organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 27. November 2022, 20:20:00
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Schiedsrichter
Seiten: 1 ... 52 53 [54] 55 56 ... 71

Autor Thema: Schiedsrichter  (Gelesen 428649 mal)

Völlig_Neutraler

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 50
Re: Schiedsrichter
« Antwort #795 am: 14. Oktober 2015, 10:04:33 »

Und in der 90. Minuten dann sogar noch das 3:2 durch Maaß, der zu allem Überfluss auch noch klar im Abseits stand.

Aber dem SR darf man öffentlich unwahrheiten vorwerfen!?
Dies trotz bereits erwähnten Videoaufnahmen die das Gegenteil belegen?
==> http://www.elbkick.tv/media-gallery/3258-vfl-pinneberg-buxtehuder-sv-oberliga-hamburg-spielszenen-elbkick-tv.html

 ??? - ist wohl mal wieder was anderes...  :-X
Gespeichert
Fußball ist der einzige Beruf, den man ausüben kann, ohne vom Regelwerk Ahnung zu haben!

Mr.Zylinder

  • Kreisklasse
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Schiedsrichter
« Antwort #796 am: 14. Oktober 2015, 14:27:43 »

Und in der 90. Minuten dann sogar noch das 3:2 durch Maaß, der zu allem Überfluss auch noch klar im Abseits stand.

Aber dem SR darf man öffentlich unwahrheiten vorwerfen!?
Dies trotz bereits erwähnten Videoaufnahmen die das Gegenteil belegen?
==> http://www.elbkick.tv/media-gallery/3258-vfl-pinneberg-buxtehuder-sv-oberliga-hamburg-spielszenen-elbkick-tv.html

 ??? - ist wohl mal wieder was anderes...  :-X

Scheinbar ja  :-\ , ich meine ernsthaft irgendwann ist die Grenze der Lächerlichkeit erreicht!
Würde im Gegenzug jeder SR der sich nach einem Wochenende mit einem Spielbericht, in wie auch immer gearteten Medien, konfrontiert sieht, direkt Klage beim Amtsgericht einlegen, weil der Bericht ihn unter Nennung des Namens aufs übelste denunziert, ihn beleidigt, ihm die Verantwortung für ein grausames Fußballspiel überträgt, ihm vorwirft mutwillig schlecht und falsch gepfiffen zu haben, oder noch weitergehend, dass er aus niederen Beweggründen rassistische oder homophobe Äußerungen getätigt haben soll, dann hätte das Amtsgericht bald eine Unterabteilung für Verleumdungsklagen im Amateurfußball. Solche Spielberichte lese ich jeden Montag, NICHT HIER um das nochmal zu betonen, aber es sind immer die gleichen Personen/Personenkreise und es ist jedes mal wieder zum Teil erheiternd zum Teil erschreckend wie fernab jeder Realität sich manche Leute im Internet und auch sonst über ein Kreisligaspiel auslassen.

Vor diesem Hintergrund sollte man auch betrachten, dass es genug SR gibt die auch durch Äußerungen Nachteile in ihrem Privatleben haben, aber da ist es den werten Herren auf der anderen Seite scheinbar egal, weil es nicht um sie geht. Und wenn ich mich irre so soll mich bitte jemand korrigieren, aber ich kann mich nicht erinnern, dass jemals ein SR wegen eines Spielberichts/Interviews/Artikels, sei es auch in einer Zeitung o.Ä. eine Verleumdungsklage eingereicht hat, obwohl definitiv häufiger der Tatbestand mehr als gegeben ist !!!

Zitat Benjamin Stello aus o.g. Artikel
Zitat
Auf Facebook schrieb jemand am Abend des Elazigspor-Spiels, ich sei dafür bekannt, ausländische Mannschaften zu verpfeifen. Das ist absurd. Als wir im Geschichtsunterricht auf das "Dritte Reich" und die massiven, von Nationalsozialisten ausgehenden Diskriminierungen gegenüber Ausländern zu sprechen kamen, meinte ein Schüler plötzlich: "Im Internet steht, dass Sie es damit auch nicht so genau nehmen." Er meinte es halb scherzhaft. Dennoch: Das war eine der äußerst unangenehmen Situationen für mich. Das schadet auch meiner Glaubwürdigkeit als Vorbild für die Schülerinnen und Schüler.

Würde ich jetzt als SR mal anfangen und jedes Wochenende, unter Nennung von Namen und Vereinen, einen Spielbericht schreiben über die Spiele die ich pfeife oder bei denen ich assistiere, dann würde hier einigen Verantwortlichen vermutlich das Messer in der Hose aufgehen.

Da stünde dann drin:
Schon 5 min nach Anpiff bereue ich es für so einen Gurkenkick in der KL aufgestanden zu sein und in der zweiten Hz. hat der Torwart von Gast mehrfach den Ball beim Abstoß mit Absicht ins Aus geschossen weil er beim Stand von 7:0 keine Lust mehr hatte, was ist denn das, das ist doch Wohl ein Witz. Und dann kommt nach Abpfiff so ein Spaßvogel, Ersatztorwart von Gast wenn ich nicht irre, zu uns und beschwert sich ernsthaft, dass das Spiel schon nach 43:51 min beendet wurde, auf die Aussage von mir, kannst dich bei deinem Keeper bedanken, kam dann "Schiri das kannst du doch nicht sagen" und ich frage mich nur, warum denn nicht? Das ist doch auch meine Freizeit und wenn ich merke, dass von 22 Spielern auf dem Feld nur noch 5-8 überhaupt spielen und das schon nach min 30. dann gehe ich normalerweise nach Hause ... macht man natürlich nicht, aber wenn man 0:7 verliert dann so einen Aufriss zu machen sorry da hört es für mich auf.

Aber man sagt sich ja immer, kannst du als SR nicht machen, das gehört sich nicht. Und man macht es nicht. Was ich damit sagen will, ein SR sieht sich jedes mal wenn er auf dem Platz steht mit Menschen konfrontiert die glauben sie haben Narrenfreiheit, aber sobald der SR den Mund auf macht und etwas sagt womit man nicht gerechnet hat, heißt es, das kannst du als SR doch nicht sagen. So läuft es leider und das macht mich manchmal echt wütend. Das gipfelt dann darin, dass hier ein Manager eines OL-Clubs einen SR verklagen will, weil dieser seine Wahrnehmung öffentlich kundgetan hat, und uuuiiihh das geht natürlich gar nicht, wer ist er, dass er sich sowas rausnehmen kann?!?!   
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2015, 14:59:49 von Mr.Zylinder »
Gespeichert
Bei Einbruch der Nacht ist mit Dunkelheit zu rechnen.

Kallebux

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 157
  • Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt!
Re: Schiedsrichter
« Antwort #797 am: 15. Oktober 2015, 11:55:30 »

Nun kommt mal alle wieder etwas runter  :-X

Ich habe nicht gesagt/geschrieben, unser Manager wolle den Schiedsrichter S. wegen seines Interviews verklagen, ich habe gesagt, er lässt über seinen Anwalt prüfen, ob er zivilrechtlich gegen eine unwahre Behauptung in der Öffentlichkeit vorgehen kann.

Ich finde aber auch nicht, dass diese Überlegung ein Akt der Lächerlichkeit ist. Unsere deutschen Gesetze sehen vor, dass man sich als Privatmensch gegen unwahre Behauptungen zu seiner Person in der Öffentlichkeit zur Wehr setzen kann. Ich zumindest finde es legitim, solche Überlegungen anzustellen. 

Wir brauchen dabei nicht über irgendwelche Fehleinschätzungen in Fußballspielen zu sprechen und darum geht es ja auch gar nicht. Das ist in der Tat lächerlich.

Wenn aber in einem Zeitungsinterview (also öffentlich) durch eine Person behauptet wird, der Schiedsrichter XY habe ein Spiel absichtlich verfälscht, weil er ein Nazi sei und sowieso etwas gegen Ausländer habe, dann würde ich diesem Schiedsrichter als Privatperson jedes Recht zubilligen, sich dagegen zu wehren. Das gleiche gilt für alle diese unsäglichen Denunziationen, Beleidigung und üblen Nachreden via Facebook, was tatsächlich in Mode gekommen ist.
In diesem Zitat aus dem Interview im HA sieht man ja, dass z.B. Herr Stello das auch schon am eigenen Leib erlebt hat und welche Folgen das für ihn hatte. Er hätte in meinem Augen alles Recht auf seiner Seite gehabt, dagegen vorzugehen. Er wird für sich bewertet haben, ob er dies tut oder nicht.

Übrigens braucht ihr kein Massenphänomen oder eine Überlastung der Hamburger Amtsgerichte durch Fußballereignisse zu befürchten, denn die Hürden für eine Privatklage liegen durchaus hoch.

Und noch eins: Ich finde es in diesem Zusammenhang nicht angebracht, von "immer den gleichen Leuten, immer diese Buxtehuder, immer diese Schiedsrichter, immer ..." in der anonymen und pauschalen Form zu sprechen, und das schließt mich selbst natürlich ein.   

 
     
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.449
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Schiedsrichter
« Antwort #798 am: 15. Oktober 2015, 12:30:34 »

kalle,
mit jedem deiner postings reitest du dich tiefer in die scheiße. eine einlassungen bzgl. deutscher rechtskultur und möglicher rechtsmittelausschöpfung sind legitim, aber eben auch lächerlich, weil du ursache und wirkung in deiner argumentation umzudrehen versuchst.


btw: diesen satz solltest du deinen mitstreitern am spielfeldrand zurufen, wenn mal wieder der hase auf dem igel zu reiten versucht.


"Nun kommt mal alle wieder etwas runter"

dann erledigten sich die daraus resultierenden diskussionen quasi von alleine. wehret den anfängen...
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2015, 12:31:14 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

LarsHH

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 422
Re: Schiedsrichter
« Antwort #799 am: 15. Oktober 2015, 12:34:32 »

Ich verfolge die Diskussion nur am Rande, da ich nicht mehr im Land verweile.

Täusche ich mich, oder ist der besagte Buxtehuder Trainer noch immer offiziell beim BSV tätig?

Also hätte ich da was zu sagen, wäre der Trainer längst geflogen. Und zwar aus purem Eigeninteresse. Oder glaubt hier jemand ernsthaft, dass zukünftig Schiedsrichter noch gerne Buxtehude pfeifen? Buxtehude tut sich und seinem Image echt keinen Gefallen. Gibt es dort denn nicht vernünftige, gebildete Personen im Verein, die die Situation mal richtig einschätzen können und die logischen Schlussfolgerungen ziehen? Ich bin mir sicher, die gibt es!

In jedem anderen Sport sind die Schiedsrichter tabu. Entscheidungen werden hingenommen und nicht kommentiert. Das wünsche ich mir auch für den Fußball. Ansonsten wird der Amateurfußball sich aus der Mitte der Gesellschaft nach und nach mehr zurückziehen und das Feld wird denen überlassen, die lieber pöbeln und den persönlichen Frust der Woche auf dem Platz rauslassen. 
Gespeichert

schote

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Re: Schiedsrichter
« Antwort #800 am: 15. Oktober 2015, 13:23:06 »

Ich verfolge die Diskussion nur am Rande, da ich nicht mehr im Land verweile.

Täusche ich mich, oder ist der besagte Buxtehuder Trainer noch immer offiziell beim BSV tätig?

Also hätte ich da was zu sagen, wäre der Trainer längst geflogen. Und zwar aus purem Eigeninteresse. Oder glaubt hier jemand ernsthaft, dass zukünftig Schiedsrichter noch gerne Buxtehude pfeifen? Buxtehude tut sich und seinem Image echt keinen Gefallen. Gibt es dort denn nicht vernünftige, gebildete Personen im Verein, die die Situation mal richtig einschätzen können und die logischen Schlussfolgerungen ziehen? Ich bin mir sicher, die gibt es!

In jedem anderen Sport sind die Schiedsrichter tabu. Entscheidungen werden hingenommen und nicht kommentiert. Das wünsche ich mir auch für den Fußball. Ansonsten wird der Amateurfußball sich aus der Mitte der Gesellschaft nach und nach mehr zurückziehen und das Feld wird denen überlassen, die lieber pöbeln und den persönlichen Frust der Woche auf dem Platz rauslassen.
#

Früher hat man gesagt, da wackelt der Hund mit dem Schwanz. Jetzt wackelt der Trainer, bedenklich.
Gespeichert

Mr.Zylinder

  • Kreisklasse
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Schiedsrichter
« Antwort #801 am: 15. Oktober 2015, 14:08:56 »

Ich finde aber auch nicht, dass diese Überlegung ein Akt der Lächerlichkeit ist. Unsere deutschen Gesetze sehen vor, dass man sich als Privatmensch gegen unwahre Behauptungen zu seiner Person in der Öffentlichkeit zur Wehr setzen kann. Ich zumindest finde es legitim, solche Überlegungen anzustellen.

Finde ich nicht unbedingt. Betrachten wir es mal von der Seite, dass im Falle von Herrn K. ja nun bekannt sein dürfte, dass dieser nicht auf den Mund gefallen ist und sich gerne, durchaus auch mal berechtigt, kritisch zu einem Schiedsrichter äußert. Form und Inhalt des ganzen lasse ich hier mal unkommentiert. Und er ist auch garantiert nicht der einzige in der höchsten Hamburger Liga bei dem man sagen könnte "gerade er...!"
Mir geht es darum, dass ein offiziell an einem Spiel der OL-HH Beteiligter für das Fußball-interessierte Hamburger Umland schon fast eine Person des öffentlichen Lebens ist. Und damit rechnen kann und muss, dass in Medien über sie berichtet wird. Und nur weil hier einmal ein SR ein kritisches Interview gibt in dem er seine Sicht der Dinge präsentiert und  seine Wahrnehmung einer umstrittenen Szene darstellt, werden direkt solche Maßnahmen meinetwegen auch nur geprüft.
Man stelle sich vor ein OL-Trainer gäbe ein Interview im HA und würde einen SR durch die Schilderung seiner Wahrnehmung einer Szene stark kritisieren/ ihm dadurch andere Dinge vorwerfen. Was würde passieren? Der große Aufschrei? Nein, ich glaube kaum. Denn das ist die "Narrenfreiheit" die ich oben beschrieben habe, Trainer, Spieler und Offizielle sind oftmals der Meinung sie können öffentlich alles sagen solange sie sich im Recht wähnen. Und dann macht das einmal ein SR und plötzlich bemerkt jemand: upps, das ist ja gar nicht sooo optimal wenn jemand so etwas öffentlich kundtut. Hmm was können wir denn da mal machen jetzt.
Und diese ambivalente Betrachtungsweise des Ganzen, ist Grundstein dieser Diskussion und Fundament meiner Aussage, dass ich dieses als lächerlich empfinde.

Und genau so wie Herr K. das Recht hat, das zu prüfen, hat auch jeder SR das Recht im Zweifelsfall zu prüfen, das streite ich niemandem ab. Aber ob man das tatsächlich auch macht und dann noch öffentlich kundtut ist für mich eine Frage des Charakters und der Einstellung zum Fußballsport allgemein.


Zitat
Übrigens braucht ihr kein Massenphänomen oder eine Überlastung der Hamburger Amtsgerichte durch Fußballereignisse zu befürchten, denn die Hürden für eine Privatklage liegen durchaus hoch.

Das ist mir durchaus bewusst und ist hier im übertragend metaphorischen Sinne zu verstehen.
 
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2015, 16:29:34 von Mr.Zylinder »
Gespeichert
Bei Einbruch der Nacht ist mit Dunkelheit zu rechnen.

Kallebux

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 157
  • Da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt!
Re: Schiedsrichter
« Antwort #802 am: 15. Oktober 2015, 17:21:18 »

Mit den letzten Ausführungen von Mr.Zylinder bin ich absolut einverstanden, außer, was die charakterliche Einschätzung unseres Managers betrifft. Die können wir sicherlich alle nicht beurteilen.

Nicht er hat hier gepostet, sondern ich unter diesem Account, und die Frage des Charakters und die Einstellung zum Fußballsport müsst ihr dann mir stellen.


mit jedem deiner postings reitest du dich tiefer in die scheiße. 
 

...deswegen sage ich auch jetzt nichts mehr dazu, gehört in dieser Ausprägung ohnehin nicht mehr in diesen Thread.
Gespeichert

neugieriger

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 155
Re: Schiedsrichter
« Antwort #803 am: 16. Oktober 2015, 17:12:24 »

Mal ein anderes Thema - wenngleich durchaus im Kontext passend:
Im BSA Unterelbe sind insgesamt 19 (!) Vereine nicht im Soll, was die Anzahl der SR zur Meldung von Mannschaften angeht. Allein AFC 93 müsste mehr als 20 (DREIUNDZWANZIG !!!) mehr haben. Hat jemand was von adäquaten Sanktionen für den Traditionsclub gehört ?
Gespeichert

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.085
  • tschupp tschupp
Re: Schiedsrichter
« Antwort #804 am: 18. Oktober 2015, 14:25:33 »

Uups...war alles ruhig heute am Berner Heerweg ?
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.449
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Schiedsrichter
« Antwort #805 am: 18. Oktober 2015, 15:31:14 »

Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.050
Re: Schiedsrichter
« Antwort #806 am: 29. Oktober 2015, 14:33:32 »

http://www.zeit.de/sport/2015-10/ultras-schiedsrichter-brigade-hartmut-strampe

 ;D ;) 8) ;D

Geiiiil!  8) :-*


Brigade Hartmut Strampe

Unsere Qualität ist Neutralität.
Sieg oder Spielbericht.
Der hat schon Gelb.
Schiri, wir wissen, wo dein Auto stand, ist aufgetankt, ist aufgetankt.

11 Freunde hat dies jetzt aufgelöst: https://www.youtube.com/watch?v=-37A3y7IRA8
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.594
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #807 am: 29. Oktober 2015, 16:18:20 »

11 Freunde hat dies jetzt aufgelöst: https://www.youtube.com/watch?v=-37A3y7IRA8

Ha,ha. Wie lustig.  :P  Wahrscheinlich findet sich 11 Freunde jetzt auch noch total cool.
"Titanic" für Arme.

Immerhin haben die jetzt eines bewiesen/klargestellt: Es ging nie um die Schiedsrichter, sondern nun um eine PR-Aktion. Die SR sind 11 Freunde schei...egal. Herzlichen Glückwunsch.

P.S.: Wieviel Artikel sind denn im aktuellen Heft nur ein "Fake"?
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.050
Re: Schiedsrichter
« Antwort #808 am: 09. November 2015, 12:06:09 »

Am kommenden Wochenende sind im HFV-Bereich gleich mehrere "Hochcharäter" am Start.

Das Topspiel Vicky vs BU leitet Zweitligaschiedsrichter Patrick Ittrich (MSV), der zuletzt Kaiserslautern gegen Bielefeld leitete und dort vom Kicker die Note 2 bekam.

Das Spiel Condor gegen Rugenbergen leitet der ebenfalls in der zweiten Liga pfeifende Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal).

Und beim HSV II kommt mit Michael Weiner (TSV Ottenstein) gar ein ehemaliger FIFA- und aktueller Bundesliga-Schiedsrichter an die Hagenbekstraße.
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.594
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #809 am: 14. November 2015, 17:34:17 »

"Drago" Vollmers ist heute Abend im ZDF-Sportstudio (falls wegen der Vorfälle in Paris nicht der gesamte Sendeplan über den Haufen geworfen wird):

http://www.abendblatt.de/sport/article206562479/ZDF-Sportstudio-wird-zur-grossen-Hamburg-Runde.html

...die Gäste sind gerade auch aus Hamburger Sicht äußerst interessant: Manuel Gräfe und Ralph Vollmers. Während Fifa-Mann Gräfe nach seinem HSV-freundlichen Pfiff aus dem Relegationsrückspiel beim Karlsruher SC noch immer für Wutanfälle beim unterlegenen Gegner sorgt, gilt Vollmers als Hamburgs buntester Amateur-Schiri.

Im "Sportstudio" sollen die beiden gemeinsam mit St. Paulis neuem Geschäftsführer Andreas Rettig und Moderator Jochen Breyer die Probleme im Schiedsrichterwesen ergründen und dabei ihre Ansichten in der Debatte um die Einführung technischer Hilfsmittel wie den Videobeweis erläutern.

Vollmers hat seine nicht immer positiven Erfahrungen im kürzlich erschienenen Buch "Ey Schiri, wir wissen, wo dein Auto steht" aufgeschrieben....
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
Seiten: 1 ... 52 53 [54] 55 56 ... 71
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Schiedsrichter
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2022
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!