organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 17. November 2019, 07:53:02
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oddset-Pokal 2015/16

Autor Thema: Oddset-Pokal 2015/16  (Gelesen 132090 mal)

blackcelebration

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #315 am: 28. Mai 2016, 16:03:29 »

Die wird es nicht geben, denn das angeblich so turmhoch überlegene RL-Team hat sich 90 Minuten ziemlich schwer getan und erst als die Kräfte bei Altona weg waren, haben sie überhaupt ein Bein an Deck gekriegt. Aber na gut, ein gutes Pferd springt eben nur so hoch wie es muß!

Klasse Leistung, Altona! Kopf hoch! Weiter so, dann wird das was mit der Relegation!
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.426
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #316 am: 28. Mai 2016, 17:40:15 »

Glückwunsch nach Norderstedt!



« Letzte Änderung: 28. Mai 2016, 17:40:43 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.426
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #317 am: 28. Mai 2016, 17:40:54 »

Alle Finalpaarungen im Überblick:

2016: FC Eintracht 03 Norderstedt - Altona 93  4:1 n.V.
Sa, 28.05.2016: 12.30 Uhr (Hoheluft, 4.705 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5889
SR: Sven Ehlert (SV Groß Flottbek)
Tore: 0:1 Balzis (6.), 1:1 Toksöz (88.), 2:1 Lüneburg (96.), 3:1 Koch (112.), 4:1 Schultz (120.+2)

2015: SC Condor - HSV Barmbek-Uhlenhorst  0:2
Mo, 25.05.2015: 16.00 Uhr (Hoheluft, 4.700 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5664
SR: Dennis Krohn (TSV Reinbek)
Tore: 0:1 Sousa (11.), 0:2 Ouro-Gnaou (13.)

2014: USC Paloma - SC Condor 3:2 n.E. (0:0 n.V.)
Do, 29.05.2014: 16.00 (Hoheluft, 4.317 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5401
SR: Jens Braun (Niendorfer TSV)
Elfmeterschießen: Anders verschießt (Jonas hält), 1:0 D. Savelsberg, Lüdemann verschießt (Jonas hält), J. Savelsberg verschießt (neben das Tor), 1:1 Mandel, Franz verschießt (übers Tor), Laban verschießt (Jonas hält), 2:1 Grönsel, 2:2 Krohn, 3:2 Galica

2013: SC Victoria - FC Elmshorn 2:1 n.V.
Mo, 20.05.2013: 16.00 (Hoheluft, 4.044 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5109
SR: Ralph Vollmers (FSV Geesthacht)
Tore: 1:0 Hoose (14.), 1:1 Jeske (77.), 2:1 Stilz (95.)

2012: TuS Germania Schnelsen - SC Victoria  1:2
Mo, 28.05.2012: 16.15 (Hoheluft, 4.443 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4847
SR: Andreas Bandt (ETV)
Tore: 1:0 J. Tunjic (18.), 1:1, 1:2 Patschinski (60./69.)

2011: Eimsbütteler TV - SC V/W Billstedt  1:0
Mi, 01.06.2011: 19.00 (Hoheluft, 3.360 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4500
SR: Christian Henkel (VfL Lohbrügge)
Tore 1:0 Filipe Dias (31.)

2010: SV Halstenbek-Rellingen - SC Victoria 0:1
Fr, 21.05.2010, 19.00 (Hoheluft, 1.683 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4026
SR: Christian Soltow (TuS Germania Schnelsen)
Tore: 0:1 Rahn (64.)

2009: SC Concordia - Altona 93  2:1
Di, 26.05.2009, 19.00 (Millerntor, 2.934 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3566
SR: Dirk Hamerich (ETV)
Tore: 0:1 Siedschlag (42.), 1:1 Jurkschat (58.), 2:1 Rabenhorst (71. ET)

2008: ASV Bergedorf 85 - FC St. Pauli II  0:1
Di, 13.05.2008, 19.00 (Hoheluft, 1.819 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3057
SR: Bernd Hanneberg (SV Hummelsbüttel)
Tore: 0:1 Iscan (45.+2)

2007: SC Victoria – VfL 93 Hamburg  1:0
Di, 29.05.2007, 19.00 (Hoheluft, 1.982 Zs.): http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=2571
SR: Behrmann (Teutonia 10)
Tore: 1:0 Rahn (62.)

2006: FC St. Pauli – Meiendorfer SV  7:0
Mi, 31.05.2006, 19.00 (Hoheluft, 5.531 Zs.)
SR: Gielow (GW Eimsbüttel)
Tore: 1:0,2:0,3:0,4:0 Luz (6./25./29./52.FE), 5:0 Anders (85. ET), 6:0 Joy (90.), 7:0 Shubitidze (90.+2)

2005: FC St. Pauli – Halstenbek-Rellingen  2:1 
Mi, 25.05.2005, 18.30 (Hoheluft, 6.717 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=1407
SR: Callies (Bergstedt)
Tore: 1:0 Bounoua (30.), 1:1 Schabacker (54.), 2:1 Hanke (65.)

2004: ASV Bergedorf 85 - FC St. Pauli  0:2
Mi, 19.05.2004, 19.00 (Hoheluft, 7.072 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=693
SR: Kalb (VfL 93)
Tore: 0:1 Bounoua (5.), 0:2 Palikuca (89.)

2003: ASV Bergedorf 85 – FC St. Pauli (A)  2:1
So, 11.05.2003 (Hoheluft, 4.600 Zs.)
SR: Ehrlich (Finkenwerder)
Tore: 1:0 Witzke (60.), 2:0 Matiebel (68.), 2:1 Boll (87.)

2002: USC Paloma – SC Victoria  4:3 n.E. (0:0 n.V.)
So, 05.05.2002, 15.00 (Hammer Park, 3.000 Zs.)
SR: Fabrega (Niendorfer TSV)
Tore (Elfmeterschießen): 0:1 Gillmann, 1:1 Woike, 2:1 Toth, 2:2 Harms, 3:2 Osinski, 3:3 Progscha, 4:3 Koch

2001: VfL Pinneberg  - FC St. Pauli (A) 1:3
Di, 05.06.2001 (Adolf-Jäger-Kampfbahn, 3.300 Zs.)
SR: Freudenthal (TuS Hamburg)
Tore: 1:0 Heick (11.), 1:1 Pedroso-Bussu (56.), 1:2 Brückner (76.), 1:3 Sözlü (90.)

2000: TuS Dassendorf – SV Börnsen  5:1
Mi, 31.05.2000 (Adolf-Jäger-Kampfbahn, 1.200 Zs.)
SR: Carsten Byernetzki (TuS Hamburg)
Tore: 1:0 Hoffmann (23.), 2:0 Schmidt (48.), 3:0 Müller (62.), 3:1 Peitzner (63.), 4:1 Rauls (68.), 5:1 Rauls (74.)

1999: Hamburger SV (A) - 1. SC Norderstedt 1:2 n.V.
Di, 25.05.1999 (Hoheluft, 1.446 Zs.)
SR: Averhoff (Seestermühe)
Tore: 1:0 Ostermann (38.), 1:1 Grobitzsch (83.), 1:2 Grobitzsch (117.)

1998: FC St. Pauli (A) – SC V/W 04 Billstedt   4:0
Di, 19.05.1998 (Hoheluft, 2.595 Zs.)
SR: Gerhardt (SC Concordia)
Tore: 1:0 Göbel (20.), 2:0 Klasnic (65.), 3:0 Bajramovic (72.), 4:0 Göbel (88.)

1997: Hamburger SV (A) – VfL 93 Hamburg  4:2 n.E.  (0:0 n.V.)
Fr, 30.05.1997 (Hoheluft, 2.100 Zs.)
SR: Hell (Seestermühe)
Tore (Elfmeterschießen): 0:1 Degen, 1:1 Nadj, 1:2 Reinhardt, 2:2 Krausz, 3:2 Stendel, 4:2 Müller

1996: Hamburger SV (A) – SC Concordia  3:1 n.V.
Di, 28.05.1996 (Hoheluft, 1.678 Zs.)
SR: Bernd Fürstenberg (Lemsahl)
Tore: 1:0 Janitz (61.), 1:1 Meister (88.), 2:1 Trejgis (100.), 3:1 Salihamidzic (111.)

1995: 1. SC Norderstedt – FC St. Pauli (A) 5:4 n.E.  (1:1 n.V.)
Di, 16.05.1995 (Hoheluft, 3.435 Zs.)
SR: Hübbe (FSV Harburg)
Tore: 1:0 Burmester (24.), 1:1 Göbel (42.)
Elfmeterschießen: 0:1 Stenzel, 1:1 Gemeinhardt, 1:2 R. Meyer, 2:2 Klitzke, 3:2 Korth, 3:3 Tiedje, 4:3 Olck

1994: VfL 93 Hamburg - Altona 93 3:4 n.V.  (3:3)
Di, 03.05.1994 (Hoheluft, 1.500 Zs.)
SR: Kuhne (Horner TV)
Tore: 1:0 Wittiber, 2:0 Lamce, 3:0 Wittiber, 3:1 Held, 3:2 Held, 3:3 Klinkmann, 3:4 Held

1993: Raspo Elmshorn – KS Polonia  3:1
So, 06.06.1993 (Flurstraße, 1.026 Zs.)
SR: Krohn (VfL 93)
Tore: 0:1 Kopec (17.), 1:1 Lütje (24.), 2:1 Aßmann (55.), 3:1 M. Brandt (66.)

1992: ASV Bergedorf 85 – FC St. Pauli (A) 3:2
Di, 19.05.1992 (Hoheluft, 3.372 Zs.)
SR: Richter (Heist)
Tore: 0:1 Spanoyannis (6.), 1:1 Mau (7.), 2:1 Hammer (11.), 3:1 Mau (22.), 3:2 Severin (52.)

1991: Hamburger SV (A) – Altona 93  1:0
Di, 21.05.1991 (Hoheluft, 1.435 Zs.)
SR: Diekert (Waldenau)
Tore: 1:0 Bachmann (4.)

1990: SC Victoria – VfL 93 Hamburg  2:1 n.V. (0:1, 1:1 n.V.)
Di, 22.05.1990 (Rotherbaum, 2.500 Zs.)
SR: Spreckelsen (VfL Lohbrügge)
Tore: 0:1 Güldenpfennig (38.), 1:1 Muroni (72.), 2:1 Heuer (112.)

1989: Altona 93 – SC Concordia  3:1 n.V.
Di, 23.05.1989 (Hoheluft, 2.000 Zs.)
SR: H.-J. Hamerich (HEBC)
Tore: 0:1 Steffens (33.), 1:1 Huremovic (37.), 2:1 Arndt (93.), 3:1 Sauke (105.)

1988: Meiendorfer SV – SC Concordia  1:0
Do, 26.05.1988 (Hoheluft, 1.500 Zs.)
SR: Wenck (USC Paloma)
Tore: 1:0 Bohnhoff (44.)

1987: SC Concordia – Altona 93  4:1
Mi, 20.05.1987 (Hoheluft, 1.100 Zs.)
SR: Engelmann (VfL 93)
Tore: 1:0 Steffens (38.), 2:0 Witte (64.), 2:1 Vranac (78.), 3:1 Sekulic (82.), 4:1 Sekulic (85.)

1986: FC St. Pauli – Holsatia Elmshorn 5:0
Di, 13.05.1986 (Millerntor, 1.000 Zs.)
SR: Bussacker (TuS Hamburg)
Tore: 1:0 Wenzel (14.), 2:0 Dahms (20.), 3:0 Nogly (22.), 4:0 Dahms (39.), 5:0 Roloff (44.)

1985: Altona 93 – SV Lurup 2:0
Di, 21.05.1985 (Hoheluft, 2.500 Zs.)
SR: Zimmermann (DSC Hanseat)
Tore: 1:0 Knodel (48.), 2:0 Cakir (75.)

1984: Altona 93 – FC St. Pauli  3:0
Di, 15.05.1984 (Hoheluft, 4.745 Zs.)
SR: Kopka (HT 16)
Tore: 1:0 Dämmich (57.), 2:0 Schubert (84.), 3:0 Dämmich (88.)

1983: Hummelsbütteler SV – HEBC  6:5 n.E. (1:1, 2:2 n.V.)
Di, 17.05.1983 (Adolf Jäger Kampfbahn, 3.400 Zs.)
SR: Ennuschat (TSG Bergedorf)
Tore: 1:0 Stefaniak (9.), 1:1 Schütt (86.), 1:2 Wolter (98.), 2:2 Volkert (115.)
Elfmeterschießen: 1:0 Volkert, 1:1 Gehrke, 2:1 Johannsen, 3:1 Brügmann, 3:2 Natusch, 3:3 Borchardt, 4:3 Brüggmann

1982: ASV Bergedorf 85 – FC St. Pauli  1:0
Do, 27.05.1982 (Hoheluft, 1.136 Zs.)
SR: Weckwerth (Borstel)
Tore: 1:0 Spill (88.)

1973: SC Poppenbüttel - TuS Germania Schnelsen  2:1
Sa, 30.06.1973 (Landesgrenze, 450 Zs.)
SR: Oltmann (TSG Bergedorf)
Tore: 1:0 Meyer (68.), 2:0 Zölsmann (75.), 2:1 Oelscher (80.)

1956: FC Borussia Harburg - SuS Bergedorf  3:1
So, 24.06.1956 (Billtal-Stadion, 600 Zs.)

1955: ASV Bergedorf 85 - SC Sperber 2:1 n.V.
Sa, 02.07.1955
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

olsen

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #318 am: 28. Mai 2016, 17:59:44 »

Tja, was bleibt festzuhalten:

- Neuer Zuschauerrekord (abseits der Spiele mit Profi-Beteiligung vom FC St. Pauli) und das trotz der Anstosszeit und trotz der Liveübertragung, das hatten ja einige anders befürchtet (ich ehrlich gesagt auch)
- Hab's nur im TV gesehen (komplett auf N3), der Reporter war wirklich 1a vorbereitet auf das Spiel (und das, obwohl es "nur" ein Amateurspiel war), ein meilenweit besseres Niveau der Kommentierung als Hamburg 1 in den letzten Jahren, die ARD/3. Programme haben ihren grossen Worten wirklich grosse Taten folgen lassen
- Wie kann es sein, dass Koch von EN wirklich jede (!) Ecke und jeden (!) Freistoss gefährlich in den Strafraum bringen kann (und Norderstedt hatte gefühlt mindestens mehr als ein Dutzend dieser Situationen), während der HSV 90% aller Ecken nicht mal einen Meter über die Grasnarbe bekommt? Unfassbar...
- Ich fürchte, das wird eine verdammt enge Aufstiegsrunde für Altona, bis auf Kranich fand ich das eher enttäuschend, zumal Norderstedt auch nicht dolle gespielt hat. Trotzdem hoffe ich, dass die das packen, würde aber Bremen leicht favorisiert sehen, die anderen drei ungefähr auf Augenhöhe. Müssen halt das erste Spiel gegen Eichede gewinnen.
- Norderstedt hat aber über 90 Minuten auch enttäuscht, also mit einem Angriff auf vordere Plätze in der Regionalliga (und man hörte ja mal, dass bei vollem Kader ohne Verletztungspech dieses Ziel nicht unrealistisch ist) wird das so aber nichts, erstmal wieder 40+X Punkte in der neuen Saison sammeln, das wird schon schwer genug
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.426
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #319 am: 28. Mai 2016, 18:13:11 »

@olsen: Schön (und treffend) zusammengefasst.

Dass Norderstedt besser spielen kann, ist unbestritten. Es fehlen halt wirklich wichtige Leute (u.a. Björn Nadler, Linus Meyer). Bis Ende Oktober (vor den 5 Kreuzbandrissen) hat EN ja bewiesen, dass sie ganz oben mitspielen können (Platz 2-5).

Wirklich ein Drama für Altona heute. Zwei Minuten zum großen Glück fehlten... Dann kam der (Glücks-)Schuss von Deran Toksöz.  Aber mir fehlte in der zweiten Halbzeit ehrlich gesagt auch etwas der Mut. EN war "angeschlagen" und man hätte (hätte, hätte) vielleicht auf einen zweiten Treffer beim AFC spielen sollen.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

mikrowellenpete

  • Redakteur
  • 2. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.136
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #320 am: 28. Mai 2016, 19:21:42 »

- Hab's nur im TV gesehen (komplett auf N3), der Reporter war wirklich 1a vorbereitet auf das Spiel (und das, obwohl es "nur" ein Amateurspiel war), ein meilenweit besseres Niveau der Kommentierung als Hamburg 1 in den letzten Jahren, die ARD/3. Programme haben ihren grossen Worten wirklich grosse Taten folgen lassen
Schließe ich mich absolut an. Ich stand generell diesem Tag der Amateure sehr skeptisch gegenüber, war dann aber von dem Live-Stream des Hamburger Finales aus den genannten Gründen schon begeistert. Danach habe ich umgeschaltet auf die Konferenz in der ARD und fand das echt gut herübergebracht. Kann gerne so wiederholt werden - nur dann bitte schon von vornherein in Abstimmung mit dem Rahmenspielplan der jeweiligen Verbände.
Gespeichert

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.062
  • tschupp tschupp
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #321 am: 28. Mai 2016, 20:23:28 »

110% d'accord - Konferenz war gut, Kommentatoren wussten wovon sie sprechen.

@olsen: ebenfalls treffende Zusammenfassung!

ABER: der AFC wird nicht aufsteigen...die Qualität der anderen drei ist höher. Wir haben zwar drei Einzelspiele, in denen bekanntlich viel passieren kann, aber ich lehne mich heute mal gaaaanz weit aus dem Fenster und sage, dass der AFC leider nur 4. wird!

P.S. Ich würde mich freuen, wenn ich eines besseren belehrt werden würde!
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.426
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #322 am: 28. Mai 2016, 20:30:27 »

HFV  -  Media-Service    Ausgabe 77/2016                                                                                     
Eintracht Norderstedt gewinnt ODDSET-Pokal 2016
 
Sieg in der Verlängerung über Altona 93
Eintracht Norderstedt hat sich den ODDSET-Pokal 2016 gesichert. Der Regionalligist setzte sich am Samstag vor 4705 Zuschauern im Stadion Hoheluft mit 4:1 nach Verlängerung gegen Altona 93 durch und steht damit in der 1. Runde des DFB-Pokals.
 
Bei bestem Fußballwetter und unter den Augen von DFB-Präsident Reinhard Grindel stellte der Oberligavertreter aus Altona überraschend die frühe Führung sicher. Nach einer flach getretenen Brisevac-Ecke war es Balzis, der das Getümmel im Strafraum nutzte und aus kurzer Distanz einschob (5.). In der Folge reklamierte der bissige und hellwache AFC ein optisches Übergewicht für sich und stellte den Favoriten vor erhebliche Probleme. Erst in der 27. Minute zeigte die Eintracht erstmals ein Lebenszeichen. Doch ging der Kopfball von Lüneburg am Ende doch recht deutlich über das Tor hinweg. Wenig später war es erneut der Norderstedter Angreifer, der sich in Szene setzte. Nach Toksöz-Ablage ging sein Schuss hauchdünn rechts am AFC-Gehäuse vorbei (31.).
 
Für das erste Highlight des zweiten Durchgangs sorgte der kurz zuvor eingewechselte Norderstedter Schultz, als er eine Hereingabe von Zekjiri nur knapp verpasste (59.). Die Elf von Thomas Seeliger erarbeitete sich nun einen leichten Feldvorteil ohne dabei jedoch Zwingendes zutage zu bringen.
Aufregend wurde es schließlich in der 76. Minute, als Schiedsrichter Ehlert ein Rückspiel von Sachs auf AFC-Keeper Du Preez pfiff. Den fälligen Freistoß von der Fünferlinie, den EN-Kapitän Koch trat, wurde letztlich von Sachs in letzter Sekunde auf der Torlinie entschärft. Ein weiterer Koch-Freistoß aus rund 20 Metern hätte kurz darauf beinahe den Ausgleich zur Folge gehabt, doch wurde der Schuss noch zur Ecke abgewehrt (80.). Norderstedt erhöhte in der Schlussphase den Druck und belohnte sich in Person von Toksöz eine Minute vor dem Ende der regulären Spielzeit selbst. Sehenswert traf der Mittelfeldspieler aus knapp 20 Metern in die Altonaer Maschen zum 1:1 – die Verlängerung war somit perfekt.
 
In eben jener brachte Jan Lüneburg seine Farben schließlich in Front. In beeindruckender Manier wuchtete der Angreifer das Leder aus 25 Metern in den rechten Winkel zur viel umjubelten Führung (97.). Endgültig in trockenen Tüchern hatte die Eintracht den Coup in der 112. Minute. Einen von Schultz vorgetragenen Konter schloss Koch aus wenigen Metern zum 1:3 ab, ehe der Vorlagengeber der Vorszene in der Schlussminute sogar noch das 1:4 besorgte.
 
Stimmen zum Spiel:
Berkan Algan (Trainer Altona 93): „Bis zur 89. Minute haben wir nichts aus dem Spiel heraus zugelassen. Es ist unglaublich bitter, wenn du bis dahin führst und dann durch einen Fernschuss par excellence den Ausgleich fängst. Trotzdem bin ich sehr stolz auf meine Jungs.“
Thomas Seeliger (Trainer Eintracht Norderstedt): „Ganz ehrlich gesagt, habe ich nicht mehr daran geglaubt. In der Verlängerung hatten wir einfach mehr Benzin im Tank.“
Reinhard Grindel (DFB-Präsident): „Es war eine tolle Veranstaltung an der Hoheluft mit einem tollen Spiel. Die Organisation in Hamburg war vorbildlich!“
 
Altona 93: Du Preez – Aug, Shields, Buchholz, Sachs – Niemeyer, Pfeifer – Brisevac, Brügmann (71. Hadid/78. Tenel), Balzis (98. Lipke) – Kranich
Trainer: Berkan Algan
FC Eintracht Norderstedt: Springer – Rose, Mandic, Opuku Karikari, Coffie (54. Schultz) – Koch – Marxen, Toksöz, Lindener (71. Kummerfeld), Zekjiri (66. Kunath) – J. Lüneburg
Trainer: Thomas Seeliger
Tore: 1:0 Balzis (5.), 1:1 Toksöz (89.)., 1:2 J. Lüneburg (97.), 1:3 Koch (112.), 1:4 Schultz (120.)
 
Schiedsrichter: Sven Ehlert (SV Groß-Flottbek) mit einer souveränen Leistung in seinem Abschiedsspiel
Zuschauer: 4705
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

huschdiewaldfee

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #323 am: 28. Mai 2016, 20:38:04 »

Putzig, dass der NDR für die Statistik des Pokalendspiels ein falsches Norderstedter Wappen rausgesucht hat ;-). Abgebildet wurde hier übrigens der 1. Norderstedter FC, eine Art "Spaltprodukt", das 2003 vor/bei der Neugründung des FC Eintracht entstanden ist. Wegen finanzieller Unklarheiten hatte der 1. SC Norderstedt sein Oberliga-Team (Oberliga damals drittklassig) über Nacht abgemeldet, der erste Neugründungsversuch der Fußballabteilung endete dann in Zänkereien und dem 1. Norderstedter FC. Erst im zweiten Anlauf gelang die Gründung einer funktionstüchtigen (und sponsorenträchtigen) Einheit/tracht, die aus der Kreisklasse in die Regionalliga durchstartete und heute Oddset-Pokalsieger wurde. Der 1. NFC blühte nur kurzzeitig auf und war ein paar Jahre im Frauenfußball erfolgreich. Auf ndr.de erlebte er nun heute ein kurzes Revival ... vom falsch geschriebenen Altonaer Vereinsnamen ganz zu schweigen.
« Letzte Änderung: 28. Mai 2016, 22:15:37 von huschdiewaldfee »
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.135
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #324 am: 28. Mai 2016, 22:09:15 »

Zitat
1. Norderstedter FC.

btw: der 1. nfc ist gerade aus dem HFV wg. "säumiger zahlungen" geflogen.

logo, vereinsnamen sind natürlich nicht vorher zu recherchieren...! schade, dass da keine lokal-journalisten eingebunden werden, um solche fettnäpfchen zu vermeiden...

habe selbst weder live und am tv/pc gucken können. werde mir das nachher in der mediathek in voller länge angucken...! freue mich schon und bin gespannt, wer das ding gewinnt...

http://www.ndr.de/sport/fussball/Eintracht-Norderstedt-Altona-93,fussball2160.html


ich schließe mich aber an, dass ich mich freue, dass das finale dennoch so gut besucht war. dennoch wünschte ich mir einen anderen termin als samstagmittag...!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Peter Strahl

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.603
  • Meister 2015
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #325 am: 28. Mai 2016, 23:51:40 »

Zitat
1. Norderstedter FC.

btw: der 1. nfc ist gerade aus dem HFV wg. "säumiger zahlungen" geflogen.

logo, vereinsnamen sind natürlich nicht vorher zu recherchieren...! schade, dass da keine lokal-journalisten eingebunden werden, um solche fettnäpfchen zu vermeiden...

habe selbst weder live und am tv/pc gucken können. werde mir das nachher in der mediathek in voller länge angucken...! freue mich schon und bin gespannt, wer das ding gewinnt...

http://www.ndr.de/sport/fussball/Eintracht-Norderstedt-Altona-93,fussball2160.html

ich schließe mich aber an, dass ich mich freue, dass das finale dennoch so gut besucht war. dennoch wünschte ich mir einen anderen termin als samstagmittag...!

Die volle Spielzeit würde ich mir an Deiner Stelle nicht antun, da könnte ich mir Sinnvolleres vorstellen. Ich war nur deshalb auf dem Platz, weil meine Frau dort hinwollte. Nach dem Spiel waren wir auch ganz schnell weg. Ohne Siegerehrung nach alter Wembley-Art fehlt der ganzen Chose der eigentliche Reiz. Jedenfalls für mich...
Gespeichert

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 603
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #326 am: 29. Mai 2016, 00:21:08 »

Nach dem Spiel waren wir auch ganz schnell weg. Ohne Siegerehrung nach alter Wembley-Art fehlt der ganzen Chose der eigentliche Reiz.

Gab doch 'ne Siegerehrung. War halt 'n bisschen komisch. Die Norderstedter gewinnen den Pokal, bekommen ihn überreicht, rennen damit in ihre Kurve… und da ist (fast) niemand mehr.

*lol*
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

SchorleUno

  • Redakteur
  • 3. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 858
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #327 am: 29. Mai 2016, 09:36:27 »

Zitat
Ein ernüchterndes Fazit wird man derweil bei der ARD ziehen, wo man tagsüber erstmals über Stunden hinweg den "Finaltag der Amateure" ausstrahlte. So waren ab 12:30 Uhr zunächst nur 530.000 Zuschauer dabei, die mäßigen 6,3 Prozent Marktanteil entsprachen, ab kurz nach 17 Uhr lief's mit 1,37 Millionen Zuschauern sowie 10,2 Prozent aber zumindest solide. Beim jungen Publikum reichte es zu diesem Zeitpunkt übrigens für weit überdurchschnittliche 9,8 Prozent.

Quelle: http://m.dwdl.de/a/56141
Gespeichert

olsen

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #328 am: 29. Mai 2016, 10:20:07 »

Das finde ich aber sehr gute Zahlen, immerhin wurden viele Einzelspiele im Stream im Netz angeboten, was eine Reihe von Fans mit Sicherheit angenommen haben, was die absolute Zuseherzahl noch einmal deutlich steigern sollte.

Ausserdem, was hat man denn bei der ARD erwartet, dass ein Familienvater aus Frankfurt zu seiner Frau und zwei Kindern sagt "Heute essen wir schon um 12 Uhr und auf den Spielplatz geht es bei 30 Grad und Sonne auch nicht, weil um 12.30 spielt Egestorf gegen Drochtersen"?

Man muss den Artikel auch im Zusammenhang sehen, weil dort die Einschaltquote mit dem CL-Finale auf ZDF verglichen wurde, viel interessanter finde ich da, dass Marcel Reif bei seiner Abschiedsvorstellung auf Sky so wenig Abo-Kunden vor den Fernseher holte. Insgesamt also kann die ARD m.E. nach mit der Resonanz (gerade bei dem Wetter gestern in einigen Bundesländern plus Streamangebotsvielfalt) sehr zufrieden sein.
Gespeichert

mikrowellenpete

  • Redakteur
  • 2. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.136
Re: Oddset-Pokal 2015/16
« Antwort #329 am: 29. Mai 2016, 13:19:18 »

Ausserdem, was hat man denn bei der ARD erwartet, dass ein Familienvater aus Frankfurt zu seiner Frau und zwei Kindern sagt "Heute essen wir schon um 12 Uhr und auf den Spielplatz geht es bei 30 Grad und Sonne auch nicht, weil um 12.30 spielt Egestorf gegen Drochtersen"?
Das wäre doch mal eine angemessene sportliche Früherziehung. ;D
Aber ja, ich finde auch, dass die Zahl gar nicht so schlecht ist. Wenn an einem Samstagmittag eine über halbe Million Menschen Spiele von Mannschaften anschauen, die im Liga-Alltag mitunter vor dreistelligen Zuschauerzahlen spielen, ist finde ich schon einiges erreicht.
Gespeichert
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oddset-Pokal 2015/16
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!