organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 15. Dezember 2019, 18:38:55
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 In ... steht es gerade ...
Seiten: 1 ... 59 60 [61] 62 63 ... 376

Autor Thema: In ... steht es gerade ...  (Gelesen 2134545 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.487
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #900 am: 30. Juli 2010, 23:08:05 »

TuS Hamburg – Rahlstedt 0:8

R*I*P (wo ist eigentlich der kotzende Smiley?)

   

« Letzte Änderung: 30. Juli 2010, 23:10:13 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Völlig_Neutraler

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #901 am: 31. Juli 2010, 00:14:09 »

Zitat
Angry..... Freitagaben von Eimsbüttel nach Süderelbe......Dicker Stau.....Mannschaft fährt eigenlich rechtzeitig los....und der Schiri schafft es nicht, dass Spiel 30 Min. Später zu beginnen..... Bitter Bitter !!!!

Leider hat sich da der DFB was tolles ausgedacht:

Regeländerung zu dieser Saison in Regel 5 unter Punkt 9:
9. Erscheint eine Mannschaft nicht oder tritt sie nicht an, so haben der andere Verein und der Schiedsrichter die Pflicht, so lange zu warten, dass der Anstoß höchstens um 45 Minuten verzögert wird.

ACHTUNG! In Hamburg gilt gemäß Durchführungsbestimmungen :
5.20. Verspätetes Antreten
Tritt bei Spielbeginn eine Mannschaft mit weniger als unter Punkt 4.2. DBest Spielern / Spielerinnen an, hat der Schiedsrichter eine Wartezeit von 15 Minuten einzuhalten. Soweit nach Ablauf der Wartezeit nicht die Mindestanzahl der Spieler /-innen, wie unter Punkt 4.2. DBest, antreten, wird das Spiel nicht aufgenommen. Diese Wartezeit ist zwingend vorgeschrieben.

Das heisst leider: Der SR DARF NICHT mehr nach mehr als 15min anpfeiffen - die 30 min waren da wohl schon "kulanz"

Wie sagt da eine Maus: Kling komisch, ist aber so... (auch wenn man die Regel nicht gutfinden, so wie ich)
« Letzte Änderung: 31. Juli 2010, 00:15:08 von Völlig_Neutraler »
Gespeichert
Fußball ist der einzige Beruf, den man ausüben kann, ohne vom Regelwerk Ahnung zu haben!

HAMFIELD ROAD

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #902 am: 31. Juli 2010, 00:35:44 »

Mir sind Anstoß zeiten von vor 19:30 in der Woche sowie so zu früh!Wir sind ja im Amateur bereich wo jeder normale Mensch arbeiten muss

Tut mir für HEBC echt leid!
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.145
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #903 am: 31. Juli 2010, 01:35:04 »

Zitat
FC Suederelbe - HEBC 3:0 kampflos
HEBC stand im Stau und kam zu spaet... Der Schiri wollte nicht mehr warten


Zitat
Um 16:30 fuhr der Tross der Lila-Weißen in Eimsbüttel los und entschied sich - ob eines 22 km langen Staus vor dem Elbtunnel - für den Weg über die Elbbrücken. Doch auch das Nadelöhr Namens Hamburger City bot nur Schritttempo an. So quälte sich die Kolonne langsam auf die andere Seite der Elbe. Erbarmungslos verrannen dabei die Minuten. Manager Thilo Gesper versuchte in der Zwischenzeit einen Offiziellen des FC Süderelbe zu erreichen um eine Verlegung der Partie zu erreichen. Diese Versuche waren jedoch nicht von Erfolg gekrönt. Um 18:45 Uhr traf Coach Tom Woltemath am Kiesbarg ein und fand nur vier seiner Kicker vor. Woltemath selber war auf den HVV umgestiegen und hatte somit seine Mannschaft aus Bramfeld kommend überholt. Sofort ging er in hitzige Diskussionen mit dem Unparteiischen Dennis Voß und Süderelbes Manager Clemens Müller mit dem Ziel, den Anpfiff nach hinten zu verschieben.

mmmh, ich fasse zusammen: alle gastgeber-spieler, welche wohl auch teils nördlich der elbe arbeiten/wohnen, waren offensichtlich pünktlich vor ort und sogar um 18.00uhr auffem platz. der SR aus dassendorf war pünktlich vor ort. der hafo-redakteur [ wohnhaft wo? ] war pünktlich vor ort. "all to nah" war pünktlich vor ort. sind die alle geflogen?

ferner stellt sich mir die frage, wie man aus eimsbüttel ernsthaft - vor allem freitags nachmittags/abends - auf die idee kommen kann, quer durch die stadt über die elbbrücken zum FCS zu fahren, weil man weiss (!!!), dass der tunnel dircht ist. ich kenne die genauen verbindungen nicht, aber mit der bahn wäre es wohl ein leichtes gewesen, zumindest die "wichtigen" leute und die trikots vorauszuschicken. sorry, kein LL-niveau.

übrigens, ganz ehrlich im heutigen medien-zeitalter, die entsprechenden leute beim gastgeber "nicht erreicht" haben zu können, ist ein lesewitz oder die ganz schlechte vorbereitung eines "managers"...!


Zitat
Da ich vor Ort war: Das Gespann hat eine halbe Stunde gewartet!
Kurz nach halb acht gab es noch die Diskussion, ob HEBC in gelben Leibchen (, die der FCS von seiner Bank geholt hat,) spielen könne, da inzwischen wohl ausreichend Spieler, doch noch nicht der Mensch mit den Trikots, anwesend waren. Warum das der Schiri nicht wollte, weiß ich nicht. Schade, hätte das Spiel gerne gesehen!

@ "all to nah": wo wohnst du denn? wie bist du zum FCS gekommen? und wann warst du da?


Zitat
Leider hat sich da der DFB was tolles ausgedacht:

Regeländerung zu dieser Saison in Regel 5 unter Punkt 9:
9. Erscheint eine Mannschaft nicht oder tritt sie nicht an, so haben der andere Verein und der Schiedsrichter die Pflicht, so lange zu warten, dass der Anstoß höchstens um 45 Minuten verzögert wird.

ACHTUNG! In Hamburg gilt gemäß Durchführungsbestimmungen :
5.20. Verspätetes Antreten
Tritt bei Spielbeginn eine Mannschaft mit weniger als unter Punkt 4.2. DBest Spielern / Spielerinnen an, hat der Schiedsrichter eine Wartezeit von 15 Minuten einzuhalten. Soweit nach Ablauf der Wartezeit nicht die Mindestanzahl der Spieler /-innen, wie unter Punkt 4.2. DBest, antreten, wird das Spiel nicht aufgenommen. Diese Wartezeit ist zwingend vorgeschrieben.

Das heisst leider: Der SR DARF NICHT mehr nach mehr als 15min anpfeiffen - die 30 min waren da wohl schon "kulanz"[...]

@ "Völlig-Neutraler"

deine interpretation ist nicht ganz richtig. die durchführungsbestimmungen des HFV regeln lediglich, dass die wartezeit minmum 15min betragen MUSS, aber in einzelfällen mehr als 15min betragen KANN. siehe DFB-regeln. ich kenne die anweisungen der BSA-obleute so, dass der SR je nach einzelfall entscheiden DARF, ob er länger wartet. zum beispiel, wenn kontakt zur "fehlenden" mannschaft besteht und man weiss bzw. abschätzen kann wie lange es noch dauert. es kann ihm aber nicht zur last gelegt werden, wenn er "keinen bock" hat, länger als 15min zu warten.


Zitat
[...]Unter dem Strich bleiben bei diesem Spiel nur Verlierer übrig. Die Gastgeber haben zwar drei Punkte im Sack, aber bleiben auf den Kosten für Stadionzeitung, Werbung, etc. sitzen. Zudem durfte jeder Zuschauer wieder ausgezahlt werden.

nur bedingt richtig. abgesehen davon, dass das SR-gespann ja "nur " 1/2 spesen ausbezahlt bekommt, erhält der FCS von den € 100,- strafe wegen nicht-antretens 50% vom HFV "erstattet". dass natürlich kein verkaufserlös etc. hängen bleibt, versteht sich von selbst, so dass finanziell schon ein loch entsteht - bei kampflosen drei punkten aber wohl zu verschmerzen. ich denke, dass die "50%"-klausel aber kaum einer kennt...?!


Zitat
Thilo Gesper (Manager HEBC):
Auf Grund des Staus vor dem Elbtunnel haben wir uns entschieden, über die Elbbrücken zu fahren. Hier haben wir jedoch auch nur im Stau gestanden. Leider ist uns der Schiedsrichter nicht weiter entgegen gekommen. Nur 5 Minuten später hätten wir eine spielfähige Mannschaft auf dem Platz gehabt. Die Enttäuschung in der Mannschaft ist riesig. Das Team wollte unbedingt spielen. Das hat auch die Aktion mit dem Umziehen auf offener Fahrbahn gezeigt. Wir sind einfach nur traurig.

wenn es wirklich um ein paar minuten ging, dann ist es natürlich doppelt bitter. aber i-wann muss ja auch einmal eine grenze gezogen werden. vor allem hätte der spielbericht noch entsprechend bearbeitet werden müssen usw.! da wäre ja mind. noch einmal eine viertelstunde ins land gegangen. es waren ja auch noch nicht alle umgezogen...!


Zitat
Clemens Müller (Manager FC Süderelbe):
Wir haben uns den Saisonauftakt auch anders vorgestellt. Man muss den Schiedsrichter aber in Schutz nehmen. Er hat die Karenzzeit verlängert und irgendwann ist halt Schluss. Wir könne ja auch nicht ewig warten. Unsere Spieler waren bereits seit 18:15 auf dem Platz. Das ist dann auch keine perfekte Vorbereitung wenn der Anpfiff erst um kurz vor acht erfolgt. Wir sind hier immerhin in der Landesliga.

dito.


p.s. ein weiterer beleg, dass freitag-abend-spiele nicht nur ihre vorteile haben. von diversen miesen flutlichten einmal abgesehen. was HEBC angeht drücke ich natürlich dennoch die daumen, dass die notwendigen punkte halt in anderen spielen geholt werden.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 604
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #904 am: 31. Juli 2010, 09:32:05 »

@ "all to nah": wo wohnst du denn? wie bist du zum FCS gekommen? und wann warst du da?
"all to nah" musste jedenfalls nicht über die Elbe.
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.487
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #905 am: 31. Juli 2010, 10:02:43 »

TuS Hamburg – Rahlstedt 0:8

R*I*P (wo ist eigentlich der kotzende Smiley?)

   



@Franky:  Aber ne schöne neue Homepage habt Ihr!

http://www.tushamburg1.de/

Klasse!


Tipp/Vorschlag für das nächste Auswärtsspiel am Freitag, 6.8. um 18.30 (!) bei SCVM: Dem HEBC-Konvoi folgend  ;) über die Baustelle Elbbrücken fahren und eine (kampflose) 0:3-Niederlage wegen verspäteter Anreise in Kauf nehmen... :-X
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

all to nah

  • hafo supporter 2011
  • Regionalliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 328
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #906 am: 31. Juli 2010, 10:31:04 »

@ "all to nah": wo wohnst du denn? wie bist du zum FCS gekommen? und wann warst du da?
"all to nah" musste jedenfalls nicht über die Elbe.

Ja, das stimmt - insofern bin ich nicht repräsentativ. Zumal ich keine Fahrerlaubnis besitze und deshalb die Zuverlässigkeit des HVV zu schätzen weiß. Kann deshalb hier nicht zu sehr dumm rumschnacken. Ich war um 18:50 Uhr am Platz und bin gemeinsam mit einem (nicht spielenden) Spieler des HEBC eingetroffen, der mit der Bahn gefahren ist, weil ihm die Mannschaft zu früh losgefahren war...

Und einmal für Dich, Wortspieler:
Dumm gelaufen für den HEBC... :( :P
Gespeichert

Völlig_Neutraler

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #907 am: 31. Juli 2010, 11:40:33 »

@ Wortspieler,

deine Worrte
Zitat von: Wortspieler
deine interpretation ist nicht ganz richtig. die durchführungsbestimmungen des HFV regeln lediglich, dass die wartezeit minmum 15min betragen MUSS, aber in einzelfällen mehr als 15min betragen KANN
wären in der letzen Serie noch richtig gewesen.

Aber der VSA-Lehrstab, hat auf der Sommertagung des VSA genau diese Situation erwähnt und gesagt:
Länger als 15 min darf laut Regelwerk in Hamburg NICHT gewartet werden. Im DFB 45min.

Daraufhin habe ich erwähnt: Wenn meine SR-Uhr erst 14 min "nach" anzeigt , das ist das so und es geht los... (Tatsachenentscheidung...)
Allerdings ist dann auch irgendwann mal schluss mit warten
(klingt hart - ist aber so)
« Letzte Änderung: 31. Juli 2010, 11:41:32 von Völlig_Neutraler »
Gespeichert
Fußball ist der einzige Beruf, den man ausüben kann, ohne vom Regelwerk Ahnung zu haben!

atze08

  • Gast
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #908 am: 31. Juli 2010, 13:45:14 »

Warum Freitagsspiele und dann
suedlich der Elbe um  18.30???
Wer hat da Zeit?Sonntags 15.00
super Anstosszeit!!!Zeit hat jeder!!!
Weniger Staus!!!
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.487
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #909 am: 31. Juli 2010, 13:54:26 »

Warum Freitagsspiele und dann
suedlich der Elbe um  18.30???
Wer hat da Zeit?Sonntags 15.00
super Anstosszeit!!!Zeit hat jeder!!!
Weniger Staus!!!

Richtig. Alle 24 Spiele (2x LL, OL) gleichzeitig am Sonntag 15.00 Uhr. Gute Idee.


Gleichwohl ist Freitags 18.30 auf jeden Fall viel zu früh. Ich weiß auch noch nicht, wie ich nächsten Freitag um 18.30 bei SCVM sein soll....
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Knullov(e)

  • 2. Bundesliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 951
    • TuS Dassendorf
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #910 am: 31. Juli 2010, 13:59:16 »


Mehr als ein Kick am Freitag Abend unter Flutlicht geht m.E. nicht! Zumal er auch den Vorteil hat, dass die Spieler sich am WE der Familie oder anderen Hobbys widmen können. Zudem muss man sich keine Gedanken über die 3.Halbzeit machen.  ;)
Wobei ich 18:30 Uhr auch für etwas schwierig halte.

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.145
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #911 am: 31. Juli 2010, 14:02:27 »

Zitat
Richtig. Alle 24 Spiele (2x LL, OL) gleichzeitig am Sonntag 15.00 Uhr. Gute Idee.

25
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.487
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #912 am: 31. Juli 2010, 14:05:23 »

Zitat
Richtig. Alle 24 Spiele (2x LL, OL) gleichzeitig am Sonntag 15.00 Uhr. Gute Idee.

25

Nee, HEBC schafft es ja nicht rechtzeitig.... ;)
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.145
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #913 am: 31. Juli 2010, 14:09:19 »

Zitat
Nee, HEBC schafft es ja nicht rechtzeitig....

*respekt*  8)
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

atze08

  • Gast
Re: In ... steht es gerade ...
« Antwort #914 am: 31. Juli 2010, 16:48:18 »

Warum Freitagsspiele und dann
suedlich der Elbe um  18.30???
Wer hat da Zeit?Sonntags 15.00
super Anstosszeit!!!Zeit hat jeder!!!
Weniger Staus!!!

Richtig. Alle 24 Spiele (2x LL, OL) gleichzeitig am Sonntag 15.00 Uhr. Gute Idee.

@Andi,wer hat denn um 18.30 Zeit,
bleibe doch mal Realist .19.30 oder
20.00 sind doch eher real.Buli spielt
doch auch Freitags um 20.30.
Gleichwohl ist Freitags 18.30 auf jeden Fall viel zu früh. Ich weiß auch noch nicht, wie ich nächsten Freitag um 18.30 bei SCVM sein soll....
Gespeichert
Seiten: 1 ... 59 60 [61] 62 63 ... 376
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 In ... steht es gerade ...
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!