organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 13. November 2019, 05:01:35
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
Seiten: 1 ... 28 29 [30] 31 32 ... 104

Autor Thema: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....  (Gelesen 454306 mal)

blacky

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #435 am: 20. April 2012, 15:56:16 »

War der Berichteschreiber nicht mal Manager von GSK Bergedorf ? Gibt es da noch eine gewisse nähe ?

Für mich eindeutig Fehler bei GSK. Wir haben das mit einem noch Online gesperrten Spieler auch mal gehabt,
in der A Regio.

Den haben wir auch auf eigene Verantwortung spielen lassen, den Schiri und Gegner aber im Vorwege
informiert über diesen Sachverhalt und zum Nachweis die Spielberichte mit den abgesessenen Spielen (Nichteinsätze des Spielers) dabei gehabt.

Eine richtige Vorbereitung ist eben viel Wert (gerade bei so einem Spiel im Pokal) und dazu gehört auch der
Besuch das vom HFV angebotene Seminar über die Handhabung des Onlinespielberichts. Da wird explizit darauf hingewiesen.

Daher keine Chance in der Berufung. Und den Schiri in solche Ecke zu schieben und seine eigene Verantwortung abzuschieben, ganz schlecht. Immer sind die anderen Schuld oder verantwortlich.

Weiter war ich beim Spiel vor Ort. Der Schiri war klasse und hat in diesem Spiel bei möglichen sich aufheizenden Spielszenen konsequent und gut reagiert. Rot wegen "Hurrensohn" völlig zurecht.
Gespeichert

neugieriger

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 148
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #436 am: 20. April 2012, 16:05:38 »

Hallo Blacky,

volle zustimmung! Der  sr war auf dem platz mindestens gut. Zum "Hurensohn": ich stand neben der GSK-Bank, als der Spieler nach dem platzverweis zu seinen leuten zurückkam. Da hat er gesagt, er hätte den Osdorfer aufgefordert, sich zu "verpissen". Ist auch nicht besser und widerlegt die nach dem spiel über dir rote karte und den sr gehörten äusserungen der Bergedorfer!
Gespeichert

Fladegon

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #437 am: 20. April 2012, 20:35:41 »

Habe folgendes Urteil gerade auf der HFV-Seite gefunden und finde, dass diese Strafe unbedingt auch im Herrenfußball eingeführt werden sollte. Ich prophezeie einen mindestens 75-%igen Rückgang der Tätlichkeiten und Beleidigungen auf Hamburgs Fußballplätzen  ;)

"Betr.: ... (JE ..) vom ...
FC Verein x.E – Tus Fußball y.E

Der Spieler (...), FC Verein, hat sich unsportlich verhalten. Ihm wird auferlegt, bis zum xx.yy.2012 einen mindestens zweiseitigen Aufsatz an den JRA zu schicken, indem er erklärt, warum man auch auf dem Fußballplatz niemanden schlagen oder treten darf. Bei Nichteinhaltung dieser Auflage behält sich der JRA weitere Maßnahmen vor."
Gespeichert

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.062
  • tschupp tschupp
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #438 am: 20. April 2012, 23:33:05 »

Viele inhaltlich gute Beiträge aber auch ganz viel gequirlte Kacke lese ich hier. Einträge mit 850 Wörtern könnt ihr als Leserbrief oder Beschwerde schreiben, trefft Euch und diskutiert es aus, aber lernt einfach, dass ihr Euch gegen Verbandsgremien "fast" nicht durchsetzten könnt, ob es plausibel ist oder nicht, es steht jedoch jedem frei zu kandidieren!

Ja, es ist ein freies Forum, aber die meisten melden sich hier nie zu Wort wie z. B. dieser "eilbek-Andi"...ich setze mal lieber einen :-) sonst bekomme ich noch was auf die Nase,...mir ist das hier gerade viel zu viel Vereins-, Schiri- oder Verbandsbrille... Das führt hier zu keinem Ergebnis...

That' s Life , that's what all the People say.....

Francis Albert
Gespeichert

mikrowellenpete

  • Redakteur
  • 2. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.136
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #439 am: 21. April 2012, 09:37:36 »

Einträge mit 850 Wörtern könnt ihr als Leserbrief oder Beschwerde schreiben, trefft Euch und diskutiert es aus, aber lernt einfach, dass ihr Euch gegen Verbandsgremien "fast" nicht durchsetzten könnt, ob es plausibel ist oder nicht, es steht jedoch jedem frei zu kandidieren!
Wieso soll man in einem Forum keine langen Beiträge verfassen? Keine Lust zu lesen? Lesen, Schreiben und Diskutieren sind doch eigentlich die Merkmale eines Diskussionsforums, oder?
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #440 am: 23. April 2012, 17:21:24 »

21:10 Uhr: Protest abgelehnt! Der SR hat den Einsatz von Kilic angabegemäß NICHT verweigert, sondern nur darauf hingewiesen, dass er noch gesperrt sei.... GSK hätte ihn auf eigenes Risiko einsetzen können/sollen/müssen.


Heute um/ab 18.15 Uhr geht es in die 2. Instanz!

Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #441 am: 23. April 2012, 19:34:39 »

21:10 Uhr: Protest abgelehnt! Der SR hat den Einsatz von Kilic angabegemäß NICHT verweigert, sondern nur darauf hingewiesen, dass er noch gesperrt sei.... GSK hätte ihn auf eigenes Risiko einsetzen können/sollen/müssen.

Heute um/ab 18.15 Uhr geht es in die 2. Instanz!


Auch in 2. Instanz wurde die Klage/Berufung von GSK Bergedorf soeben abgewiesen!!!
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Muckl

  • Gast
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #442 am: 23. April 2012, 20:30:06 »

Endlich wurde den bekannten Falschspielern von GSK mit diesem entgültigen 2  Urteil die Grenzen aufgezeigt!!!
Gespeichert

Adam Malysz

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 365
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #443 am: 23. April 2012, 20:46:23 »

Ich (Seweryn Malyk) war eben bei der Verhandlung dabei und kann bestätigen, dass die Berufung abgewiesen wurde.
Bevor ich zur Kurzfassung der Urteilsbegründung komme, vorab:
Ich finde es sehr seltsam, dass sich plötzlich Leute melden, die dabei gewesen sein wollen und alles besser wissen. Ich kenne bestimmt nicht jeden Forum-User namentlich, weiß aber, dass sowohl während der Spiels und auch unmittelbar nach der Partie zumindest niemand von der Presse über den "Fall Kilic" Bescheid wusste. Deshalb stand ja auch nirgends etwas, außer eben hier bei hafo. Da hat man wohl Aussagen von "Dritten" aufgeschnappt und tut so, als wäre man ein richtiger Experte.

Dass ein ehemaliger GSK-Manager als Zeuge geladen wird, ist natürlich nicht besonders glücklich. Auch wenn er in neutralier Mission unterwegs war und ist. Aber nun, siehe da: Sowohl vor dem Sportgericht, als auch eben vor dem Verbandsgericht hat der Schiedsrichter meine Aussage bestätigt. Die war nämlich "gesperrte Spieler dürfen nicht eingesetzt werden." Das hat er so gesagt, was aber nicht weiter schlimm ist. War also nix nit Lügen und alte Freundschaften aufleben lassen...  8)

Der Protest wurde abgewiesen, weil:
Der Schiedsrichter es dem Spieler Kilic nicht ausdrücklich untersagt hat, an der Partie teilzunehmen. Er hat nicht gesagt, "wenn Kilic spielt, dann pfeife ich nicht an" oder ähnliches. GSK hätte, wenn man sich sicher war , dass die 6-Spiele-Sperre abgesessen ist, den Spieler einsetzen müssen. Man gestand zwar ein, dass das Online-System des DFB eine Mitschuld trägt, ein Regelverstoß des Schiedsrichters aber nicht vorliegt. Nur im Falle eines Regelverstoßes wäre eine Neuansetzung möglich, bzw. die Folge gewesen.
« Letzte Änderung: 23. April 2012, 20:52:24 von Adam Malysz »
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #444 am: 23. April 2012, 21:17:48 »

Gute Stellungnahme!

Gleichwohl habe ich "Magenschmerzen":

Einerseits sagt der SR:
Zitat
"gesperrte Spieler dürfen nicht eingesetzt werden"

andererseits will er es aber nur so gemeint haben:
Zitat
...der Schiedsrichter es dem Spieler Kilic nicht ausdrücklich untersagt hat, an der Partie teilzunehmen...


Na ja. Eigentlich widersprechen sich doch beide Aussagen.
Ich bin mir jedenfalls sicher: Wenn Vicky ähnliches passiert wäre, hätten wir schon ein Wiederholungsspiel....
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

blau gelb

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 87
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #445 am: 23. April 2012, 21:26:55 »

Victoria wird so etwas aber nicht passieren. Wir schauen nämlich rechtzeitig nach, ob unsere Spieler auch pünktlich "entsperrt" werden. Ist das nicht der Fall reicht eine kurze Mail an den Verband, dann ist das "gesperrt" - Symbol im DFBnet in kürzester Zeit verschwunden.
Also immer schön die Hausaufgaben machen, dann hat man auch keine Magenschmerzen!
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #446 am: 23. April 2012, 21:28:11 »

Victoria wird so etwas aber nicht passieren. Wir schauen nämlich rechtzeitig nach, ob unsere Spieler auch pünktlich "entsperrt" werden. Ist das nicht der Fall reicht eine kurze Mail an den Verband, dann ist das "gesperrt" - Symbol im DFBnet in kürzester Zeit verschwunden.
Also immer schön die Hausaufgaben machen, dann hat man auch keine Magenschmerzen!

Die Mail wäre zwischen Karfreitag und Ostermontag aber nicht gelesen, geschweige denn bearbeitet worden!!!
Also weiter Magenschmerzen....
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Muckl

  • Gast
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #447 am: 23. April 2012, 21:41:16 »

Am Donnerstag (vor Karfreitag) rechtzeitig auf das eventuell auftretende Problem hinweisen.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #448 am: 23. April 2012, 21:46:04 »

Am Donnerstag (vor Karfreitag) rechtzeitig auf das eventuell auftretende Problem hinweisen.

Ha,ha,ha...Ich wusste, dass sowas kommt. Die Oberschlauen! Hinterher mit solchen Ideen kommen...großartig! Ich stelle mir das gerade vor: Jede Woche verhängt der HFV ca. 20-30 Sperren (über alle Klassen hinweg). Alle Vereine schreiben dann also künftig Mails an den Verband, ob denn auch wirklich rechtzeitig der Spieler entsperrt werden möge. Genau. Klingt logisch. Dann müssen wohl nur noch 2 Leute zusätzlich beim HFV eingestellt werden...

Es geht doch eben darum, dass der Verband hier definitiv einen Fehler gemacht hat! Das allein dem Verein anzulasten ("Ihr hättet ihn ja auf eigenes Risiko einsetzen können"), ist einfach nicht korrekt.

« Letzte Änderung: 23. April 2012, 21:59:58 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Muckl

  • Gast
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #449 am: 23. April 2012, 22:43:52 »

Der Verband weist ganz deutlich daraufhin, dass es zu Fehlern diesbezüglich kommen kann. Wenn ein Verein 35 Minuten vor Spielbeginn versucht, sich eine Absolution vom Schiedsrichter einzuholen, ist er auf dem Holzweg. Der Schiedrichter ist garnicht befugt, GSK diese zu erteilen.
Es ist einem Landesligaverein durchaus zuzutrauen, auf eigenes Risiko den Spieler einzusetzen.  Der Spieler war ja eindeutig einsetzbar für GSK, wenn die Verantwortlichen bis 6 zählen können.
« Letzte Änderung: 23. April 2012, 23:44:28 von Muckl »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 28 29 [30] 31 32 ... 104
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!