organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 19. Dezember 2018, 10:11:29
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Fußball-Lektüre

Autor Thema: Fußball-Lektüre  (Gelesen 225547 mal)

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.889
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #840 am: 26. Januar 2018, 06:54:37 »

Mario "Harry" Jurkschat erinnert sich an 2005/06:

Das kommt wohl in Mode, sich mal bei ehemaligen VfL-Spielern nach ihm zu erkundigen...  ::)

https://www.mopo.de/sport/hsv/-wir-mussten-uns-uebergeben--ex-spieler--so-hart-ist-es-unter-hsv-coach-hollerbach-29546384
« Letzte Änderung: 26. Januar 2018, 06:55:43 von Nordi »
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.678
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #841 am: 28. Januar 2018, 13:33:16 »

« Letzte Änderung: 28. Januar 2018, 13:34:05 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.678
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #842 am: 15. Mai 2018, 22:43:34 »

Bisschen komisch ist es ja: Ein "Rückrunden-Special" noch vor Saisonende... Aber bestimmt (wie bislang immer!) ein lesenswertes Heft mit vielen tollen Storys/Interviews:

https://www.fussifreunde.de/artikel/hier-bestellen-rueckrunden-special-17-18/
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.889
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #843 am: 20. Juli 2018, 21:53:22 »

Am 27. Juli ist es wieder soweit. Das Fussifreunde Sonderheft 2018/19 kommt in den Handel! Alles über den Fußball in Hamburg auf 148 Seiten. Ich freue mich schon darauf.
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.678
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #844 am: 24. August 2018, 17:54:36 »

Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Paltian24

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 53
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.678
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #846 am: 22. Oktober 2018, 11:42:03 »

"...deswegen wird das Sport Mikrofon letztmals am 19. November (nach dem Ende der Oberliga-Hinrunde) in der gewohnten Form erscheinen. Ob und wie es dann...weitergeht, das liegt auch an den Vereinen und ihren Sponsoren"

Mit einem ungewöhnlichen "Brandbrief" geht SpoMi-Herausgeber Sven-Christian Güthlein heute auf Seite 3 im SpoMi an die Öffentlichkeit. Erst beschimpft er mit seinem Blatt diverse Vereine und seine Gönner, jetzt wundert (bzw. "beklagt") er sich, dass sie nicht mehr mit ihm kooperieren und keine Werbeanzeigen mehr schalten...

Auch ich habe in der Vergangenheit viel auf die Zeitung geschimpft (aber immer gekauft!). Gerade in den letzten 7-8 Wochen ist es wirklich deutlich besser geworden. Endlich wieder Berichte von allen OL-Spielen, interessante Storys/Interviews und für 2,30 Euro deutlich über 30 Seiten (statt zeitweise nur 22 Seiten).

Wäre wirklich schade, wenn ausgerechnet jetzt das SpoMi eingestellt wird.
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2018, 11:42:18 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.031
  • tschupp tschupp
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #847 am: 22. Oktober 2018, 13:07:59 »

Die Schuld in die Schuhe der Vereins-Sponsoren zu schieben halte ich aber für ganz billig.

Wenn sich das Blatt durch Anzeigenschaltung refinanziert, dann muss ich für eine Qualität und Auflagenstückzahl sorgen, die es für Werbepartner interessant macht. Dabei darf ich auch gerne Werbepartner generieren, die sich bei keinem Verein engagieren.

Mit dem Finger auf die Anderen zu zeigen, scheint momentan im Fußball ja Gang und Gäbe zu werden. Wie gut, dass Herr Güthlein keine PK einberufen hat um die Sponsoren auf die unantastbare Würde des SpoMi hinzuweisen. :o
Gespeichert

Kassenwart

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 338
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #848 am: 22. Oktober 2018, 13:16:09 »

Dazu als Lektüre einen Witz von heute:

Die Vagina des Blauwals ist so groß, dass sich locker 6 Menschen bequem hineinlegen können,

Damit ist sie die zweitgrößte Muschi der Welt, nach Uli Hoeneß, wenn er beleidigt ist...

#miasanmimimi
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2018, 13:16:36 von Kassenwart »
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.678
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #849 am: 22. Oktober 2018, 13:58:19 »

Wenn sich das Blatt durch Anzeigenschaltung refinanziert, dann muss ich für eine Qualität und Auflagenstückzahl sorgen, die es für Werbepartner interessant macht.

Gerade daran hat das SpoMi in den letzten zwei Monaten aber auch wirklich gearbeitet! Mit dem neuen Chef-Redakteur Michel Massing ist endlich wieder ein Fußball-Kenner am Werk, der sehr darum bemüht ist, zerschlagenes Porzellan der Vergangenheit zu kitten.

Besonders die heutige Ausgabe kann ich nur empfehlen. Neben allen OL-Spielen, 5x Landesliga, 4x Bezirksliga, 1x Kreisliga, Regionalliga und HSV/Pauli gibt es viele tolle Storys zu lesen (u.a. über Buchholz, Historie 1973/74 Vicky, Trainer-Storys SCALA/ETV und "Altona-All-Stars" in der Bezirksliga). Wirklich sehr gut.

Und ausgrechnet jetzt, wo das Blatt endlich wieder inhaltlich auf dem richtigen Weg ist, geht "SVG" die Puste aus...?! Schade.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Michel

  • Kreisklasse
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #850 am: 22. Oktober 2018, 15:18:02 »

Hallo Leute,

ich habe mit Hilfe der freien Mitarbeiter seit meinem Arbeitsbeginn am 15. August eine umfangreiche Qualitätsoffensive gestartet. Ihr habt es sicherlich mitbekommen. Wir erscheinen wieder am Montag. Wir haben 40 Seiten Fußball statt 22 im Heft. Die Oberliga steht gleich zu Beginn im Heft, denn wir sind ein Amateurfußball-Heft. Wir berichten von allen Oberligapartien und haben die Berichterstattung für ausgewählte Spiele bis in die Kreisliga ausgeweitet. Es gibt auch wieder Hintergrundgeschichten, Interviews und Storys aus der Hamburger Fußballgeschichte.

Natürlich hat das alles auch seinen Preis. Die Berichte und Fotos kosten. Wir konnten in den letzten Wochen die Auflage signifikant erhöhen und das freut mich sehr. Neben den Verkäufen am Kiosk und im Handel sind die Anzeigen aber ein weiteres wichtiges Standbein für das SpoMi. Hier hat sich leider wenig getan. Der Verleger hat deshalb diesen "Appell" geschrieben, denn ohne Anzeigen geht es nicht!

Wir hoffen, dass das SpoMi vielen Leuten am Herz liegt und die momentane Arbeit aller - vor allem auch der freien Mitarbeiter - den Leuten etwas wert ist. Eine Anzeige über dem eigenen Heimspiel kostet ja auch nicht die Welt.
Gespeichert

huschdiewaldfee

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #851 am: 22. Oktober 2018, 15:34:50 »

Zitat
Besonders die heutige Ausgabe kann ich nur empfehlen. Neben allen OL-Spielen, 5x Landesliga, 4x Bezirksliga, 1x Kreisliga, Regionalliga und HSV/Pauli gibt es viele tolle Storys zu lesen (u.a. über Buchholz, Historie 1973/74 Vicky, Trainer-Storys SCALA/ETV und "Altona-All-Stars" in der Bezirksliga). Wirklich sehr gut.

Tatsächlich hat Michel Massing das Ruder ein wenig herumgerissen ... dennoch bleibt mit Blick auf Deine Lobeshymne vergleichend festzustellen: Die "Nord Sport" aus Schleswig-Holstein hat letzte Woche für ebenfalls 2,30 Euro auf 64 Seiten (!) neben einigen Regionalliga- und allen Oberliga-Spielen auch alle Landesliga-, alle Verbandsliga- und alle Kreisligaspiele gebracht (die Verbandsliga in SH ist vergleichbar mit der Bezirksliga in HH) ... bis zur Verbandsliga mit der kompletten Statistik, die Kreisliga immer noch mit Torschützen und Text zum Spiel (!). Dazu gabs mehrere Seiten Frauen- und Jugendfußball, sowie einen historischen Text.

Sicher: Hinter der Nord Sport steht ein großer Verlag, aber mit "deutlich über 30 Seiten" und einigen wenigen Spielen unterhalb der Oberliga ist das SpoMi nun einmal null attraktiv - gerade weil es Berichte über die Oberliga nun inzwischen überall gibt und deren Spiele sogar live gestreamt werden. Und dass sich Vereine und Sponsoren - ebenso wie der Verband mit seiner ehemaligen Beilage - nicht kollektiv aus einer Laune heraus vom SpoMi abgewandt haben, sondern aufgrund redaktionellen Verhaltens, ist ja schon mehrfach thematisiert worden.

Schade um das Blatt wäre es dennoch, klar. Die Online-Angebote sind einfach kein Ersatz für eine Zeitung, die man in Händen hält. Aber schade ist es nicht um das aktuelle Heft, auch nicht um das aktuellste. Schade ist es um das SpoMi, wie es einmal war.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.678
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #852 am: 22. Oktober 2018, 15:53:13 »

(Zitat): "null attraktiv"  ist für uns Hamburger vor allem die Nord-Sport-Ausgabe aus Schleswig-Holstein...bestimmt gibt es auch irgendwo im Rest der Republik eine Amateurzeitung mit 60 Seiten...aber was soll dieser Vergleich?

So, wie es das SpoMi heute zu kaufen gibt/gab, ist es m.E. die 2,30 Euro durchaus wert. Es ist halt nur schwer, vergraulte Leser aus der Zeit mit ganz miesen (fehlerhaften) bzw. völlig fehlenden Berichten zurückzugewinnen. Gleiches gilt offensichtlich auch für Werbekunden.

Ich drücke jedenfalls die Daumen, dass es das SpoMi weiterhin gibt. Mag mit meinem Alter zusammenhängen, aber ich mag das "Papier" in der Hand. Gerade auch später zum Nachschlagen.

@Michel: Finde ich gut, dass Du Dich hier zu Wort meldest. Dein "Chef" hat halt einige wichtige Leute vor den Kopf gestoßen. Und zwar nicht (nur) mit "kritischer Berichterstattung" (wie er es jetzt darstellt), sondern mit zum Teil ehrverletzenden Leitartikeln. Ich habe die Hefte noch und weiß, wovon ich spreche/schreibe...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.678
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #853 am: 23. November 2018, 11:54:35 »

"...deswegen wird das Sport Mikrofon letztmals am 19. November (nach dem Ende der Oberliga-Hinrunde) in der gewohnten Form erscheinen. Ob und wie es dann...weitergeht, das liegt auch an den Vereinen und ihren Sponsoren"

Am kommenden Montag (26.11.) gibt es wohl die letzte Print-Ausgabe des "Sport Mikrofon"... :'(

Angefangen hat alles am 7.4.1986 mit "Hamburg Sport aktuell" (Titelseite der Ausgabe Nr. 1 siehe angehängte Foto-Datei). Zwischen 1988 und 1989 hieß das Blatt dann kurz mal "City" (aber nur ca. 20 Ausgaben), bevor am 27.08.1990 erstmals das Sport Mikrofon erschien. Auf der Titelseite (siehe Foto) steht zwar Nr. 35/90 / 5. Jahrgang, aber das bezieht sich eben auf die Vorgänger-Blätter seit 1986.

Interessant auch das Impressum von 1986, u.a. mit Christian Wriedt (HEBC), Herbert Kühl (Cordi; https://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_K%C3%BChl) und im Impressum von 1990 u.a. Jens Stümpel (Sperber) und Michael Paczulla (u.a. Lurup, Cordi, Altona, LSK).


Sehr sehr schade, wenn es das jetzt wirklich gewesen sein sollte...
« Letzte Änderung: 23. November 2018, 11:55:10 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Fußball-Lektüre
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2018
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!