organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse Nord
Tabelle Nord
Ergebnisse Süd
Tabelle Süd

Oberliga HH
Ergebnisse St.1
Tabelle St.1
Ergebnisse St.2
Tabelle St.2

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 01. Dezember 2021, 01:15:39
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 SC Victoria Hamburg
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 68

Autor Thema: SC Victoria Hamburg  (Gelesen 324389 mal)

HH-Ost

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #105 am: 23. September 2008, 14:58:08 »

Diese "fakt ist"- Einleitung gibt dem Beitrag eine eindeutige Konnotation...


Wir sehen, dass das "romantische" Erziehungsmodell nicht wirkt?
Fakt ist, wir sehen Tag für Tag, dass ein rein repressives Modell nicht wirkt.
Strafen schrecken nicht ab!
Reine Phrasen, die das Gegenteil behaupten...oder aber wie es auch gern genannt wird: verklärtes Alltagswissen

Stadionverbote sind Schwachsinn, denn sie ändern den Täter nicht, sie schieben ihn nur ins Abseits, wo er letztlich unkontrolliert weiter fortfahren kann. Einsicht? Keine Spur, nur noch mehr Frust und noch mehr Ärger.

In unserer beschaulichen Liga fängt es doch schon so an: Wer versagt ihm denn den Eintritt auswärts? Wer versagt es ihm, von Verein zu Verein und Amateurliga zu Amateurliga zu ziehen?

Stadionverbote sind nur eines: Die einfachsten Mittel, für den zu irgendeiner Reaktion genötigten Verein, sich schnellstmöglich von der Verantwortung zu befreien. Wegsperren und sich einbilden, damit sei auch das Problem aus der Welt.
Btw. soziale Probleme wachsen sicher nicht, weil es zu wenig Strafen gibt, aber ich bezweifel stark, dass sich das Gros der Wortführer damit jemals konkret beschäftigt hat (also mehr als bloßes Lesen der Bild!)...

- damit spreche ich übrigens ganz allgemein und will jetzt hier keinen persönlich angreifen....

 

Gespeichert

Quagga

  • hafo supporter 2010
  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #106 am: 23. September 2008, 20:36:24 »

Fakt jedenfalls ist, dass ich Herrn Schrieber am letzten Freitag nicht auf der Hoheluft gesehen habe ...
Thomas Schrieber hatte eine neue Kurzhaarfrisur. Daran wird es gelegen haben.

Zum anderen Thema: Natürlich gehört Feuer nicht ins Stadion! Diese „Fire-Wall“ wurde "bewusst" am letzten Ende der Stehtribüne (Gegengerade) auf Stein gezündet. Sie war max. 50cm hoch, hatte aber eine beachtliche Länge (ca.25m). Insgesamt absolut ungefährlich. Es bestand zu keiner Zeit irgendwelche Gefahr. Ehrlich gesagt: Es sah gut aus!

Hätte nicht  Herr J.M-L aus HTB, den Herrn Ehm angesprochen, wäre es wahrscheinlich gar nicht zur Erwähnung dieses Vorfalls gekommen.

Vom „TATORT“ haben sich eindeutig 2 (zwei) Personen (m/w) entfernt. Was wiederum bedeutet, dass der „geisteskranke Pyromane“ auf der Tankstelle auch noch eine „kriminelle Vereinigung“ gebildet hat.

Lasst mal die GESCHICHTE so stehen…………………..

« Letzte Änderung: 23. September 2008, 22:19:00 von Quagga »
Gespeichert

Peter Strahl

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.606
  • Meister 2015
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #107 am: 23. September 2008, 22:35:21 »

Fakt jedenfalls ist, dass ich Herrn Schrieber am letzten Freitag nicht auf der Hoheluft gesehen habe ...
Thomas Schrieber hatte eine neue Kurzhaarfrisur. Daran wird es gelegen haben.

Zum anderen Thema: Natürlich gehört Feuer nicht ins Stadion! Diese „Fire-Wall“ wurde "bewusst" am letzten Ende der Stehtribüne (Gegengerade) auf Stein gezündet. Sie war max. 50cm hoch, hatte aber eine beachtliche Länge (ca.25m). Insgesamt absolut ungefährlich. Es bestand zu keiner Zeit irgendwelche Gefahr. Ehrlich gesagt: Es sah gut aus!

Hätte nicht  Herr J.M-L aus HTB, den Herrn Ehm angesprochen, wäre es wahrscheinlich gar nicht zur Erwähnung dieses Vorfalls gekommen.

Vom „TATORT“ haben sich eindeutig 2 (zwei) Personen (m/w) entfernt. Was wiederum bedeutet, dass der „geisteskranke Pyromane“ auf der Tankstelle auch noch eine „kriminelle Vereinigung“ gebildet hat.

Lasst mal die GESCHICHTE so stehen…………………..



Ich hatte die Sache auch eher als Feuerwerk des erfreuten Veranstalters betrachtet...
Gespeichert

Thomas Schrieber

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #108 am: 24. September 2008, 08:41:03 »

Lieber Peter Strahl! Wenn sie mich nicht auf der Hoheluft gesehen haben, liegt das daran, das sie von anderen Dingen sehr abgelenkt waren. Was mir auch jedesmal bestätigt wird,wie sie sich auf den Pressekonferenzen verhalten. Wer Augen hat ist ganz klar im Vorteil. Ihre Spielberichte zeigen mir, das sie manchesmal gar nicht wirklich hinsehen. Ich war nun mal am Freitag im Stadion,an der Bank,in den Kabinen und auch bei Herrn Frosch in der Klause. Schwer mich dort zu übersehen. Nächster Punkt. Es geht nicht darum das ich Victoria verlasse. Ich bin immer noch ein glühender Anhänger des Vereins. Es gibt leider Strömungen im Verein die mir nicht gefallen. Die Selbstherrlichkeit einiger Personen und der fehlende Respekt gegenüber den Mitstreitern ist es der mich Wahnsinnig macht. Außerdem habe ich persönlich das Gefühl,das der Verein in allen Mannschaften,vom Herren bis in den Jugendbereich,sich nicht wirklich weiter entwickeln will. Man ruht sich auf den Lorbeeren aus. Dabei ist einfach nichts erreicht. Es gibt noch  zu viele Baustellen in dem Verein. Aber das sitzt man aus. Findet denn wirklich jemand das unsere Liga spielerisch auf dem Niveau ist mit Bergedorf und co mitzuhalten? Uns fehlen einfach die Strukturen die ein Verein braucht um Erfolgreich zu sein. Und mal ganz ehrlich, das Interview von Ronald Lotz in der letzten FußballHamburg ist auch nur Blabla. Schöne Seifenblasen. Das Ziel den Verein weiter zu bringen hat wohl nur er allein auf der höheren Ebene. Da werden Knüppel in den Weg geworfen... Mir ist der Verein einfach nicht egal. Deshalb die negativen Untertöne. Weil es nun mal nicht positiv ist was zur Zeit passiert. Sportlich sieht es doch so aus, das unsere Ligamannschaft,der amtierende Meister am Steinwiesenweg trainieren muß, während Altona 93 ein Abschlußtraining im Stadion hat. Wo ist da der Bezug zum Verein? Oder darf man in Zukunft das Stadion nur nutzen wenn man bezahlt?
Gespeichert

Trotsche war bei der EM

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 271
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #109 am: 24. September 2008, 11:42:31 »

Aha! Herr Lotz redet also nur wischi-waschi und packt nichts an?

Wer soetwas sagt, war wohl im letzten halben Jahr nicht im Lande...

Und wenn du von der "Selbstherrlichkeit einiger Personen", redest, dann bringt uns "Outsidern" das überhaupt nichts. Ich würde, wenn mich das alles so stört, auch mal Namen nennen, denn viel besser war der Verein wohl noch nie aufgestellt, als jetzt. Deshalb verwundert mich dein negatives Gerede sehr  ??? ???

Zu Bergedorf noch kurz: Die haben etwa 100.000 Euro durch die DFB-Pokal-Teilnahme bekommen und konnten so ihre Oberliga-Nord-Elf fast komplett behalten. Wie sollte Vicky da nach sieben Spieltagen schon auf Augenhöhe sein?

Bitte um Aufklärung.
Gespeichert

Thomas Schrieber

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #110 am: 24. September 2008, 16:02:43 »

Das Blabla beziehe ich auf die Tatsache, das Herrn Lotz soviele Knüppel in die Beine geworfen wird, das er sich nicht auf das wesentliche mehr konzentrieren kann. Er müßte eigentlich mehr bei der Truppe sein,was aber nicht geht. Es kommen immer mehr Probleme und Nebenkriegsschauplätze auf. Er ist auch nicht der Kern meiner Kritik. Es schmücken sich zu viele im Verein mit Fremden Federn. Da verkauft sich ein 1.Vorsitzender des Vereins auf der Pressekonferenz wie Beckenbauer. Die Schatzmeisterin hat gegenüber dem Fanclub nur Verachtung und das läßt sie die Jungs und Mädels auch spüren. Da ist dann ein Stadionsprecher der sich als Platzwart ausgibt und die Weißheit mit Schaufelgroßen Löffeln gefressen hat. Aber Namen kann er immer noch nicht richtig aussprechen. Da wird eine Stadionzeitung gemacht,die vor Fehlern nur so strotzt. Aber Kritikresistent sind sie alle. Aber ich muß Kritik annehmen und soll mir was von diesen alten Victorianern sagen lassen. Wie ist das nochmal mit an die eigene Nase fassen? So gut ist der SC Victoria aufgestellt. Das geht mir alles nur noch auf den Sack. Während der Umbauphase war keiner da. Nur Ronald Lotz und ich. Und jetzt? Sind sie die Erbauer. Welche Ziele sind denn defeniert worden? Von Vereinsseite keines. Erst auf die Ansprache von Ronald Lotz geschah da was. Sie sind eben nur Amateure. Das sind ihre eigenen Worte.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.151
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #111 am: 24. September 2008, 16:27:14 »

Na, das sind doch mal klare Worte! Respekt, für soviel Mut. Da zeugt vom Herzen, das am Verein hängt.  Da können Patrick Neumann (oder war Helmuth Korte gemeint?), Peter Kraft und Inge Reinecke ja mal drauf antworten....
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Thomas Schrieber

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #112 am: 24. September 2008, 17:10:46 »

Da sollen sie doch mal alle darauf antworten. Ich habe nie gemeint das Ronald Lotz nichts tut oder getan hätte. Da sollte vielleicht noch mal einer genau lesen. Ich habe meine Kritikpunkte und werde sie weiterhin nennen. Ich lasse mich da nicht verbiegen. Und klare Worte sollten intern genauso wichtig sein. Leider redet niemand im Verein darüber. Wie gesagt,sie sind alle Kritikresistent. Reden kannst du nur mit Lotz. Leider bekommt man aber auch dort oft die Mitteilung das geht nicht. Das hat der Vorstand nicht abgesegnet. Das könnte ich alles verstehen wenn es um finanzielle Dinge gehen würde. Leider sind die Grundbegriffe nicht existent. Wie gesagt, Peter Kraft geriert sich als der große Platzwart,Stadionsprecher und Schiedsrichterbetreuer. Wenn man schon Jahre die letzten 2 Dinge tut,dann kann man einfach auch mehr erwarten. Er sollte mal bei Andreas Bandt oder mal in anderen Vereinen sich mal einiges abschauen. Der Mann macht ein Theater. Was spricht dagegen das Schlüssel für den Schiedsrichtercontainer in anderen Händen ist? Wer kam denn zu spät beim Spiel gg. Paloma? Wir hatten keine Umziehmöglichkeit für Herrn Thielert. Und ich werde dafür von Krakow und co zur Minna gemacht. Dann kam nach dem letzten Spiel die Situation das die Firma Schlatermund,verantwortlich für die Rasenpflege,ein striktes nein zum Rasensprengen gegeben hat. Peter Kraft schaltet sie in seiner Riesenweisheit an. Wer übernimmt denn da die Verantwortung.Ich wurde von Inge Reinicke zur Sau gemacht.Ist das schon Sabotage? Das sind die Gründe warum ich als Platzwart nix mehr machen will. Ich wollte mich auch mal weiterentwickeln.Andere Seiten sehen.Privatleben haben. In der Stadionzeitung steht seit der ersten Ausgabe das der Spieler Jan Melich vom TSV Wedel gekommen sei. Ich glaube das Bergedorf 85 nicht ganz damit zu vergleichen ist. Thordes Krakow darauf angesprochen. Antwort: Wird geändert. In SV Wedel. Hut ab. Wieder darauf angesprochen. Antwort:Man muß sich nicht überall einmischen.Wie anfangs gesagt,manchmal ist weniger mehr. Nur mal zuhören. Ist das zuviel verlangt?
Gespeichert

Thomas Schrieber

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #113 am: 24. September 2008, 17:13:28 »

Und Herr Strahl,wenn Sie am Freitag auf der Anlage waren,hätten sie mich sehen müssen. Ich hab das Tornetz während der ersten Halbzeit repariert. Vielleicht da dann doch bei Walter Frosch gewesen und ein Bier getrunken?
Gespeichert

HH-Ost

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #114 am: 24. September 2008, 18:01:35 »

Gerade was die Frau Reineke angeht, können wir Nordkaoten ein Wörtchen mitreden, denn diese Frau präsentiert sich unmöglich:

Angefangen hat die ganze Misere für uns wahrnehmbar mit dem Spiel gegen Oldenburg: Der Verein witterte den großen Reibach und zog mal kurz die Preise für die Haupttribüne auf unglaubliche 12 Euro an! Schon Frechheit genug.
Trotzdem gedachte sich Nordkaos unseren neuen Stammplatz einzunehmen! Der Stammplatz, den wir nicht einfach mal so, sondern nach Absprache mit dem Verein (!!!!) viele Spieltage zuvor aufgesucht hatten.
Damals kein Problem, Hauptsache Zuschauer.

An diesem 8. Juni aber trat uns plötz diese werte Dame entgegen und behauptet, wir hätten kein Recht auf die Tribüne zu gehen und zwar, weil sie anderen Fans jetzt offen stehen müsse. Wir könnten ja woanders hingehen. Wohin? Keine Ahnung, nur weg.
Für uns ein klares Zeichen, wir sind nur gut genug für den Verein, wenn kein anderer da ist... Als wir Anstalten machten, das Stadion einfach zu verlassen, konnte sich Ronald Lotz zumindest so weit einsetzen, dass wir doch auf unseren Platz durften. Auf Trommeln mußten wir verzichten - sie könnten ja zu laut für ein Fußballstadion sein... absurd!

Übrigens war die Tribüne kaum ausverkauft, unser Platz wäre ohnehin frei geblieben, aber noch viel schlimmer, wir sollten von der Haupttribüne weg, damit die Oldenburg-Fans von dort LAUTSTARK ihre Mannschaft anfeuern konnten. Deswegen wohl auch das Lautstärke-Verbot (wir sollten allen Ernstes leise singen), sonst hätten die VfB-Wechselgesänge mit unserer Haupttribüne wohl weniger gut geklungen.

Der nächste Punkt dann unser neues Stadion: Aufgrund der beschriebenen Geschehnisse haben wir uns entschieden, die Tribüne zu verlassen, hin auf einen Platz, von dem die Sicht auch noch miserabel ist. Wir wollten das Thema Standort einfach vom Tisch haben.
Doch wir haben den vermeintlichen Fehler begangen, beim Torjubel und nach dem Spiel auf die Zäune zu klettern. Die werte Frau R. rückte darauf hin mit der Security an und begann unverzüglich an unseren Füßen herum zu zerren und teilweise sogar auf uns einzuschlagen. Unmöglich! Zumal es ein reiner Alleingang der Frau R. war, der Rest des Vereins war ganz entspannt und zuversichtlich, dass die teuren Zäune schon fünf Jugendliche stemmen würden ;-)
Letztlich kamen sogar völlig Unbeteiligte auf Frau R. zu und äußerten, wie übertrieben ihr Vorgehen sei.
Am nächsten Spieltag schickte sie letztlich die neue Security, um uns allen mit Stadionverbot zu drohen.

Dass sie auch hinter unseren Rücken Stimmung macht, entgeht uns btw. auch nicht und so sollte es uns eigentlich nicht verwundern, als es ganz unerwartet am letzten Spieltag nun auch noch hieß, dass unser Materialraum im Stadion umgehend zu räumen sei. Eigentlich eine direkte Absprache mit dem Verein, die Frau R. einmal wieder im Alleingang kündigte.

Der Mut, selbst auf uns zuzukommen, fehlte ihr einmal mehr: Der neue Ein-Euro-Jobber wurde vorgeschickt, um mitzuteilen, dass wir nicht mehr erwünscht seien.

Da sollte sich der Verein auch nicht wundern, wenn alles ganz allmählich in zwei Lager auseinander bricht, in Jung und Alt - wenn wir als die Zukunft des Clubs so mit Füßen getreten werden. Echt traurig! Vor allem, wenn der Dreh und Angelpunkt allen Ärgers immer wieder Frau R. ist, die sich übrigens noch NIE die Mühe gemacht hat, sich einmal wirklich mit uns auseinanderzusetzen. Schlimm, wie verbittert einige Menschen im Alter werden und Zeit, dass sie ihr Amt räumt, wenn sie ihre Abneigung gegen uns nicht in den Griff bekommt.
Denn damit machen nicht wir den SC Victoria kaputt, sondern sie...
Gespeichert

Peter Strahl

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.606
  • Meister 2015
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #115 am: 24. September 2008, 19:22:13 »

Und Herr Strahl,wenn Sie am Freitag auf der Anlage waren,hätten sie mich sehen müssen. Ich hab das Tornetz während der ersten Halbzeit repariert. Vielleicht da dann doch bei Walter Frosch gewesen und ein Bier getrunken?

Wenn ich gemeint habe, ich hätte Sie nicht gesehen, dann bedeutete das nicht, dass ich intensiv nach Ihnen Ausschau gehalten hätte. Warum sollte ich auch? So hatte das ja auch schon E-A interpretiert.

Bier trinke ich übrigens nur selten auf der Hoheluft, das ist mir dort einfach zu teuer. Wenn schon, dann nebenan beim ETV.
Gespeichert

Quagga

  • hafo supporter 2010
  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #116 am: 24. September 2008, 20:52:06 »

Bier trinke ich übrigens nur selten auf der Hoheluft, das ist mir dort einfach zu teuer.

Mensch Peter, welch schönes Stichwort.......zu teuer !!!

Eintritt, Kaffee, Wurst ..... sind beim SC Victoria, im Vergleich zu anderen Sportplätzen in der Oberliga Hamburg, einfach zu teuer.
Das soll aber nur eine Rückmeldung und keine Kritik sein. Es gibt dafür sicherlich Kalkulationsgründe.
Die  -,50 Cent für den informativen und liebevoll gestalteten Flyer von NORDKAOS, habe ich aber gerne bezahlt.
Gespeichert

Thomas Schrieber

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #117 am: 24. September 2008, 22:57:29 »

Diese 50cent zahle ich auch sehr gerne. Ansonsten gebe ich jedem Recht,der behauptet,das es bei uns einfach zu teuer ist. Auch da greift mein Motto. Weniger ist dann wirklich mehr.
Gespeichert

Kev1895

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 560
  • www.vicky-forum.de
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #118 am: 24. September 2008, 23:57:55 »

Die  -,50 Cent für den informativen und liebevoll gestalteten Flyer von NORDKAOS, habe ich aber gerne bezahlt.

Vielen Dank für das Kompliment. Schön zu wissen, dass sich die Arbeit auch lohnt. :)
Gespeichert

Thomas Schrieber

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #119 am: 04. Oktober 2008, 20:10:31 »

Es bewegt sich wieder was beim SC Victoria.Man spricht wieder positiv miteinander.Jetzt sehe ich wieder rosiger in die Zukunft.Einige Gräben die sich aufgetan hatten sind seit heute geschlossen worden.Einige Sachen wurden auch überhitzt geschrieben.Da bin ich persönlich auch über das Ziel hinausgeschossen.Sorry dafür.Es ist aber immer noch ein Beleg dafür das mir das Gesamtkonstrukt SC Victoria nicht egal ist.Vielleicht muß man noch mehr Geduld aufbringen.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 68
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 SC Victoria Hamburg
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2021
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!