organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse Nord
Tabelle Nord
Ergebnisse Süd
Tabelle Süd

Oberliga HH
Ergebnisse St.1
Tabelle St.1
Ergebnisse St.2
Tabelle St.2

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 29. November 2021, 01:09:55
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 SC Condor
Seiten: 1 ... 9 10 [11]

Autor Thema: SC Condor  (Gelesen 70053 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.150
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: SC Condor
« Antwort #150 am: 07. Juli 2019, 20:57:13 »

PREY Getränke Cup 2019

Spielplan:

Sa, 6.7.
11:00 BU - Bergstedt  2:0
13:00 Niendorf - Türkiye  8:2
15:00 Condor - Harksheide 2:2
17:00 Cordi - Lohbrügge 1:2

So, 7.7.
11:00 Lohbrügge - Harksheide 4:0
13:00 Niendorf - BU  1:3
15:00 Condor - Cordi  0:4
17:00 Türkiye - Bergstedt  6:0

Zwischenstand:

Gruppe DAK
1. BU           6 Punkte / 5:1 Tore
2. Niendorf    3  /  9:5
3. Türkiye     3  /  8:8
4. Bergstedt  0  /  0:8

Gruppe Condor
1. Lohbrügge  6 Punkte / 6:1 Tore
2. Concordia   3  /  5:2
3. Condor       1  /  2:6
3. Harksheide  1  /  2:6

Di, 9.7.
18:00 Condor - Lohbrügge  3:6
20:00 Bergstedt - Niendorf  0:9

Mi, 10.7.
18:00 Türkiye - BU  2:5
20:00 Harksheide - Cordi  1:3

Fr, 12.7.
18:00 Halbfinale: VfL Lohbrügge - Niendorfer TSV  6:3 n.E. (2:2)
20:00 Halbfinale: HSV Barmbek-Uhlenhorst - Concordia  4:5 n.E. (0:0)

Sa, 13.7.
15:00 Spiel um Platz 3: Niendorfer TSV - HSV Barmbek-Uhlenhorst  1:3
17:00 Finale: VfL Lohbrügge - Concordia 4:3
« Letzte Änderung: 14. Juli 2019, 12:06:28 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.150
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: SC Condor
« Antwort #151 am: 09. August 2021, 12:39:28 »

Pressemitteilung

"3 für FarBe" – Sportvereine in Farmsen/Berne gründen zukunftsweisende Vereinskooperation

Die Alexander-Otto-Sportstiftung, der Farmsener TV, der SC Condor und der tus
BERNE starten wegweisendes Pilotprojekt


Hamburg 09.08.2021 – Seit Januar dieses Jahres haben auf Initiative und durch Förderung der Alexander-Otto-Sportstiftung der tus BERNE, der SC Condor und der Farmsener TV den Grundstein für eine vertiefende Vereinskooperation gelegt: In vier Workshops haben die drei Vereine Strukturen, Maßnahmen und Projekte erarbeitet, bei denen durch eine Zusammenarbeit Synergien und Mehrwerte für jeden Verein entstehen sollen. Vorausgegangen ist eine umfassende Ist- und Bedarfsanalyse der Vereine. Geleitet wurden die Workshops von der Innovationsplattform FUTURY. In Zukunft sollen Projekte der Kooperation "3 für FarBe" durch einen gemeinsamen Ausschuss der drei Vereine gesteuert werden.

Alexander Otto, Kuratoriumsvorsitzender der Alexander-Otto-Sportstiftung: „Gerade kleine
und mittlere Vereine müssen auf den demografischen Wandel, ein verändertes Freizeitverhalten und die Digitalisierung reagieren und sich zukunftsfähig machen. Vereinskooperationen sind dabei ein wichtiges Mittel. Unser Pilotprojekt soll zeigen, wie Vereine anlassbezogen kooperieren können, ohne ihre Identität und Eigenständigkeit zu verlieren. Unsere drei Pilotvereine haben in den Workshops viele Kooperationsmaßnahmen erarbeitet, durch die Synergien entstehen. Ich freue mich, dass die drei Vereine an unserem Pilotprojekt teilgenommen haben. Das dabei gewonnene Know-how ist eine Blaupause und wir werden es in einem Handbuch allen Vereinen zur Verfügung stellen.“

Dr. Benjamin Schulz, 1. Vorsitzender tus BERNE: „Das Projekt mit der Alexander-Otto-Sportstiftung und dem Futury Team hat uns allen gezeigt, welche Potentiale in unser Zusammenarbeit liegen. Es hat unsere Vereine wieder nähergebracht und einen tollen Startschuss für die Zukunft gegeben. Ein großes Dankeschön an das engagierte und kreative Futury Team, an die Alexander-Otto-Sportstiftung und an alle Beteiligte aus den Vereinen, die viel Zeit und Energie investiert haben.“

Heiko Gevert, 1. Vorsitzender SC Condor: „Unsere Kooperation "3 für FarBe" bringt nicht nur
Spaß, Motivation und den richtigen Dreh für die Zukunft. Wir haben eine stabile und zukunftsweisende Grundlage geschaffen, um unsere Kräfte zu bündeln und eine starke Stimme für den Sport in unserem Stadtteil zu bilden. Gleichzeitig bewahren wir unsere Identität. Davon profitieren unsere Mitglieder, die Kinder- und Jugendarbeit und alle Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil. Danke an alle, die dieses möglich gemacht haben!“

Horst Jagemann, 1. Vorsitzender Farmsener TV: „Als Vorsitzender des FTV bin ich sehr zufrieden, wenn ich zum gemeinsamen, attraktiven Mit- und Nebeneinander beigetragen habe.
Ich danke den Sportfreunden der anderen Vereine für Ihr spezielles Verständnis für die Belange des FTV. Der Alexander-Otto-Sportstiftung und den Sportfreunden von FUTURY danke ich für ihre einfühlsame Gesprächsleitung. Ich wünsche unseren Sportlern gemeinsame Erlebnisse und positiven sportlichen Wettstreit.“

Folgende vier Maßnahmen sollen bei der Kooperation zunächst Priorität haben:
- Als erstes soll eine gemeinsame Ausschussstruktur installiert werden, über die die Zusammenarbeit der drei Vereine institutionalisiert wird.
- Das Ehrenamt soll durch die Kooperation eine Stärkung erfahren. Ein erster Schritt ist die Einrichtung von Ehrenamts-Stammtischen, bei denen man sich austauscht und neue Ideen entstehen.
- Die drei Vereine überprüfen die Auslastung ihrer Sportstätten und Trainingszeiten auf Effizienz und werden freie Kapazitäten untereinander zur Verfügung stellen.
- Zudem sollen gemeinsame Sportangebote an die Mitglieder gemacht werden, um den
Menschen vor Ort vereinsübergreifend noch mehr Sportarten in Farmsen/Berne zur Verfügung zu stellen. Dabei sollen auch neue Angebote geschaffen werden.

Viele weitere Maßnahmen wurden identifiziert, die Bestandteil der gemeinsamen Kooperationsstrategie der drei Vereine sind, dazu zählen u.a. die gemeinsame Ansprache von Neubürgerinnen und Neubürgern im Stadtteil, die Digitalisierung der Vereine, die Ausrichtung gemeinsamer Veranstaltungen und eine gemeinsame Interessenvertretung gegenüber Politik und Verwaltung. Die Prozessschritte und Ergebnisse dieses Pilotprojekts wird die Alexander-Otto-Sportstiftung in einem Handbuch dokumentieren und dieses allen Sportvereinen zur Verfügung stellen.

Die Alexander-Otto-Sportstiftung
Unternehmer und Mäzen Alexander Otto hat seine Sportstiftung 2006 gegründet. Seitdem hat
die Stiftung Projekte in einem Umfang von über 17 Mio. Euro gefördert.

Der tus BERNE
Der tus BERNE wurde 1924 gegründet und hat sich in seiner traditionsreichen Geschichte in
der Hamburger Sportszene einen respektablen Platz gesichert. Ca. 3.100 Mitglieder nutzen
unser Angebot in mehr als 30 Abteilungen des Leistungs- und Breitensports. Besonders zu
erwähnen sind die zahlreichen Aktivitäten im Kinder- und Jugendbereich.

Der SC Condor
Der SC Condor von 1956 e.V. ist mit derzeit 14 unterschiedlichen Sparten im Leistungs- und
Breitensport aktiv. Mit seinen etwa 1800 Mitgliedern und dem Sportpark Oldenfelde am Berner
Heerweg ist der Verein tief im Stadtteil verwurzelt. Als erster Sportverein etablierte der
SC Condor die Trendsport Padel Tennis in Hamburg. Ein Schwerpunkt der Vereinsarbeit
liegt in der Kinder- und Jugendarbeit und im Thema "Integration durch Sport".

Der Farmsener TV
Der FTV wurde am 27. Mai 1926 gegründet und wuchs bis heute mit 16 Abteilungen auf
2377 Mitglieder. Einen Part stellt das Lehrschwimmbad dar, ehemals ein Bad der Schulbehörde
Hamburgs, bis der Stadt dieses Bad ca. 2008 zu teuer wurde und genau wie die anderen
sechs Lehrschwimmbäder Hamburgs verschwinden sollte. Zum Glück wurde der HSB
aktiv und fand Träger, die dieses Bad und die anderen Bäder zu Selbstkosten übernahmen.
Der Selbstkostenpreis stimmt nach der Coronazeit und den technischen Störungen nicht leider
mehr und der FTV leistet erhebliche finanzielle Unterstützung für das Bad.


Rando Aust
Vorsitzender des Vorstands der Alexander-Otto-Sportstiftung
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
Seiten: 1 ... 9 10 [11]
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 SC Condor
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2021
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!