organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse Nord
Tabelle Nord
Ergebnisse Süd
Tabelle Süd

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 29. November 2020, 18:04:56
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
Seiten: 1 ... 40 41 [42] 43 44 ... 66

Autor Thema: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)  (Gelesen 381394 mal)

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.076
  • tschupp tschupp
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #615 am: 03. Dezember 2013, 09:23:56 »

Noch einer muss gehen. Der Co-Trainer von Halstenbek-Rellingen.

An alle Pressevertreter

SV H-R trennt sich vom Co-Trainer

Die SV Halstenbek-Rellingen gibt bekannt, dass sie sich nach den Vorkommnissen vor dem letzten Heimspiel gegen die TuS Dassendorf, mit sofortiger Wirkung vom Co-Trainer der Oberligamannschaft Reza Khosravinejad trennt.

Die SV Halstenbek-Rellingen distanziert sich klar von den getätigten Äußerungen und entschuldigt sich auch auf diesem Wege noch einmal bei der TuS Dassendorf für diesen Vorfall.

Mit sportlichen Grüßen
 Thomas Berg
 Pressesprecher SV Halstenbek-Rellingen

Er soll bei der Motivationsansprache die Mannschaft heiß gemacht haben und die Dassendorfer als Luschen und Blindentruppe betitelt haben.....

Dafür entlasse ich doch keinen Co. Das ist doch absoluter Blödsinn.

Da sollte man mal die Herrschaften vom VfL Pinneberg Fragen! was die HR Offiziellen, nach dem Derby von sich gegeben haben. Würde man hier mit gleicher "Härte" bestrafen, gäbe es keinen Offiziellen mehr in Halstenbek.

Begriffe, wie Blinder, Lusche, Weichei, Blindentruppe, Tretmaschinen etc. fallen an jedem Spieltag zigmal.

Mich würde mal interessieren, was wirklich vorgefallen ist.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.911
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #616 am: 03. Dezember 2013, 15:32:46 »


Er soll bei der Motivationsansprache die Mannschaft heiß gemacht haben und die Dassendorfer als Luschen und Blindentruppe betitelt haben.....

Dafür entlasse ich doch keinen Co. Das ist doch absoluter Blödsinn.


Kommt mir auch so vor, als ob man nur auf die (un)passende Gelegenheit gewartet hat. Für "Lusche" und "Blindentruppe" (oder "Holzfüße", "Bauerntrampel" usw.) kann man doch nicht ernsthaft jemanden entlassen?!  Unter Fußballern sind das doch Kosenamen und keine Beschimpfungen (oder gar Verunglimpfungen).
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Magic23ol

  • Redakteur
  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #617 am: 03. Dezember 2013, 21:51:46 »

Pressemitteilung


Der TuS Germania Schnelsen gibt hiermit bekannt, dass Holger Spethmann per sofort von seinem Posten als sportlicher Leiter zurücktritt.

Holger Spethmann trat am 01.07.2008 sein Amt an, führte die Mannschaft in seiner zweiten Saison ungeschlagen aus der Landesliga in die Oberliga. Das Highlight seiner 5 ½-jährigen Amtszeit war sicherlich das ODDSET-Pokalfinale 2012, welches man denkbar unglücklich mit 1:2 gegen den SC Victoria verlor. Holger Spethmann kann auf Grund seiner beruflichen Situation die Position des sportlichen Leiters nicht weiter ausführen, wird aber den Verein mit Sicherheit freundschaftlich verbunden bleiben, da er diesen die letzten Jahre auch mit Herzblut verbunden war.

Des Weiteren wurde der Vertrag zwischen Bert Ehm und dem TuS Germania auf gegenseitigen Wunsch zum 31.12.2013 aufgehoben. Da der Verein TuS Germania Schnelsen in Zukunft mehr auf die Jugend setzen will, hat man sich darauf verständigt diesen Weg bereits jetzt in Hinblick auf die Spielzeit 2014/2015 zu beginnen. Bert Ehm hatte im Juli 2012 das Amt als Trainer übernommen. Es ist ein Schritt, der uns sehr schwer gefallen ist, da wir Bert als Menschen sehr schätzen und wir ihm als Freund gewonnen haben.

 

Wir bedauern, dass diese Entscheidungen getroffen wurden und wünschen den Beiden natürlich nur das Beste für ihre Zukunft!

 

Als neuen Trainer kann der TuS Germania Schnelsen Florian Gossow vorstellen. Florian Gossow löst sein bisherigen Vertrag als Co-Trainer beim SC Victoria auf und wird ab dem 01.01.2014 das Training am Riekbornweg übernehmen. Wir begrüßen den neuen Übungsleiter herzlich und bedanken uns gleichzeitig auf das Entgegenkommen des SC Victoria, dass man Florian Gossow freigibt.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Nils Kuntze-Braack

TuS Germania Schnelsen

-Liga-Obmann-

 

Hamburg, 03.12.2013
Gespeichert

LarsHH

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 422
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #618 am: 04. Dezember 2013, 15:22:57 »

Noch einer muss gehen. Der Co-Trainer von Halstenbek-Rellingen.

An alle Pressevertreter

SV H-R trennt sich vom Co-Trainer

Die SV Halstenbek-Rellingen gibt bekannt, dass sie sich nach den Vorkommnissen vor dem letzten Heimspiel gegen die TuS Dassendorf, mit sofortiger Wirkung vom Co-Trainer der Oberligamannschaft Reza Khosravinejad trennt.

Die SV Halstenbek-Rellingen distanziert sich klar von den getätigten Äußerungen und entschuldigt sich auch auf diesem Wege noch einmal bei der TuS Dassendorf für diesen Vorfall.

Mit sportlichen Grüßen
 Thomas Berg
 Pressesprecher SV Halstenbek-Rellingen

Er soll bei der Motivationsansprache die Mannschaft heiß gemacht haben und die Dassendorfer als Luschen und Blindentruppe betitelt haben.....

Dafür entlasse ich doch keinen Co. Das ist doch absoluter Blödsinn.

Da sollte man mal die Herrschaften vom VfL Pinneberg Fragen! was die HR Offiziellen, nach dem Derby von sich gegeben haben. Würde man hier mit gleicher "Härte" bestrafen, gäbe es keinen Offiziellen mehr in Halstenbek.

Begriffe, wie Blinder, Lusche, Weichei, Blindentruppe, Tretmaschinen etc. fallen an jedem Spieltag zigmal.

Mich würde mal interessieren, was wirklich vorgefallen ist.

Hafo.de wird immer bekannter... Und die Aktiven bei hafo.de neuerdings immer öfter gerne zitiert...

http://www.shz.de/sport/lokaler-sport/lokalsport-pinneberger-tageblatt/ich-verstehe-die-welt-nicht-mehr-id4940841.html

"Ihnen und anderen Verantwortlichen der Baumschuler wird allerdings gerade jetzt von etlichen Fußballfans aus dem Kreis im Internetforum „hafo.de“ (Hamburger Fußball online) vorgeworfen, dass sie sich nach dem Derby beim VfL Pinneberg (0:0) vor drei Wochen gegenüber VfL-Verantwortlichen ebenfalls zu verbalen Entgleisungen haben hinreißen lassen."
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2013, 15:23:50 von LarsHH »
Gespeichert

Knullov(e)

  • 2. Bundesliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 951
    • TuS Dassendorf
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #620 am: 22. Dezember 2013, 14:09:22 »


Basti Reinhardt übernimmt in Niendorf?  ???
Zwitschern zumindest ein paar Hafau-Spatzen.

Stadionsprecher

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
    • FC Elmshorn Facebook
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #621 am: 22. Dezember 2013, 14:21:11 »

Elmshorner Nachrichten:

Noch ist nicht klar, ob Achim Hollerieth und der FC Elmshorn schon bald getrennte Wege gehen, da werden bereits die ersten möglichen Nachfolger gehandelt. Heißeste Kandidaten auf den Trainerstuhl des Fußball-Oberligisten sollen demnach der kürzlich bei Staffelkonkurrent SV Halstembek-Rellingen als Co-Trainer entlassene Reza Khosravinejad sowie der ehemalige Norderstedt-Coach Andreas Prohn sein. Wohl eher nicht mehr im Rennen ist Dennis Mitteregger, der vor der Verpflichtung Hollerieths zur Saison 2012/13 als Wunschbesetzung von Vereinspräsident Helge Melzer galt. Seitdem Mitteregger aber mit der SV Blankenese nicht über die Rote Laterne in der Oberliga hinauskam und dort vor einigen Wochen von sich aus gegangen ist, sinkt der Stern des gehypten Jung-Trainers.
Gespeichert
Nimmt die Beine in die Hand! (Achim Hollerieth)

Lutschi

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 576
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #622 am: 22. Dezember 2013, 14:45:29 »

Knaller zum Jahresabschluss! Beim Niendorfer TSV übernimmt ab sofort Frank Hüllmann wieder als Trainer die Oberliga-Mannschaft - zusammen mit Ex-HSVer Bastian Reinhardt!! Der bisherige Trainer Vahid Hashemian tritt kürzer, bereitet sich auf seine Aufnahme-Prüfung zur Fußball-Lehrer-Lizenz vor.

--------

PRESSEMITTEILUNG:
Bastian Reinhardt ab 1. Januar 2014 Trainer beim NTSV  - Frank Hüllmann beendet Auszeit und Vahid Hashemian baut seinen Fußballlehrer

        Hamburg d. 22. Dezember 2013
   

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Niendorfer TSV gibt hiermit bekannt, dass der ehemalige Profi, Sportchef und Nachwuchsleiter des HSV, Bastian Reinhardt, ab dem 1. Januar 2014 neuer Trainer der des NTSV wird. Der 38-Jährige wird zusammen mit Frank Hüllmann und Ali Farhadi die Oberligamannschaft übernehmen. Hüllmann beendet damit seine sechsmonatige Pause.

„Wir freuen uns riesig, dass zum einen Frank wieder zu uns zurückkehrt. Zum anderen haben wir mit Bastian Reinhardt einen hochkompetenten Mann dazugewinnen können. Bastis Erfahrung wird uns in allen Bereichen, auch im Jugendbereich weiterhelfen. Und was Profierfahrung ausmachen kann, haben wir bei Vahid Hashemian gesehen. Auch wenn es zeitlich dadurch nicht mehr mit seinen Traineramt bei uns vereinbar wäre, freuen wir uns dennoch riesig für Vahid Hashemian, dass er ab März seinen Fußballlehrer in Angriff nehmen darf.  Vahid hat bei uns riesige Arbeit geleistet und der Mannschaft entscheidende Impulse verliehen. Wir bedanken uns bei Vahid und drücken alle Daumen, dass er seine Zulassungsprüfung besteht. Er hat es sich redlich verdient“, sagt Niendorfs Manager Marcus Scholz.

Reinhardt, der über die Erfahrung von 289 Erst- und Zweitligaeinsätze verfügt, zudem für den HSV 35-mal in den europäischen Wettbewerben aktiv auf dem Platz stand, will sich zudem in dem mit 1000 Aktiven großen Jugendbereich des NTSV einbringen. „Ich freue mich riesig, meine ersten Trainererfahrungen in einem so großen Traditionsverein machen zu können“, sagt Reinhardt, der mit den beiden Niendorfer Managern Carsten Wittiber und Marcus Scholz auf zwei alte Bekannte trifft. „Mit Witti habe ich schon in der Regionalliga beim VfL 93 gekickt und der Kontakt zu Scholle ist seit meinem ersten HSV-Spiel eigentlich nie abgerissen.“

Der Niendorfer TSV bedankt sich zum einen bei Vahid Hashemian für sein Engagement beim NTSV und heißt Basti zugleich herzlich Willkommen. Carsten Wittiber abschließend:  „Der eine starke Trainer geht, die nächsten kommen. Wir freuen uns für Vahid und für uns auf eine tolle fußballerische Zukunft.“
« Letzte Änderung: 22. Dezember 2013, 15:19:33 von Lutschi »
Gespeichert

Lutschi

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 576
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #623 am: 22. Dezember 2013, 15:30:45 »

Pressemitteilung HEBC

Der Vorstand des HEBC hat am 17. Dezember beschlossen, Alexander Schäfke mit sofortiger Wirkung als Trainer der Landesligamannschaft freizustellen. Der HEBC bedankt sich bei Alexander Schäfke, der erst im Sommer das Team übernommen hatte, für sein Engagement und seine stets professionelle Arbeit. Wir wünschen ihm viel Glück und Erfolg in der Zukunft.
 
Als Nachfolger übernimmt Christian Wriedt (50) die Mannschaft bis zum Saisonende. Christian Wriedt ist seit 1982 im Verein aktiv. Der Inhaber der B-Lizenz spielte 13 Jahre für den HEBC und führte in der Phase die Ligamannschaft lange Zeit als Mannschaftskapitän an. Von 1994 bis 1997 und von 2005 bis 2007 – in der zweiten Amtszeit mit dem aktuellen Ligamanager Stilianos Vamvakidis – trainierte Wriedt bereits die 1. Herren. Mit Hilfe des HEBC-Urgesteins erhofft sich der Verein, doch noch den Klassenerhalt zu schaffen.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.911
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #624 am: 27. Dezember 2013, 22:50:58 »

Das ist ja mal starker Tobak:

Andreas Führer (39) ist lt. Cordi-Fan-Homepage entlassen worden:

http://www.cordi-fanclub.de/
(unter "Neuigkeiten")


Führer ist bzw. war seit fast neun Jahren dort Trainer (10.01.2005 - 30.11.2010: SC Concordia II und 01.12.2010 - 23.12.2013: SC Concordia bzw. WTSV Concordia).

Nun wurde er wegen "Erfolglosigkeit" entlassen (weil das "Ziel" Aufstieg gefährdet ist)...Unglaublich! Mit der No-Name-(und No-Etat)-Truppe kann man doch wohl nicht ernsthaft an einen Aufstieg denken?!

Da muss ja wohl was im Weihnachtspunsch drin gewesen sein...
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2013, 22:53:22 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.911
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #625 am: 01. Januar 2014, 10:58:16 »

Wie auf der Liga-Homepage zu lesen:

http://www.svw-liga.de.vu/

hört Peter Lascheit (29) per sofort als Trainer des SV Wilhelmsburg auf (wo er seit dem 30.04.2012 im Amt war):


Um es jetzt offiziell zu machen: Der "Interimstrainer" hört auf! Ich werde ab dem 01.01.2014 nicht mehr Trainer der Ligamannschaft sein. Diese Entscheidung hat nichts mit dem aktuellen Tabellenplatz bzw der jetzigen Situation zutun, sondern basiert auf reinen zeitlichen- und vor allem privaten Gründen. Die Entscheidung ist mir wirklich sehr sehr schwer gefallen, hat sich aber schon seit längerem in mir abgezeichnet. Es bleiben meine Jungs und erst recht wenn man den erfolgreichen gemeinsamen Weg sieht den wir bestritten haben und bestreiten durften! Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft mit der nötigen Einstellung das Ziel "Klassenerhalt" realisieren kann und wird.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins Jahr 2014, bleibt gesund und unterstützt die Mannschaft weiterhin..die brauchen euch!

Von meiner Seite an alle die mir das Vertrauen geschenkt haben und die jungs und mich unterstützt haben: Danke!! Das war für mich persönlich die beste und schönste zeit, seit dem ich beim svw bin..

Gruß
Peter
« Letzte Änderung: 01. Januar 2014, 10:58:39 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

LarsHH

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 422
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #626 am: 06. Januar 2014, 20:48:00 »

FC Elmshorn von 1920 e.V.

Der Vorstand des FC Elmshorn von 1920 e.V. und Achim Hollerieth sind heute übereingekommen, die Zusammenarbeit zu beenden. Achim Hollerieth wurde mit sofortiger Wirkung von seiner Trainertätigkeit beurlaubt, um den Weg für einen Neuaufbau frei zu machen. Der FC Elmshorn bedankt sich bei Achim Hollerieth für sein Engagement. Der Vorstand wünscht Achim Hollerieth viel Erfolg in seiner zukünftigen Trainerlaufbahn.

Vorstand FC Elmshorn von 1920 e.V.

Quelle: Facebook-Seite des FCE
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.911
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #627 am: 07. Januar 2014, 11:37:24 »

Neuer Trainer bei der SV Blankenese ist anscheinend

Daniel Lopez Hensel (36)

der bisher bei Bezirksligist Roland Wedel tätig war.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.911
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #628 am: 16. Januar 2014, 22:31:36 »

Neuer Trainer bei Concordia, für den entlassenen Andreas Führer, wird:

Diamantis "Aki" Cholevas


der zuletzt die A-Jugend von Cordi trainierte (zuvor war "Aki" u.a. Jugend-Trainer beim FC St. Pauli und Eintracht Norderstedt).
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.322
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #629 am: 16. Januar 2014, 22:58:40 »

Neuer Trainer bei Concordia, für den entlassenen Andreas Führer, wird:

Diamantis "Aki" Cholevas


der zuletzt die A-Jugend von Cordi trainierte (zuvor war "Aki" u.a. Jugend-Trainer beim FC St. Pauli und Eintracht Norderstedt).

na, da werden sich einige jungs bei "cordi" umgucken (müssen)... "kontakte-kontakte"

p.s. weiss jemand, wer die "A-VL" übernimmt...?
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER
Seiten: 1 ... 40 41 [42] 43 44 ... 66
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2020
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!