organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 21. August 2017, 08:41:00
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)

Autor Thema: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)  (Gelesen 232799 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.223
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« am: 13. November 2008, 11:32:55 »

Stolina (B85)
Klobedanz (Cordi)
Schönteich (Ohe)
Turan (HR)


Ist das nicht Wahnsinn, schon vier Trainerablösungen in der Oberliga nach gut 40% der absolvierten Spiele. Zwei wurden gegangen, zwei hörten (mehr oder minder) freiwillig auf. Haben wir schon bald "Profi-Verhältnisse" in der 5. Liga? Allerdings ist das Schmerzensgeld für die Trainer auf diesem Level nicht ganz vergleichbar...

Was glaubt Ihr: Ist das der Beginn einer neuen "Denkweise", immer gleich die Trainer zu wechseln, statt auf Kontinuität zu setzen? Wie war das in den letzten Jahren in der Hamburg-Liga, gab es da auch schon so früh so viele "Freistellungen"? Das Geschäft ist ja so schnelllebig, man vergisst leider oft, was vor zwei Jahren war. Immerhin sind z.B. Pinneberg (Fischer) und Harburg (Beth) mit ihren Trainern in die Landesliga gegangen.

Und wer ist der Nächste bzw. wie viele Trainer "erwischt" es wohl bis zum Ende der Saison noch?

Gespeichert


Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Tobiashvilli

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #1 am: 13. November 2008, 13:58:22 »

Das ist allerdings sehr beachtlich und völlig entgegen dem Trend der letzten Jahre, wo in der gesamten Saison kaum Trainer wechselten (mal abgesehen von GSK im Vorjahr!).
Ich glaube nicht, dass es der letzte Trainerwechsel in dieser Spielzeit war.
Da gibt es aus meiner Sicht doch einige Eisen im Feuer!
Gespeichert
Wenn es einfach wäre, würden wir es nicht machen!

Trotsche war bei der EM

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 271
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #2 am: 13. November 2008, 15:26:26 »

Kurios finde ich vor allem, dass die beiden entlassenen Trainer (Stolina und Turan) ja nicht wegen sportlicher Gründe ihren Hut nehmen mussten.

Die anderen Beiden sind ja von sich aus gegangen.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.223
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #3 am: 13. November 2008, 17:01:31 »

Die anderen Beiden sind ja von sich aus gegangen.

Schon klar, hatte ich oben ja auch geschrieben.  Aber anscheinend ist ja wohl der (Handlungs-)Druck so groß geworden, dass sich auf einmal sowohl Vereinsverantwortliche, als auch die Trainer selbst zum Handeln gezwungen sehen?! Und sowas gab es doch "früher" (also in den letzten 5 Jahren) nicht in dieser geballten Form, oder? Wann sind denn zuletzt zwei Oberligatrainer "freiwillig" gegangen? Und vor allem: Zu so einem frühen Zeitpunkt!  Irgendwas muss sich da doch massiv geändert haben....
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Tobiashvilli

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #4 am: 13. November 2008, 17:26:38 »

Ich denke, die Erwartungshaltung war in den Fällen Klobe und Schönteich eine andere! Die Mannschaften stehen ja überraschend so schlecht da!

Bei Süderelbe, St. Georg-Horn, GWH, Rugenbergen, Uetersen etc. war mit einem Wiederabstieg zu rechnen. In Sasel seinerzeit musste Reinke auch früher gehen. Das war, glaube ich, der letzte "richtige" Trainerwechsel (wie gesagt abgesehen vom Sonderfall GSK).
Gespeichert
Wenn es einfach wäre, würden wir es nicht machen!

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.957
  • tschupp tschupp
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #5 am: 13. November 2008, 18:19:15 »

Oiwillig oder nicht, bei Schönteich und Klobedanz waren die sportlichen Ergebnisse von der Erwartungshaltung Lichtjahre entfernt, daher waren diese Trennungen nur richtig. Ob dies immer absolut freiwillige Entscheidungen der Trainer oder aber gemeinsam getroffene Entscheidungen mit der "schöneren Außendarstellung" sind lassen wir einmal dahingestellt, da es auch unwichtig ist.

Bei Stolina und Turan ist es in der Tat etwas anderes, wobei ich mich auch frage, ob die Trainer sich hin- und wieder nicht etwas zu sicher vorkommen und daher auch Fehlverhalten Ihrerseits vorliegen? Es wird ja kein Trainer bei ordentlicher sportlicher Lage entlassen, wenn nicht irgendetwas vorgefallen ist. daher dann die Frage an Euch alle: Warum machen Trainer solche Art von Fehlern, die ihren "Job" gefährden?

Ist es Überheblichkeit, falsche Sicherheit, Arroganz oder einfach nur Dummheit?

Damit mich hier keiner falsch versteht, ich möchte keinen der genannten Trainer, der eben genannten Attribute bezichtigen, sondern stelle diese Punkte als Frage in den Raum.

Francis Albert from Hoboken NY *1915-1998 am 12.12.2008 haben wir seinen 10. Todestag*
« Letzte Änderung: 17. November 2008, 19:00:09 von Mr. Sinatra »
Gespeichert

Thomas Schrieber

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #6 am: 13. November 2008, 20:22:13 »

Eine Mischung aus allem denke ich.
Gespeichert

Tobiashvilli

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #7 am: 13. November 2008, 21:12:21 »

Also zumindest im Fall Turan war von Beginn an vollkommen klar was er plant und wie er es durchsetzen will. Das hat er immer, auch öffentlich, angekündigt und vertreten. Die Schuld liegt kaum bei Tuarn, möchte ich behaupten!
Gespeichert
Wenn es einfach wäre, würden wir es nicht machen!

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.576
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #8 am: 13. November 2008, 21:47:25 »

Zitat
Also zumindest im Fall Turan war von Beginn an vollkommen klar was er plant und wie er es durchsetzen will. Das hat er immer, auch öffentlich, angekündigt und vertreten. Die Schuld liegt kaum bei Tuarn, möchte ich behaupten!

...uuups...habe mein posting in den SVHR-thread verschoben...
« Letzte Änderung: 13. November 2008, 21:50:27 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Tagesdecke

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
  • ** 1887 **
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #9 am: 14. November 2008, 08:28:44 »

Also ich sehe keinen großen Unterschied zum Profibereich.

Okay, wir sprechen hier nicht über Wirtschaftsunternehmen.
Meines Erachtens wird im Amateurbereich eher auf das Spielerpotenzial und/oder die Trainerpersönlichkeit geachtet. Daher wurden die Trainer in Ohe und Marienthal nicht einfach so gefeuert. In Harburg war doch von Anfang an klar, dass es nur gegen den Abstieg geht und das Spielerpersonal nicht zwingend HH-Liga-tauglich war.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.223
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #10 am: 19. November 2008, 14:28:52 »

Was B85 und HR können, kann der Hamburg-Schreck FC Oberneuland (besiegte erst Vicky, dann Altona, dann HSV II) schon lange, und entließ am 15.11.2008 seinen (erfolgreichen) Trainer Mike Barten.

http://www.ln-online.de/regional/luebeck/2498203/Mit_Wolfgang_Sidka_ins_obere_Drittel.htm

Vielleicht kann Altona 93 am 20.12. ja gegen Wolfgang Sidka endlich die schwarze Serie gegen den Bremer Klub beenden?!
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Matthias

  • 2. Bundesliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.126
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #11 am: 19. November 2008, 18:48:53 »

Man steckt ja nicht drin, aber eine solche Trainerentlassung ist doch echt mies. Wie kann man einem Mann wie Barten, der doch nun wirklich sehr erfolgreich gearbeitet hat, scheinheilig anbieten hinter Sidka ins zweite Glied zu rücken?

Wahrscheinlich geht es um den "großen" Namen, etwaige Beziehungen und einem besseren Standing bei den Sponsoren. Weiß da jemand mehr?
Gespeichert

Thomas Schrieber

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #12 am: 19. November 2008, 23:32:30 »

Nach unserem Relegationsspiel gegen den FC Oberneuland wurde schon davon gesprochen,auch auf der PK,das der Herr Präsident einen Namenhaften Trainer haben wollte. Die Namen Neubarth und Sidka wurden damals schon genannt.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.223
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #13 am: 14. Dezember 2008, 16:08:58 »

Matthias "Matze" Bub hört zum Saisonende bei Condor auf! Peng. Er hat sich freiwillig selbst so entschieden. Ziemlich überraschend für alle. Aktuelle Pressemitteilung/Info unter "Home".

Mein ganz persönlicher Kommentar/Eindruck dazu: Matze Bub ist Condoraner durch und durch und mit viel Herz dabei. Seit der Rückrunde letztes Jahr (beginnend mit dem 1:3 gegen Buxtehude) gab es zuviele lustlose Vorstellungen seines Teams, gipfelnd kürzlich mit dem 1:3 gegen Egenbüttel. Das tut einem so engagierten Mann in der Seele weh und daher vielleicht nun dieser Schritt. Aber wie gesagt: Mein ganz persönlicher Kommentar.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Peter Strahl

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.576
  • Meister 2015
Re: Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
« Antwort #14 am: 14. Dezember 2008, 16:42:13 »

Matthias "Matze" Bub hört zum Saisonende bei Condor auf! Peng. Er hat sich freiwillig selbst so entschieden. Ziemlich überraschend für alle. Aktuelle Pressemitteilung/Info unter "Home".

Mein ganz persönlicher Kommentar/Eindruck dazu: Matze Bub ist Condoraner durch und durch und mit viel Herz dabei. Seit der Rückrunde letztes Jahr (beginnend mit dem 1:3 gegen Buxtehude) gab es zuviele lustlose Vorstellungen seines Teams, gipfelnd kürzlich mit dem 1:3 gegen Egenbüttel. Das tut einem so engagierten Mann in der Seele weh und daher vielleicht nun dieser Schritt. Aber wie gesagt: Mein ganz persönlicher Kommentar.

Wie ich Herrn Bub kenne, wollte er sich die bisweilen unterirdischen Leistungen seiner Mannnschaft nicht mehr antun, denn schließlich ist sie, so sie will,  auch zu wirklich guten Spielen in der Lage. 

Ich jedenfalls habe Hochachtung für einen Trainer, der sich die Nervenaufreibung auf Dauer nicht antun will, und würde genau so handeln. Gut auch die Entscheidung nach einer offenbar positiven Leistung seiner Elf.
Gespeichert
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Trainer (sind das schwächste Glied in der Kette?!)
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2017
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!