organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 20. September 2019, 09:23:49
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 WM 2010

Autor Thema: WM 2010  (Gelesen 11476 mal)

Altersheim

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
Re: WM 2010
« Antwort #45 am: 05. Juli 2010, 09:20:36 »

an alle Personen, die hier für Herrn Messi eintreten! Ich sehe in ihm natürlich einen überragenden Ballspieler, JEDOCH gehört meines Erachtens etwas mehr zum Fußball spielen, als regelmäßig Tore zu schießen oder durch tolle Dribblings aufzufallen...gehört es nicht auch dazu, wenn man mal nicht so gut drauf ist, sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen und Bällen nach zu gehen, die ich verliere!??? Oder nicht einfach blind jeden Ball aufs Tor bolzen, nur weil ich noch kein Tor geschossen habe...es gibt so viele Kritikpunkte...

GENAU DIESER ASPEKT ist es, den ich bei Spielern wie Messi und C. Ronaldo vermisse...LÄUFT ES OLE...läuft es nicht, dann bin ich weg!!!!! Wo war denn Herr Messi im Champions Halbfinale gegen Inter...ich kann mich nicht an ihn erinnern! Vielleicht sollte man mal neue Kriterien anlegen, wenn es darum geht, die wirkliche QUALITÄT eines Fußballers zu beurteilen...WIE SCHON OBEN GESCHRIEBEN, diese Personen sind für mich Ballspieler, keine Fußballer...denn meines Erachtens ist das Spiel ein wenig komplexer, als nur dribbeln, gut aussehen und Tore schießen!!

Wieso liest man z. B. im Zuge der deutschen Mannschaft so wenig von Sami Khedira...weil er keine Fehler macht! Das wäre nämlich das Einzige, was den Leuten auffallen würde! Ähnlich verhält es sich nunmal bei Spielern, wie XAVI...die ich in die Kategorie Fußballer einordnen würde! Spieler, die das ganze Spiel verstanden haben...nicht nur nördlich der Mittellinie  ;)
Gespeichert

atze08

  • Gast
Re: WM 2010
« Antwort #46 am: 05. Juli 2010, 09:34:26 »

Messi geht es nur ums Geld,
Schweinsteiger zeigt Klasse und
Uebersicht, der eine ist eben dabei
im WM Team,der andere ist Stolz
fuer sein Land zuspielen,Ronaldo
dagegen ist nur teuer und ein
"Frauenschwarm" mehr nicht!!!
« Letzte Änderung: 05. Juli 2010, 13:46:49 von Atze der Heidefighter »
Gespeichert

atze08

  • Gast
Re: WM 2010
« Antwort #47 am: 08. Juli 2010, 08:56:31 »

Ohne Risikobereitschaft konnte das deutsche Team über die Spanier nur staunden,
trotzdem Hut ab Jungs,Euch gehört die Zukunft!!!!! Wollte Joachim Löw nicht gewinnen?????
Gespeichert

Faultier

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 489
  • Tiocfaidh ár lá
Re: WM 2010
« Antwort #48 am: 08. Juli 2010, 09:19:43 »

Auch wenn ich jetzt ein paar Euo ins Phrasenschwein werfen muss; Spanien war einfach deutlich cleverer und routinierter in diesem Spiel. Das scheint nicht nur die löwsche Truppe unterschätzt zu haben, sondern auch die breite Öffentlichkeit die schon im Vorfeld ein 74er revival Finale gefeiert hat. Es hat sich bei dieser WM (leider) mal wieder bewahrheitet dass nicht unbedingt der bessere Fussball zum Sieg führt.

Ich werde im Finale jedenfalls so frei sein und Holland die Daumen drücken. Ein land das seit Jahrzehnten internationale Spitzenfussballer hervorbringt hat es auch einfach mal verdient den großen Titel abzustauben.
« Letzte Änderung: 08. Juli 2010, 09:26:33 von Faultier »
Gespeichert
Barmbek 1923

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.299
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: WM 2010
« Antwort #49 am: 08. Juli 2010, 09:41:09 »


Ich werde im Finale jedenfalls so frei sein und Holland die Daumen drücken. 

Gibt es nicht zeitgleich irgendeinen interessanten Testkick für Dich? Germania Bielefällt oder so... :P


Ich bin von gestern auch noch enttäuscht. So überragend war Spanien auch nicht, Deutschland hat einfach viel zu wenig investiert! Man hat schon nach 15 Minuten gesehen, welche "Taktik" Löw seinen Jungs mit auf den Weg gegeben hat. Eine Stunde lang Schlafwagenfußball, man hat Spanien kombinieren und gewähren lassen. Löw hat sich (und uns) seiner stärksten Waffe beraubt...statt mutig nach vorne, wurde dieses Mal die Rehagel-Methode rausgeholt. Hätten wir nicht erst nach über einer Stunde damit begonnen, auch mal nach vorne etwas zu VERSUCHEN, wäre jedenfalls mehr drin gewesen, da bin ich mir sicher. Schade drum.

Mir ist völlig egal, wer das Finale gewinnt. Spanien scheint aber deutlich sympathischer (Malle, Sonne, 12 Punkte für Lena...). Außerdem habe ich die Provokationen der Holländer (Arsch mit deutschem Trikot abwischen, Spuckattacke usw.) nicht vergessen. Den gönne ich einfach mal eine dritte Finalniederlage.  Niederlag(nd)e  eben... ;)   Außerdem wäre sonst mein Lieblingswitz passé (Warum haben die holländischen Kinder an der Grenze alle so große Ohren?)...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Faultier

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 489
  • Tiocfaidh ár lá
Re: WM 2010
« Antwort #50 am: 08. Juli 2010, 10:02:09 »

@ Eilbek-Andi  ;D

Einer der Hauptgründe für die Niederlage war für mich das fehlen von Müller. Der Junge ist erst so kurz dabei, aber schon ein ganz entscheidender Teil der Mannschaft. Müller denkt immer offensiv und kann so diesen schnellen Fussball erst ins Rollen bringen. Ich weiß nicht ob das noch die jugendliche Unbekümmertheit ist, aber seine Art zu starten ist schon bemerkenswert. Ein Trochowski ist da einfach kein gleichwertiger Ersatz, der verschleppt eher Bälle oder spielt nen Sicherheitspass.
Gespeichert
Barmbek 1923

frankytushh

  • Gast
Re: WM 2010
« Antwort #51 am: 08. Juli 2010, 10:47:01 »

Zitat von: eilbek-andi

Ich bin von gestern auch noch enttäuscht. So überragend war Spanien auch nicht, Deutschland hat einfach viel zu wenig investiert! Man hat schon nach 15 Minuten gesehen, welche "Taktik" Löw seinen Jungs mit auf den Weg gegeben hat. Eine Stunde lang Schlafwagenfußball, man hat Spanien kombinieren und gewähren lassen. Löw hat sich (und uns) seiner stärksten Waffe beraubt...statt mutig nach vorne, wurde dieses Mal die Rehagel-Methode rausgeholt. Hätten wir nicht erst nach über einer Stunde damit begonnen, auch mal nach vorne etwas zu VERSUCHEN, wäre jedenfalls mehr drin gewesen, da bin ich mir sicher. Schade drum.


Das wunderte dich doch nicht wirklich mit dem Schlafwagenfussball? Löw kann gehen, wer als Trainer in solch einem Spiel einen Reservespieler vom HSV in die Startformation stellt, der die Dynamik eines Nilpferdes besitzt - oh weh... >:( >:(

Also: Löw raus ! ;)
Gespeichert

Knullov(e)

  • 2. Bundesliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 951
    • TuS Dassendorf
Re: WM 2010
« Antwort #52 am: 08. Juli 2010, 11:17:41 »


Der Billstedt-Peter... sicherlich keine Verstärkung für das Team. Aber ich habe auch keinen anderen Spieler gesehen, der in der Offensive positiv aufgefallen ist?!

Ich glaube man kann es ganz einfach halten: Gestern hat keiner wirklich überzeugt. Eine schlechte Mannschaftsleistung mit hoher Nervosität. Daraus resultiert ein völlig verdienter Sieger - Spanien.
Da lohnt auch kaum Einzelkritik, denn wenn man damit beginnt sollte man vielleicht eher die "gestandenen" Spieler Podolski und Özil hinterfragen...

Troche-Bashing ist jedenfalls m.E. nicht die richtige Lösung, die Nierderlage zu verarbeiten.

Faultier

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 489
  • Tiocfaidh ár lá
Re: WM 2010
« Antwort #53 am: 08. Juli 2010, 11:52:58 »

Klar kann man keinem Spieler die Schuld in die Schuhe (oder Kraken in die Arme) schieben. Die ganze Leistung war schlecht, unabhängig davon das Trochowski dabei war. Ich hätte allerdings mit Toni Kroos begonnen und dann später Marin reingebracht, diese beiden passen meiner Meinung nach besser ins akutelle System.
Gespeichert
Barmbek 1923

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.299
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: WM 2010
« Antwort #54 am: 08. Juli 2010, 12:01:55 »

...Ich hätte allerdings mit Toni Kroos begonnen und dann später Marin reingebracht, diese beiden passen meiner Meinung nach besser ins akutelle System.

Korrekt. Deswegen hat Löw ja auch "Schuld". Seine Defensivtaktik (siehe mein Eintrag oben) ist voll in die Hose gegangen.


@Knull: 100% Zustimmung. Troche ist gewiss nicht mein Lieblingsspieler, aber gestern hatte er keine "Schuld". Looser äh Lukas Podolski und Özil fehlte eben der Mann auf dem Platz, der bisher so großartig Lücken gerissen hat (Müller).
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

frankytushh

  • Gast
Re: WM 2010
« Antwort #55 am: 08. Juli 2010, 12:29:05 »

Klar kann man keinem Spieler die Schuld in die Schuhe (oder Kraken in die Arme) schieben.

Ich vergaß: Ab in die Suppe mit dem Vieeech - oder als Halskette mit Löw/Flick/Bierhoff mitgeben, wenn sie die Elfenbeinküste trainieren  ;D


Zitat von: knullov(e)
Der Billstedt-Peter... sicherlich keine Verstärkung für das Team. Aber ich habe auch keinen anderen Spieler gesehen, der in der Offensive positiv aufgefallen ist?!

Ich glaube man kann es ganz einfach halten: Gestern hat keiner wirklich überzeugt. Eine schlechte Mannschaftsleistung mit hoher Nervosität. Daraus resultiert ein völlig verdienter Sieger - Spanien.
Da lohnt auch kaum Einzelkritik, denn wenn man damit beginnt sollte man vielleicht eher die "gestandenen" Spieler Podolski und Özil hinterfragen...

Troche-Bashing ist jedenfalls m.E. nicht die richtige Lösung, die Nierderlage zu verarbeiten.


Gib mir noch ein paar Stunden Zeit, dann beruhige ich  mich wieder....  8)

Ich vergaß: Löw raus !
« Letzte Änderung: 08. Juli 2010, 12:32:41 von frankytushh »
Gespeichert

atze08

  • Gast
Re: WM 2010
« Antwort #56 am: 08. Juli 2010, 13:46:29 »

Wer kommt dann?Insgesamt war die
WM doch recht Erfolgreich,nur gegen
Spanien die falsche Taktik.Jansen statt
Troche,Kroos statt Boateng und eher
noch einen zweiten Stuermer und mehr
Risikobereitschaft der Spieler!!!Mueller
ist auch nicht der Beste,nur weil er
von Bayern M kommt!!!Es klappte ja
auch ohne Ballack bis zum Halbfinale.
2014 in Brasilien wird alles "besser."
Gespeichert

Uebersteiger

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 361
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: WM 2010
« Antwort #57 am: 08. Juli 2010, 17:36:39 »

2014 bekommt die Truppe ne Wildcard - und greift erst im Achtelfinale ein  ;D

Sie haben ein super Turnier gespielt - das muss man so stehen lassen.

Gestern war halt wohl zuviel Respekt im Spiel - und vielleicht auch etwas "Angst".

Wie viele hier sehe ich es ähnlich. Anfangsformation mit Kroos - Jansen - und dann irgndwann noch den kleinen Wirbelwind Marin.

Kroos hätte ähnlich Löcher reißen können wie Müller - Jansen traut sich auch nach vorne - und Marin scheut keinen Zweikampf.

leider werden wir es nie erfahren wie es hätte anders sein können.

und mal ehrlich - wer hätte gedacht das sie so weit kommen und dass  sie im Achtel- und Viertelfinale so gut spielen?

die nächsten Jahre gehören dieser Truppe.

Gespeichert
---Leben ist das, was passiert, während man eifrig dabei ist, andere Dinge zu planen---

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.299
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: WM 2010
« Antwort #58 am: 08. Juli 2010, 18:52:07 »


die nächsten Jahre gehören dieser Truppe.


...das hat Franz Beckenbauer 1990 nach dem WM-Sieg auch gesagt ("..auf Jahre hinaus unschlagbar"). Und was dann 1994 und 1998 kam (war), wissen wir ja noch alle.

Die beiden tollen Spiele gegen England und Argentinien haben Spaß gemacht und die kann uns keiner mehr nehmen, insoweit stimme ich allen, die das Team hier loben, völlig zu. Unglaublich schöner Fußball.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Buzz

  • Gast
Re: WM 2010
« Antwort #59 am: 08. Juli 2010, 19:08:23 »

Die größte Frechheit war für mich OZIL! So ein Eiertanz! keine Spannung und immer Hake Spitze, zum kotzen!
Gespeichert
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 WM 2010
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!