organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 22. Juli 2018, 06:40:59
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oddset-Pokal 2017/18

Autor Thema: Oddset-Pokal 2017/18  (Gelesen 67518 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.250
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #240 am: 01. Mai 2018, 12:44:53 »


Bei Verlängerung gebe ich dir Recht. Aber die wird es nicht geben  8)

Sprach der Experte ... ;)
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.250
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #241 am: 01. Mai 2018, 17:16:15 »

Halbfinale, 1. Mai:

10.45 FC Teutonia 05 (OL) - TuS Dassendorf (OL)  0:2 n.V.
14.00 Niendorfer TSV (OL) - Wedeler TSV (OL)  3:1


HFV-Media-News

ODDSET-Pokalfinale der Herren in Hamburg am 21. Mai 2018

Niendorfer TSV – TuS Dassendorf

Am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, treffen die Oberligisten Niendorfer TSV und TuS Dassendorf im Hamburger ODDSET-Pokalfinale der Herren aufeinander. Niendorf setzte sich am 1. Mai im Halbfinale gegen den Wedeler TSV mit 3:1 durch. Am Vormittag des 1. Mai gewann Oberligameister TuS Dassendorf mit 2:0 n.V. (0:0) bei Teutonia 05 und löste als Erster die Finaltickets.

Der Niendorfer TSV ist erstgenanntes Team im ODDSET-Pokalfinale der Saison 2017/18 am Finaltag der Amateure 2018,  da diese Halbfinalpaarung als erstes ausgelost wurde.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.250
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #242 am: 02. Mai 2018, 19:12:07 »

Bereits gestern Abend hatte der Verband die Medien zur obligatorischen Pressekonferenz vor dem Pokalfinale eingeladen: Für Mi, 16. Mai um 17.00 Uhr.

"Komischerweise" kam aus Dassendorf die Antwort: Da können wir nicht. Konnte der Verband aber auch nicht wissen:

Zitat
16.05. 19:00 Pinneberg - Dassendorf  (22. Spieltag)

:P :-X

Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.250
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #243 am: 02. Mai 2018, 19:48:25 »

Alle bisherigen Finalpaarungen im Überblick:

2017: FC Eintracht 03 Norderstedt – SV Halstenbek-Rellingen  2:1 n.V.
Do, 25.05.2017: 12.45 Uhr (Hoheluft, 3.193 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6087
SR: Thorsten Bliesch (Niendorfer TSV)
Tore: 0:1 Krabbes (51.), 1:1 Meyer (90.+1), 2:1 Rose (120.)

2016: FC Eintracht 03 Norderstedt - Altona 93  4:1 n.V.
Sa, 28.05.2016: 12.30 Uhr (Hoheluft, 4.705 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5889
SR: Sven Ehlert (SV Groß Flottbek)
Tore: 0:1 Balzis (6.), 1:1 Toksöz (88.), 2:1 Lüneburg (96.), 3:1 Koch (112.), 4:1 Schultz (120.+2)

2015: SC Condor - HSV Barmbek-Uhlenhorst  0:2
Mo, 25.05.2015: 16.00 Uhr (Hoheluft, 4.700 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5664
SR: Dennis Krohn (TSV Reinbek)
Tore: 0:1 Sousa (11.), 0:2 Ouro-Gnaou (13.)

2014: USC Paloma - SC Condor 3:2 n.E. (0:0 n.V.)
Do, 29.05.2014: 16.00 (Hoheluft, 4.317 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5401
SR: Jens Braun (Niendorfer TSV)
Elfmeterschießen: Anders verschießt (Jonas hält), 1:0 D. Savelsberg, Lüdemann verschießt (Jonas hält), J. Savelsberg verschießt (neben das Tor), 1:1 Mandel, Franz verschießt (übers Tor), Laban verschießt (Jonas hält), 2:1 Grönsel, 2:2 Krohn, 3:2 Galica

2013: SC Victoria - FC Elmshorn 2:1 n.V.
Mo, 20.05.2013: 16.00 (Hoheluft, 4.044 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5109
SR: Ralph Vollmers (FSV Geesthacht)
Tore: 1:0 Hoose (14.), 1:1 Jeske (77.), 2:1 Stilz (95.)

2012: TuS Germania Schnelsen - SC Victoria  1:2
Mo, 28.05.2012: 16.15 (Hoheluft, 4.443 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4847
SR: Andreas Bandt (ETV)
Tore: 1:0 J. Tunjic (18.), 1:1, 1:2 Patschinski (60./69.)

2011: Eimsbütteler TV - SC V/W Billstedt  1:0
Mi, 01.06.2011: 19.00 (Hoheluft, 3.360 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4500
SR: Christian Henkel (VfL Lohbrügge)
Tore 1:0 Filipe Dias (31.)

2010: SV Halstenbek-Rellingen - SC Victoria 0:1
Fr, 21.05.2010, 19.00 (Hoheluft, 1.683 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4026
SR: Christian Soltow (TuS Germania Schnelsen)
Tore: 0:1 Rahn (64.)

2009: SC Concordia - Altona 93  2:1
Di, 26.05.2009, 19.00 (Millerntor, 2.934 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3566
SR: Dirk Hamerich (ETV)
Tore: 0:1 Siedschlag (42.), 1:1 Jurkschat (58.), 2:1 Rabenhorst (71. ET)

2008: ASV Bergedorf 85 - FC St. Pauli II  0:1
Di, 13.05.2008, 19.00 (Hoheluft, 1.819 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3057
SR: Bernd Hanneberg (SV Hummelsbüttel)
Tore: 0:1 Iscan (45.+2)

2007: SC Victoria – VfL 93 Hamburg  1:0
Di, 29.05.2007, 19.00 (Hoheluft, 1.982 Zs.): http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=2571
SR: Behrmann (Teutonia 10)
Tore: 1:0 Rahn (62.)

2006: FC St. Pauli – Meiendorfer SV  7:0
Mi, 31.05.2006, 19.00 (Hoheluft, 5.531 Zs.)
SR: Gielow (GW Eimsbüttel)
Tore: 1:0,2:0,3:0,4:0 Luz (6./25./29./52.FE), 5:0 Anders (85. ET), 6:0 Joy (90.), 7:0 Shubitidze (90.+2)

2005: FC St. Pauli – Halstenbek-Rellingen  2:1 
Mi, 25.05.2005, 18.30 (Hoheluft, 6.717 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=1407
SR: Callies (Bergstedt)
Tore: 1:0 Bounoua (30.), 1:1 Schabacker (54.), 2:1 Hanke (65.)

2004: ASV Bergedorf 85 - FC St. Pauli  0:2
Mi, 19.05.2004, 19.00 (Hoheluft, 7.072 Zs.), http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=693
SR: Kalb (VfL 93)
Tore: 0:1 Bounoua (5.), 0:2 Palikuca (89.)

2003: ASV Bergedorf 85 – FC St. Pauli (A)  2:1
So, 11.05.2003 (Hoheluft, 4.600 Zs.)
SR: Ehrlich (Finkenwerder)
Tore: 1:0 Witzke (60.), 2:0 Matiebel (68.), 2:1 Boll (87.)

2002: USC Paloma – SC Victoria  4:3 n.E. (0:0 n.V.)
So, 05.05.2002, 15.00 (Hammer Park, 3.000 Zs.)
SR: Fabrega (Niendorfer TSV)
Tore (Elfmeterschießen): 0:1 Gillmann, 1:1 Woike, 2:1 Toth, 2:2 Harms, 3:2 Osinski, 3:3 Progscha, 4:3 Koch

2001: VfL Pinneberg  - FC St. Pauli (A) 1:3
Di, 05.06.2001 (Adolf-Jäger-Kampfbahn, 3.300 Zs.)
SR: Freudenthal (TuS Hamburg)
Tore: 1:0 Heick (11.), 1:1 Pedroso-Bussu (56.), 1:2 Brückner (76.), 1:3 Sözlü (90.)

2000: TuS Dassendorf – SV Börnsen  5:1
Mi, 31.05.2000 (Adolf-Jäger-Kampfbahn, 1.200 Zs.)
SR: Carsten Byernetzki (TuS Hamburg)
Tore: 1:0 Hoffmann (23.), 2:0 Schmidt (48.), 3:0 Müller (62.), 3:1 Peitzner (63.), 4:1 Rauls (68.), 5:1 Rauls (74.)

1999: Hamburger SV (A) - 1. SC Norderstedt 1:2 n.V.
Di, 25.05.1999 (Hoheluft, 1.446 Zs.)
SR: Averhoff (Seestermühe)
Tore: 1:0 Ostermann (38.), 1:1 Grobitzsch (83.), 1:2 Grobitzsch (117.)

1998: FC St. Pauli (A) – SC V/W 04 Billstedt   4:0
Di, 19.05.1998 (Hoheluft, 2.595 Zs.)
SR: Gerhardt (SC Concordia)
Tore: 1:0 Göbel (20.), 2:0 Klasnic (65.), 3:0 Bajramovic (72.), 4:0 Göbel (88.)

1997: Hamburger SV (A) – VfL 93 Hamburg  4:2 n.E.  (0:0 n.V.)
Fr, 30.05.1997 (Hoheluft, 2.100 Zs.)
SR: Hell (Seestermühe)
Tore (Elfmeterschießen): 0:1 Degen, 1:1 Nadj, 1:2 Reinhardt, 2:2 Krausz, 3:2 Stendel, 4:2 Müller

1996: Hamburger SV (A) – SC Concordia  3:1 n.V.
Di, 28.05.1996 (Hoheluft, 1.678 Zs.)
SR: Bernd Fürstenberg (Lemsahl)
Tore: 1:0 Janitz (61.), 1:1 Meister (88.), 2:1 Trejgis (100.), 3:1 Salihamidzic (111.)

1995: 1. SC Norderstedt – FC St. Pauli (A) 5:4 n.E.  (1:1 n.V.)
Di, 16.05.1995 (Hoheluft, 3.435 Zs.)
SR: Hübbe (FSV Harburg)
Tore: 1:0 Burmester (24.), 1:1 Göbel (42.)
Elfmeterschießen: 0:1 Stenzel, 1:1 Gemeinhardt, 1:2 R. Meyer, 2:2 Klitzke, 3:2 Korth, 3:3 Tiedje, 4:3 Olck

1994: VfL 93 Hamburg - Altona 93 3:4 n.V.  (3:3)
Di, 03.05.1994 (Hoheluft, 1.500 Zs.)
SR: Kuhne (Horner TV)
Tore: 1:0 Wittiber, 2:0 Lamce, 3:0 Wittiber, 3:1 Held, 3:2 Held, 3:3 Klinkmann, 3:4 Held

1993: Raspo Elmshorn – KS Polonia  3:1
So, 06.06.1993 (Flurstraße, 1.026 Zs.)
SR: Krohn (VfL 93)
Tore: 0:1 Kopec (17.), 1:1 Lütje (24.), 2:1 Aßmann (55.), 3:1 M. Brandt (66.)

1992: ASV Bergedorf 85 – FC St. Pauli (A) 3:2
Di, 19.05.1992 (Hoheluft, 3.372 Zs.)
SR: Richter (Heist)
Tore: 0:1 Spanoyannis (6.), 1:1 Mau (7.), 2:1 Hammer (11.), 3:1 Mau (22.), 3:2 Severin (52.)

1991: Hamburger SV (A) – Altona 93  1:0
Di, 21.05.1991 (Hoheluft, 1.435 Zs.)
SR: Diekert (Waldenau)
Tore: 1:0 Bachmann (4.)

1990: SC Victoria – VfL 93 Hamburg  2:1 n.V. (0:1, 1:1 n.V.)
Di, 22.05.1990 (Rotherbaum, 2.500 Zs.)
SR: Spreckelsen (VfL Lohbrügge)
Tore: 0:1 Güldenpfennig (38.), 1:1 Muroni (72.), 2:1 Heuer (112.)

1989: Altona 93 – SC Concordia  3:1 n.V.
Di, 23.05.1989 (Hoheluft, 2.000 Zs.)
SR: H.-J. Hamerich (HEBC)
Tore: 0:1 Steffens (33.), 1:1 Huremovic (37.), 2:1 Arndt (93.), 3:1 Sauke (105.)

1988: Meiendorfer SV – SC Concordia  1:0
Do, 26.05.1988 (Hoheluft, 1.500 Zs.)
SR: Wenck (USC Paloma)
Tore: 1:0 Bohnhoff (44.)

1987: SC Concordia – Altona 93  4:1
Mi, 20.05.1987 (Hoheluft, 1.100 Zs.)
SR: Engelmann (VfL 93)
Tore: 1:0 Steffens (38.), 2:0 Witte (64.), 2:1 Vranac (78.), 3:1 Sekulic (82.), 4:1 Sekulic (85.)

1986: FC St. Pauli – Holsatia Elmshorn 5:0
Di, 13.05.1986 (Millerntor, 1.000 Zs.)
SR: Bussacker (TuS Hamburg)
Tore: 1:0 Wenzel (14.), 2:0 Dahms (20.), 3:0 Nogly (22.), 4:0 Dahms (39.), 5:0 Roloff (44.)

1985: Altona 93 – SV Lurup 2:0
Di, 21.05.1985 (Hoheluft, 2.500 Zs.)
SR: Zimmermann (DSC Hanseat)
Tore: 1:0 Knodel (48.), 2:0 Cakir (75.)

1984: Altona 93 – FC St. Pauli  3:0
Di, 15.05.1984 (Hoheluft, 4.745 Zs.)
SR: Kopka (HT 16)
Tore: 1:0 Dämmich (57.), 2:0 Schubert (84.), 3:0 Dämmich (88.)

1983: Hummelsbütteler SV – HEBC  6:5 n.E. (1:1, 2:2 n.V.)
Di, 17.05.1983 (Adolf Jäger Kampfbahn, 3.400 Zs.)
SR: Ennuschat (TSG Bergedorf)
Tore: 1:0 Stefaniak (9.), 1:1 Schütt (86.), 1:2 Wolter (98.), 2:2 Volkert (115.)
Elfmeterschießen: 1:0 Volkert, 1:1 Gehrke, 2:1 Johannsen, 3:1 Brügmann, 3:2 Natusch, 3:3 Borchardt, 4:3 Brüggmann

1982: ASV Bergedorf 85 – FC St. Pauli  1:0
Do, 27.05.1982 (Hoheluft, 1.136 Zs.)
SR: Weckwerth (Borstel)
Tore: 1:0 Spill (88.)
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.250
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #244 am: 03. Mai 2018, 10:03:37 »

Finaltag der Amateure: Verteilung der Spiele festgelegt

ODDSET-Pokalfinale in Hamburg am 21.5. um 12.30 Uhr

Die Anstoßzeiten und die Verteilung der Spiele am Finaltag der Amateure 2018 stehen fest. Die ARD beginnt ihre Livekonferenz der Landespokalendspiele am Pfingstmontag, 21. Mai, um 12.15 Uhr aus dem Alfred-Kunze-Sportpark in Leipzig. Um 12.30 Uhr werden die ersten sieben Spiele angepfiffen. Die weiteren Anstoßzeitpunkte sind 14.30 Uhr und 17 Uhr, auch hier sind jeweils sieben Partien vorgesehen. Zweites Ankerstadion neben Leipzig ist für die ARD das Stadion Niederrhein in Oberhausen.

Dirk Fischer, Präsident Hamburger Fußball-Verband, sagt: „Wir sind glücklich, dass durch die Live-Übertragung der Länderpokalfinalspiele unser Amateurfußball einem breiten Publikum präsentiert wird. Unser ODDSET-Pokalfinale mit dem Duell der Oberliga-Spitzenteams vom Niendorfer TSV und dem TuS Dassendorf verspricht ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Der Beginn um 12:30 Uhr hat sich in Hamburg bewährt. Ich freue mich auf viele Zuschauer im Stadion und an den Bildschirmen.“

Die Landespokalendspiele in der Übersicht:

12.30 Uhr:
Sachsen: BSG Chemie Leipzig – FC Oberlausitz Neugersdorf
Niedersachsen: SSV Jeddeloh II – Spvgg. Drochtersen/Assel
Baden: 1. CfR Pforzheim – Karlsruher SC
Rheinland: TuS Koblenz – TuS Rot-Weiß Koblenz
Hamburg: Niendorfer TSV – TuS Dassendorf
Südwest: VfR Wormatia Worms – SV Alemannia Waldalgesheim
Sachsen-Anhalt: 1. FC Lok Stendal – 1. FC Magdeburg

14.30 Uhr:
Westfalen: TuS Erndtebrück – SC Paderborn 07
Bremen: Blumenthaler SV – BSC Hastedt
Bayern: 1. FC Schweinfurt 05 – SpVgg Bayreuth
Mecklenburg-Vorpommern: Torgelower FC Greif/F.C. Hansa Rostock – TSV Bützow/FC Mecklenburg Schwerin
Thüringen: BSG Wismut Gera – FC Carl Zeiss Jena
Südbaden: FC 08 Villingen – SV Linx
Schleswig-Holstein: Husumer SV – SC Weiche Flensburg 08

17 Uhr:
Niederrhein: Rot-Weiß Oberhausen – Rot-Weiss Essen
Brandenburg: SV Babelsberg 03 – FC Energie Cottbus
Hessen: TSV Steinbach – KSV Hessen Kassel
Berlin: BFC Dynamo – Berliner SC
Saarland: SV 07 Elversberg – 1. FC Saarbrücken
Württemberg: TSV Ilshofen – SSV Ulm 1846 Fußball
Mittelrhein: TSV Alemannia Aachen – FC Viktoria Köln/Fortuna Köln
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.250
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #245 am: 03. Mai 2018, 11:25:53 »

Vorverkauf für das ODDSET-Pokalfinale am 21. Mai gestartet

Die Karten für das ODDSET-Pokalfinale der Herren zwischen Niendorfer TSV und TuS Dassendorf am 21. Mai, 12:30 Uhr, Hoheluft kosten:

Stehplatz ermäßigt: € 4,00
Stehplatz: € 8,00
Tribüne ermäßigt: € 9,00
Tribüne: € 14,00  (Preise ohne Vorverkaufsgebühr).

Der Vorverkauf läuft über ADticket und wird in den nächsten Tagen gestartet:
https://www.adticket.de/ODDSET-Pokalendspiel-der-Herren.html

Außerdem gibt es beim HFV, dem Niendorfer TSV und TuS Dassendorf Tickets:

Hamburger Fußball-Verband: Geschäftsstelle des HFV, Jenfelder Allee 70 a-c, 22043 Hamburg während der Öffnungszeiten.

Niendorfer TSV: Sport & Mode Niendorf, Tibarg 38, 22459 Hamburg sowie am Platz bei den Heimspielen der 1. Mannschaft

TuS Dassendorf: Vereinsgeschäftsstelle, Dorfstr. 10 b, 21521 Dassendorf sowie bei allen Spielen der 1. Mannschaft


PK am 15. Mai
Die Pressekonferenz vor dem ODDSET-Pokalfinale mit den Vertretern der beteiligten Vereine ist nach Rücksprache mit den Vereinen nun auf Dienstag, 15. Mai, 17:00 Uhr, Stadion Hoheluft terminiert worden.
« Letzte Änderung: 03. Mai 2018, 11:27:16 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.853
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #246 am: 03. Mai 2018, 15:18:56 »

Zitat
" [...] Der Beginn um 12:30 Uhr hat sich in Hamburg bewährt. Ich freue mich auf viele Zuschauer im Stadion und an den Bildschirmen.“

was für ein nonsens.

ich kann ja die ARD verstehen, aber ein attraktiver termin ist das imho nun einmal nicht. und ich denke hier auch an "kein bier vor vier"...

außerdem wurde der termin bis dato ja immer mit der übertragung respektive vereinbarkeit der HSV-relegationsspiele begründet. das fällt ja dieses mal aus wegen "is nicht".

[ @eilbek-andi bitte zur wiedervorlage abspeichern.  ;D ]
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

neugieriger

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 138
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #247 am: 04. Mai 2018, 10:03:00 »

aber "ein Bier vor eins ist besser als keins" !
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.250
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #248 am: 04. Mai 2018, 11:38:28 »

Nach dem letztjährigen "Skandal" darf man gespannt sein, ob die Worte von HR-Präsident Hans-Jürgen Stammer ("Zu einem Endspiel gehört der beste Schiedsrichter – und nicht ein Abschiedsgeschenk für einen, der aufhört. Da sollte sich der Verband wirklich mal Gedanken machen") beim Verband Gehör gefunden haben. Noch ist bei fussball.de kein Schiedsrichter für die Partie angesetzt...
« Letzte Änderung: 15. Mai 2018, 19:48:05 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

dyngott

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #249 am: 04. Mai 2018, 11:56:15 »

Das "riecht" doch stark nach Thomas Bauer...;-)!
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.853
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #250 am: 04. Mai 2018, 14:24:40 »

ich sehe da mehr ein gespann aus der BZL mit zwei 14- und 15-jährigen SRA, welches man heranführen möchte...


Zitat
Nach dem letztjährigen "Skandal" darf man gespannt sein, ob die Worte von HR-Präsident Hans-Jürgen Stammer ("Zu einem Endspiel gehört der beste Schiedsrichter – und nicht ein Abschiedsgeschenk für einen, der aufhört. Da sollte sich der Verband wirklich mal Gedanken machen") beim Verband Gehör gefunden haben. Noch ist bei fussball.de kein Schiedsrichter für die Partie angesetzt...

ich verstehe ja den tenor und vor allem die hasskappe von der SVHR wegen der ereignisse im letztjährigen finale, aber dennoch ist die forderung mumpitz, denn eienr der besten SR der vergangenen jahre ist der maximal größte (regel-)lapsus passiert - zwar nicht im finale, aber eben eine runde vorher...!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.250
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #251 am: 06. Mai 2018, 20:25:27 »

Das "riecht" doch stark nach Thomas Bauer...;-)!

Njet.

Final-SR ist Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal)
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.250
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #252 am: 15. Mai 2018, 19:47:40 »

Pokalfinale
Mo, 21.05.  12:30 Uhr


vs 

Niendorfer TSV - TuS Dassendorf

SR: Norbert Grudzinski (41, TSV Wandsetal)
Stadionsprecher: Philipp Mohr (SV Altengamme)


Auszüge aus der heutigen Pressekonferenz, an der teilgenommen haben:

HFV: Carsten Byernetzki (Pressesprecher), Karsten Marschner (Geschäftsführer), Volker Sonntag (Sicherheitsbeauftragter)
Lotto Hamburg: Elena Blankenburg
Niendorfer TSV: Ali Farhadi (Trainer), Adam Benn (Kapitän), Carsten Wittiber/Marcus Scholz (Teammanager)
TuS Dassendorf: Jan Schönteich (Sportchef), Amando Aust (Kapitän), Frank Flatau (Obmann), Alexander Knull (Teammanager)

sowie Ronald Lotz (vom SC Victoria als "Hausherr") und ca. 20 Pressevertreter.


Vorverkauf: bisher 1.800 Karten verkauft (Tribüne nur noch Restkarten vorhanden)

Aktion vor Anpfiff:  „United by Football“ - Um ihre Unterstützung für die Bewerbung um die Ausrichtung der UEFA EURO 2024 zu dokumentieren, setzen die am Finaltag teilnehmenden Mannschaften ein starkes Zeichen: gemeinsam Arm in Arm für eine Europameisterschaft in Deutschland! Vor Spielbeginn nehmen alle Finalteams hinter der Bande mit dem offiziellen Logo der Bewerbung und dem Slogan „United by Football – Vereint im Herzen Europas“ Aufstellung. Dabei stehen sie nicht nach Mannschaften und Farben sortiert - sondern zusammen als eine Einheit!

Halbzeitaktion: Shootout auf die ODDSET-Megatorwand
(3 Gewinner von "fussifreunde" schießen auf die Torwand. 1. Preis: DFDS - Premier-League Reise für 2 Personen / 2. Preis: 5 Kisten Holsten + 1x 2 Karten DFB-Pokal 1. Runde / 3. Preis:  5 Kisten Holsten)

"Stimmen":

Ali Farhadi: "Das erstmalige Erreichen des Finals ist auf jeden Fall der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Jede Amateurmannschaft in Hamburg möchte da hin. Das ist ein Riesen-Highlight".

Carsten Byernetzki: "Dassendorf hat ja 2000 schon mal im Finale gestanden. Das weiß ich deshalb so genau, weil ich es damals gepfiffen habe..."

Jan Schönteich: "Das hast Du gut gemacht! Ich war damals Kapitän der Mannschaft, konnte aber beruflich ab dem Viertelfinale nicht mehr mitspielen. Natürlich nimmt man sich vor Saisonbeginn immer wieder als Ziel, das Finale zu erreichen. In den letzten Jahren haben wir allerdings keine besonders glanzvolle Pokalhistorie hingelegt. Wir sind sehr froh, dass wir nun erfolgreich den Schritt bis ins Finale gemacht haben. Das ist auch für uns ein absolutes Highlight".

Adam Benn: "Das Finale ist auch für mich persönlich definitv das Highlight. Im Hessenpokal mit meinem alten Verein sind wir nie soweit gekommen. Die gesamte Mannschaft von Niendorf hatte vom Saisonstart an das Finale im Fokus. Wir hatten einige gute/schwere Gegner und uns von Runde zu Runde gesteigert".

Carsten Byernetzki als Frage an Amando Aust: "Was zählt mehr: Nationalspieler für Gambia oder Pokalfinale in Hamburg?"

Amando Aust: "Da kann ich gar nicht richtig drauf antworten. Beides sind sensationelle Geschichten. Ich persönlich habe mit Neustrelitz und Vellmar schon zwei Finals gespielt - aber beide verloren. Die Favoritenrolle nehmen wir auf jeden Fall gerne an. Wir wissen aber auch, dass es andere Vorzeichen wie in der Liga sind. Die Schwierigkeit im Pokal ist, dass es nicht immer nach Tabellenplätzen geht. Da kann immer viel passieren".

Ali Farhadi: "Wir sind IMMER vorbereitet. Für uns ist jedes Wochenende, jedes Punktspiel ein Highlight. So gehen wir jedes Spiel an. Das Finale haben wir uns durch harte Arbeit in allen Bereichen verdient. Wir werden ALLES dafür geben, dass es ein richtig gutes Spiel wird. Fehlen wird bei uns leider Innenverteidiger Fynn Huneke, den hat es im Halbfinale schwer am Knie erwischt. Das ist sehr traurig, weil gerade er einer von den Spielern war, der immer laut darüber nachgedacht hat, dass wir mal ins Finale wollen und deswegen Vollgas geben müssen. Er hat alles für uns gegeben und sich leider verletzt. Sehr schade. Aber ansonsten treten wir in voller Montur an. Wir werden hier mit 18 Mann auftauchen, die richtig Bock haben, das Spiel zu spielen".

Jan Schönteich: "Bis auf Kerschke sieht es bei allen ganz gut aus. Aber wir haben ja noch 15% der Saison zu spielen..." (als versteckte Kritik an den HFV, dass Mittwoch/Freitag vor dem Finale noch Punktspiele angesetzt sind)

Carsten Byernetzki: "Dann werdet Ihr ja gut eingespielt sein..."
Lautes Gelächter unter allen Anwesenden...

Frage von Olaf Lüttke (BZ): "Wird Dassendorf im Punktpsiel gegen Osdorf mit Schönteich, Hoffmann und Martens spielen?"

Jan Schönteich: "Wenn es doof für Osdorf läuft...ja!" Lautes Gelächter... "Wir wissen es noch nicht genau. Wir werden versuchen, nicht zuviele Körner zu verbrennen und die Einsätze auf möglichst viele Schultern verteilen".

Frage von Mirko Schneider (Abendblatt): "Wie ist es um die historisch bedingte Rivalität zwischen beiden Klubs - auf und neben dem Platz - bestellt?"

Jan Schönteich: "Ja. Das gab es. Aber ist mittlerweile auch schon etwas her. Wir haben uns seither mit Niendorf ausgetauscht und aus unserer Sicht bleibt da nichts nach. Da wird nicht mehr nachgekartet. War aber klar, dass das nochmal rausgekramt wird. Wir wollen doch Emotionen. Sicherlich war da aber vieles nicht richtig. Aber das ist Geschichte. Niendorf ist ein toller sportlicher Gegner, der es verdient hat, im Finale zu sein. Es gibt keinen klaren Favoriten für das Finale. Sicherlich sind wir leichter Favorit, aber maximal mit 52:48. Das wird eine ganz ganz schwere Aufgabe - und das wissen wir auch".

Adam Benn: "Die Spiele gegen Dassendorf waren immer eng und von beiden Seiten sehr sehr attraktiv. Wenn man sich die letzten Endspiele anschaut, gab es auf dem Papier vielleicht Favoriten, aber es waren immer sehr enge Spiele. Wir wollen Dassendorf im Finale 100% abverlangen. Wir sprechen uns da absolut Mut zu. Auch in der Vergangenheit haben wir das ein oder andere Spiel gegen Dassendorf gewinnen können".

Karsten Marschner: "Aktuell haben wir 1.800 Karten verkauft, das sind mehr wie letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt".
« Letzte Änderung: 15. Mai 2018, 20:57:07 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.853
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #253 am: 15. Mai 2018, 21:57:28 »

danke@eilbek-andi. liest sich, als wäre man dabei gewesen.

btw: geile antwort von byernetzki...


Zitat
Adam Benn: "[...] Wir hatten einige gute/schwere Gegner und uns von Runde zu Runde gesteigert".

gegen den kreuzbuben ist normal kein kraut gewachsen, aber NTSV hatte noch 'n As im ärmel...! davon hat die tus allerdings gleich mehrere - zumindest im namen...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.250
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2017/18
« Antwort #254 am: 21. Mai 2018, 08:47:09 »

Pokalfinale
Mo, 21.05.  12:30 Uhr


vs 

Niendorfer TSV - TuS Dassendorf

SR: Norbert Grudzinski (41, TSV Wandsetal)

Anpfiff: 12.35
4.183 Zuschauer !
0:0 Hz
Anpfiff 2.Hz 13.37
72.: 0:1 Karikari
89.: 0:2 Karikari
Ende
« Letzte Änderung: 21. Mai 2018, 14:26:14 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oddset-Pokal 2017/18
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2018
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!