der Situation, ebenso nach dem Halbzeitpfiff mit.

Jetzt kenn ich es nur aus dritter Hand: Der Schiri soll gesagt haben, dass er die Karte ihm gezeigt habe, weil er ja nicht beurteilen konnte, WER denn geschimpft habe. Mit anderen Worten: Sören T. stand zur falschen Zeit am falschen Ort. Sensationell :)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 16. Mai 2011, 09:09:11
Und noch eine Geschichte von gestern, auch ein Brüller.

Stellt euch mal vor wie ein Torwart den Ball fängt (mit dem Rücken zu seinem Tor), also hochspringt und an der Querlatte den Ball fängt. Vorgestellt? Gut.
Dieser Ball soll nämlich im Aus gewesen sein. Nicht beim Schuss, sondern in dem Moment wo der Torwart ihn fängt.
Jetzt das ganze nochmal bildlich: Der Torhüter fängt den Ball, seine Hände sind so nach hinten gebogen, über die Querlatte, dass der Ball im vollen Umfang die Querlatte überschritten hat und der Torwart hält den Ball weiterhin fest. Könnte das bitte mal jemand physikalisch erklären? Es gab nämlich Eckstoß und der Torhüter hatte den Ball noch in der Hand.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze am 16. Mai 2011, 13:54:17
Dieser Neutrale hatte zwei Halbzeiten,
erste sehr" schwer" zu entscheidene
Situationen, piff sofort ab,obwohl
 er haette Nachspielen mussen.
Zweite etwas besser, mit der
Nachspielzeit der ersten!?!?!
Wartete er auf Ausgleich ??
Der lag durchaus drin,Chancen
waren da!!!
 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. Mai 2011, 15:17:53
Zitat
Jetzt das ganze nochmal bildlich: Der Torhüter fängt den Ball, seine Hände sind so nach hinten gebogen, über die Querlatte, dass der Ball im vollen Umfang die Querlatte überschritten hat und der Torwart hält den Ball weiterhin fest. Könnte das bitte mal jemand physikalisch erklären? Es gab nämlich Eckstoß und der Torhüter hatte den Ball noch in der Hand.

lieber matzi-mausi, der ball muss lediglich mit dem vollen durchmesser hinter der jeweiligen linie sein. ich bin alles andere als ein mathe-genie, ärgere mich aber schwarz, dass selbst hochbezahlte fachleute (u.a. auch ein gewisser dieter m. des öfteren im "doppelpass") immer wieder diesen fehler machen...!

übrigens, rein zufällig war ich gestern auch vor ort und muss dem SR recht geben und dir vehement widersprechen, da sich der ball deutlich im toraus befand. ich hatte meine kamera dabei...

(http://www.fcquickborn.de/images/extern/matz.jpg)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 16. Mai 2011, 15:39:59
Du hast natürlich mit dem Durchmesser ganz doll wahr :)

Und ich hatte leider eine andere Perspektive, von daher konnte ich das bildlich nicht so gut einfangen wie du :)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Mai 2011, 16:58:11
Cooles Foto!  ;) :D  Nun muss nur noch jemand physikalisch erklären, wie man aus der Position wieder zurück in die Ausgangsstellung vor der Linie kommt... 8)

P.S.: Das mit dem "Umfang" und "Durchmesser" ist in der Tat ein beliebter Fehler. Ich wette, darauf würden 15 von 18 Trainern auch falsch antworten....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. Mai 2011, 17:00:57
Zitat
Cooles Foto!     Nun muss nur noch jemand physikalisch erklären, wie man aus der Position wieder zurück in die Ausgangsstellung vor der Linie kommt....

korinth...äh...wie du siehst, hat quagga die netze abgenommen, so dass sich die torhüter nicht verfangen können. mit ein wenig körperspannung kein problem.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Buffinho am 19. Mai 2011, 16:15:20
Cooles Foto!  ;) :D  Nun muss nur noch jemand physikalisch erklären, wie man aus der Position wieder zurück in die Ausgangsstellung vor der Linie kommt... 8)

P.S.: Das mit dem "Umfang" und "Durchmesser" ist in der Tat ein beliebter Fehler. Ich wette, darauf würden 15 von 18 Trainern auch falsch antworten....

Zur weiteren Diskussion .http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,527804,00.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 21. Mai 2011, 00:31:22

Christian Henkel
"Ich polarisiere sehr stark"


http://www.bergedorfer-zeitung.de/sport/lokalsport/article107893/Ich_polarisiere_sehr_stark.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Mai 2011, 01:11:54

Christian Henkel
"Ich polarisiere sehr stark"


http://www.bergedorfer-zeitung.de/sport/lokalsport/article107893/Ich_polarisiere_sehr_stark.html



Zitat
Neulich meinte einer zu mir: ,Der Ball kam vom Pfosten, das kann kein Abseits sein.' Was soll ich da noch groß diskutieren?“, fragt er schulterzuckend
Schöne Grüße an Meik Ehlert (SC Condor).... ;) 8)

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4453
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 21. Mai 2011, 03:27:44
Zitat
[...]Insgesamt 179 Oberliga-Spiele hat er seitdem gepfiffen, mit 83 unterschiedlichen Assistenten. Dabei verhängte er exakt 27 Strafstöße für die Gastgeber und 27 Strafstöße für die Gästeteams.[...]

es bleibt die frage, ob das führen / veröffentlichen solcher statistiken - wohl durch den SR selbst - hilftreich ist...!? ansonsten viel erfolg und ein gutes händchen im finale.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze am 21. Mai 2011, 17:29:35
Ich glaube der Johannes liebt die
Farbe gelb  ::)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 29. Mai 2011, 16:38:56
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2010/2011
Einsätze

1. Murat Yilmaz (FC Türkiye): 12x Oberliga
2. Christian Henkel (VfL Lohbrügge): 10x
2. Michael Ehrenfort (TuRa Harksheide): 10x
4. Andreas Bandt (ETV), Markus von Glischinski (SC Eilbek), Dennis Krohn (TSV Reinbek), Johannes Mayer-Lindenberg (HTB): je 9x



In den 306 OL-Partien kamen 75 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:
(Nachholspiele sind unter dem ursprünglichen Spieltag der Partie erfasst. So kann es dazu kommen, dass ein Schiedsrichter zwei Einsätze für einen Spieltag aufweist)


Althans, Lars (TuS Dassendorf): 2,7,12,17,26,20,32,
Arlioglu, Yalcin (TuS Hamburg): 4,12,14,
Averhoff, Brian (TSV Seestermühe): 1,7,13,
Bandt, Andreas (ETV): 4,6,16,23,26,30,31,33,34
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 4,12,17,23,27,18,
Berger, Sebastian (SV Lemwerder, Bremen): 1,6,17,32,
Binder, Sven (SSG Halvestorf-Herkendorf, Hameln): 3,20,
Birnstiel, Mario (TuSpo Petershütte, Osterode): 11,
Bliesch, Thorsten (NTSV): 9,16,22,9,21,
Bohmann, Thorsten (FC Rastede, Ammerland): 2,25,
Bokop, Franz (Vechta): 17,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 3,11,24,28,29,
Bramlage, Henrik (VfL Oythe, Vechta): 16,24,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 15,17,24,26,30,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 11,25,28,33,29,
Buth, Benjamin (Nikolausberger SC, Göttingen): 4,8,29,34
Dühring, Paul (SC Schwarzenbek): 2,5,10,31,32,
Düver, Patrick (VfL Suderburg, Lüneburg): 6,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SV): 3,5,10,11,27,32,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 7,8,10,14,21,21,22,29,30,31,
Eichhorst, Henning (TuS Hasede, Hildesheim): 21,22,26,
Ertl, Kilian (Lemsahler SV): 28,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 8,24,34
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 2,10,11,17,23,25,26,28,20,
Glowatzka, Frederik  (TSV Altenholz, Schleswig-Holstein): 2,12,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 13,21,20,31,
Hahn, Alexander (SC Kellenhusen, Schleswig-Holstein): 7,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 3,13,18,22,19,29,32,
Haupt, Michel (TuSG Ritterhude, Osterholz-Scharmbeck): 9,
Haupt, Stefan (SV Degersen, Niedersachsen): 1,12,31,
Heft, Florian (Eintracht Neuenkirchen, Osnabrück): 5,10,18,
Henkel, Christian (VfL Lohbrügge): 1,4,8,12,15,18,22,24,29,31,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 30,33,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 4,11,13,14,22,30,33,
Hübner, Sebastian (FT Braunschweig): 14,23,
Ittrich, Patrick (MSV Hamburg): 6,20,34
Kirsch, Florian (SV Halstenbek-Rellingen): 4,24,20,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 3,5,8,10,16,25,27,21,34
Krüger, Björn (Eintracht Norderstedt): 2,4,12,14,19,13,31,
Kruse, Thomas (TuS Hamburg): 1,6,11,18,27,33,34
Ladiges, John David (FC St. Pauli): 2,9,16,21,23,25,
Listner, Frederik (SpVgg Eidertal-Molfsee): 3,7,8,
Ludwig, Steffen (Fahrenholz, Rostock): 27,
Lüddecke, Julian (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 14,32,
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 18,22,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 6,8,11,15,22,26,27,33,34
Meyer, Markus (VfB Schuby, S.-H.): 10,
Mond, Dr. Michael (TSV Siems, S.-H.): 30,
Moskalev, Galin (TuS Fleestedt): 25,
Müller, Sönke (BCG Altenkrempe, S.-H.): 4,20,27,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 2,12,15,18,25,33,
Neitzel, Jan Clemens (Eintracht Norderstedt): 1,10,12,19,19,19,31,
Neumann, André (FC Elmshorn): 6,14,27,30,
Okun, Christian (BSV 19): 1,7,17,23,28,33,
Paltchikov, Viatcheslav (TSV Eintracht Groß Grönau): 7,13,15,19,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 2,7,15
Pfeifer, Johann (HSC BW Tündern, Hameln): 29,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 28,
Rabe, Sebastian (FG Vienenburg-Wiedelah, Goslar): 24,28,
Riedel, Nils (TuS Schwachhausen, Bremen): 5,16,
Schlickmann, Sven (SV Tungeln, Weser-Ems): 9,13,28,
Schönheit, André (MTV Treubund Lüneburg): 9,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 9,15,19,19,24,26,20,
Semrau, Marco (Goldenstädt, Mecklenburg-Vorpommern): 11,
Senning, Dennis (SC Marklohe, Hannover): 6,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 3,5,8,13,15,23,24,29,
Thiele, Enno (TuS Hohne-Spechtshorn, Celle): 29,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 13,14,16,25,27,32,33,
Vollmers, Ralph (SV Börnsen/FSV Geesthacht): 3,7,9,17,25,30,34
Voß, Dietmar (Parchimer KFV, Schwerin): 8,32,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 21,
Wicke, Lennart (TSV Glinde): 1,5,10,14,16,23,26,31,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,3,6,9,17,18,18,21,19,20,30,34
Yilmaz, Yavuz (SV Ellerbek, S.-H.): 28,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 16,22,23,26,32,


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523

http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html

http://www.flb.de/Schiedsrichter/

http://www.bremerfv.de/index.php?id=529


und "unsere" hier: http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 31. Mai 2011, 22:11:27
HFV-Media-News:  VSA-Schiris gerüstet für die Saison 2011/2012
 

Aufsteiger: Schult (Regionalliga); von Glischinski (A-Junioren-BL), Hass (B-Junioren-BL) und Hermann (2. Frauen-BL)

Es war mal wieder soweit: Um ihre Regelsicherheit und körperliche Fitness unter Beweis zu stellen, mussten die Verbandsschiedsrichter des HFV zur jährlichen Leistungsprüfung antreten. Am Sonnabend, den 28. Mai 2011, trafen sich die Unparteiischen der Landes- und Oberliga auf der Sportanlage der Helmut-Schmidt-Universität in Wandsbek. Zunächst galt es, den FIFA-Fitness-Test erfolgreich zu absolvieren. Hierbei handelt es sich um ein speziell entwickeltes Verfahren zur Überprüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit von Fußballschiedsrichtern. Der Test besteht aus einem Sprint- und einem Intervall-Test, die nacheinander in vorgeschriebenen Zeiten absolviert werden müssen. Zunächst waren sechs Sprints von jeweils 40 Metern zu absolvieren mit einer Erholungszeit von jeweils 90 Sekunden. Die Sprints mit so genanntem fliegenden Start mussten in 6,2 Sekunden (Frauen 6,6 Sekunden) absolviert werden. Im Anschluss waren 10 Intervallrunden auf einer 400-m-Laufbahn zu absolvieren. Dabei waren je Stadionrunde 2 x 150 Meter in 30 Sekunden zu laufen. Über 50 Meter Gehen konnte sich der Schiedsrichter 35 Sekunden nach jedem 150-Meter-Lauf erholen. Nach dieser schweißtreibenden Prüfung stand die theoretische Überprüfung der Regelkenntnisse auf dem Programm. Insgesamt 15 Regelfragen wie z.B. "Wie ist zu entscheiden, wenn der Schiedsrichter in der Halbzeitpause über eine Auswechselung nicht informiert wird und der neue Spieler in der zweiten Halbzeit ein Tor erzielt?" waren zu beantworten. Nachdem die obligatorischen Prüfungen absolviert waren, informierte der Vorsitzende des Verbandsschiedsrichterausschusses, Wilfred Diekert (SuS Waldenau) über Auf- und Abstiege bei den Schiedsrichtern. Unter anderem konnte er den Aufsteigern Patrick Schult (SC Osterbek) in die Regionalliga, Markus von Glischinski (SC Eilbek) in die A-Junioren-Bundesliga, Marcel Hass (Germania Schnelsen) in die B-Junioren-Bundesliga und Jacqueline Herrmann (TuS Osdorf) in die 2. Frauen-Bundesliga gratulieren.

Insgesamt zeigte sich Verbandsschiedsrichterlehrwart Sven Callies (SV Bergstedt) mit den gezeigten Leistungen der Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen zufrieden. Körperlich fit und regelsicher gehen die Hamburger Verbandsschiedsrichter in die neue Saison 2011/2012.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 31. Mai 2011, 22:31:14
Zitat
"Wie ist zu entscheiden, wenn der Schiedsrichter in der Halbzeitpause über eine Auswechselung nicht informiert wird und der neue Spieler in der zweiten Halbzeit ein Tor erzielt?"

na, wer weiss es oder glaubt es zu wissen...?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 31. Mai 2011, 22:48:44
Zitat
"Wie ist zu entscheiden, wenn der Schiedsrichter in der Halbzeitpause über eine Auswechselung nicht informiert wird und der neue Spieler in der zweiten Halbzeit ein Tor erzielt?"

na, wer weiss es oder glaubt es zu wissen...?

Schwierig, also beim Formationstanzen würde das Team für das laufende Turnier, wg. "nicht angemeldeten Wechsel", disqualifiziert werden.
(bekommt aber keine Strafpunkte in der Gesamtwertung)

Mmmmh, beim Fussball kenn ich mich nicht so gut aus! Ich tippe mal auf: Tooooor!  ::)

oder so: Rote Karte, Spieler muß Innenraum verlassen, ind Freistoß auf der Torraumlinie, Mannschaft darf auf 11 Spieler auffüllen
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 31. Mai 2011, 23:27:06
Zitat
"Wie ist zu entscheiden, wenn der Schiedsrichter in der Halbzeitpause über eine Auswechselung nicht informiert wird und der neue Spieler in der zweiten Halbzeit ein Tor erzielt?"

na, wer weiss es oder glaubt es zu wissen...?

Das Tor wird nicht anerkannt. Der Spieler wird verwarnt. Das Spiel wird mit einem indirekten Freistoß aus dem Torraum heraus fortgesetzt.

Grund: Die Auswechslung war nicht korrekt und der "eingewechselte" Spieler war somit noch kein Spieler. Er wird als Auswechselspieler behandelt, der unerlaubt auf das Spielfeld gegangen ist.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 31. Mai 2011, 23:50:23
Zitat
Schwierig, also beim Formationstanzen würde das Team für das laufende Turnier, wg. "nicht angemeldeten Wechsel", disqualifiziert werden.
(bekommt aber keine Strafpunkte in der Gesamtwertung)

Mmmmh, beim Fussball kenn ich mich nicht so gut aus! Ich tippe mal auf: Tooooor!  

oder so: Rote Karte, Spieler muß Innenraum verlassen, ind Freistoß auf der Torraumlinie, Mannschaft darf auf 11 Spieler auffüllen

du bist halt auf (fast) jedem parkett zu hause...!


Zitat
Das Tor wird nicht anerkannt. Der Spieler wird verwarnt. Das Spiel wird mit einem indirekten Freistoß aus dem Torraum heraus fortgesetzt.

Grund: Die Auswechslung war nicht korrekt und der "eingewechselte" Spieler war somit noch kein Spieler. Er wird als Auswechselspieler behandelt, der unerlaubt auf das Spielfeld gegangen ist.

fast alles falsch, was falsch zu machen war  :P  dabei ist der fall gar nicht einmal so theoretisch wie sonst üblich in den regeltests. (überraschende)  ???  lösung - wie ich es damals "gelernt" habe. hoffe, dass es aktuell keine abweichungen gibt...

1) Tor zählt.
2) Spielfortsetzung: (Mittel-)Anstoß; vorher Kontrolle der Ausrüstung des Spielers.
3) KEINE persönliche Strafe(n).
Begründung: SR muss sich vor Wiederbeginn (2.Hz) bei den Kapitänen über mögliche Spielerwechsel informieren >>> DFB-Anweisung im Rahmen der Regel über Spielerwechsel.
4) Punktabzug bei der Bewertung des SR / SR-Gespannes durch den SR-Beobachter
5) Kiste Bier vom SR an seine Assisstenten und den Beobachter...!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Juni 2011, 07:01:35

Zitat
Das Tor wird nicht anerkannt. Der Spieler wird verwarnt. Das Spiel wird mit einem indirekten Freistoß aus dem Torraum heraus fortgesetzt.

Grund: Die Auswechslung war nicht korrekt und der "eingewechselte" Spieler war somit noch kein Spieler. Er wird als Auswechselspieler behandelt, der unerlaubt auf das Spielfeld gegangen ist.

fast alles falsch, was falsch zu machen war  :P  


Wenn Du Dich da mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnst.... M.W. wurde die Regel geändert (so, wie ich es oben beschrieben habe).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Völlig_Neutraler am 01. Juni 2011, 11:11:40
Zitat
"Wie ist zu entscheiden, wenn der Schiedsrichter in der Halbzeitpause über eine Auswechselung nicht informiert wird und der neue Spieler in der zweiten Halbzeit ein Tor erzielt?"

na, wer weiss es oder glaubt es zu wissen...?

Das Tor wird nicht anerkannt. Der Spieler wird verwarnt. Das Spiel wird mit einem indirekten Freistoß aus dem Torraum heraus fortgesetzt.

Grund: Die Auswechslung war nicht korrekt und der "eingewechselte" Spieler war somit noch kein Spieler. Er wird als Auswechselspieler behandelt, der unerlaubt auf das Spielfeld gegangen ist.

Aus meiner Sicht macht EA hier alles richtig  :o

Klingt komisch - ist aber so ;)

PS: der gute SR fragt daher einmal kurz nach ob gewechselt wurde - ist zwar eigentlich eine "Bringschuld" des Vereins, aber man soll sich das Leben ja nicht schwerer machen als es eh schon ist...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Juni 2011, 11:18:59
Wieso klingt das komisch, wenn EA alles richtig macht?  ;)


@Wortspieler: Siehste!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 26. Juli 2011, 10:16:24
HFV-Media-News 125/2011:

Thielert winkt in der Europa-League-Qualifikation

Babak Rafati (Hannover) leitet am Donnerstag, 28.07.2011, die Drittrunden-Begegnung der Europa-League-Qualifikation zwischen dem englischen Pokalfinalisten Stoke City und dem kroatischen Vizemeister Hajduk Split (20.45 Uhr MESZ). Assistenten sind Holger Henschel (Braunschweig) und Sascha Thielert   (31 Jahre, TSV Buchholz 08). Vierter Offizieller ist Peter Gagelmann (Bremen).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Borgfelder-Jung am 10. August 2011, 12:25:57
Habe mir am Sonntag auf dem Gesundbrunnen zwei Spiele angeguckt erst die Alte herren von  Tus und dann die B-Jugend von Tus,bei diesem Spiel war kein Schiedsrichter und es hat einer vom Heimverein gepfiffen.Aber wie und was er da gepfiffen hat ging gar nicht immer nur für eine Mannschaft nämlich der eigenen,das Spiel wurde dann in der zweiten Halbzeit abgebrochen(auf wunsch des Gegners),die Spieler haben nach dem Spiel fürchterlich geweint.Kann dem Trainer von Meiendorf nur dazu beglückwünschen das er dieses tat.Solche Schiedsrichter haben meiner Meinung nichts auf einem Sportplatz zu suchen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. August 2011, 13:22:30
Auf der Homepage von TuS Hamburg steht dazu:

http://www.tus-hamburg.de/teams/59/stenographs/43

1.B-Junioren, Stenogramm: 1.B-Junioren - Meiendorfer SV 2:1 - 07.08.2011

Bericht
Gegen die ein Jahr älteren Meiendorfer konnten wir spielerisch überzeugen. Das 0-1 wurde durch Akin und Andre noch gedreht. Die Meiendorfer verschossen zudem noch einen Strafstoß (gehalten). Eine gute Leistung unseres Teams, dass aufgrund der Urlaubszeit noch nicht komplett war. Die Spielzeit wurde auf Wunsch des Gegner "etwas verkürzt". Wir spielten mit: Tore,Artur,Paul,Furkan,Nino,Asim,Akin,Dennis,Chris,Kevin,Lorenzo,Andre,Pascal

Dass B-Jugendliche „heulen/weinen“ (in einem Freundschaftsspiel!) kann ich mir heutzutage ehrlich gesagt nicht vorstellen...oder war es der eigene  Ärger über den verschossenen Elfmeter, den der angblich parteiische Schiri anscheinend ja doch für die Gäste gegeben hat?!?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Borgfelder-Jung am 11. August 2011, 14:10:56
das die B-jugendspieler geweint haben ist fakt,wurde von mehreren leuten gesehen.
Und der satz auf wunsch von meiendorf wurde das spiel verkürzt sagt doch alles.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 20. August 2011, 23:26:49

Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 4,4,


Weiß jemand, warum Dennis Krohn am Freitag Germania-CN und heute schon wieder Rugenbergen-Buchholz gepfiffen hat? Eigentlich war doch ein gewisser Fynn Kohn (Husumer SV) heute in Rugenbergen vorgesehen...!?!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 21. August 2011, 11:11:41
In husum war marktfest und Dennis hatte nichts besseres zu tun als bei sommerlichen 27 grad in bönningstedt, sich die pöbeleien vom rugenbergener trainergespann anzuhören :-)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 28. August 2011, 19:49:25
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2011/2012
Einsätze (Stand inkl. per 10.09.2011)

In den 55 OL-Partien kamen 39 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz:
(Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst)

Bandt, Andreas (ETV): 2,5,6,7,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 6,
Berger, Sebastian (SV Lemwerder, Bremen): 3,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 6,
Bokop, Franz (Vechta, Nds.): 2,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 2,7,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 3,
Brito da Rocha, Bruno (TSV Heidenau, Lüneburg): 4,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 4,
Deeg, Henning (TuS Hartenholm, S.-H.): 1,
Dühring, Paul (SC Schwarzenbek): 4,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SpVgg): 3,4,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 1,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 2,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 4,
Göttsch, Jörn (TSV Dannau, S.-H.): 5,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 1,3,
Haupt, Michel (TuSG Ritterhude, Nds.): 1,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 5,
Höhns, Adrian (TuS Dasendorf): 4,
Kirsch, Florian (SV Halstenbek-Rellingen): 2,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 4,4,5,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,5,
Ladiges, John David (FC St. Pauli): 1,
Ludwig, Steffen (Fahrenholz, Rostock): 7,
Lüddecke, Julian (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 5,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,2,6,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,2,
Okun, Christian (BSV 19): 3,6,
Paltchikov, Viatcheslav (TSV Eintracht Groß Grönau, S.-H.): 4,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 3,
Riedel, Niels (TuS Schwachhausen, Bremen): 6,
Schlickmann, Sven (SV Tungeln, Oldenburg): 6,
Schönheit, André (MTV Treubund Lüneburg): 3,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 6,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 3,5,
Thielert, Sascha (TSV Buchholz 08): 6,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,2,3,


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529

und "unsere Hamburger" hier:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 30. August 2011, 21:28:52
...als sehr guten Schiedsrichter haben wir doch Sascha Thielert...



Nach mehr als 20 Monaten pfeift Star-Schiri Sascha Thielert (TSV Buchholz 08) mal wieder ein Oberliga-Spiel:

Sa, 03.09. 13:30 FC Bergedorf 85 - SC Victoria

Zuletzt hatte Thielert, der letzte Saison acht Zweitligaspiele pfiff, das Wiederholungsspiel Meiendorfer SV - FC Bergedorf 85 am 13.12.2009 geleitet (http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3836
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 11. September 2011, 08:16:21
Zitat aus dem Spielbericht SCVM-Rugenbergen:

Direkt nach dem Tor (zum 1:3) flüchtete SCVM-Keeper Maack vom Feld. Sicher war auch eine Menge Frust dabei, doch der Hauptgrund war eher kurios. Der Schlussmann hatte sich trotz Durchfalls bei diesen Temperaturen aufs Feld gestellt und musste sich eine kurze Auszeit gönnen. Nach dieser fünfminütigen Unterbrechung ging es weiter wie davor....

Regelfrage: Ist das überhaupt erlaubt, dass ein Spieler während der Partie mal eben 5 min aufs WC geht und der SR (hier: Andreas Bandt) deswegen die Partie unterbricht? Hätte der Spieler nicht ausgewechselt werden müssen?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Torwarttrainer am 11. September 2011, 10:53:20
Das ist eine schwierige Frage. Ich würde sagen, normalerweise hätte er sich auswechseln lassen müssen. Gut, bei Andi Bandt gibt es da sicher ein wenig mehr Spielraum als bei anderen Schiris.

Aber warum spielt ein Torwart mit akutem Durchfall? Dafür hat man doch zwei Torhüter. Kann den Torwart und den Trainer nicht verstehen. ???
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 11. September 2011, 17:52:16
Zitat
Regelfrage: Ist das überhaupt erlaubt, dass ein Spieler während der Partie mal eben 5 min aufs WC geht und der SR (hier: Andreas Bandt) deswegen die Partie unterbricht? Hätte der Spieler nicht ausgewechselt werden müssen?

beim SR-eignungstest wäre er sicherlich durchgefallen   :P

ein wenig kurios ist's in der tat. und: da ein einzel(durch)fall wohl auch nicht weiter tragisch, aber die unterbrechung für den klosterschüler maack ist wenigstens fragwürdig, da kein ersichtlicher grund vorliegt, so eine maßnahme zu rechtfertigen. aber das spiel war eh bereits in die hose gegangen.

in diesem fall, empfinde ich das viel zitierte fingerspitzengefühl aber angebracht. anders als bei vielen festgelegten regularien. da die keeper ja auch sonderrechte bei verletzungsbedingten behandlungen genießen, ist es meiner meinung nach okay.

Zitat
Nach dieser fünfminütigen Unterbrechung

was hat der gute denn bitte alles gefrühstückt...? egal: danach lief es ja weiterhin nur bei rugenbergen flüssiger....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 11. September 2011, 18:38:18
nein es ist nicht korrekt, so wie es "gelaufen" ist. Aber auch die vorgeschlagende Auswechslung ist nicht von Nöten. Hier wird so verfahren, wie bei einem verletzen Spieler, der ja auch außerhalb des Feldes behandelt werden kann/soll. Da es sich in diesem Fall aber um den TW handelt, ist dies natürlich schwierig, das geb ich zu. Denn eins ist klar: ohne TW dürfen und können wir nicht spielen. Deshalb muss ein spielender Feldspieler die Position des geschäftlich verhinderten TWs einnehmen. Sobald der TW wieder da ist, so muss eine Anmeldung bei SR erfolgen. Dies sollte in einer Spielruhe getan werden, da durch HAndschuhwechsel einiges an Zeit vergeht und es praktisch auch nicht anders geht. DAS ist aber alles sehr umständlich, deshalb auch die berechtigte KRitik des Towarttrainers und die verständliche Reaktion eines AB.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 11. September 2011, 18:48:01
@DerDon

upppps, wie konnte ich "geschäftsreise" vergessen. danke.  :P
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 18. September 2011, 03:13:13
"Typischer" Samstag: Drei Spiele, je ein Feldverweis. Gefühlt ist das irgendwie die Mindestzahl, die es z.Zt. jeden Spieltag in der "Oberliga Hamburg" zu registrieren gibt, jedenfalls kommt es mir so vor.

1. Hat jemand Statistiken darüber?
2. Ist das diese Saison wirklich krasser, als früher?
3. Warum?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 18. September 2011, 12:45:20
Ich weiß nicht, ob es an neuen "Vorgaben" liegt aber unser PLatzverweis gestern war hart, weil beide nebeneinander laufen und zerren, der Gegenspieler kommt zu fall...ob es ein wirkliches Foul war, weiss ich nicht, wenn SR Ladiges aber auf foul entscheidet, ist rot zumindest die konsequente Entscheidung womit ich dann auch kein Problem habe. Die SR haben es nicht leicht, ich fordere einfach nur ein konsequente Linie und eine identische Beurteilung von Situationen. Gestern wurde innerhalb von einer Minute auf jeder Seite einmal ein Spieler auflaufen gelassen...völlig identische Situationen, in der einen lief das Spiel weiter und in der anderen gibt es Freistoß, mit solchen Entscheidungen macht man sich das Leben nur schwer. 

Mir missfallen eigentlich andere Dinge wie wir es gestern wieder extrem hatten. Sowohl Bub und Woike als auch Palla und ich wurden jeweils zweimal vom Linienrichter explizit ermahnt und wir waren gestern wirklich nicht "wild" Es scheint mir phasenweise so, dass die Linienrichter mehr auf die Trainer als auf den Platz gucken. Und das missfällt mir irgendwie. Wenn wir mal einen Rappel bekommen und ermahnt oder auch zurecht gewiesen werden ist das völlig in Ordnung aber gestern haben wir vier uns schon wieder nur angeguckt und verständnislos mit dem Kopf geschüttelt. Wenn es keine Emotionen mehr geben darf, dann soll es so sein, aber dann ist es auch nicht mehr meine Welt.

Unter dem Strich muss ich sagen, dass die Schiedsrichterleistungen gut sind, ich gehe sogar so weit, dass sie besser sind als die letzten Jahre, aber lasst uns Trainer auch mal kurz Dampf ablassen und behandelt uns nicht wie kleine Jungs. Wir sind halt etwas emotional...ich hätte kein Problem, wenn mich ein Schiedsrichter mal lautstark zurück anpöbelt, aber dieses Oberlehrerhafte vor einem Aufbauen, den Zeigefinger erheben und die Leviten lesen, finde ich albern und lässt mich ehrlich gesagt auch ziemlich kalt. Ein lautstarkes "Herr Ockens, jetzt halten Sie mal den Sabbel und kümmern sich um Ihre Mannschaft" würde mehr bewirken und könnte ich ziemlich gut ertragen...ich nehme mal stark an, dass ich da für nahezu alle Trainer spreche...

So, ich geh dann mal gleich Vicky beobachten :-)

Francis Albert



Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Matthias am 18. September 2011, 13:09:05
So, ich geh dann mal gleich Vicky beobachten :-)

Dann wirf doch mal schnell ´nen Blick in die Spielerberechtigungsliste von Halstenbek.
Ich hoffe, du hast gestern auch mal bei den Niendorfern nachgeguckt. Wäre doch ärgerlich, wenn ihr die Punkte verliert, nur weil ihr sportlich verloren habt.  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Peter Strahl am 18. September 2011, 13:22:36
"Typischer" Samstag: Drei Spiele, je ein Feldverweis. Gefühlt ist das irgendwie die Mindestzahl, die es z.Zt. jeden Spieltag in der "Oberliga Hamburg" zu registrieren gibt, jedenfalls kommt es mir so vor.

1. Hat jemand Statistiken darüber?
2. Ist das diese Saison wirklich krasser, als früher?
3. Warum?

Mit deiner Vermutung scheinst Du Recht zu haben, was die "Roten" betrifft.

Nach meiner Statistik (ohne Gewähr) war es in der letzten Spielzeit so:

43 Gelb-Rote – 31 Rote.

Bis jetzt aber: 6 Gelb-Rote  - doch 14 Rote
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 18. September 2011, 14:06:50
"Traue keiner Statistik, die du selber nicht gefälscht hast!" (unbekannt)....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 19. September 2011, 06:56:13
"Typischer" Samstag: Drei Spiele, je ein Feldverweis. Gefühlt ist das irgendwie die Mindestzahl, die es z.Zt. jeden Spieltag in der "Oberliga Hamburg" zu registrieren gibt, jedenfalls kommt es mir so vor.

Kommt mir auch so vor! 

Dieses  Wochenende gab es in 9 Oberliga-Spielen: 4x GR und 4x Rot !!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 19. September 2011, 08:08:34
So, ich geh dann mal gleich Vicky beobachten :-)

Dann wirf doch mal schnell ´nen Blick in die Spielerberechtigungsliste von Halstenbek.
Ich hoffe, du hast gestern auch mal bei den Niendorfern nachgeguckt. Wäre doch ärgerlich, wenn ihr die Punkte verliert, nur weil ihr sportlich verloren habt.  ;)

och nö, das ist mir zuviel aufwand und ausserdem war die Niederlage auch berechtigt. wenn nächste woche allerdings vierig und schulz auflaufen, fange ich zu grübeln an...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 28. September 2011, 18:35:27

Nach 9 Spieltagen (81 Spiele) haben wir schon wieder 51 verschiedene Schiris. Im Schnitt hat also jeder SR nicht mal zwei Spiele geleitet...und ein sattes Viertel der Spiele wird inzwischen von Nicht-HFV'ern gepfiffen (schon 20 Auswärtige SR)! Wer's gut findet.... die Bundesligen z.B. halten den Kreis der einzusetzenden SR extra klein! Im Amateurbereich wird es genau andersherum gemacht...munteres Experimentierfeld? Sind die Amateure so eine Art "Tierversuche"? Sind die vielen Roten Karten eine Folge dieser Auswüchse? Soviele Fragen...



Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 28. September 2011, 21:19:18
Zitat
Nach 9 Spieltagen (81 Spiele) haben wir schon wieder 51 verschiedene Schiris. Im Schnitt hat also jeder SR nicht mal zwei Spiele geleitet...

das größte problem ist m.e. auch die fehlende "klare linie" durch so viele wechsel. wenn man sich ständig auf neue eigenarten und unterschiedliche "stile" einstellen muss, die es nun einmal glücklicherweise gibt, ist es als spieler / trainer aber sehr müßig...! hinzu kommen ja häufig noch wechselnde assisstenten. insofern bin ich auf der welle von eilbek-andi, dass das "experimentieren" in der höchsten HHer klasse in dem maße vollkommen übertrieben ist. pro (halb)serie sollten es max. 18 festgelegte SR für die oberliga sein - meinetwegen plus den ein oder anderen austausch-sr aus dem NFV-bereich...! wäre mal ein thema für den ausspracheabend, so denke ich...! die herren lesen ja fleissig mit hier.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Oktober 2011, 15:26:14
Gestern sollte Schiri Markus von Glischinski erstmals seit der skandalumwitterten Partie zwischen Meiendorf vs. Bergedorf am 19.09.2009 (mit vier Platzverweisen und einem Regelverstoß mit anschl. Wiederholungsspiel: http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3700 wieder den Meiendorfer SV pfeifen. Bis Donnerstagabend war das so bei fussball.de Online zu lesen (Ausdruck habe ich vor mir liegen).  Hat der HFV "kalte Füße" bekommen? Jedenfalls wurde  MvG ganz kurzfristig zum Spitzenspiel der Oberliga Niedersachsen abkommandiert (BV Cloppenburg - VfB Oldenburg 1:2:  http://www.nwzonline.de/Aktuelles/Sport/Nachrichten/NWZ/Artikel/2703343/VfB-triumphiert-in-Cloppenburg.html ) und stattdessen Schiri Teuscher nach Oststeinbek geschickt. Komisch....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Matthias am 24. Oktober 2011, 23:22:23
Handelt es sich bei Jouri Savitchev vom Norderstedter SV, der GW Hamburg gegen GSK pfeift, um DEN Jouri Savitchev?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 25. Oktober 2011, 00:06:23
Handelt es sich bei Jouri Savitchev vom Norderstedter SV, der GW Hamburg gegen GSK pfeift, um DEN Jouri Savitchev?

Diese Frage können hier einige beantworten! Ich nicht! ::)

http://www.bsaalster.de/

Für die Jüngeren !

http://www.jouri-savitchev.de/person.html

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 25. Oktober 2011, 00:09:25
Zitat
Handelt es sich bei Jouri Savitchev vom Norderstedter SV, der GW Hamburg gegen GSK pfeift, um DEN Jouri Savitchev?

ja, er ist es. er hat vor kurzem auch ein spiel unserer I. herren geleitet - souverän. finde ich total geil, dass ein solcher ex-profi und nationalspieler das macht, denn das ist ja definitiv die ausnahme...! chapeau.

p.s. zu seiner saarbrückener zeit (1992) habe ich mal ein auto "wegen ihm" bei "ran" gewonnen  8)  jouri, ick liebe dir.   :P
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Quagga am 25. Oktober 2011, 00:34:26
p.s. zu seiner saarbrückener zeit (1992) habe ich mal ein auto "wegen ihm" bei "ran" gewonnen  8)  jouri, ick liebe dir.   :P

Oder 1994 ?

http://www.sportschau.de/sp/tor_des_monats/html/popup.php5?show=details&id=276&cb=chronik
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 25. Oktober 2011, 19:19:22
mumpitz! Aber das ist tatsächlich der Sohn vom besagten Savitchev!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 29. Oktober 2011, 12:45:20
Wandsetal - Cordis 4:1


Da soll ja einiges los gewesen sein...

Nach 2 Roten Karten und einem Elfmeter gegen Cordi kurz vor der Halbzeit berichten Augenzeugen, dass diverse aufgebrachte "Fans" auf den SR (Sternke, Eilbek) los wollten und nur mit viel Mühe abgehalten werden konnten?!!! Bin mal gespannt, ob der SR einen "Sonderbericht" verfasst....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: whatshallwedo am 14. November 2011, 11:55:22
Freitag ist Stadtderby in Ohe und es pfeifft........
Christian Henkel, die Mutter aller Schiedsrichter ;D

nur mal so... ::)

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 19. November 2011, 15:29:17
Rafati mit Selbstmordversuch....?! Köln-Mainz abgesagt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: old_punk am 19. November 2011, 16:32:29
Rafati mit Selbstmordversuch....?! Köln-Mainz abgesagt.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/560887/artikel_rafati-unternahm-selbstmordversuch.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Faultier am 19. November 2011, 17:52:38
Bitter, ich hoffe nur das ganze hat keinen "psychische Belastung durch Fussball" Hintergrund, sonst haben für die nächsten Wochen wieder eine schöne Scheindiskussion mit einer Menge zweifelhater Analysen von einigen zweifelhaften Experten.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Baddie am 19. November 2011, 18:17:47
Laut Theo Zwanziger war wohl Patrick Ittrich aus Hamburg einer der drei Assistenten, die auch dafür gesorgt haben, dass die Hotelzimmertür aufgemacht wurde.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kassenwart am 19. November 2011, 22:02:25
Man sieht - Schiedsrichter sind auch nur Menschen - Hut ab vor der leistung!
Ich finde mal sollte sich mit Kritik lieber etwas mehr zurückhalten, statt zu überziehen!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 27. Februar 2012, 13:15:34
Ich benötige mal Eure fachkundige Hilfe: Situation: ein angreifender Spieler kommt vor dem herausgeeiltem Torwart an den Ball und bringt ihn kurz vor der Torauslinie unter Kontrolle. Er spielt ihn zu seinem am Elfmeterpunkt stehenden Mitspieler zurück, der schießt ihn rein. Alle gegnerischen Spieler inklusive Torwart waren zum Zeitpunkt des Abspieles vor diesen beiden. (außerhalb des Strafraums)  Der Schiri pfeifft und entscheidet auf Abseits und kein Tor! War diese Entscheidung korrekt?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: 1887 am 27. Februar 2012, 13:57:10
Ich denke mal, dass die Abseitsregel hier eine klare und abschließende Auskunft gibt:

Ein Spieler steht im Abseits, wenn er sich näher an der gegnerischen Torlinie befindet als der Ball und der vorletzte Abwehrspieler.

Der Torschütze steht hier NICHT näher der gegenerischen Torlinie als der Ball. Somit kein Abseits und die Entscheidung des Schiedsrichters ist falsch.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 27. Februar 2012, 15:02:10
die entscheidende information ist, dass der ball in der gegnerischen hälfte ZURÜCK gespielt wurde. ergo: KEIN abseits möglich. scheißegal, wer wo wie gestanden hat / gelaufen ist.

da ich davon ausgehe, dass sich eine solche szene aktuell zugetragen hat, bleibt die frage, ob der SR auch wirklich auf abseits entschieden hat und es sich hier nicht um eine vermutung handelt...?! vll. toraus...?!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 27. Februar 2012, 16:11:01
Nein, es ging definitiv um Abseits. Habe die Regel aber auch so interpretiert wie ihr und habe mich am Rand dementsprechend beliebt gemacht.  ;D Danke!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 03. März 2012, 13:20:23
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2011/2012
Einsätze (Stand inkl. per 11.03.2012)

In den 193 OL-Partien kamen 66 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz (davon 30 "Auswärtige"):
(Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst)

Bandt, Andreas (ETV): 2,5,6,7,7,10,15,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 6,9,13,18,
Berger, Sebastian (SV Lemwerder, Bremen): 3,
Binder, Sven (SSG Halvestorf-Herkendorf, Hameln): 15,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 6,5,11,16,21,
Bokop, Franz (Vechta, Nds.): 2,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 2,7,12,14,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 3,17,
Brito da Rocha, Bruno (TSV Heidenau, Lüneburg): 4,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 4,10,14,23,
Burmester, Florian (Fortuna St. Jürgen, S.-H.): 8,
Daniel, Timo (BSV Kickers Emden): 12,
Deeg, Henning (TuS Hartenholm, S.-H.): 1,11,23,
Dornieden, Lennart (DJK Eintr. Papenburg, Nds.): 8,
Dühring, Paul (SVNA): 4,8,9,11,17,23,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SpVgg): 3,4,9,10,15,18,21,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 1,11,17,18,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 2,7,11,12,14,15,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 4,14,
Glowatzka, Frederik (TSV Schilksee, S.-H.): 16,
Göttsch, Jörn (TSV Dannau, S.-H.): 5,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 1,3,8,13,15,21,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 5,12,16,
Haupt, Michel (TuSG Ritterhude, Nds.): 1,19,
Haupt, Stefan (SV Degersen, Hannover): 22,23,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 5,11,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 4,8,9,14,17,22,
Hübner, Sebastian (FT Braunschweig): 9,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 7,12,14,
Kirsch, Florian (SV Halstenbek-Rellingen): 2,
Kohn, Fynn (Husumer SV): 7,12,14,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 4,4,5,13,16,20,22,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,5,7,16,21,23,
Ladiges, John David (FC St. Pauli): 1,8,10,11,16,
Lechner, Florian (Neuburg, Schwerin): 10,
Lohmeyer, Imke (SV Frisia Brinkum, Leer): 13,
Ludwig, Steffen (Fahrenholz, Rostock): 7,
Lüddecke, Julian (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 5,16,
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 10,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,2,6,10,15,18,22,
Müller, Sönke (BCG Altenkrempe, S.-H.): 18,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 17,23,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,2,16,
Okun, Christian (BSV 19): 3,6,9,15,22,
Paltchikov, Viatcheslav (TSV Eintracht Groß Grönau, S.-H.): 4,17,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 3,12,22,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 12,13,18,19,20,
Rabe, Sebastian (FG Vienenburg-Wiedeloh, Goslar): 7,
Riedel, Nils (TuS Schwachhausen, Bremen): 6,18,22,
Rühmann, Nicolai (FC Pfeil Broistedt, Peine): 11,
Schlickmann, Sven (SV Tungeln, Oldenburg): 6,14,
Schönheit, André (MTV Treubund Lüneburg): 3,20,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 8,
Senning, Dennis (SC Marklohe, Hannover): 13,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 13,15,18,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 6,9,19,22,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 3,5,10,14,22,
Thiele, Enno (TuS Hohne-Spechtshorn, Celle): 9,
Thielert, Sascha (TSV Buchholz 08): 6,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,13,17,19,23,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 13,18,20,23,
Weinert, Marcel (TuS Wettbergen, Hannover): 8,
Wicke, Lennart (TSV Glinde): 8,12,19,23,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,2,3,10,11,15,17,21,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 17,
Zielsdorf, Stefan (SpVg Hülsen-Westerloh, Emsland): 9,


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?

und "unsere Hamburger" hier:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: 1887 am 14. März 2012, 01:13:25
die entscheidende information ist, dass der ball in der gegnerischen hälfte ZURÜCK gespielt wurde. ergo: KEIN abseits möglich. scheißegal, wer wo wie gestanden hat / gelaufen ist.

Auch wenn es schon ein wenig her ist... Hier bin ich anderer Meinung! Auch wenn der Ball zurück gespielt wird, kann ein Spieler im Abseits stehen. Ein Beispiel: Eine Ecke wird kurz ausgeführt, der Torwart steht zwei Meter vor der Torlinie und auch kein anderer Verteidiger steht dichter zum Tor. Nach dem kurzen Anspiel leitet der angespielte Angreifer den Ball weiter in Richtung eigene Hälfte. Der Angreifer der den Eckstoß ausgeführt hatte, steht zu diesem Zeitpunkt noch auf der Torlinie und läuft nun zum Ball um diesem Richtung Tor zu schlagen. In diesem Fall wurde der Ball zurück gespielt, aber es handelt sich um eine strafbare Abseitsstellung! Es mag zwar in der Praxis selten vorkommen und auf dem Platz auch kaum einer verstehen, ist aber so.
Wie gesagt, liegt zwar schon etwas länger, musste aber noch einmal richtig gestellt werden.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 14. März 2012, 06:25:17
die entscheidende information ist, dass der ball in der gegnerischen hälfte ZURÜCK gespielt wurde. ergo: KEIN abseits möglich. scheißegal, wer wo wie gestanden hat / gelaufen ist.

Auch wenn es schon ein wenig her ist... Hier bin ich anderer Meinung! Auch wenn der Ball zurück gespielt wird, kann ein Spieler im Abseits stehen. Ein Beispiel: Eine Ecke wird kurz ausgeführt, der Torwart steht zwei Meter vor der Torlinie und auch kein anderer Verteidiger steht dichter zum Tor. Nach dem kurzen Anspiel leitet der angespielte Angreifer den Ball weiter in Richtung eigene Hälfte. Der Angreifer der den Eckstoß ausgeführt hatte, steht zu diesem Zeitpunkt noch auf der Torlinie und läuft nun zum Ball um diesem Richtung Tor zu schlagen. In diesem Fall wurde der Ball zurück gespielt, aber es handelt sich um eine strafbare Abseitsstellung! Es mag zwar in der Praxis selten vorkommen und auf dem Platz auch kaum einer verstehen, ist aber so.
Wie gesagt, liegt zwar schon etwas länger, musste aber noch einmal richtig gestellt werden.

Ohne dass ich es richtig weiß, kann dein genanntes Beispiel aber nicht anders ausgelegt werden als das oben genannte, entweder beides ist abseits oder keines. Ist es Abseits, auch wenn der Pass zurück gespielt wird? Wenn ja, ist beides abseits, wenn nein ist keines abseits, es ist meiner Meinung nach unerheblich, ob die Laufwege wie bei dir beschrieben sind oder nicht.

Regelpäpste klärt uns auf.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kev1895 am 14. März 2012, 12:53:08
Der mE entscheidende Unterschied liegt darin, dass im Bsp. von HeinzErhard kein Spieler zum Zeitpunkt des Abspiels vor dem Ball stand.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 14. März 2012, 15:28:29
Zitat
Der mE entscheidende Unterschied liegt darin, dass im Bsp. von HeinzErhard kein Spieler zum Zeitpunkt des Abspiels vor dem Ball stand.

richtig, und dass der ball somit  z u r ü c k  gespielt wurde.


Zitat
Auch wenn es schon ein wenig her ist... Hier bin ich anderer Meinung! Auch wenn der Ball zurück gespielt wird, kann ein Spieler im Abseits stehen. Ein Beispiel: Eine Ecke wird kurz ausgeführt, der Torwart steht zwei Meter vor der Torlinie und auch kein anderer Verteidiger steht dichter zum Tor. Nach dem kurzen Anspiel leitet der angespielte Angreifer den Ball weiter in Richtung eigene Hälfte. Der Angreifer der den Eckstoß ausgeführt hatte, steht zu diesem Zeitpunkt noch auf der Torlinie und läuft nun zum Ball um diesem Richtung Tor zu schlagen. In diesem Fall wurde der Ball zurück gespielt, aber es handelt sich um eine strafbare Abseitsstellung! Es mag zwar in der Praxis selten vorkommen und auf dem Platz auch kaum einer verstehen, ist aber so. Wie gesagt, liegt zwar schon etwas länger, musste aber noch einmal richtig gestellt werden.

danke.

"Ein Spieler wird nur dann für seine Abseitsstellung bestraft, wenn er sich nach Ansicht des Schiedsrichters zum Zeitpunkt, zu dem der Ball von einem Mitspieler berührt oder gespielt wird, aktiv am Spiel teilnimmt, indem er aus seiner Position einen Vorteil bezieht."

die position eines eckenschützen ist nicht frei wählbar respektive auf einen festgelegten raum beschränkt.


Zitat
entweder beides ist abseits oder keines

offensichtlich nicht ganz, aber beides "abseits" auf keinen fall, weil du die offensivmannschaft ja nicht dafür bestrafen kannst, dass sie einen zwei gegen eins konter spielen; z.b. nach einer ecke, wo der TW im gegnerischen strafraum aufgerückt ist...!


Zitat
Es mag zwar in der Praxis selten vorkommen und auf dem Platz auch kaum einer verstehen, ist aber so.

du schaust offensichtlich zu viele spiele des hsv...   8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 02. April 2012, 09:53:12
Am Wochenende feierte Schiedsrichter Daniel Gawron (TuS Osdorf) in Oststeinbek sein Oberliga-Debüt. Glückwunsch.

Außerdem war auch Christoph Zamek vom SSC Hagen-Ahrensburg (S.-H.) erstmals im Einsatz.  

Letzte Saison gab es 75 verschiedene Schiedsrichter (in 306 Spielen), dieses Jahr sind es jetzt schon 68 in 220 Spielen (siehe nachfolgende Statistik).  

Aktuelle Spitzenreiter sind Andreas Bandt (ETV), Johannes Mayer-Lindenberg (HTB) und Murat Yilmaz (FC Türkiye) mit jeweils acht Einsätzen (wobei letzterer seit über über 5 Wochen nicht mehr ran durfte/konnte/wollte...).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 02. April 2012, 10:04:15
Vielleicht kann das ein Unparteiischer nochmal aufklären:

Billstedts Peter Iwosa ging gestern zur Auswechslung zu langsam vom Feld, erhielt eine Ermahnung, dann die Gelb-Rote Karte. Der Ersatzmann stand schon auf dem Platz, der Schiedsrichter rief zu Iwosa hinter der Linie "Kommen Sie bitte zurück!" und stellte ihn vom Platz.

Mir wurde die Frage gestellt, ob der Wechsel zu diesem Zeitpunkt schon vollzogen war.

Es war die 91. Minute und das Ergebnis hat sich dadurch auch nicht geändert, es gab auch keine Kritik an der Entscheidung durch den Unparteiischen.

Kann die Frage jemand beantworten?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 02. April 2012, 11:27:22
Der Wechsel ist erst "vollzogen", wenn 1.) der auszuwechelnde Spieler das Feld verlassen hat. 2.) der einzuwechselnde Spieler auf Zeichen des Schiedsrichters( also mit dessen Einwilligung und Kenntnis), das Spielfeld betritt.
Ich war nicht vor Ort, aber aus dem Text erschließe ich, dass der Wechsel hätte nur stattfinden können, wenn ein anderer Spieler, als der vom Platz gestellte, ausgewechselt wurde.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 02. April 2012, 11:37:38
Der Wechsel ist erst "vollzogen", wenn 1.) der auszuwechelnde Spieler das Feld verlassen hat. 2.) der einzuwechselnde Spieler auf Zeichen des Schiedsrichters( also mit dessen Einwilligung und Kenntnis), das Spielfeld betritt.

Na ja, in der Praxis macht das doch aber der SR-Assistent an der Linie! DER lässt doch den Einwechselspieler aufs Feld?!! So habe ich es jedenfalls schon 200x live gesehen....

Wenn also Iwosa schon vom Feld runter war und der neue Spieler (Fritze) schon auf dem Platz stand (mit dem OK des Linienrichters), dann dürfte das doch wohl ein Regelverstoß gewesen sein (Iwosa "zurück" aufs Feld zu holen, ihm GR zu geben und Fritze wieder runter zu schicken)?!

P.S.: Fritze wurde dann eine Minute später für Voigt eingewechselt
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Völlig_Neutraler am 02. April 2012, 13:59:47
Einzig der SR darf die Erlaubnis geben.

Der SRA steht nur meist daneben und lässt den Spieler (auf Geheiß des SR) aufs Feld.
Da haben die beiden (SR und SRA) sich aber schon (meist nonverbal) abgesprochen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 07. April 2012, 19:26:54
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2011/2012
Einsätze (Stand inkl. per 17.04.2012)

In den 246 OL-Partien kamen 70 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz (davon 33 "Auswärtige"):
(Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst)

Bandt, Andreas (ETV): 2,5,6,7,7,10,15,26,27,28,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 6,9,13,18,25,
Berger, Sebastian (SV Lemwerder, Bremen): 3,
Binder, Sven (SSG Halvestorf-Herkendorf, Hameln): 15,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 6,5,11,16,21,25,
Bokop, Franz (Vechta, Nds.): 2,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 2,7,12,14,25,27,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 3,17,
Brito da Rocha, Bruno (TSV Heidenau, Lüneburg): 4,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 4,10,14,23,
Burmester, Florian (Fortuna St. Jürgen, S.-H.): 8,
Daniel, Timo (BSV Kickers Emden): 12,24,
Deeg, Henning (TuS Hartenholm, S.-H.): 1,11,23,
Dornieden, Lennart (DJK Eintr. Papenburg, Nds.): 8,
Dühring, Paul (SVNA): 4,8,9,11,17,23,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SpVgg): 3,4,9,10,15,18,21,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 1,11,17,18,24,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 2,7,11,12,14,15,25,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 26,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 4,14,27,
Glowatzka, Frederik (TSV Schilksee, S.-H.): 16,25,19,
Göttsch, Jörn (TSV Dannau, S.-H.): 5,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 1,3,8,13,15,21,26,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 5,12,16,24,
Haupt, Michel (TuSG Ritterhude, Nds.): 1,19,
Haupt, Stefan (SV Degersen, Hannover): 22,23,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 5,11,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 4,8,9,14,17,22,24,
Hübner, Sebastian (FT Braunschweig): 9,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 7,12,14,25,28,
Kirsch, Florian (SV Halstenbek-Rellingen): 2,
Kohn, Fynn (Husumer SV): 7,12,14,27,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 4,4,5,13,16,20,22,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,5,7,16,21,23,25,19,
Ladiges, John David (FC St. Pauli): 1,8,10,11,16,27,28,
Lechner, Florian (Neuburg, Schwerin): 10,
Lohmeyer, Imke (SV Frisia Brinkum, Leer): 13,
Ludwig, Steffen (Fahrenholz, Rostock): 7,
Lüddecke, Julian (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 5,16,16
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 10,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,2,6,10,15,18,22,24,20,28,
Müller, Sönke (BCG Altenkrempe, S.-H.): 18,25,26,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 17,23,24,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,2,16,24,26,28,20,
Okun, Christian (BSV 19): 3,6,9,15,22,
Paltchikov, Viatcheslav (TSV Eintracht Groß Grönau, S.-H.): 4,17,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 3,12,22,26,28,19,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 12,13,18,19,20,27,
Rabe, Sebastian (FG Vienenburg-Wiedeloh, Goslar): 7,
Rau, Alexander (Rostock): 28,
Riedel, Nils (TuS Schwachhausen, Bremen): 6,18,22,
Rühmann, Nicolai (FC Pfeil Broistedt, Peine): 11,
Schlickmann, Sven (SV Tungeln, Oldenburg): 6,14,
Schönheit, André (MTV Treubund Lüneburg): 3,20,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 8,27,
Senning, Dennis (SC Marklohe, Hannover): 13,26,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 13,15,18,24,28,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 6,9,19,22,19,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 3,5,10,14,22,26,
Thiele, Enno (TuS Hohne-Spechtshorn, Celle): 9,
Thielert, Sascha (TSV Buchholz 08): 6,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,13,17,19,23,20,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 13,18,20,23,27,28,
Weinert, Marcel (TuS Wettbergen, Hannover): 8,
Wicke, Lennart (TSV Glinde): 8,12,19,23,24,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,2,3,10,11,15,17,21,
Zamek, Christoph (SSC Hagen-Ahrensburg, S.-H.): 26,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 17,25,
Zielsdorf, Stefan (SpVg Hülsen-Westerloh, Emsland): 9,
Zornow, Martin (MTV Römstedt, Uelzen): 27,


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?

und "unsere Hamburger" hier:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Poldi am 15. April 2012, 18:14:31
Den lieben Herrn Alexander Rau, der heute die Partie Bergedorf gegen Meiendorf gepfiffen hat, möchte ich in der Oberliga HH nicht noch einmal sehen.
Der soll ruhig in Rostock bleiben!
Das war eine glatte 6, mehr möchte ich dazu nicht schreiben.....

Das Geld für die Aufwandsentschädigungen sollte man lieber in den Jugendbereich stecken.

Freundliche und entspannte Grüße aus dem Dorf,
Poldi
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 15. April 2012, 18:38:09
 :'( :'( :'(
So schlimm??
Denn Machs doch einfach mal selber und besser  8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 15. April 2012, 18:41:53
Den lieben Herrn Alexander Rau, der heute die Partie Bergedorf gegen Meiendorf gepfiffen hat, möchte ich in der Oberliga HH nicht noch einmal sehen.
Der soll ruhig in Rostock bleiben!
Das war eine glatte 6, mehr möchte ich dazu nicht schreiben.....

Das Geld für die Aufwandsentschädigungen sollte man lieber in den Jugendbereich stecken.

Freundliche und entspannte Grüße aus dem Dorf,
Poldi

Kann Dich verstehen, Poldi. Zweimal glatt Rot nach 17 Minuten ist wirklich hart. Stark, dass Ihr trotzdem eine Stunde lang 1:0 geführt habt...!


Kannst aber auch mal bei Paloma nach Henry Wagner (GW Eimsbüttel) fragen...

82. Gelb-Rot USC-Torwart Koch (Lohfeldt ins Tor)
83. Tauben-Trainer Marco Krausz auf die Tribüne verwiesen
86. Alexander Graf (Paloma) mit Rot von der Bank verwiesen
88.: GR Meyer (Paloma)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Poldi am 15. April 2012, 20:03:01
Danke !

Es waren nicht nur die roten Karten.....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. April 2012, 13:56:14
HFV-Media-News 57/2012:  

Peter Gagelmann leitet DFB-Pokalfinale – Hamburger Matthias Anklam und Sascha Thielert an der Linie

 
DFB-Schiedsrichter Peter Gagelmann (ATSV Sebaldsbrücken) wird das Pokalfinale zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München am 12. Mai 2012 im Berliner Olympiastadion (Anstoß 20 Uhr) leiten. Zwei Schiedsrichter des HFV sind auch dabei: Matthias Anklam (USC Paloma) und Sascha Thielert (TSV Buchholz 08) wurden als Schiedsrichter-Assistenten und Marco Fritz (SV Breuningsweiler) als 4. Offizieller berufen.

Der 43-jährige Peter Gagelmann, der bis heute 166 Bundesligaspiele geleitet hat, wurde auch 2011 beim Pokalfinale in Berlin eingesetzt, damals als 4. Offizieller.

Zur Berufung des gebürtigen Bremers sagt der Vorsitzende der DFB-Schiedsrichterkommission, Herbert Fandel: „Peter Gagelmann gehört zu den erfahrensten deutschen Schiedsrichtern und hat es sich längst verdient, das Pokalfinale einmal leiten zu dürfen. In dieser Saison hat er – auch in schwierigen Spielen – hervorragende Leistungen gezeigt.“ Peter Gagelmann selbst blickt mit Vorfreude auf das Endspiel: „Für mich ist es eine große Ehre. Ich empfinde es als schöne Auszeichnung, dass ich für das DFB-Pokalfinale ausgewählt wurde. Die Atmosphäre in Berlin ist immer phantastisch, und die Paarung in diesem Jahr hat natürlich einen ganz besonderen Reiz.“
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 17. April 2012, 23:14:00
Acht gelbe und eine rote Karte, laut Thorstens Bericht
fuer eine Heimmannschaft ist das Wirklich neutral  ???
Spielt da der achtmalige Gewinn des Fairnesspreises
eine Rolle?

Selbst "Quagga", trotz Buchholzer Herzem für seine objektive Sichtweise bekannt, konnte die SR-Leistung mir gegenüber kaum in Worte fassen... Aber den Vogel schoss heute definitiv Martin P. vom SCU ab (siehe Bericht Condor-OSV)....(Motto: Wie bringe ich in ein relativ harmloses Spiel möglichst viel Hektik rein).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: all to nah am 17. April 2012, 23:47:57
Acht gelbe und eine rote Karte, laut Thorstens Bericht
fuer eine Heimmannschaft ist das Wirklich neutral  ???
Spielt da der achtmalige Gewinn des Fairnesspreises
eine Rolle?

Selbst "Quagga", trotz Buchholzer Herzem für seine objektive Sichtweise bekannt, konnte die SR-Leistung mir gegenüber kaum in Worte fassen... Aber den Vogel schoss heute definitiv Martin P. vom SCU ab (siehe Bericht Condor-OSV)....(Motto: Wie bringe ich in ein relativ harmloses Spiel möglichst viel Hektik rein).

Ich habe ja sowohl in der Pause als auch kurz nach dem Schlusspfiff mit Quagga gesprochen: über die Unmöglichkeit der Freistoßentscheidungen und Kartenvergabe waren wir uns einig. Es traf ja auch beide Mannschaften gleichermaßen. Herr Titze schien die ersten dreißig Minuten des Spiels (in dieser Zeit gingen die Mehrzahl der gelben Karten an AFC-Spieler) sogar ganz zufrieden damit gewesen zu sein. Es wurden von der Buchholzer Bank sogar noch mehr Freistöße gefordert, was in diesem Spiel kaum noch möglich war. :P

Der Schiedsrichter blieb seiner kleinlichen Linie über die gesamte Spieldauer treu und bevorteilte dabei keine der beiden Mannschaften. Gegen Ende der Partie häuften sich jedoch auch die wirklich "verdienten" gelben Karten beträchtlich.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 18. April 2012, 02:16:49
Der Schiedsrichter blieb seiner kleinlichen Linie über die gesamte Spieldauer treu und bevorteilte dabei keine der beiden Mannschaften. Gegen Ende der Partie häuften sich jedoch auch die wirklich "verdienten" gelben Karten beträchtlich.
Vielleicht wusste der Schiedsrichter einfach nicht, dass Buchholz das "fairste Team der Liga" ist, und hat deswegen mal unvoreingenommen auch an Buchholzer Karten verteilt, wenn sie gefoult oder gemeckert haben. Dass das die Buchholzer Spieler dann so auf die Palme bringt, dass sie sich nur noch mit dem Schiedsrichter beschäftigen und das Fußball spielen vergessen, kann man diesem allerdings nicht in die Schuhe schieben.

Und ja, mir gehen Schiedsrichter auch extrem auf die Nerven, die jeden Zweikampf abpfeifen, in dem einer der Beteiligten zu Boden geht oder "Aua" schreit. (Der vom Wochenende Altona - Germania kann da als positives Gegenbeispiel genannt werden.) Aber wie All To Nah schon geschrieben hat, war es garantiert nicht der AFC, der das nach Kräften ausgenutzt hat.

AberDie Aussage des Trainers, der Schiedsrichter hätte das Spiel entschieden, ist daher wohl der Verärgerung über die Niederlage geschuldet, und steht auf keiner sachlichen Grundlage.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Matthias am 18. April 2012, 12:48:22
Der Schiedsrichter war nun wirklich nicht gut, aber Grund sich zu beklagen, hatten, wenn es denn überhaupt sein muss, beide Seiten. Eigentlich finde ich aber, dass weder Altona noch Buchholz auf den Schiri meckern sollte, denn beide Seiten haben sich gersten nicht um den Fairplaypokal beworben und es dem Gespann schwer gemacht. Was Altona angeht, wünsche ich mir weniger Schauspielerei in Zukunft (Hinz, Albry). Ich habe jedenfalls in dieser Saison schon schlechtere Schiedsrichter gesehen.

Letztlich hat´s aber Spaß gemacht,  trotz der Schönheitsfehler, auf einem Dienstagabend (keine 48 Stunden nach den letzten Partien der beiden Teams) ein so leidenschaftliches, hart umkämpftes Spiel zu sehen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HeinzErhard am 18. April 2012, 12:52:18
Vielleicht wusste der Schiedsrichter einfach nicht, dass Buchholz das "fairste Team der Liga" ist, und hat deswegen mal unvoreingenommen auch an Buchholzer Karten verteilt, wenn sie gefoult oder gemeckert haben. Dass das die Buchholzer Spieler dann so auf die Palme bringt, dass sie sich nur noch mit dem Schiedsrichter beschäftigen und das Fußball spielen vergessen, kann man diesem allerdings nicht in die Schuhe schieben.

Sehe ich nicht ganz so. Aber erstmal, dass Altona 93 dieses Spiel aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewonnen hat, würde ich auch so unterschreiben. Ich denke aber, dass der (junge) Schiedsrichter extrem überfordert war und auch seine (ebenfalls) sehr jungen Schiri-Assistenten ihm auch keine Hilfe waren. So wurde spätestens aber der 30. Minute immer gepfiffen, sobald nur eine Bank oder auch zwei Spieler auf dem Feld "Ey!" gerufen haben. Und wenn jede Grätsche, die auf den Ball ging und auch diesen traf, abgepfiffen wurde, zumeist mit Gelb bestraft wurde, kann auch nicht sein. Wir sind hier nicht beim Futsal, da mag man sowas gerne so handhaben. Ich denke, dass das auch das Problem der Buchholzer war, die sich bereits bei einer gelben Karten fürs Team ärgern, da wirklich wert auf ein gutes Abschneiden im Fairness-Pokal gelegt wird, auch wenn dieser mal irgendwann nicht gewonnen wird. Wenn Du dann jemanden hast, der ein keineswegs unfaires Spiel SO leitet, dann ist es mit der eigenen Zurückhaltung nicht leicht.

Ich war allerdings auch enttäuscht, dass einige Buchholzer auf die teilweise plumpem Provokationen des Gegners so eingegangen sind, damit ist wohl auch das gemeint, wenn der Trainer von "cleveren Altonaern" spricht, die dies schnell erkannt und ausgenutzt haben. Wobei die Aktion von Hinz, der sich nach einem zu ihm hart geworfenen Ball von Buchholzer Seite (auch das war absolut unnötig) hinfallen lässt, als ob ihm ein Klitschko gerade eine verpasst hat, natürlich schon sehr lächerlich war. Hat er aber auch selbst gemerkt und stand schnell wieder auf. Ich möchte nicht auf weitere Altonaer Spieler eingehen, denn es gab auch genug Buchholzer, die sich nicht im Zaum halten konnten...

Ich frage mich allerdings ob der HFV sich bei der Ansetzung der Schiedsrichter im Moment denkt: Buchholz ist ja sooo fair, da können wir auch unsere jungen, sicherlich talentierten, Schiedsrichter hinschicken, damit sie mal Oberliga-Luft schnuppern können. Denn auch den Schiedsrichter gegen Pinneberg fand ich (für beide Seiten) mit seinen Entscheidungen doch arg befremdlich. Wenn ich mir den Spielbericht auf fussballhamburg.de anschaue, dann fühle ich mich darin bestätigt.


Vielleicht tut es den Buchholzern (Mannschaft, wie Fans) aber auch ganz gut, dass man jetzt nicht mehr aus eigener Kraft Meister werden kann, um die ganze Sache mal wieder ein bißchen realistisch zu sehen. Denn was für Sprüche auf der Tribüne kamen (Altona muss man schlagen, die sind doch nur 11.) zeugt leider von keinerlei Fachkenntnis und Verkennung der Tatsachen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: all to nah am 18. April 2012, 16:06:49
Das mit Eurem Pinnebergspiel kann ich natürlich nicht bewerten, aber ansonsten scheinen wir gar nicht soweit auseinander zu sein in unseren Beurteilungen. Die Einschätzung zu Hinz teile ich dabei eher als die zu Albry, der in der zweiten Hälfte vor unserer Nase wirklich ganz ordentlich was abbekommen hat. Zumindest scheinen wir aber das gleiche Spiel gesehen zu haben, was ich bei manch anderen Internetdiskussionen manchmal bezweifle...   :P
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 06. Mai 2012, 18:44:09
Zum Ende der Saison durften nochmal diverse Schiedsrichter ihre (diesjährige) Oberliga-Premiere feiern. Am 31. Spieltag pfiffen erstmals:

Benjamin Buth (Göttingen)
Timo Röntsch (Fleestedt)
Dennis Voß (Dassendorf)


Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2011/2012
Einsätze (Stand inkl. per 08.05.2012)

In den 279 OL-Partien kamen 73 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz (davon 35 "Auswärtige"):
(Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst)

Bandt, Andreas (ETV): 2,5,6,7,7,10,15,26,27,28,29,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 6,9,13,18,25,30,31,
Berger, Sebastian (SV Lemwerder, Bremen): 3,
Binder, Sven (SSG Halvestorf-Herkendorf, Hameln): 15,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 6,5,11,16,21,25,
Bokop, Franz (Vechta, Nds.): 2,21,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 2,7,12,14,25,27,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 3,17,
Brito da Rocha, Bruno (TSV Heidenau, Lüneburg): 4,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 4,10,14,23,30,
Burmester, Florian (Fortuna St. Jürgen, S.-H.): 8,
Buth, Benjamin (Nikolausberger SC, Göttingen): 31,
Daniel, Timo (BSV Kickers Emden): 12,24,
Deeg, Henning (TuS Hartenholm, S.-H.): 1,11,23,
Dornieden, Lennart (DJK Eintr. Papenburg, Nds.): 8,
Dühring, Paul (SVNA): 4,8,9,11,17,23,30,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SpVgg): 3,4,9,10,15,18,21,30,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 1,11,17,18,24,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 2,7,11,12,14,15,25,29,20,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 26,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 4,14,27,
Glowatzka, Frederik (TSV Schilksee, S.-H.): 16,25,19,29,
Göttsch, Jörn (TSV Dannau, S.-H.): 5,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 1,3,8,13,15,21,26,29,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 5,12,16,24,
Haupt, Michel (TuSG Ritterhude, Nds.): 1,19,
Haupt, Stefan (SV Degersen, Hannover): 22,23,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 5,11,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 4,8,9,14,17,22,24,
Hübner, Sebastian (FT Braunschweig): 9,30,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 7,12,14,25,28,
Kirsch, Florian (SV Halstenbek-Rellingen): 2,
Kohn, Fynn (Husumer SV): 7,12,14,27,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 4,4,5,13,16,20,22,30,20,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,5,7,16,21,23,25,19,
Ladiges, John David (FC St. Pauli): 1,8,10,11,16,27,28,
Lechner, Florian (Neuburg, Schwerin): 10,
Lohmeyer, Imke (SV Frisia Brinkum, Leer): 13,29,
Ludwig, Steffen (Fahrenholz, Rostock): 7,
Lüddecke, Julian (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 5,16,16
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 10,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,2,6,10,15,18,22,24,20,28,
Müller, Sönke (BCG Altenkrempe, S.-H.): 18,25,26,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 17,23,24,29,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,2,16,24,26,28,20,
Okun, Christian (BSV 19): 3,6,9,15,22,30,
Paltchikov, Viatcheslav (TSV Eintracht Groß Grönau, Lübeck): 4,17,21,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 3,12,22,26,28,19,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 12,13,18,19,20,27,29,31,
Rabe, Sebastian (FG Vienenburg-Wiedeloh, Goslar): 7,
Rau, Alexander (Rostock): 28,
Riedel, Nils (TuS Schwachhausen, Bremen): 6,18,22,
Röntsch, Timo (TuS Fleestedt, Nds.): 31,
Rühmann, Nicolai (FC Pfeil Broistedt, Peine): 11,
Schlickmann, Sven (SV Tungeln, Oldenburg): 6,14,
Schönheit, André (MTV Treubund Lüneburg): 3,20,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 8,27,
Senning, Dennis (SC Marklohe, Hannover): 13,26,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 13,15,18,24,28,30,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 6,9,19,22,19,30,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 3,5,10,14,22,26,29,
Thiele, Enno (TuS Hohne-Spechtshorn, Celle): 9,
Thielert, Sascha (TSV Buchholz 08): 6,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,13,17,19,23,20,31,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 31,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 13,18,20,23,27,28,21,
Weinert, Marcel (TuS Wettbergen, Hannover): 8,31,
Wicke, Lennart (TSV Glinde): 8,12,19,23,24,21,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,2,3,10,11,15,17,21,31,
Zamek, Christoph (SSC Hagen-Ahrensburg, S.-H.): 26,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 17,25,29,31,
Zielsdorf, Stefan (SpVg Hülsen-Westerloh, Emsland): 9,
Zornow, Martin (MTV Römstedt, Uelzen): 27,


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?

und "unsere Hamburger" hier:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 07. Mai 2012, 06:53:58
...der Schiri Yilmaz war mehr als schwach.....Teile des Spiels sind Mitte Juni bei Stern TV zu sehen.

"Spiegel-TV" zeigt am 25. Juni um 23 Uhr auf SAT1   eine Story zum Thema "Schiedsrichter bei den Amateuren"! Für die geplante 25minütige Reportage begleitete das TV-Team u.a. die Hamburger Schiedsrichter Fabian Porsch   (Barsbüttel), Jan Clemens Neiztel   (Norderstedt) und eben Murat Yilmaz vom FC Türkiye (am Samstag beim Spiel Meiendorf-Rugenbergen).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Mai 2012, 09:52:24
Zum Ende der Saison durften nochmal diverse Schiedsrichter ihre (diesjährige) Oberliga-Premiere feiern. Am 31. Spieltag pfiffen erstmals:
Benjamin Buth (Göttingen)
Timo Röntsch (Fleestedt)
Dennis Voß (Dassendorf)


Auch an diesem Wochenende gibt es einige Schiedsrichter-„Premieren“ in der Oberliga:

Thorsten Bohmann (FC Rastede, Ammerland): Pfiff in der Oberliga zuletzt am 26. März 2011 (Rugenbergen-Oststeinbek 0:2).

Marco Semrau (VfB Goldenstädt, Mecklenburg-Vorpommern): Leitete zuletzt die Partie Bramfeld-BU (2:1) am 10. Oktober 2010

Jan-Henrik Krüger (SSV Großensee, S.-H.): Oberliga-Debüt!

Sandra Pansch (Ahrensburger TSV): Schiedsrichterin des Jahres 2008 mit langjähriger Oberliga-Erfahrung. Ihre letzte OL-Partie liegt allerdings schon Ewigkeiten zurück (da sie meist höherklassig bei den Damen unterwegs war): Am 16. September 2009 BU – Lohbrügge (1:1). Nachdem sich Sandra beruflich bedingt bereits (freiwillig) aus dem DFB-Kader zurückgezogen hat, könnte es sein, dass das Spiel Niendorf-Pinneberg ihre letzte SR-Partie ist, da sie leider überlegt, ganz aufzuhören...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Mai 2012, 12:55:42
"Spiegel-TV" zeigt am 25. Juni um 23 Uhr auf SAT1   eine Story zum Thema "Schiedsrichter bei den Amateuren"! Für die geplante 25minütige Reportage begleitete das TV-Team u.a. die Hamburger Schiedsrichter Fabian Porsch   (Barsbüttel), Jan Clemens Neitzel   (Norderstedt) und eben Murat Yilmaz vom FC Türkiye (am Samstag beim Spiel Meiendorf-Rugenbergen).


Morgen wird übrigens wieder gefilmt!
Beim Derby SCVM - CN steht SR Neitzel für die o.g. Reportage wieder "unter TV-Beobachtung"...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: mikrowellenpete am 11. Mai 2012, 07:45:56
Sandra Pansch (Ahrensburger TSV): Schiedsrichterin des Jahres 2008 mit langjähriger Oberliga-Erfahrung. Ihre letzte OL-Partie liegt allerdings schon Ewigkeiten zurück (da sie meist höherklassig bei den Damen unterwegs war): Am 16. September 2009 BU – Lohbrügge (1:1). Nachdem sich Sandra beruflich bedingt bereits (freiwillig) aus dem DFB-Kader zurückgezogen hat, könnte es sein, dass das Spiel Niendorf-Pinneberg ihre letzte SR-Partie ist, da sie leider überlegt, ganz aufzuhören...
Zählst Du nur Auftritte als Schiedsrichter direkt auf dem Feld? Letzte Saison stand sie bei Pauli II gegen Norderstedt als Linienrichterin an der Seitenlinie.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 11. Mai 2012, 08:49:26
Zählst Du nur Auftritte als Schiedsrichter direkt auf dem Feld?

Logisch! Siehe obige Statistik der OL-Schiedsrichter. Wenn ich da auch noch die ca. 200 SR-Assistenten einbauen würde/sollte...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 11. Mai 2012, 20:03:14
Zitat
19:00 V/W Billstedt - Germania
Spiel wird später angepfiffen, da der Schiri aus Göttingen kommt und im Stau steht!
0:1 Nadler 23.

man höre und staue...! freitagabend kommt der SR aus göttingen. was ich schon immer wissen wollte: wer kommt eigentlich für die erhöhten spesensätze für diese weltreisen der austauschschiedsrichter auf...? doch wohl kaum die vereine, oder? wie ist eigentlich der tarif (km-pauschale) bei nicht-HFV-schiedsrichtern...?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 11. Mai 2012, 20:33:50
Wenn ich nicht falsch informiert bin 0,30 cent pro Kilometer.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Braun am 11. Mai 2012, 20:39:37
Spielwertung offiziell geändert ! (siehe fussball.de )

Oststeinbek:Altona 0:3 / von OSV-Seite bestätigt.

OSV legt, was sonst  :-*, Protest ein. (Berufung)

War das der Abstieg ? Schade  ;D !
 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: all to nah am 13. Mai 2012, 23:05:25
Björn Krüger hat dem tödlichen Pass ein ausführliches (und meiner Meinung nach gelungenes) Interview gegeben, dass - wie die gesamte aktuelle Ausgabe - sehr lesenswert ist!

 :)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 14. Mai 2012, 07:09:24
Björn Krüger hat dem tödlichen Pass ein ausführliches (und meiner Meinung nach gelungenes) Interview gegeben, dass - wie die gesamte aktuelle Ausgabe - sehr lesenswert ist!

http://www.dertoedlichepass.de/heft-64.html

TIKITAKA: "Das ist vereinsabhängig" - Gerald Wenge im Gespräch mit Schiedsrichter Björn Krüger
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Leschinski am 16. Mai 2012, 11:03:35
Ralph Vollmers gestern im Freundschaftsspiel Altona - Pauli überragend.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 28. Mai 2012, 08:47:35
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2011/2012
Einsätze (Stand inkl. per 26.05.2012) - Saisonende -

In den 306 OL-Partien kamen 77 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz (davon 38 "Auswärtige"):
(Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst)

Bandt, Andreas (ETV): 2,5,6,7,7,10,15,26,27,28,29,33,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 6,9,13,18,25,30,31,
Berger, Sebastian (SV Lemwerder, Bremen): 3,34,
Binder, Sven (SSG Halvestorf-Herkendorf, Hameln): 15,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 6,5,11,16,21,25,34,
Bohmann, Thorsten (FC Rastede, Ammerland): 32,33,
Bokop, Franz (Vechta, Nds.): 2,21,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 2,7,12,14,25,27,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 3,17,
Brito da Rocha, Bruno (TSV Heidenau, Lüneburg): 4,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 4,10,14,23,30,
Burmester, Florian (Fortuna St. Jürgen, S.-H.): 8,
Buth, Benjamin (Nikolausberger SC, Göttingen): 31,32,
Daniel, Timo (BSV Kickers Emden): 12,24,
Deeg, Henning (TuS Hartenholm, S.-H.): 1,11,23,
Dornieden, Lennart (DJK Eintr. Papenburg, Nds.): 8,
Dühring, Paul (SVNA): 4,8,9,11,17,23,30,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SpVgg): 3,4,9,10,15,18,21,30,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 1,11,17,18,24,33,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 2,7,11,12,14,15,25,29,20,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 26,34,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 4,14,27,
Glowatzka, Frederik (TSV Schilksee, S.-H.): 16,25,19,29,
Göttsch, Jörn (TSV Dannau, S.-H.): 5,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 1,3,8,13,15,21,26,29,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 5,12,16,24,34,
Haupt, Michel (TuSG Ritterhude, Nds.): 1,19,
Haupt, Stefan (SV Degersen, Hannover): 22,23,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 5,11,32,34
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 4,8,9,14,17,22,24,
Hübner, Sebastian (FT Braunschweig): 9,30,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 7,12,14,25,28,32,
Kirsch, Florian (SV Halstenbek-Rellingen): 2,
Kohn, Fynn (Husumer SV): 7,12,14,27,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 4,4,5,13,16,20,22,30,20,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,5,7,16,21,23,25,19,33,34,
Krüger, Jan-Henrik (SV Großensee, S.-H.): 32,
Ladiges, John David (FC St. Pauli): 1,8,10,11,16,27,28,
Lechner, Florian (Neuburg, Schwerin): 10,
Lohmeyer, Imke (SV Frisia Brinkum, Leer): 13,29,
Ludwig, Steffen (Fahrenholz, Rostock): 7,
Lüddecke, Julian (SF Ahlum, Wolfenbüttel): 5,16,16
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 10,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,2,6,10,15,18,22,24,20,28,
Müller, Sönke (BCG Altenkrempe, S.-H.): 18,25,26,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 17,23,24,29,33,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,2,16,24,26,28,20,32,33,
Okun, Christian (BSV 19): 3,6,9,15,22,30,33,
Paltchikov, Viatcheslav (TSV Eintracht Groß Grönau, Lübeck): 4,17,21,
Pansch, Sandra (Ahrensburger TSV): 32,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 3,12,22,26,28,19,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 12,13,18,19,20,27,29,31,34,
Rabe, Sebastian (FG Vienenburg-Wiedeloh, Goslar): 7,
Rau, Alexander (Rostock): 28,
Riedel, Nils (TuS Schwachhausen, Bremen): 6,18,22,
Röntsch, Timo (TuS Fleestedt, Nds.): 31,
Rühmann, Nicolai (FC Pfeil Broistedt, Peine): 11,
Schlickmann, Sven (SV Tungeln, Oldenburg): 6,14,
Schönheit, André (MTV Treubund Lüneburg): 3,20,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 8,27,33,
Semrau, Marco (VfB Goldenstädt, Mecklenburg-Vorpommern): 32,
Senning, Dennis (SC Marklohe, Hannover): 13,26,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 13,15,18,24,28,30,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 6,9,19,22,19,30,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 3,5,10,14,22,26,29,32,
Thiele, Enno (TuS Hohne-Spechtshorn, Celle): 9,
Thielert, Sascha (TSV Buchholz 08): 6,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,13,17,19,23,20,31,34,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 31,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 13,18,20,23,27,28,21,
Weinert, Marcel (TuS Wettbergen, Hannover): 8,31,
Wicke, Lennart (TSV Glinde): 8,12,19,23,24,21,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,2,3,10,11,15,17,21,31,33,
Zamek, Christoph (SSC Hagen-Ahrensburg, S.-H.): 26,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 17,25,29,31,34,
Zielsdorf, Stefan (SpVg Hülsen-Westerloh, Emsland): 9,
Zornow, Martin (MTV Römstedt, Uelzen): 27,


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?

und "unsere Hamburger" hier:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Juni 2012, 21:38:15
HFV-Media-News 93/2012: Sechs Schiedsrichter des HFV in der neuen Regionalliga

Während auf DFB-Ebene Auf- und Abstieg bei den Schiedsrichtern noch nicht offiziell vermeldet wurden, sind auf NFV-Ebene und HFV-Ebene die Würfel gefallen. Sechs Schiedsrichter des HFV pfeifen in der nächsten Saison Spiele der neuen Regionalliga Nord: Marcel Hass (Germania Schnelsen), Dennis Krohn (TSV Reinbek), Jan-Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt), Patrick Schult (SC Osterbek), Markus von Glischinski (SC Eilbek) und Murat Yilmaz (FC Türkiye).

Marcel Hass ist auch SR in der A-Junioren-Bundesliga, Jan-Clemens Neitzel SR-Assistent (SRA) in der 3. Liga.

Paul-J. Jennerjahn (TSC Wellingsbüttel) und Fabian Porsch (Barsbüttel) sind als SR in die B-Junioren-BL gemeldet. Damit sind sie automatisch SRA in der A-Jun-BL.

Als SRA in den Junioren-BL sind gemeldet: A-Junioren: Daniel Gawron (TuS Osdorf); B-Junioren: Torben Kunde (SC Alstertal-Langenhorn), Florian Pötter (FC Voran Ohe), Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel) und Jan-Erik Sternke (SC Eilbek).

SR-Assistenten (SRA) in der Regionalliga sind: Thomas Bauer (Rahlstedter SC), Mehmet Fatiras (TuS Berne), Christopher Haase (VfL Pinneberg), Adrian Höhns (TuS Dassendorf), Alexander Kahl (Barmbek-Uhl.), Björn Krüger (Eintr. Norderstedt), John-David Ladiges (St. Pauli), Tim Milinovic (SV Altengamme), Martin Pfefferkorn (SC Urania), Philipp Steiner (Grün-Weiß Harburg), Dennis Voß (TuS Dassendorf) und Henry Wagner (Grün-Weiß Eimsbüttel).

Christin Naujoks ist als SR-Assistentin für die 2. Frauen-BL gemeldet!

Aus der Leistungsklasse 5 (in der LK5 sind die Schiedsrichter, die von den 8 Bezirks-Schiedsrichterausschüssen aus der Bezirksliga zum Verbands-Schiedsrichterausschuss gemeldet werden) haben den Sprung in die LK 4 (Landesliga ) geschafft: Mathias Blasek (SC Alstertal/L.), Jorrit Eckstein-Staben (SC Wentorf), Torben Kunde (SC Alstertal/L.), Björn Lassen (Barsbütteler SV), Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel), Ramazan Özen (SC Concordia), Florian Pötter (FC Voran Ohe), Karsten Roos (TSV Glinde) und Kevin Rosin (SV Lieth).

Absteiger aus dem VSA gibt es keine. Aus dem VSA scheiden aus: Brian Averhoff (TSV Seestermühe), Andreas Bandt (ETV), Markus Dahms (TuS Finkenwerder), Ali Karaduman (Groß-Flottbek), Lennart Wicke (TSV Glinde) und Sandra Pansch (TSV Ahrensburg).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Braun am 03. Juni 2012, 00:54:10
Welch herrliche Nachricht zum Wochende !

"Tomatenanfall - Glischinski " steigt auf. Wieso ? Ich denke es geht nach Leistung ? (hatte er M.M. als Führsprecher?)

M. Yilmaz hätte bei seinem letzten Auftritt in Meiendorf eine glatte "6" als Leistungsnote verdient.

Gibt es keine Besseren ?

Nun gut, dadurch könnten die Samstage in Meiendorf gemütlicher werden............................... ;D

Obwohl, anderes Thema, vom Bramfelder Trainer, dem MSV eine härtere Saison bescheinigt wird....

Der Trainer Brüning kann sich in die Reihe der "Ex-Experten Schickel & Co" einreihen.

Für Meiendorf geht es weiter in die einstelligenTabellenränge.

Keine ausreichende Wurst, kein ausreichendes Bier, keine ausreichende Stadionzeitung > Bramfeld.

Bramfeld, für mich, trotz einem sympathischen Sören, Absteiger Nummer 1.

Schönen Sonntag.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Juni 2012, 12:29:48
"Spiegel-TV" zeigt am 25. Juni um 23 Uhr auf SAT1   eine Story zum Thema "Schiedsrichter bei den Amateuren"! Für die geplante 25minütige Reportage begleitete das TV-Team u.a. die Hamburger Schiedsrichter Fabian Porsch   (Barsbüttel), Jan Clemens Neiztel   (Norderstedt) und eben Murat Yilmaz vom FC Türkiye (am Samstag beim Spiel Meiendorf-Rugenbergen).


HFV-Media-News 103/2012:
SPIEGEL-TV-Reportage: Platzherr oder Prügelknabe? Schiedsrichter im Amateurfußball

Wie gelingt es, zweiundzwanzig emotionsgeladene, siegeshungrige Fußballspieler neunzig Minuten lang unter Kontrolle zu halten, dabei regelkonform und fair zu pfeifen - und obendrein Spaß am Spiel zu haben? Um das herauszufinden, rüsteten SPIEGEL-TV-Autor Bernd Jacobs und sein Team drei Schiedsrichter während ihrer Einsätze in der Oberliga Hamburg mit drahtlosen Mikrofonen aus, so dass man deren Anordnungen, Ermahnungen und die ständigen Dialoge mit den Spielern verstehen und nachvollziehen kann.

Die Überraschung: während eines Fußballspiels wird wesentlich mehr geredet, als der normale Zuschauer am Spielfeldrand ahnt.

Wie man ein Spiel in den Griff bekommt, darüber sind sich alle Unparteiischen einig: entscheidend ist die erste Viertelstunde. Man zeigt, wer der Chef ist auf dem grünen Rasen, setzt seine Maßstäbe für Regelverstöße und sucht sich Verbündete unter den Spielern beider Mannschaften. Und: der Unparteiische darf sich nicht alles zu Herzen nehmen, was ihm während der neunzig Minuten von Zuschauern, Spielern und Trainern zu Ohren kommt.

„Ein guter Schiedsrichter kann auch mal weghören“, meint einer von ihnen.


Sendetermin der SPIEGEL-TV-Reportage ist Montag, der 25.6.2012 um 23 Uhr bei SAT1.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 20. Juni 2012, 13:03:50
Tolle Idee aber in der Oberliga ist doch viel einfacher als in der Kreisklasse!
Man hätte mal die 60jährigen die noch in der Kreisklasse pfeifen müssen, weil wir zuwenig Schiris haben, mit Mikrophon und heimlich Filmen sollen. Das wäre mal Lustig geworden.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 20. Juni 2012, 21:41:12
Ich hoffe, dass am 25.06. ein bundesweiter TV Ausfall eintritt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Adam Malysz am 21. Juni 2012, 07:38:51
Ich hoffe, dass am 25.06. ein bundesweiter TV Ausfall eintritt.

Warum?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Juni 2012, 07:44:49

"Spiegel-TV" zeigt am 25. Juni um 23 Uhr auf SAT1   eine Story zum Thema "Schiedsrichter bei den Amateuren"! Für die geplante 25minütige Reportage begleitete das TV-Team u.a. die Hamburger Schiedsrichter Fabian Porsch   (Barsbüttel), Jan Clemens Neiztel   (Norderstedt) und eben Murat Yilmaz vom FC Türkiye (am Samstag beim Spiel Meiendorf-Rugenbergen).


Heute SPIEGEL-TV-Reportage: Mo, 25.6.2012 um 23 Uhr bei SAT1.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Peter Strahl am 25. Juni 2012, 13:03:32

"Spiegel-TV" zeigt am 25. Juni um 23 Uhr auf SAT1   eine Story zum Thema "Schiedsrichter bei den Amateuren"! Für die geplante 25minütige Reportage begleitete das TV-Team u.a. die Hamburger Schiedsrichter Fabian Porsch   (Barsbüttel), Jan Clemens Neiztel   (Norderstedt) und eben Murat Yilmaz vom FC Türkiye (am Samstag beim Spiel Meiendorf-Rugenbergen).


Heute SPIEGEL-TV-Reportage: Mo, 25.6.2012 um 23 Uhr bei SAT1.


Danke für den Hinweis, muss ich programmieren, besonders weil Yilmaz beim MSV einen ganz schlechten Tag hatte ...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Juni 2012, 23:03:07
Der Bericht geht ja eben schon gut los... ;)

In den ersten 30 Sekunden ist bereits der allseits bekannte T.O. aus Meiendorf zu hören ("So ein Misthaufen von einem Schiedsrichter") und A.L. aus Rugenbergen: "Ihr müsstet Euch in Grund und Boden schämen"....


M. Yilmaz hätte bei seinem letzten Auftritt in Meiendorf eine glatte "6" als Leistungsnote verdient.

SR-Beobachter M.M. war eben im TV sehr (!) zufrieden mit der Leistung: "Das macht er sehr gut"


Ich hoffe, dass am 25.06. ein bundesweiter TV Ausfall eintritt.

8)

Ja,ja...Rugenbergen im bundesweiten TV!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Lutschi am 25. Juni 2012, 23:22:21
Ist das wirklich das normale Auftreten von Murat Yilmaz? Einer der Rugenberger hat gerade sein Auftreten ganz ruhig kritisiert. Der Kritik werden wohl einige zustimmen...  ::)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Juni 2012, 23:43:05
Fabian Porsch (beim Spiel Vicky - NTSV) ist ganz gut weggekommen...

http://www.abendblatt.de/region/stormarn/sport/article2317592/Fabian-Porsch-heute-im-Fernsehen.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Juni 2012, 23:45:25
Der Spiegel-Artikel zum heutigen TV-Bericht:

http://www.spiegel.de/sptv/reportage/spiegel-tv-reportage-ueber-fussball-schiedsrichter-a-837619.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 26. Juni 2012, 13:05:46
Wo ist der Neitzel bei der Geschichte geblieben?
Aber Respekt wie Betreuer von Rugenbergen sich trotz Kamera so daneben benehmen kann. Da kann man sich vorstellen wie der ausrastet wenn keine Kamera in der Nähe ist. Bischen kurz die ganze Geschichte.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 26. Juni 2012, 13:11:24
Bischen kurz die ganze Geschichte.

Der Original-Bericht im TV gestern war fast 25 Minuten! Das fand ich ausgesprochen lang (und gut)! Das Video im o.g. Link ist nur eine Kurz-Zusammenfassung.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: SchorleUno am 26. Juni 2012, 15:13:57
Neitzel war nicht dabei, weil bei seinen Spielen zu wenig Action war. Es gibt aber noch eine längere Fassung, die irgendwann online abrufbar sein wird.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 26. Juni 2012, 21:19:09
Zitat
Es gibt aber noch eine längere Fassung, die irgendwann online abrufbar sein wird.

laut eugen strIGEL (spomi) wird das allerdings erst im september (!) sein www.spiegel.tv ...! schade. aber die VHS-kassette muss erst mit'm filzstift zurückgespult werden...  :-X
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Steve Schrot am 27. Juni 2012, 02:05:57
Wer die Doku der Schiedsrichter in voller Länge noch mal anschauen möchte:

Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=1Mfz85avCQY
Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=CKS_DCQ6CY4&feature=relmfu

Es sind zwei Teile, weil youtube meines Wissens 15 Minuten pro Video als Limit setzt und die Doku über 20 Minuten umfasst.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 27. Juni 2012, 03:58:42
herzlichen dank. guter job.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Juli 2012, 18:02:41
HFV-Media-News 117/2012:  Champions-League-Einsatz für Patrick Ittrich

Internationaler Einsatz für Patrick Ittrich (33 Jahre, MSV Hamburg). Der Zweitliga-Referee und Bundesliga Schiedsrichter-Assistent wird am Mittwoch, 18.07.2012, 20 Uhr, beim Champions-League-Qualifikationsspiel NK Maribor (Meister Slowenien) gegen FK Željezni (Meister Bosnien Herzogowina) an der Linie stehen. Schiedsrichter wird Thorsten Kinhöfer (Herne) sein. Auf der anderen Seite an der Linie steht Guido Kleve (Nordhorn). Vierter Offizieller ist Günter Perl (München).

 

 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 05. August 2012, 08:05:40
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2012/2013
Einsätze (Stand inkl. per 05.08.2012)

In den 9 OL-Partien kamen 9 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz (davon 0 "Auswärtige"):
(Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst)


Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,
Ladiges, John-David (FC St. Pauli): 1,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,



Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?

und "unsere Hamburger" hier:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 05. August 2012, 23:26:37

Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,
Ladiges, John-David (FC St. Pauli): 1,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,


Interessant übrigens, dass

Krüger, Ladiges, Mayer-Lindenberg, Neitzel und Yilmaz

auch letzte Saison am ersten Spieltag angesetzt wurden.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 06. August 2012, 19:57:44
übrigens kannst Du die "auswärtigen" vermutlich streichen. Nach meinem Kenntnisstand gibt es den Austausch der letzten Jahre nicht mehr.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 06. August 2012, 20:16:18
übrigens kannst Du die "auswärtigen" vermutlich streichen. Nach meinem Kenntnisstand gibt es den Austausch der letzten Jahre nicht mehr.

Danke für den Hinweis! Das ist bestimmt richtig, wie von Dir vermutet. Es gibt ja jetzt die Regionalliga Nord, damit dürfte der SR-Austausch tatsächlich entfallen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze am 15. August 2012, 19:23:55
Sollte man  Ansetzungen
nicht manchmal überdenken und
eventuell aendern ??
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 15. August 2012, 19:42:55
was meinst du genau
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze am 15. August 2012, 20:00:35
Bei einem Spiel GSK: Concordia z.B. Ralph Vollmers,
also mehr Fingerspitzengefühl für die Ansetzung!! z.B
BU:Paloma keinen aus dem Umkreis. Buchholz: keinen
aus dem Landkreis,es gibt doch genügend Beispiele und
eine große Auswahl an Schiris.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 15. August 2012, 21:49:47
meine fresse, nicht die ansetzungen oder die schiedsrichter sind das problem, sondern die spieler / trainer / mannschaften / vereine, die nicht verlieren können und keinen respekt gegenüber fehlern der unparteiischen zeigen. ich bin auch mal unzufrieden mit dem ein oder anderen SR, mir läge es aber fern, nur auf die idee zu kommen, den SR persönlich zu beleidigen und/oder ihn sogar "vom hof zu jagen". von tätlichen angriffen ganz zu schweigen.

wenn ich das elend bei den spielern aller (!) ligen auf dem feld sehe, dann kotze ich manches mal viel mehr als eine fragwürdige bewertung eines zweikampfes oder einer zweifelhaften abseitssituation...!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: PeterPan am 15. August 2012, 22:00:20
übrigens kannst Du die "auswärtigen" vermutlich streichen. Nach meinem Kenntnisstand gibt es den Austausch der letzten Jahre nicht mehr.

Ich denke schon das es noch Austauschgespanne geben wird.Jedenfalls sind wir als Hamburger Gespann in der Oberliga Niedersachsen angesetzt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze am 15. August 2012, 23:18:04
Endlich Mal "klare Worte" vom Wortspieler,
in der inständigen Hoffnung auf allseitige und
baldige Umsetzung von allen Parteien
(beteiligten)!!!!! Es lesen hoffentlich
sehr,sehr viele !!!!Aber auch Schwalben fliegen
bitte lieber in der Luft oder der Tiefflieger
wird härter bestraft als der leidtragende Gegner auch
heimliches Grinsen oder Lachen !!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: all to nah am 16. August 2012, 06:58:25
Endlich Mal "klare Worte" vom Wortspieler,
in der inständigen Hoffnung auf allseitige und
baldige Umsetzung von allen Parteien
(beteiligten)!!!!! Es lesen hoffentlich
sehr,sehr viele !!!!Aber auch Schwalben fliegen
bitte lieber in der Luft oder der Tiefflieger
wird härter bestraft als der leidtragende Gegner auch
heimliches Grinsen oder Lachen !!!

Dann darf sich aber auch ein großer Teil des Tribünenpublikums in Buchholz an die eigene Nase fassen. Was dort (auch bei unbedeutenden Vorbereitungsspielen) von außen an Karten und Vergeltung gefordert wird, ist häufig nicht ganz so feierlich, wie die Darbietung der Mannschaft auf dem Platz...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 16. August 2012, 11:14:15
Endlich Mal "klare Worte" vom Wortspieler,
in der inständigen Hoffnung auf allseitige und
baldige Umsetzung von allen Parteien
(beteiligten)!!!!! Es lesen hoffentlich
sehr,sehr viele !!!!Aber auch Schwalben fliegen
bitte lieber in der Luft oder der Tiefflieger
wird härter bestraft als der leidtragende Gegner auch
heimliches Grinsen oder Lachen !!!

Dann darf sich aber auch ein großer Teil des Tribünenpublikums in Buchholz an die eigene Nase fassen. Was dort (auch bei unbedeutenden Vorbereitungsspielen) von außen an Karten und Vergeltung gefordert wird, ist häufig nicht ganz so feierlich, wie die Darbietung der Mannschaft auf dem Platz...

Jawohl, jetzt dürfen die Zuschauer auch nichts mehr sagen!!!! Am Besten verweisen wir Zuschauer, die Meckern von der Anlage...merkst du selber, nä? Zumal der AFC dann auch unter Ausschluß der Öffentlichkeit spielen müsste.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: all to nah am 16. August 2012, 17:02:25
Endlich Mal "klare Worte" vom Wortspieler,
in der inständigen Hoffnung auf allseitige und
baldige Umsetzung von allen Parteien
(beteiligten)!!!!! Es lesen hoffentlich
sehr,sehr viele !!!!Aber auch Schwalben fliegen
bitte lieber in der Luft oder der Tiefflieger
wird härter bestraft als der leidtragende Gegner auch
heimliches Grinsen oder Lachen !!!

Dann darf sich aber auch ein großer Teil des Tribünenpublikums in Buchholz an die eigene Nase fassen. Was dort (auch bei unbedeutenden Vorbereitungsspielen) von außen an Karten und Vergeltung gefordert wird, ist häufig nicht ganz so feierlich, wie die Darbietung der Mannschaft auf dem Platz...

Jawohl, jetzt dürfen die Zuschauer auch nichts mehr sagen!!!! Am Besten verweisen wir Zuschauer, die Meckern von der Anlage...merkst du selber, nä? Zumal der AFC dann auch unter Ausschluß der Öffentlichkeit spielen müsste.

Dann lese meinen Beitrag doch noch mal in Ruhe, bitte!
Mir ist bei meinen Besuchen lediglich aufgefallen, dass bei vielen 08-Zuschauern (und zwar nicht Atze, Quagga, oder anderen bekannte Gesichtern) in diesem Punkt Anspruch und Wirklichkeit arg weit auseinander klaffen. Deine Rückschlüsse und Folgerungen waren von mir nicht intendiert.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 16. August 2012, 19:01:51
Ok, aber dann reden wir hier von Äpfel und Birnen und Driften ein wenig ab.

Erst ging es um die unsportlichen Spieler, dann kam der Wunsch von atze, den Wortspieler sehr treffend gekontert hat, womit wir wieder beim Ausgangspunkt waren. Die Spieler und Offiziellen haben sich zusammen zu reißen und sich an die eigene Nase zu fassen. Du bist dann jedoch wieder abgedriftet und Richtung Zuschauer "geflogen"

Ich denke, wir sind ja alle in einem Boot. Spieler und Offizielle, genauso wie Schiedsrichter sollten einen respektvollen Umgang miteinander pflegen. Emotionen gehören dazu, es darf auch mal "männlich derb", aber nie beleidigend und schon gar nicht diskriminierend werden.

Das Fehlverhalten einiger Spieler mit einem Migrationshintergrund mit dem Verweis auf das "südländische Temperament" entschuldigen zu wollen, gilt nicht. Es ist eine Frage der Kultur. Junge Menschen mit Migratinshintergrund sind ja nicht von Haus aus, aggressiver oder respektloser geboren worden, sofern sie jedoch nach muslimischen Grundregeln hier erzogen wurden, lernen Sie ein Leben lang (und es wird Ihnen zu Hause auch so vorgelebt) dass man als Mann sich nicht demütigen lassen darf. (Thema Ehrenmorde würde jetzt zu weit gehen). Aber wenn du so etwas zwanzig Jahre lang vorgelebt bekommst und so erzogen wirst, wie sollst du dann einem anderen Menschen (Schiedsrichter) von dem du dich evtl. überheblich und respektlos behandelt fühlst, auf einmal mit Toleranz und evtl. sogar Unterwürfigkeit entgegen treten?

Es gibt doch viele Spieler mit Migrationshintgrund, die nach der westlichen Kultur erzogen wurden, diese Spieler haben es leichter, sich trotz eventueller falscher Bahandlung durch dritte, unterzuordnen und Fehlentscheidungen zu akzeptieren, weil Sie mit wesentlich mehr Toleranz erzogen wurden.

Sprich, die Spieler die sich (vielleicht) auch im Fall des GSK in unseren Augen daneben benommen haben, sind keine schlechteren oder besseren Menschen, sondern einfach nur mit einer anderen Kultur aufgewachsen und wenn jemand beim HfV oder auch hier glaubt, dies mit Schiedsrichteransetzungen oder ähnlichem in den Griff zu bekommen ist es sehr blauäugig, weil dies ein globales kulturelles Problem ist....welches wir nicht ändern können. Das wird wahrscheinlich nur über Generationen zu minimieren sein, ob es gänzlich zu beheben ist, kann ich mir im Jahre 2012 nur schwer vorstellen.

Sorry für das abdriften, ist etwas zu politisch geworden und hier geht es ja eigentlich nur um Fussi....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 05. September 2012, 15:40:21
Pressemeldung vom HFV:

Kreuzbandriss bei Zweitliga-Schiri Patrick Ittrich

Großes Pech für den Hamburger Zweitliga-Schiri Patrick Ittrich (MSV Hamburg). Der
33-jährige erlitt  einen Trainingsunfall beim Dienstsport.

Es ist sein dritter Kreuzbandriss. Nachdem zweimal das linke Knie (1999 und 2001)
operiert werden musste, riss nun das Kreuzband des rechten Knies. Der bevorstehenden
Operation sieht Ittrich, der in der 2. Bundesliga pfeift und in der Bundesliga als
Schiedsrichter-Assistent tätig ist, optimistisch entgegen.

Ittrich: "Die Verletzung ist natürlich bitter, aber ich werde zusehen, dass ich so
schnell wie möglich wieder fit werde, um noch diese Saison wieder zu pfeifen."


Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 09. September 2012, 20:44:58
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2012/2013
Einsätze (Stand inkl. per 23.09.2012)

In den 70 OL-Partien kamen 34 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 4 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden.  
Hinweis: (Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst)

Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 3,4,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 6,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 4,8,
Deeg, Henning (TuS Hartenholm, S.-H.): 4,
Dühring, Paul (SVNA): 8,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SV): 3,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 5,7,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 4,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 7,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 2,5,6,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 3,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,7,8,
Hübner, Frank (Güstrow, MVP): 5,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,3,8,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,2,5,
Ladiges, John-David (FC St. Pauli): 1,7,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,3,6,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 2,5,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,5,6,
Okun, Christian (BSV 19): 2,7,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,2,6,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 3,8,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,4,
Steeg, Sören (TSG Nordholz, Cuxhaven): 6,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 4,6,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 2,7,8,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 2,3,7,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 2,3,7,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,5,8,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 5,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 4,7,8,
Weinert, Marcel (TuS Wettbergen, Hannover): 4,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,3,6,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 4,6,


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 27. September 2012, 08:04:16
SPIEGEL-TV-Reportage: Platzherr oder Prügelknabe? Schiedsrichter im Amateurfußball

Wie gelingt es, zweiundzwanzig emotionsgeladene, siegeshungrige Fußballspieler neunzig Minuten lang unter Kontrolle zu halten, dabei regelkonform und fair zu pfeifen - und obendrein Spaß am Spiel zu haben? Um das herauszufinden, rüsteten SPIEGEL-TV-Autor Bernd Jacobs und sein Team drei Schiedsrichter während ihrer Einsätze in der Oberliga Hamburg mit drahtlosen Mikrofonen aus, so dass man deren Anordnungen, Ermahnungen und die ständigen Dialoge mit den Spielern verstehen und nachvollziehen kann.

Die Überraschung: während eines Fußballspiels wird wesentlich mehr geredet, als der normale Zuschauer am Spielfeldrand ahnt.

Wie man ein Spiel in den Griff bekommt, darüber sind sich alle Unparteiischen einig: entscheidend ist die erste Viertelstunde. Man zeigt, wer der Chef ist auf dem grünen Rasen, setzt seine Maßstäbe für Regelverstöße und sucht sich Verbündete unter den Spielern beider Mannschaften. Und: der Unparteiische darf sich nicht alles zu Herzen nehmen, was ihm während der neunzig Minuten von Zuschauern, Spielern und Trainern zu Ohren kommt.

„Ein guter Schiedsrichter kann auch mal weghören“, meint einer von ihnen.

Sendetermin der SPIEGEL-TV-Reportage ist Montag, der 25.6.2012 um 23 Uhr bei SAT1.


Jetzt ist das komplette Video (23min) Online:


http://www.spiegel.tv/#/filme/schiedsrichter-reportage/
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 29. September 2012, 22:26:14
Geiler Auftritt von Drago Vollmers eben in der Imtech-Arena! N3 gucken!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 29. September 2012, 22:38:44
otuwörld.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 30. September 2012, 20:49:27
otuwörld.

Nee, das "Promi-Spiel" fand um ca. 21.45 Uhr nebenan in der Imtech-Arena statt! Die Gala in der "otuwörld" war übrigens sehr nett!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Oktober 2012, 09:51:31
Pressemeldung vom HFV:

Kreuzbandriss bei Zweitliga-Schiri Patrick Ittrich

Großes Pech für den Hamburger Zweitliga-Schiri Patrick Ittrich (MSV Hamburg). Der
33-jährige erlitt  einen Trainingsunfall beim Dienstsport.

Es ist sein dritter Kreuzbandriss. Nachdem zweimal das linke Knie (1999 und 2001)
operiert werden musste, riss nun das Kreuzband des rechten Knies. Der bevorstehenden
Operation sieht Ittrich, der in der 2. Bundesliga pfeift und in der Bundesliga als
Schiedsrichter-Assistent tätig ist, optimistisch entgegen.

Ittrich: "Die Verletzung ist natürlich bitter, aber ich werde zusehen, dass ich so
schnell wie möglich wieder fit werde, um noch diese Saison wieder zu pfeifen."

Heute in der BILD (Seite 17): Bericht über Patrick Ittrich (mit Foto) von seiner Reha-Arbeit: "Ich gebe nicht auf...mein Ziel bleibt die Bundesliga..."!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Peter Strahl am 11. November 2012, 12:22:42
Heute zum ersten Mal in dieser Saison als Oberliga-Schiedsrichter dabei:

Martin Pfefferkorn (SC Urania), musste sich wohl weiter unten wieder bewähren,

Jens Braun (Niendorfer TSV), ein alter Hase, warum erst jetzt?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 18. November 2012, 20:16:23
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2012/2013
Einsätze (Stand inkl. per 18.11.2012)

In den 141 OL-Partien (5. Spieltag nur acht Partien!) kamen 43 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 6 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden. 
Hinweis: (Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst)

Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 3,4,11,13,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 6,10,12,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 4,8,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 15,16,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 10,12,
Deeg, Henning (TuS Hartenholm, S.-H.): 4,
Dühring, Paul (SVNA): 8,9,13,15,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SV): 3,9,10,14,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 9,10,11,15,16,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 5,7,12,13,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 12,16,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 4,14,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 7,11,12,15,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 2,5,6,10,14,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 3,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,7,8,13,
Hübner, Frank (Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern): 5,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 9,10,11,12,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,3,8,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,2,5,12,14,
Ladiges, John-David (FC St. Pauli): 1,7,9,10,14,
Markhoff, Florian (AWO Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern): 9,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,3,6,11,15,16,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 2,5,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,5,6,11,14,
Okun, Christian (BSV 19): 2,7,12,16,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 15,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,2,6,9,14,16,
Röpke, André (TSV Altenholz, S.-H.): 13,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 3,8,9,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,4,12,
Steeg, Sören (TSG Nordholz, Cuxhaven): 6,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 4,6,11,15,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 2,7,8,13,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 13,16,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 2,3,7,9,10,16,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 2,3,7,11,15,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,5,8,13,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 5,11,15,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 4,7,8,14,
Weinert, Marcel (TuS Wettbergen, Hannover): 4,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,3,6,13,16,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 4,6,14,


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 21. November 2012, 16:14:57
HFV-Media-News 163/2012:   6. Oddset-Talk  / Thema: Schiedsrichter

Der Hamburger Fußball-Verband ist mit der Unterstützung von LOTTO Hamburg zum sechsten Mal Veranstalter dieser Talkrunde, die sich mit aktuellen Themen aus dem Bereich des Fußballs beschäftigt. Im Mittelpunkt des 6. ODDSET-Talk steht das Thema Schiedsrichter.

Unter der Überschrift:
 
„Auf Hamburg pfeift der DFB!? Warum hat der Hamburger Fußball-Verband seit 1998 keinen Bundesliga-Schiedsrichter mehr?“  

wird mit prominenten Gästen aus dem Schiedsrichter-Bereich diskutiert werden.

Natürlich soll auch über die Rolle der Schiedsrichter an sich gesprochen werden. Ist die Forderung nach Respekt nur eine hohle Phrase? Wie kann man dem Nachwuchsproblem bei den Schiedsrichtern begegnen? Dies und vieles mehr wird am 26. November 2012, ab 19.30 Uhr, in der einmaligen Atmosphäre der OPUS-Lounge, der Bar im Hotel Le Royal Meridien vor geladenen Gästen besprochen werden.  Die Moderatoren Dieter Matz (Sportredakteur beim Hamburger Abendblatt) und Carsten Byernetzki (Pressesprecher des Hamburger Fußball-Verbandes) freuen sich auf die Talk-Gäste:
 
Wilfried Heitmann, DFB-Schiedsrichter-Kommission, Obmann NFV-SR-Ausschuss
Wilfred Diekert, Vorsitzender Verbands-Schiedsrichterausschuss Hamburg
Udo Horeis, ehemaliger Bundesliga-Schiedsrichter, Hamburg
Patrick Ittrich, Schiedsrichter 2. Bundesliga und SR-Assistent Bundesliga, Hamburg
 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 22. November 2012, 22:12:57
HFV-Media-News 163/2012:   6. Oddset-Talk  / Thema: Schiedsrichter

Der Hamburger Fußball-Verband ist mit der Unterstützung von LOTTO Hamburg zum sechsten Mal Veranstalter dieser Talkrunde, die sich mit aktuellen Themen aus dem Bereich des Fußballs beschäftigt. Im Mittelpunkt des 6. ODDSET-Talk steht das Thema Schiedsrichter.

Unter der Überschrift:
 
„Auf Hamburg pfeift der DFB!? Warum hat der Hamburger Fußball-Verband seit 1998 keinen Bundesliga-Schiedsrichter mehr?“  

wird mit prominenten Gästen aus dem Schiedsrichter-Bereich diskutiert werden.

Natürlich soll auch über die Rolle der Schiedsrichter an sich gesprochen werden. Ist die Forderung nach Respekt nur eine hohle Phrase? Wie kann man dem Nachwuchsproblem bei den Schiedsrichtern begegnen? Dies und vieles mehr wird am 26. November 2012, ab 19.30 Uhr, in der einmaligen Atmosphäre der OPUS-Lounge, der Bar im Hotel Le Royal Meridien vor geladenen Gästen besprochen werden.  Die Moderatoren Dieter Matz (Sportredakteur beim Hamburger Abendblatt) und Carsten Byernetzki (Pressesprecher des Hamburger Fußball-Verbandes) freuen sich auf die Talk-Gäste:
 
Wilfried Heitmann, DFB-Schiedsrichter-Kommission, Obmann NFV-SR-Ausschuss
Wilfred Diekert, Vorsitzender Verbands-Schiedsrichterausschuss Hamburg
Udo Horeis, ehemaliger Bundesliga-Schiedsrichter, Hamburg
Patrick Ittrich, Schiedsrichter 2. Bundesliga und SR-Assistent Bundesliga, Hamburg
 

Vor geladenen Gästen heißt : Süßholzraspelei oder was?

Warum darf bei einer Talkrunde über Schiedsrichter nicht auch die Seite der Spieler oder Trainer gehört werden? Die Auswahl der Talkgäste ist mir zu einseitig!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 23. November 2012, 09:24:08
Grundsätzlich gebe ich Dir Recht: Man sollte auch andere Meinungen ertragen müssen. Allerdings: Bei diesem Thema muss (!) man Einsicht in obere Ebenen des DFB-Schiedsrichterwesens haben.
Wenn man die nicht hat, kann man zwar was zum Thema Fussball sagen, aber nicht darüber, weshalb Hamburg seit Malbranc keinen Bundesliga-Schiedsrichter hatte.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 23. November 2012, 11:33:45
Das ist richtig, wenn die Ründe sich ausschließlich um die Überschrift unterhält. Da es aber auch um andere Themen (Respekt) geht, kann man sicherlich auch andere Parteien zu Wort kommen lassen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 23. November 2012, 12:25:57
zu dem Thema gebe ich Dir Recht!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. November 2012, 18:22:26
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2012/2013
Einsätze (Stand inkl. per 09.12.2012)

In den 159 OL-Partien (5. Spieltag nur acht Partien!) kamen 43 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 6 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden.  
Hinweis: (Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst)

Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 3,4,11,13,17,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 6,10,12,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 4,8,17,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 15,16,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 10,12,17,
Deeg, Henning (TuS Hartenholm, S.-H.): 4,
Dühring, Paul (SVNA): 8,9,13,15,18,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SV): 3,9,10,14,18,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 9,10,11,15,16,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 5,7,12,13,17,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 12,16,18,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 4,14,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 7,11,12,15,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 2,5,6,10,14,18,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 3,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,7,8,13,17,
Hübner, Frank (Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern): 5,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 9,10,11,12,18,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,3,8,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,2,5,12,14,
Ladiges, John-David (FC St. Pauli): 1,7,9,10,14,
Markhoff, Florian (AWO Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern): 9,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,3,6,11,15,16,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 2,5,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,5,6,11,14,17,
Okun, Christian (BSV 19): 2,7,12,16,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 15,18,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,2,6,9,14,16,
Röpke, André (TSV Altenholz, S.-H.): 13,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 3,8,9,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,4,12,
Steeg, Sören (TSG Nordholz, Cuxhaven): 6,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 4,6,11,15,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 2,7,8,13,18,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 13,16,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 2,3,7,9,10,16,18,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 2,3,7,11,15,19,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,5,8,13,17,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 5,11,15,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 4,7,8,14,
Weinert, Marcel (TuS Wettbergen, Hannover): 4,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,3,6,13,16,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 4,6,14,17,18,


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 03. Dezember 2012, 12:11:39
Hamburgs ehemaliger FIFA-Schiedsrichter Klaus Ohmsen (SC Urania) gestorben


HFV-Media-News 165/2012:

Vor sechs Wochen klang Klaus Ohmsen an seinem 77. Geburtstag noch optimistisch. Eine schwere Krankheit hatte ihm in den vergangenen Monaten zu schaffen gemacht. „Ich krieg das schon wieder hin“, sagte der immer so optimistische Klaus.

Am 2. Dezember 2012 ist Klaus Ohmsen von uns gegangen.

Am 16. Oktober 1935 erblickte Klaus Ohmsen das Licht der Welt. Schon mit 19 Jahren führte ihn sein sportlicher Weg zur Schiedsrichterei. Nachdem er 1954 die Schiedsrichterprüfung abgelegt hatte, sprach sich sein Talent fürs Pfeifen schnell in ganz Hamburg und darüber hinaus herum. Beim Start der Bundesliga war Klaus Ohmsen  am 24. August 1963 als Linienrichter im Gespann von Gerd Schulenburg dabei. Von 1964 bis 1981 pfiff der Barmbeker insgesamt 131 Spiele in der Bundesliga.

Die Stationen einer Karriere: 1964 erstes Bundesligaspiel (Hertha – Dortmund vor 75.000 Zuschauern), 1971 FIFA-Liste (10 Länderspiele, rund 25 Europacupmatches, dazu viele internationale Freundschaftsspiele), 1973 „Goldene Pfeife“ von der Bild-Zeitung als bester deutscher Schiedsrichter, 1974 Teilnahme als Linienrichter), 1976 100. Bundesligaspiel (Frankfurt – Mönchengladbach), Pokalendspiel 1977 Hertha – Köln, Ende 1980 Schluss bei der FIFA aus beruflichen Gründen, im Mai 1981 aus denselben Gründen Rückzug aus der Bundesliga (zwei Jahre vor Erreichen der Altersgrenze). Vom DFB wurde er am Ende seiner Karriere zum Schiedsrichter des Jahres ernannt.

Seinem Verein, dem SC Urania, blieb Ohmsen bis zum Schluss treu und war immer mit Rat und Tat zur Stelle. Lange Zeit war der Ur-Barmbeker Mitglied des Ältestenrats und Stammgast bei den Ligaspielen auf dem Schützenhof. Von 1981 bis 1994 arbeitete Klaus Ohmsen auf der Geschäftsstelle des Hamburger Fußball-Verbandes. Auch hier blieb er als Verantwortlicher für den  Schiedsrichterbereich seinem Hobby treu. Mit Leib und Seele setzte er sich für die Hamburger Schiedsrichter ein. Standardspruch: „Hab‘ ich alles klar gemacht, mein Jung´!“

HFV-Präsident Dirk Fischer sagte: „Klaus Ohmsen war nicht nur ein bedeutender Schiedsrichter, sondern eine große prägende Persönlichkeit für den Hamburger und Deutschen Fußballsport"! „Mit Klaus Ohmsen verliert Hamburg einen großartigen Menschen. Mit seiner natürlichen unverwechselbaren Art machte er sich über Deutschlands Grenzen hinaus nicht nur bei den Schiedsrichtern einen guten Namen. Klaus war ein echter Typ. Sein Humor war bekannt. Seine Lücke wird schwer zu schließen sein“, sagte der VSA-Vorsitzende Wilfred Diekert.

Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Frau Heidi. Wir werden Klaus Ohmsen ein ehrendes Andenken bewahren.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze am 04. Dezember 2012, 21:12:05
Am letzten Wochende wurde nach einem
"Jugendligaspiel" in Holland ein Linienrichter
von drei Spielern der Gastmannschaft  so
heftig verprügelt,dass er gestern seinen
Verletzungen erlag ??? Was ist das für eine
Schande !!! Sein Sohn spielt auch noch
mit in der Heimmannschaft !!!! Ich bin
einfach schockiert!!!  Warum nur ???
Die Jungs sind gerade 15 Jahre alt .
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 04. Dezember 2012, 21:44:34
....Die Jungs sind gerade 15 Jahre alt .

Die werden bestimmt alle schnell resozialisiert! Frag mal "Kassenwart" und lass die "Kirche im Dorf"... :P :-X
(Achtung: Ironie-Modus!)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 07. Dezember 2012, 13:08:27
Ein toller Artikel von Ralph "Drago" Vollmers:


http://www.hfv.de/newsletter_428/wie-denn-wo-denn-was-denn-vsa-schiedsrichter-ralph-drago-vollmers-zum-thema-respekt-auf-den-fuszballplaumltzen_17462.htm
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: atze am 09. Dezember 2012, 10:29:28
Danke Herr Stark, aber die Entschuldigung
macht die rote Karte für Schmelzer
und den Elfmeter auch nicht rückgängig!?!
Aber sie sind auch nur ein Mensch!!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Dezember 2012, 08:14:50

http://www.spiegel.de/sport/fussball/ex-fussballfunktionaer-manfred-amerell-ist-tot-a-872365.html


Erinnert mich irgendwie an Walter Sedlmayr... :-X
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Lutschi am 07. Januar 2013, 14:17:17
Interessanter Artikel mit Zahlen und Fakten auf fussball.de

http://www.fussball.de/nachwuchsprobleme-bei-schiedsrichtern/id_61581850/index
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 08. Januar 2013, 00:34:37
Interessant dabei, dass der DFB-Offizielle der Meinung ist, dass der finanzielle Aspekt nicht zur Verbesserung der Situation führt.
Sicherlich steigt die Qualität der Schiedsrichter nicht, aber möglicherweise die Quantität, so dass auch klassentiefere Spiele besetzt werden könnten.
Aktuell fristen Schiedsrichter außerhalb der DFB-Ligen ein eher tristes Dasein. Solange dies nicht verbessert wird, wird der negative Trend weitergehen. Die Anforderungen (zeitlich, charakterlich, etc.) steigen, die finanzielle Entschädigung aber nicht (spürbar). Auf lange Sicht wird es in Hamburg dazu kommen, dass die Kreisliga bald ohne Assistenten klarkommen muss.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 08. Januar 2013, 01:44:48
kommt natürlich darauf an, wo man als verein seine prioritäten setzt. insbesondere die jungen SR kassieren bei uns einen zusätzlichen obolus zu den üblichen spesen, die in der tat im verhältnis zum aufwand in keiner relation stehen. wobei das ganze immer mit dem obmann steht und fällt. dieser bereich ist wohl einer der undankbarsten im amateursport. was mir aber zuletzt immer wieder auffällt, dass insbesondere die vereine am lautesten über die SR-gilde ("unqualifiziert", "unfähig", "arrogant", ...) poltern, die über keine (funktionierende) SR-abteilung verfügen. die fehlende wertschätzung zeigt sich immer wieder bei diesen themen. schade finde ich, dass der HFV seine bestehenden regularien nicht entsprechend umsetzt: "für jede gemeldete mannschaft muss ein SR gestellt werden". wenn diese auflage tatsächlich erfüllt werden müsste, dann würden sich die vereine auch endlich einmal darum kümmern. ansonsten abmeldung vom spielbetrieb. ganz rigoros.

habe mich gerade vor einigen tagen mit einigen trainer- und SR-kollegen darüber unterhalten, dass es ohnehin ein hohn ist, wie wenig geld der vereinsfußballsport kostet. mit vollkommen vertretbaren erhöhungen der mitgliedsbeiträge könnten zusätzliche anreize für neue / alte SR durchaus geschaffen werden, so dass die quantität tatsächlich wieder stiege - und damit auch zwangsläufig die qualität in der spitze.

stichwort: mitgliedsbeitrag. zumindest im verhältnis zu den leistungen steht selbiger im krassen missverhältnis. in anbetracht der tatsache, dass familien für ein einziges bundesligaspiel inkl. verpflegung um die € 100-200,- ausgeben, aber am monatsbeitrag für den sohnemann im örtlichen fußballclub von > € 10,- gemäkelt wird, für den im schnitt acht trainingseinheiten plus vier spiele binnen vier wochen geboten werden, ist es doch der blanke hohn...! auch ein einziger kinobesuch, ein einzelner schwimmbadbesuch mit pommes und cola, ... - das alles kostet knete ohne ende und wird bezahlt. aber dass trainer, strom, wasser, trainingsmaterial, ... undundund alles auch kosten ohne ende verursachen, wird total missachtet. so wie eben auch die SR-kosten, die m.e. viel zu niedrig taxiert sind und bei entsprechend höheren mitgliedsbeiträgen "locker" aufzufangen wären...!

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 08. Januar 2013, 05:59:17
@ Wortspieler, Du triffst damit den Nagel auf dem Kopf.
Es gibt endlose Beispiele über dieses Missverhältnis.
Sich auf dem Hafengeburtstag mit einem 6€ Bier abschießen, aber über die zu Hohen Spritpreise beschweren, Abends mit dem Taxi vom Kiez nach Hause fahren, aber sich über die zu Hohen Fahrkartenpreise der Hochbahn mukieren.
Oder eben dein Beispiel.

Ich gehe noch einen Schritt weiter und behaupte das es in einigen Jahren selbst in der Bezirksliga keine externen Assistenten mehr geben wird.
Die Schiedsrichter sind für viele ein uninteressantes Nebenwerk, sie werden erst Beachtet wenn man sie braucht.
Vor einigen Jahren war dies noch anders. Zu verdanken auch an die tolle Zeit bei unserem alten Isy mit seiner Kneipe auf dem Kiez. Und es gab Spieler, Trainer und Schiedsrichter mit denen man hochdeutsch sprechen konnte. Dies ist meiner Meinung nach heute nicht mehr ansatzweise möglich.

Junge Bengel kannst du nur über die fianzielle Schiene locken. Du musst sie fördern, aber auch fordern. Auch hier sind die Vereine gefragt.
Alle fordern immer mehr Qualität, aber investieren will keiner. Beispiel aus der BuLi: wie in den unteren Klassen werden auch die BuLi-Schiris letztendlich durch die Vereine bezahlt. Ergo, der Groß und Breit diskutierte Videobeweis, der Chip im Ball - alles fällt auf die Vereine zurück die diese Technik bezahlen müssen. Es ist halt in Deutschland ein Thema welches durch die Medien geformt, gefördert und Breitgetreten wird. Wer redet übrigens jetzt aktuell über diese Technik?

Wenn ich sehe das Spieler in der Landesliga mit einer sehr ansehnlichen "Aufwandsentschädigung" pro Spiel belohnt werden (pro Spiel!) und der Vereinsbetreuer dieser Mannschaft (seit Jahren in einer der beiden höchsten Ligen Hamburgs) bei einem Testspiel den ahnungslosen Mimt und dem SR-Team die Vorschriftsmässigen Spesen (die gleichen die bei Punktspielen) mit der Aussage "dies sei ein Testspiel und es gibt nur halbe Spesen" abspeist, ja dann fehlen mir die Worte.
Aber ich drifte vom Thema ab.

Der Verband muss schauen wie er die Pfeiferei (attraktiver) gestaltet. Für 15€ will sich niemand beschimpfen, verprügeln oder verarschen lassen.
 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Januar 2013, 06:15:19

...für 15€ will sich niemand beschimpfen, verprügeln oder verarschen lassen.
 

Ketzerische Frage: Für welchen Betrag dann? Für 25 Euro? Für 50?  :P


Mit Geld allein ist das SR-Problem m.E. nicht zu lösen. Du wirst einen jungen Nachwuchsfußballer nicht dauerhaft damit motivieren können, für ein paar Kröten mehr oder weniger seine Freizeit zu opfern. Es fehlt in der heutigen (jungen) Gesellschaft einfach an der Bereitschaft, sich für ein Ehrenamt zu engagieren. Da helfen leider auch keine (Euro-)Pillen....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 08. Januar 2013, 06:53:43
Korrekt, Geld allein reicht nicht. Da gebe ich dir vollkommen Recht.
Zum Thema Ehrenamt: ich denke im (Amateur)Fußball gibt es mittlerweile nur noch Ausnahmefälle die Ehrenamtlich arbeiten (Spieler, Betreuer, Trainer uw usw)
Jeder zieht für sich sein Nutzen daraus und Arbeit muss eben Be- und Entlohnt werden. Ist auch meine Meinung. Also warum sollte dieser "Ehrenamts-Quatsch" vor dem Amateurfußball -speziell in der Schiedsrichterei- halt machen?

Es gibt in der Pfeiferei nur Jung oder nur Alt. Jung ist man bis 49, alt ab 50. Dazwischen gibt es nichts. Die Obleute der Vereine sind in der Regel SR Kollegen ab 60 aufwärts. Es wird also nicht mehr lange Dauern bis den Vereinen ein großes Problem bevorsteht.

Und ein Guter Hamburger Jung lässt sich natürlich auch für 25Euro nicht vermöbeln :-)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 08. Januar 2013, 12:59:11
Der gesetzliche Mindestlohn liegt in Deutschland zwischen 8 und 13 Euro, Die Schiedsrichter sind keine ungelernten, da sie ihre Lehrgänge besuchen, ich würde mal ganz pauschal sagen, € 10,-- die Stunde wäre angebracht.

90 Minuten Spiel plus 1,5 Stunden An- und Abreise, ergibt € 30,-- pro Spiel. Die Anfahrt zur "Arbeitsstätte" zahlt der Arbeitnehmer selber. Bei zwei Spielen pro Wochenende kommt der Schiedsrichter auf € 240,-- pro Monat. Er hat Trainingseinheiten bei Eugen Igel, wo er eine Anwesenheitspflicht hat. Das würde in keiner Weise das Problem der Schiedsrichterquantität oder das Problem des respektlosen miteinander minimieren.

Mal ehrlich, in dem Moment wären wir in keiner Weise mehr bei einem Unterschied zwischen Spieler und Schiedsrichter, sondern eher im Gegenteil, ein Schiedsrichter verdient mehr als einige Oberliga-, viele Landesliga, die meisten Bezirks- und wahrscheinlich alle Kreisligaspieler.

Die Spieler haben wöchentlich drei bis vier "Einheiten" (Training + Spiel) der o. gen. fleissige Schiedsrichter 3 Einheiten (1 x Training 2 x Spiel)

Ein Schiedsrichter wird sich nie über eine katastrophale Leistung einer Mannschaft ärgern, eine Mannschaft ärgert sich aber sehr wohl über eine katastrophale Schiedsrichterleistung. Der Schiedsrichter nimmt nämlich durch Fehlentscheidungen Einfluss auf die oben erwähnten Aufwandsentschädigungen bzw. Punktprämien.

Beleidigungen gegen Schiedsrichter kommen vor. Beleidigungen gegen Spieler kommen vor. Völlig unabhängig wer sie ausspricht ob Zuschauer, Spieler, Trainer etc. sind Beleidigungen auf dem Fußballplatz ein NO GO!

Die bisherigen Einträge sind mir momentan ein wenig zu einseitig. Sicherlich will sich niemand für 15,-- € beschimpfen lassen. Ein Fußballspieler der Bezirksliga, der eine Aufwandsentschädigung von € 60,-- im Monat bekommt, wird auf dem Platz auch beschimpft....für 15,-- (und vielleicht noch "bestraft" durch eine Fehlentscheidung) das kann einem das Wochenende versauen!

Mein Fazit:

1. Die Aufwandsentschädigungen im Vergleich zum Aufwand sind nicht exorbitant hoch, aber vergleiche ich die Bezüge der Schiedsrichter und aller Spieler von OL bis KL, finde ich nicht dass diese extrem hinken. Ausnahmen einiger Topverdiener der OL bestätigen die Regel, aber viele Kicker (BL+KL) bekommen keine Aufwandsentschädigung und zahlen Mitgliedsbeiträge und haben sogar mehr Aufwand als unsere Unparteiischen.
2.  Das soziale verhalten auf dem Fußballplatz spiegelt das soziale Verhalten der Gesellschaft wieder, da werden wir (HH-Amateurkicker) keinen Einfluss drauf nehmen können. Wir können Einzig und Allein versuchen die HH Amateurspieler und die Schiedsrichter häufiger zusammenzubringen und zwar nicht auf dem Platz, sondern bei anderen Events, so dass man sich besser kennenlernt und die Grenze zum Überschreiten der Respektlosigkeit angehoben wird. es fällt mir doch leichter zu jemanden Arschloch zu sagen, den ich nicht kenne, als zu jemanden den ich persönlich kenne. (@eilbek-andi: Du Arschloch!...oh doch nicht geht genauso einfach :-))

Es steht und fällt alles mit der Erziehung und den Werten die Vermittelt werden. Bevor es jetzt wieder zu politisch wird, höre ich lieber auf.

Ich stimme dem DFB Offiziellen zu, sowie auch vielen Beiträgen hier, lediglich das angeblich und pauschal verurteilte ungleiche Verhältnis zwischen Spieler- und Schiedsrichter- Aufwandsentschädigungen vermag ich nicht zu teilen, auch nicht bei der momentanen Höhe der Bezüge für Schiedsrichter, aber ich hätte kein Problem damit, wenn der Verband pro gemeldete Mannschaft (angepasst an die Ligazugehörigkeit) einen festen Kostensatz aufruft, den die Vereine direkt an den Verband halbjährlich zu entrichten haben und die Bezahlung der Schiedsrichter erfolgt direkt durch den verband. Der Kostenpunkt sollte in einem Gremium von Verband, Vereinen und Schiedsrichtern festgelegt werden.

Werden die Beiträge nicht bezahlt, drohen identische Strafen wie bei anderen vergehen (Einsatz von nicht spielberechtigten Spielern) von Punktabzug bis Ausschluss vom Spielbetrieb.

Die vereine können sich dann überlegen ob die Schiedsrichterkosten auf die Mitgliedsbeiträge umgelegt werden und gut ist.

In diesem Sinne

Francis Albert
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 08. Januar 2013, 14:27:32
Welche Schiedsrichter können denn Heute noch zwei Spiele am Wochenende Leiten?
Alleine der Aufwand für ein Spiel ist schon extrem Hoch.
30Euro ist in Hamburg das höchste der Gefühle, hier reden wir von der Oberliga Hamburg. Pro Wochenende 30Euro x 4 = 120Euro. Ich denke das jeder Oberliga-HH-Spieler für diese Summe (im Monat) nicht einmal seine Buffer zuschnüren würde.
Die Berechnung für einen KL oder BZ-Schiri sieht da hingegen ganz anders aus und ich denke nicht, dass ein Schiri in dieser Klasse auf den Monat gerechnet mehr erhalten hat als ein Spieler dieser Klasse.

Die SR Ausstattung (Pfeife, Trikot, Hose Stutzen usw usw.) trägt in der Regel jeder SR selbst.
Mind. 3x Trikots, Hosen und Stutzen. Da in der heutigen Zeit immer mehr Vereine in Schwarz spielen (schwarz ist laut Regelwerk dem SR vorenthalten) muss sich der SR zwangsläufig um weitere Trikots erweitern.

Welche Vereine können denn Heute noch neue Spieler mit "Wir können dir dreimal die Woche Training anbieten, aber die Ausrüstung zahlst du selber, du musst einen monatlichen Mitgliedsbeitrag bezahlen und Geld bekommst du hier auch nicht" ködern? Sicherlich kommen auch Vereine an ihre Grenzen, hier springen dann aber die Sponsoren ein.
Das fängt in der KK an und hört in der OL-HH auf. Mag sein das es noch Vereine gibt die so funktionieren, aber ab LL Aufwärts halte ich dies für ausgeschlossen.
Spieler verzichten doch lieber auf das gemeinsame Essen nach dem Spiel als das sie 10Euro pro Monat dafür zahlen, also bezweifle ich das die Höherklassigen Spieler einen Mitgliedsbeitrag zahlen (der im Jugendbereich selbstverständlich ist, aber nicht immer im Jugendbereich bleibt ... )

Es gab ein wunderbares Interview mit dem ehm. FIFA-SR Edgar Steinborn (erster Schiri mit Tomaten auf den Augen in der B***) der  über den Umgang mit den Medien berichtete. Dort heißt es (nachdem das Foto mit den Tomaten abgebildet wurde): "Wir machen mit euch Schiris was wir wollen". Und genau das hat sich mittlerweile auch auf den Amateurfußball ausgeweitet.

Leider muss ich nun spontan los, evtl nachher mehr.

Gruß
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 08. Januar 2013, 15:09:57
also, der vergleich zwischen SR-spesen und spieler-"aufwandsentschädigungen" hinkt meines erachtens und sollte in der tat nicht geführt werden. es wird immer die ausreisser nach oben geben, die sogar in der KL und BZL mehr nehmen / geben, oder aber die idealisten, die auch in der BZL für lau spielen etc. ! ich denke, dass in diesem (herren-)bereich mit aufstiegsmöglichkeiten auch weniger das geld den einfluss haben würde, als eine respektive die gelebte wertschätzung, die den SR gegenüber zwar aus gesellschaftlichen gründen immer weiter herabgesetzt wurde / wird, aber ich mag mich mit dieser entwicklung nicht abfinden, denn man kann auch gegensteuern...!

mir war das aufzeigen der divergenz zwischen dem (finanziellen) aufwand und dem nutzen seitens der mitglieder viel wichtiger, bei dem für die bezahlung der SR nur noch ein bruchteil übrig bleibt. das ganze steht dann vor allem im krassen missverhältnis zu dem, was sonst so an freizeitaktivitäten ausgegeben wird - egal, ob jung oder alt...!

@"lumpi"
du bist offensichtlich im falschen verein. bei uns wird die kleidung / ausrüstung inkl. anzug etc. für die SR selbstverständlich gestellt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Januar 2013, 15:48:22
Fazit:

Zahlt jedem OL-SR  pauschal 300 Euro mtl., jedem LL-SR 200 und jedem BL-SR 100 Euro. Dazu die bisher schon gültigen Spesenbeträge. Dann kommen die Freiwilligen in Scharen! Die Lehrgänge werden überfüllt sein! Der HFV wird einen Aufnahmestopp für Schiedsrichter verhängen müssen!


P.S.: Wer's glaubt wird seelig! Vielleicht würden ein paar vorhandene SR, die aus Frust mit dem Karriereende geliebäugelt hatten, weitermachen bzw. nicht aufhören, aber von der heutigen "Bushido"-Generation (Alder, Digga, Mudda...) wird man m.E. damit keinen motivieren können.

Ich sehe es eher wie WORTSPIELER: Die Vereine müssen gezwungen werden,  pro am Punktspielbetrieb teilnehmende Mannschaft (inkl. Jugend) einen SR zu melden. Ansonsten Abmeldung der überschießenden Mannschaften (10 Mannschaften, aber nur 8 SR = Abmeldung von 2 Teams). 

Meines Erachtens gibt es in Hamburg sowieso viel zu viel gemeldete Mannschaften (allein ca. 250 erste Mannschaften). Soviel gibt der Spielermarkt doch gar nicht her (siehe ständige hin- und her Wechsel). Durch diese Aufblähung (insbesondere in den unteren Ligen, aber auch zwei Landesligen in einem Stadtstaat kann mir keiner plausibel begründen) werden ja überhaupt erst soviele SR gebraucht... Aber das ist eigentlich noch ein ganz anderes Thema.

Für den „Job“ als Zeugwart, Platzwart, Co-/Jugend-Trainer, Schiedsrichter usw. braucht man Leute, die bereit sind, dem Verein (und der Gesellschaft) etwas zu GEBEN (daher der Begriff „ehrenamtlich“).  Da redet man dann nur von ein paar Euro „Aufwandsentschädigung“ – und trotzdem macht es den meisten Spaß! Geld allein motiviert nämlich immer nur sehr sehr kurzfristig. Doch von dieser Sorte Mensch gibt es heutzutage eben nicht mehr viele („Bushidos“)...die kennen nur NEHMEN. Die ganzen Castings-Shows im Fernsehen sind doch (leider) ein wunderbarer Beleg dafür: Ich bin nix, ich hab‘ nix, ich kann nix und richtig hart arbeiten will ich lieber auch nicht – aber ein Star wäre ich schon sehr gerne!

Ich sehe da keine Lösung. Man wird sich keine SR schnitzen können. Bleibt eigentlich nur die Reduzierung des Spielbetriebs (oder eben die Spiele „selbst“ leiten, ohne SR).


@Ocker: Von Dir nehme ich jede Beleidigung entgegen! Danke, dass Du mich wahrgenommen hast! :-*
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Januar 2013, 12:42:22
24. Herbert-Kuhr-Turnier am 26. Januar 2013 in Blankenese

Am 26.01.2013 findet das 24. Herbert-Kuhr-Turnier statt (dfas traditionelle Fußball-Turnier der Hamburger Schiedsrichter). Als Ausrichter fungiert diesmal der Bezirks-Schiedsrichterausschuss (BSA) Unterelbe. Durchgeführt wird das Turnier in der Sporthalle Sporthalle Willhöden (Willhöden 74, Blankenese).
 
Herbert Kuhr (VSA-Obmann 1960 – 1970), der Namensgeber dieses Turniers, hat in seiner langjährigen Amtszeit als Obmann und Beisitzer des Verbands-Schiedsrichterausschusses viel bewegt. Seine unnachahmliche Art, auf der einen Seite viel Verständnis für seine Schiedsrichter aufzubringen, sich aber auf der anderen Seite mit Standhaftigkeit und Durchsetzungsvermögen für die Sache dieser „besonderen Gattung“ von Fußballern einzusetzen, ist ihm zu seiner Zeit hohe Anerkennung und Respekt zuteil geworden. Er ist durch diese Tätigkeit und mit diesem Turnier für viele Schiedsrichter und für die im Schiedsrichterwesen tätigen ehrenamtlichen Mitarbeiter unvergessen.
 
Teilnehmer sind die Schiedsrichter-Mannschaften der acht BSA im Hamburger Fußball-Verband. Gespielt wird in zwei Gruppen mit jeweils vier Mannschaften.

Gruppe A:
BSA Unterelbe
BSA Walddörfer
BSA Pinneberg
BSA Harburg

Gruppe B:
BSA Bergedorf
BSA Ost
BSA Nord
BSA Alster

Den genauen Spielplan gibt es auf www.hfv.de.

Beginn: 14:30 Uhr (Eröffnung 14:15 Uhr)
Ende: ca. 19:00 Uhr (anschl. Siegerehrung).

Gepfiffen werden die Spiele von Andreas Bandt (ETV), Markus Dahms (TuS Finkenwerder) und Ina Butzlaff (Wedeler TSV). Titelverteidiger ist der BSA Harburg.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 15. März 2013, 11:30:12
Auszeichnung für gute Leistungen:

Schiedsrichter Patrick Schult (SC Osterbek) leitet zusammen mit seinen Assistenten Christopher Haase (VfL Pinneberg) und Henry Wagner (GW Eimsbüttel) das Regionalliga-Spitzenspiel TSV Havelse – Hannover 96 II (16.03., 14 Uhr).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 19. März 2013, 17:36:55
Rafati mit Selbstmordversuch....?! Köln-Mainz abgesagt.


http://www.spiegel.de/sport/fussball/ex-schiedsrichter-rafati-wirft-fandel-menschliche-kaelte-vor-a-889780.html


Ganz aufschlussreich m.E. die Antwort von Fandel:

Fandel erwiderte im "Stern", Rafatis Vorwürfe träfen ihn emotional sehr. "Zu keinem Zeitpunkt hatte ich Kenntnis über sein seelisches Krankheitsbild", sagte der Vorsitzende der Schiedsrichter-Kommission...

Also keine konkrete Antwort auf die Vorwürfe ("...keinen Zuspruch erfahren, nur "Kälte" und "Unerbittlichkeit"...."...die Herabwürdigungen durch Fandel waren Tagesgespräch unter den SR-Kollegen...), sondern nur eine ausweichende Antwort: ""Zu keinem Zeitpunkt hatte ich Kenntnis über sein seelisches Krankheitsbild".....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Bibo am 20. März 2013, 07:36:05
Ehrenvolle Berufung für Jan Clemens Neitzel. Der Schiri von Eintracht Norderstedt wird am 20.03.2013 beim U19-Länderspiel Deutschland - Spanien im Paul-Janes-Stadion/Düsseldorf (20 Uhr, live bei Eurosport) als Schiedsrichter-Assistent dabei sein. Pfeifen wird der Bremer Sven Jablonski.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 29. März 2013, 15:48:40
Aggression auf dem Platz: Amateurfußball gehen die Schiris aus

http://www.spiegel.de/sport/fussball/amateurclubs-ohne-schiedsrichter-geldstrafen-und-punktabzuege-a-891352.html


....auch die Verbände sind darum bemüht, die Vereine bei der Bindung neuer Schiedsrichter zu unterstützen. "Schiedsrichter aber auch Trainer werden in ihrer Ausbildung geschult. Gewaltprävention ist ein Thema. Außerdem gibt es ein Patenprojekt für Neulinge, die durch erfahrene Begleiter unterstützt werden", erklärt Carsten Byernetzki, Pressesprecher vom Hamburger Fußball-Verband und ehemaliger Profi-Schiedsrichter. "Die Zuschauer sehen den Schiedsrichter als eine von Woche zu Woche wechselnde Person, so behandeln sie ihn, und so muss er sich gegenüber den Leuten auch fühlen", erklärt er.  "Schiedsrichter zu sein, war und ist für mich immer noch etwas Tolles", sagt Byernetzki.....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: ersiees am 29. März 2013, 22:35:54
Es wäre sicherlich mehr erforderlich, als "Gewaltprävention". Vor allem in den unteren Spielklassen (KL und abwärts) ist ein Umdenken aller Beteiligten zwingend erforderlich.

Wir werden in HH dazu kommen, dass die Spiele unterhalb der BL irgendwann nicht mehr mit SRA besetzt werden. Während im Profifussball pro Spiel immer mehr SR verplant werden (4. Offizieller, etc.) wird es weiter unten auf Dauer weniger werden.

Im Übrigen ist da auch der finanzielle Faktor ausschlaggebend.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. April 2013, 23:13:47
Patrick Ittrich is back! Nach sieben Monaten Leidenszeit (nach dem dritten Kreuzbandriss Anfang September 2012) pfeift unser Hamburger Star-Schiri morgen den Landesliga-Kracher TSV Sasel - SC Poppenbüttel!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 17. April 2013, 21:35:27
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2012/2013
Einsätze (Stand inkl. per 23.04.2013)  Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst.

In den 224 OL-Partien (5. Spieltag nur acht Partien!) kamen 47 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 9 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:

Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 3,4,11,13,17,22,27,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 6,10,12,27,19,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 4,8,17,20,29,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 15,16,28,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 10,12,17,
Deeg, Henning (TuS Hartenholm, S.-H.): 4,
Dühring, Paul (SVNA): 8,9,13,15,18,22,28,8,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SV): 3,9,10,14,18,22,23,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 9,10,11,15,16,23,29,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 5,7,12,13,17,23,27,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 12,16,18,28,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 4,14,27,10,29,21,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 7,11,12,15,20,22,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 2,5,6,10,14,18,29,20,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 3,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,7,8,13,17,20,19,19,
Hübner, Frank (Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern): 5,
Ittrich, Patrick (MSV Hamburg): 21,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 9,10,11,12,18,26,28,21,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,3,8,19,23,19,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,2,5,12,14,21,27,
Ladiges, John-David (FC St. Pauli): 1,7,9,10,14,
Markhoff, Florian (AWO Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern): 9,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,3,6,11,15,16,29,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 2,5,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,5,6,11,14,17,20,19,
Okun, Christian (BSV 19): 2,7,12,16,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 15,18,29,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,2,6,9,14,16,28,
Quednau, Marc (SSV Großensee, S.-H.): 29,
Raschka, Andreas (SSV Großensee, S.-H.): 27,
Rau, Alexander (SG Motor Neptun Rostock): 28,
Röpke, André (TSV Altenholz, S.-H.): 13,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 3,8,9,29,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,4,12,29,
Steeg, Sören (TSG Nordholz, Cuxhaven): 6,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 4,6,11,15,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 2,7,8,13,18,22,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 13,16,28,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 2,3,7,9,10,16,18,21,22,17,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 2,3,7,11,15,19,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,5,8,13,17,21,20,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 5,11,15,22,28,20,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 4,7,8,14,27,
Weinert, Marcel (TuS Wettbergen, Hannover): 4,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,3,6,13,16,20,21,27,28,21,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 4,6,14,17,18,22,23,


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 19. April 2013, 12:48:22
VSA neu besetzt

http://www.hfv.de/schiedsrichter_15/index.html

Der Verbands-Schiedsrichterausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes wurde am 18.4.2013 auf der turnusmäßigen Fachversammlung neu gewählt. Der VSA-Vorsitzende Wilfred Diekert begrüßte die 23 anwesenden Vertreter der 8 Bezírks-Schiedsrichterausschüsse in der HFV-Sportschule in Jenfeld.

Frühzeitig hatten die VSA Beisitzer Sven Callies (Lehrwart, seit April 2003), Werner Schenck (Beobachtungssachbearbeiter, seit April 2005) und Rüdiger Frank (Lehrstab und Futsalbeauftragter, seit Juni 2009) bekannt gegeben, dass sie nicht wieder kandidieren wollen. Ebenso steht Kirstin Warns-Becker, die als Frauenbeauftragte seit Januar 2008 kooptiertes Mitglied im VSA war, nicht mehr zur Verfügung. Diekert bedankte sich bei seinen langjährigen Mitstreitern im Ausschuss mit lobenden Worten für ihr großes ehrenamtliches Engagement in den vergangenen Jahren.

Neu gewählt als Beisitzer wurden:

Werner Tank (SC Osterbek)
Sven Ehlert (Groß-Flottbek)
Andreas Bandt (ETV)

Wieder gewählt als Beisitzer wurden Helmut Timmann (SV Curslack-Neuengamme), Christian Soltow (TuS Germania Schnelsen) und Frank Behrmann (Teutonia 10). Als kooptiertes Mitglied ergänzt weiterhin Ludwig Sprengel (SC Victoria) den VSA. Der VSA-Vorsitzende Wilfred Diekert (SuS Waldenau) stand nicht zur Wahl.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 23. April 2013, 22:54:38
"Angeblich fühlte sich der Referee „bedrängt“, war jedoch direkt danach zu keiner Stellungnahme gegenüber den anwesenden Journalisten bereit. Lassen wir uns also überraschen, was dazu im Spielbericht vermerkt wird..."

(aus dem Beitrag zum Spiel Pinneberg - Paloma)

Es ist doch relativ einfach. Entweder hat der Spieler den SR beleidigt, oder er hat ihn angefasst. Für beides gibt es rot: Das sollte auch der Schreiber des Berichtes wissen. Und dass ein SR nach dem Spiel nicht mit der Presse spricht, ist die einzig sinnvolle Entscheidung.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. April 2013, 23:03:20
Das sollte auch der Schreiber des Berichtes wissen....

Ach so. Danke für die Aufklärung.
Wusste nicht, dass es nur diese beiden Möglichkeiten gibt (Beleidigung oder Anfassen).


P.S.: Ich war übrigens vor Ort! Du auch? Da ich es nicht gesehen habe (und auch sonst niemand!), kann ich es in meinem Bericht auch nur so schildern.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 23. April 2013, 23:36:56
Andi, du brauchst dich nicht angegriffen fühlen...
Ich mag es nur nicht, wenn SR-Entscheidungen in dieser Art und Weise angezweifelt werden, nur weil man selbst gar nicht mitbekommen hat, wofür es den Platzverweis gab. Fakt ist: Ein SR zeigt nach Abpfiff keine rote Karte, wenn es sich um eine Lappalie handelt. Den damit verbundenen Mehraufwand versucht man bestmöglich zu vermeiden. Also wird der Spieler schon sehr um die Karte gebettelt haben.

Außerdem wissen Spieler in der Oberliga schon ganz genau, was sie sagen und tun dürfen und was nicht - und die Oberliga-SR sind auch so bekannt, dass man als Spieler sich entsprechend anpasst... Das tun zumindest intelligente Spieler.

PS.: Ansonsten ist der Bericht wie immer Super und ich bin dankbar für den Service! ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 23. April 2013, 23:58:52
LarsElmshorn hat völlig Recht!Andi sei mal nicht so dünnhäutig  8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 24. April 2013, 00:01:24
Alles gut!  ;D

Aber ich bleibe dabei: Da ich es nicht gesehen habe (und auch sonst niemand!), kann ich es in meinem Bericht auch nur so schildern. Das hat nichts mit anzweifeln zu tun! Und das Schiedsrichter nie daneben liegen (Zitat LarsHH: "Fakt ist: Ein SR zeigt nach Abpfiff keine rote Karte, wenn es sich um eine Lappalie handelt....") wird hier vielleicht doch der ein oder andere anzweifeln...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 24. April 2013, 07:15:50
Naja gut, es kommt nur bei mir so rüber.
Und ich bleibe auch dabei, dass nach Abpfiff ein SR mit einer roten Karte nicht daneben liegt. Er kann sich allein auf den evt. Rotsünder konzentrieren, ein Spielgeschehen gibt es ja nicht mehr. Und: Die Augen der SRA sind nach Abpfiff nur auf den SR und evt. "Bedrohungen" gerichtet.
Und wenn du schon schreibst, dass es nach Abpfiff zu einer Art Rudelbildung um den SR kam, was so sinnlos ist, wie für schönen Fußball in die imtech-Arena zu fahren, ist für mich klar, dass die Spieler sich nicht für die gute Spielleitung bedankt haben....

Kleiner Exkurs: jeder, der schonmal im Herren-Bereich Schiedsrichter war, kann bestätigen wie ätzend es ist, einen Platzverweis aussprechen zu müssen: den Abend nach dem Spiel darf man damit verbringen um einen detaillierten Bericht zu verfassen, der im Nachgang auch nicht von irgendwelchen Anwälten auseinander genommen werden kann. In der Regel spricht man nochmal mit den SRA bzw. Lässt diese ebenfalls einen Bericht zum Vorfall schreiben. Dann gibts für eine rote Karte nach Spielende IMMER eine Verhandlung - heißt: Der SR hat jetzt das Vergnügen an einem Wochentag bis zu 50 Kilometer durch den Feierabendverkehr zu fahren, um dann eine Aussage zu tätigen und (manchmal) sogar noch innerlich die Hände bei so manchem Urteil über den Kopf zusammenzuschlagen.

Darauf hat kein SR, der in Hamburgs erster Liga pfeift Lust. Von daher ist es für mich ein eindeutiges Indiz, dass bei dem Fall im Spiel auch was entsprechendes nach Abpfiff vorgefallen ist, was den Platzverweis für den SR unabdingbar gemacht hat.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 26. April 2013, 16:03:10
Mal eine "Generalabsage" der besonderen Art:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bezirk-baden-sagt-fussballspiele-wegen-gewalt-gegen-schiedsrichter-ab-a-896769.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 05. Mai 2013, 17:55:16
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,7,8,13,17,20,19,19,31,
Woran es liegt weiss ja jeder... aber gab es sowas schon oft, das ein Schiri an einem Spieltag zwei Mal eingesetzt wurde?  ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 05. Mai 2013, 18:10:58
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,7,8,13,17,20,19,19,31,
Woran es liegt weiss ja jeder... aber gab es sowas schon oft, das ein Schiri an einem Spieltag zwei Mal eingesetzt wurde?  ;D

Ja, gibt es jedes Jahr mehrfach...(durch die Nachholspiele Monate später):

Zitat
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 4,7,8,14,27,27,

oder letzte Saison:
Zitat
Bandt, Andreas (ETV): 2,5,6,7,7,10,15,26,27,28,29,33,

Zitat
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 4,4,5,13,16,20,22,30,20,
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Mai 2013, 19:53:22
Gab ja hier schon öfters die Diskussion über die Verlässlichkeit der bei fussball.de eingegebenen Daten... Hier wieder ein schönes Beispiel: Laut SR Schwarze wurde Galica (Paloma) in der 52. Minute ausgewechselt....allerdings hat er in der 59. Minute noch perfekt das 3:1 vorbereitet!  Tatsächlich wurde Galica direkt nach dem Tor runter genommen (60.)!

http://ergebnisdienst.fussball.de/paloma-1-altona-93-1-/begegnungen/oberliga-hamburg/hamburg/verbandsligen/herren/spieljahr1213/hamburg/M03S1213W031001B01DSEPQSQG000000VV0AG812VTDD73GU
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 09. Mai 2013, 23:42:07
Gab ja hier schon öfters die Diskussion über die Verlässlichkeit der bei fussball.de eingegebenen Daten... Hier wieder ein schönes Beispiel: Laut SR Schwarze wurde Galica (Paloma) in der 52. Minute ausgewechselt....allerdings hat er in der 59. Minute noch perfekt das 3:1 vorbereitet!  Tatsächlich wurde Galica direkt nach dem Tor runter genommen (60.)!

http://ergebnisdienst.fussball.de/paloma-1-altona-93-1-/begegnungen/oberliga-hamburg/hamburg/verbandsligen/herren/spieljahr1213/hamburg/M03S1213W031001B01DSEPQSQG000000VV0AG812VTDD73GU

Wobei man hier zugeben muss, dass der Stadionsprecher ein perfekter Verwirrungsfaktor war. Als in der 81. (!) Minute Fritsch kam, kündigte er dies als in der 85. Minute an. Er zählte dann nach 85 Minuten die nächsten Partien des USC auf mit der Einleitung "So, die 90 Minuten sind um" und es gab im Publikum doch echt heftige Reaktionen als der Schiedsrichter in der echten 90. Minute noch 4 Minuten Nachspielzeit anzeigte.  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 09. Mai 2013, 23:46:15
Wenn ein Stadionsprecher so doof ist und denkt, er könne mit einer falschen Minutenangabe den Schlusspfiff früher herbei reden, hat er sich wohl geschnitten. Im Zweifel lässt der SR bei solch unsportlichen Verhalten einfach die Nachspielzeit noch ein wenig länger laufen... Aus 2 mach 4 oder so ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Mai 2013, 10:14:48
Hamburgs Nachwuchstalent  Paul Jennerjahn (TSC Wellingsbüttel) pfeift am Sonntag das "Endspiel" um Platz 2 in der Oberliga Niedersachsen: Lüneburger SK Hansa - ULM Wolfsburg.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 10. Mai 2013, 14:13:20
Hamburgs Nachwuchstalent  Paul Jennerjahn (TSC Wellingsbüttel) pfeift am Sonntag das "Endspiel" um Platz 2 in der Oberliga Niedersachsen: Lüneburger SK Hansa - ULM Wolfsburg.



Glückwunsch! Das ist mal wirklich ein großes Spiel!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Mai 2013, 22:34:46
Kennt jemand den heutigen Schiedsrichter der Partie Pinneberg - Rugenbergen?

Tobias Stieler

Laut Internet ist der aus Hessen (Offenbach): http://www.weltfussball.de/schiedsrichter_profil/tobias-stieler/

Kann doch nicht sein, oder doch?

http://www.mopo.de/fussball/tobias-stieler--31--hamburg-hat-wieder-einen-top-schiri,5067054,20567736.html

bzw.

http://www.hfv.de/archive/bsa-ost_77/bundesliga-schiri-tobias-stieler-im-bsa-ost_17706.htm



Heute hatte er seinen ersten Einsatz in der Oberliga Hamburg. Welchem Verein des HFV gehört er denn an?

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 15. Mai 2013, 22:46:02
gehört nicht dem hfv an...ist bundesliga schiri der mann.....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 15. Mai 2013, 22:47:59
Ich denke, er pfeift weiter für seinen Heimatverein und das heute war ein "Austauschspiel". Wenn er eh in HH wohnt, wird er ja für niedrige Klassen nicht in seiner Heimat angesetzt.  Vllt hat er im Moment keine DFB Ansetzungen und hat daher den VSA um ein Spiel gebeten.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Mai 2013, 22:53:41
Ah, ok. Dachte, sowas geht nicht. Ist ja cool, ein BL-SR in der Oberliga....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Mai 2013, 22:54:07
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2012/2013
Einsätze (Stand inkl. per 15.05.2013)  Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst.

In den 281 OL-Partien (5. Spieltag nur acht Partien!) kamen 49 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 12 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:

Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 3,4,11,13,17,22,27,30,23,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 6,10,12,27,19,25,26,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 4,8,17,20,29,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 15,16,28,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 10,12,17,26,
Deeg, Henning (TuS Hartenholm, S.-H.): 4,
Dühring, Paul (SVNA): 8,9,13,15,18,22,28,8,25,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SV): 3,9,10,14,18,22,23,30,31,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 9,10,11,15,16,23,29,30,31,32,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 5,7,12,13,17,23,27,30,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 12,16,18,28,22,25,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 4,14,27,10,29,21,24,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 7,11,12,15,20,22,31,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 2,5,6,10,14,18,29,20,24,
Helwig, Tobias (SV Ehlbeck, Lüneburg): 30,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 3,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,7,8,13,17,20,19,19,31,25,26,
Hübner, Frank (Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern): 5,
Ittrich, Patrick (MSV Hamburg): 21,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 9,10,11,12,18,26,28,21,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,3,8,19,23,19,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,2,5,12,14,21,27,31,26,
Ladiges, John-David (FC St. Pauli): 1,7,9,10,14,
Markhoff, Florian (AWO Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern): 9,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,3,6,11,15,16,29,31,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 2,5,24,31,32,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,5,6,11,14,17,20,19,24,25,
Okun, Christian (BSV 19): 2,7,12,16,32,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 15,18,29,24,32,26,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,2,6,9,14,16,28,24,
Quednau, Marc (SSV Großensee, S.-H.): 29,
Raschka, Andreas (SSV Großensee, S.-H.): 27,
Rau, Alexander (SG Motor Neptun Rostock): 28,
Röpke, André (TSV Altenholz, S.-H.): 13,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 3,8,9,29,32,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,4,12,29,30,25,23,
Steeg, Sören (TSG Nordholz, Cuxhaven): 6,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 4,6,11,15,23,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 2,7,8,13,18,22,30,32,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 13,16,28,23,
Stieler, Tobias (SG Rosenhöhe, Offenbach): 26
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 2,3,7,9,10,16,18,21,22,17,24,25,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 2,3,7,11,15,19,31,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,5,8,13,17,21,20,30,24,26,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 5,11,15,22,28,20,32,
Voß, Dietmar (SV Sukow, Mecklenburg-Vorpommern): 32,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 4,7,8,14,27,27,32,
Weinert, Marcel (TuS Wettbergen, Hannover): 4,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,3,6,13,16,20,21,27,28,21,30,25,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 4,6,14,17,18,22,23,24,31,


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 15. Mai 2013, 23:46:59
wohnort und verein, für den man pfeift, müssen nicht miteinander einhergehen, wobei landesverbandübergreifende geschichten sicher die ausnahmen sind. ich kenne indes SR-obmänner in und um HH, die sich ihre SR kreuz und quer zusammensuchen, um denen kurze anfahrten zu ermöglichen. ein SR-gespann aus pinneberg fährt i.d. regel ja auch jedes WE nach bergedorf, wilhelmsburg oder glinde - also ins land ohne blühende landschaften - und umgekehrt...! absurd.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 16. Mai 2013, 08:52:29
gehört nicht dem hfv an...ist bundesliga schiri der mann.....

auch wenn es ein sehr eindeutiges und sehr faires spiel war, hat der herr eine sehr souveräne leistung geboten, trotz seifigem boden, kübelartigen regenschauern und blitz und Donner.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 16. Mai 2013, 08:57:55
aber headset in der ol ist doch ein bisschen übertrieben oder nicht? ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 16. Mai 2013, 09:06:40
Hatte er mit Headset gepfiffen? Finde ich eine gute Sache für die SRA. Dann kann man auch mal erleben wie das so ist ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: DerDon am 16. Mai 2013, 10:51:01
Ich habe gehört, dass einige Schiedsrichter sogar in der OL auf Funkfahnen verzichten! Finde Headset viel zu überzogen! Es ist doch heute zu leise auf Hamburgs Sportplätzen das man selbst mit normalen Sprechen sich über den Platz verständigen kann UND (jetzt kommts) brauch ein 1.Liga Schiri doch nicht die Hilfe mittels Headset durch seine Assistenten um ein VERBANDSLIGA Spiel zu pfeifen!! Thielert, Ittrich und Co verzichten auch darauf, wenn sie mal ein Spiel hier in Hamburg pfeifen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 17. Mai 2013, 13:35:08
aber es tut doch keinem weh, wenn er es benutzt...laso das anzuprangern halte ich für etwas überzogen. ich glaube, dass die jungs mit headset auch ein bißchen mehr spass haben, wenn sie dann "intern" einige fehlpässe der spieler kommentieren :-) wer weiss, was die sich da so alles erzählen????
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 17. Mai 2013, 13:54:43
aber es tut doch keinem weh, wenn er es benutzt...

Es wirkt auf den "Dorfplätzen" im Amateurbereich aber etwas "affektiert". Genauso übrigens wie die glorreiche Erfindung des "Torrichters" (Additional Assistant Referee). Wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis das auch in der Oberliga Einzug hält...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 17. Mai 2013, 14:37:13
wer weiss, was die sich da so alles erzählen????

Da kann ich nur den Film "Referees at work" empfehlen. Hier wurden bei der EM 2008 einige SR begleitet und die Gespräche über Headset im Spiel aufgezeichnet - schon interessant wie ein SR auf dem Niveau mit Spielern spricht. Ich erinnere mich noch an "Karagounis!, Karagounis! Karagounis! Du bist keine weltklasse, du wirst nie wieder Europameister!", nachdem sich Karagounis über eine gelbe Karte beschwert hatte :P

Oder auch:


Kommunikation mit dem vierten Assistenten: “I don’t understand!? What the fuck do you talk? It’s not my problem, shut up!”  Massimo Busacca als ihn der vierte Assistent im laufenden Spiel mit einer Gewitterwarnung zusülzt.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 17. Mai 2013, 14:42:05
Da kann ich nur den Film "Referees at work" empfehlen. Hier wurden bei der EM 2008 einige SR begleitet und die Gespräche über Headset im Spiel aufgezeichnet - schon interessant wie ein SR auf dem Niveau mit Spielern spricht. Ich erinnere mich noch an "Karagounis!, Karagounis! Karagounis! Du bist keine weltklasse, du wirst nie wieder Europameister!", nachdem sich Karagounis über eine gelbe Karte beschwert hatte

Ich höre SR Stieler schon sagen: "Ocker, Ocker, Ocker - Du wirst nie wieder Oberliga spielen!"  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 17. Mai 2013, 14:43:48
yilmaz' live-gespräche (MSV vs. SVR) bei spiegel.tv waren doch schon höchst amüsant - ausser für die bö-town-boys...!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 17. Mai 2013, 17:14:36
meine beiden kleinen Zuckermäuler, da sitzt ihr wieder in eurer Kanzel und drescht auf mich ein.

@e-a: recht hätte er, der Zug ist schon vor langer zeit abgefahren...

@WS: das fand ich gar nicht so schlimm...zumindest während des Spiels :-)

ich persönlich finde es auch besser, wenn der Schiri auf "Durchzug" schalten kann und lieber mal einen Text zurück ballert, anstatt jedes in der Emotion gefallene Wort zu beurteilen und mit Karten um sich zu werfen...der rauhe Ton, den die Schiedsrichter erleiden müssen, darf auch gerne mal vom SR an die Spieler weitergegeben werden. Ist jedoch meine ganz persönliche Meinung.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 17. Mai 2013, 17:29:12
Zitat
ich persönlich finde es auch besser, wenn der Schiri auf "Durchzug" schalten kann und lieber mal einen Text zurück ballert, anstatt jedes in der Emotion gefallene Wort zu beurteilen und mit Karten um sich zu werfen...der rauhe Ton, den die Schiedsrichter erleiden müssen, darf auch gerne mal vom SR an die Spieler weitergegeben werden. Ist jedoch meine ganz persönliche Meinung.

erzähl das mal einem (nachwuchs-)SR, der unter beobachtung steht. der kann seine sachen packen...! ich selbst sehe das als SR - allerdings auf geringerem niveau - anders: ein SR ist DIE instanz, die es mehr als alle anderen zu respektieren gilt. ich selbst kann mit kritik & co. gut umgehen und pisse auch gerne mal zurück, wenn mich ein spieler / zuschauer meint belehren zu müssen, aber erstens können das einige respektive viele SR eben nicht und zweitens gibt es ausreichend beispiele, wo spieler die grenzen dann nicht (er-)kennen, so dass es dann doch zu übergriffen oder tätlichkeiten kommt, weil sich die spirale immer weiter dreht. da die wahrung der grenzen somit leider niemals sicher ist, sollte für alle sportler auf und neben dem spielfeld gelten: akzeptiert und respektiert den einzig neutralen mann als solchen...!!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 17. Mai 2013, 23:00:39
Danke für den Beitrag, Wortspieler!

Man muss da wirklich unterscheiden... Gestandene SR (hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit der Erfahrung des SR in einer Spielklasse) können anders mit Spielern umgehen, als jemand der neu in einer Klasse ist.

Darüber kann man übrigens ewig diskutieren und referieren. Spannendes Thema.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 20. Mai 2013, 23:54:51
Zitat
Schiedsrichter: Ralph Vollmers (FSV Geesthacht): Leitete die Partie souverän und bewies, warum er 2011 und 2012 zu Hamburgs Schiedsrichter des Jahres gewählt wurde. Ließ gerne erstmal laufen, gab zur richtigen Zeit Vorteil und ließ sich nicht von Freistoß einfordernden Spielern von seinem Kurs abbringen.

vorteilsauslegung sehr gut und spielleitung im ganzen perfekt, aber: das war mir persönlich heute ein wenig zuviel gesabbel mit den spielern. manches mal kamen mir die spieler zu einfach davon, wo eine GK auch mal selbsterklärend wäre...!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Mai 2013, 12:48:41
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2012/2013
Einsätze (Endstand per 25.05.2013)  
Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst.


In den 305 OL-Partien (5. Spieltag nur acht Partien!) kamen 51 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 13 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:

Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 3,4,11,13,17,22,27,30,23,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 6,10,12,27,19,25,26,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 4,8,17,20,29,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 15,16,28,
Brito da Rocha, Bruno (TSV Heidenau, Lüneburg): 33,
Burmester, Daniel (TSV Glinde): 10,12,17,26,
Deeg, Henning (TuS Hartenholm, S.-H.): 4,
Dühring, Paul (SVNA): 8,9,13,15,18,22,28,8,25,
Ehlert, Sven (Groß Flottbeker SV): 3,9,10,14,18,22,23,30,31,20,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 9,10,11,15,16,23,29,30,31,32,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 5,7,12,13,17,23,27,30,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 12,16,18,28,22,25,34,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 4,14,27,10,29,21,24,33,34,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 7,11,12,15,20,22,31,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 2,5,6,10,14,18,29,20,24,34,
Helwig, Tobias (SV Ehlbeck, Lüneburg): 30,
Hittig, Jan (SC Poppenbüttel): 3,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,7,8,13,17,20,19,19,31,25,26,
Hübner, Frank (Güstrow, Mecklenburg-Vorpommern): 5,
Ittrich, Patrick (MSV Hamburg): 21,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 9,10,11,12,18,26,28,21,33,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,3,8,19,23,19,33,34,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 1,2,5,12,14,21,27,31,26,
Ladiges, John-David (FC St. Pauli): 1,7,9,10,14,19,
Markhoff, Florian (AWO Hagenow, Mecklenburg-Vorpommern): 9,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,3,6,11,15,16,29,31,21,34
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 2,5,24,31,32,26,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 1,5,6,11,14,17,20,19,24,25,25,
Okun, Christian (BSV 19): 2,7,12,16,32,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 15,18,29,24,32,26,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,2,6,9,14,16,28,24,33,34,
Quednau, Marc (SSV Großensee, S.-H.): 29,
Raschka, Andreas (SSV Großensee, S.-H.): 27,
Rau, Alexander (SG Motor Neptun Rostock): 28,
Röpke, André (TSV Altenholz, S.-H.): 13,
Rosin, Kevin (SV Lieth): 33,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 3,8,9,29,32,34,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,4,12,29,30,25,23,34,
Steeg, Sören (TSG Nordholz, Cuxhaven): 6,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 4,6,11,15,23,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 2,7,8,13,18,22,30,32,33,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 13,16,28,23,33,
Stieler, Tobias (SG Rosenhöhe, Offenbach): 26
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 2,3,7,9,10,16,18,21,22,17,24,25,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 2,3,7,11,15,19,31,33,34,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,5,8,13,17,21,20,30,24,26,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 5,11,15,22,28,20,32,
Voß, Dietmar (SV Sukow, Mecklenburg-Vorpommern): 32,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 4,7,8,14,27,27,32,
Weinert, Marcel (TuS Wettbergen, Hannover): 4,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 1,3,6,13,16,20,21,27,28,21,30,25,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 4,6,14,17,18,22,23,24,31,


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 27. Mai 2013, 21:28:36
Nur so ne Info am Rande... ;D

Stieler der vor paar Wochen in Pinneberg gepfiffen hat ist heute 4. Mann auf dem Betzeberg...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 28. Mai 2013, 11:00:03
HFV-Media-News 73/2013

Auf- und Absteiger bei den VSA-Schiedsrichtern

Der Verbands-Schiedsrichterausschuss (VSA) mit seinem Vorsitzenden Wilfred Diekert an der Spitze hat folgende Entscheidungen getroffen:

Aufsteiger aus der LK 5* in den VSA LK 4:
Martin Ghafury  (Barmbek-Uhlenhorst), Thore Holst (Altenwerder) und Tim Wöllmer (Süderelbe)

*Schiedsrichter in der Leistungsklasse 5 (LK5) pfeifen hauptsächlich Bezirksliga und ein paar Spiele in der Landesliga und werden vom VSA beobachtet.

Absteiger aus dem VSA in den BSA:
Matthias Blasek (Alstertal/Langenhorn), Alexander Kahl (Barmbek-Uhlenhorst), Florian Kirsch (Halstenbek-Rellingen), Tim Milinovic (Altengamme), Ramazan Özen (Concordia) und Karsten Roos (TSV Glinde)

Aus dem VSA scheiden aus:
Daniel Burmester (TSV Glinde) bzw. sind ausgeschieden: Tanja Krause (HSV) und Fabian Qualmann (Glashütte) – bereits während der Serie sowie Dr. Banjamin Raue (SC Eilbek) – nach 1 Jahr Pause

Aufsteiger in die Regionalliga Nord:
Fabian Porsch (Barsbüttler SV)

Übernahme aus Regionalliga Nord in die Oberliga:
Markus von Glischinski (SC Eilbek)

Aufsteiger in die Oberliga:
Jorrit Eckstein-Staben (SC Wentorf), Marco Kulawiak (Teutonia 10) und Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel)

Absteiger in die Landesliga:
Jan Hittig (SC Poppenbüttel) und Henry Wagner (Grün-Weiß Eimsbüttel)

In den Junioren-Bundesligen sind in der Saison 2013/2014 aktiv:
A-Junioren BL als SR: Paul Jennerjahn (TSC Wellingsbüttel)
B-Junioren BL als SR: Jorrit Eckstein-Staben (SC Wentorf) und Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel)
A-Junioren BL als SRA: Florian Pötter (FC Voran Ohe)
B-Junioren BL als SRA: Martin Ghafury (Barmbek-Uhlenhorst), Thore Holst (Altenwerder), Torben Kunde (Alstertal-Langenhorn), Tim Wöllmer (Süderelbe).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 28. Mai 2013, 11:17:57
HFV-Media-News 73/2013

Aufsteiger in die Oberliga:
Jorrit Eckstein-Staben (SC Wentorf), Marco Kulawiak (Teutonia 10) und Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel)

In den Junioren-Bundesligen sind in der Saison 2013/2014 aktiv:
B-Junioren BL als SR: Jorrit Eckstein-Staben (SC Wentorf) und Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel)

Klasse Aufstieg von Konrad Oldhafer und Jorrit Eckstein-Staben! Die beiden müssen eine klasse Saison abgeliefert haben.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Juli 2013, 07:15:12
Unser Nachbar aus Schleswig-Holstein greift durch: Wer nicht genug Schiedsrichter hat, bekommt Punktabzug (!). Unter anderem VfR Neumünster und SSC Hagen Ahrensburg starten mit -3 Punkten in die Saison:

http://www.shz.de/sport/lokaler-sport/artikeldetails/artikel/punktverluste-schon-vor-dem-saisonstart.html

und

http://mobil.abendblatt.de/region/norderstedt/sport_135/article117588848/Haertere-Strafen-jetzt-gibt-es-Punktabzuege.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: SchorleUno am 25. Juli 2013, 07:43:33
Anders lässt sich das Problem nicht beheben. Hier im Kreis Segeberg sind 15 Vereine betroffen (u.a. auch Todesfelde). Beim ultimativ letzten Lehrgang im September, der noch nachträglich angerechnet wird für die Saison 2013/2014, sind 14 (!) von diesen Betroffenen immer noch nicht vertreten.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 25. Juli 2013, 13:15:45
*bravo*, SHFV. nachmachen, HFV.

p.s. aber bestenfalls gleich punktabzug für alle teams und nicht nur für die "erste".
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 08. August 2013, 07:31:15
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2013/2014
Einsätze (per 05.08.2013) 
Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst.


In den 9 OL-Partien kamen bislang 9 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 0 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:

Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 1,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 1,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 1,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 1,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 1,


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 08. August 2013, 08:28:10
Was mich schon längere Zeit stört, sind die Schiedsrichteransetzungen im Pokal.
Man orientiert sich hier ja an der Heimmannschaft. Heißt: Wenn ASV - Dassendorf spielt, dann ist das Bezirksliga und der Schiedsrichter wird vom entsprechenden BSA angesetzt.

Wer dabei der Gast ist, spielt bestenfalls eine untergeordnete Rolle. Der Pokal wird in den BSA immer als Belohnung für Schiedsrichter gesehen, die mal "ein tolles Spiel verdient haben" - aber damit tut man keinem BSA-Schiedsrichter einen Gefallen. In der Regel ist das Spiel zwischen einem Bezirksligaverein und einem Oberligaverein für einen SR der Bezirksliga zu schnell. Und auch aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man als SR dann in so einem Spiel schnell mal verheizt wird.

Meiner Meinung nach müssen Spiele, bei denen die Oberliga beteiligt ist, vom VSA angesetzt werden. Es gibt genügend LK 5 Schiedsrichter, die sich über solche Paarungen freuen und damit in der Regel nicht überfordert sind.

Ich habe bis heute einige Pokalspiele der 1. und 2. Runde gesehen - immer mit Beteiligung eines Oberligavereines. Selbst bei Kreisliga gegen Oberliga muss schon ein guter BSA-SR gestellt werden, weil besonders diese Spiele sehr schwer zu leiten sind. Da ist eine Mannschaft, die will Fußball spielen und eine andere die kann es nicht. Zweikämpfe werden in den Ligen völlig unterschiedlich beurteilt, was in der Natur der Sache liegt.

Ich wünsche mir vom VSA, dass er Spiele mit Oberligabeteiligung grundsätzlich selbst ansetzt. Auch bei Bezirksliga - Landesliga muss man darüber nachdenken.
Die Ausrede, dass der VSA dafür nicht die Schiedsrichter hat ist quatsch, weiß man dort aber auch selbst.

Der VSA möchte die BSA mit den ersten Pokalrunden belohnen. Da darf der 60 Jährige Kreisliga-SR mit den meisten Spielen im Bezirk dann auch mal ein Spiel zwischen Bezirksliga und Oberliga pfeifen - in der Hoffnung, dass selbst wenn er grottenschlecht pfeift, das wenig Auswirkungen auf den Ausgang der Partie haben wird. Es wird aber auch einem aufstrebenen jungen Schiedsrichter mit Perspektive ein Spiel gegeben, das zu früh kommt und in dem er dann unter geht -> das war es dann erstmal für ihn.

Ich weiß nicht wie ihr es seht, aber mir tun die SR in der 1. und 2. Pokalrunde regelmäßig Leid. Sie geben ihr bestes, was aber nicht ausreicht und alle hauen auf die SR drauf. Das ist demotivierend für alle. 

Wer an den Pranger gestellt werden sollte, sind nicht die SR, sondern diejenigen, die diese SR für solche Spiele ansetzen!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 08. August 2013, 08:46:52
Also gestern (BL vs. OL, ASV-TuS) war der SR definitiv überfordert...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Lutschi am 08. August 2013, 11:41:41
Also gestern (BL vs. OL, ASV-TuS) war der SR definitiv überfordert...

Der Herr K. bei Voran Ohe gegen Oststeinbek (vier Feldverweise, auf jeder Seite je zwei) wurde auch von beiden Seiten stark kritisiert...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Buffinho am 08. August 2013, 17:07:46

Der Herr K. bei Voran Ohe gegen Oststeinbek (vier Feldverweise, auf jeder Seite je zwei) wurde auch von beiden Seiten stark kritisiert...

Aber der ist ja nie überfordert, eher überqualifiziert
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 08. August 2013, 17:29:29
@Buffinho: Selbst schonmal Voran Ohe gegen Ostbek gepfiffen?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Buffinho am 08. August 2013, 20:28:31
Ich dachte Lutschi meinte denn Herrn K, der wo Oststeinbek trainiert, den durfte ich desöfteren erleben und zu meiner Zeit wurde er auch gelegentlich aus den eigenen Reihen kritisiert . Habe erst nach Deinem Post gesehen, dass der Schiri ebenfalls ein Herr K. Ist.

Den Schiri wollte ich nie kritisieren. Eher dass befremdliche Verhalten am Rand und die regelmäßig wiederkehrende Schirikritik des Trainers der Oststeinbeker nach Niederlagen brandmarken. Allerdings halte ich ihn für einen kompetenten Trainer nur überzieht er manchmal ein wenig
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. August 2013, 09:52:41
Kann mir jemand erklären, warum bis heute morgen (10 Uhr) noch diverse Ergebnisse bei fussball.de fehlen?

OL: Germania - Curslack 
(bis eben fehlte auch noch SVB-AFC...wurde aber just eingetragen)
LL Hammonia: VfL 93 - Uetersen 

Sind dafür nicht die SR zuständig? Komisch.


Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 10. August 2013, 10:21:13
Für die Ergebniseingabe unmittelbar nach Spielende ist Verein zuständig!
Wenn der SR den SB aber gleich nach Spiel vor Ort macht, übernimmt er die Eingabe natürlich. Viele SR machen den SB aber auch in Ruhe zu Hause - wenn der Verein bis dahin kein Ergebnis einträgt, steht da auch nichts drin.

In höheren Ligen muss der SR sofort nach Ende ausfüllen! Das kann man in HH aber keinem SR antun, da die PC's teilweise in den Vereinsheimen, Kabinen oder sonst wo stehen. Wenn es dafür einen extra Raum gibt, oder der PC in der SR-Kabine steht, tragen die meisten das auch gleich ein.

Germania hat nicht mal eine vernünftige SR-Kabine, geschweigedenn einen PC in dieser. Bei den anderen kenn ich die Situation vor Ort nicht.

Ergänzung: Wenn das Ergebnis bei Fussball.de ohne ein Sternchen dahinter steht, kommt es vom Verein. Mit Sternchen (also z.b 2:2*) ist es vom SR bestätigt.

Das 0:1 bei ETV wurde vom Verein eingetragen und noch nicht vom SR bestätigt!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 10. August 2013, 19:38:51
Kann mir jemand erklären, warum bis heute morgen (10 Uhr) noch diverse Ergebnisse bei fussball.de fehlen?

OL: Germania - Curslack 
(bis eben fehlte auch noch SVB-AFC...wurde aber just eingetragen)
LL Hammonia: VfL 93 - Uetersen 

Sind dafür nicht die SR zuständig? Komisch.

Sehr schön auch der aktuelle Spielbericht  (http://ergebnisdienst.fussball.de/spiel/oberliga-hamburg/hamburg/verbandsliga/herren/spieljahr1314/hamburg/-/mandant/03/spiel/01HH1MJVV8000000VV0AG813VT9M7884) aus Meiendorf!

Die drei nicht auf dem vorab veröffentlichten Teamausdruck haben einfach gar nicht gespielt, dafür waren 6 Leute auf der Bank  ;D

Auflösung im Spielbericht auf HAFO  8)

Sicherungskopie (http://www7.pic-upload.de/10.08.13/44t2bz1wvjn6.jpg)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. August 2013, 20:12:11
tja, da hat wohl einer seine hausaufgaben in der sommerpause nicht gemacht. nur seltsam, dass die mit den größten tönen immer die häßlichsten leider [ EDIT sagt: schöner freud, aber du meintest sicherlich "lieder" ] singen...! schöne grüße gen osten.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Peter Strahl am 10. August 2013, 20:40:18
tja, da hat wohl einer seine hausaufgaben in der sommerpause nicht gemacht. nur seltsam, dass die mit den größten tönen immer die häßlichsten leider singen...! schöne grüße gen osten.

Bei Niendorf vs 85 in der letzten Serie habe ich genau das Gleiche erlebt, aber ohne jegliche Assistenz von der B-Bank, von wo lediglich blöde Reden kamen ...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 10. August 2013, 23:02:21
Kann mir jemand erklären, warum bis heute morgen (10 Uhr) noch diverse Ergebnisse bei fussball.de fehlen?

OL: Germania - Curslack 
(bis eben fehlte auch noch SVB-AFC...wurde aber just eingetragen)
LL Hammonia: VfL 93 - Uetersen 

Sind dafür nicht die SR zuständig? Komisch.

Sehr schön auch der aktuelle Spielbericht  (http://ergebnisdienst.fussball.de/spiel/oberliga-hamburg/hamburg/verbandsliga/herren/spieljahr1314/hamburg/-/mandant/03/spiel/01HH1MJVV8000000VV0AG813VT9M7884) aus Meiendorf!

Die drei nicht auf dem vorab veröffentlichten Teamausdruck haben einfach gar nicht gespielt, dafür waren 6 Leute auf der Bank  ;D

Auflösung im Spielbericht auf HAFO  8)

Sicherungskopie (http://www7.pic-upload.de/10.08.13/44t2bz1wvjn6.jpg)


was ist denn daaaa looos???
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. August 2013, 23:06:39
was ist denn daaaa looos???

Oststeinbek ist das neue Bergedorf.... :-X
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. August 2013, 23:22:31
mich stört einfach, dass es immer die selben pappenheimer sind und ausgerechnet die angeblichen "gerechtigkeitsfanatiker"...!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Stefan Ohrt am 10. September 2013, 18:24:09
Stieler steigt auf!!!

http://www.transfermarkt.de/de/wechsel-bei-den-fifa-schiedsrichtern/news/anzeigen_134919.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 12. September 2013, 14:43:49
In der "Vorschau" auf den 7. Spieltag schrieb ich:

Zitat
Eine Premiere erlebt die Oberliga in den Vierlanden übrigens auch: Schiedsrichter Philip Roedig ist aus Münster (BW Aaasee) studien-/berufsbedingt nach Hamburg gewechselt und hat sich Altona 93 angeschlossen. Wer dem Schreiber dieser Zeilen als Erster den letzten OL-SR aus Altona nennen kann (bitte E-Mail), bekommt ein Präsent zugeschickt!

Es gibt aktuell zwei "Bewerber" auf den Preis. Genannt werden folgende AFC-Schiedsrichter:

SR Peter Hülsing
SR Michael Springborn

Springborn soll 2002/2003 noch für AFC gepfiffen haben, danach ist er irgendwann zu TuS Osdorf gewechselt.

Und Hülsing? War der beim AFC? Und wann pfiff der zuletzt ein OL/VL-Spiel? Wer kann das auflösen?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 13. September 2013, 10:03:25
In der "Vorschau" auf den 7. Spieltag schrieb ich:

Zitat
Eine Premiere erlebt die Oberliga in den Vierlanden übrigens auch: Schiedsrichter Philip Roedig ist aus Münster (BW Aaasee) studien-/berufsbedingt nach Hamburg gewechselt und hat sich Altona 93 angeschlossen. Wer dem Schreiber dieser Zeilen als Erster den letzten OL-SR aus Altona nennen kann (bitte E-Mail), bekommt ein Präsent zugeschickt!

Springborn soll am 09.05.2004 die Partie TuS Holstein Quickborn-TuS Dassendorf geleitet haben. Danach ist er zu TuS Osdorf gewechselt und pfiff nicht mehr für Altona 93.
Und was hat das mit Oberliga zu tun?


Edit:
2003/04 hieß die Oberliga HH noch Verbandsliga! Und das Spiel Quickborn-Dassendorf war ein VL-Spiel! Allerdings war Springborn da schon bei Osdorf....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 15. September 2013, 17:17:05
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2013/2014
Einsätze (inkl. per 15.09.2013) 
Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst.


In den 63 OL-Partien kamen bislang 40 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz,
davon 4 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:

Bastian, Matthias (Rostock): 4,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 4,6,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 2,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 5,
Dühring, Paul (SVNA): 5,
Ehlert, Sven (Groß-Flottbeker SV): 4,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 3,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 6,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 7,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 1,5,6,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 1,2,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 3,4,6,7,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 1,4,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 4,5,
Kulawiak, Marco (Teutonia 10): 3,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,5,7,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 3,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 4,6,
Okun, Christian (BSV 19): 3,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 1,7,
Plaue, Peter (VfL Lohbrügge): 3,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,2,3,
Roedig, Philip (Altona 93): 7,
Röntsch, Timo (TuS Fleestedt): 5,
Rosin, Kevin (SV Lieth): 3,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 4,6,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,
Siemers, Daniel (Griebeler SV, S.-H.): 5,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 6,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 4,7,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 2,7,
Strohbach, Dr. Uwe (GW Harburg): 5,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 1,2,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 2,6,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,5,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 3,7,
Voß, Dietmar (Schwerin): 7,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 2,6,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 2,


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: leo am 15. September 2013, 19:33:36
Wieder wurde Buchholz 08 ein regulär erziehltes Tor gegen SV Blankenese ,genau wie gegen
Vfl Pinneberg aberkannt,warum nur???  ::) ::)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 15. September 2013, 20:16:56
Na, witterst du eine Verschwörung? Das liegt natürlich nahe..

Schließlich ist Buchholz als fairste Mannschaft in Hamburg extrem unbeliebt bei den SR...

 ::) *Ironie aus*
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 16. September 2013, 09:46:19
@LarsHH: Hast du gestern beim AFC den Schiri auch so schlecht gesehen wie euer Trainer?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 16. September 2013, 10:56:13
@ Andre:

Nein. Herr Hollerieth sieht das gewohnt etwas anders. Ich war aber auch vor Ort und habe schon bessere Leistungen gesehen. Ich finde es mutig, zu so einem Spiel zwei sehr junge und unerfahrene SRA mitzunehmen. Altona ist doch stets ein heißes Pflaster, was jedoch an den Fans liegt und nicht an der stets fairen Trainerbank.

Zugegeben als parteiischer Zuschauer der Partie empfand ich es aber schon so, dass beim FCE sehr viel unterbunden und beim AFC viel laufen gelassen wurde. Zudem habe ich ein Abseitstor am Anfang für FCE als regulär empfunden.

Für mich hat der SR trotzdem nicht den Ausgang beeinflusst, super souverän wirkte es für mich aber auch nicht.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 16. September 2013, 18:56:36
Zugegeben als parteiischer Zuschauer der Partie empfand ich es aber schon so, dass beim FCE sehr viel unterbunden und beim AFC viel laufen gelassen wurde.
Als ebenfalls parteiischer Zuschauer hab ich das genau umgekehrt empfunden. Meiner Meinung nach kann sich kein Elmshorner über den Schiedsrichter beschweren.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 27. September 2013, 12:10:54
Gestern trainierten die VSA-SR zum letzten Mal im Sternschanzenpark.

Ab sofort wird beim HFV an der Jenfelder Allee wöchentlich trainiert - einige SR sind mit dem neuen Trainingsort wohl überhaupt nicht glücklich, gibt es doch jetzt zum Teil erheblich längere Anfahrtswege. Und dass das "Drumherum" in der Schanze mehr hergibt, als das Umland in Jenfeld ist wohl auch nichts neues...

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 27. September 2013, 12:51:57
...gibt es doch jetzt zum Teil erheblich längere Anfahrtswege

Kommt halt darauf an, wo man wohnt! Einige dürften jetzt umgekehrt nämlich eine erheblich kürzere Anfahrt haben...!


Und dass das "Drumherum" in der Schanze mehr hergibt, als das Umland in Jenfeld ist wohl auch nichts neues...

Da frag ich mich: Training oder Feiern?
Und im Übrigen: Auch in Jenfeld gibt es akzeptable Lokale. Zum einen (sehr praktisch) direkt auf dem HFV-Gelände die neu eröffnete Gastronomie und ansonsten z.B. beim Studio Hamburg das sehr nette "Café de Sol" (ca. 300m vom HFV entfernt).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 27. September 2013, 14:54:05

Kommt halt darauf an, wo man wohnt! Einige dürften jetzt umgekehrt nämlich eine erheblich kürzere Anfahrt haben...!

...

Da frag ich mich: Training oder Feiern?
Und im Übrigen: Auch in Jenfeld gibt es akzeptable Lokale. Zum einen (sehr praktisch) direkt auf dem HFV-Gelände die neu eröffnete Gastronomie und ansonsten z.B. beim Studio Hamburg das sehr nette "Café de Sol" (ca. 300m vom HFV entfernt).

Deshalb habe ich ja auch zum Teil geschrieben...
Es besteht aber kein Zweifel darüber, dass der Sternschanzenpark zentraler liegt als Jenfeld. Dazu kommt, dass dieser Umzug ohne Befragung der einzelnen SR erfolgen wird. Hier wurde über den Köpfen der SR hinweg eine Entscheidung getroffen. Und das geht so nicht.

Ein SR kann sich auch alleine fit halten. Wie es in allen Nachbarbundesländern auch gemacht wird. Dass es ein gemeinsames Training gibt ist ja toll und wird gut angenommen, jedoch empfinden viele SR eine solche Entscheidung über die Köpfe hinweg als nicht in Ordnung.

Es geht auch nicht um das Feiern. Aber das gemeinsame zusammensitzen nach dem Training und das Besprechen von Situationen und der allgemeine Austausch ist wichtig. Und man hatte im Sternschanzenpark optimale Bedingungen - viele SR sehen die so nicht in Jenfeld.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 30. September 2013, 21:46:51
HFV-Media-News 124/2013: Hamburger Fußball-Verband bietet Regelschulung für Journalistinnen und Journalisten an


Am Montag, dem 30. September 2013, führt der Hamburger Fußball-Verband e.V. eine Regelschulung speziell für Journalistinnen und Journalisten in der HFV-Sportschule, Jenfelder Allee 70 a-c, 22043 Hamburg, 1. Stock, Seminarraum, durch.

Von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr referieren die Verbands-Schiedsrichterausschuss (VSA)-Mitglieder Frank Behrmann und  Christian Soltow, über die aktuelle Regelauslegung der Saison 2013/14.

Außerdem stehen für Fragen zur Verfügung der VSA-Vorsitzende Wilfred Diekert und HFV-Pressesprecher Carsten Byernetzki.

Anhand von diversen Videoszenen werden in den drei Schwerpunkten Abseits, Handspiel und Disziplinarstrafen die Regelauslegungen erläutert.

Interessierte Medien-Vertreterinnen und -Vertreter werden gebeten, sich bis Donnerstag, 26. September 2013, unter c.byernetzki at  hfv.de für die Schulung anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos.


Eine sehr gelungene Veranstaltung heute beim HFV!

Großer Dank insbesondere an Frank Behrmann, Christian Soltow und Carsten Byernetzki, die sich wirklich viel Mühe gegeben haben, den unwissenden Medien/Journalisten etwas beizubringen.  ;)

Anhand zahlreicher Videosequenzen zu den Themen Abseits, Handspiel und persönliche Strafen wurden wirklich anschaulich beschrieben, wie schwer es die Schiedsrichter häufig haben. "Erschreckend" dabei, wie häufig man selbst (und viele andere Anwesenden) eine Szene falsch beurteilt hat (mangels detaillierter Regelkenntnis bzw. Auslegung).

Inbesondere die "internen" Direktiven des DFB (bzw. der FIFA) und des HFV an die Schiedsrichter waren sehr interessant, also z.B. wann es nur Gelb und wann zwingend Rot vorgeschrieben ist. Und auch beim Thema Abseits (Ball unabsichtlich gespielt?) gab es viele neue Erkenntnisse.

Leider waren "nur" 12 Journalisten der Einladung gefolgt. Nächstes Jahr soll das trotzdem wiederholt werden - dann hoffentlich mit mehr Resonanz. Ein rundum gelungener Abend (insgesamt rd. zwei Stunden) mit anregender Diskussion.

@Ocker: Du warst auch eingeladen! ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 30. September 2013, 22:07:46
Find ich gut, dass du da warst! Lob und Anerkennung, Andi! :)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: mikrowellenpete am 30. September 2013, 22:18:50
Hat mir auch sehr gut gefallen der Abend. Interessant fand ich auch, wie oft den Schiedsrichtern im Grunde auch die Hände gebunden sind, da sie eben oft kaum Ermessungsspielraum haben.

Nächstes Mal können gerne mehr kommen. Die Verkostung war auch ganz gut. ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 01. Oktober 2013, 12:40:49
HFV-Media-News 124/2013: Hamburger Fußball-Verband bietet Regelschulung für Journalistinnen und Journalisten an


Am Montag, dem 30. September 2013, führt der Hamburger Fußball-Verband e.V. eine Regelschulung speziell für Journalistinnen und Journalisten in der HFV-Sportschule, Jenfelder Allee 70 a-c, 22043 Hamburg, 1. Stock, Seminarraum, durch.

Von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr referieren die Verbands-Schiedsrichterausschuss (VSA)-Mitglieder Frank Behrmann und  Christian Soltow, über die aktuelle Regelauslegung der Saison 2013/14.

Außerdem stehen für Fragen zur Verfügung der VSA-Vorsitzende Wilfred Diekert und HFV-Pressesprecher Carsten Byernetzki.

Anhand von diversen Videoszenen werden in den drei Schwerpunkten Abseits, Handspiel und Disziplinarstrafen die Regelauslegungen erläutert.

Interessierte Medien-Vertreterinnen und -Vertreter werden gebeten, sich bis Donnerstag, 26. September 2013, unter c.byernetzki at  hfv.de für die Schulung anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos.


Eine sehr gelungene Veranstaltung heute beim HFV!

Großer Dank insbesondere an Frank Behrmann, Christian Soltow und Carsten Byernetzki, die sich wirklich viel Mühe gegeben haben, den unwissenden Medien/Journalisten etwas beizubringen.  ;)

Anhand zahlreicher Videosequenzen zu den Themen Abseits, Handspiel und persönliche Strafen wurden wirklich anschaulich beschrieben, wie schwer es die Schiedsrichter häufig haben. "Erschreckend" dabei, wie häufig man selbst (und viele andere Anwesenden) eine Szene falsch beurteilt hat (mangels detaillierter Regelkenntnis bzw. Auslegung).

Inbesondere die "internen" Direktiven des DFB (bzw. der FIFA) und des HFV an die Schiedsrichter waren sehr interessant, also z.B. wann es nur Gelb und wann zwingend Rot vorgeschrieben ist. Und auch beim Thema Abseits (Ball unabsichtlich gespielt?) gab es viele neue Erkenntnisse.

Leider waren "nur" 12 Journalisten der Einladung gefolgt. Nächstes Jahr soll das trotzdem wiederholt werden - dann hoffentlich mit mehr Resonanz. Ein rundum gelungener Abend (insgesamt rd. zwei Stunden) mit anregender Diskussion.

@Ocker: Du warst auch eingeladen! ;)

Aber ich bin doch kein Journalist. Ansonsten kann ich mir das sehr interessant vorstellen. Noch interessanter wäre es, wenn man auch Video Sequenzen mitbringen kann um zu Fragen, was der/die Unparteiischen in einigen Szenen gesehen bzw. entschieden haben.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Oktober 2013, 17:16:51
Der SR-Oddset-Pokal-Fleißpreis geht an

Vanessa Silvia Rutkowski

Gestern beim Spiel VfL 93 - Billstedt an der Linie, heute Kosova - HR und morgen bei HEBC - Meiendorf! RESPEKT!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Peter Strahl am 15. November 2013, 13:55:08
Nachberufung in die Gremien des HFV


In seiner letzten Sitzung hat das Präsidium gemäß § 24 Abs. 1 der HFV-Satzung auf Vorschlag des Sportgerichts

Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel)

neu als Beisitzer in das Sportgericht berufen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 24. November 2013, 21:17:00
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2013/2014
Einsätze (inkl. per 08.12.2013) 
Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst.


In den 167 OL-Partien kamen bislang 47 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz,
davon 7 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:

Bastian, Matthias (Rostock): 4,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 4,6,12,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 2,8,10,14
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 5,8,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 8,11,13,
Dühring, Paul (SVNA): 5,9,13,18,
Eckstein-Staben, Jorrit (SC Wentorf): 16,
Ehlert, Sven (Groß-Flottbeker SV): 4,8,12,17,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 3,19,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 6,10,14,15,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 7,9,12,14,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 1,5,6,16,18,19,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 9,12,13,17,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 1,2,9,10,13,18,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 3,4,6,7,10,14,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 1,4,
Kohlmann, Jan (FC Süd-Kiel): 11,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 4,5,9,11,16,18,
Kulawiak, Marco (Teutonia 10): 3,11,15,17,
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 9,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,5,7,11,15,19,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 3,8,11,13,17,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 4,6,9,10,15,
Okun, Christian (BSV 19): 3,13,15,18,
Oldhafer, Konrad (SC Poppenbüttel): 16,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 1,7,11,12,16,17,18,
Plaue, Peter (VfL Lohbrügge): 3,11,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,2,3,14,19,
Roedig, Philip (Altona 93): 7,14,17,
Röntsch, Timo (TuS Fleestedt): 5,
Rosin, Kevin (SV Lieth): 3,13,17,18,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 4,6,10,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,8,
Siemers, Daniel (Griebeler SV, S.-H.): 5,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 6,10,13,16,17,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 4,7,12,16,19,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 2,7,8,12,15,16,
Strohbach, Dr. Uwe (GW Harburg): 5,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 1,2,12,15,16,19,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 2,6,10,15,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,5,9,14,17,18,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 3,7,11,12,14,
Voß, Dietmar (Schwerin): 7,
Winkel, Timo (TSV Flintbek, S.-H.): 8,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 2,6,9,10,13,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 2,8,14,18,


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 05. Dezember 2013, 18:43:00
jetzt schlagen die SR zurück...so geschehen bei einem hallenturnier in der d-jugend...

Zitat
[...] Der Betreuer XY hat sich unsportlich verhalten. Er wird ermahnt sich zukünftig sportlich korrekt zu verhalten. Der Schiedsrichter XXYY hat eine Tätlichkeit begangen. Er wird gemäß § 32 Absatz 19 RuVO ab dem 03.12.2013 bis zum 02.06.2014 für jegliche Tätigkeit im Bereich des HFV gesperrt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Dezember 2013, 21:31:52
Der VSA hat die SR anscheinend "angewiesen", nach Heimspielen des Bramfelder SV das obligatorische gemeinsame Essen abzulehnen.  :o

Steht im Zusammenhang mit den Äußerungen von BSV-Coach Hardy Brüning in Richtung SR Thomas Bauer (sinngemäß: "Werden ihm den Spaß nehmen") nach dem Urteil gegen Karl Bogucki.

http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1465.msg61688#msg61688

SR Johannes Mayer-Lindenberg (HTB) hat heute den Anfang gemacht und das Essen tatsächlich nicht angenommen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 08. Dezember 2013, 22:00:40
Gut, dass jeder für sich selbst entscheiden kann, ob er eine Einladung zum Essen annimmt, oder nicht.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Dezember 2013, 22:01:53
Gut, dass jeder für sich selbst entscheiden kann, ob er eine Einladung zum Essen annimmt, oder nicht.

Andererseits steht man dann in den eigenen Reihen schnell als "Streikbrecher" oder gar "Verräter" da...?!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 08. Dezember 2013, 22:06:34


Andererseits steht man dann in den eigenen Reihen schnell als "Streikbrecher" oder gar "Verräter" da...?!

Unabhängig von dem aktuellen Fall hängt das von der Persönlichkeit eines Einzelnen ab.

Als starke Persönlichkeit trifft man solche Entscheidungen selbst und kann dann auch mit den Folgen leben. Das ist zumindest meine Meinung dazu.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 08. Dezember 2013, 22:22:35
Zitat
Der VSA hat die SR anscheinend "angewiesen", nach Heimspielen des Bramfelder SV das obligatorische gemeinsame Essen abzulehnen.

Zitat
SR Johannes Mayer-Lindenberg (HTB) hat heute den Anfang gemacht und das Essen tatsächlich nicht angenommen...

was gab's denn heute...?!?

http://www.youtube.com/watch?v=5EL5jKlCHO8&hd=1

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Dezember 2013, 22:43:45

was gab's denn heute...?!?

http://www.youtube.com/watch?v=5EL5jKlCHO8&hd=1


Njet. Bauer(nsalat)...!   ;) :-*

http://www.youtube.com/watch?v=rtjvFoqPbl4
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 08. Dezember 2013, 22:44:46
Jeder ist sein eigener Herr und sollte sich selbst entscheiden können.
Vielleicht sollte man sich mal wieder an einen Tisch setzen und alles klären.
Fair Play sollte von beiden Seiten ausgehen und nicht jedesmal eine Verschwörung wittern.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Dezember 2013, 22:47:13
Jeder ist sein eigener Herr und sollte sich selbst entscheiden können.
Vielleicht sollte man sich mal wieder an einen Tisch setzen und alles klären.
Fair Play sollte von beiden Seiten ausgehen und nicht jedesmal eine Verschwörung wittern.

(http://xurzon.com/wp-content/uploads/2012/09/facebook_daumen_hoch_100.png)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 08. Dezember 2013, 23:40:59
Jeder ist sein eigener Herr und sollte sich selbst entscheiden können.
Vielleicht sollte man sich mal wieder an einen Tisch setzen und alles klären.
Fair Play sollte von beiden Seiten ausgehen und nicht jedesmal eine Verschwörung wittern.

(http://xurzon.com/wp-content/uploads/2012/09/facebook_daumen_hoch_100.png)

hahaha...hat jemand deinen account gehackt...? wieso kommt ausgerechnet von dir ein facebook-daumen...?!?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 27. Dezember 2013, 12:16:31
Der SR-Oddset-Pokal-Fleißpreis geht an

Vanessa Silvia Rutkowski

Gestern beim Spiel VfL 93 - Billstedt an der Linie, heute Kosova - HR und morgen bei HEBC - Meiendorf! RESPEKT!


Große Story heute im Abendblatt über Vanessa Rutkowski (23, SC Eilbek):

http://www.abendblatt.de/sport/fussball/article123316527/Ich-weiss-ich-habe-wieder-zu-nett-gepfiffen.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 18. Januar 2014, 09:53:38
25. Herbert Kuhr-Turnier

Genau an einem 25., dem 25.01.2014, findet das 25. Herbert Kuhr-Turnier statt. Dieses traditionelle Hallenfußballturnier der Auswahlmannschaften der Hamburger Schiedsrichter-Bezirke findet reihum in einem der acht Bezirks-Schiedsrichter-Ausschüsse (BSA) des Hamburger Fußball-Verbandes statt. Ausrichter ist diesmal der BSA Walddörfer. Ausgetragen wird das Turnier in der Sporthalle „Tegelsbarg“ des Carl v. Ossietzky Gymnasiums (Müssenredder 59). Beginn ist um 11:45 Uhr mit der Begrüßung durch den VSA und der Erläuterung der Turnierbedingungen und der Hallenregeln. Geleitet werden die Spiele durch Schiedsrichter Ina Butzlaff, Andreas Bandt und Christian Soltow. Titelverteidiger ist der BSA Harburg.

Das Turnier beginnt um 12:00 Uhr. Gespielt wird in zwei Gruppen á 4 Mannschaften, die Spielzeit beträgt 15 Min. Spielberechtigt sind nur Spieler, die am 25.01.2014 mindestens 18 Jahre alt und Schiedsrichter mit gültigem SR-Ausweis des jeweiligen BSA sind. Die Siegerehrung findet um ca. 17:10 Uhr nach dem Finale in der Sporthalle statt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Januar 2014, 12:07:20
"Drago" mal mit ganz anderem Trikot  ;)

http://www.bergedorfer-zeitung.de/geesthacht/article124046449/HSV-Fans-schoepfen-neue-Hoffnung.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Februar 2014, 22:08:14
HFV-Media-News 16/2014:

HFV-Schiris stellen neuen Film vor: „Schiedsrichter ein Ehrenamt“

Zu viele Fußball-Schiedsrichter hören auf! Neue Schiedsrichter müssen gewonnen werden! Gewonnene Schiedsrichter müssen gehalten werden. Respekt vor dem Schiedsrichter schwindet! Auch die Schiedsrichter des Hamburger Fußball-Verbandes  stehen ständig im Fokus und werben für qualifizierten Nachwuchs.

Auf einer Pressekonferenz am 01. Februar 2014, anlässlich des Winterlehrgangs der Hamburger Spitzen-Schiedsrichter, wurde ein neuer Imagefilm der Hamburger Schiedsrichter vorgestellt. Produzent Dominik Voigt und der VSA-Vorsitzende Wilfred Diekert erläuterten die Gründe und den Inhalt des kurzen Films, der darstellt, warum man Schiedsrichter wird, Schiedsrichter ist und Schiedsrichter bleibt. Dominik Voigt: „Der Film „Schiedsrichter ein Ehrenamt“ soll viele Menschen motivieren auch Schiedsrichter zu werden und die aktiven Schiedsrichter dazu bewegen, weiterhin dieses schöne Amt auszuführen. „Wir bilden pro Jahr 400 – 500 Schiedsrichter aus, verlieren aber auch genauso viele Schiedsrichter. Außerdem droht eine Überalterung“, mahnte der VSA-Vorsitzende Wilfred Diekert. 

Helfen soll dabei ein neuer Imagefilm, der ab sofort auf www.hfv.de und Youtube zu sehen ist:

http://www.hfv.de/informationen_7/hfv-schiris-stellen-neuen-film-vor_18896.htm


Info:
Schiedsrichter im Fußball - ein Hobby, das nichts kostet, aber eine Menge bringt. Und das sich eigentlich ganz einfach erlernen lässt. Die Bezirks-Schiedsrichterausschüsse (BSA) des HFV bieten regelmäßig Anwärterlehrgänge für Frauen und Männer, sowie für Mädchen und Jungen ab 14 Jahren an, für die neben dem Interesse am Fußballsport die Mitgliedschaft in einem Verein notwendig ist.

Der Lehrgang dauert ein Wochenende (Freitagnachmittag – Sonntagmittag) und vermittelt mit Hilfe moderner Lehrmethoden und Präsentationstechniken alles, was man wissen muss, um ein Fußballspiel leiten zu können. Den Abschluss bildet eine schriftliche Prüfung. Ist die bestanden, warten schon die ersten Spielaufträge.

Im Mittelpunkt der Ausbildung stehen die 17 Fußballregeln, die von der Zahl der Spieler über Freistöße, Elfmeter, Rote und Gelbe Karten bis zum Abseits die Grundlagen des Spiels darstellen.

Das alles bedeutet keineswegs nur graue Theorie: Praktische Beispiele und Übungen, sowie Regelfragen, die von konkreten und alltäglichen Situationen ausgehen, bereiten die Lehrgangsteilnehmer darauf vor, ihre Kenntnisse problemlos auf dem Sportplatz anzuwenden.

Und damit dort wirklich nichts schiefgeht, werden unsere neuen Schiedsrichter/innen bei ihren ersten Einsätzen von erfahrenen Kollegen begleitet. Diese sogenannten Paten unterstützen die Neulinge bei der Vorbereitung, helfen mit Tipps und Tricks und kommen in der Halbzeit und nach dem Spielschluss zur »Manöverkritik« in die Kabine.

Termine für Anwärter-Lehrgänge können bei den einzelnen Bezirks- Schiedsrichterausschüssen (BSA) oder im eigenen Verein abgefragt werden.

Ansprechpartner auf der Geschäftsstelle des Hamburger Fußball-Verbandes ist Herr Uwe Ennuschat: Tel. 040 / 675 870 15; E-Mail u.ennuschat@hfv.de.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Februar 2014, 22:07:11
Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal) hatte heute ja als SR-Assistent an der Linie seinen großen Auftritt in Berlin...(Rücknahme Rote Karte + Elfmeter, weil Ramos aktiv im Abseits gewesen sein soll)...

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2013-14/19/1895044/spielbericht_hertha-bsc-29_1-fc-nuernberg-81.html

Was war passiert? Schäfer hatte einen langen Ball nur unzureichend geklärt. Ronnys anschließende Bogenlampe aus der Distanz klärte der Tscheche auf der Linie per Hand. Klare Entscheidung? Prinzipiell schon, wenn dem Assistenten Norbert Grudzinski zuvor nicht eine Abseitsstellung von Ramos aufgefallen wäre. Weiner zog nach Rücksprache deshalb seinen Pfiff zum Unmut der Berliner und zur Freude der Franken zurück. Eine Fehlentscheidung, es hätte Rot und Elfmeter geben müssen, weil Ramos zunächst nicht strafbar im Abseits war und sich bei der Kollision mit Torwart Schäfer nicht im Kampf um den Ball befand.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 02. Februar 2014, 22:28:59
Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal) hatte heute ja als SR-Assistent an der Linie seinen großen Auftritt in Berlin...(Rücknahme Rote Karte + Elfmeter, weil Ramos aktiv im Abseits gewesen sein soll)...

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2013-14/19/1895044/spielbericht_hertha-bsc-29_1-fc-nuernberg-81.html

Was war passiert? Schäfer hatte einen langen Ball nur unzureichend geklärt. Ronnys anschließende Bogenlampe aus der Distanz klärte der Tscheche auf der Linie per Hand. Klare Entscheidung? Prinzipiell schon, wenn dem Assistenten Norbert Grudzinski zuvor nicht eine Abseitsstellung von Ramos aufgefallen wäre. Weiner zog nach Rücksprache deshalb seinen Pfiff zum Unmut der Berliner und zur Freude der Franken zurück. Eine Fehlentscheidung, es hätte Rot und Elfmeter geben müssen, weil Ramos zunächst nicht strafbar im Abseits war und sich bei der Kollision mit Torwart Schäfer nicht im Kampf um den Ball befand.

das leben ist kein tischtennis-match...!

der körperkontakt von ramos an schäfer lässt ihn AKTIV werden, auch wenn schäfer vermutlich nicht an den ball gekommen wäre, aber passiv war es nicht. ohne den körperkontakt wäre es zweifelsfrei falsch gewesen. dumm gelaufen, ramos. [ kleines wortspiel am rande ]

EDIT
abgesehen davon, dass ich die entscheidung - im gegensatz zu dir - teile, ist die regelauslegung korrekt. über den sinn der regel könnte man diskutieren, aber gemäß der statuten hat grudzinski korrekt gehandelt. chapeau.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 03. Februar 2014, 09:40:05
Als Schiedsrichter stimme ich Wortspieler zu. Absolut korrekte Regelauslegung.

Und Respekt an Norbert, dass er in dieser hitzigen Situation kurz vor Spielende den Überblick nicht verloren hat.

Stark!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 03. Februar 2014, 22:50:54
abgesehen davon, dass ich die entscheidung - im gegensatz zu dir - teile, ist die regelauslegung korrekt. über den sinn der regel könnte man diskutieren, aber gemäß der statuten hat grudzinski korrekt gehandelt. chapeau.

Der DFB ist offensichtlich anderer Meinung:

"Diese Bewertung ist nicht richtig. Hier findet kein Zweikampf um den Ball statt. Kein Spieler hat die Möglichkeit in die Spielsituation mit der Nr. 31/N einzugreifen. Auch der Kontakt zwischen dem TW/N und der Nr. 20/H stellt keinen Zweikampf um den Ball dar, weil sie in die Spielsituation nicht eingreifen können und ein Foulspiel der Nr. 20/H liegt auch nicht vor. Wenn N. 31/N den Ball nicht mit den Händen abgewehrt hätte und der Ball direkt in das Tor gegangen wäre, wäre der Treffer korrekt erzielt worden."

http://www.dfb.de/news/de/d-schiedsrichter/elfmeter-fuer-hertha-oder-abseits-komplexe-situation/55161.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 03. Februar 2014, 23:25:49
Zitat
Die Diskussion um diese Situation ist komplex, doch die Einschätzung im Schiedsrichter-Portal letztendlich eindeutig.

die einen sagen so. die anderen sagen so.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 04. Februar 2014, 10:23:37
@Otzenpunkt:

Oh, bitte. Die Quelle ist nicht der DFB. Der DFB zitiert lediglich aus einem Schiedsrichterforum und wertet diese Situation überhaupt nicht.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Altonase am 04. Februar 2014, 11:42:33
Imho gehört diese "Passives Abseits"-Regel sowieso überarbeitet. Dieser Quatsch mit den "neuen Spielsituationen", wenn ein Spieler vorher in Abseitsposition stand, aber zunächst nicht den Ball bekommen hat, sondern erst später den Querpass von einem Mitspieler, der vorher nicht im Abseits war, mag zwar nach aktueller Regelauslegung korrekt sein, ist aber Unsinn, weil der Spieler eben doch ins Spiel eingreift, indem er die Abwehr von vornherein zwingt, sich auch auf ihn zu konzentrieren. Genauso wirr und letztlich für die Schiris nicht vernünftig und einheitlich auslegbar wie die aktuelle Regelung von Handspielen (wobei es da ja in der Winterpause schon Nachschulungen für die Bundesligaschiris gegeben haben soll, wir werden sehen).

Außerdem sollte man diese bekloppte Auswärtstoreregel im Europapokal endlich abschaffen, aber das ist ein anderes Thema.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 04. Februar 2014, 14:59:31
Oh, bitte. Die Quelle ist nicht der DFB. Der DFB zitiert lediglich aus einem Schiedsrichterforum und wertet diese Situation überhaupt nicht.
Ja, klar. Machen die ja sonst auch ständig, ohne Wertung aus ihrem Schiedsrichterforum zitieren, obwohl sie vollkommen anderer Meinung sind.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 04. Februar 2014, 16:00:57
Und Respekt an Norbert, dass er in dieser hitzigen Situation kurz vor Spielende den Überblick nicht verloren hat....

Sehe ich komplett anders.

SRA Norbert G. hat hier ganz entscheidend (sprich beeinflussend) ins Spielgeschehen eingegriffen. Und wie sich herausgstellt hat (siehe DFB-Stellungnahme) falsch und sehr zum Nachteil des Heimvereins. Das jetzt als "Heldentat" hinzustellen, halte ich für sehr gewagt...

...
- gehört diese "Passives Abseits"-Regel sowieso überarbeitet
- Genauso wirr...die aktuelle Regelung von Handspielen
- außerdem sollte man diese bekloppte Auswärtstoreregel im Europapokal endlich abschaffen...

Oha! Sonst noch was? Du hast z.B. noch "Dreifachbestrafung" vergessen (Rot, Elfmeter, Sperre). Oder Abschaffung Elfmeterschießen, oder diese ständige Nachspielzeit, oder das Zeitschinden, oder die Schwalben, oder das Simulieren von Verletzungen/Tätlichkeiten, oder oder oder... 8)

Ernsthaft: Ist doch schön, dass man so immer wieder was zu diskutieren hat. Ich würde mir hinterher nur mehr Ehrlichkeit bei Spielern und Schiedsrichtern wünschen. Aber das ist wohl leider zuviel verlangt...(gerade die Spieler lügen ja trotz TV-Gegenbeweis häufig, dass sich die Balken biegen: war kein Foul, war kein Handspiel usw.).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Februar 2014, 10:26:46
Ralph Vollmers, zweifacher Schiedsrichter des Jahres (2011+2012), ist heute zusammen mit seiner Ehefrau Anke (ebenfalls Schiedsrichterin) unter dem Motto: "Ein Herz und eine Pfeife" groß in der BILD. Sehr netter Artikel.

Am Sonntag leiten beide übrigens die Partie Altona - BU.


Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 17. April 2014, 22:20:33
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2013/2014
Einsätze (inkl. per 21.04.2014) 
Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst.


In den 253 OL-Partien kamen bislang 49 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz,
davon 8 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:

Bastian, Matthias (Rostock): 4,28,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 4,6,12,20,25,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 2,8,10,14,21,24,27,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 5,8,20,26,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 8,11,13,22,26,29,
Dühring, Paul (SVNA): 5,9,13,18,22,27,
Eckstein-Staben, Jorrit (SC Wentorf): 16,29,
Ehlert, Sven (Groß-Flottbeker SV): 4,8,12,17,21,24,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 3,19,23,26,28,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 6,10,14,15,26,27,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 7,9,12,14,22,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 1,5,6,16,18,19,21,24,28,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 9,12,13,17,22,24,25,27,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 1,2,9,10,13,18,22,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 3,4,6,7,10,14,20,23,26,28,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 1,4,
Kohlmann, Jan (FC Süd-Kiel): 11,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,20,21,25,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 4,5,9,11,16,18,24,25,29,
Kulawiak, Marco (Teutonia 10): 3,11,15,17,24,28,
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 9,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,5,7,11,15,19,21,23,28,29,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 3,8,11,13,17,24,29,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 4,6,9,10,15,22,
Okun, Christian (BSV 19): 3,13,15,18,
Oldhafer, Konrad (SC Poppenbüttel): 16,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 1,7,11,12,16,17,18,26,28,
Plaue, Peter (VfL Lohbrügge): 3,11,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,2,3,14,19,20,23,26,
Roedig, Philip (Altona 93): 7,14,17,20,23,25,29,
Röntsch, Timo (TuS Fleestedt): 5,29,
Rosin, Kevin (SV Lieth): 3,13,17,18,22,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 4,6,10,23,27,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,8,20,21,24,26,
Siemers, Daniel (Griebeler SV, S.-H.): 5,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 6,10,13,16,17,26,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 4,7,12,16,19,23,25,29,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 2,7,8,12,15,16,22,25,27,29,
Strohbach, Dr. Uwe (GW Harburg): 5,19,25,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 1,2,12,15,16,19,21,28,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 2,6,10,15,21,27,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,5,9,14,17,18,21,23,15,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 3,7,11,12,14,22,27,
Voß, Dietmar (Schwerin): 7,
Winkel, Timo (TSV Flintbek, S.-H.): 8,
Wöllmer, Tim (FC Süderelbe): 24,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 2,6,9,10,13,25,
Zamek, Christoph (SSC Hagen Ahrensburg, S.-H.): 28,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 2,8,14,18,23,27


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2014, 08:45:12
...und wieder endet eine hoffnungsvolle SR-Karriere:

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5364


Sollte es ein Wiederholungsspiel geben und Altona gewinnen, kann Condor dann eigentlich den SR auf Schadenersatz verklagen?

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 22. April 2014, 09:49:32
...und wieder endet eine hoffnungsvolle SR-Karriere:

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5364


Sollte es ein Wiederholungsspiel geben und Altona gewinnen, kann Condor dann eigentlich den SR auf Schadenersatz verklagen?



Schadensersatz einklagen? Ich dachte HAFO ist eine etwas seriösere Fußball-Seite als SportNord.  ::) ::)


Beide Mannschaften mussten unter den selben Voraussetzungen in die Verlängerung vom Entscheidungsschiessen aus 11Metern antreten.
Sicherlich liegt hier ein Formfehler vor, aber keiner der beiden Mannschaften wurde benachteiligt. 
Soooo Sicher sollte sich der AFC nicht sein.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: leo am 22. April 2014, 10:33:03
Und hätte der AFC gewonnen?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2014, 10:36:47
Beide Mannschaften mussten unter den selben Voraussetzungen in die Verlängerung vom Entscheidungsschiessen aus 11Metern antreten.

....keiner der beiden Mannschaften wurde benachteiligt. 

Das kann man aber auch anders sehen! Altona kann ja z.B. durchaus argumentieren, dass sie noch fünf weitere gute Schützen gehabt hätten...


Soooo Sicher sollte sich der AFC nicht sein.

Stimmt. Beim HFV weiß man ja nie...

Aber alle einschlägigen Berichterstatter (und das Regelwerk) gehen aktuell von einem Wiederholungsspiel aus.

Das ist eine Schande und allein auf dem Mist des SR gewachsen. Und wenn Condor dann rausfliegt...warum sollte man dann nicht über Schadenersatz nachdenken? Was ist an diesen Gedankengängen "unseriös"?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2014, 10:37:15
P.S.:

Fr, 25.04. Victoria - HSV II
SR: Murat Yilmaz


http://ergebnisdienst.fussball.de/spiel/regionalliga-nord-2013-2014/deutschland/regionalliga-nord/herren/spieljahr1314/deutschland/-/mandant/89/spiel/01HHLMPOCS000000VV0AG813VV0955TR
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 22. April 2014, 14:00:28
Beide Mannschaften mussten unter den selben Voraussetzungen in die Verlängerung vom Entscheidungsschiessen aus 11Metern antreten.

....keiner der beiden Mannschaften wurde benachteiligt. 

Das kann man aber auch anders sehen! Altona kann ja z.B. durchaus argumentieren, dass sie noch fünf weitere gute Schützen gehabt hätten...


Soooo Sicher sollte sich der AFC nicht sein.

Stimmt. Beim HFV weiß man ja nie...

Aber alle einschlägigen Berichterstatter (und das Regelwerk) gehen aktuell von einem Wiederholungsspiel aus.

Das ist eine Schande und allein auf dem Mist des SR gewachsen. Und wenn Condor dann rausfliegt...warum sollte man dann nicht über Schadenersatz nachdenken? Was ist an diesen Gedankengängen "unseriös"?



Richtig, man findet immer eine Form der Argumentation.

Fakt ist, der AFC und auch Condor sind zum Entscheidungsschießen unter gleichen Vorraussetzungen angetreten und auch in die Verlängerung gegangen. Keine Mannschaft hat dadurch einen Nachteil erhalten. Wäre der 6. Schütze vom AFC soooo gut beim Schiessen dann hätte er doch sicherlich zu den ersten fünf gehört.
Wo genau liegt denn jetzt der Nachteil für den AFC und der Vorteil für Condor?
Sicherlich liegt ein Formfehler des Schiedsrichters vor, wobei ich nicht unbedingt vom Regelverstoß reden würde (was natürlich eine Voraussetzung für ein Wiederholungsspiel ist).
Geschadet hat es aber keiner Mannschaft. Der AFC hat den Entscheidenden Strafstoß nunmal verschossen. Das ist schon ganz anderen passiert. Tragisch und Fader Beigeschmack bleiben, aber die Voraussetzung für ein Wiederholungsspiel sind meiner Meinung nach nicht gegeben. Wir Werden sehen.

Zum Thema Schadensersatz: Sollen wir Schiedsrichter jede X-Beliebige Beleidigung, Unterstellung oder Verleumdung seitens Trainer, Spieler und Zuschauer Strafrechtlich anzeigen und Schadensersatz einklagen? Wollen wir da wirklich hin?
Im Amateurfußball (und glaub mir, AFC und Condor sind Amateurmannschaften) bekommt man eben auch nur professionelle Amateur-Schiedsrichter. Wer größeres Erwartet sollte sich einen großen Geldgeber suchen. Sorry, aber dein Ruf nach Schadensersatz ist völliger Blödsinn. Ebenso dein unterschwellig negativ-behafteter Beitrag das SR Yilmaz am kommenden Wochenende Victoria gegen HSV II leitet.

Altona Spielt am Wochenende gegen den VFL Pinneberg. Und?

Yilmaz gehört zu den besseren SR in Hamburg, wurde hier auf der Seite auch oft erwähnt, nun hat er einen (in meinen Augen nicht Fatalen) Fehler begangen und wird von dir leicht denunziert?


Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2014, 14:20:04
Richtig.

Dem SR sollte für seine Regelkunde + Leistung ein Denkmal an der AJK errichtet werden.

Alles richtig gemacht, alles Bestens gelaufen.
Keiner hatte einen Nachteil.
Alle freuen sich.
Hurra.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 22. April 2014, 14:34:44
Richtig.

Dem SR sollte für seine Regelkunde + Leistung ein Denkmal an der AJK errichtet werden.

Alles richtig gemacht, alles Bestens gelaufen.
Keiner hatte einen Nachteil.
Alle freuen sich.
Hurra.

Warum denn jetzt so patzig?
Das Spiel ging 8:9 nach Elfmeterschiessen aus (1:1 nach 120Minuten).
Beide Mannschaften haben unter gleichen Voraussetzungen je 5x getroffen (Spielstand 6:6). Also folgte die Verlängerung.
Hier hat Altona mit den selben Spielern (die vorher allesamt getroffen haben) 2x verwandelt. Der Entscheidende Strafstoß wurde von einem Spieler verschossen, der im ersten Anlauf verwandelt hat.
Bei Condor sind ebenfalls alle Spieler erneut angetreten und haben erneut getroffen.
Man hat also nach dem ersten Anlauf alle weiteren Spieler antreten lassen weil es der SR so wollte? Oder weil die Spieler es so wollten? Sorry. Das ist typisch "Beleidigte Leberwurst" und das klassische Bild einer Mannschaft, die unter der Saison am Grünen Tisch die Punkte haben möchte.
Ich bleibe dabei. Kein Regelverstoß, kein Nachteil für Altona und kein Vorteil für Condor.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 22. April 2014, 14:38:30
Natürlich ein Formfehler des SR (und er wird sicherlich als Strafe das ein oder andere Landesligaspiel leiten müssen) aber von einem Regelverstoß (setzt voraus das eine Mannschaft Regelwidrig benachteiligt wurde oder der SR auf das Spielgeschehen negativ Einfluss genommen hat z.B. zweimalige Gelbe Karte gegen einen Spieler).
Und wo ist nun das Beispiel das Altona als einzige Mannschaft benachteiligt wurde?

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2014, 14:38:43
Beide Mannschaften haben unter gleichen Voraussetzungen je 5x getroffen (Spielstand 6:6). Also folgte die Verlängerung.
Hier hat Altona mit den selben Spielern (die vorher allesamt getroffen haben) ...


Alles inhaltlich komplett falsch.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 22. April 2014, 14:41:59
Na gut, dann haben manche Spieler im ersten Anlauf eben verschossen. Ich war nicht beim Spiel dabei. Aber auch mein kleiner Formfehler ändert nichts daran das Altona unter den selben Voraussetzungen verloren hat.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2014, 14:45:52
Genau.

Nicht dabei gewesen, nix mitbekommen, aber alles besser wissen.... :P :-X


Für mich ist klar: Wiederholungsspiel. Leider! Nur weil der SR seine "Regelkunde" durchsetzen wollte ("Das geht, wir machen das so").



Zitat von User "Karsten":

Hier mal die Entscheidung eines Sportgerichts (im Vogtland) aus 02/2013 in einem vollkommen vergleichbaren Fall:

"Das Sportgericht hat dem Einspruch des VfB Schöneck stattgegeben. Das Pokalspiel  1. FC Rodewisch gegen den VFB Schöneck  8: 7 nach n. E.,  ist von der Spielkommission neu anzusetzen.

Zur Urteilsbegründung:

Erfordern die Wettbewerbsbestimmungen bei einem unentschieden ausgegangenen Spiel eine Entscheidung, wird der Sieger durch Verlängerung und allenfalls durch ein Elfmeterschießen ermittelt. Das Schiedsrichterkollektiv ist für die ordnungsgemäß, der Regel entsprechenden Durchführung verantwortlich. Dort wird klar zur Ausführung Stellung bezogen. Jeder Elfmeter muss von einem anderen Spieler ausgeführt werden. Ein Spieler darf erst ein zweites Mal antreten, wenn alle teilnahmeberechtigten Spieler bereits einen Elfmeter ausgeführt haben. Im o. g. Pokalspiel beging der Schiedsrichter Ralph Zeidler mit seinen Assistenten einen klaren Regelverstoß indem er nach 5 ausgeführten Elfmetern  wieder mit den gleichen schon einmal angetretenen Spielern begann. Da bei beiden Vereinen, bei Spielern und Verantwortlichen Zweifel bestanden, machte trotzdem keiner laut. Schiedsrichter die Verantwortlichen darauf aufmerksam. Das Sportgericht ist der Ansicht, dass sich beide Vereine bei einer eventuellen Niederlage, den Weg des Protestes offenhalten wollten. Der Regelverstoß beeinflusste  das Elfmeterschießen  maßgeblich. Endstand war 8:7. Das Spiel muss erneut zur Austragung kommen. Alle Tatsachen sind unstreitig."
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: spundbuddel am 22. April 2014, 14:46:09
@ Harald Spörl:
Naja, ein Regelverstoß seitens des Schiedsrichters lag schon vor. Denn in der Spielverordnung steht ja klar, dass andere Schützen, als die bereits angetretenen, weiterschießen müssen. Da steht eben "müssen"! Also kann der SR jetzt nicht einfach sagen, dass machen wir jetzt mal anders, weil ich dazu Lust habe... Oder machst Du das so, bei den Spielen, die Du pfeifst? (Du bist, glaube ich rausgelesen zu haben, SR!)
Es ist klar: Altona hätte evtl. auch dann nicht gewonnen (als langjähriger Anhänger desClubs, bin ich mir dessen sogar sicher  ;)), wenn alles regelkonform gewesen wäre. Aber: Regeln sind meines Wissens dazu da, beachtet zu werden. Sonst bräuchte man sie nicht...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 22. April 2014, 14:49:25
Das die Spieler 6-11 hätten Antreten müssen ist klar, aber wo genau liegt jetzt der Regelverstoß gegen ein Team, wenn die selben 5 Schützen beider Mannschaften erneut antreten wollen/müssen/dürfen/sollen?
Warum ist Altona benachteiligt und warum hat Condor keinen Nachteil bzw wo liegt deren Vorteil?
Oder fühlt sich Altona nur benachteiligt?

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: spundbuddel am 22. April 2014, 14:53:49
Das die Spieler 6-11 hätten Antreten müssen ist klar, aber wo genau liegt jetzt der Regelverstoß gegen ein Team, wenn die selben 5 Schützen beider Mannschaften erneut antreten wollen/müssen/dürfen/sollen?
Warum ist Altona benachteiligt und warum hat Condor keinen Nachteil bzw wo liegt deren Vorteil?
Oder fühlt sich Altona nur benachteiligt?



Altona "fühlt" sich nicht benachteilt, es weißt nur darauf hin, dass die Regeln nicht eingehalten wurden! Das Urteil eines Sportgerichts, das Andi hier zitiert, klärt die Sache ja wohl hinreichend.
Nochmal: Es geht um den regelkonformen Ablauf - egal, ob daraus ein Vor- oder Nachteil erwächst. Regel ist Regel! Sonst fahre ich nachher auch mal bei Rot über die Kreuzung Glockengießerwall/Ballindamm. Bin gespannt, wer Protest einlegt!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 22. April 2014, 14:57:49
Gerade in der Fußball-Rechtsprechung geht man sehr kleinlich vor.
Ich sehe ich hier lediglich einen Formfehler des Schiedsrichters. Nicht mehr und nicht weniger. Beide Teams haben die selbe Chance zu gewinnen und der Schiedsrichter nimmt keinen gravierenden Einfluss auf das Endergebnis oder den Spielverlauf.

Und ja, ich bin SR und die Schüsse von der Strafstoßmarke waren bei mir eigentlich immer nach den ersten 3-5 Schützen erledigt  ;)

Wir werden sehen was das Sportgericht entscheidet. Sollte es zu einem Wiederholungsspiel kommen (wogegen ich aber eigentlich wetten würde) würde ich an der AJK Herrn Eilbek-Andi ein Bier spendieren.
Ps. Ja ich bin (noch) SR und nein, nicht mehr aktiv. Also "darf" ich wetten.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2014, 15:01:30
Wir werden sehen was das Sportgericht entscheidet. Sollte es zu einem Wiederholungsspiel kommen (wogegen ich aber eigentlich wetten würde) würde ich an der AJK Herrn Eilbek-Andi ein Bier spendieren.

Topf, die Watte quillt!  ;) :D

Wenn das Gericht so entscheidet, wie Du vorhersagst (keine Wiederholung, Condor im Finale) spendiere ich DIR einen Kasten Bier (nicht, weil ich etwas gegen Altona habe oder übermäßig für Condor bin, sondern weil das Urteil dann meinem Verständnis von einer sportlich gerechten Lösung entspräche).

Allein: Mir fehlt der Glaube...

Es gibt ein Wiederholungsspiel. Da bin ich mir sicher. Und dann gibt es nur Verlierer.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: mikrowellenpete am 22. April 2014, 15:07:23
Ich behalte mal mein Ticket. Vielleicht behält es ja seine Gültigkeit. ;)
Ich hoffe allerdings auch auf kein Wiederholungsspiel, auch wenn ich es nach dem, was ich hier so lese, inzwischen befürchte.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: spundbuddel am 22. April 2014, 15:09:31
. Und dann gibt es nur Verlierer.

So ist es!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 22. April 2014, 15:13:10
Wir werden sehen was das Sportgericht entscheidet. Sollte es zu einem Wiederholungsspiel kommen (wogegen ich aber eigentlich wetten würde) würde ich an der AJK Herrn Eilbek-Andi ein Bier spendieren.

Topf, die Watte quillt!  ;) :D

Wenn das Gericht so entscheidet, wie Du vorhersagst (keine Wiederholung, Condor im Finale) spendiere ich DIR einen Kasten Bier (nicht, weil ich etwas gegen Altona habe oder übermäßig für Condor bin, sondern weil das Urteil dann meinem Verständnis von einer sportlich gerechten Lösung entspräche).

Allein: Mir fehlt der Glaube...

Es gibt ein Wiederholungsspiel. Da bin ich mir sicher. Und dann gibt es nur Verlierer.

Eine ganze Kiste schaffe ich nicht. Ein, zwei Guinness würden reichen  ;)



Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Bibo am 22. April 2014, 15:21:45
Vielleicht sollte man den ODDSET-Pokalsieger in einem Blitzturnier mit Altona, Condor und Paloma austragen und die Einnahmen aus dem DFB-Pokal werden gedrittelt...  ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 22. April 2014, 15:26:26
ich stehe nicht im verdacht, gegen die SR zu argumentieren, aber in diesem fall eine erörterung zu führen, ob der REGELVERSTOß - es war nicht etwa ein fehler respektive eine fehlentscheidung - nun vorteile brachte oder nicht, entbehrt jeder grundlage, denn diese weltweit geltenden regeln sind nun einmal die basis für dieses spiel. herr yilmaz hat sie willkürlich verändert. alleine schon die aberwitzige idee einer neuen "11m-schießen"-regelung, die herr dipner ja noch sicher belegen wird, von der aber auch niemand etwas weiss, macht die sache umso grotesker. nun gut, ein "11m-schießen" findet nicht täglich statt und erst recht eine "verlängerung" dieser entscheidungsfindung, aber wir haben in den letzten jahrzehnten zig "11m-schießen" gesehen, die alle nach dem bekannten prozedere durchgeführt wurden. WARUM KOMMEN HERR YILMAZ  U N D  HERR DIPNER JETZT AUF ANDERE IDEEN...?!?

in der regel begehen vereine regelverstöße, nur selten sind es die unparteiischen. wenn ein regelverstoß belegbar ist und er "maßgeblichen einfluss" auf das ergebnis hatte, entscheidet der HFV zugunsten des proestführers. die einschätzung, was "maßgeblich" ist, obliegt nun dem sportgericht und am ende das verbandsgericht, denn eine berufung von der einen wie von der anderen seite ist wohl mehr als wahrscheinlich. dass das "11m-schießen" anders [ kleines wortspiel inklusive ] verlaufen wäre, ist nicht meine exklusive meinung, sondern "100%ig" so, wenn ab dem sechsten schützen neue spieler hätten antreten müssen und nicht etwa die selben protagonisten. dass condor einen vorteil gehabt hätte, kann man nicht belegen, ist aber auch sekundär, denn der wettbewerb wurde maßgeblich beeinflusst, zumal - und das finde ich schon nicht ganz unwichtig - dittberner ja offensichtlich seinen torwart bereits als sechsten schützen nominiert hatte. der AFC wurde dann durch den SR zu einer neuen (!) entscheidung genötigt. und alleine die diskussionen (ca. eine minute) haben den sicheren ersten schützen (körner) ja beim zweiten versuch "maßgeblich" versagen lassen...


@andi
ich finde auch die hinweise zur "karriere", die frage nach "schadensersatz" und das auflisten der kommenden ansetzung yilmaz' nicht zwingend angebracht. ich glaube, du bist da ein wenig "spiegeltv"-geschädigt...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Altonase am 22. April 2014, 15:34:10

Warum ist Altona benachteiligt und warum hat Condor keinen Nachteil bzw wo liegt deren Vorteil?


Dass beide Mannschaften dieselben - irregulären - Voraussetzungen hatten lässt nicht den logischen Schluss zu, dass durch diese Voraussetzungen keine benachteiligt wurde. Das könnten wir nur sagen, wenn wir wüssten, das unter regulären Bedingungen exakt dasselbe Ergebnis erzielt worden wäre.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2014, 15:35:23
Zitat
...nun gut, ein "11m-schießen" findet nicht täglich statt und erst recht eine "verlängerung" dieser entscheidungsfindung....

Achtelfinale: Fr, 13.12.2013
USC Paloma - SV Curslack-Neuengamme  7:6 n.E.
20 verschiedene Schützen!
Für Paloma: J. Savelsberg, Lohfeldt, D. Savelsberg, Franz, Galica, Pannen, Graf, Drews, Adomat, Wegner
Für CN: Landau, Papke, Schraub, Metzler, Wilhelm, Sobczyk, Zöpfgen, Carolus, Pettersson, Kurczynski


Gleicher Wettbewerb, neue Regeln?



Zitat
WARUM KOMMEN HERR YILMAZ  U N D  HERR DIPNER JETZT AUF ANDERE IDEEN...???

Gute Frage...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 22. April 2014, 15:41:54
Zitat
...nun gut, ein "11m-schießen" findet nicht täglich statt und erst recht eine "verlängerung" dieser entscheidungsfindung....

Achtelfinale: Fr, 13.12.2013
USC Paloma - SV Curslack-Neuengamme  7:6 n.E.
20 verschiedene Schützen! Gleicher Wettbewerb, neue Regeln?


Zitat
WARUM KOMMEN HERR YILMAZ  U N D  HERR DIPNER JETZT AUF ANDERE IDEEN...???

Gute Frage...

spätestens ab dem zeitpunkt der "diskussionen" hätte herrn yilmaz sich doch dazu veranlasst sehen müssen, "seine" regelung mal zu hinterfragen...?!?


btw: der hier gepostete hinweis, dass die spieler / trainer (AFC) hätten ja nachhaltiger intervenieren können / müssen, ist total lächerlich. die anspannung kann wohl kaum höher sein, als man dort reflektiert handeln / argumentieren könnte. abgesehen davon ist der spielleiter ja genau für solche fälle da - die einhaltung der regeln...!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: spundbuddel am 22. April 2014, 15:42:43
@Wortspieler, Altonase:
Der Ausgang des Spiels bei regulärer Ausführung berührt bereits die Metaebene. Und ist, wie ihr richtig feststellt, völlig unwichtig (wobei ich Wortspielers Überlegungen zur Situation vor der Verlängerung des E-Schießens interessant finde. Angemerkt sei aber: Der 1. Condor-Schütze - Theis, nicht wahr? - hatte schon seine Schuhe ausgezogen (!); das bedeutet schon was... ;))
Was allerdings Dipners Regeln angeht: Das würde mich auch nochmal sehr interessieren. Das ist ja schon absurdes Theater.
Wird er weiter schweigen?
Wenn er seine Behauptung nicht belegen kann, tja dann... in der Politik würde das wohl Rücktritt bedeuten!

@Bibo:
Seid Ihr es, König Salomon?  :D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: mikrowellenpete am 22. April 2014, 15:47:24
Auch der NDR nimmt sich der Sache an. (http://www.ndr.de/sport/fussball/altona301.html)

Zitat: "Dem Verband bleibt eigentlich keine andere Wahl, als ein Wiederholungsspiel anzusetzen. HFV-Geschäftsführer Karsten Marschner kündigte an, dass sich das Sportgericht "zeitnah nach Eingang des Protestes" mit dem Fall beschäftigen will."
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: all to nah am 22. April 2014, 15:55:27
Das die Spieler 6-11 hätten Antreten müssen ist klar, aber wo genau liegt jetzt der Regelverstoß gegen ein Team, wenn die selben 5 Schützen beider Mannschaften erneut antreten wollen/müssen/dürfen/sollen?
Warum ist Altona benachteiligt und warum hat Condor keinen Nachteil bzw wo liegt deren Vorteil?
Oder fühlt sich Altona nur benachteiligt?

Wer sagt denn, das die Schützen 6-10 der beiden Mannschaften gleich gut sind?

Angenommen die Mannschaft, in der ich früher gespielt habe, hätte im Elfmeterschiessen gegen eine gut besetzte Mannschaft gestanden - wir hätten spätestens beim neunten oder zehnten Schützen verloren, da ich dran gekommen wäre.

Wir befinden uns hier im Bereich der Spekulation! Trotzdem sei einmal gesagt, dass der AFC in dieser Saison bereits 19 verschiedene Ligatorschützen aufweisen kann. Das ist zwar nicht mit einer Elfmetersituation vergleichbar, zeigt jedoch als kleines Indiz, welche ausgewogene Qualität der gesamte Kader des AFC hat.

@leo (die threads behandeln ja inzwischen den gleichen Inhalt): Du hast beim Elfmeterschiessen (immerhin hatten wir ziemlich den gleichen Winkel, oder?) sicher die Pause nach dem zehnten Schützen bemerkt, in der Yilmaz mit dem AFC-Team diskutiert hat. Erst darauf hin ist Ribeau zu Curia und hat ihm mitgeteilt, dass er nicht schiessen darf. Und Du meinst nicht, dass es bei dieser Unterredung um dieses Thema ging?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Altonase am 22. April 2014, 16:05:26
Trotzdem ist das natürlich insgesamt ziemlich unbefriedigend. Vielleicht sollte man sich einfach salomonisch, in guter, alter FA-Cup-Tradition, auf ein Rückspiel bei Condor einigen (sofern die zusagen, auf Rasen und zu einer menschenwürdigen Uhrzeit zu spielen...). Aber vermutlich geben die Regeln sowas nicht her.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 22. April 2014, 16:07:21
Zitat
Das ist zwar nicht mit einer Elfmetersituation vergleichbar, zeigt jedoch als kleines Indiz, welche ausgewogene Qualität der gesamte Kader des AFC hat.

bist du es, all to dipi...?!?



Zitat
@leo (die threads behandeln ja inzwischen den gleichen Inhalt): Du hast beim Elfmeterschiessen (immerhin hatten wir ziemlich den gleichen Winkel, oder?) sicher die Pause nach dem zehnten Schützen bemerkt, in der Yilmaz mit dem AFC-Team diskutiert hat. Erst darauf hin ist Ribeau zu Curia und hat ihm mitgeteilt, dass er nicht schiessen darf. Und Du meinst nicht, dass es bei dieser Unterredung um dieses Thema ging?

Zitat
Altona 93 hatte bereits einen sechsten Schützen (den Torwart) nominiert...

gucksu... Curia (AFC) erfährt, NICHT schießen zu dürfen >>> Video (http://www.fcquickborn.de/images/videos/afc_scc_curia.MPG) [hier klicken]



Zitat
Angenommen die Mannschaft, in der ich früher gespielt habe, hätte im Elfmeterschiessen gegen eine gut besetzte Mannschaft gestanden - wir hätten spätestens beim neunten oder zehnten Schützen verloren, da ich dran gekommen wäre.

kurz vor ende der verlängerung wärest du nach deiner einwechslung gegen einen sichereren schützen wieder ausgewechselt worden...soll es gestern ja auch gegeben haben...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: all to nah am 22. April 2014, 16:18:28
Zitat
Das ist zwar nicht mit einer Elfmetersituation vergleichbar, zeigt jedoch als kleines Indiz, welche ausgewogene Qualität der gesamte Kader des AFC hat.

bist du es, all to dipi...?!?

Ich kann auf (fast) jedem Niewo diskutieren!

 ;)

kurz vor ende der verlängerung wärest du nach deiner einwechslung gegen einen sichereren schützen wieder ausgewechselt worden...soll es gestern ja auch gegeben haben...

Auch wenns hier kaum weiter hilft: Dann hätte die Mannschaft, in der ich damals gespielt habe, aber noch in der Verlängerung verloren, da ich ein ganz guter Verteidiger war. Nee, im Ernst: Unser Kader war meist recht dünn besetzt und ich konnte auch 120 Minuten laufen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2014, 21:41:50
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2013/2014
Einsätze (inkl. per 25.04.2014) 
Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst.


In den 257 OL-Partien kamen bislang 49 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz,
davon 8 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:

Bastian, Matthias (Rostock): 4,28,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 4,6,12,20,25,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 2,8,10,14,21,24,27,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 5,8,20,26,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 8,11,13,22,26,29,
Dühring, Paul (SVNA): 5,9,13,18,22,27,
Eckstein-Staben, Jorrit (SC Wentorf): 16,29,
Ehlert, Sven (Groß-Flottbeker SV): 4,8,12,17,21,24,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 3,19,23,26,28,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 6,10,14,15,26,27,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 7,9,12,14,22,30,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 1,5,6,16,18,19,21,24,28,30,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 9,12,13,17,22,24,25,27,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen): 1,2,9,10,13,18,22,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 3,4,6,7,10,14,20,23,26,28,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 1,4,
Kohlmann, Jan (FC Süd-Kiel): 11,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,20,21,25,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 4,5,9,11,16,18,24,25,29,
Kulawiak, Marco (Teutonia 10): 3,11,15,17,24,28,
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 9,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,5,7,11,15,19,21,23,28,29,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 3,8,11,13,17,24,29,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 4,6,9,10,15,22,20,
Okun, Christian (BSV 19): 3,13,15,18,
Oldhafer, Konrad (SC Poppenbüttel): 16,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 1,7,11,12,16,17,18,26,28,
Plaue, Peter (VfL Lohbrügge): 3,11,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,2,3,14,19,20,23,26,
Roedig, Philip (Altona 93): 7,14,17,20,23,25,29,
Röntsch, Timo (TuS Fleestedt): 5,29,
Rosin, Kevin (SV Lieth): 3,13,17,18,22,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 4,6,10,23,27,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,8,20,21,24,26,
Siemers, Daniel (Griebeler SV, S.-H.): 5,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 6,10,13,16,17,26,30,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 4,7,12,16,19,23,25,29,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 2,7,8,12,15,16,22,25,27,29,
Strohbach, Dr. Uwe (GW Harburg): 5,19,25,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 1,2,12,15,16,19,21,28,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 2,6,10,15,21,27,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,5,9,14,17,18,21,23,15,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 3,7,11,12,14,22,27,
Voß, Dietmar (Schwerin): 7,
Winkel, Timo (TSV Flintbek, S.-H.): 8,
Wöllmer, Tim (FC Süderelbe): 24,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 2,6,9,10,13,25,
Zamek, Christoph (SSC Hagen Ahrensburg, S.-H.): 28,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 2,8,14,18,23,27


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/Schiedsrichter_Verbandsliga.12376.html?
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: alditüte am 23. April 2014, 05:53:29
Zu der Aussage, dass es nur eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters war und kein Verein (d. h. Altona) bestraft wurde, da ja beide durch diese Fehlentscheidung beeinträchtigt wurden, kann ich nur folgendes sagen:

In den offiziellen Regeln (FIFA, DFB, HFV) steht, dass ein Tor 2,44×7,32 m groß sein muss. Wenn der Schiedsrichter nun einfach entscheidet, dass BEIDE Mannschaften auf Tore von 2,17−6,10 m spielen müssen, dann ist das ein eindeutiger Widerspruch zu sämtlichen offiziellen Regelwerken im Fußball, unabhängig davon, ob ein oder beide Vereine benachteiligt werden (in dem Fall wird gar kein Verein benachteiligt, weil beide Vereine auf kleinere Tore spielen müssen). So ein Spiel würde niemals vom Verband akzeptiert werden.

In Altona hat der Schiedsrichter ebenfalls sämtlichen Regelwerken widersprüchlich gehandelt, völlig wumpe, ob dabei jemand benachteiligt wurde oder nicht. Ein Wiederholungsspiel ist regeltechnisch das wirklich Einzige, wozu man als Verband sich entscheiden kann.

Dass Dipner so einen völligen Unsinn redet, sagt im Übrigen auch viel aus. Wie hier schon jemand schrieb: In der Politik würde so eine Aussage gleichbedeutend mit einem Rücktritt sein. Man stelle sich nur einen Außenminister vor, der nicht weiß, wo Polen liegt.

Und was Yilmaz betrifft – tja, ich hatte mit dem Schiri bislang nicht viel zu tun, aber er scheint ja ohnehin bei einigen sehr polarisierend zu sein. Wenn einem als Schiedsrichter des Jahres bzw. einer der besten Referees in Hamburg so ein Fauxpas geschieht, dann ist das aber praktisch unentschuldbar. Und in zwei Tagen pfeift er sogar überregional in der Regionalliga.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. April 2014, 20:48:27
Aus aktuellem Anlass auch bei Spiegel.de:


Peinliche Schiedsrichter-Pannen:   Verpfiffen

http://www.spiegel.de/einestages/helmer-phantom-tor-und-schiedsrichter-fehlentscheidungen-im-fussball-a-965150.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Matthias am 24. April 2014, 22:35:51
Ich wollte nur mal anfügen, dass ich in den vergangenen Jahren immer froh war, wenn Yilmaz auf dem Platz stand. Dass er jetzt mal EINEN Kardinalsfehler begangen hat und die korrekte Umsetzung einer Regel verpennt hat... naja, klar ist das ein dicker Hund. Aber ich sehe in ihm nach wie vor den guten Schiedsrichter, als den er sich in den vergangenen Jahren präsentiert hat; der in so vielen Spielen ein gutes Auge und plausible Spielleitungen gezeigt hat; und einen, der sich nicht so stressen, beeinflussen und von seinen Affekten leiten lässt. Das jedenfalls mein Eindruck von außen - ohne jemals ein Wort mit ihm gewechselt zu haben. Seine Eignung für höhere Klassen steht für mich jedenfalls nicht zur Disposition. Allerdings bin ich gespannt darauf wie er vor dem Sportgericht aussagt bzw. generell, ob er selbstkritisch mit seinem Fehler umgeht. Vielleicht ist dieser Fauxpas sogar eine kleine Chance, noch ein bisschen besser, im Sinne von souveräner, zu werden? Na, ich bin gespannt.

Das hier zu schreiben ist mir auch deshalb wichtig, weil so manchem, der sich in der AFC-Condor-Diskussion einschaltete, von einigen Diskussionsteilnehmern übermäßige Schiedsrichterkritik unterstellt wurde.

P.S.: ...und mal ab von Yilmaz: der Pinneberger Haase ist echt klasse, der hat im anderen Pokal-Halbfinale ein richtig gutes Spiel gemacht!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TNT am 25. April 2014, 22:07:33
...
In den offiziellen Regeln (FIFA, DFB, HFV) steht, dass ein Tor 2,44×7,32 m groß sein muss. Wenn der Schiedsrichter nun einfach entscheidet, dass BEIDE Mannschaften auf Tore von 2,17−6,10 m spielen müssen, dann ist das ein eindeutiger Widerspruch zu sämtlichen offiziellen Regelwerken im Fußball, unabhängig davon, ob ein oder beide Vereine benachteiligt werden (in dem Fall wird gar kein Verein benachteiligt, weil beide Vereine auf kleinere Tore spielen müssen). So ein Spiel würde niemals vom Verband akzeptiert werden.
...

Das ist zwar in der Tat ein "haariges" Beispiel, aber Deine Schlussfolgerung ist nicht zutreffend bzw. die Rechtslage wäre eine andere:

Es läge zwar ein Regelverstoß vor, jedoch hätte dieser nicht mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu geführt, dass eine Mannschaft verliert oder nur unentschieden spielt. Es fehlt mit anderen Worten der unmittelbare Zusammenhang zwischen Regelverstoß und Spielergebnis (siehe z.B. § 27 Abs. 1 Buchstabe b) der Rechts- und Verfahrensordnung des HFV).

In einem ähnlichen Fall, beide Tore waren 20 cm zu niedrig, ist denn auch der Protest der unterlegenen Mannschaft nach mehreren Instanzen schließlich vom Bundesgericht des DFB zurückgewiesen worden und das Ergebnis gewertet worden (siehe Urteil des BG DFB vom 23.01.2008 - Az. 4/2007/2008 betr. ein Oberligaspiel des FC Germania Dattenfeld ./. SV 19 Straelen, zitiert nach Hilpert, Das Fußballstrafrecht des Deutschen Fußball-Bundes, 2009, S. 197).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 26. April 2014, 04:26:56
Zitat
Auf der Gegenseite dann noch eine unschöne Szene, als sich Alexander Bogunovic und Milaim Buzhala ins Gehege kamen. Bogunovic trat dem Buchholzer mit Absicht in die Beine, der revanchierte sich mit einer Spuck-Attacke ins Gesicht (40.). Beides hatte der Schiedsrichter nicht gesehen und daher auch nicht ahnden können, doch als sich die beiden minutenlang lautstark angifteten, nahm von Glischinski sich beide zur Brust: „Wenn nicht sofort Ruhe ist, schmeiß ich Euch beide runter“. Das zeigte Wirkung.

die szene des spiels präsentierte ihnen "sparda - freundlich & fair"...

p.s. erstaunlich, andi, dass diese "lösung" des SR goutierst, während du auf der anderen seite das SR-gespann kritisierst, als der unparteiische seinen SRA bei einem falschen einwurf überstimmt...!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 26. April 2014, 08:37:26
Zitat
Auf der Gegenseite dann noch eine unschöne Szene, als sich Alexander Bogunovic und Milaim Buzhala ins Gehege kamen. Bogunovic trat dem Buchholzer mit Absicht in die Beine, der revanchierte sich mit einer Spuck-Attacke ins Gesicht (40.). Beides hatte der Schiedsrichter nicht gesehen und daher auch nicht ahnden können, doch als sich die beiden minutenlang lautstark angifteten, nahm von Glischinski sich beide zur Brust: „Wenn nicht sofort Ruhe ist, schmeiß ich Euch beide runter“. Das zeigte Wirkung.

die szene des spiels präsentierte ihnen "sparda - freundlich & fair"...

p.s. erstaunlich, andi, dass diese "lösung" des SR goutierst, während du auf der anderen seite das SR-gespann kritisierst, als der unparteiische seinen SRA bei einem falschen einwurf überstimmt...!


Gehört Dein Posting ob der Uhrzeit (4.26 Uhr) nicht eher in den von Dir eröffneten Thread "Besoffen posten" (http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=2086.0)?!?  :P

Jedenfalls habe ich "das Gespann" keinesfalls für den überstimmten Einwurf kritisiert! MvG hat seine Sache insgesamt gut gemacht, lediglich sein SRA war mehrfach überfordert (Abseits/Einwurf).

Die Szene mit Bogunovic/Buzhala hatte MvG schlicht nicht gesehen, also kann er es auch nicht ahnden. Danach hat er es aber eben gut gelöst, weil er natürlich (wie alle auf dem Platz) mitbekommen hat, wie sich die beiden Spieler fortwährend angegiftet haben.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 26. April 2014, 12:47:39
spät war's, aber anosnsten keinen tropfen. hatte aber vermutlich noch restalkohol von donnerstag...! ansonsten alles gut, wollte nur herausstellen, dass die einwurf-entscheidung nahezu den selben raum wie das - offenbar verifizierte (PK) - widerliche spucken, auch wenn es nicht geahndet wurde. dieses missverhältnis fiel mir nur auf. immerhin hat titze die szene gesehen UND gehandelt. gut so. bin aufs nächste spiel gespannt...?!? zeigt aber auch, dass der fairness-preis halt auch mit standing und viel glück zusammenhängt...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Ivan Campo am 28. April 2014, 11:33:07
Ralph Vollmers goes Hollywood  ;D ;D ;D

http://www.sat1.de/tv/mein-dunkles-geheimnis/video/1124-was-verheimlicht-der-schwarzarbeiter-clip
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 29. April 2014, 23:44:32
Eine ganze Kiste schaffe ich nicht. Ein, zwei Guinness würden reichen  ;)

Die kriegst Du!  :)
(natürlich muss noch die etwaige Berufung abgewartet werden)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Mai 2014, 22:37:20
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2013/2014
Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst.


Endstand


In den 306 OL-Partien kamen 54 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 11 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:

Bastian, Matthias (Rostock): 4,28,
Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 4,6,12,20,25,34
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 2,8,10,14,21,24,27,30,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 5,8,20,26,32,
Braun, Jens (Niendorfer TSV): 8,11,13,22,26,29,33,
Dühring, Paul (SVNA): 5,9,13,18,22,27,30,
Eckstein-Staben, Jorrit (SC Wentorf): 16,29,33,
Ehlert, Sven (Groß-Flottbeker SV): 4,8,12,17,21,24,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 3,19,23,26,28,31,33,
Fatiras, Mehmet (TuS Berne): 6,10,14,15,26,27,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 7,9,12,14,22,30,
Ghafury, Martin (HSV Barmbek-Uhlenhorst): 32,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 1,5,6,16,18,19,21,24,28,30,31,32,
Haase, Christopher (VfL Pinneberg): 9,12,13,17,22,24,25,27,
Hass, Marcel (TuS Germania Schnelsen / TuS Osdorf): 1,2,9,10,13,18,22,19,34
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 3,4,6,7,10,14,20,23,26,28,31,32,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 1,4,
Kohlmann, Jan (FC Süd-Kiel): 11,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 1,20,21,25,33,
Krüger, Björn (Eintr. Norderstedt): 4,5,9,11,16,18,24,25,29,31,34
Kulawiak, Marco (Teutonia 10): 3,11,15,17,24,28,30,32,
Ludwig, Steffen (Fahrenholz, Rostock): 32,
Lübker, Dennis (TuS Collegia Jübek, S.-H.): 30,
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 9,34
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 1,5,7,11,15,19,21,23,28,29
Mond, Dr. Michael (TSV Siems, Lübeck): 34
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 3,8,11,13,17,24,29,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 4,6,9,10,15,22,20,19,
Okun, Christian (BSV 19): 3,13,15,18,
Oldhafer, Konrad (SC Poppenbüttel): 16,32,33,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 1,7,11,12,16,17,18,26,28,34
Plaue, Peter (VfL Lohbrügge): 3,11,
Pötter, Florian (FC Voran Ohe): 34
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,2,3,14,19,20,23,26,31,34
Roedig, Philip (Altona 93): 7,14,17,20,23,25,29,32,
Röntsch, Timo (TuS Fleestedt): 5,29,
Rosin, Kevin (SV Lieth): 3,13,17,18,22,
Schult, Patrick (SC Osterbek): 4,6,10,23,27,31,
Schwarze, Marcel (FSV Harburg): 1,8,20,21,24,26,31,34
Siemers, Daniel (Griebeler SV, S.-H.): 5,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 6,10,13,16,17,26,30,33,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 4,7,12,16,19,23,25,29,30,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 2,7,8,12,15,16,22,25,27,29,33,
Strohbach, Dr. Uwe (GW Harburg): 5,19,25,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 1,2,12,15,16,19,21,28,31,33,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 2,6,10,15,21,27,31,33,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 2,5,9,14,17,18,21,23,15,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 3,7,11,12,14,22,27,30,
Voß, Dietmar (Schwerin): 7,
Winkel, Timo (TSV Flintbek, S.-H.): 8,
Wöllmer, Tim (FC Süderelbe): 24,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 2,6,9,10,13,25,32,
Zamek, Christoph (SSC Hagen Ahrensburg, S.-H.): 28,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 2,8,14,18,23,27


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/page.php?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/spielbetrieb/schiedsrichter/kader/
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Mai 2014, 18:06:06
HFV-Media-News 63/2014

Auf- und Abstieg bei den Schiedsrichtern des HFV

- Patrick Schult schafft den Sprung als Schiedsrichter in die 3. Liga
- Adrian Höhns steigt als SR in die Regionalliga auf

Der Verbandschiedsrichter-Ausschuss (VSA) hat in seinen Sitzungen am 8. bzw. 22. Mai 2014 folgende Entscheidungen getroffen:

Aufsteiger aus dem Nachwuchskader in den VSA (in alphabetischer Reihenfolge) sind: Sven Brosius (Halstenbek/Rellingen), Leif Jischkowski (VfL 93), Luca Jürgensen (Eintr. Norderstedt), Enis Mejahdi (Germania Schnelsen), André Rosin (FC Elmshorn) und Tobias Strauß (SC Eilbek).

Absteiger aus dem VSA gibt es nicht.

Aus dem VSA scheiden aus: Matthias Anklam (USC Paloma), Jens Braun (Niendorf), Jan Hittig (Poppenbüttel), Hauke Lammers (Horner TV), Peter Plaue (VfL Lohbrügge) und Marcel Schwarze (FSV Harburg-Rönneburg).

Aufsteiger in die 3. Liga ist Patrick Schult (SC Osterbek).

Aufsteiger als SR-Assistent in die 3. Liga ist Murat Yilmaz (FC Türkiye). Das neue 3. Liga-Gespann des HFV lautet Patrick Schult (SC Osterbek) mit den Assistenten Jan Clemens Neitzel (Eintr. Norderstedt) und Murat Yilmaz (FC Türkiye).

Aufsteiger als Schiedsrichter in die Regionalliga Nord ist Adrian Höhns (TuS Dassendorf).


Aufsteiger in die Oberliga Hamburg sind Henry Wagner (Grün-Weiß Eimsbüttel) und Tim Wöllmer (Süderelbe).


Aus der B- in die A-Junioren Bundesliga als Schiedsrichter sind aufgestiegen: Jorrit Eckstein-Staben (SC Wentorf) und Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel). Neu als Schiedsrichter in der B-Junioren Bundesliga ist Florian Pötter (FC Voran Ohe).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Matthias am 29. Mai 2014, 23:31:46
Beim Braun wusste man immer, was man bekommt. Ich fand den heute, wie schon dutzende Male vorher, wieder mal richtig gut. Ich mochte an seiner Art zu pfeifen immer, dass er angemessen distanziert auftrat und dadurch weniger anfechtbar wirkte als manch anderer Schiedsrichter - ein schönes letztes Spiel von ihm und für ihn. (Er war ja, mein Eindruck, nie einer von denen, die viel Lob abbekommen haben. Aber ich kann mich da täuschen.)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 06. September 2014, 20:04:29
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2014/2015
Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst. Daher kann es vorkommen, dass ein SR zweimal an einem Spieltag auftaucht.


In den 65 OL-Partien (inkl. 19.09.2014) kamen bisher 35 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 3 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:


Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 5,6,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 2,5,
Burmester, Florian (SV Fortuna-St. Jürgen Lübeck): 5,
Dühring, Paul (SVNA): 1,2,
Eckstein-Staben, Jorrit (SC Wentorf): 7,
Ehlert, Sven (Groß-Flottbeker SV): 1,3,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 7,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 3,3,6,
Hass, Marcel (TuS Osdorf): 2,4,5,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,2,7,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 6,8,
Krüger, Björn (SV Börnsen): 2,5,7,
Kulawiak, Marco (Teutonia 10): 2,7,
Markhoff, Florian (Hagenow, Mecklb.-Vorp.): 6,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 4,6,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 5,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 7,
Okun, Christian (BSV 19): 2,
Oldhafer, Konrad (SC Poppenbüttel): 2,7,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 3,6,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,
Roedig, Philip (Altona 93): 1,4,
Rosin, Kevin (SV Lieth): 7,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 3,6,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 1,4,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 1,
Strohbach, Dr. Uwe (GW Harburg): 2,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 1,5,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 5,6,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 4,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 3,4,5,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 3,7,8,
Wessel, Carsten (TSV Lamstedt, Cuxhaven): 4,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 3,4,6,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 1,3,4,



Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/spielbetrieb/schiedsrichter/kader/
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. September 2014, 08:31:15
Technik, die begeistert...

Über den nicht gegebenen Elfmeter von SR Manuel Gräfe beim BL-Spiel Frankfurt-Augsburg wurde ja schon viel diskutiert/geschrieben:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/frankfurt-augsburg-elfmeter-nicht-gegeben-graefe-entschuldigung-a-991574.html

Sehr überrascht war ich jedoch, dass die "Funkprobleme" mit dem Headset nicht etwa den SR-Assistenten an der Linie betrafen, sondern dass der vierte (!) Offizielle das Foul von der Mittellinie aus gesehen haben will (während SR + SRA anscheinend Tomaten auf den Augen hatten).

Der vierte Offizielle war übrigens Patrick Ittrich (MSV Hamburg)...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Das Chamäleon am 16. September 2014, 08:57:24
Sehr überrascht war ich jedoch, dass die "Funkprobleme" mit dem Headset nicht etwa den SR-Assistenten an der Linie betrafen, sondern dass der vierte (!) Offizielle das Foul von der Mittellinie aus gesehen haben will (während SR + SRA anscheinend Tomaten auf den Augen hatten).

Der vierte Offizielle war übrigens Patrick Ittrich (MSV Hamburg)...

DAS hat mich auch sehr gewundert. Mir war garnicht bewusst, dass der vierte Offizielle die "Macht" hat, dem Schiri eine solche Entscheidung übers Headset an die Hand zu geben, obwohl er selbst und der Linienrichter die Szene anders bewerten. Könnte ja nur Sinn machen wenn die beiden die Szene selbst garnicht beobachtet haben, was bei einer Elfmeter-Ja-oder-Nein Entscheidung schon sehr peinlich wäre. Und durch die Argumentation und der Entschuldigung für die kaputte Technik hat der SR ja indirekt auch zugegeben, dass er auf die Ansage des vierten Offiziellen gehört hätte.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 16. September 2014, 09:41:45
Technik, die begeistert...

Über den nicht gegebenen Elfmeter von SR Manuel Gräfe beim BL-Spiel Frankfurt-Augsburg wurde ja schon viel diskutiert/geschrieben:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/frankfurt-augsburg-elfmeter-nicht-gegeben-graefe-entschuldigung-a-991574.html

Sehr überrascht war ich jedoch, dass die "Funkprobleme" mit dem Headset nicht etwa den SR-Assistenten an der Linie betrafen, sondern dass der vierte (!) Offizielle das Foul von der Mittellinie aus gesehen haben will (während SR + SRA anscheinend Tomaten auf den Augen hatten).

Der vierte Offizielle war übrigens Patrick Ittrich (MSV Hamburg)...


Glaubst Du / glaubt ihr das sich die Schiris über das Headset nur über Kochrezepte unterhalten?
Der 4. Offizielle gehört ebenfalls zum SR-Team. Ärgerlich das dieser Fehler passiert ist, aber Tomaten auf den Augen hatte (glaube ich) keiner.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. September 2014, 09:47:17
...aber Tomaten auf den Augen hatte (glaube ich) keiner.

Wie erklärst Du Dir dann, dass der SR, der ein paar Meter daneben steht, und der SRA, der an der Linie auf Ballhöhe steht, nix gesehen haben?

Aber der 4. Offizielle aus 70 Metern an der Mittellinie (!) verzweifelt versucht, die Fehlentscheidung zu verhindern...

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Das Chamäleon am 16. September 2014, 09:49:31
Natürlich gehört der dazu und natürlich unterhalten die sich während des Spiels. Aber seine originäre Aufgabe ist es doch wohl nicht, von der Mittellinie Elfmeterentscheidungen zu fällen. Ein Schirigespann, bei dem SR und SRA sich von einem 60 Meter weiter entfernten Kollegen überstimmen lassen, mutet seltsam an. Wie gesagt ausgenommen allein, die beiden haben die Szene tatsächlich nicht gesehen, weil sie zeitweise Eichhörnchen hinterhergeschaut haben...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Altonase am 16. September 2014, 10:51:04
Ich wundere mich vor allem, dass die offenbar nur per Headset kommunizieren können - Generation Handy?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. September 2014, 11:00:47
Ich wundere mich vor allem, dass die offenbar nur per Headset kommunizieren können - Generation Handy?

Na ja - in einem BL-Stadion geht es halt etwas geräuschvoller zu, als auf der AJK. Da hört man im Strafraum nicht jeden Ruf von der Mittellinie...und der 4. Offizielle hat ja keine Fahne (und selbst wenn: An der Mittellinie kann er damit wohl soviel wedeln wie er will, da wird der SR nicht hingucken).

Apropos hingucken: Wie kann es sein, dass der SR + SRA nix sehen, aber Ittrich von der Mittellinie?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr.Zylinder am 16. September 2014, 12:38:27
Apropos hingucken: Wie kann es sein, dass der SR + SRA nix sehen, aber Ittrich von der Mittellinie?

https://www.youtube.com/watch?v=pWbSevafK9w
 (https://www.youtube.com/watch?v=pWbSevafK9w)
Ich denke man kann hier ganz gut sehen ab 00:11 wo Gräfe steht, im weiteren Verlauf bildet sich eine Spielertraube direkt in der Sichtlinie zu den beiden Spielern im 5m Raum, es ist für ihn also sehr schwer bis gar nicht zu sehen.
Der SRA sieht aus seiner Position beide in einer Linie, also in diesem Fall nur den Rücken der Nr.21 von Augsburg, kann also auch keine Vergehen bewerten die vor dem Körper ausgeführt werden.
Ittrich mit der schräg Ansicht von der Mittellinie kann dieses Halten sehr wohl erkennen und der 4. Offizielle ist auch zu jeder Zeit befugt dem SR mitzuteilen was er sieht, was der SR daraus macht ist dann wiederum ihm überlassen, denn er entscheidet endgültig.
Wie und warum Gräfe hier nicht auf Ittrich hört sei mal dahingestellt, ich bin jedoch geneigt die Headset-Geschichte zu glauben, ich kann mir nicht vorstellen, dass Gräfe ihn hier bewusst ignoriert und dann hinterher diese Geschichte erfindet.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. September 2014, 14:28:04
guter erster post, "mr. zylinder"


Zitat
Ich denke man kann hier ganz gut sehen ab 00:11 wo Gräfe steht, im weiteren Verlauf bildet sich eine Spielertraube direkt in der Sichtlinie zu den beiden Spielern im 5m Raum, es ist für ihn also sehr schwer bis gar nicht zu sehen.

genau das ist das entscheidende: die perspektive. dass dann im blickfeld noch 827 andere spieler stehen, kann man bei standards nicht vermeiden.

btw: zu zeiten helmers phantomtores waren die linienrichter (!) offiziell nicht befugt, so einzugreifen, was der DFB damals auch als begründung nutzte, das spiel neu anzusetzen,
denn linienrichter jablonsky war es, der SR osmers anzeigte, ein tor gesehen zu haben.

mittlerweile dürfen aber sehr die SRA und "vierten männer" hinweise geben. beim "vierten mann" stört mich indes, dass es viel zu viele möglichkeiten gibt, auf monitore etc. zu schauen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Rolex am 16. September 2014, 14:54:19
In der Süddeutschen wird heute gefragt, warum Ittrich nicht zum Assistenten lief, winkte oder schrie. Die noch aufgeführten Möglichkeiten (Purzelbaum schlagen, Leuchtrakete abfeuern, Rauchzeichen senden) nehme ich mal nicht ernst.
Selbst Helmut Krug als Berater der DFL soll das nicht verstanden haben. Ittrich hätte doch zum Assisstenten laufen oder anders auf sich aufmerksam machen können und "alle Register ziehen müssen"

Man kann sich zwar fragen, ob der 4. Schiedsrichter wirklich dazu befugt ist, eine Entscheidung herbeizuführen. Wenn er das aber darf, dann muss er alle legalen möglichen Wege auch versuchen um diese zu ermöglichen!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. September 2014, 15:37:25
ich schließe mich allen "vorrednern" an, ittrichs passivität nicht zu verstehen, aber auch er hatte nur bruchteile zeit, diese situation aufzulösen, die ja vorher nicht an reissbrett geplant war. sicherlich wird - nicht nur ittrich - in zukunft anders handeln und auf sich aufmerksam machen, wobei sicherlich auch mitspielte, dass er sich zum kasper machen würde, wenn er am ende doch nicht richtig gelegen hätte, was anhand der bilder zwar unwahrscheinlich ist, aber sicherlich in seinem kof mitspielte - und das alles unter zeitdruck...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr.Zylinder am 16. September 2014, 15:46:03
guter erster post, "mr. zylinder"
Danke sehr, ich gebe mir Mühe :-)

In der Süddeutschen wird heute gefragt, warum Ittrich nicht zum Assistenten lief, winkte oder schrie.
In dem selben Artikel habe ich auch noch folgendes gefunden was ich persönlich für sehr naheliegend halte:
Zitat
Fandel nahm Ittrich in Schutz. Er habe "in dieser turbulenten Situation" zunächst nicht gewusst, "dass eine Störung seines Funks vorlag", sagte der Funktionär: "Er musste also davon ausgehen, dass Manuel Gräfe trotz seines Hinweises die Situation anders bewertet und daher nicht auf Strafstoß entschieden hatte."
Ein kleines bisschen Verständnis für die Passivität Ittrichs kann ich schon aufbringen, denn wie Wortspieler schon gesagt hat, letztenendes ist er der dumme wenn er falsch liegt.
Der 4. Offizielle sieht es, beurteilt die Situation und gibt dem SR den Hinweis per Funk "Halten im 5er, Nr. 21, für mich ein Strafstoß". Keine Reaktion... Vielleicht hat er es einfach nicht gehört, man sagt es erneut, wieder keine Reaktion... dann fängt man an zu zweifeln, "hat der SR es doch besser gesehen? War es eventuell nicht heftig genug für einen Strafstoß?"
Er ist im Endeffekt doch knappe 50-60 m vom Geschehen entfernt und Manuel Gräfe ist ein sehr erfahrener FIFA-SR, ich finde da können einem schon mal Zweifel kommen.
Außerdem glaube ich man denkt in dem Moment an alles mögliche, aber nicht daran, dass das eigene Headset defekt sein könnte, das ist sehr unwahrscheinlich, da ja in der Regel vor Spielbeginn Funktionsprüfungen durchgeführt werden. Es ist glaub ich auch das erste mal, dass so ein Headset in einem Bundesligaspiel den Betrieb einstellt, unglücklicherweise wird es hier halt bis zu einer so entscheidenden Situation nicht bemerkt und jetzt haben wir die Diskussionen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. September 2014, 22:01:04
HFV-Media-News 124/2013: Hamburger Fußball-Verband bietet Regelschulung für Journalistinnen und Journalisten an

Am Montag, dem 30. September 2013, führt der Hamburger Fußball-Verband e.V. eine Regelschulung speziell für Journalistinnen und Journalisten in der HFV-Sportschule, Jenfelder Allee 70 a-c, 22043 Hamburg, 1. Stock, Seminarraum, durch.

Von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr referieren die Verbands-Schiedsrichterausschuss (VSA)-Mitglieder Frank Behrmann und  Christian Soltow, über die aktuelle Regelauslegung der Saison 2013/14. Außerdem stehen für Fragen zur Verfügung der VSA-Vorsitzende Wilfred Diekert und HFV-Pressesprecher Carsten Byernetzki.

Anhand von diversen Videoszenen werden in den drei Schwerpunkten Abseits, Handspiel und Disziplinarstrafen die Regelauslegungen erläutert.

Eine sehr gelungene Veranstaltung heute beim HFV!

Großer Dank insbesondere an Frank Behrmann, Christian Soltow und Carsten Byernetzki, die sich wirklich viel Mühe gegeben haben, den unwissenden Medien/Journalisten etwas beizubringen.  ;)

Anhand zahlreicher Videosequenzen zu den Themen Abseits, Handspiel und persönliche Strafen wurden wirklich anschaulich beschrieben, wie schwer es die Schiedsrichter häufig haben. "Erschreckend" dabei, wie häufig man selbst (und viele andere Anwesenden) eine Szene falsch beurteilt hat (mangels detaillierter Regelkenntnis bzw. Auslegung).

Inbesondere die "internen" Direktiven des DFB (bzw. der FIFA) und des HFV an die Schiedsrichter waren sehr interessant, also z.B. wann es nur Gelb und wann zwingend Rot vorgeschrieben ist. Und auch beim Thema Abseits (Ball unabsichtlich gespielt?) gab es viele neue Erkenntnisse.


Heute war im Clubheim des SC Urania "Lehrabend für Schiedsrichter im BSA Nord" mit dem Thema: Bewertung von Handspielen: "Handspiele, die auf der Hand liegen?"

Dickes Dankeschön an Martin Pfefferkorn (SC Urania, Lehrwart) und Alexander Nehls (SC Eilbek, Obmann) für die Einladung. Von der "Presse" waren HAFO (ich) + SpoMi (B. Rose) vertreten.

Der Abend diente für die Schiedsrichter dazu, das Wissen zum Thema Handspiel anhand von Videoszenen der letzten Saison aufzufrischen und die Bewertung weitestgehend zu vereinheitlichen.

War interessant, vor allem die Diskussionen im Anschluss an die Videoszenen. Zu 90% herrschte Einigkeit, aber es gab halt auch immer mal völlig andere Meinungen (von Hand/Gelb/Elfmeter bis zu Weiterspielen).

Nun "zittere" ich vor der Auswertung des Testbogens.... ;)
Wir Pressevertreter haben nämlich den Test mitgemacht...(siehe Foto).

Jedenfalls ein interessanter Einblick in die SR-Arbeit.

Eine mir völlig neue Regel habe ich auch kennengelernt: Wenn ein Spieler mit dem Schuh (oder einem anderen Gegenstand) nach dem Ball wirft, bedeutet das Handspiel! War neu für mich...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. September 2014, 22:22:43
stark, dass du da warst. gehörst ja sonst zu den sehr kritischen geistern in bezug auf die SR-zunft...! können sich mal eineige presseleutchen 'ne scheibe abschneiden. die "verlängerte-hand"-regel "lernst" beim anwärterlehrgang...nur mut, andi. nur mut.  :P

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 16. September 2014, 23:25:19
Ich habe mich echt lange zurückgehalten, aber:

In meinen Augen, habt ihr sie alle nicht mehr!

Wir reden von einem 4. Offiziellen, der auf den Platz oder auf den SRA zulaufen soll, weil er meint etwas gesehen zu haben?

Jeder der das weiter vertritt, hat nicht mehr alle Latten am Zaun!

N'abend und gute Nacht!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Altonase am 17. September 2014, 00:28:52


Wir reden von einem 4. Offiziellen, der auf den Platz oder auf den SRA zulaufen soll, weil er meint etwas gesehen zu haben?

Jeder der das weiter vertritt, hat nicht mehr alle Latten am Zaun!


Vielleicht sollte man dem 4. Offiziellen in Zukunft für solche Fälle einen Bengalo eine Seenotfackel in die Hosentasche stecken; dann könnte er den Schiri auf sich aufmerksam machen, ganz ohne laufen zu müssen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 17. September 2014, 00:47:47
ich verbitte mir solch' lattente vorwürfe an die community  ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 17. September 2014, 13:35:53


Wir reden von einem 4. Offiziellen, der auf den Platz oder auf den SRA zulaufen soll, weil er meint etwas gesehen zu haben?

Jeder der das weiter vertritt, hat nicht mehr alle Latten am Zaun!


Vor allem dann, wenn die meisten Personen, die sich an einer solchen Diskussion beteiligen noch nicht 4. Offizieller bzw. Schiedsrichter in einem solchen Gespann waren.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 17. September 2014, 18:15:54
stark, dass du da warst.

Bis jetzt habe ich in der Tat gerne jede angebotene "Schulung" (Info-Veranstaltung) wahrgenommen. Weiterbilden schadet schließlich nicht...


gehörst ja sonst zu den sehr kritischen geistern in bezug auf die SR-zunft...!

Dieser Ruf eilt mir voraus, ich weiß. Ist aber echt nicht so. Komme mit wirklich vielen SR auf guter bis freundschaftlicher Basis aus. Wer sich mal die Mühe macht und die "Kritiken" in meinen Spielberichten durchzählt/vergleicht, wird feststellen:

In den letzten 12 Berichten gab es 6x Positive Kritik, 3x Neutral und nur 3x Negativ.


07.09. Paloma - Altona
Johannes Mayer-Lindeberg (HTB): Hatte keine Mühe mit der fairen Partie (nur 2x Gelb wegen Meckerns)
06.09. Vicky - NTSV
Murat Yilmaz (FC Türkiye): Pfiff so, wie die Partie war: Über weite Strecken zerfahren (viele unverständliche Pfiffe)
02.09. Süderelbe - Paloma
Markus von Glischinski (SC Eilbek): Ohne Linie. Taktische Fouls ließ er (vor allen den Gastgebern) viel zu lange durchgehen. Beim Handelfmeter ließ er sich von seinem viel weiter entfernt stehenden Assistenten überstimmen
30.08. Meiendorf - Vicky
Dennis Voß (TuS Dassendorf): Unauffällig und gut. Hatte alles im Blick
29.08. Dassendorf - Buchholz
Stephan Timm (SC Egenbüttel): Pfiff recht kleinlich (viele Freistöße), bei den Gelben Karten hingegen eher großzügig
24.08. Paloma - Dassendorf
Benjamin Stello (SC Egenbüttel): Bei der Elfmeter-Szene in der 20. Minute (Gersch an Kurczynski) muss ihn die Sonne geblendet haben. Ansonsten ohne Mühe in einem leicht zu leitenden Spiel
22.08. Pinneberg - Condor
Murat Yilmaz (FC Türkiye): Das Wiedersehen (seit dem legendären Pokal-Halbfinale-Elfmeterschießen) war für Condor keine reine Freude – was jedoch nicht an der Leistung des Referees lag, der über weite Strecken souverän und unspektakulär pfiff
17.08. Condor - SCVM
Martin Pfefferkorn (SC Urania): Sehr großzügig. Koca und Rehr hätten auch vom Platz fliegen können (68./74.)
16.08. Curslack - Buchholz
Murat Yilmaz (FC Türkiye): Hatte seine Gelben Karten vergessen und pfiff zum Ende hin etwas kleinlich gegen Curslack. Insgesamt eine durchschnittliche Leistung
09.08. Vicky - Condor
Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel): Stand mit der Vorteilsregel auf Kriegsfuß, nahm Condor in der Nachspielzeit damit eine Hunderprozentige
05.08. Kosova - Süderelbe
Thomas Bauer (Rahlstedter SC): Puuuh! Auch für den Schiedsrichter und seine beiden Assistenten (Sandra Pansch, Stephan Cornehl) eine sehr aufregende Partie mit so mancher knappen und harten Entscheidung. Insbesondere der Freistoß vorm 1:1 (17.) und der Handelfmeter zum 3:3 (113.) waren auf beiden Seiten sehr umstritten. Insgesamt jedoch ein sehr souveräner Auftritt mit klaren Ansagen an die Spieler!
01.08. Süderelbe - SCVM
Michael Zibull (SV Heidgraben): Grundsolide. Machte wenig Fehler und war ein aufmerksamer Leiter der Partie.


können sich mal eineige presseleutchen 'ne scheibe abschneiden. die "verlängerte-hand"-regel "lernst" beim anwärterlehrgang...nur mut, andi. nur mut.  :P

Finde ich auch schade, wenn eher nur wenige Journalisten das Angebot wahrnehmen. :(
Aber für einen "Anwärterlehrgang" ist es für mich zu spät!  :-*
Ich bin aber der erste, der sich beim SR entschudigt, wenn er mangels Regelkenntnis falsche Kritik geäußert hat.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 17. September 2014, 18:25:23
Zitat
Ich bin aber der erste, der sich beim SR entschudigt, wenn er mangels Regelkenntnis falsche Kritik geäußert hat.

der letzte satz hat editierpotenzial...sonst wären alles vorherige makulatur...  :P

es geht mir gar nicht um die kritik, die auch einmal schlecht sein darf und muss - gerade in den höchsten staffeln, wo i.d. regel ja auch die besten SR des verbandes die spiele leiten. aber es geht um die ein oder andere formulierung in spielberichten und im forum, wo - im wahrsten sibbe des wortes - nur die sicht aufs geschehen zu lesen ist. wenn man mittendrinnen steht / steckt, sieht die (fußball-)welt schon ganz anders aus.

p.s. für den anwärterlehrgang ist es nie zu spät...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 20. September 2014, 00:42:59
Eine mir völlig neue Regel habe ich auch kennengelernt: Wenn ein Spieler mit dem Schuh (oder einem anderen Gegenstand) nach dem Ball wirft, bedeutet das Handspiel! War neu für mich...

http://www.bsa-nord.de/lehrwesen/regelauslegungen.html


Was ist passiert? Ein Angreifer hat im gegnersichen Strafraum den Ball, einige Verteidiger um ihn herum (so dass keine Torchance vorliegt) und einer dieser Verteidiger wirft einen weiteren Ball (wo auch immer der den her hat) auf den Spielball. Der Schiedrichter unterbricht nun das Spiel.

Die richtige Lösung zu dieser doch sehr außergewöhlichen Szene lautet:

Es liegt ein Handspiel vor, denn im Regeltext heißt es in Regel 12, Handspiel, S. 84:

"Ein Handspiel liegt vor, wenn ein Spieler den Ball mit der Hand oder seinem Arm absichtlich berührt. Der Schiedsrichter achtet bei der Beurteilung der Situation auf:

    [...]
    das Treffen des Balls durch einen geworfenen Gegenstand (Schuh, Schienbeinschoner u. s. w.), was ein Vergehen darstellt."

Da im Regeltext kein Bezug von den geworfenen Gegenständen zu den Ausrüstungsgegenständen eines Spielers genommen wird, sind (die in der Regel aufgeführten) Schuh, Schienbeinschoner und Ball (in der Szene) gleich zu behandeln.

Da das Handspiel im Strafraum stattfindet, ist diese Vergehen entsprechend mit Strafstoß zu ahnden. Die Unsportlichkeit dieses Handspiels liegt in diesem Fall im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand. Der Spieler ist demnach zu verwarnen.

Für diese Szene gibt es keinen Interpretations- bzw. Ermessensspielraum.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. November 2014, 20:30:30
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2014/2015
Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst. Daher kann es vorkommen, dass ein SR zweimal an einem Spieltag auftaucht.


In den 171 OL-Partien (inkl. 07.12.2014) kamen bisher 44 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 7 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:


Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 5,6,11,15,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 2,5,13,15,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 8,13,19,
Burmester, Florian (SV Fortuna-St. Jürgen Lübeck): 5,
Cornehl, Stephan (Meiendorfer SV): 19,
Dühring, Paul (SVNA): 1,2,13,18,
Eckstein-Staben, Jorrit (SC Wentorf): 7,11,16,
Ehlert, Sven (Groß-Flottbeker SV): 1,3,9,13,15,18,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 7,8,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 10,12,16,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 3,3,6,9,14,15,18,
Hass, Marcel (TuS Osdorf): 2,4,5,15,17,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,2,7,12,19,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 9,13,16,18,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 6,8,
Krüger, Björn (SV Börnsen): 2,5,7,12,17,18,
Kulawiak, Marco (Teutonia 10): 2,7,8,10,12,18,
Markhoff, Florian (Hagenow, Mecklb.-Vorp.): 6,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 4,6,8,10,12,17,19,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 5,10,17,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 7,9,16,19,
Okun, Christian (BSV 19): 2,11,16,
Oldhafer, Konrad (SC Poppenbüttel): 2,7,11,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 3,6,14,15,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,10,11,16,17,
Roedig, Philip (Altona 93): 1,4,9,11,14,17,
Röpke, André (TSV Altenholz, S.-H.): 11,
Rosin, Kevin (SV Lieth): 7,11,14,16,17,
Saul, Hannes (MTV Hesedorf, Rotenburg): 9,
Schmidt, Falk (TSV Gadeland, S.-H.): 8,
Semrau, Marco (Malchower SV 90, Mecklenburg-Vorp.): 10,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 3,6,12,15,18,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 1,4,12,17,19,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 1,10,14,15,19,
Strohbach, Dr. Uwe (GW Harburg): 2,13,16,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 1,5,8,14,17,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 5,6,9,11,12,13,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 4,8,9,10,13,18,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 3,4,5,9,14,19,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 3,7,8,14,
Wessel, Carsten (TSV Lamstedt, Cuxhaven): 4,
Wöllmer, Tim (FC Süderelbe): 13,16,19,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 3,4,6,12,14,18,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 1,3,4,10,15,



Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/?id=523
http://www.shfv-kiel.de/fussball/47-Verbands-schiedsrichter.html
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/spielbetrieb/schiedsrichter/kader/
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 06. Dezember 2014, 00:07:06
Heute feierte Stephan Cornehl (Meiendorf) seine OL-Premiere (Germania - Buchholz). Beim HFV wird er noch als LL-SR geführt:

http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_500/cornehl-stephan_11331.htm
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Knullov(e) am 07. Januar 2015, 20:29:32
Tatort Kreisklasse - Wenn der Schiri zum Freiwild wird

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/tatort-kreisklasse-wenn-der-schiri-zum-freiwild-wird-100.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 19. Januar 2015, 16:32:59
HFV-Media-News 11/2015

26. Herbert Kuhr-Turnier

Am 24.01.2015 findet die bereits 26. Auflage des Herbert Kuhr-Turniers(*) statt. Dieses traditionelle Hallenfußballturnier der Auswahlmannschaften der Hamburger Schiedsrichter-Bezirke wird in diesem Jahr von zwei der acht Bezirks-Schiedsrichter-Ausschüssen (BSA) des Hamburger Fußball-Verbandes ausgerichtet. Der BSA Nord und der BSA Ost kooperieren, um dieses Turnier optimal zu organisieren und durchzuführen.

Ausgetragen wird das Turnier in der Sporthalle Jenfeld auf dem Gelände des Hamburger Fußball-Verbandes (Jenfelder Allee 70a). Erstmals unterstützt die Firma Magnus Mineralbrunnen das Turnier mit Mineralwasser und Siegprämien (1. Platz: € 250,-; 2. Platz: € 150,-; 3. Platz: € 100,-; 4. Platz: € 100,-).

Beginn ist um 11:30 Uhr mit der Begrüßung durch den VSA und der Erläuterung der Turnierbedingungen und der Hallenregeln. In der Gruppe A treten die BSA Walddörfer, Alster, Nord und Bergedorf an. In die Gruppe spielen die BSA Harburg, Ost, Pinneberg und Unterelbe.
Geleitet werden die Spiele durch die Schiedsrichter Andreas Bandt, Christian Soltow und Jens Braun. Titelverteidiger ist der BSA Ost.

Das Turnier beginnt um 12:00 Uhr. Gespielt wird in zwei Gruppen a 4 Mannschaften, die Spielzeit beträgt 15 Min.. Spielberechtigt sind nur Spieler, die am 01.01.2015 mindestens 18 Jahre alt und Schiedsrichter mit gültigem SR-Ausweis des jeweiligen BSA sind. Die Siegerehrung findet um ca. 17:10 Uhr nach dem Finale in der Sporthalle statt. Den Spielplan finden Sie auf www.hfv.de:

http://www.hfv.de/_data/Spielplan_HKT_2015.pdf


(*)Herbert Kuhr (VSA-Obmann 1960 – 1970), der Namensgeber dieses Turniers, hat in seiner langjährigen Amtszeit als Obmann und Beisitzer des Verbands-Schiedsrichterausschusses viel bewegt. Seine unnachahmliche Art, auf der einen Seite viel Verständnis für seine Schiedsrichter aufzubringen, sich aber auf der anderen Seite mit Standhaftigkeit und Durchsetzungsvermögen für die Sache dieser „besonderen Gattung“ von Fußballern einzusetzen, ist ihm zu seiner Zeit hohe Anerkennung und Respekt zuteil geworden. Er ist durch diese Tätigkeit und mit diesem Turnier für viele Schiedsrichter und für die im Schiedsrichterwesen tätigen ehrenamtlichen Mitarbeiter unvergessen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Januar 2015, 12:09:38
 :o  :'(

http://www.bsa-nord.de/

Wir trauern um Tobias S.

Schwer erschüttert und traurig müssen wir euch bedauerlicherweise mitteilen, dass uns unser Schiedsrichter und Freund Tobias S. am 17.01. für immer verlassen hat.

Als einen von uns werden wir ihn nun in Erinnerung behalten.




http://sceilbek.de/pages/62?page=1&cid=7#news10654

Große Trauer herrscht im Verein und speziell in unserer Schiedsrichterabteilung: Tobias S. ist Anfang der Woche im Alter von 28 Jahren von uns gegangen.

Tobias war seit 2011 im SCE und leitete u.a. die Spiele bis zur Landesliga und stand als Assistent an der Linie der Oberliga. Wir sind zutiefst erschüttert und wünschen seinen Angehörigen ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit. Unserem Schiedsrichterkameraden Tobias S. werden wir ein ehrendes Andenken bewahren.




Dazu gibt es heute in der BILD auf Seite 9 einen großen Artikel mit Foto ("Drama unterm Planetarium"). Offensichtlich hat Tobias S. keinen Ausweg mehr gewusst und den Freitod gewählt...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 15. März 2015, 21:13:15
Gibt`s Videomaterial von Buchholz vs. AFC? .....

lösch' das vielleicht mal selber...! ich halte von dem SR gar nichts, weil er schon 1-2x scheiße gebaut hat und damit meine ich nicht, dass er falsche entscheidungen auf dem platz getroffen hat...! aber, sorry, dein "aufruf" hier ist vollkommen deplatziert...!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 15. März 2015, 21:25:33
Gibt`s Videomaterial von Buchholz vs. AFC? ....

lösch' das vielleicht mal selber...! ich halte von dem SR gar nichts, weil er schon 1-2x scheiße gebaut hat und damit meine ich nicht, dass er falsche entscheidungen auf dem platz getroffen hat...! aber, sorry, dein "aufruf" hier ist vollkommen deplatziert...!

** Teilweise gelöscht **

@otzenpunk: Bitte sachlich bleiben! Keine Beleidigungen und keine Aufrufe zur Gewalt!


Nee, ehrlich, ich lösch das nicht....Solche "Schiedsrichter" ruinieren den Ruf aller anderen. Das war einfach nur parteiisch.... Wenn er sowas schon öfter ableleistet hat, frage ich mich, warum der überhaupt Oberliga pfeifen darf? ...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 15. März 2015, 21:45:19
** Teilweise gelöscht **

@otzenpunk: Bitte sachlich bleiben! Keine Beleidigungen und keine Aufrufe zur Gewalt!


Wat? Ich hab nicht zu Gewalt aufgerufen. Würde ich auch nicht tun. ???
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 15. März 2015, 21:47:42
** Teilweise gelöscht **

@otzenpunk: Bitte sachlich bleiben! Keine Beleidigungen und keine Aufrufe zur Gewalt!


Wat? Ich hab nicht zu Gewalt aufgerufen. Würde ich auch nicht tun. ???

Aber mal ehrlich. wer das Spiel gesehen hat, müsste eigentlich für eine Wiederholung eintreten.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 15. März 2015, 22:11:34
Und mal ehrlich. Letzte Woche kriegt Paloma bei uns zwei Elfmeter für nix. Heute werden uns zwei dermaßen glasklare verweigert. Wer  behauptet, sowas gleicht sich übers Jahr aus, hat diese Spiele nicht gesehen.  :-\
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 16. März 2015, 09:01:30
Worum gehts? Kann mich mal einer aufklären? Gerne per Mail, danke!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 03. April 2015, 14:25:20
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2014/2015
Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst. Daher kann es vorkommen, dass ein SR zweimal an einem Spieltag auftaucht.


In den 227 OL-Partien (inkl. 06.04.2015) kamen bisher 44 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 7 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:


Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 5,6,11,15,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 2,5,13,15,20,26,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 8,13,19,23,
Burmester, Florian (SV Fortuna-St. Jürgen Lübeck): 5,
Cornehl, Stephan (Meiendorfer SV): 19,
Dühring, Paul (SVNA): 1,2,13,18,
Eckstein-Staben, Jorrit (SC Wentorf): 7,11,16,22,27,
Ehlert, Sven (Groß-Flottbeker SV): 1,3,9,13,15,18,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 7,8,20,22,23,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 10,12,16,21,24,26,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 3,3,6,9,14,15,18,23,25,22,
Hass, Marcel (TuS Osdorf): 2,4,5,15,17,20,26,
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,2,7,12,19,25,
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 9,13,16,18,20,24,27
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 6,8,
Krüger, Björn (SV Börnsen): 2,5,7,12,17,18,22,24,26,
Kulawiak, Marco (Teutonia 10): 2,7,8,10,12,18,22,25,
Markhoff, Florian (Hagenow, Mecklb.-Vorp.): 6,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 4,6,8,10,12,17,19,22,
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 5,10,17,23,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 7,9,16,19,27,
Okun, Christian (BSV 19): 2,11,16,
Oldhafer, Konrad (SC Poppenbüttel): 2,7,11,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 3,6,14,15,20,22,26,
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,10,11,16,17,22,25,
Roedig, Philip (Altona 93): 1,4,9,11,14,17,20,26,
Röpke, André (TSV Altenholz, S.-H.): 11,
Rosin, Kevin (SV Lieth): 7,11,14,16,17,20,21,26,
Saul, Hannes (MTV Hesedorf, Rotenburg): 9,
Schmidt, Falk (TSV Gadeland, S.-H.): 8,
Semrau, Marco (Malchower SV 90, Mecklenburg-Vorp.): 10,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 3,6,12,15,18,20,24,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 1,4,12,17,19,24,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 1,10,14,15,19,25,
Strohbach, Dr. Uwe (GW Harburg): 2,13,16,21,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 1,5,8,14,17,23,25,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 5,6,9,11,12,13,24,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 4,8,9,10,13,18,23,
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 3,4,5,9,14,19,26,27,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 3,7,8,14,21,25,27,
Wessel, Carsten (TSV Lamstedt, Cuxhaven): 4,
Wöllmer, Tim (FC Süderelbe): 13,16,19,23,
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 3,4,6,12,14,18,24,
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 1,3,4,10,15,24,25,



Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html


Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/?id=523
http://www.shfv-kiel.de/verbandsschiedsrichter
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/spielbetrieb/schiedsrichter/kader/
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 09. April 2015, 17:36:47
Die als SRA bei Murat Yilmaz.... ;)

http://www.kicker.de/news/fussball/frauen/startseite/624726/artikel_uefa-wiederholt-letzte-sekunden-von-u-19-quali-spiel.html

Zitat
....Statt den Elfmeter wiederholen zu lassen entschied die deutsche Bundesliga- und FIFA-Schiedsrichterin Marija Kurtes (28) auf Freistoß für Norwegen...


Man lernt doch nie aus, was es alles an möglichen Fehlentscheidungen gibt. Erinnert mich "qualitativ" irgendwie an das hier:

https://www.youtube.com/watch?v=_hKpL3DY4D4
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 09. April 2015, 18:14:07
Immer wieder irgendwie erschütternd, auf was für einem Niveau Schiedsrichter pfeifen dürfen ohne die Regeln zu kennen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 09. April 2015, 19:38:02
Tja, passiert eben. Arschbacken zusammenkneifen, 14 Tage keine Zeitung lesen und alles ist wieder vergessen.

Die generelle Unwissenheit der meisten Spieler, Trainer, Betreuer oder Berichtsschreiber finde ich dann doch "erschütternder" als ein (relativ seltener) Regelverstoß des SR.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 09. April 2015, 19:45:30
Tja, passiert eben. Arschbacken zusammenkneifen, 14 Tage keine Zeitung lesen und alles ist wieder vergessen.

Die generelle Unwissenheit der meisten Spieler, Trainer, Betreuer oder Berichtsschreiber finde ich dann doch "erschütternder" als ein (relativ seltener) Regelverstoß des SR.

Schon klar. Eine Krähe hackt der anderen....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 09. April 2015, 19:47:09
Tja, passiert eben. Arschbacken zusammenkneifen, 14 Tage keine Zeitung lesen und alles ist wieder vergessen.

Die generelle Unwissenheit der meisten Spieler, Trainer, Betreuer oder Berichtsschreiber finde ich dann doch "erschütternder" als ein (relativ seltener) Regelverstoß des SR.

"Berichtsschtreiber" sind schon schlimm. Getoppt werden sie nur von "sogenannten Fans"  8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 09. April 2015, 20:12:05
Tja, passiert eben. Arschbacken zusammenkneifen, 14 Tage keine Zeitung lesen und alles ist wieder vergessen.

Die generelle Unwissenheit der meisten Spieler, Trainer, Betreuer oder Berichtsschreiber finde ich dann doch "erschütternder" als ein (relativ seltener) Regelverstoß des SR.

Schon klar. Eine Krähe hackt der anderen....

Warum auch, gerade das Schiedsrichterwesen zeichnet sich durch Kameradschaft und Kollegialität aus. Jemand der als langjähriger SR ähnliches oder gleiches erlebt hat weiß wie sich die Kollegin gerade fühlt. Sieh dir den Kommentar von "otzenpunkt" an, er hat absolut kein Verständnis - aber wahrscheinlich auch keine Ahnung vom SR-Wesen oder den Regeln-.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 09. April 2015, 20:28:46
...Sieh dir den Kommentar von "otzenpunkt" an, er hat absolut kein Verständnis - aber wahrscheinlich auch keine Ahnung vom SR-Wesen oder den Regeln-.

Ich hingegen behaupte: 99,9% aller Zuschauer, Fans, Spieler, Trainer usw. wissen, dass ein Elfmeter wiederholt werden muss, wenn er wegen zu frühen Hereinlaufens eines Spielers abgepfiffen wurde (und es daher keinen Freistoß für den Gegner gibt...).

Ebenso hoch dürfte die Quote hinsichtlich der Regel-Kenntnis bzgl. eines durchzuführenden Elfmeterschießens sein... :P


..gerade das Schiedsrichterwesen zeichnet sich durch Kameradschaft und Kollegialität aus

Das ist ja auch sehr löblich. Hat aber nix mit fehlender Kritikfähigkeit und Reflektion der eigenen Leistung zu tun... Aber das Thema hatten wir hier ja schon. SR machen eben NIE was falsch. NIE, NIE, NIE!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 09. April 2015, 20:52:08
...Sieh dir den Kommentar von "otzenpunkt" an, er hat absolut kein Verständnis - aber wahrscheinlich auch keine Ahnung vom SR-Wesen oder den Regeln-.

Ich hingegen behaupte: 99,9% aller Zuschauer, Fans, Spieler, Trainer usw. wissen, dass ein Elfmeter wiederholt werden muss, wenn er wegen zu frühen Hereinlaufens eines Spielers abgepfiffen wurde (und es daher keinen Freistoß für den Gegner gibt...).

Ebenso hoch dürfte die Quote hinsichtlich der Regel-Kenntnis bzgl. eines durchzuführenden Elfmeterschießens sein... :P


..gerade das Schiedsrichterwesen zeichnet sich durch Kameradschaft und Kollegialität aus

Das ist ja auch sehr löblich. Hat aber nix mit fehlender Kritikfähigkeit und Reflektion der eigenen Leistung zu tun... Aber das Thema hatten wir hier ja schon. SR machen eben NIE was falsch. NIE, NIE, NIE!

Dein letztes Absatz hat mittlerweile einen ganz langen und grauen Bart. Wie oft hast du dich vor einem Spiel mit einem SR beim Kaffee unterhalten? Meistens kommt ihr Berichtsschreiber, Spieler, Trainer usw. dann an wenn etwas negatives vorgefallen ist. Ihr wollt Interviews oder könnt die Tatsachen schlecht akzeptieren (da spreche ich aus Erfahrung!). Es gibt Regeln und an die muss man sich halten, da hat sich kein SR für zu rechtfertigen! 
Zudem kommt es immer darauf an wie man die Kritik äußert, da kann sich jeder  der o.g. an die eigene Nase fassen. Das Yilmaz-Trauma scheinst du auch noch nicht überwunden zu haben. Ich kann mir vorstellen das sich die Masse an SR mittlerweile über so eine Berichterstattung kaputtlacht, auch die lesen HAFO.

Und die Frage mit dem Strafstoß und dem zu Früh hereinlaufen ist eine häufige und gern genommene Regelfrage die Grundsätzlich von 100% der SR korrekt beantwortet wird. Das es dennoch zu einem Regelverstoß kommt ist tragisch, für die eine Mannschaft schmerzlich und für die andere das größte Glück der Erde, aber es passiert eben.
Mir ist es 2001 ebenfalls passiert, dazu noch eine G/R Karte für den zu Früh hereinlaufenden Spieler. 14 Tage die Ohren auf Durchzug, sich auf der Sportgerichtsverhandlung stellen und alles ist gut. Spiel wurde wiederholt und ich bin im selber Jahr als SR aufgestiegen.

Noch mal, Ja die Kollegin hat einen Fehler gemacht und wurde dafür (zurecht) nach Hause geschickt. Wo ist jetzt das Problem? Wo ist die Kritikunfähigkeit?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: all to nah am 09. April 2015, 21:40:23
Noch mal, Ja die Kollegin hat einen Fehler gemacht und wurde dafür (zurecht) nach Hause geschickt. Wo ist jetzt das Problem? Wo ist die Kritikunfähigkeit?

Naja, Deine Beiträge zu dem Thema klangen eher nach Corpsgeist als nach Empathie. Das wurde unter anderem an Deinen Verallgemeinerungen, aber auch an Deinen Unterstellungen otzenpunk gegenüber deutlich. Andi hat darauf rhetorisch eben mit einer weiteren Übertreibung reagiert.

Ich selbst pflege ein gutes Verhältnis zu vielen Schiedsrichter_innen und habe sehr angenehme Gespräche im Zuge von Spielen (wenn auch meist danach) gehabt, in denen ich viel über unterschiedliche Wahrnehmungen, Ermessensspielräume und Auslegungen der Regeln, die hier in der Tat viele gelesen und verstanden haben dürften, gelernt habe. Diese Gespräche waren dann aber auch nicht von Angriffs- und Verteidigungshaltungen geprägt...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 09. April 2015, 21:45:42
@all to nah:  Ganz genau!

Auch ich rede und spreche mit vielen SR (vor und nach dem Spiel) und komme sogar mit vielen sehr gut aus. Manche mögen mich hingegen nicht - und das ist auch Ok.


Das Yilmaz-Trauma scheinst du auch noch nicht überwunden zu haben.

Natürlich nicht. Das bleibt auf ewig unvergessen! Diese selbstherrliche Art...(erst auf dem Platz und auch und ganz besonders hinterher...).

...auch die lesen HAFO

Das will ich doch hoffen!  ;)

Wo ist die Kritikunfähigkeit?

Das meinst Du ja jetzt hoffentlich nicht ernst? Schon das "Verhalten" von Murat Y. nach dem Elfmeter-Desaster vergessen? Seine "kreativen" Aussagen bei der Verhandlung...? Keine Spur von Einsicht oder Kritikfähigkeit! Im Gegenteil: Es wird immer nach einer "Hintertür" gesucht...! Auch jetzt bei der UEFA-Schiedsrichterin: Keine Spur von Einsicht, sondern "Beißreflex" Deinerseits Richtung Presse, Trainer, Spieler...

Es gibt noch viele andere Beispiele (z.B. SR MvG damals nach dem Skandalspiel Meiendorf - B85, "beraten" durch einen allseits bekannten SR-Beobachter...) usw. Immer hat man den Eindruck: Ich SR, ich nix falsch gemacht. Hauptsache irgendwie rauswinden.

Ich würde mir da einmal (!) öffentliche Einsicht wünschen. Dann kannst Du auch mit "Kritikfähigkeit" kommen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 10. April 2015, 07:25:00
Andi, Schiedsrichter stehen nunmal sehr im öffentlichen Interesse. Und zwar besonders dann, wenn Fehler passieren. In diesen Momenten ist es wichtig, die SR zu schützen, damit die Presse nicht reißerisch wie sie ist über einen SR herfallen kann - also was tun? Abtauchen! Alles andere macht wenig Sinn, SR auf diesem Niveau sind für Interviews etc. nicht geschult. Unbedachte Aussagen können die eigene "Karriere" zerstören.

Ein SR muss - und teilweise darf - sich für nichts rechtfertigen. Punkt. Selbst top geschulte Bundesliga-SR stellen sich nur selten einem Interview. Ich bin selbst nicht mehr aktiv, aber wenn ich Fehler in der Spielleitung hatte, dann sprach ich nach dem Spiel mal in kleiner Runde mit Trainern und Spielern. Da entschuldigt sich man dann auch mal. Aber doch nicht in der Presse! Das dankt einem keiner - auch du nicht Andi.

Fehler passieren alltäglich bei jedem. Sich darüber lustig zu machen, zeugt von schwach ausgeprägten sozialen Kompetenzen. Nur durch Fehler lernt man und solange man nicht zwei Mal den Fehler macht, ist alles bestens. Die Angst vor Versagen ist insbesondere in unserer Gesellschaft ausgeprägt, keiner möchte Fehler machen und es wird daher oft kaum Risiko eingegangen. Das führt aber zu Stillstand (ich schweife ab) - Kernaussage: Lasst SR Fehler machen, daraus lernen sie. Und erwartet nicht, dass sie das öffentlich zu geben, die Last ist so schon schwer genug.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 10. April 2015, 07:39:17
Hallo Lars,

ich bin froh, dass jemand aus Spielleiter-Sicht hier mitschreibt. Ich verstehe auch, dass man sich nicht vor versammelter Meute dazu äußert. Wenn aber sogar vor einem Sportgericht weiter eine Lügengeschichte vorgegaukelt wird, wird es irgendwann unlogisch. Ich habe mich in meiner Zeit als Redakteur hier bei HAFO mit vielen Spielern und Trainern, auch mit Schiedsrichtern, unterhalten. Spieler geben Fehler zu, Trainer geben Fehler zu, ein Schiedsrichter hat in meiner persönlichen Laufbahn noch keinen Fehler zugegeben (in der Bundesliga gibt es so etwas ja auch ab und zu!). Das empfinde ich persönlich als Größe. Dass man das nicht an die große Glocke hängt - kein Problem. Aber spätestens wenn es - wie im Falle Yilmaz, den ich als Unparteiischen sehr schätze - zu einer Verhandlung vor einem Schiedsgericht kommt, sollte man die Traute besitzen und zu einem Fehler stehen. Dies ist wohl auch der Grund, warum die ganze Aktion auch ein Jahr danach noch in vielen Köpfen vorhanden ist.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 10. April 2015, 09:36:49
Unabhängig vom Fall Y.:
Ich musste mich noch nie aufgrund eines SR-Fehlers vor Gericht äußern. Lügen ist sicherlich nicht sinnvoll. Die Frage ist nur, was ist "lügen"? Wenn es der Wahrnehmung des SR entspricht, ist es keine "Lüge", sondern eine Aussage nach bestem Wissen und Gewissen.

Sollte es sich doch um eine Lüge handeln, stellt sich die Frage: Warum? Fakt ist, wenn ein SR einen so bedeutenden Fehler macht, obwohl er zu den Besten des Verbandes gehört, dann gibt es viele Menschen, die den SR in dieser Situation beraten. Eventuell sogar zu einem bestimmten Verhalten drängen. Es gibt Mentoren und Vertraute, die ein eigenes Interesse haben, dass die Karriere des SR nicht zu Ende ist. Und vielleicht ist der eine oder andere so verzweifelt, dass man dem SR einredet, mit einer Lügengeschichte durchzukommen. Wer weiß das schon?

Das Verhältnis zwischen Trainern und SR ist meistens besser als man denkt. Ich kenne diverse Fälle, wo man nach dem Spiel zusammen saß und man über das Spiel gesprochen hat - völlig offen. Da entschuldigt sich der SR dafür, dass er einen katastrophalen Tag hatte und der Trainer dafür, dass er das HB-Männchen an der Linie spielte. Und dann ist alles gut.

Gegenüber anderen Personen ist man als SR aber nunmal skeptisch. Ich habe auch schon mit Andi vor oder nach einem Spiel gesprochen und über die eigene Leistung diskutiert - aber man weiß ja, dass man nicht mit der Privatperson Andi spricht, sondern mit dem Pressevertreter Andi, der gleich bei Hafo einen Bericht schreibt - da muss man aufpassen was man sagt ;)

Ansonsten stimme ich ja zu - Größe heißt: Fehler eingestehen. Das SR-Wesen ist aber oftmals sehr komplex und hierarchisch getrieben - bestimmtes Verhalten nur auf den SR alleine zu schieben, ist da nicht angebracht.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: neugieriger am 10. April 2015, 11:48:23
@ LarsHH: also gibt´s das, die SR-Mafia? Dann sollte man aber - wie im Fall Y. - erst recht draufhauen!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Danny-Barmbek am 10. April 2015, 12:18:55
Teilweise kann ich persönlich die Abwehrhaltung der Schiedsrichter verstehen. Wenn sich ein Spieler/Trainer hinstellt und zugibt "Jo, das Ding habe ich verhaun' " kriegt dieser im Regelfall von Teamkollegen, Freunden, Reportern, etc einen Klaps auf die Schultern und aufmunternde Worte zu hören. Ein Schiedsrichter wird dann erst richtig durch "den Dreck gezogen". Bei Berichten ist dieser der Hauptfaktor für den Spielausgang - bei Trainern/Spielern hat er, sollte er die Mannschaft bald wieder pfeifen, von Beginn an eine schlechte Ausgangsposition.

Ich bin immer der Meinung, dass einzelne Fehlentscheidungen passieren dürfen. (Elfmeter nicht gegeben, Ecke statt Abstoß und weitere Tatsachenentscheidungen). Natürlich ist es etwas ganz anderes, wenn man sich nicht an die Regeln hält bzw. diese einem Schiedsrichter/in gar nicht bewusst sind. Dafür sind die Schiedsrichter da - Punkt!

Was ich aber gar nicht sehen mag, sind Konzessionsentscheidungen oder Schiedsrichter die keine erkennbare Linie haben. Als Amateurspieler weiß ich wie sehr man sich an solchen eigentlichen "Kleinigkeiten" a la Spieler X vom Verein Y erhält für ein taktisches Foul Gelb und Spieler X1 vom Verein Z für ein ähnliches Foul nichts, hochzieht. Wenn ein Schiedsrichter eine klare Linie fährt und bei einer strittigen Situation nicht die richtige Entscheidung getroffen hat, ist es meiner Meinung trotzdem eine ordentliche Schiedsrichter-Leistung.

Außerdem werden wir strittige Szenen im Amateur-Fußball nie mit 100% - Gewissheit aufklären können. Dafür fehlen einfach die Mittel.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. April 2015, 12:54:28
auch wenn sich bei mir bei einigen aussagen die zehennägel hochklappen, mal wieder 'ne schöne hafo-diskussion...danke.


Zitat
Ich bin immer der Meinung, dass einzelne Fehlentscheidungen passieren dürfen. (Elfmeter nicht gegeben, Ecke statt Abstoß und weitere Tatsachenentscheidungen). Natürlich ist es etwas ganz anderes, wenn man sich nicht an die Regeln hält bzw. diese einem Schiedsrichter/in gar nicht bewusst sind. Dafür sind die Schiedsrichter da - Punkt!

damit trifft es "danny-barmbek" auf den kopf, denn es besteht ein himmelweiter unterschied zwischen einer fehlentscheidung, die zumeist nur vermeintlich eine ist, weil viele szenen ja auch unterschiedlich ausgelegt werden und werden können, da die SR ja unterschiedlich "großzügig" sind und/oder "fingerspitzengefühl" besitzen, und einem (regel-)fehler, der seltener passiert als viele meinen.

richtig ist indes, dass der HFV bzw. sämtliche verbände jahrelang den fehler gemacht haben, die SR exorbitant schützen zu wollen - komme, was wolle. diese haltung hat dem SR-wesen mehr geschadet als geholfen. ich finde, dass das mittlerweile in ein erträgliches maß zurückgefahren wurde. solche negativen ausreisser wie im "ODDSET-pokal" - inkl. katastrophalen krisenmanagements - sind natürlich kontraproduktiv, aber es wird mir viel zu selten von "fehlern" gesprochen, die gar keine sind. und dabei meine ich jetzt nur die vermeintlichen spielentscheidenden und nicht i-welche einwürfe an der mittellinie.

ich könnte noch romane schreiben, aber wollte noch loswerden, dass "eilbek-andi" zwar hart ins gericht mit der zunft geht, was mir manches mal auch zu heftig war/ist, aber fairerweise muss man entgegen, dass er gute leistungen auch zu würdigen weiss. hier gibt es beispielsweise einige trainer/spieler, die nur und ausschließlich draufhauen, aber selten bis nie ein gutes wort verlieren.


Zitat
Außerdem werden wir strittige Szenen im Amateur-Fußball nie mit 100% - Gewissheit aufklären können. Dafür fehlen einfach die Mittel.

...und das ist auch gut so.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kassenwart am 10. April 2015, 13:34:52
Liener Andi, lieber Wortspieler,
das sehe ich ganz anders. Schiris sind Dienstleister, ohne die es den Fußball nicht geben würde.
Sie stellen sich auf den Platz, damit 22 andere spielen können. Die meisten Schiris machen es aus Spaß und um etwas für die Gemeinschaft zu leisten.
Und sie machen natürlich auch Fehler. Das ist völlig OK und normal.

Dass Hr. Y. dann nach Fehlern arrogant daherkommt - ist nicht wichtig bei dem Problem.

Wenn ich (als Hobby-Schiri) beim unwichtigen Senioren-Spiel Germina gegen HSV 3 bepöbelt und bedroht werde - oder beim E-Jugendspiel von Eltern und auch einem Spieler hinter dem Rücken (beim Stand von 1:7) angefeindet werde "wir wissen wo Dein Auto steht" - dann weiß ich nicht was man dazu sagen soll..
Schiris - besonders in höheren Ligen, oder Oddset-Pokal - stehen unter Druck und machen auch Fehlentscheidungen, aber nur in 0,1 Promille der Fälle ist das Absicht und bewirkt, dass die Besseren Verlieren.

Daher - besonders an Andi - die Botschaft - ohne Schiri verlieren alle Mannschaften 0:3

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. April 2015, 14:10:06
nur zur klarstellung: ich stellte eindeutig keinen freibrief zum pöbeln (oder gar schlimmeres) - egal ob trainer, spieler oder zuschauer. es muss aber erlaubt sein, dass ein berichteschreiber, so er denn vor ort war, über die leistung eines SR in der höchsten hamburger liga wertet. und da ist "eilbek-andi" relativ fair und ausgewogen, wenngleich er auch schon häufig von mir einen auf den deckel bekommen hat, weil ich wertung und wortwahl unglücklich fand.

wie gesagt: mir würde es schon reichen, wenn sportler wie reporter einmal zwischen fehler und "andere wahrnehmung" bzw. "andere wertung" einer spielszene unterschieden...!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 10. April 2015, 15:25:44
Ich kann nur sagen, dass ich immer lieber in der Oberliga unterwegs war, als z.B. in der Bezirksliga Süd. Das lag natürlich am unterschiedlichen Niveau, aber vor allem ist der Umgang mit den SR-Team auch einfach ein anderer. Und natürlich findet es auch jeder SR super, wenn er in Altona oder bei BU pfeifen kann, und 90 Minuten von den Zuschauern liebevoll "bepöbelt" wird - das spornt nicht nur Spieler, sondern auch SR an. ;)

In der Oberliga hatte ich als SR nie "Angst". Das war bei Spielen in der Bezirksliga teilweise anders - da pfeift man manchmal auch vor mehreren hundert Zuschauern, und da sind keine Ordner, die im Zweifel zwischen dir und denen stehen...

Wenn man talentiert ist, kann man als SR hoch pfeifen und muss auch mit dem Druck klar kommen. Ich habe viel größeren Respekt vor den SR, die jedes Wochenende in unteren Ligen unterwegs sind. Und die sich bei sowas von unwichtigen Spielen Beleidigungen und Bedrohungen anhören dürfen.
 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 10. April 2015, 16:43:30
nur zur klarstellung: ich stellte eindeutig keinen freibrief zum pöbeln (oder gar schlimmeres) - egal ob trainer, spieler oder zuschauer. es muss aber erlaubt sein, dass ein berichteschreiber, so er denn vor ort war, über die leistung eines SR in der höchsten hamburger liga wertet. und da ist "eilbek-andi" relativ fair und ausgewogen, wenngleich er auch schon häufig von mir einen auf den deckel bekommen hat, weil ich wertung und wortwahl unglücklich fand.

wie gesagt: mir würde es schon reichen, wenn sportler wie reporter einmal zwischen fehler und "andere wahrnehmung" bzw. "andere wertung" einer spielszene unterschieden...!

Ich habe noch nie von dir auf den Deckel bekommen  :P

Ich hatte auch schon mal Bewertungen dabei, die ich viel später dann auch als "zu hart" empfand, jedoch am Tag des Spiels völlig angebracht. Ist halt auch für "Berichtsschreiber" so, dass Emotionen im Spiel sind. Ich versuche auch immer fair zu sein. Es gab mal ein Spiel (ich habe da keinen Bericht verfasst und werde auch keine Namen oder Teams nennen), da haben sich 22 Leute auf dem Platz und viele Zuschauer extrem gewundert, was für einen Mist sich der Unparteiische zusammengepfiffen hat. Auf Nachfrage eines Schiedsrichter-Kollegen bei ihm kam nur die Antwort "die Spieler haben nicht verstanden, wie ich gepfiffen habe". Alleine die Begründung ist doch ein Witz? Es gibt Regeln und einen gewissen Auslegungsspielraum für diese, den selbstverständlich jeder Schieri anders handhabt. Und das ist auch gut so! Aber für rüde Fouls nichts und für normale Fouls dann Rot zu geben ist eben keine Auslegung mehr.

Will mich aber gar nicht an einzelnen Spielen/Leistungen aufhängen. Ich fand es nur damals enttäuschend, dass man nicht einfach mal sagt "war nicht mein bester Tag". Insgesamt finde ich die Schiedsrichter in der Ober- und Landesliga sehr gut (weiter drunter gucke ich zu selten Spiele, um mir ein Urteil zu erlauben). Ich denke aber, dass wir bei HAFO doch recht ausgewogene Kritiken abgeben. Bei anderen Plattformen werden ja gar keine Bewertungen abgegeben, höchstens im Text Bezug genommen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Altonase am 10. April 2015, 16:50:37
Vielleicht werde ich langsam altersmilde, aber ich habe sowieso den Eindruck, dass sich die Schirileistungen in der OL innerhalb der letzten 10 Jahre im Schnitt gebessert haben. Leider gibts immer mal wieder ein paar einzelne, dafür umso krassere Aussetzer. Hindert mich auch sowieso nicht daran, Schiris weiterhin "liebevoll" zu bepöbeln 8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. April 2015, 17:19:24
auch wenn sich bei mir bei einigen aussagen die zehennägel hochklappen, mal wieder 'ne schöne hafo-diskussion...danke.

Yo, echt Klasse. Viele interessante Beiträge.


Wollte mit der Diskussionseröffnung nur mal einen Denkanstoß geben, warum es SR so schwer (bis unmöglich) fällt, einen "schlechten Tag" einzuräumen. Hier bin ich übrigens beim WORTSPIELER: Es geht mir dabei um offensichtliche FEHLER, nicht um unterschiedliche Beurteilung der Situation. Wenn ein SR das so gesehen hat, kann/muss/braucht/soll er sich gar nicht "entschuldigen". Aber wenn ein dicker FEHLER passiert (womit wir wieder bei M.Y. & Co. sind), dann ist es einfach nur schwach, wenn man sich auf den Corpsgeist der SR-Gilde beruft.

Noch ein Wort zu den SR-"Beurteilungen" in den HAFO-Berichten (sofern man bei 1-3 Sätzen davon sprechen kann): Man versucht wirklich immer fair zu bleiben. Und es gibt auch oft Lob oder eine neutrale Beurteilung. Aber manchmal muss man eben auch mal das Kind beim Namen nennen und schreiben, wie es ist (bzw. war)...

@Lars: Wer mir etwas im Vertrauen/Privat sagt, muss nicht "aufpassen". Das würde ich nie verwenden (und das ist unter Trainern + Spielern in der OL auch bekannt).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 11. April 2015, 11:14:39
Weiß eigentlich jemand, warum SR Henry Wagner (GW Eimsbüttel) bei fussball.de im Spielbericht neuerdings immer seinen Namen verschweigt?


Schiedsrichter:  k.A.


27. Spieltag: Condor - Dassendorf
http://www.fussball.de/spiel/oberliga-hamburg-hamburg-verbandsliga-herren-saison1415-hamburg/-/spiel/01L9BGPOS8000000VV0AG813VSP6T6E0#!/section/stage

28. Spieltag: Germania - Niendorf
http://www.fussball.de/spiel/oberliga-hamburg-hamburg-verbandsliga-herren-saison1415-hamburg/-/spiel/01L9BGPNM4000000VV0AG813VSP6T6E0#!/section/stage
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: neugieriger am 11. April 2015, 13:01:08
Könnte daran liegen, dass vor dem Spiel keine SR-Ansetzung für diese Spiele vermerkt war
 (vom Ansetzer zu erledigen). Der SR hat - glaube ich - gar keine Möglichkeit, sich selbst zu einzutragen!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 11. April 2015, 16:46:50
Könnte daran liegen, dass vor dem Spiel keine SR-Ansetzung für diese Spiele vermerkt war (vom Ansetzer zu erledigen).

Nein, das kann nicht der Grund sein. Vorher stand er nämlich drin, sonst hätten wir es ja auch nicht für unsere "Vorschau" gewusst...

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5609
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 11. April 2015, 23:39:29
Als Schiedsrichter kann man inzwischen auch ein Haken setzen, ob der Name genannt werden kann.
Warum und warum nicht, kann jetzt jeder selber entscheiden!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. April 2015, 23:00:16
http://www.zeit.de/sport/2015-04/amateurfussball-schiedsrichter-christoph-schroeder

Cooler Auszug aus dem Buch eine Amateur-Schiris.


Zum Thema "Attacken auf SR": 1. FC Saarbrücken vom Landespokal ausgeschlossen:

http://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/625664/artikel_saarbruecken_ausschluss-vom-landespokal.html

Wenn ich lese: "....80 Fans stürmten...das Feld und attackierten die Unparteiischen. Ein Linienrichter wurde sogar so schwer am Hinterkopf verletzt, dass er direkt ins Krankenhaus gebracht werden musste..."

dann muss ich mich doch sehr über die Reaktion des FCS wundern: "...Wir sind geschockt von der extremen Härte des Urteils..."  :o
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 24. April 2015, 16:31:15
HFV-Media-News  56/2015: Ende für „Fiete Retzmann-Tag“

Verkündet wurde, dass es erstmals in diesem Jahr den „Fiete Retzmann-Tag“ nicht mehr geben wird. Dieser traditionelle Tag, an dem die Schiedsrichter seit über 20 Jahren ihren Jahresabschluss zusammen mit Trainern und Vertretern der Presse feierten, soll nach dem Willen des VSA zukünftig mit der Meisterfeier des HFV zusammengelegt werden. Diese findet statt am 25.6.2015. Hier soll dann auch der schiedsrichterfreundlichste Verein des HFV geehrt werden.

Der VSA gab dazu bekannt, dass er die von Magnus Wasser gesponserten 1.000,- Euro für den schiedsrichterfreundlichsten des HFV in diesem Jahr teilen wird und mit dem TuS Berne und dem SC Egenbüttel gleich zwei Vereine ausgezeichnet werden.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Mai 2015, 10:24:25
...In den 271 OL-Partien (inkl. 10.05.2015) kamen bisher 49 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 12 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden...

Aus der heutigen "Vorschau":  http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5648

...Für einen ist es dann aber doch noch ein ganz besonderes Spiel (SCVM-Germania): LK4-Schiedsrichter Torben Kunde (SCALA) feiert seine Premiere im Hamburger Oberhaus und ist damit diese Saison exakt der 50. (!) Schiedsrichter, der zum Einsatz kommt. HAFO gratuliert ganz herzlich und wünscht allzeit den „richtigen Pfiff“.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Mai 2015, 16:18:55
Schiedsrichter Oberliga Hamburg  2014/2015
Hinweis: Nachholpartien sind unter dem ursprünglichen Spieltag erfasst. Daher kann es vorkommen, dass ein SR zweimal an einem Spieltag auftaucht.


Endstand


In den 291 OL-Partien (inkl. der 19 Spiele des FC Elmshorn) kamen 52 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz, davon 13 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden:


Bauer, Thomas (Rahlstedter SC): 5,6,11,15,28,
Bernhardt, Mario (TS Wienhausen, Celle): 32,
Bliesch, Thorsten (Niendorfer TSV): 2,5,13,15,20,26,
Born, Sebastian (SV Bergstedt): 8,13,19,23,
Burmester, Florian (SV Fortuna-St. Jürgen Lübeck): 5,
Cornehl, Stephan (Meiendorfer SV): 19,
Dühring, Paul (SVNA): 1,2,13,18,30,
Eckstein-Staben, Jorrit (SC Wentorf): 7,11,16,22,27,32,
Ehlert, Sven (Groß-Flottbeker SV): 1,3,9,13,15,18,28,
Ehrenfort, Michael (TuRa Harksheide): 7,8,20,22,23,28,
Gawron, Daniel (TuS Osdorf): 10,12,16,21,24,26,27,32,
Glischinski, Markus von (SC Eilbek): 3,3,6,9,14,15,18,23,25,22,
Göttsch, Jörn (TSV Lütjenburg): 28,
Hass, Marcel (TuS Osdorf): 2,4,5,15,17,20,26,27,34
Höhns, Adrian (TuS Dassendorf): 1,2,7,12,19,25,34
Jennerjahn, Paul (TSC Wellingsbüttel): 9,13,16,18,20,24,27,33,
Krohn, Dennis (TSV Reinbek): 6,8,
Krüger, Björn (SV Börnsen): 2,5,7,12,17,18,22,24,26,28,27,
Kuhardt, Martin (VfL Güstrow, MVP): 29,
Kulawiak, Marco (Teutonia 10): 2,7,8,10,12,18,22,25,29,31,
Kunde, Torben (SCALA): 33,
Kunkel, Susann (SV Eichede): 33,
Markhoff, Florian (Hagenow, Mecklb.-Vorp.): 6,
Martin, Axel (TSG Nordholz, Cuxhaven): 29,
Mayer-Lindenberg, Johannes (HTB): 4,6,8,10,12,17,19,22,31,34
Nehls, Alexander (SC Eilbek): 5,10,17,23,29,31,
Neitzel, Jan Clemens (Eintr. Norderstedt): 7,9,16,19,27,29,
Okun, Christian (BSV 19): 2,11,16,34
Oldhafer, Konrad (SC Poppenbüttel): 2,7,11,23,32,
Pfefferkorn, Martin (SC Urania): 3,6,14,15,20,22,26,30,
Pötter, Florian (FC Voran Ohe): 34
Porsch, Fabian (Barsbütteler SV): 1,10,11,16,17,22,25,30,34
Roedig, Philip (Altona 93): 1,4,9,11,14,17,20,26,30
Röpke, André (TSV Altenholz, S.-H.): 11,
Rosin, Kevin (SV Lieth): 7,11,14,16,17,20,21,26,30,
Saul, Hannes (MTV Hesedorf, Rotenburg): 9,
Schmidt, Falk (TSV Gadeland, S.-H.): 8,
Semrau, Marco (Malchower SV 90, Mecklenburg-Vorp.): 10,33,
Steiner, Philipp (GW Harburg): 3,6,12,15,18,20,24,28,32,33,
Stello, Benjamin (SC Egenbüttel): 1,4,12,17,19,24,29,32,
Sternke, Jan-Erik (SC Eilbek): 1,10,14,15,19,25,30,32,
Strohbach, Dr. Uwe (GW Harburg): 2,13,16,21,29,31,33,
Teuscher, Alexander (SC Eilbek): 1,5,8,14,17,23,25,29,32,
Timm, Stephan (SC Egenbüttel): 5,6,9,11,12,13,24,30,33,
Vollmers, Ralph (FSV Geesthacht): 4,8,9,10,13,18,23,28,34
Voß, Dennis (TuS Dassendorf): 3,4,5,9,14,19,26,27,31,
Wagner, Henry (GW Eimsbüttel): 3,7,8,14,21,25,27,28,
Wessel, Carsten (TSV Lamstedt, Cuxhaven): 4,
Winkel, Timo (TSV Flintbek, S.-H.): 31,
Wöllmer, Tim (FC Süderelbe): 13,16,19,23,30,34
Yilmaz, Murat (FC Türkiye): 3,4,6,12,14,18,24,31,31
Zibull, Michael (SV Heidgraben): 1,3,4,10,15,24,25,33,


Infos zu den HFV-Schiedsrichtern:
http://www.hfv.de/vsa-schiedsrichter_501/index.html

Die "Austausch"-Schiedsrichter findet man u.a. hier:

http://www.nfv-www.de/?id=523
http://www.shfv-kiel.de/verbandsschiedsrichter
http://www.flb.de/Schiedsrichter/
http://www.bremerfv.de/index.php?id=529
http://www.lfvm-v.de/spielbetrieb/schiedsrichter/kader/
http://www.nofv-online.de/index.php?id=landesfussballverbandmecklenbur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Mai 2015, 18:12:16
Aus dem "Rückblick":

Schiedsrichter:
In den 291 OL-Partien (inkl. der 19 Begegnungen mit dem FC Elmshorn) kamen 52 verschiedene Schiedsrichter zum Einsatz (davon 13 "Auswärtige" aus anderen Landesverbänden). Dabei wurde nur eine (!) Begegnung von einem weiblichen Referee geleitet: Susann Kunkel vom SV Eichede (SHFV) pfiff am 33. Spieltag HSV Barmbek-Uhlenhorst vs. FC Süderelbe.

Seit dem freiwilligen Rückzug von Sandra Pansch (Ahrensburger TSV) am 13.05.2012 scheint der Verbands-Schiedsrichterausschuss des HFV also ein dickes Problem mit weiblichen Nachwuchskräften zu haben, denn seither wurden von den insgesamt 920 Spielen nur diese eine Begegnung (!) durch eine Frau gepfiffen – und die kam vom Schleswig-Holsteinischen Nachbarverband.

Ihr Debüt in der Oberliga feierten Torben Kunde (SCALA) und Stephan Cornehl (Meiendorfer SV), wobei letztgenannter nur einmal am 19. Spieltag (Germania – Buchholz) berufen wurde und seither nie wieder (während Torben Kunde erst am 33. Spieltag zu seiner Premiere kam).

„Rekord-Schiri“ war diese Saison Björn Krüger (SV Börnsen) mit 11 Einsätzen. Schon letzte Saison kam der 29jährige auf 11 Oberliga-Spiele (damals noch für Eintracht Norderstedt), wurde da aber noch von Adrian Höhns (TuS Dassendorf) und Markus von Glischinski (SC Eilbek) mit je 12 Partien übertroffen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Juni 2015, 16:25:37
HFV-Media-News 76/2015: Paul Jennerjahn schafft den Sprung in die Regionalliga

Aufsteiger bei den Hamburger Schiedsrichtern
Wie in jedem Jahr kommt es am Ende der Saison auch bei den Schiedsrichtern zu Veränderungen in den Klasseneinteilungen. Im DFB-Bereich wird der HFV in der kommenden Serie mit Patrick Ittrich (MSV Hamburg) als Schiedsrichter in der 2. Bundesliga vertreten sein. Ittrich amtiert auch als SR-Assistent in der Bundesliga. Assistenten in der Bundesliga sind aus dem Bereich des HFV in der kommenden Serie zudem Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal), der seinen Platz in der 2. Bundesliga als Schiedsrichter aufgab, und Sascha Thielert (TSV Buchholz 08).

In der 3. Liga bleibt Patrick Schult (SC Osterbek) als Schiedsrichter. Er wird ebenso als SR-Assistent in der 2. Bundesliga eingesetzt. Neu als SR-Assistent in der 2. Bundesliga wird in der kommenden Serie Jan Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt) eingesetzt.

Aufsteiger in die Regionalliga ist Paul Jennerjahn (TSC Wellingsbüttel). Seinen Platz in der Regionalliga aus beruflichen Gründen abgegeben hat der Schiri des ODDSET-Pokal-Finalspiels Dennis Krohn (TSV Reinbek). Weiterhin in der Regionalliga werden in der kommenden Serie als Schiedsrichter eingesetzt: Marcel Hass (TuS Osdorf), Adrian Höhns (TuS Dassendorf), Fabian Porsch (Barsbütteler SV) und Murat Yilmaz (FC Türkiye).

Bei den Frauen bleibt Jacqueline Herrmann (TuS Osdorf) weiterhin Schiedsrichterin der 2. Frauen-Bundesliga.

In den Förderkader 1, der Kader potentieller Kandidaten für den Aufstieg in die Regionalliga, sind Jorrit Eckstein-Staben (SC Wentorf) und Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel) aufgerückt. Die beiden jungen Schiedsrichter pfeifen somit neben Spielen der A-Junioren-Bundesliga, zukünftig überwiegend in der Hamburger Oberliga und amtieren auch als Schiedsrichter-Assistent in der Herren-Regionalliga. Dazu werden sie individuell gecoacht.

Neu im Förderkader 2 ist ab der kommenden Serie Torben Kunde (SC Alstertal-Langenhorn). Er pfeift weiterhin Landesliga und amtiert als Schiedsrichter-Assistent in der Regionalliga. Ziel dieses Kaders ist die kurzfristige Heranführung an Hamburgs höchste Spielklasse und Weiterentwicklung durch gezielte Weiterbildungsmaßnahmen (Förderlehrgänge, Spielbeobachtungen, Coaching).

Für den Aufstieg in den Oberligakader hat sich Björn Lassen (Barsbütteler SV) durch sehr gute Leistungen in der abgelaufenen Saison in der Landesliga qualifiziert.

Aus dem Nachwuchs- (überwiegend Bezirksliga) in den Landesligakader sind Mike Franke (SC Schwarzenbek), Marco Hölscher (Hamburger SV), Malte Jonas (Meiendorfer SV), Jouri Savitchev (Norderstedter SV), Dion Seehaase (Ahrensburger TSV), Johann van Dyk (TSV Reinbek) und Robin Oliver Walser (SC Eilbek) aufgestiegen.

Neben unseren bisherigen Junioren-Bundesliga Schiedsrichtern Jorrit Eckstein-Staben und Konrad Oldhafer (A-Jun.) sowie Florian Pötter (B-Jun., Voran Ohe) konnte Hamburg mit Luca Jürgensen (Eintracht Norderstedt) aus dem Förderkader 2 einen weiteren Schiedsrichter für die B-Junioren-Bundesliga melden.

Als VSA-Schiedsrichter ausgeschieden sind mit Ablauf dieser Saison John-David Ladiges (FC St. Pauli), Dr. Uwe Strohbach (GW Harburg)  und Michael Zibull (SV Heidgraben). 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Juli 2015, 15:56:32
HFV-MN 93/2015: Patrick Ittrich (MSV Hamburg) als SRA in der Europa-League

Die erste Qualifikationsrunde zur Europa League hat begonnen. Dabei greift zwar noch kein Bundesligist ins Spielgeschehen ein, aber in Tobias Stieler (lebt in Hamburg, pfeift für den Hessischen Fußball-Verband) wird zumindest ein deutscher Schiedsrichter dabei sein. Der 33-Jährige pfeift am Donnerstag, 9. Juli, das Rückspiel zwischen dem FK Partizani aus Albanien und dem norwegischen Vertreter Strömsgodset Drammen in Tirana. An den Seitenlinien werden ihm Holger Henschel (Braunschweig) sowie Patrick Ittrich (Hamburg) assistieren. Sascha Stegemann (Niederkassel) übernimmt die Aufgabe des Vierten Offiziellen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Juli 2015, 11:47:03
Heute im Abendblatt:

In Hamburg fehlen Schiedsrichter

http://www.abendblatt.de/sport/article205467699/In-Hamburg-fehlen-Schiedsrichter.html

OL-SR Benjamin Stello (SC Egenbüttel) plädiert u.a. für verbesserte Aufstiegsmöglichkeiten, denn gerade im Alter zwischen 28 und 35 geben viele SR mangels Perspektive ihre Karriere auf.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Juli 2015, 08:08:42
DFB-Schiedsrichter Patrick Ittrich (MSV Hamburg) leitet am Freitag, 24.7.2015,  in der 3.Liga den 1.Spieltag zur Saison 2015/2016 zwischen 1. FC Magdeburg gegen FC Rot-Weiß Erfurt e.V.. Die Assistenten sind Patrick Schult (SC Osterbek) und Jan Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: schote am 23. Juli 2015, 12:00:08
Schirimangel? Mich wundert schon länger, dass sich immer wieder Schiri-Abwärter finden lassen. Was die so alles erleben (müssen) wäre mir etwas zu viel.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Juli 2015, 12:09:21
Schirimangel? Mich wundert schon länger, dass sich immer wieder Schiri-Abwärter finden lassen. Was die so alles erleben (müssen) wäre mir etwas zu viel.

Abwärter ??? Was erleben die denn so (und wo)?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Gio am 23. Juli 2015, 12:11:42
Schirimangel? Mich wundert schon länger, dass sich immer wieder Schiri-Abwärter finden lassen. Was die so alles erleben (müssen) wäre mir etwas zu viel.

Abwärter ??? Was erleben die denn so (und wo)?

denke er meinte eher ANWÄRTER
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Juli 2015, 12:13:12
denke er meinte eher ANWÄRTER

Und was erleben Anwärter denn so (und wo)?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Gio am 23. Juli 2015, 12:22:28
denke er meinte eher ANWÄRTER

Und was erleben Anwärter denn so (und wo)?

sowatt z.b.:

http://www.haz.de/Nachrichten/Sport/Fussball/Uebersicht/Brutaler-Angriff-auf-Amateur-Schiedrichter

wieso willst du denn seinen beitrag nicht verstehen? hast du eine andere meinung dazu oder bist du selber schiedsrichter?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Juli 2015, 13:18:11
wieso willst du denn seinen beitrag nicht verstehen? hast du eine andere meinung dazu oder bist du selber schiedsrichter?

1. Hier im Forum gibt es tatsächlich auch sowas wie Humor
2. 98% aller Spiele laufen ohne Angriff auf den SR ab
3. Anwärter sind ja noch keine SR ....(was erleben die also schon?)
4. Ja, ich habe (teilweise) eine andere Meinung:


Der "Schirimangel" ist m.E. teilweise hausgemacht, weil es zuviele Vereine bzw. Mannschaften gibt. Allein die Flut an 2. und 3. Mannschaften in Hamburg sorgt für so viele Pflichtspiele, die mit SR besetzt werden müssen. Dazu die diversen Neugründungen (jede "Splittergruppe" gründet ihren eigenen Verein - und zieht ihn nach 1-3 Jahren wieder zurück).

Ohne es statistisch beweisen zu können, wage ich die Aussage: Relativ gesehen hatten wir vor 15 Jahren nicht weniger SR, wie heute! Heute gibt es eben nur mehr Spiele zu besetzen...

Außerdem nimmt man vielen "mittelalten" Schiedsrichtern (27-35 Jahre) durch die aktuelle "VSA-Förderung" (mit geringen Aufstiegschancen für diese Altersgruppe) die Lust am Pfeifen (s.o. Interview im Abenblatt). Und auch die "Älteren" (> 40), die früher lange OL + LL pfeifen durften/konnten, werde heute durch den "Jugendwahn" (maximale Förderung von Jungtalenten in minimaler Zeit) in untere Klassen abgeschoben (und fühlen sich dort eben eher unwohl)...

Und sicher spielen auch die wüsten Beschimpfungen/Bedrohungen durch Spieler, Trainer und Zuschauer eine Rolle (und wir alle wissen, bei welchen Spielen in welchen Spielklassen es am kritischsten ist, dürfen es wegen "PC" aber nicht sagen).

Fazit: Die SR haben meinen größten Respekt!

Wer es erstmal höher als Bezirksliga geschafft hat, ist dann ja meist auch den ganz großen "Ärger" los, aber gerade die Mühle durch die unteren Spielklassen (mit den bekannten/benannten "Problemen") kann einem die Motivation nehmen.

Unabhängig davon glaube ich persönlich aber, dass es gerade in HH viel zu viele Vereine/Mannschaften (und damit einen aufgeblähten Spielbetrieb) gibt. Allein die Tatsache, dass sich ein Stadtstaat zwei Landesligen erlaubt halte ich für aberwitzig. Dadurch gibt es dort übrigens auch auf einmal soviele "ambitionierte" Zweite Herren von höherklassigen Klubs, weil die meinen, für den OL-Unterbau benötige man eine Zweite als LL-Truppe...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Gio am 23. Juli 2015, 14:06:31
ok, eigentlich klar wie es von dir gemeint war - jedoch denken viele so wie schote. du sagst es ja schon selber. Ab landesliga gibt es keine/kaum probleme.

ABER: da es zehnmal soviele KK-Staffeln wie OL gibt, darüberhinaus doppelt soviele KL wie BL+LL, kommt es wöchentlich zu anfeindungen der spieler, trainer, etc gegen die schiris. dann ist doch egal ob 98% spiele ohne angriff stattfinden - es reichen ja schon die permanenten beleidigungen, etc... der link war ja nur schnell gegooglet.

da sollte man evtl. doch eher an höhere geldstrafen nachdenken oder vielleicht bessere betreuung um das image einwenig zu verbessern.

ziel sollte es meiner meinung nach sein die anzahl der schiedsrichter zu erhöhen und nicht den spielbetrieb auf einzuschränken. durch die teilnahme von vereinen verdient der verband immerhin auch nicht schlecht.

alternative modelle wie in anderen verbänden wie z.b. berlin-liga als landesliga wäre auch viel zu teuer für die meisten oberligavereine, die dann von buchholz bis nach henstedt-ulzburg eiern müssten - oder pinneberg - eichede?

achja: auch als anwärter haben viele bereits erfahrungen schiri. .z.b. wenn man lange auf den kommenden anwärterlehrgang warten muss und ne e-jugend betreut, der schiri aber mal wieder nicht erscheint...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 23. Juli 2015, 14:31:50
Der "Schirimangel" ist m.E. teilweise hausgemacht, weil es zuviele Vereine bzw. Mannschaften gibt. Allein die Flut an 2. und 3. Mannschaften in Hamburg sorgt für so viele Pflichtspiele, die mit SR besetzt werden müssen. Dazu die diversen Neugründungen (jede "Splittergruppe" gründet ihren eigenen Verein - und zieht ihn nach 1-3 Jahren wieder zurück).

Ohne es statistisch beweisen zu können, wage ich die Aussage: Relativ gesehen hatten wir vor 15 Jahren nicht weniger SR, wie heute! Heute gibt es eben nur mehr Spiele zu besetzen...

Äh, watt? Sollen die Leute einfach keinen Fußball spielen, damit es weniger Mannschaften gibt? Die Zahl der Mannschaften ergibt sich nunmal mehr oder weniger aus der Zahl der Aktiven, ob die nun in einer ersten Mannschaft eines kleinen Vereins, in der Zweiten eines größeren oder in einem "Splitterclub" spielen. (Klar könnte die Anzahl der Mannschaften über größere Kader verringert werden, aber in der Regel möchte man ja nicht nur trainieren, sondern auch regelmäßig spielen.)

Zitat
Und sicher spielen auch die wüsten Beschimpfungen/Bedrohungen durch Spieler, Trainer und Zuschauer eine Rolle (und wir alle wissen, bei welchen Spielen in welchen Spielklassen es am kritischsten ist, dürfen es wegen "PC" aber nicht sagen).

Ah, der PC-Opfermythos. Klassiker. Wer verbietet dir denn, irgendwas zu sagen?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Juli 2015, 14:57:44
ziel sollte es meiner meinung nach sein die anzahl der schiedsrichter zu erhöhen und nicht den spielbetrieb auf einzuschränken. durch die teilnahme von vereinen verdient der verband immerhin auch nicht schlecht.

Genau das ist aber eben die Quadratur des Kreises... Der Spielbetrieb ist doch (angabegemäß) schon jetzt kaum Aufrecht zu erhalten wegen fehlender SR. Und wo willst Du so "schnell" alleine in HH 50-70 neue SR hernehmen (unter den aktuellen Bedingungen)?

Jedes Jahr werden im Laufe der Saison diverse Mannschaften zurückgezogen (gerade in der KK / KL) - wegen Spielermangel. Das zeigt doch, wo das Problem ist. Zuviele Mannschaften...

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 23. Juli 2015, 15:02:51
Ähm, um mal mit dem Gerücht aufzuhören, dass es in der Landesliga bzw. Oberliga ja keine bzw. kaum Angriffe auf die SR gibt. Die gibt es viel zu häufig! Mit dem Unterschied, dass diese psychischer und nicht physischer Natur sind! Es wird halt mehr verbal attackiert und nicht mit Fäusten geschlagen. Welche Folgen psychische Gewalt haben kann, ist in unserer Gesellschaft leider noch nicht allen klar, sodass körperliche Gewalt meist als schlimmer eingestuft wird, als psychische Gewalt (unter anderem ja auch in unserem Strafgesetzbuch).

Die psychische Gewalt kommt selten von Aktiven - es ist eher der "Fan" oder die "Presse", die beide in den oberen Ligen natürlich häufiger vorkommen. In diesen Ligen steht man als Schiedsrichter plötzlich in der Öffentlichkeit und ist viel angreifbarer als ein SR in der Kreisklasse, über dessen Leistung höhstens auf der Vereinshomepage berichtet wird.

Fakt ist: Wir brauchen mehr Respekt untereinander auf und neben dem Platz zwischen allen Beteiligten. Ansonsten wird es mittelfristig keine guten Schiedsrichter mehr geben - denn die Guten haben meistens keine Lust, sich das was da auf und neben den Plätzen abspielt anzutun. Dann doch lieber mehr Zeit in die berufliche Karriere oder in das Privatleben stecken...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 23. Juli 2015, 15:11:40
laut diekert (VSA) auf dem HFV-verbandstag ist der hamburger fußball-verband in deutschland, der mehr SR als mannschaften hat. allerdings sind 10-20% karteileichen bzw. füllmaterial, um das soll zu erreichen, so dass man ganz sicher nicht vom luxus sprechen kann. die probleme kommen erst noch - in ein paar jahren...


@eilbek-andi
die anzahl der zu besetzenden spiele bleibt nahezu gleich. vorher gab es halt mehr "untere herren"-spiele statt kreisklassen-kicks. die mussten aber auch mit einem SR besetzt werden. die strafen sind allerdings höher, wenn in der KK nicht angetreten wird...!

die anzahl der mannschaften - und auch der vereine, was aber hier nichts zur sache tut - ist im bereich des HFV in der tat ein problem. da wird nicht gerade selten eine saison gestartet, obwohl teams nur 14-15 spieler im kader haben. das ist zum scheitern verurteilt. die anzahl der "nicht-antritte" und zurückziehungen wird in dieser saison so hoch sein wie nie zuvor, wobei hilfreich ist, dass es in der KK endlich auch um den abstieg geht, so dass das "abschenken" nach 2/3 der spielzeit hoffentlich eingedämmt wird...?!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: spundbuddel am 23. Juli 2015, 15:26:21
die anzahl der "nicht-antritte" und zurückziehungen wird in dieser saison so hoch sein wie nie zuvor, wobei hilfreich ist, dass es in der KK endlich auch um den abstieg geht, so dass das "abschenken" nach 2/3 der spielzeit hoffentlich eingedämmt wird...?!

Interessant; davon habe ich noch nicht gehört. Interessehalber: Was passiert mit den Absteigern aus der KK? Stellen die für eine Saison den Spielbetrieb ein und müssen überlegen, ob sie in der übernächsten wieder melden wollen?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: SchorleUno am 26. Juli 2015, 11:12:18
http://www.hlsports.de/index.php?content=news&view=10531 (http://www.hlsports.de/index.php?content=news&view=10531)

In Schleswig-Holstein gab es nun wieder knackige Sanktionen für Vereine, die zu wenige SR haben.

VfR Neumünster muss zB mit minus 9 (!!!) Punkten starten in der SH-Liga, zudem wird dessen zweite Mannschaft vom Spielbetrieb ausgeschlossen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: neugieriger am 26. Juli 2015, 12:47:54
Das ist ja schon häufiger erörtert worden: mir unbegreiflich, warum es nicht auch im HFV-Land solche Sanktionen gibt, die dann auch knallhart durchgezogen werden müssen. Und natürlich ist es richtig, die beste Mannschaft eines Vereins zu sanktionieren, also zB. mal eine VL - U19 bei einem KL oder BL-Club!!

 Nachtrag: das hätte sicher auch Einfluss auf die an anderer Stelle beklagte "uferlose" Neumeldung von Vereinen mit häufig nur 1 Mannschaft !
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 26. Juli 2015, 13:06:17
http://www.hlsports.de/index.php?content=news&view=10531 (http://www.hlsports.de/index.php?content=news&view=10531)

In Schleswig-Holstein gab es nun wieder knackige Sanktionen für Vereine, die zu wenige SR haben.

VfR Neumünster muss zB mit minus 9 (!!!) Punkten starten in der SH-Liga, zudem wird dessen zweite Mannschaft vom Spielbetrieb ausgeschlossen.

Interessant die Sichtweise in Neumünster: „Das ist ein dickes Brett, aber wir nehmen es mit einem Lächeln. Trotzdem schaden diese Punktabzüge der Stadt und dem Fußball. Der Verein wird Rechtsmittel einlegen.“

Leider steht in dem Artikel kein Wort darüber, wie die Punktabzüge "berechnet" werden. Hat Neumünster nur 1 statt 5 SR, oder wie ist das? Wonach geht das?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: alditüte am 26. Juli 2015, 14:21:52
wobei hilfreich ist, dass es in der KK endlich auch um den abstieg geht,

Da hab ich auch noch nichts von gehört, hast du eine Quelle?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 26. Juli 2015, 15:03:06
Das ist ja schon häufiger erörtert worden: mir unbegreiflich, warum es nicht auch im HFV-Land solche Sanktionen gibt, die dann auch knallhart durchgezogen werden müssen. Und natürlich ist es richtig, die beste Mannschaft eines Vereins zu sanktionieren, also zB. mal eine VL - U19 bei einem KL oder BL-Club!!

 Nachtrag: das hätte sicher auch Einfluss auf die an anderer Stelle beklagte "uferlose" Neumeldung von Vereinen mit häufig nur 1 Mannschaft !

Ihr müsst auch noch einmal weiterdenken, in welche Position die Schiedsrichter hier gebracht werden. Die Schiedsrichter können mit einem Vereinswechsel kokettieren, Forderungen stellen was Kostenübernahmen, Fortbildungen etc. betrifft. Ich finde die Entwicklung recht spannend. Die Schiedsrichter haben Möglichkeiten wie Spieler (z.B. Ich Wechsel zu dem Verein, der mir eine Ausbildung/Job besorgt) und das ist ihr absolutes Recht.

Vereine bzw. Mannschaften die sich unflätig oder sehr negativ gegenüber Schiedsrichtern verhalten, erleiden evtl. eine Flut von Abgängen. Ich bin zwar ein Freund davon, dass das gute Benehmen den Schiedsrichtern gegenüber im tiefsten Inneren fest verankert sein sollte, aber so etwas kann evtl. auch lehrreich sein.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: SchorleUno am 26. Juli 2015, 23:10:31
http://www.shfv-kiel.de/files/shfv/pdf/SHFV_Satzung.pdf (http://www.shfv-kiel.de/files/shfv/pdf/SHFV_Satzung.pdf)
Spielordnung, Paragraf 9. Da steht genau, was der SHFV von seinen Mitgliedsvereinen erwartet. Könnte der HFV ja einmal anwenden bei sich.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 26. Juli 2015, 23:36:05
http://www.shfv-kiel.de/files/shfv/pdf/SHFV_Satzung.pdf (http://www.shfv-kiel.de/files/shfv/pdf/SHFV_Satzung.pdf)
Spielordnung, Paragraf 9. Da steht genau, was der SHFV von seinen Mitgliedsvereinen erwartet. Könnte der HFV ja einmal anwenden bei sich.

@Schorle: hast du eben wirklich geschrieben, dass der HFV etwas von anderen anwenden kann?

Bevor ich Millionen Zeilen von Zynismus schreibe...und ich weiß, dass Du es ab kannst, bekommst Du nur ein:

MERKST DU SELBER, NÄ!!!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 03. August 2015, 13:49:01
Toller Artikel über einen tollen Menschen: http://m.abendblatt.de/sport/article205527737/Bjoern-Meyer-ist-der-Schiedsrichter-der-im-Rollstuhl-sitzt.html

Der Hamburger Schiri im Rollstuhl
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kassenwart am 03. August 2015, 15:27:21
Super artikel, danke!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 03. August 2015, 20:55:34

Ralph »Drago« Vollmers und Julien Wolff:
EY, SCHIRI, WIR WISSEN, WO DEIN AUTO STEHT!

http://www.schwarzkopf-verlag.net/store/p857/Ralph_%C2%BBDrago%C2%AB_Vollmers_und_Julien_Wolff%3A_EY%2C_SCHIRI%2C_WIR_WISSEN%2C_WO_DEIN_AUTO_STEHT%21.html

Pressemitteilung zur Neuerscheinung am 1. September 2015.

»Schiri, Mann! Bist du blind oder was?« – Jeder, der auch nur im Ansatz mal ein Fußballspiel verfolgt hat, der hat wohl auch schon mal auf den Schiedsrichter geschimpft. Wenn sie schlecht pfeifen, fällt es sofort auf. Und hagelt Kritik. Wenn sie gut pfeifen, interessiert es keinen.

Schiedsrichter sind ein Phänomen. Vor allem die in den Amateur-Ligen. Was sind das für Menschen? Masochisten? Gern-recht-Haber? Beamten-Typen? Wieso haben sie sich ausgerechnet dieses Hobby ausgesucht?

»Am Schiedsrichter-Sein fasziniert mich die immer gleiche und gleichzeitig immer neue Herausforderung! Ständig 22 verschiedene Charaktere unter Kontrolle halten zu müssen, quasi eine Mischung aus Psychiater, Polizist, Richter und Freund zu sein – und gleichzeitig erfolgreich ein Spiele zu leiten! Das ist wie Adrenalin intravenös zu bekommen. Das macht süchtig.« Ralph »Drago« Vollmers

Die authentischen und humorvollen Erzählungen des Hamburger Kult-Schiris Ralph »Drago« Vollmers (die Leser der BILD HAMBURG wählten ihn zwei Mal zum Schiedsrichter des Jahres) geben überraschende Antworten – und entführen den Leser in eine besondere Welt zwischen Skandalen am Elfmeterpunkt und einer gemütlichen Currywurst in der Vereinsgaststätte. Die kuriosen Schiedsrichter-Geschichten sind Pflichtlektüre für die 75.000 Amateur-Schiris des DFB und für jeden Hobby-Fußballer!

EY, SCHIRI, WIR WISSEN, WO DEIN AUTO STEHT! erscheint am 1. September 2015.

Ralph »Drago« Vollmers und Julien Wolff
EY, SCHIRI, WIR WISSEN, WO DEIN AUTO STEHT!
Aus dem nicht immer lustigen Leben eines Amateur-Schiedsrichters
Mit Illustrationen von Jana Moskito
264 Seiten, Taschenbuch, 9,99 EUR (D), ISBN 978-3-86265-488-8
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2015


Pressekonferenz: Di, 25.08. um 11:00 Uhr Stadion Hoheluft (Vicky-Klause)


(http://www.schwarzkopf-verlag.net/uploads/1/1/7/6/11761189/s515494306608940095_p857_i2_w640.png)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 09. August 2015, 17:25:50
Sehr schönes Outfit heute von "Drago" Vollmers und seinem Gespann beim Spiel Pinneberg II gegen Scala (siehe Foto)...!  :D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 14. August 2015, 17:51:10
"Gewalt gegen Schiedsrichter"
Ralph "Drago" Vollmers zu Gast bei ZDF "Volle Kanne" zum Thema aufkommende Gewalt gegen Schiris (ab Minute 3 ca.)

http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2468716/Gewalt-gegen-Schiedsrichter

Drago, Du Glückspilz! Mit zwei feschen Blondinen am Tisch... ;) 8)

Sehr cooler Auftritt. Und schön ein Seitenhieb Richtung Verband ("Wird in Hamburg nicht gern gesehen")... ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 21. August 2015, 15:47:47
HFV-Media-News 116/2015: „Ehrenamtler des Monats“ August  2015 ist Alexander Teuscher

Am 20. August wurde Alexander Teuscher durch den Ehrenamtsbeauftragten und Schatzmeister des HFV, Volker Okun, als Ehrenamtler des Monats August in den Räumen des HFV gewürdigt. Okun lobte den jahrelangen hohen zeitlichen und mit Erfolg gekrönten Aufwand von Alexander Teuscher für die Schiedsrichterei im BSA Nord und im SC Eilbek.
Als Ehrenamtler des Monats bekam Alexander Teuscher eine DFB-Ehrenamtsuhr und der HFV-Reisepartner DERPART ermöglicht dem Ehrenamtler des Monats ein Wochenende mit Partnerin in einem Best Western Hotel und außerdem erhält der Ehrenamtler des Monats einen Sportwarengutschein von Stanno, einzulösen bei Sport & Mode Niendorf, für seinen Verein im Wert von 400,- Euro.

Alexander Teuscher (36) ist Vereins-Schiedsrichter-Obmann beim SC Eilbek und begleitet seit 2004 die beeindruckende Entwicklung der Abteilung. Er kümmert sich ehrenamtlich um den organisatorischen, administrativen Aufwand, sowie um die persönliche Betreuung der zurzeit 51 tätigen Schiedsrichter im Verein. Unter seine Aufgaben fällt die Ansetzung der Schiedsrichter, die Zusammenarbeit zwischen älteren und jüngeren Unparteiischen. Er lädt diese  zu den Feiern des Vereins ein und informiert über Rundschreiben. Seine Arbeit zeichnet sich durch Kommunikation und seine Nähe zu seinen Kollegen aus.

Teuschers Einsatz  ist bemerkenswert, prägend und wichtig für den Verein.

Darüber hinaus fungiert Alexander Teuscher auch noch als Ansetzer im Bezirks-Schiedsrichter-Ausschuss Nord und ist aktiv als Schiedsrichter in der Oberliga Hamburg tätig.

Für ihn ist die gewissenhafte Wahrnehmung seiner Aufgaben selbstverständlich, doch mit seinem Engagement ist Alexander gesamtgesellschaftlich ein Vorbild.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. September 2015, 14:41:06
Klasse Artikel gestern im Abendblatt zur Situation bei den Schiedsrichtern:

http://www.abendblatt.de/sport/article205682747/Verpruegelt-eingekesselt-das-Leiden-der-Schiedsrichter.html

...und "Kallebux" ist ganz am Ende auch erwähnt!  ;)



Auch der Kommentar dazu ist zutreffend:

http://www.abendblatt.de/sport/article205682723/Schiedsrichter-als-Opfer.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 13. September 2015, 21:24:21
Der Fehler wird immer nur bei den Schiedsrichtern gesucht und der schutz ist einfach lachhaft.
Ich hatte heute ein Kreisklassenspiel, das war ein Katastrophe. Spieler einfach nicht einsichtig und nur noch am pöbeln. Die Regelunkenntnis wird immer schlimmer. Gestern beim A-Jugendspiel gab es eine Zeitstrafe, da kommt der Trainer und will mir erzählen das es erst gelb geben muss bevor ich eine Zeitstrafe ausspreche.
Wenn man verliert ist eben der Schiedsrichter schuld, nicht die Spieler der die 100% Chance vergibt oder einfach nicht aufhört zu meckern bis er gehen kann!
Respekt fehlt völlig inzwischen. 
Das dann junge Kollegen aufhören wundert mich immer weniger. Komischer Weise hatte ich bei meinen letzten beiden Jugendspielen mit dem gleichen Verein Probleme wie der junge Kollege.
Was ich da nicht verstehe ist warum ein 15jähriger , 16-18 Jährige pfeifen muss, dann müssen sich die Ansetzter auch Gedanken machen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 13. September 2015, 22:45:39
Eine Bitte, eine Frage, ein Tipp...ich bin kein Schiri...

Wenn ihr dem verbal attackierenden in der gleichen Art und Weise, dem gleichen Ton und Wortwahl entgegentretet...würde das funktionieren? Ich will den Hype nicht forcieren, da er momentan schon sehr extrem ist, aber die Art und Weise mit der Drago mir geantwortet hat, egal ob als Spieler oder Offizieller hat mir das Gefühl gegeben: ja, er ist einer von uns! Andere Referees haben in einer Art und Weise geantwortet wo ich nur dachte:.... Ne, dass wollt ihr nicht wissen, ich habe halt anders gedacht!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kassenwart am 14. September 2015, 12:11:25
Lieber Mr. Sinatra,
Deinen Beitrag verstehe ich nicht- schon gar nicht zu dem Thema.
Ich bin Schiri, wenn mich einer anpöbelt: "Du blinde Sau" soll ich zurückpöbeln:
"Wenn hier ein Fußballer blind ist, dann Du Fehlpaßdepp"?

Es fehlt einfach der Respekt vor den Schiris, daher würde ich vorschlagen, das sich die BSA's in Hamburg mal zusammenschließen und ein Wochenende streiken und die Mannschaften die Schiris selbst aus Ihren Reihen stellen sollen und mal sehen wie schwer das ist.
Mal sehen, was dann passiert!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Anfield am 14. September 2015, 14:34:53
Quatsch...
Es fehlt nicht der Respekt gegenüber Schiedsrichtern, sondern grundsätzlich der Respekt gegenüber Mitmenschen. Wo ist der Unterscheid, ob Du am Freitagabend als Schiri angepöbelt wirst oder Samstagnacht auf'm Kiez??? Es gibt eben Idioten - leider zu viele und fast überall...
Aber es geht auch darum, sich gerade zu machen. Das fällt denen, die etwas zu verlieren haben - Haus, Auto, Beruf - natürlich viel schwerer als denen, die sich ohnehin als chancenlos einschätzen. Oft und leider zu Recht.
Mein ältester Sohn ist in einer Gegend aufgewachsen, in der er sich früh entscheiden musste, ob er die Straßenseite wechselt, wenn ihm solche Vollpfosten entgegenkommen. Er hat sich - glücklicherweise - dagegen entschieden, konsequent und mit allem was dafür notwendig ist.
Leider ist das - NUR DAS - in vielen Hamburger Ecken und auch auf manchen Fußballplätzen die einzige Haltung, die dieser "Gegenseite" Respekt abfordert.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Andre Matz am 15. September 2015, 14:08:50
Und hier sagt Rafati etwas zu den Schiedsrichtern:

http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_75423958/babak-rafati-schiedsrichterwesen-birgt-sozialen-sprengstoff-.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. September 2015, 07:09:26
Starker Artikel heute in der BILD zum Thema Übergriffe in Hamburger Amateurligen auf Schiedsrichter! Schiri-Boss W. Diekert will die "Problem-Klubs" bestreiken...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Lutschi am 16. September 2015, 11:58:25
Für alle, die sich keine BILD gönnen...  ;D 8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Anfield am 16. September 2015, 13:25:07
Was meint denn Diekert da? Ähnlich wie bei Spielen unter großer Hitze und Trinkpausen pro Halbzeit denkt er jetzt bei Spielen mit großer Hitzigkeit an "Pöbel-, Spuck- und Schlagpausen"?
Dann soll er den Hamburger Amateurfußball doch gleich an Sat.1 verkaufen: Babsi Salesch könnte in der Halbzeit die Prozesse führen und von diesen TV-Geldern schaffen sich dann alle KK-Klubs Stadien mit Zäunen an!
Ich hab n Freund beim Fernsehen, mal sehen ob da was geht.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 16. September 2015, 16:10:26
Ich kann die geplante "Streik-Aktion" ganz gezielt gegen "Problem-Klubs" nur begrüßen!

Mit einem General-Streik würde man 95% der Vereine/Mannschaften treffen, die keine Schuld haben.

Wenn man aber endlich mal den wirklichen (!) Tätern nachgeht (anhand der Sportgerichtsverhandlungen der letzten 2-3 Jahre zum Thema SR-Attacken lässt sich das ja sehr leicht recherchieren), dann wäre m.E. schon viel gewonnen. Sollen diese Klubs doch mal für 4 Wochen keine SR vom Verband gestellt bekommen, sondern sich selbst welche "organisieren" müssen (z.B auf eigene Kosten vom Nachbarverband oder so)...dann werden die vielleicht merken, dass es ohne SR nicht geht und der Spielbetrieb eingestellt werden muss/müsste.

@Anfield: Natürlich kann man alles ins Lächerliche ziehen, aber auch eine "Streikpause" während eines Spiels finde ich als Idee gar nicht verkehrt. Wenn der SR nach verbalen Entgleisungen einfach abpfeift und sagt: "Ich gehe jetzt für 15 Minuten in meine Kabine - ihr könnt ja solange alleine weiter pöbeln" - das hätte doch durchaus was. Die Klubs wüssten dann, dass bei der nächsten Aktion (nach der "Denkpause") ein Spielabbruch mit entsprechenden Konsequenzen (Punkte weg, Geldstrafe usw.) droht. Auf dem Platz schaukeln sich die Emtionen ja leider oft immer weiter hoch. Wenn dann der SR einfach mal "Pause" macht (zur Abkühlung der Gemüter) - warum nicht?


Eine andere (oder ergänzende) Idee wäre, für jeden Klub ein "Punkte-Konto" einzuführen.

Beispiel:
Für jedes "Vergehen" gegen den SR (und/oder ganz allgemein gegen das Fair-Play) werden in einem Strafenkatalog Punkte festgelegt (z.B.: 10 Minuspunkte für verbale Entgleisungen, 5 Punkte für Rudelbildungen, 20 Punkte für "Anfassen" des SR usw. usw.)
Der SR macht dem Spiel wie üblich seinen Bericht und trägt die "Minuspunkte" ein.
Hat der Klub im Laufe der Saison eine gewisse Punktzahl erreicht/überschritten, gibt es erste Sanktionen (z.B. kostenpflichtige Pflichtschulungen, Bereitstellung von zusätzlicher Security/Ordnern zum nächsten Spiel etc.). Steigt das Punktekonto weiter an, folgen z.B. Maßnahmen wie Punktabzug oder letztendlich Ausschluss vom Spielbetrieb.

Eine Jury aus Experten (SR, Spieler, Trainer) könnte so einen Punkte-Katalog nebst Maßnahmen/Sanktionen unabhängig erarbeiten und dann verbindlich für alle in der Spielordnung verankern.

Die Punkte sollten dann auch nicht am Saisonende verfallen, sondern ähnlich wie beim Führerschein 2 oder 3 Jahre weiterlaufen und erst getilgt werden, wenn es mind. 6 Monate keinen Vorfall mehr gab. Das alles natürlich zusätzlich zu den obligatorischen Geldstrafen, Punktabzügen etc, im Rahmen der Sportgerichtsverhandlungen! Das "Punkte-Konto" soll die Gerichtsverfahren nicht ersetzen, sondern ergänzen.

Jeder Klub überlegt es sich dann künftig vielleicht dreimal, welche Art von vorbelasteten Spielern man verpflichtet. Außerdem könnten die Klubs in ihrer Satzung (oder im individuellen Vertrag) Rückgriffshaftungen auf die Spieler vereinbaren (die die Strafen dann persönlich bezahlen müssten und z.B. auch Schadensersatzforderungen aus Einstellung Punktspielbetrieb usw.). Das würde dann künftig vielleicht auch bei einigen Spielern zum Einschalten der Hirnfunktion führen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. September 2015, 16:28:53
#restriktionenwelcome
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Lutschi am 16. September 2015, 16:35:48
@Anfield: Natürlich kann man alles ins Lächerliche ziehen, aber auch eine "Streikpause" während eines Spiels finde ich als Idee gar nicht verkehrt. Wenn der SR nach verbalen Entgleisungen einfach abpfeift und sagt: "Ich gehe jetzt für 15 Minuten in meine Kabine - ihr könnt ja solange alleine weiter pöbeln" - das hätte doch durchaus was. Die Klubs wüssten dann, dass bei der nächsten Aktion (nach der "Denkpause") ein Spielabbruch mit entsprechenden Konsequenzen (Punkte weg, Geldstrafe usw.) droht. Auf dem Platz schaukeln sich die Emtionen ja leider oft immer weiter hoch. Wenn dann der SR einfach mal "Pause" macht (zur Abkühlung der Gemüter) - warum nicht?

Im Falle des Spielabbruchs Fatihspor gegen NCG FC wollte Schiedsrichter Kai Kleen genau das machen und zur "Abkühlung der Emotionen" für fünf Minuten in die Kabine gehen lassen, um dann das Spiel fortzuführen. Beim Gang in die Kabine ist er nach eigener Aussage dann heftig auf die Schulter geschlagen worden. Erst danach entschloss er sich, das Spiel komplett abzubrechen.

Die Aktion von Diekert soll in der Oberliga und Landesliga von VSA-Schiedsrichtern z.B. an einem Sonntag-Nachmittag zeitgleich stattfinden als eine Art Demonstration. Z.B. 50. Minute abpfeifen (könnten z.B. am kommenden Sonntag 12 Spiele sein). Das richtet sich ja nicht gegen die Oberliga- und Landesliga-Klubs, sondern soll ein Zeichen sein, um auf die Situation der Schiedsrichterei aufmerksam zu machen. Ein konkretes Datum ist eh noch nicht angedacht. Vielleicht findet die Aktion auch gar nicht statt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Anfield am 16. September 2015, 16:39:46
@ Andi: Leider kann ich in Sachen HFV etc. nur noch "lächerlich" reagieren. Deine Anmerkungen und Ideen sind absolut zielführend, aber - mal ganz ehrlich: Glaubst Du wirklich, das davon auch nur eine Idee umgesetzt wird???
Falls doch? Dann kaufe ich mir sofort Wanderschuhe und mache mich auf nach Canossa ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 17. September 2015, 22:05:12
HFV-Media-News 124/2015:

Präsidium des HFV stellt sich hinter seine Schiedsrichter

Das Präsidium des Hamburger Fußball-Verbandes hat sich in seiner Sitzung am 17. September 2015 ausführlich mit den zuletzt vorgekommenen tätlichen Angriffen auf Schiedsrichter im Bereich des HFV befasst.

Das HFV-Präsidium stellt mit Empörung fest, dass derartige Vorgänge unter keinen Umständen hinnehmbar sind und der Schutz der Schiedsrichter oberste Priorität haben muss.


Unabhängig von den Verhandlungen vor dem Sportgericht des HFV wird das HFV-Präsidium Vereine, bei denen derartige unsportliche Vorkommnisse vorgekommen sind, zu einem Gespräch vorladen und deutlich Stellung beziehen, welche Sanktionen und Konsequenzen, bis hin zum Ausschluss vom Spielbetrieb, möglich sind.   
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 17. September 2015, 23:02:42
HFV-Media-News 124/2015:

Präsidium des HFV stellt sich hinter seine Schiedsrichter

Das Präsidium des Hamburger Fußball-Verbandes hat sich in seiner Sitzung am 17. September 2015 ausführlich mit den zuletzt vorgekommenen tätlichen Angriffen auf Schiedsrichter im Bereich des HFV befasst.

Das HFV-Präsidium stellt mit Empörung fest, dass derartige Vorgänge unter keinen Umständen hinnehmbar sind und der Schutz der Schiedsrichter oberste Priorität haben muss.


Unabhängig von den Verhandlungen vor dem Sportgericht des HFV wird das HFV-Präsidium Vereine, bei denen derartige unsportliche Vorkommnisse vorgekommen sind, zu einem Gespräch vorladen und deutlich Stellung beziehen, welche Sanktionen und Konsequenzen, bis hin zum Ausschluss vom Spielbetrieb, möglich sind.

Bedurfte diese Mitteilung extra eine Sitzung des Präsidiums? Ich hätte für mein Empfinden und Verständnis erwartet, dass die oben erwähnte Mitteilung eine Selbstverständlichkeit darstellt! Ich kenne zumindest keinen Menschen persönlich, der oben erwähnte Punkte nicht als Grundverständnis unseres Sports erklären würde.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 17. September 2015, 23:29:44
„Eine gute Grundlage ist die beste Voraussetzung für eine solide Basis“ - Das gilt auch beim Schutz der SR durch den HFV.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 18. September 2015, 00:55:36
Bedurfte diese Mitteilung extra eine Sitzung des Präsidiums? Ich hätte für mein Empfinden und Verständnis erwartet, dass die oben erwähnte Mitteilung eine Selbstverständlichkeit darstellt!

Das läuft umgekehrt. Das Präsidium trifft sich aus Anlass dieser Vorkommnisse, und irgendwann zu fortgeschrittener Stunde müssen sie sich irgendwelche "Ergebnisse" dieser Sitzung aus den Fingern saugen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 18. September 2015, 09:26:15
Klasse Idee ehrlich, ich sehe schon wie die Vereinsoberen ankommen und nett mit Getränken und Keksen empfangen werden und ein ganz böses " Das darf aber nicht mehr vorkommen" empfangen werden! Kräftiges Nicken und alles ist gut!

Warum gibt es  nicht einen Beschluss, dass die Schiedsrichter besser geschützt werden müssen!
Wenn es nicht klappt dann gibt es keine Aufstiegsmöglichkeiten oder Zwangsabstieg, nur so bekommt man Sie.
Warum werden Spieler nicht nach der 5. gelben Karte  gesperrt und nach einer gelb/roten Karte.
In anderen Verbänden geht es seit Jahren nur der Hamburger FV bekommt das nicht hin.
Reciht doch auch nur in den Herren ab Kreisklasse bis Oberliga, da werden die Spieler auch mal betraft wenn man 10 Karten in der Saison bekommt.
Es gibt viele Lösungen aber der kritikunfähige Verband will ja nichts hören von solchen Ideen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Lutschi am 18. September 2015, 10:21:34
Klasse Idee ehrlich, ich sehe schon wie die Vereinsoberen ankommen und nett mit Getränken und Keksen empfangen werden und ein ganz böses " Das darf aber nicht mehr vorkommen" empfangen werden! Kräftiges Nicken und alles ist gut!

Warum gibt es  nicht einen Beschluss, dass die Schiedsrichter besser geschützt werden müssen!
Wenn es nicht klappt dann gibt es keine Aufstiegsmöglichkeiten oder Zwangsabstieg, nur so bekommt man Sie.
Warum werden Spieler nicht nach der 5. gelben Karte  gesperrt und nach einer gelb/roten Karte.
In anderen Verbänden geht es seit Jahren nur der Hamburger FV bekommt das nicht hin.
Reciht doch auch nur in den Herren ab Kreisklasse bis Oberliga, da werden die Spieler auch mal betraft wenn man 10 Karten in der Saison bekommt.
Es gibt viele Lösungen aber der kritikunfähige Verband will ja nichts hören von solchen Ideen.

Die Einführung von Sperren nach Gelben Karten wurde von den Vereinen (!) beim Verbandstag abgelehnt. Der Verband wollte sie zumindest in der Oberliga einführen...  ;D 8)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kaiser_Franz am 18. September 2015, 19:50:49
Ich halte einen kompletten Streik durchaus für sinnvoll. Bei einem Bahnstreik werden auch alle bestreikt und nicht nur die Kunden mit den billigen Tickets.

Nur so erlangt dieses Thema mehr Aufmerksamkeit und nur dadurch geraten Entscheidungsträger unter Zugzwang. Von Lippenbekenntnissen kann sich niemand etwas kaufen. Wenn aber zwei Spieltage ausfallen gerät der Verband und damit letztlich auch alle anderen unter Zugzwang. So, wie es jetzt ist, ist es kalter Kaffee.

Und ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde, aber Andis Vorschläge sind stellenweise tatsächlich zielführend.  ;D

Ich prognostiziere, dass sich mit den jetzigen "Maßnahmen" nichts andern wird. Es wird weiter passieren, alle werden reflexartig sagen "oh Gott, oh Gott" und dann weiter im Text.

Fakt ist: es muss ernsthaft etwas gegen derartige Auswüchse getan werden und der finanzielle Anreiz für Schiedsrichter muss verbessert werden
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 21. September 2015, 21:26:49
Im Auftrag der Hamburger Verbands-Schiedsrichter:

Offener Brief an die Hamburger Sportpresse mit der Bitte um Veröffentlichung


Wir Hamburger Verbandsschiedsrichter fühlen uns durch die Zustände auf Hamburgs Amateur-Sportplätzen gezwungen, mit diesem Schreiben an die Öffentlichkeit zu gehen.

Vielfach werden wir ehrenamtlichen Schiedsrichter respektlos behandelt. In einigen Fällen werden wir beleidigt, bedroht oder gar körperlich attackiert. Die Ereignisse im Anschluss an das Landesliga-Spiel Bramfelder SV – Dersimspor Hamburg am 04.09.2015 verdeutlichen dies einmal mehr und stimmen uns äußerst traurig sowie nachdenklich und erfordern dringend Maßnahmen. Offizielle, Spieler oder Zuschauer verhinderten diesen Angriff nicht. Ihnen gelang es auch nicht den Täter dingfest zu machen! Unser Kollege Mike Franke wurde hier von einem gewalttätigen Anhänger körperlich angegangen und selbst noch am Boden liegend auf brutalste Art attackiert.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am 29.03.2015 unmittelbar nach Abpfiff des Bezirksliga-Spiels ASV Hamburg – Este 06/70. Unser junger Schiedsrichter-Kollege wurde nach dem Spiel von einem Anhänger des Heimvereins körperlich angegangen. Auf dem Laptop dieses Täters wurde vor der Partie der Spielbericht ausgefüllt. Der Verein hat den Namen dieser Person bis heute (trotz dreier Verhandlungen vor dem Sportgericht des Hamburger Fußball Verbands) nicht genannt! Ein skandalöser Vorgang!!!

Über die Vorkommnisse im Rahmen der Landesliga-Spiele zwischen Elazigspor gegen SC Schwarzenbek und FC Bergedorf 85 gegen SV Altengamme sind wir schockiert! Offensichtlich haben einige Mannschaften in sich und in den eigenen Zuschauerreihen (in diesen Fällen Elazigspor, Dersimspor und FC Bergedorf 85) ein erhebliches Gewaltpotenzial. Es gilt hier festzustellen, dass einige Vereinsoffizielle ein Werteproblem haben!

Der Respekt ist vollkommen verloren gegangen.

Die Täter wurden vom Verein Elazigspor bis heute nicht benannt. Der Trainer des FC Bergedorf 85 stellt sich die Frage, ob es richtig war, einen 17-jährigen zu einem Derby anzusetzen?!

Nun, nach den Schilderungen des Schiedsrichter-Beobachters (Norbert Grudzinski, Schiedsrichter der DFB-Lizenzligen seit 1999), stellt sich eher die Frage, warum einige Spieler eine brutale Spielweise an den Tag legten und den Schiedsrichter nicht respektierten oder gar bedrohten?! Als Trainer und 1. Vorsitzender des FC Bergedorf 85 wäre es wohl besser sich um das aggressive Auftreten der eigenen Zuschauer zu kümmern und das Fehlverhalten von Teilen der Mannschaft zu unterbinden! Dass das Schiedsrichter-Team sich in der Kabine einschließen musste und die herbeigerufene Polizei das Schiedsrichter-Team zum PKW begleiten musste, spricht für sich! Ein Ordnungsdienst war nicht vorhanden.

Zur Richtigstellung: Der Schiedsrichter des Spiels ist 23 Jahre alt. Aber auch wenn der Schiedsrichter erst 17 Jahre wäre, würde dies etwas ändern? Scheinbar ist jeder noch so billige Grund recht (und wenn er auch nicht der Wahrheit entspricht), wenn er als Rechtfertigung für die eigenen Disziplinlosigkeiten dient.

Wir Schiedsrichter sind nicht das Ventil für gesellschaftliche Probleme, schlechte Erziehung oder unkontrollierte Emotionen! Wir fordern die verantwortlichen Personen in den Vereinen dazu auf, dafür zu sorgen, dass Spieler, Eltern, Trainer und Zuschauer uns mit Respekt begegnen.

Des Weiteren fordern wir die verantwortlichen Personen in den Vereinen dazu auf, dafür zu sorgen, dass ihre Schiedsrichter-Abteilung bzw. ihr Schiedsrichter-Obmann unterstützt wird sowie die Schiedsrichter ihres Vereins betreut und begleitet werden.

Dieser Brief soll keineswegs den Eindruck erwecken, dass wir Schiedsrichter keine Fehler machen!

Selbstverständlich machen wir Fehler!

Und natürlich sind wir, wenn die Gemüter sich nach Spielende beruhigt haben an einem SACHLICHEN Austausch interessiert. Wir möchten jedoch trotz einer strittigen Entscheidung im Spiel respektvoll behandelt werden. Ganz sicher ist diese Forderung nicht zu viel erlangt!

Jeder Spieler, Trainer, Betreuer, Obmann, Zuschauer oder wer auch immer kann sich ja einmal hinterfragen, wie und ob sein Verhalten uns Schiedsrichtern als ehrenamtlichen Helfern des Fußballs gerecht wird.

In den acht Hamburger Bezirksschiedsrichter-Ausschüssen werden jedes Jahr Hunderte von Schiedsrichtern ausgebildet. Dennoch sinkt die Zahl der Schiedsrichter, weil viele nach negativen Erlebnissen (Beschimpfungen, Bedrohungen, etc.) die „Pfeife wieder an den Nagel hängen“ und ihre Freizeit stress- und auch angstfrei gestalten möchten.

Die Lehrwarte in diesen acht Bezirken arbeiten unzählige Stunden pro Woche, um Schiedsrichter für die Vereine und deren Fußballer aus- und weiterzubilden. Als „Dank“ für all das Engagement werden die Schiedsrichter auf den Sportanlagen respektlos behandelt, beschimpft, beleidigt, bedroht oder gar körperlich attackiert.

Klingt absurd, ist aber die Realität im Jahr 2015!

Genauso absurd klingt die Notwendigkeit, dass der DFB und die Landesverbände Spielformen entwickeln müssen, bei denen sich Eltern der spielenden Kinder im Jugendbereich mindestens 20 m vom Spielfeld entfernt befinden müssen. Absurd, aber ein Teil des Jugendfußballs im Jahr 2015!

Wir fordern alle Vereine zu einem konsequenten Handeln auf! Wir erwarten, dass sich ALLE Vereine mit der Thematik beschäftigen und eine ehrliche Selbstreflexion vornehmen!

Wir erwarten, dass auffällige Zuschauer, Eltern, Trainer und Betreuer eindringlich auf eine Verhaltensänderung hingewiesen werden. Wenn dies nicht fruchtet, muss ein Verweis von der Anlage bzw. eine Tätigkeitssperre erfolgen.

Ab Saison 2016/2017 fordern wir vom Spielausschuss, für die Oberliga Hamburg sowie die beiden Landesligen, die Einführung einer Sperre nach einer Gelb/Roten Karte sowie der fünften gelben Karte (analog  der Regelung in den Lizenzligen aber auch analog zu den Regelungen des SHFV und des Niedersächsischen FV). 

Wir Schiedsrichter sehen uns als Helfer der Vereine, von deren Fußballern und der schönsten Nebensache der Welt, dem Fußball. Sollten unsere Anliegen keine Unterstützung finden UND keine Verbesserung der aktuellen Situation eintreten, so behalten sich die Hamburger VSA-Schiedsrichter weitere aufmerksamkeitswirksame Maßnahmen vor.

Dieser Brief mit seinen Anliegen ist eine Initiative der Hamburger VSA-Schiedsrichter und wird ausdrücklich unterstützt durch den Verbands-Schiedsrichterausschuss und die acht Hamburger Bezirks-Schiedsrichterausschüsse.

Gez.

Michael Ehrenfort                        Murat Yilmaz                                   
VSA-Aktivensprecher                   stv. VSA-Aktivensprecher                       
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 21. September 2015, 22:41:39
ich goutiere diesen "offenen brief", bezweifel aber, dass er an den richtigen stellen ankommt, kritisere, dass der verband entsprechende maßnahmen bzw. das sport-/verbandgericht diese entwicklung unterschätzt hat, und finde sehr schade, dass hier themen miteinander vernetzt werden, die nichts miteinander zu tun haben.

dennoch bleibt festzuhalten, dass die SR-fraktion natürlich recht hat, sich mal an die eigen(n) nase(n) packen zu müssen - wie ich bereits gestern geschrieben habe:

Zitat
warum tun immer alle trainer / verantwortlichen so, als ob der kessel von 0 auf 100 explodiert. man könnte ja auch mal von außen die reisslinie ziehen oder unter der woche diese themen besprechen und sich einen eigenen ehrenkodex aufstellen. das lässt sich sicherlich thematisieren - auch mit den hitzköpfen vom wochenende...!!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: neugieriger am 22. September 2015, 10:57:58
Auffällig ist die Zunahme von einschlägigen Vorkommnissen jetzt auch in den Spielklassen oberhalb von KK und KL. Die Hemmschwelle sinkt offenbar, m.E. ganz klar wegen fehlender Konsequenzen,die den Tätern und deren Vereinen wirklich wehtun! Auch auf die Gefahr hin, angesichts der derzeitigen Flüchtlingskrise in ein politisch nicht korrektes Fettnäpfchen zu treten: Die Prophylaxe muss bei Zulassung von Vereinen und Mannschaften zum Spielbetrieb beginnen, durchaus auf der Basis eines Risiko/Kriterien-Punktesystems (Eilbek-Andi). Dazu gehört, dass zwar alle Deutschen das Recht haben, Vereine zu gründen und dazu sieben Deutsche (!) die Eintagung ins Vereinsregister bewirken können. Ich bezweifele derzeit, dass dies von den Zuständigen wirklich geprüft wird. Rein ethnienbezogene "Vereine" sind nach der Satzung des HFV nicht zulassungsfähig, da sie statt Integration de facto Abgrenzung zum Ziel haben.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 22. September 2015, 12:11:51
Der NDR greift das Thema auch auf:

https://www.ndr.de/sport/fussball/Hamburgs-Schiedsrichter-haben-genug-von-Gewalt,schiedsrichter174.html

Zu Spielen von Clubs, bei denen die Sicherheit nicht mehr gewährleistet werden könne, will der Vorsitzende des Verbandsschiedsrichter-Ausschusses, Wilfried Diekert. künftig keine Unparteiischen mehr schicken. Zwar sei man eigentlich verpflichtet, für jede Partie einen Schiedsrichter abzustellen. Wenn der auf dem Weg zum Spiel aber eine Panne oder einen Unfall habe und deshalb nicht ankomme, könne man das leider nicht ändern, so Diekert.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kaiser_Franz am 22. September 2015, 13:25:20
Der Brief ist aus meiner Sicht nur ein Zwischenschritt zu dem von mir geforderten Streik. Erst wenn auch nicht verursachende Vereine Konsequenzen erleben, entsteht auch dort die Sensibilität für das Thema.

Die Ankündigung von Autopannen und Unfällen zeigt doch die Hilflosigkeit des Verbandes und seiner Ausschüsse. Warum sollte man eine Panne vorschieben? Einfach das Kreuz besitzen und sagen: Ich schicke euch keinen. Sollen diese Vereine doch den Rechtsweg beschreiten.
Langfristig muss einfach mehr kommen als nett geschriebene Lippenbekenntnisse des Verbandes.

Die geforderten Änderungen der Schiedsrichter sind gute Schritte. Man darf gespannt sein.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 22. September 2015, 14:24:19
Dazu gehört, dass zwar alle Deutschen das Recht haben, Vereine zu gründen und dazu sieben Deutsche (!) die Eintagung ins Vereinsregister bewirken können.

Sorry, aber das ist völliger Blödsinn. Obwohl Art. 9 Abs. 1 Grundgesetz in der Tat lautet
"alle Deutschen haben das Recht, Vereine und Gesellschaften zu bilden", folgt daraus nicht, dass Nicht-Deutschen diese Möglichkeit nicht zusteht. Im Gegenteil könnten diese sich im Zweifelsfall sehr wohl auf Art. 2 Abs. 1 GG (Allgemeine Handlungsfreiheit) und Art. 3 Abs. 1 GG (Gleichheitsgrundsatz) berufen. Und sowieso wird die Gründung von Vereinen im BGB geregelt, und da wird nirgendwo zwischen Deutschen und Nicht-Deutschen unterschieden. (Genau genommen ist Vereinsmitgliedschaft noch nicht einmal auf natürliche Personen beschränkt.)

Zitat
Rein ethnienbezogene "Vereine" sind nach der Satzung des HFV nicht zulassungsfähig, da sie statt Integration de facto Abgrenzung zum Ziel haben.

Wenn du damit meinst, Vereine dürften keine Deutschen als Mitglieder ausschließen – das macht doch auch keiner. Kuck dir die Mannschaftslisten entsprechender Vereine an. Offensichtlich sind dort auch Mitglieder deutscher Herkunft willkommen. Sie befinden sich dann vielleicht in einer Minderheit, na und? Geht ihnen dann halt so, wie es Mitgliedern anderer Herkunft oft in deutsch dominierten Vereinen geht.

tl;dr: Mindestens 7 Menschen können in Hamburg einen Verein gründen, diesem einen beliebigen Namen wie Türkiyemspor, Germania oder HFC Falke geben, und wenn sie mindestens 25 Mitglieder und eine Jugendabteilung haben, und die Teilnahme am Fußballspielbetrieb beabsichtigen, haben sie laut HFV-Satzung das Recht dazu, in den HFV aufgenommen zu werden.

Insofern kannst du dir deine "politisch nicht korrekten Fettnäpfchen" sonstwohin stecken. (Alleine die Wortbedeutung stellt das ja schon klar: nicht korrekt = falsch.)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Tagesdecke am 22. September 2015, 15:00:57
So oder so sollte man sich mal Gedanken darüber machen, welche Vereine und was für Leute dabei meist negativ auffallen. Aber das Kind darf man ja nicht beim Namen nennen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 22. September 2015, 15:59:19
So oder so sollte man sich mal Gedanken darüber machen, welche Vereine und was für Leute dabei meist negativ auffallen. Aber das Kind darf man ja nicht beim Namen nennen...

Ah, da ist der rechte Opfermythos wieder…  ::)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Tagesdecke am 22. September 2015, 16:33:25
Ah, da ist der rechte Opfermythos wieder…  ::)

Das zeugt allerdings von Ahnungslosigkeit.

Nichtsdestotrotz ist es einfach fakt. Und die Jenigen - egal wer - sollten spätestens beim wiederholten Vergehen lebenslang gesperrt werden und die Vereine, die nichts unternehmen vom Spielbetrieb ausgeschlossen werden.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 22. September 2015, 16:47:53
Ah, da ist der rechte Opfermythos wieder…  ::)

Das zeugt allerdings von Ahnungslosigkeit.

Das wird man ja wohl nochmal sagen dürfen…!

Zitat
Nichtsdestotrotz ist es einfach fakt. Und die Jenigen - egal wer - sollten spätestens beim wiederholten Vergehen lebenslang gesperrt werden und die Vereine, die nichts unternehmen vom Spielbetrieb ausgeschlossen werden.

Richtig. Täter müssen bestraft werden. Nicht-Täter müssen dagegen geschützt werden, auch vor unzulässigen Verallgemeinerungen. Ich sehe aber nicht, wo die Täter angeblich nicht beim Namen genannt werden dürfen. Die Namen stehen doch in jedem Sportgerichtsurteil.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kassenwart am 22. September 2015, 21:14:41
Mich kotzt das Thema an! Da gibt es Menschen, die sich als Schiedsrichter bereitstellen, damit andere Ihrem Hobby folgen können. Sie werden verprügelt, beschimpft und gedemütigt! Keiner hilft! Und danach sagen Trainer noch - naja die Entscheidung war zwar falsch, aber die Gewalt war auch nicht gut? Merkt ihr noch was?
Heute Abend hat bei strömenden Regen ein Schiri im Rollstuhl das Pokalspiel Niendorf gegen Victoria d-Jugend hervorragend gepfiffen - Endstand 0:3 - gerecht. Danach musste er per Bus zur Station Niendorf Markt fahren (mit umsteigen!) weil der Fahrstuhl an der Station Niendorf nord gesperrt ist. Er war klitschnass und muss danach noch ein Stück nach Hause fahren.
Ich habe großen Respekt und hoffe dass es an alle Mannschaften durchdringt. 😵
Schiri im Amateursport ist ein Ehrenamt und die Schiris müssen auch so behandelt werden.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Altonase am 23. September 2015, 21:21:41
Aber das Kind darf man ja nicht beim Namen nennen...

Was sind das eigentlich für welche, die dir verbieten, das Kind beim Namen zu nennen, aber offensichtlich nicht verhindern, dass du dasselbe raunst? So richtig effektiv scheinen die ja nicht zu sein.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 23. September 2015, 22:22:09
Hat jemand eine Übersicht, wie viele Spielabbrüche s in welcher Klasse in den letzten Jahren gab?

Gab es z.B. in der KL 7 wesentlich mehr als in der KL 1? oder sind die Spielabbrüche homogen über die Hamburger Fläche verteilt?

Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte jetzt nicht die VSA gegeneinander messen, sondern lediglich wissen ob im Westen mehr abgebrochen wurde als im Osten, bzw. im Norden mehr als im Süden.

Ich glaube (rein spekulativ) dass wir eine klare Aussage darüber bekommen und werden uns dann alle hinterfragen müssen ob unsere Integration und auch die Integrationswilligkeit derjenigen ausgeprägt genug ist um mit soviel Vereinen und Mannschaften einen Spielbetrieb aufrecht zu halten. Auch soziale (wirtschaftliche) Punkte muss man dazuzählen. Anfield hat es in einem Post schon einmal von seinem Sohn gepostet, wenn Du auf dem Fussballplatz nur noch bestehen kannst, wenn du nicht einknickst, Entscheidungen nicht akzeptierst, dir eine auf die Glocke hauen musst, dann sollten wir uns mal fragen, was wir uns und vor allen den Schiedsrichtern antun.

Unsere Probleme beim Fußball, sind genau die gleichen wie wir sie in der Gesellschaft haben. Ich vertrete immer noch die Meinung, dass jeder Mensch das Licht der Erde gleich erblickt und nur durch die Ausbildung und Erziehung zu dem wird, was er ist. Sofern mir in den ersten 18 Jahren meines Lebens immer mitgeteilt wird, dass ich mir nichts gefallen lassen darf und zur Not auch handgreiflich mein Recht durchsetzen muss, mir keiner Vorschriften zu machen hat und ich selbst jeden Polizisten beleidige, weil sie mir eh nichts können.....wie soll ich dann auf dem Fußballplatz die Entscheidung eines Unparteiischen akzeptieren können? Das geht doch gar nicht.

Das alles betrifft jeden Menschen egal welchen Geschlechts oder welcher Herkunft.

Dass heute immer noch Schiedsrichter zu Spielen geschickt werden ohne dass man für ihren Schutz sorgt/sorgen kann, ist meines Erachtens nach sehr fahrlässig. Wollen wir alle Regionalligaauflagen? Zäune, Spieler- und Schiedsrichtertunnel? Das würde viele Vereine vor eine finanzielle Aufgabe stellen, die sie nicht erfüllen können...

Ich habe keine Pauschallösung parat, aber der Verband muss hart durchgreifen und es darf gar nicht so weit kommen, dass die Schiedsrichter einen langen Brief schreiben müssen und mit Streik drohen. Wir sind hier ja nicht bei Cockpit oder Herrn Weselsky....die Schiris wollen nicht mehr, die wollen sich nicht bereichern, sie wollen lediglich geschützt werden und wenn wir und der HFV, das nicht gewähren können, lasst uns aufhören, denn das ist es nicht wert.





Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kaiser_Franz am 24. September 2015, 07:33:04
Die einzelnen BSA werden sicherlich statistisch nicht erhoben. Der VSA besetzt die Spiele oberhalb der BSA in ganz Hamburg.

Die Frage wäre, ob diese Statistik ein Ergebnis bringen würde, dessen Veränderung überhaupt durch den HFV zu leisten wäre?
Mit Sicherheit sind diese Probleme mit den Gesamtgesellschaftlichen identisch. Und genau dort liegt das Problem.
Ein Brief ändert keine Gesellschaft. Alle die jetzt schockiert sind sollten sich fragen, ob sie auf den Sportanlagen dieser Stadt sich immer vorbildlich gegenüber den Schiedsrichtern verhalten.
Übrigens habe ich noch nie von derartigen Problemen in anderen Sportarten gehört. Tennis, Handball, Hockey? Lasse mich gerne eines Besseren belehren.
Ansonsten toller Beitrag von Sinatra.
Der Hinweis, dass die finanziellen Leistungen steigen müssen war von mir eher dahingehend gemeint, dass dies wichtig ist, um die Attraktivität des Amtes zu verbessern.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: kritiker am 24. September 2015, 08:47:18
@ Kaiser_Franz: eine Erhöhungder Spesen bringt nur bedingt etwas. Egal, wieviel bezahlt wird, es wird immer für jeden eine Schmerzgrenze geben, an der er überlegt, ist mir mein Hobby das wert, dass ich mich beleidigen oder verprügeln lassen muss. Und ob diese Grenze bei 15 Euro oder 20 oder 250 Euro liegt, ist letztendlich irrelevant. Die meisten Schiedsrichter gehen ihrem Hobby nicht nach, um Geld zu verdienen, sondern aus Leidenschaft und Überzeugung (und ja, weil die meisten nicht Fußballspielen können  ;)).  Freue mich auf meinen nächsten Einsatz.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kaiser_Franz am 24. September 2015, 08:55:12
Da hast du vollkommen Recht. Es kann nur selten eine Einzelmaßnahme geben, die ein komplexes Problem lösen kann.

Wenn wir aber von Nachwuchsproblemen sprechen kann man den finanziellen Aspekt nicht außer Acht lassen. Gerade für junge Schiedsrichter ist es ein Kriterium, das nicht unwesentlich ist.

Ein Ende von Gewalt und Pöbel wäre sicherlich auch hilfreich.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 01. Oktober 2015, 20:16:02
http://www.zeit.de/sport/2015-10/ultras-schiedsrichter-brigade-hartmut-strampe

 ;D ;) 8) ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Oktober 2015, 20:33:43
http://www.zeit.de/sport/2015-10/ultras-schiedsrichter-brigade-hartmut-strampe

 ;D ;) 8) ;D

Geiiiil!  8) :-*


Brigade Hartmut Strampe

Unsere Qualität ist Neutralität.
Sieg oder Spielbericht.
Der hat schon Gelb.
Schiri, wir wissen, wo dein Auto stand, ist aufgetankt, ist aufgetankt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Oktober 2015, 08:55:25
Heute ist im Hamburger Abendblatt ein sehr großes und ausführliches Interview (fast die komplette Seite 40!) von Mirko Schneider mit Schiedsrichter Benjamin Stello (SC Egenbüttel).

"Ein tiefes Gefühl der Hilflosigkeit"

Sehr menschlich, sehr detailliert geschildert, was in einem SR vorgeht, wenn der Pöbel einen bedroht. Tolles Interview.

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: samor am 10. Oktober 2015, 11:58:42
Hier der Link:

http://www.abendblatt.de/sport/article206117911/Ein-tiefes-Gefuehl-der-Hilflosigkeit-in-mir.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kallebux am 11. Oktober 2015, 09:37:11


Sehr menschlich, sehr detailliert geschildert, was in einem SR vorgeht, wenn der Pöbel einen bedroht. Tolles Interview.



Stimmt, sehr emotional und nachvollziehbar, aber trotzdem mit einem Schönheitsfehler:

Er hätte es sich schenken sollen, in seiner Darstellung der Ereignisse konkrete Namen zu nennen, hier den Manager unseres Vereins Buxtehuder SV. Die Vorwürfe gegen unseren Manager werden von ihm vehement bestritten und unterliegen deshalb der sportgerichtlichen Klärung. Derzeit geht diese Sache in die 2. Instanz. Herr Stello sollte bekannt sein, dass in Deutschland die Unschuldsvermut gilt, bis die Schuld justiziabel nachgewiesen ist.
Aus Sicht unseres Managers wurde durch Zeugen nachgewiesen, dass die Vorwürfe unberechtigt sind. Das ist auch Herrn Stello bekannt, er ist ja direkter Beteiligter dieses Verfahrens.
Unser Manager prüft derzeit als Privatperson, ob er zivilrechtlich gegen diese Behauptungen vorgeht.

       
   
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 11. Oktober 2015, 10:15:16
Zivilklage gegen einen SR wegen unterschiedlicher Wahrnehmung...man man man! Rene K. hat ja wirklich gute Ideen... :P

Er glaubt ja trotz TV-Beweis immer noch, das Tor für Pinneberg war Abseits...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Altonase am 11. Oktober 2015, 11:07:04
Ich halte es in der Tat nicht für die feine, englische Art, in so einem Interview Namen zu nennen - erst recht in Fällen, in denen das Verfahren noch offen ist. Wenn sich herausstellt, dass Herr K. im Recht ist, fallen plötzlich ganz schön viele Aussagen des Interviewten, schwuppdiwupp, auf ihn selbst zurück. Stichwort "Fremdattribution", nicht wahr, Herr Pädagoge?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Seff am 11. Oktober 2015, 12:49:51
Warum sollte er auf Namensnennung verzichten? Er hat die Situation so geschildert, wie es sein Assistent wahrgenommen hat. Nicht mehr, nicht weniger! Und das sich merkwürdigerweise keiner vom BSV hinstellt und R.K. belastet, sollte auch nicht verwundern. Daher wird Aussage gegen Aussage stehen und nichts passiert. Das es im Hamburger Amateurfußball nicht an Personen im Vereinsverantwortungsbereich mangelt, die jeden quer sitzenden Pups am Schiedsrichter fest machen, liest man ja schon seit Jahren im Spomi. Man muß nur am Saisonbeginn die Namen der Vereine austauschen, da sie gerne wechselwillig sind.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 12. Oktober 2015, 17:19:46


Sehr menschlich, sehr detailliert geschildert, was in einem SR vorgeht, wenn der Pöbel einen bedroht. Tolles Interview.



Stimmt, sehr emotional und nachvollziehbar, aber trotzdem mit einem Schönheitsfehler:

Er hätte es sich schenken sollen, in seiner Darstellung der Ereignisse konkrete Namen zu nennen, hier den Manager unseres Vereins Buxtehuder SV. Die Vorwürfe gegen unseren Manager werden von ihm vehement bestritten und unterliegen deshalb der sportgerichtlichen Klärung. Derzeit geht diese Sache in die 2. Instanz. Herr Stello sollte bekannt sein, dass in Deutschland die Unschuldsvermut gilt, bis die Schuld justiziabel nachgewiesen ist.
Aus Sicht unseres Managers wurde durch Zeugen nachgewiesen, dass die Vorwürfe unberechtigt sind. Das ist auch Herrn Stello bekannt, er ist ja direkter Beteiligter dieses Verfahrens.
Unser Manager prüft derzeit als Privatperson, ob er zivilrechtlich gegen diese Behauptungen vorgeht.

       
   

Das Niveau scheint sich in Buxtehude nicht geändert zu haben! Was ich bei Euch erleben durfte ist schon abenteuerlich.
Habt ihr nicht mal in den 2000ern vor einem Heimspiel einen Schiedsrichter auf der Titelseite eurer Stadionzeitung bloßgestellt der vor dem Spiel, zusammen mit seinem Gespann, aus dem Clubheim in die Kabine 'flüchten' musste?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Gio am 12. Oktober 2015, 18:31:02


Sehr menschlich, sehr detailliert geschildert, was in einem SR vorgeht, wenn der Pöbel einen bedroht. Tolles Interview.



Stimmt, sehr emotional und nachvollziehbar, aber trotzdem mit einem Schönheitsfehler:

Er hätte es sich schenken sollen, in seiner Darstellung der Ereignisse konkrete Namen zu nennen, hier den Manager unseres Vereins Buxtehuder SV. Die Vorwürfe gegen unseren Manager werden von ihm vehement bestritten und unterliegen deshalb der sportgerichtlichen Klärung. Derzeit geht diese Sache in die 2. Instanz. Herr Stello sollte bekannt sein, dass in Deutschland die Unschuldsvermut gilt, bis die Schuld justiziabel nachgewiesen ist.
Aus Sicht unseres Managers wurde durch Zeugen nachgewiesen, dass die Vorwürfe unberechtigt sind. Das ist auch Herrn Stello bekannt, er ist ja direkter Beteiligter dieses Verfahrens.
Unser Manager prüft derzeit als Privatperson, ob er zivilrechtlich gegen diese Behauptungen vorgeht.

       

Abendblatt-Auszug:
Einer meiner Assistenten und der Schiedsrichter-Beobachter sahen, wie Buxtehudes Manager René Klawon hinter meinem Rücken verächtlich in meine Richtung ausspuckte.

Du meinst also man muss für jede Aussage erstmal ein Gerichtsurteil abwarten bis etwas bewiesen ist und erst dann darf man sich darüber äußern? Außerdem ist es ja kein Geheimnis das gegen euren Manager gerichtlich verhandelt wird, daher kann er es so auch erwähnen.

vielleicht solltet ihr mal über eure fehler nachdenken und den schiedsrichtern den nötigen respekt entgegen bringen. ich kann mir nicht vorstellen, dass sich noch ein schiri über eine ansetzung in buxtehude freuen wird.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kallebux am 13. Oktober 2015, 19:48:17

Das Niveau scheint sich in Buxtehude nicht geändert zu haben! Was ich bei Euch erleben durfte ist schon abenteuerlich.
Habt ihr nicht mal in den 2000ern vor einem Heimspiel einen Schiedsrichter auf der Titelseite eurer Stadionzeitung bloßgestellt der vor dem Spiel, zusammen mit seinem Gespann, aus dem Clubheim in die Kabine 'flüchten' musste?

Was für eine Geisterscheiße  :(

Zivilklage gegen einen SR wegen unterschiedlicher Wahrnehmung...man man man! Rene K. hat ja wirklich gute Ideen... :P

Er glaubt ja trotz TV-Beweis immer noch, das Tor für Pinneberg war Abseits...

Also jetzt nochmal für alle, die es nicht verstanden haben oder verstehen wollen:

Wir befinden uns hier alle in einem geschlossenen Raum, die Vorkommnisse in diesem Raum (oder im Klartext: auf dem Sportplatz) werden nach den Satzungen und Ordnungen des Hamburger Fußballverbandes behandelt. Dazu gehört auch, dass die Feststellung eines Schiedsrichters ggf. sportgerichtlich untersucht und geahndet wird. Da wir uns alle diesen Regelungen unterworfen haben, ist das soweit auch alles in Ordnung. Von mir aus kann man den geschlossenen Raum auch auf dieses Forum ausdehnen. 

Was anderes ist es aber, wenn dieser Raum verlassen wird. Wenn man in der Öffentlichkeit (oder in einem Interview in der Zeitung) behauptet, man sei von XY angespuckt worden, sollte man dies beweisen können, andernfalls läuft man Gefahr, wegen Verleumdung angeklagt zu werden. Soweit verstanden?

Die Behauptung in diesem Interview, unser Manager hätte genau ähnliches getan, hat für die Zivilperson R.K. ggf. Folgen in seinem privaten oder noch eher in seinem beruflichen Leben. Es ist also legitim, wenn er dagegen zivilrechtlich vorgeht.
Hierbei hat der Manager unseres Vereins auch die volle Unterstützung des BSV.

Traurig allerdings, dass hier offenbar niemand zwischen den vermeintlichen Handlungen eines Einzelnen und dem Auftreten und dem Verhalten unser Mannschaft (also Spielern und dem Trainerstab, die zum großen Teil erst seit dieser Saison für unseren Verein tätig sind und davor nichts mit dem Buxtehuder SV zu tun hatten, differenzieren will oder kann.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kassenwart am 13. Oktober 2015, 20:02:20
Sag mal, habt ihr sie noch alle in Buxtehude bei Tante Trude?
Schiris die den Fußball am Leben halten, zivilrechtlich verklagen zu wollen, weil sie das sagen, was sie erlebt haben? Nachdem, was ihr euch in dieser Saison erlaubt habt????
Schämt euch - und sagt die Wahrheit - sonst schicken wir Räuber hotzenplotz!
Sollte das passieren, werden keine Schiedsrichter mehr in euer Dorf fahren - es ist für die Oberliga Hamburg eh das beschissenste, was es gibt! Spielt lieber gegen Otterndorf!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Völlig_Neutraler am 14. Oktober 2015, 10:04:33
Zitat von: http://www.bsv-kicker-online.de/index.php?limitstart=4
Und in der 90. Minuten dann sogar noch das 3:2 durch Maaß, der zu allem Überfluss auch noch klar im Abseits stand.

Aber dem SR darf man öffentlich unwahrheiten vorwerfen!?
Dies trotz bereits erwähnten Videoaufnahmen die das Gegenteil belegen?
==> http://www.elbkick.tv/media-gallery/3258-vfl-pinneberg-buxtehuder-sv-oberliga-hamburg-spielszenen-elbkick-tv.html

 ??? - ist wohl mal wieder was anderes...  :-X
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr.Zylinder am 14. Oktober 2015, 14:27:43
Zitat von: http://www.bsv-kicker-online.de/index.php?limitstart=4
Und in der 90. Minuten dann sogar noch das 3:2 durch Maaß, der zu allem Überfluss auch noch klar im Abseits stand.

Aber dem SR darf man öffentlich unwahrheiten vorwerfen!?
Dies trotz bereits erwähnten Videoaufnahmen die das Gegenteil belegen?
==> http://www.elbkick.tv/media-gallery/3258-vfl-pinneberg-buxtehuder-sv-oberliga-hamburg-spielszenen-elbkick-tv.html

 ??? - ist wohl mal wieder was anderes...  :-X

Scheinbar ja  :-\ , ich meine ernsthaft irgendwann ist die Grenze der Lächerlichkeit erreicht!
Würde im Gegenzug jeder SR der sich nach einem Wochenende mit einem Spielbericht, in wie auch immer gearteten Medien, konfrontiert sieht, direkt Klage beim Amtsgericht einlegen, weil der Bericht ihn unter Nennung des Namens aufs übelste denunziert, ihn beleidigt, ihm die Verantwortung für ein grausames Fußballspiel überträgt, ihm vorwirft mutwillig schlecht und falsch gepfiffen zu haben, oder noch weitergehend, dass er aus niederen Beweggründen rassistische oder homophobe Äußerungen getätigt haben soll, dann hätte das Amtsgericht bald eine Unterabteilung für Verleumdungsklagen im Amateurfußball. Solche Spielberichte lese ich jeden Montag, NICHT HIER um das nochmal zu betonen, aber es sind immer die gleichen Personen/Personenkreise und es ist jedes mal wieder zum Teil erheiternd zum Teil erschreckend wie fernab jeder Realität sich manche Leute im Internet und auch sonst über ein Kreisligaspiel auslassen.

Vor diesem Hintergrund sollte man auch betrachten, dass es genug SR gibt die auch durch Äußerungen Nachteile in ihrem Privatleben haben, aber da ist es den werten Herren auf der anderen Seite scheinbar egal, weil es nicht um sie geht. Und wenn ich mich irre so soll mich bitte jemand korrigieren, aber ich kann mich nicht erinnern, dass jemals ein SR wegen eines Spielberichts/Interviews/Artikels, sei es auch in einer Zeitung o.Ä. eine Verleumdungsklage eingereicht hat, obwohl definitiv häufiger der Tatbestand mehr als gegeben ist !!!

Zitat Benjamin Stello aus o.g. Artikel
Zitat
Auf Facebook schrieb jemand am Abend des Elazigspor-Spiels, ich sei dafür bekannt, ausländische Mannschaften zu verpfeifen. Das ist absurd. Als wir im Geschichtsunterricht auf das "Dritte Reich" und die massiven, von Nationalsozialisten ausgehenden Diskriminierungen gegenüber Ausländern zu sprechen kamen, meinte ein Schüler plötzlich: "Im Internet steht, dass Sie es damit auch nicht so genau nehmen." Er meinte es halb scherzhaft. Dennoch: Das war eine der äußerst unangenehmen Situationen für mich. Das schadet auch meiner Glaubwürdigkeit als Vorbild für die Schülerinnen und Schüler.

Würde ich jetzt als SR mal anfangen und jedes Wochenende, unter Nennung von Namen und Vereinen, einen Spielbericht schreiben über die Spiele die ich pfeife oder bei denen ich assistiere, dann würde hier einigen Verantwortlichen vermutlich das Messer in der Hose aufgehen.

Da stünde dann drin:
Schon 5 min nach Anpiff bereue ich es für so einen Gurkenkick in der KL aufgestanden zu sein und in der zweiten Hz. hat der Torwart von Gast mehrfach den Ball beim Abstoß mit Absicht ins Aus geschossen weil er beim Stand von 7:0 keine Lust mehr hatte, was ist denn das, das ist doch Wohl ein Witz. Und dann kommt nach Abpfiff so ein Spaßvogel, Ersatztorwart von Gast wenn ich nicht irre, zu uns und beschwert sich ernsthaft, dass das Spiel schon nach 43:51 min beendet wurde, auf die Aussage von mir, kannst dich bei deinem Keeper bedanken, kam dann "Schiri das kannst du doch nicht sagen" und ich frage mich nur, warum denn nicht? Das ist doch auch meine Freizeit und wenn ich merke, dass von 22 Spielern auf dem Feld nur noch 5-8 überhaupt spielen und das schon nach min 30. dann gehe ich normalerweise nach Hause ... macht man natürlich nicht, aber wenn man 0:7 verliert dann so einen Aufriss zu machen sorry da hört es für mich auf.

Aber man sagt sich ja immer, kannst du als SR nicht machen, das gehört sich nicht. Und man macht es nicht. Was ich damit sagen will, ein SR sieht sich jedes mal wenn er auf dem Platz steht mit Menschen konfrontiert die glauben sie haben Narrenfreiheit, aber sobald der SR den Mund auf macht und etwas sagt womit man nicht gerechnet hat, heißt es, das kannst du als SR doch nicht sagen. So läuft es leider und das macht mich manchmal echt wütend. Das gipfelt dann darin, dass hier ein Manager eines OL-Clubs einen SR verklagen will, weil dieser seine Wahrnehmung öffentlich kundgetan hat, und uuuiiihh das geht natürlich gar nicht, wer ist er, dass er sich sowas rausnehmen kann?!?!   
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kallebux am 15. Oktober 2015, 11:55:30
Nun kommt mal alle wieder etwas runter  :-X

Ich habe nicht gesagt/geschrieben, unser Manager wolle den Schiedsrichter S. wegen seines Interviews verklagen, ich habe gesagt, er lässt über seinen Anwalt prüfen, ob er zivilrechtlich gegen eine unwahre Behauptung in der Öffentlichkeit vorgehen kann.

Ich finde aber auch nicht, dass diese Überlegung ein Akt der Lächerlichkeit ist. Unsere deutschen Gesetze sehen vor, dass man sich als Privatmensch gegen unwahre Behauptungen zu seiner Person in der Öffentlichkeit zur Wehr setzen kann. Ich zumindest finde es legitim, solche Überlegungen anzustellen. 

Wir brauchen dabei nicht über irgendwelche Fehleinschätzungen in Fußballspielen zu sprechen und darum geht es ja auch gar nicht. Das ist in der Tat lächerlich.

Wenn aber in einem Zeitungsinterview (also öffentlich) durch eine Person behauptet wird, der Schiedsrichter XY habe ein Spiel absichtlich verfälscht, weil er ein Nazi sei und sowieso etwas gegen Ausländer habe, dann würde ich diesem Schiedsrichter als Privatperson jedes Recht zubilligen, sich dagegen zu wehren. Das gleiche gilt für alle diese unsäglichen Denunziationen, Beleidigung und üblen Nachreden via Facebook, was tatsächlich in Mode gekommen ist.
In diesem Zitat aus dem Interview im HA sieht man ja, dass z.B. Herr Stello das auch schon am eigenen Leib erlebt hat und welche Folgen das für ihn hatte. Er hätte in meinem Augen alles Recht auf seiner Seite gehabt, dagegen vorzugehen. Er wird für sich bewertet haben, ob er dies tut oder nicht.

Übrigens braucht ihr kein Massenphänomen oder eine Überlastung der Hamburger Amtsgerichte durch Fußballereignisse zu befürchten, denn die Hürden für eine Privatklage liegen durchaus hoch.

Und noch eins: Ich finde es in diesem Zusammenhang nicht angebracht, von "immer den gleichen Leuten, immer diese Buxtehuder, immer diese Schiedsrichter, immer ..." in der anonymen und pauschalen Form zu sprechen, und das schließt mich selbst natürlich ein.   

 
     
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 15. Oktober 2015, 12:30:34
kalle,
mit jedem deiner postings reitest du dich tiefer in die scheiße. eine einlassungen bzgl. deutscher rechtskultur und möglicher rechtsmittelausschöpfung sind legitim, aber eben auch lächerlich, weil du ursache und wirkung in deiner argumentation umzudrehen versuchst.


btw: diesen satz solltest du deinen mitstreitern am spielfeldrand zurufen, wenn mal wieder der hase auf dem igel zu reiten versucht.


"Nun kommt mal alle wieder etwas runter"


dann erledigten sich die daraus resultierenden diskussionen quasi von alleine. wehret den anfängen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 15. Oktober 2015, 12:34:32
Ich verfolge die Diskussion nur am Rande, da ich nicht mehr im Land verweile.

Täusche ich mich, oder ist der besagte Buxtehuder Trainer noch immer offiziell beim BSV tätig?

Also hätte ich da was zu sagen, wäre der Trainer längst geflogen. Und zwar aus purem Eigeninteresse. Oder glaubt hier jemand ernsthaft, dass zukünftig Schiedsrichter noch gerne Buxtehude pfeifen? Buxtehude tut sich und seinem Image echt keinen Gefallen. Gibt es dort denn nicht vernünftige, gebildete Personen im Verein, die die Situation mal richtig einschätzen können und die logischen Schlussfolgerungen ziehen? Ich bin mir sicher, die gibt es!

In jedem anderen Sport sind die Schiedsrichter tabu. Entscheidungen werden hingenommen und nicht kommentiert. Das wünsche ich mir auch für den Fußball. Ansonsten wird der Amateurfußball sich aus der Mitte der Gesellschaft nach und nach mehr zurückziehen und das Feld wird denen überlassen, die lieber pöbeln und den persönlichen Frust der Woche auf dem Platz rauslassen. 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: schote am 15. Oktober 2015, 13:23:06
Ich verfolge die Diskussion nur am Rande, da ich nicht mehr im Land verweile.

Täusche ich mich, oder ist der besagte Buxtehuder Trainer noch immer offiziell beim BSV tätig?

Also hätte ich da was zu sagen, wäre der Trainer längst geflogen. Und zwar aus purem Eigeninteresse. Oder glaubt hier jemand ernsthaft, dass zukünftig Schiedsrichter noch gerne Buxtehude pfeifen? Buxtehude tut sich und seinem Image echt keinen Gefallen. Gibt es dort denn nicht vernünftige, gebildete Personen im Verein, die die Situation mal richtig einschätzen können und die logischen Schlussfolgerungen ziehen? Ich bin mir sicher, die gibt es!

In jedem anderen Sport sind die Schiedsrichter tabu. Entscheidungen werden hingenommen und nicht kommentiert. Das wünsche ich mir auch für den Fußball. Ansonsten wird der Amateurfußball sich aus der Mitte der Gesellschaft nach und nach mehr zurückziehen und das Feld wird denen überlassen, die lieber pöbeln und den persönlichen Frust der Woche auf dem Platz rauslassen.
#

Früher hat man gesagt, da wackelt der Hund mit dem Schwanz. Jetzt wackelt der Trainer, bedenklich.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr.Zylinder am 15. Oktober 2015, 14:08:56
Ich finde aber auch nicht, dass diese Überlegung ein Akt der Lächerlichkeit ist. Unsere deutschen Gesetze sehen vor, dass man sich als Privatmensch gegen unwahre Behauptungen zu seiner Person in der Öffentlichkeit zur Wehr setzen kann. Ich zumindest finde es legitim, solche Überlegungen anzustellen.

Finde ich nicht unbedingt. Betrachten wir es mal von der Seite, dass im Falle von Herrn K. ja nun bekannt sein dürfte, dass dieser nicht auf den Mund gefallen ist und sich gerne, durchaus auch mal berechtigt, kritisch zu einem Schiedsrichter äußert. Form und Inhalt des ganzen lasse ich hier mal unkommentiert. Und er ist auch garantiert nicht der einzige in der höchsten Hamburger Liga bei dem man sagen könnte "gerade er...!"
Mir geht es darum, dass ein offiziell an einem Spiel der OL-HH Beteiligter für das Fußball-interessierte Hamburger Umland schon fast eine Person des öffentlichen Lebens ist. Und damit rechnen kann und muss, dass in Medien über sie berichtet wird. Und nur weil hier einmal ein SR ein kritisches Interview gibt in dem er seine Sicht der Dinge präsentiert und  seine Wahrnehmung einer umstrittenen Szene darstellt, werden direkt solche Maßnahmen meinetwegen auch nur geprüft.
Man stelle sich vor ein OL-Trainer gäbe ein Interview im HA und würde einen SR durch die Schilderung seiner Wahrnehmung einer Szene stark kritisieren/ ihm dadurch andere Dinge vorwerfen. Was würde passieren? Der große Aufschrei? Nein, ich glaube kaum. Denn das ist die "Narrenfreiheit" die ich oben beschrieben habe, Trainer, Spieler und Offizielle sind oftmals der Meinung sie können öffentlich alles sagen solange sie sich im Recht wähnen. Und dann macht das einmal ein SR und plötzlich bemerkt jemand: upps, das ist ja gar nicht sooo optimal wenn jemand so etwas öffentlich kundtut. Hmm was können wir denn da mal machen jetzt.
Und diese ambivalente Betrachtungsweise des Ganzen, ist Grundstein dieser Diskussion und Fundament meiner Aussage, dass ich dieses als lächerlich empfinde.

Und genau so wie Herr K. das Recht hat, das zu prüfen, hat auch jeder SR das Recht im Zweifelsfall zu prüfen, das streite ich niemandem ab. Aber ob man das tatsächlich auch macht und dann noch öffentlich kundtut ist für mich eine Frage des Charakters und der Einstellung zum Fußballsport allgemein.


Zitat
Übrigens braucht ihr kein Massenphänomen oder eine Überlastung der Hamburger Amtsgerichte durch Fußballereignisse zu befürchten, denn die Hürden für eine Privatklage liegen durchaus hoch.

Das ist mir durchaus bewusst und ist hier im übertragend metaphorischen Sinne zu verstehen.
 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kallebux am 15. Oktober 2015, 17:21:18
Mit den letzten Ausführungen von Mr.Zylinder bin ich absolut einverstanden, außer, was die charakterliche Einschätzung unseres Managers betrifft. Die können wir sicherlich alle nicht beurteilen.

Nicht er hat hier gepostet, sondern ich unter diesem Account, und die Frage des Charakters und die Einstellung zum Fußballsport müsst ihr dann mir stellen.


mit jedem deiner postings reitest du dich tiefer in die scheiße. 
 

...deswegen sage ich auch jetzt nichts mehr dazu, gehört in dieser Ausprägung ohnehin nicht mehr in diesen Thread.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: neugieriger am 16. Oktober 2015, 17:12:24
Mal ein anderes Thema - wenngleich durchaus im Kontext passend:
Im BSA Unterelbe sind insgesamt 19 (!) Vereine nicht im Soll, was die Anzahl der SR zur Meldung von Mannschaften angeht. Allein AFC 93 müsste mehr als 20 (DREIUNDZWANZIG !!!) mehr haben. Hat jemand was von adäquaten Sanktionen für den Traditionsclub gehört ?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 18. Oktober 2015, 14:25:33
Uups...war alles ruhig heute am Berner Heerweg ?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 18. Oktober 2015, 15:31:14
Uups...war alles ruhig heute am Berner Heerweg ?

ja, selbstverständlich. wieso...?!

http://www.fussball.de/spiel/farmsen-1-condor-3/-/spiel/01OT99CI8K000000VV0AG813VT2R60UQ#!/section/stage
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 29. Oktober 2015, 14:33:32
http://www.zeit.de/sport/2015-10/ultras-schiedsrichter-brigade-hartmut-strampe

 ;D ;) 8) ;D

Geiiiil!  8) :-*


Brigade Hartmut Strampe

Unsere Qualität ist Neutralität.
Sieg oder Spielbericht.
Der hat schon Gelb.
Schiri, wir wissen, wo dein Auto stand, ist aufgetankt, ist aufgetankt.

11 Freunde hat dies jetzt aufgelöst: https://www.youtube.com/watch?v=-37A3y7IRA8
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 29. Oktober 2015, 16:18:20
11 Freunde hat dies jetzt aufgelöst: https://www.youtube.com/watch?v=-37A3y7IRA8

Ha,ha. Wie lustig.  :P  Wahrscheinlich findet sich 11 Freunde jetzt auch noch total cool.
"Titanic" für Arme.

Immerhin haben die jetzt eines bewiesen/klargestellt: Es ging nie um die Schiedsrichter, sondern nun um eine PR-Aktion. Die SR sind 11 Freunde schei...egal. Herzlichen Glückwunsch.

P.S.: Wieviel Artikel sind denn im aktuellen Heft nur ein "Fake"?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 09. November 2015, 12:06:09
Am kommenden Wochenende sind im HFV-Bereich gleich mehrere "Hochcharäter" am Start.

Das Topspiel Vicky vs BU leitet Zweitligaschiedsrichter Patrick Ittrich (MSV), der zuletzt Kaiserslautern gegen Bielefeld leitete und dort vom Kicker die Note 2 bekam.

Das Spiel Condor gegen Rugenbergen leitet der ebenfalls in der zweiten Liga pfeifende Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal).

Und beim HSV II kommt mit Michael Weiner (TSV Ottenstein) gar ein ehemaliger FIFA- und aktueller Bundesliga-Schiedsrichter an die Hagenbekstraße.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 14. November 2015, 17:34:17
"Drago" Vollmers ist heute Abend im ZDF-Sportstudio (falls wegen der Vorfälle in Paris nicht der gesamte Sendeplan über den Haufen geworfen wird):

http://www.abendblatt.de/sport/article206562479/ZDF-Sportstudio-wird-zur-grossen-Hamburg-Runde.html

...die Gäste sind gerade auch aus Hamburger Sicht äußerst interessant: Manuel Gräfe und Ralph Vollmers. Während Fifa-Mann Gräfe nach seinem HSV-freundlichen Pfiff aus dem Relegationsrückspiel beim Karlsruher SC noch immer für Wutanfälle beim unterlegenen Gegner sorgt, gilt Vollmers als Hamburgs buntester Amateur-Schiri.

Im "Sportstudio" sollen die beiden gemeinsam mit St. Paulis neuem Geschäftsführer Andreas Rettig und Moderator Jochen Breyer die Probleme im Schiedsrichterwesen ergründen und dabei ihre Ansichten in der Debatte um die Einführung technischer Hilfsmittel wie den Videobeweis erläutern.

Vollmers hat seine nicht immer positiven Erfahrungen im kürzlich erschienenen Buch "Ey Schiri, wir wissen, wo dein Auto steht" aufgeschrieben....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 14. November 2015, 19:32:04
Zitat
"Drago" Vollmers ist heute Abend im ZDF-Sportstudio (falls wegen der Vorfälle in Paris nicht der gesamte Sendeplan über den Haufen geworfen wird):

so wird es werden. das aktuelle sportstudio wird heute nur verkürzt stattfinden und das m.w. ohne "SR-diskussion"...! stattdessen gibt es ein "maybritt illner"-spezial...!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kaiser_Franz am 01. Dezember 2015, 12:27:05
Zitat: Schiedsrichter: Philipp Steiner (GW Harburg): Zeigte sich nicht nur sehr schlecht vorbereitet (nur schwarze und gelbe SR-Tracht mitgebracht), sondern auch im Spiel mit vielen Fehlern.

Warum ist denn ein Schiedsrichter schlecht vorbereitet, wenn er "nur" gelbe und schwarze Trikots dabei hat?? Verstehe ich nicht. Schwarz steht ihm laut Regelheft zu, somit hat er eine Farbe mehr dabei, als notwendig.

Wenn die Vereine möchten, dass die SR mehrere Farben dabei haben, dann sollten sie das auch bezahlen.  ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Dezember 2015, 17:08:07
Warum ist denn ein Schiedsrichter schlecht vorbereitet, wenn er "nur" gelbe und schwarze Trikots dabei hat?? Verstehe ich nicht. Schwarz steht ihm laut Regelheft zu, somit hat er eine Farbe mehr dabei, als notwendig.

Wenn die Vereine möchten, dass die SR mehrere Farben dabei haben, dann sollten sie das auch bezahlen.  ;D

Ich wette mit Dir, jeder OL-SR hat genügend verschieden farbige Trikotsätze im Schrank liegen (ob nun gelb, schwarz, orange, grün, rot, schwarz/weiß-gestreift usw.). Aber es würde ja eigenständiges (und vorausschauendes) Denken voraussetzen, sich mit dem kommenden Spiel kurz zu beschäftigen und dann entsprechende Farben einzupacken.

Das ist von einem OL-SR natürlich zuviel verlangt. Sehe ich ein. Insofern hat Philipp Steiner also alles richtig gemacht ("Ich SR, ich schwarz, ich haben Macht").

Da können lieber die Klubs mit Leibchen spielen oder noch schnell 20 Minuten vor dem Anpfiff irgendwoher 15-18 komplette Trikotsätze besorgen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Dezember 2015, 19:12:04
Studie über Gewalt gegen SR:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/gewalt-gegen-schiedsrichter-ist-alltag-im-deutschen-amateurfussball-a-1065308.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kassenwart am 01. Dezember 2015, 20:26:36
Coole Nummer - kann ich voll bestätigen. Wenn du dir selbst beim Spielstand von 2:8 pöbeleien in der Unterricht-Jugend anhören musst - dann weiß ich auch nicht weiter...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kaiser_Franz am 01. Dezember 2015, 20:27:49
Ach, ist das so? Die Wette (Kleiderschrank) halte ich ganz locker. Diese Aussage, in Verbindung mit dem nutzlosen Machtspruch lässt tief blicken.
Auch, wenn du es nicht einsehen möchtest: sicher, dass du Ahnung hast?
Wenn man keine Ahnung hat.....beschränkt man sich vielleicht auf das, was man sicher einschätzen kann?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Rolex am 01. Dezember 2015, 20:59:46
Zitat: Schiedsrichter: Philipp Steiner (GW Harburg): Zeigte sich nicht nur sehr schlecht vorbereitet (nur schwarze und gelbe SR-Tracht mitgebracht), sondern auch im Spiel mit vielen Fehlern.

Warum ist denn ein Schiedsrichter schlecht vorbereitet, wenn er "nur" gelbe und schwarze Trikots dabei hat?? Verstehe ich nicht. Schwarz steht ihm laut Regelheft zu, somit hat er eine Farbe mehr dabei, als notwendig.
Warum ist ein Schiedsrichter denn nicht schlecht vorbereitet wenn er ein Spiel pfeift bei dem die Mannschaften Gelb und Schwarz als Vereinsfarben haben? Da ist doch wahrscheinlich das diese beiden Farben auch auf dem Trikots zu finden sind.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: samor am 01. Dezember 2015, 21:28:55
Der größte Witz ist, dass dieses Ereignis hier auf der Seite aufgebauscht und jetzt immer noch weiter diskutiert wird. Wir haben alle keine Ahnung, wie es dazu kam, dass der SR "nur" diese beiden Farben dabei hatte. Aber Hafo weiß: Schlechte Vorbereitung. Auch sonst unterliefen ihm Fehler, im Bericht findet sich nichts weiter darüber; im Gegenteil: Elfmeter und persönliche Strafen schienen sogar aus Hafo-Sicht korrekt gewesen zu sein.

Keine paar Wochen nach den Gewalttaten dürfen Hamburger Schiris wieder als Prügelknabe herhalten. Wegen eines Trikots. Nur so eine kleine Anmerkung: Die Hamburger Schiris in der Oberliga sind Amateure und bekommen für ein Spiel lächerliche 30-35 EUR.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kaiser_Franz am 01. Dezember 2015, 21:30:49
Um mal wieder grundlos auf die Sachebene zurückzukehren: Ein Blick ins Regelheft hilft. Und ein Blick in die Realität auch. :-)

Aber ich freue mich auch weiterhin auf meinungsbasierte, einseitige Beiträge von Andi. :-)

Samor hat vollkommen Recht.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: LarsHH am 02. Dezember 2015, 14:48:42
Da sind wir wieder beim alten Lied: Fußball-"Journalisten", die die Fußballregeln nicht beherrschen. Schwarz ist dem Schiedsrichter vorbehalten.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Dezember 2015, 16:34:28
Schon klar!

Es ging aber ursprünglich um etwas ganz anderes: Warum kann ein OL-SR, der weiß, er pfeift Condor-Meiendorf, sich nicht 10 Sekunden auf das Match "vorbereiten" und ein rotes oder grünes oder orangenes Trikot einpacken? Nur das habe ich "gewagt" zu kritisieren (und zu thematisieren). Und wenn der SR laut Regelwerk 100x Schwarz tragen darf - das Leben besteht normalerweise aus Kompromissen!

Aber diese in Teilen doch immer noch sehr selbstherrliche Zunft wittert ja mal gleich wieder einen Generalangriff auf ihre "Macht"! Statt einfach zuzugeben: Yau, da hätte der SR ja auch mal kurz nachdenken können.

Kann/darf Condor damit nie wieder ein Spiel in schwarzen Trikots spielen? Ich habe ja von den "Regelfüchsen" gelernt: Schwarz ist dem SR vorbehalten. Punkt aus Ende. Condor kann seine Trikots verbrennen. Keine Diskussion.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 02. Dezember 2015, 17:31:59
Da sind wir wieder beim alten Lied: Fußball-"Journalisten", die die Fußballregeln nicht beherrschen. Schwarz ist dem Schiedsrichter vorbehalten.

soso, und der humor...? die kassen...? die löcher...? die nullen...? die freitage...? und nicht zuletzt der peter...? sie alle sollen also zurückstehen. so nicht, freunde des südbadischen einheitsbreis-gau. so nicht.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 02. Dezember 2015, 19:44:26
Warum können sich 2 Oberligamannschaften, nicht absprechen welche Trikotfarben man trägt?
Warum kann die Oberligamannschaft die zu Hause ist, nicht andere Trikotfarben besorgen?
Warum muss der Schiedsrichter sich darum kümmern, welche Trikotfarben die Mannschaften haben ?
Die wichtigste Frage zum Schluss, warum müssen die Mannschaften in Schwarz spielen?
Nun mal kurz geguckt, Condor meldet Trikotfarben Gold/Schwarz und Meiendorf Gelb/Schwarz!
Sicherlich kann man als Schiedsrichter da gucken, allerdings muss man ja 3 Trikots in gleicher Farbe haben, damit man einheitlich aussieht. Kommen wir zum Hauptpunkt, eine Garnitur SR Klamotten um die 150€ und das mal drei sind lt. Adam Riese 450€, bei einen Verdienst um 15€ pro Spiel was man noch versteuern muss!
Also kann man mehrere Trikotfarben haben aber erstemal ist Schwarz die Grundfarbe der Schiedsrichter!
Die Vereine, die Schwarz als Trikotfarbe haben möchten, sollten also so vorbereitet sein , dass man immer im Notfall Ersatz vorrätig hat!
Auf jedenfall sind immer die anderen Schuld!

Nur mal so, ich habe auch immer drei verschiedene mit, allmählich wird die Tasche schwer! ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kaiser_Franz am 02. Dezember 2015, 21:48:29
Sollte es denn so sein, dass der SR mehrere Farben hat und aus Ahnungslosigkeit, Gleichgültigkeit, oder mangelnder Vorbereitung heraus nur gelb und schwarz dabei hatte, dann würde ich es in der Tat als schlecht vorbereitet ansehen.

Sollte aber lediglich gelb und schwarz vorhanden sein (soll es geben, auch wenn Andi das im Rahmen von Schrankkontrollen widerlegen möchte), dann hilft die beste Vorbereitung nichts.

Die Vereine geben ihr Geld (und davon ist nicht immer viel vorhanden) nicht in erster Linie für diverse farbliche Garnituren ihrer Schiedsrichter aus. Verständlicherweise. Man kann aber auch nicht erwarten, so finde ich, dass ein Schiedsrichter alle farblichen Trends mitgeht, um auf alle modischen Auswüchse reagieren zu können.

Letztlich störte mich in erster Linie die negative Interpretation des "Autors". Zunächst hatte ich mich gefragt, ob ich das hinein interpretiere, aber nach den weiteren Kommentaren hier bin ich sicher, dass er das auch so meinte, wie ich es verstanden habe.
Für die Zukunft würde ich mir daher wünschen, dass lieber nur die Dinge kommentiert werden, die auch gesichert sind. Erst Recht, wenn man sich für einen Fachmann hält.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 03. Dezember 2015, 07:40:24
http://www.dfb.de/schiedsrichter/aktiver-schiedsrichterin/artikel/die-spieler-und-ihre-ausruestung-1167/

Auszug aus dem o.g. Link DFB-Regelheft "Spieler und ihre Ausrüstung".

"Selbstredend müssen sich die Kleidungen beider Mannschaften voneinander farblich unterscheiden. Auch die Torwarte müssen als solche klar erkennbar sein. Sollte die Unterscheidung nicht deutlich sein, regeln die Wettbewerbsbestimmungen, welche Mannschaft eine Ausweichkleidung tragen muss. In den meisten Fällen ist dies die Heimmannschaft. Die Farbe schwarz ist auch nach all den Jahren, in denen es auch für sie bunte Trikots gibt, den Schiedsrichtern vorbehalten. Soll also in schwarz gespielt werden, ist dies stets mit dem Schiedsrichter abzustimmen."


Die Mannschaften und Vereine wissen von dieser Regel, also warum regt man sich auf? Und die alte Leier dass das SR-Team Leibchen überziehen kann: geht gar nicht und wird auch nicht akzeptiert.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: kritiker am 03. Dezember 2015, 09:55:36
Ich denke, hier werden von Eilbek-Andi verschiedene negative Erfahrungen zusammen gemixt.

Vielleicht kann Andi uns folgende Fragen beantworten

Was hat die Farbauswahl der Trikots mit der Leistung zu tun?

Was hat die Leistung von Philipp Steiner mit den Entscheidungen von Murat Yilmaz tu tun?

Warum wird das Versäumnis der Mannschaften dem SR angelastet (die Mannschaften wissen, dass Schwarz dem SR vorbehalten ist, es ist ein Entgegenkommen der SR, wenn er sich um andere Trikots bemüht, aber ein bisheriges Entgegenkommen kann doch bitte nicht als Verpflichtung für alle SR für alle Spiele abgeleitet werden. Wenn Philipp Steiner schon gelb als Ausweichfarbe mitgebracht hat und das dann auch nicht passt, müssen sich eben die Mannschaften kümmern.)

Beste Grüße
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Gio am 03. Dezember 2015, 14:23:02
der schiri wusste sicher schon paar tage vorher, dass er bei gold-schwarz gg. gelb-schwarz pfeift. dementsprechend hätte er auch einen seiner assis, schirikollegen oder den obmann, nach anderen farben fragen können... aber man muss solche fehler, die nun mal regelmäßig passieren, weder im spielbericht dramatisieren noch 100fach diskutieren.

ich finde es auch komisch, dass auf den schiri ganz genau geachtet wird. die anerkennung seiner dienste/tätigkeit jedoch umso geringer ausfällt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 03. Dezember 2015, 16:00:57
der schiri wusste sicher schon paar tage vorher, dass er bei gold-schwarz gg. gelb-schwarz pfeift. dementsprechend hätte er auch einen seiner assis, schirikollegen oder den obmann, nach anderen farben fragen können... aber man muss solche fehler, die nun mal regelmäßig passieren, weder im spielbericht dramatisieren noch 100fach diskutieren.

ich finde es auch komisch, dass auf den schiri ganz genau geachtet wird. die anerkennung seiner dienste/tätigkeit jedoch umso geringer ausfällt.

danke, gio.

sehe es genauso wie du. die dramatisierung solcher banalitäten ist grotesk. das gilt auch für die grundsätzliche bewertung der SR-leistungen. sie werden ständig exakt unter die lupe genommen und die fehlleistungen der spieler/trainer - und nicht gerade selten die regelunkenntnis - werden maximal beiläufig erwähnt. es gibt im hiesigen amateurfussi ganz andere baustellen, sich entsprechend aufzuregen, aber ganz sicher nicht die trikotfarben der mannschaften und unparteiischen...! #allesandereistprimaer
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 03. Dezember 2015, 16:10:11
Mich würde hier mal - als Nicht-Schiri - interessieren, wie die Abstimmung der Unparteiischen vorher aussieht. Oft reist man ja gemeinsam an, man muss sich also ohnehin irgendwie absprechen. Das bedeutet dann wohl auch (gibt ja eher selten fixe Dreiergespanne), dass man auch die Trikotfrage klären muss. Schwarz haben alle (Vermutung meinerseits), andere Farben muss man dann als Gespann abstimmen (erneute Vermutung meinerseits, ich glaube aber nicht, dass alle Schiris 10 verschiedene Farben im Schrank haben).

Das man beim Spiel Condor - Meiendorf mit schwarzen und gelben Trikots antanzt ist allemal "unglücklich". War aber evtl. auch die einzige gemeinsame Möglichkeit. #werweissdasschon #derwortspielerweissallesundbesser  ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 03. Dezember 2015, 16:21:02
abgesehen davon, dass wir zwei "neutrale" farben in dreifacher ausführung am platz haben, um die SR zu unterstützen, kenne ich das so, dass der SR einen dreiersatz bei sich hat und an seine SRA verteilt, wenn es sich um wechselnde gespanne handelt. i.d.r. hat dieser dann - vgl. TTSRingo - auch mehrere farben am start.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 05. Dezember 2015, 20:45:03
Zitat
14.00 Curslack - Niendorf
Der SR moniert die Trikots: CN in blau, Ntsv in weiß! An sich kein Problem, aber da der Curslacker Ärmel Weiß ist (mit blauen Streifen) kann der SR die Teams angeblich nicht auseinander halten - CN spielt nun in Rot!

gibt es i-wo fotos...?!? langsam wird es dann mal wirklich lächerlich. #wasseraufdiemuehlen

wer war SR...?!? und warum hat der heimverein gewechselt...?!?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 05. Dezember 2015, 21:11:04
gibt es i-wo fotos...?!? langsam wird es dann mal wirklich lächerlich. #wasseraufdiemuehlen

wer war SR...?!? und warum hat der heimverein gewechselt...?!?

Neitzel war heute echt gut (siehe Spielbericht). Aber diese kleinkarierte Scheisse mit den Nebensächlichkeiten kann einem echt auf den Zeiger gehen...

Curslack hat "netterweise" gewechselt, weil die Gäste keine Ersatz-Trikots mit hatten (die Vereine hatten sich vorher abgesprochen in der Trikotwahl - aber die Rechnung ohne die "Regelfüchse" gemacht...).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 05. Dezember 2015, 21:19:17
wurde das spiel deswegen verspätet angepfiffen...?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 07. Dezember 2015, 20:04:16

http://www.abendblatt.de/sport/article205682747/Verpruegelt-eingekesselt-das-Leiden-der-Schiedsrichter.html

Erinnert sich noch jemand an SR Mike Franke (Schwarzenbek), der nach dem Spiel Bramfeld - Dersimspor übel angegriffen und verletzt wurde?!

Dieser SR hat gestern Bramfeld - HUFC geleitet, wo es am Ende des Spiels drei Rote Karten gab:

Bramfelder SV - HUFC 1:2

http://www.radiohamburg.fussifreunde.de/liveticker.page?id=30503



Es soll gestern wohl noch eine "Meinungsäußerung" vom BSV-Trainer gegenüber dem SR gegeben haben...(ein Verfahren ist deswegen angeblich bereits eingeleitet).

Auf der Facebook-Seite von SR Franke steht dazu wohl auch etwas (?), zumindest, dass er nun ernsthaft ans Aufhören denkt (siehe Dateianhang).

Alles sehr traurig und bedauerlich.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Dezember 2015, 16:06:44
14.00 Buchholz - Buxtehude  1:1 Ende
powered by "Quagga"
335 Zuschauer
47.: 0:1 S. Aichaoui
84.: GR Detje (BSV)
87.: GR S. Aichaoui (BSV)
90.+3: 1:1 Gillich
Ende

Kuriose Gelb-Rote Karte heute in der 87. für S. Aichaoui vom Buxtehuder SV: Weil er eine Verletzung vorgetäuscht haben soll, zeigte ihm SR Marcel Hass (TuS Osdorf) die zweite Gelbe. Also quasi wohl wegen Spielverzögerung, oder wie ist das zu verstehen?

Was sagen die Regelfüchse? Wie erkennt ein SR das Vortäuschen einer Verletzung? Muss man da Allgemeinmediziner am UKE sein?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kallebux am 13. Dezember 2015, 17:00:19
Bin zwar keine Regelfuchs, aber das muss man wohl auch gar nicht sein, um feststellen zu können, dass diese Entscheidung des Schiedsrichter sehr eigenartig war.

Für alle Zuschauer war sichtbar, dass unser Spieler schon einige Zeit vor diesem Ereignis über den Platz schlich, weil er offensichtlich mit den Kräften am Ende war und praktisch vor seiner Auswechselung stand. An der Seite stand schon ein Ersatzmann parat.
Dann ergab sich für Buxtehude eine Kontersituation, und nach einem Laufduell blieb unser Spieler am Boden liegen. Ein Foulspiel eines Buchholzer habe ich nicht gesehen, aber man kann sich ja auch ohne Foul eine Verletzung zuziehen.
Eine Unterbrechung des Spiels gab es jedenfalls nicht, auch niemand hat den Ball bewusst ins Aus gespielt. Nachdem der Schiedsrichter auf der anderen Platzseite darauf aufmerksam gemacht wurde, dass da ein Spieler am Boden liegt, hat er über den Platz Zeichen gemacht, der Spieler solle aufstehen. Das geschah aber nicht sofort. Als unser Spieler sich nach einiger Zeit mühsam aufrappelte, griff der Schiedsrichter zur Ampelkarte.

Ich habe keine Ahnung, wie der Schiedsrichter aus der Ferne beurteilen konnte, ob eine Verletzung vorlag oder nicht. Eigentlich kann man doch erwarten, dass der Schieri wenigstens zum Spieler hingeht und sich vergewissert.
Schieri Hass hat es anders gemacht, und Kraft seiner Wassersuppe entschieden. Wenn Schiedsrichter jetzt auch medizinische und telepathische Fähigkeiten haben, kann man also getrost von "Halbgöttern in Schwarz" sprechen, und die sind ja bekanntlich wie ihre Kollegen in Weiß unfehlbar/unantastbar.

 
 
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 13. Dezember 2015, 19:30:48
Zitat
Für alle Zuschauer war sichtbar, dass unser Spieler s c h o n   e i n i g e  Z e i t vor diesem Ereignis über den Platz schlich, weil er offensichtlich mit den Kräften am Ende war

ist euer trainer zufällig verwandt oder verschwägert mit bruno labbadia...?!? der wechselt auch immer erst wenn es zu spät ist...

p.s. dass der des feldes verwiesene spieler eine abfällige geste und/oder ein paar unpassende worte benutzte, ist natürlich gänzlich auszuschließen...
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kallebux am 13. Dezember 2015, 20:20:19

p.s. dass der des feldes verwiesene spieler eine abfällige geste und/oder ein paar unpassende worte benutzte, ist natürlich gänzlich auszuschließen...

Gänzlich auszuschließen ist natürlich nichts, aber warum sollte er das vor der gelben Karte tun? Ebenso wahrscheinlich ist, das der Schiedsrichter mit den telepathischen Fähigkeiten die Gedanken des am Boden liegenden Spielers erspürt hat und danach um eine gelbe Karte gar nicht mehr herum kam   ::)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 14. Januar 2016, 18:21:27
So macht man das beim Eishockey:

"Regelverstöße von Schiedsrichtern werden in der Spielordnung der DEL bewusst als Protestgrund nicht zugelassen, um Rechtssicherheit zu schaffen"

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


http://www.n-tv.de/der_tag/Donnerstag-14-Januar-2016-article16763176.html

Unerlaubter Videobeweis: Eishockey-Liga sperrt Schiedsrichter

Manchmal ist es im Eishockey wie beim Fußball: Weil er nachträglich ein Tor nicht gegeben hat, das in der Schlussminute des Spiels ERC Ingolstadt gegen die Hamburg Freezers am Sonntag gefallen war, ist Schiedsrichter Sirko Hunnius von der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für den Rest der Saison gesperrt worden.

Der Grund: Hunnius hatte per Videobeweis überprüft, ob dem Treffer ein irregulärer Handpass vorangegangen war und das Tor dann nicht gegeben. Der Videobeweis darf aber nur dann herangezogen werden, wenn es um die bloße Entscheidung geht, ob ein Tor erzielt wurde oder nicht.

Ein Handpass hätte also nicht als Begründung hergenommen werden dürfen, das Tor im Nachhinein nicht mehr zu geben. Der Einspruch der Freezers, die mit dem Tor den Ausgleich geschafft hätten, wurde dennoch abgewiesen.

"Regelverstöße von Schiedsrichtern werden in der Spielordnung der DEL bewusst als Protestgrund nicht zugelassen, um Rechtssicherheit zu schaffen", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 15. Januar 2016, 15:21:48
Genau da kommt der Videobeweis und dann kann keiner die Regeln mehr!

Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 20. Januar 2016, 13:57:31
HFV Newsletter:

Hamburger Schiri Patrick Ittrich ist in die Bundesliga aufgestiegen!

Die Anzahl der Bundesliga-Schiedsrichter wird bis Ende der laufenden Spielzeit von
22 auf 23 Unparteiische aufgestockt. Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes
(DFB) entspricht damit einem Antrag der Schiedsrichter-Kommission Elite. Weil mit
Knut Kircher, Florian Meyer und Michael Weiner am Ende der Saison drei
Schiedsrichter altersbedingt ausscheiden, soll durch die temporäre Aufstockung der
Übergang für die kommende Spielzeit erleichtert werden. Zudem können somit in der
Rückrunde krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle leichter kompensiert werden.

Als 23. Schiedsrichter wird Patrick Ittrich das Team der Bundesliga-Referees in der
Rückrunde komplettieren. Er hat sich nach Ansicht von DFB-Schiedsrichterchef Herbert
Fandel den Aufstieg verdient: "Patrick Ittrich hat sich in der 2. Bundesliga zu
einem etablierten und sicheren Spielleiter entwickelt, gerade auch in schwierigen
Partien. Er lag mit seinen Leistungen konstant im vorderen Feld der
Zweitliga-Schiedsrichter und bringt nach Einschätzung der Schiedsrichter-Kommission
die Stabilität für höhere Aufgaben mit."

Der 37-jährige Polizeibeamte pfeift für den Hamburger Verein Mümmelmannsberger SV.
Seit 2003 ist Ittrich DFB-Schiedsrichter und seit 2009 pfeift der Polizeibeamte in
der 2. Bundesliga und leitete bislang 46 Partien, kam zudem siebenmal im DFB-Pokal
zum Einsatz. Außerdem war er seit vielen Jahren in zahlreichen Spielen als Assistent
und 4. Offizieller in der Bundesliga tätig.

Der Hamburger Fußball-Verband (HFV) war in der Bundesliga seit 1963 mit vielen
Bundesliga-Schiedsrichtern vertreten. Erinnert sei z.B. an die ehemaligen
Schiedsrichter wie Klaus Ohmsen, Horst Herden, Karl-Heinz-Picker, Gerd Schulenburg,
Diedrich Basedow, Walter Niemann, Fiete Retzmann, Udo Horeis und Michael Malbranc.
Nach dem Ausscheiden von Michael Malbranc aus der Liste der
Bundesliga-Schiedsrichter 1998 ist mit Patrick Ittrich nach 18 Jahren wieder ein
Hamburger Schiedsrichter auf der Liste der Bundesliga-Schiedsrichter.

Stimmen:
Patrick Ittrich: "Ich freue mich sehr über den Aufstieg als Schiedsrichter in die
Bundesliga. Besonders freut es mich für alle meine Schiedsrichter-Freunde im HFV,
dass nun auch Hamburg wieder nach langen Jahren mit einem Schiedsrichter in der
Bundesliga vertreten ist!"

Dirk Fischer (HFV-Präsident): "Wir freuen uns unglaublich mit Patrick, dass er nach
langen Jahren vorzüglicher Schiedsrichter-Leistungen nun dort angekommen ist, wo er
hingehört - in der Bundesliga! Der Hamburger Fußball-Verband ist stolz darauf, dass
mit ihm seit 1998 erstmals wieder eine HFV-Schiri in der Bundesliga pfeift!"

Wilfred Diekert (Vorsitzender Verbands-Schiedsrichter-Ausschuss Hamburg): "Die
Hamburger Schiedsrichter gratulieren Patrick Ittrich zu diesem Aufstieg, den er sich
aufgrund seiner sehr guten Leistungen mehr als verdient hat. Trotz mancher
gesundheitlicher und auch sportlicher Rückschläge hat er sein großes Ziel nie aus
den Augen verloren. Besonders erfreulich ist dabei auch, dass er nie vergessen hat,
wo er hergekommen ist und den Kontakt zur Basis nie verloren hat!"



HAFO gratuliert dem sympathischen Unparteiischen zum "Aufstieg"  :D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Januar 2016, 17:21:59
HFV-Media-News 14/2016

27. Herbert-Kuhr-Turnier 2016 – Das Turnier der Hamburger Schiris

Am Sonnabend, 23.01.2015, findet die 27. Auflage des Herbert Kuhr-Turniers statt. Dieses traditionelle Hallenfußballturnier der Auswahlmannschaften der Hamburger Schiedsrichter-Bezirke wird in diesem Jahr vom Bezirks-Schiedsrichter-Ausschuss (BSA) Bergedorf ausgerichtet. Ausgetragen wird das Turnier in der Sporthalle des SC Vier- und Marschlande in Fünfhausen (Sporthallenweg 7, 21037 Hamburg).

Der HFV-Schiedsrichter-Partner Magnus Mineralbrunnen unterstützt das Turnier mit Mineralwasser und Siegprämien (1. Platz: € 250,-; 2. Platz: € 150,-; 3. Platz: € 100,-; 4. Platz: € 100,-).

Die Gruppenauslosung ergab folgende Gruppen:
Gruppe A: Ost, Alster, Pinneberg, Unterelbe
Gruppe B: Bergedorf, Harburg, Nord, Walddörfer

Beginn ist mit der Begrüßung um 11:30 Uhr durch den VSA und der Erläuterung der Turnierbedingungen und Hallenregeln durch den Veranstalter. Die Schiedsrichter für das Turnier werden traditionell vom VSA gestellt.

Das Turnier beginnt um 12:00 Uhr mit dem Anstoß zum ersten Spiel. Gespielt wird in zwei Gruppen a 4 Mannschaften, die Spielzeit beträgt 15 Min. Spielberechtigt sind nur Spieler, die am 23.01.2016 mindestens 18 Jahre alt und Schiedsrichter mit gültigem SR-Ausweis sind. Selbstverständlich wird es auch während des Turniers Speisen und Getränke zu fairen Preisen geben. Nach dem Turnier gegen 17:00 Uhr findet direkt in der Halle die Siegerehrung statt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 30. Januar 2016, 20:04:07
Hamburger Schiri Patrick Ittrich ist in die Bundesliga aufgestiegen!

Guido Winkmann hat heute (BVB-FCI) ja wohl hoffentlich sein letztes Spiel als SR geleitet - mehr offensichtlichen Betrug habe ich seit Hoyzer nicht mehr gesehen. Vielleicht ist das ja die Chance für Patrick Ittrich. Finde ich total stark, dass er jetzt BL-SR ist. Echt klasse.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 31. Januar 2016, 09:50:55
Tut mir leid aber das Wort Betrug ist einfach unangebracht!
Ich erinnere nochmal an den Selbstmordversuch von Raftati und das man vorsichtig sein sollte mit solchen Äusserungen.
Dann noch der Vergleich mit Hoyzer, das muss wirklich nicht sein!

Ich habe das Spiel selber nicht gesehen, ich habe nur davon gehört und es waren eben Fehlentscheidungen, dass macht kein Schiedsrichter absichtlich.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kev1895 am 31. Januar 2016, 10:15:59
Die lebende BILD-Kommentarspalte schlägt mal wieder zu!  ::)

Ich hab das Spiel gesehen, das waren zwei strittige Entscheidungen (Elfer Ingolstadt erste Hälfte, Eigentor Hummels) und eine cm-Abseits-Geschichte beim 1:0. Wenn der Assi Winkmann ins Ohr ruft, dass Hummels am Fuß berührt wird, muss er darauf reagieren, fertig. Und an das Abseitsding erinnere dich, wenn dem HSV oder sonstwem fälschlicherweise wegen ein paar cm ein Tor aberkannt wird, Stichwort "Im Zweifel für den Angreifer".

Fazit: Ein Ding, was unglaublich schwer zu sehen ist (Wer hat eigentlich Ingolstadt dazu gezwungen, Abaumeyang da so frei zum Kopfball kommen zu lassen?) und zwei auch nach der 1000. Wiederholung nicht klare Szenen. Fehler von mir aus, aber Betrug? So ein Blödsinn!!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 31. Januar 2016, 10:38:31
Tut mir leid aber das Wort Betrug ist einfach unangebracht!

Welches Wort wäre denn angebracht, wenn eine Mannschaft durch vier krasse Fehlentscheidungen klar benachteiligt und um den Sieg gebracht wird?

Ich erinnere nochmal an den Selbstmordversuch von Raftati und das man vorsichtig sein sollte mit solchen Äusserungen.

Raftati? Du meinst sicher Babak Rafati…Der hatte bekanntlich eine Menge anderer Probleme, der hat sich nicht wegen drei Fehlentscheidungen und der Kritik daran das Leben nehmen wollen.

Dann noch der Vergleich mit Hoyzer, das muss wirklich nicht sein!

Das Kryptonit. Wirkt immer.

Ich habe das Spiel selber nicht gesehen…
   

Na dann ist ja alles klar.


…es waren eben Fehlentscheidungen, dass macht kein Schiedsrichter absichtlich.

Ach ja. Richtig. Es gab ja zum Glück noch nie nicht never ever irgendwelche nachgewiesenen Bestechungsversuche…   

Ich hab das Spiel gesehen, das waren zwei strittige Entscheidungen…
 

Wer zählen kann, ist klar im Vorteil! Es waren vier krasse Fehler, alle spielentscheidend, alle zu Lasten Ingolstadt. Elfer und Rot nicht gegeben, (Eigen-)Tor nicht gegeben, klares Abseitstor für den BVB und Handspiel vorm 2:0.

…eine cm-Abseits-Geschichte beim 1:0.
 

Sogar Tuchel hat im TV-Interview zugegeben, dass es klar Abseits war und er für Einführung des Video-Beweises ist.

Wenn der Assi Winkmann ins Ohr ruft, dass Hummels am Fuß berührt wird, muss er darauf reagieren, fertig.

Na klar. Logisch. Ein gegebenes Tor mal eben zurücknehmen, weil der SRA irgendwas gesehen haben will.

…und zwei auch nach der 1000. Wiederholung nicht klare Szenen.

Kauf Dir eine Brille! Alle anderen haben nach der ersten Wiederholung gesehen, dass es sich um Fehlentscheidungen gehandelt hat. 4x. Alle zu Lasten eines Klubs, alle spielentscheidend. Aber nein, der SR hat natürlich keine schuld…
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 11. Februar 2016, 17:02:31
NDR Interview mit Patrick Ittrich über sein Bundesliga-Debüt am Samstag:

https://www.ndr.de/sport/fussball/fussball-bundesliga-schiedsrichter,ittrich106.html
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 14. Februar 2016, 16:37:43
xxxx

alles gelöscht...

xxxx


....ich rede mich hier sonst nur um kopf und kragen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: HaraldSpörl am 14. Februar 2016, 20:03:46
xxxx

alles gelöscht...

xxxx


....ich rede mich hier sonst nur um kopf und kragen.


Ran an die Tastatur
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 14. Februar 2016, 22:20:56
xxxx

alles gelöscht...

xxxx

....ich rede mich hier sonst nur um kopf und kragen.

Ran an die Tastatur

Nein, es bringt nichts. da sicherlich alle Entscheidungen begründet werden können und weil meine subjektive Meinung nichts zur Sache tut.

Ich habe keinen Einblick in das allgemeine Schiedsrichterwesen und wie dort intern kommuniziert wird oder was man von den Jungs erwartet. Die Art und Weise vieler Entscheidungen in der kurzfristigen Vergangenheit lassen auf jeden Fall Raum für Spekulationen, dass dem einen oder anderen die Position des "Entscheiders" über den Kopf wächst, bzw. sie diesem Amt nicht gewachsen sind, weil man von Ihnen vielleicht auch unpopuläre Entscheidungen verlangt.

Wie einfach ist es denn bitte schön eine Entscheidung zu treffen, sich aber vorher die Beteiligten auf die eigene Seite zu holen. Wollt ihr spielen: ja, dann spielen wir weiter - nein, dann breche ich ab, bzw. pfeiffe ich gar nicht erst an.

Die Beurteilung der Platzverhältnisse ist auch subjektiv und daher kann mir hier keiner sagen, dass der Schiedsrichter alles alleine entscheiden muss. Platzkommission sagt:Ja. Wenn es dann noch Zweifel gibt, kann man mit den Mannschaftsverantwortlichen sprechen und eine mehrheitsfähige Entscheidung treffen. Das ist demokratisch...warum machen sich die Unparteiischen das Leben selber so schwer?

Das Miteinander ist verloren gegangen und daran sind sicherlich in erster Linie die Spieler, Fans, Offiziellen und Rabauken schuld, die es immer wieder zu tätlichen Übergriffen haben kommen lassen, aber wir müssen versuchen wieder auf eine Ebene zu kommen, wo wir an unserem Sport gemeinsam und miteinander arbeiten und Spaß haben, denn sonst wird die Kluft größer.

Am Wichtigsten ist: Lasst die Emotionen raus...darum habe ich meinen Post vorhin auch wieder gelöscht, da es zu dem Zeitpunkt noch mit zu vielen Emotionen geschrieben war und nicht förderlich gewesen wäre, sondern nur noch Öl ins Feuer gegossen hätte.

Es gibt in dieser Diskussion nicht nur Schwarz und Weiss, sondern verdammt viel Grau.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 15. Februar 2016, 12:53:42
hoppsala....

http://www.sportnord.de/news/index.php?news_id=28695

Wobei ich den Vorwurf des Schlagens nur schwer glauben kann, denn wenn einer unserer Spieler vom Schiedsrichter tatsächlich geschlagen werden würde, hätte ich die Truppe asap vom Platz geholt.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: otzenpunk am 15. Februar 2016, 13:22:50
hoppsala....

Ein paar Berichte aus AFC-Sicht:

http://afc-fanforum.de/index.php?topic=2998.0
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 15. Februar 2016, 23:11:27
Nicht, dass dies komplett untergeht (vom Kicker) :

Sa, 13.02. 15:30 VfL Wolfsburg - FC Ingolstadt 2:0

Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg)   Note 2
ansprechendes Erstligadebüt, souveräner Auftritt, gut in der Zweikampfbewertung und Vorteilsauslegung.


Das war wirklich ein tolles Debüt: Gratulation!  :D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 16. Februar 2016, 17:31:54
wow, hier hört sich das ja irgendwie noch einmal anders und komisch an....

http://www.radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/kreisliga-eklat-schiedsrichter-schlaegt-spieler/?page=1
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Nordi am 16. Februar 2016, 17:50:27
Jetzt mal ab davon, dass wir uns hier alle kein vorschnelles Urteil bilden sollten... Warum schreibt jemand in einem "Bericht" mehrfach Ulrich B., wenn er später den Nachnamen, den eh jeder bei fussball.de nachschauen kann, mehrfach ausschreibt?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Goeks23 am 16. Februar 2016, 18:48:22
Ich war dabei und es Stimmt wirklich, Nicht weil ich ein Lohkamper bin sondern weil ich es mit meinen eigenen Augen gesehen habe
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 16. Februar 2016, 19:43:11
Das letzte Spiel was ich von Lohkamp gesehen habe, war das Heimspiel gegen Teutonia 10.
In dem Spiel gab es 3 rote Karten gegen Lohkamp (zweimal gelbrot und einmal glatt rot)
Was mir auffiel als unparteischer Zuschauer, war eine disziplinlose Mannschaft und ein sehr unsportliches Publikum. Jede Schiedsrichterentscheidung wurde diskutiert oder bepöbelt.
Dazu ist mir der Trainer als ruhiger und sachlicher Mensch aufgefallen, der immer wieder versucht hat, sein Spieler zu beruhigen.

Zum anderen Spiel, ich kann mir nicht glauben, dass ein Schiedsrichter der Mitte 50 ist, eine Spieler schlägt der in der Blüte seines Leben steht. Ich glaube schon das es wohl eine Berührung gab, aber war es nun die Schulter oder doch der Oberarm. War es ein Schlag oder doch nur eine Berührung, sicherlich waren die Emotionen sehr hoch und kann manches falsch interpretiert werden. Wenn dann die Vorgeschichte kennt, sollte man sich vielleicht mal versuchen  die Begegnungen  Schiedsrichter U.B. und Lohkamp verhndern.
Nur wenn das Schule macht, wo fängt man an und wo will man aufhören.
Was ist den, wenn ich die Mannschaft von Wortspieler pfeife und einene entscheiden Strafstoß nicht pfeife, darf ich dann nie wieder nach McD in Quickborn?  ;D
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Goeks23 am 16. Februar 2016, 21:08:33
Beim Teutonia 10 Spiel gab es mehrfache Bedrohungen von Teutonia Spielern an unsere Spieler, die sich das leider nicht gefallen lassen wollten. Die Spieler wurden dann auch zurecht Bestraft.

Zum Altona-Spiel, es war definitiv ein Schlag, das hat jeder gesehen, Spieler von Altona, Schiedsrichter vom anderen Verein der zu sah, der Trainer von Teutonia 05 II. sah es auch.

Und dann kommt noch das der SR im Bericht geschrieben hat, dass er Bedroht wurden ist im Anwesendheit der Polizei, Vom Kapitän, Mannschaftsverantwortlichen und vom Trainer und dies alles stimmt nicht, die wurden nicht beleidigend gegenüber den Schiedsrichter.

Die Polizisten die vor Ort waren sind die Arbeitskollegen von der Frau des Kapitäns, da würde er doch niemals den SR drohen, nach seinem Platzverweis ist er auch direkt von der Anlage gegangen, weil er noch aufgeregt vom Schlag des SR war.

Der Mannschaftsverantwortliche der der Bruder vom Kapitän ist, ist selber sein halbes Leben lang SR und sogar SR-Obmann im Verein und hat noch nie in seinem Leben eine Rote Karte als Spieler bekommen oder irgendwelche SR beleidigt bzw. bedroht. Er war das sogar der versucht hat die eigenen Spieler zu beruhigen im Spiel, wenn sich unsere Jungs über Fehlentscheidungen beschwert hatten, indem er schrie dass das korrekt vom SR war.
Er hat nach dem Spiel nur den SR kritisiert und gebeten kein Spiel mehr von Lohkamp zu pfeifen. Ausserdem wollte er wissen was der SR sich dabei gedacht hat unseren Kapitän zu schlagen, daraufhin guckte er ihn Aggressiv an und ging Richtung Kabine. Ausserdem hat er noch die Lage beruhigt, als der letzte Platzverweis, nach dem Spiel fiel und die ist auch äußerst Kurios: Der SR meinte zu einem unseren Spieler das wir zurecht unten in der Fairnesstabelle stehen, daraufhin meinte unser Spieler wie er darauf komme und zack sah die Rote Karte, auf höfflicher Nachfrage von unserem MV wofür es Rot gibt, meinte der SR das er ihm Gelb-Rot zeigte. Das akzeptierte unser MV und schickte die Spieler weg vom SR, da bei Gelb-Rot keine Sperre folgt. Die Unterhaltung zwischen den SR und einem unserem Spieler hatte der MV nicht bekommen, deshalb fragte er nach.

Und jetzt zum Trainer, der soll den Schiedsrichter mit den Worten " Ich kriege dich Privat und das Überlebst du nicht" (SR-Bericht) gedroht haben, aber jetzt kommts. Unser Trainer war gar nicht vor Ort, der ist Kurzfristig auf der Arbeit eingesprungen, weshalb er noch auf dem Spielbericht stand.

Der SR dachte sich den Kapitän und Trainer lass ich mit lügen dran kriegen und den MV nach er wohl dann auch nur mit auf die Liste, weil der SR unseren MV nach seinem Namen fragte und der MV sagte dies dann auch, nachdem er Fertig war mit dem Meckern


Also ich habe sowas noch nie in meinem Leben gesehen, selbst letztes Jahr im letzten Saisonspiel, wo es um nichts ging (da waren wir schon KK-Meister) warf er uns Sprüche an den Kopf, die auch leicht Beledigend war ( "Kein Wunder das ihr in der Fairnesstabelle unten steht", und dann kam noch Leise ein "ihr Nichtsnütze") Unser Präsident hat dann mit ihm unter 4 Augen ein normales Gespräch geführt und er ging dann ruhig weg, dies Geschah letztes Jahr in der HZ-Pause

Was sehr aufregend war, das dieser SR wohl immer auf die Fairnesstabelle schaut und das den TEams auch an den Kopf werft.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: TTSRingo am 16. Februar 2016, 22:59:55
Also in einem Punkt gebe ich dir Recht, bei dem Spiel gegen Teutonia 10 haben beide Mannschaften Schuld. Komischer Weise war die Polizei nach dem Spiel auch vor Ort, weil sich einige Spieler nicht im Griff haben und sich mit Teutonia 10 Spielern prügeln wollten!
Also vielleicht sollte man erstmal vor der eigenen Tür kehren, bevor man nur austeilt.


Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Goeks23 am 16. Februar 2016, 23:57:08
Keiner wollte sich Prügeln außer einer und das war unser Jüngster, genau der der im Winter zu Teutonia 10 wechseln wollte aber keine Freigabe bekam, der hat dann auch was zu hören bekommen, sein Vater war nicht erfreut
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Das Chamäleon am 17. Februar 2016, 08:57:38
Ich war auch vor Ort (Höhe Eingang), alles live mitangesehen und kann dennoch nicht abschließend sagen, was genau sich zugetragen hat und wessen definitive Schuld das Ganze war. Das Spiel selbst war nicht unfair, die Lohkamper Spieler in Hälfte eins mitunter etwas zu meckerig bei den Schiri-Entscheidungen, aber nicht in übermäßig auffälligem Maße. Und dann die Zweite Hälfte, puuuh... Die Platzverweise aus dem Spiel heraus, sowohl gegen Lohkamp als auch Altona, waren hart aber wohl noch vertretbar (beim ersten wäre wirklich gelb-rot die bessere Entscheidung gewesen, wovon ich im Übrigen bis zum Ende ausging, bevor mir jemand sagte "nee nee, das war auch glatt rot!"). Zu dem/den Platzwverweis/en wegen Schiribeleidigung kann ich leider nichts sagen, so gut ist eines Zuschauers Gehör leider nicht. Und die "entscheidende" Schlagszene in etwa 40m Entfernung ist auch schwer aufzudröseln. Für mich sah es eher wie ein ganz schnelles "Gerangel" zwischen Schiri und Spieler aus, wo ich aber sofort dacht, oha, das muss nochmal Rot geben. Dies war dann ja aber wohl der Schubser, der diesem Schlag des Schiris nachfolgte. Einen solchen Schlag habe ich nicht gesehen, mag ihn aber natürlich nicht ausschließen. Das der Schiri kein Lohkampfreund war, war offensichtlich. Richtig ist aber leider auch, dass ein Lohkamp-Zugehöriger massiv und über Minuten übelste Beleidigungen und Drohungen gegen das Gespann und alle möglichen anderen ausgestoßen hat, sich auch vom vom Schiedsirchter verhängten und von Altona durchgesetzten Platzverbot nicht aufhalten ließ und von hinterm Zaun die halbe Welt mit dem Tod bedrohte. Einem Trainer traue ich so ein Verhalten eigentlich kaum zu und der scheint ja nun auch ein Alibi zu haben. Aber irgendjemand wars. Kein Altonaer  ;)

Ich glaube nicht, dass durch Verhandlungen hier ein klarer Sachverhalt und etwaige Schuldige herausgearbeitet werden kann. Zuviele einzelne und konfuse Situationen auf und neben dem Platz. abgesehen vom Pöbler der den Platz verlassen musste. Da er dies aber auch getan hat, ist das ja nicht mehr Sache der Sportgerichtsbarkeit!?
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Mr. Sinatra am 17. Februar 2016, 12:21:10
Ich denke mal es ist so wie es meistens ist: Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte.

Gespannt bin ich nur auf die Urteile, denn das Gericht kann ja eben nicht mit meiner oben zitierten Weisheit leben, sondern hat die Sachverhalte zu ergründen und zu beurteilen. Undankbarer Job.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Lutschi am 17. Februar 2016, 12:24:18
Soweit ich weiß, handelte es sich bei dem "Pöbler" hinter dem Zaun um diese Person.

http://radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/krupunder-lohkamp-akzeptiert-25-punkte-bewaehrungsstrafe/

Allerdings soll auch dieser wiederum vom Schiri-Assistenten (!) beleidigt und bedroht worden sein, rief deshalb auch bei der Polizei an....
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Kassenwart am 17. Februar 2016, 12:54:45
Na dann war es das wohl mit dem Aufstieg von Lohkamp.
25 Punkte Abzug werden die nicht mehr aufholen....

Unglaublich manche Menschen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Lutschi am 17. Februar 2016, 13:20:04
Na dann war es das wohl mit dem Aufstieg von Lohkamp.
25 Punkte Abzug werden die nicht mehr aufholen....

Unglaublich manche Menschen.

Die Bewährung ist im Januar abgelaufen. Außerdem war der "Pöbler" nicht auf der Sportanlage.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: WORTSPIELER am 17. Februar 2016, 13:55:19
@Das Chamäleon
danke für deine bemühungen. richtig sinn würde es indes machen, nähmest du dir die zeit, deine erkenntnisse bei der verhandlung als zeuge zum besten zu geben...! danke im voraus.


p.s. habe ich schonmal geschrieben, dass ich diese bewährungsstrafen - und vor allem die befristeten - zum kotzen finde...?!
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: all to nah am 17. Februar 2016, 17:33:21
Na dann war es das wohl mit dem Aufstieg von Lohkamp.
25 Punkte Abzug werden die nicht mehr aufholen....

Unglaublich manche Menschen.

Die Bewährung ist im Januar abgelaufen. Außerdem war der "Pöbler" nicht auf der Sportanlage.

Dann gab es also zwei Pöbler? Wenn es um den bereits beschriebenen geht, wurde er zuvor der Anlage verwiesen. Zudem wäre ja interessant zu wissen, ob Lohkamp den AFC auf das Betretungsverbot aufmerksam gemacht hat (wie dies nach dem verlinkten Artikel verlangt zu sein scheint).
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Goeks23 am 17. Februar 2016, 22:25:02
Na dann war es das wohl mit dem Aufstieg von Lohkamp.
25 Punkte Abzug werden die nicht mehr aufholen....

Unglaublich manche Menschen.

Die Bewährung ist im Januar abgelaufen. Außerdem war der "Pöbler" nicht auf der Sportanlage.

Dann gab es also zwei Pöbler? Wenn es um den bereits beschriebenen geht, wurde er zuvor der Anlage verwiesen. Zudem wäre ja interessant zu wissen, ob Lohkamp den AFC auf das Betretungsverbot aufmerksam gemacht hat (wie dies nach dem verlinkten Artikel verlangt zu sein scheint).

Das galt nur für die letzte Saison ;)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Lutschi am 18. Februar 2016, 15:45:54
Na dann war es das wohl mit dem Aufstieg von Lohkamp.
25 Punkte Abzug werden die nicht mehr aufholen....

Unglaublich manche Menschen.

Die Bewährung ist im Januar abgelaufen. Außerdem war der "Pöbler" nicht auf der Sportanlage.

Dann gab es also zwei Pöbler? Wenn es um den bereits beschriebenen geht, wurde er zuvor der Anlage verwiesen. Zudem wäre ja interessant zu wissen, ob Lohkamp den AFC auf das Betretungsverbot aufmerksam gemacht hat (wie dies nach dem verlinkten Artikel verlangt zu sein scheint).

Nach meinen Infos wurde der AFC informiert und das Verbot auch eingehalten. Einige Zuschauer sind während der ganzen Vorfälle freiwillig von der Anlage gegangen und gesellten sich zu dem oben beschriebenen.
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Februar 2016, 16:48:28
HFV-Media-Service 30/2016:  HFV zeigt Flagge für seine Schiedsrichter


Neues Schild soll auf alle Sportplätze

Sportschau Moderator Gerhard Delling war es vorbehalten das erste Schild anzubringen. Seit Dienstag, 23.2.2016, hängt am Fußball-Platz in der Sportschule des HFV in Hamburg-Jenfeld das erste neue Schild im Layout der Kampagne „Hamburgs Fußball zeigt Flagge“ zum Schutze der Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen des Hamburger Fußball-Verbandes.

Auf dem Schild steht:

Wer den Schiedsrichter oder die Schiedsrichterin beschimpft oder beleidigt, muss mit der Verweisung von der Sportanlage rechnen. Der Vorstand

Nach wiederholten Vorfällen gegen Schiedsrichter möchte der Hamburger Fußball-Verband auch hier Flagge zeigen.

Nachdem auf vielen Sportplätzen des HFV in den letzten Jahren schon Banner mit dem Logo der Kampagne Hamburgs Fußball zeigt Flagge hängt, möchte der HFV jetzt auch mit einem neuen Schild Flagge für seine Schiedsrichterinnen und  Schiedsrichter zeigen.

Ähnliche Schilder hingen früher an jedem Sportplatz, sind mittlerweile aber leider weitestgehend verschwunden.

Der Hamburger Fußball-Verband möchte seinen Vereinen jetzt kostenlos diese Schilder zur Verfügung stellen, damit in Zukunft wieder an jedem Sportplatz so ein Schild hängt.

Die Schilder können von den HFV-Vereinen auf der Geschäftsstelle des HFV  abgeholt werden.

Gerhard Delling, Schirmherr der Kampagne „Hamburgs Fußball zeigt Flagge“ und Sportschau-Moderator sagte: „Gerade die Schiedsrichter müssen geschützt werden und verdienen höchsten Respekt. Ohne sie ist ein Fußballspiel nicht möglich! Deshalb unterstütze ich diese Initiative gerne!“

Wilfred Diekert, Vorsitzender des Verbands-Schiedsrichterausschusses: „In Zeiten, wo Respektlosigket leider an der Tagesordnung ist, ist es wichtig, dass sich jeder seiner Verantwortung bewusst wird. Ich hoffe, dass diese Schilder in naher Zukunft wieder auf allen Sportplätzen des HFV sichtbar sind und auch dementsprechend gehandelt wird!“

Claudia Wagner-Nieberding, HFV-Präsidiumsmitglied für gesellschaftliche und soziale Verantwortung: „Ein wichtiger Teilaspekt der Kampagne „Hamburgs Fußball zeigt Flagge“ heißt Respekt. Den verlangen wir untereinander und im Miteinander aller Akteure, aber natürlich besonders gegenüber unseren Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern. Mit den neuen Schildern wollen wir als HFV Flagge zeigen und für ein faires und sportliches Miteinander plädieren!“


Hamburgs Fußball zeigt Flagge

Im August 2013 wurde die Kampagne „Hamburgs Fußball zeigt Flagge“ ins Leben gerufen. Der Hamburger Fußball-Verband e.V. setzt sich zusammen mit seinen Vereinen und allen Spielerinnen und Spielern, ein für die Grundwerte „Miteinander statt nebeneinander“, „Respekt“, „Ein Platz für Kinder“ und „Kein Platz für Gewalt“. Wir wollen zusammen mit allen Vereinen und Mitgliedern auf und neben den vielen Fußball-Plätzen Flagge zeigen.


Foto:
Das erste neue Schild im Layout der Kampagne „Hamburgs Fußball zeigt Flagge“ zum Schutze der Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen des Hamburger Fußball-Verbandes wurde von Gerhard Delling (lks.) angebracht unterstützt von Claudia Wagner-Nieberding (Mitte) und Wilfred Diekert – Foto Gettschat (honorarfrei)
Titel: Re: Schiedsrichter
Beitrag von: Anfiel