organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 13. November 2019, 10:25:53
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9

Autor Thema: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis  (Gelesen 46624 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #90 am: 13. August 2014, 16:33:05 »

Herzlichen Glückwunsch nach Buchholz, eine mehr als beachtliche Leistung!

Die Diskussion mit der angeblichen Bevorzugung durch die SR (seit 6 Jahren in Folge?!?) ist lächerlich. Buchholz gewinnt m.E. vor allem deshalb immer, weil es keinerlei (!) Gelben Karten für Meckern/Reklamieren gibt (weil der Trainer hierauf allergrößten Wert legt! Wer sich nicht daran hält, spielt nämlich erstmal nicht mehr...). Da kann jeder Verein, der sich hier gerade im Thread "beschwert" hat, ja mal bei sich anfangen. Eigentlich sehe ich in jedem Spiel (!) mind. 1-2 Gelbe Karten wegen Meckerns (bestes Beispiel: Gestern Pokalspiel Condor: Bei einem lockeren 9:0 meckert Kapitän Krohn mehrfach im Spiel, so dass er schließlich in der 87. GR bekommt). In/bei Buchholz gibt es sowas nicht.
« Letzte Änderung: 13. August 2014, 16:34:58 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 602
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #91 am: 13. August 2014, 20:06:43 »

Auch ich habe zumindest aus den letzten Spielen des AFC gegen Buchholz denselben Eindruck, den auch WORTSPIELER geäußert hat. Taktischen Fouls oder auch klassischem "Abräumen" wird da gerne gefühlt einmal mehr mit einer mündlichen Ermahnung begegnet, als beim Gegner. An bewusste "Manipulation" glaube ich dabei nicht, aber die hier mitlesenden Unparteiischen könnten sich mal für sich selber ein paar Gedanken machen, ob sie vielleicht aufgrund des "fairen" Rufs von Buchholz da unbeabsichtigt ein paar Augen zu viel zudrücken.

Dass auf fehlendes Gemecker zurückzuführen ist jedenfalls zu simpel. Ich sehe bei weitem nicht "in jedem Spiel mind. 1-2 Gelbe Karten wegen Meckerns". Eigentlich eher die Ausnahme. (Ich kuck allerdings auch maximal 3 Condor-Spiele pro Saison.)
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.133
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #92 am: 13. August 2014, 23:02:19 »

freunde des runden plastiks,
ist doch alles nur subjektiv, während die statistik objektiv ist und somit zwar aus subjektiven beweggründen objektiv zusammengestellt wird, aber letztendlich das preisgeld an den mann bringt. somit (noch einmal) herzlichen glückwunsch an die "08er"...! die könnTen ja nichts dafür, wenn den objektiven entscheidungen subjekte einflüsse zu grunde liegen. ergo: alles im luck in der heide...

p.s. https://www.youtube.com/watch?v=oQIKcS2OUpA
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Lutschi

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 576
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #93 am: 03. Februar 2015, 15:21:11 »

Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis: Buchholz zum 12. Mal
Am Ende der Rückrunde 2007/2008 wurde zum ersten Mal der Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis überreicht. Schon damals gewann Buchholz 08 in der Oberliga. Nun gewann die Mannschaft von Trainer Thomas Titze bereits zum 12. Mal und musste nur zweimal  anderen Teams den Sieg überlassen. 36.000,- Euro erspielten sich die Buchholzer durch vorbildliches und faires Verhalten auf dem Fußballplatz. Man sieht: Fairness zahlt sich aus!
 
Zum 3. Mal
Drei Frauen-Mannschaften können sich bereits zum dritten Mal über den Sieg freuen: SC Eilbek 1.Frauen, SC Sternschanze 1. Frauen und TSC Wellingsbüttel 2. Frauen.

Zum 2. Mal
Ebenfalls drei Teams konnten sich zum zweiten Mal in die Siegerliste eintragen: TuRa Harksheide 1. Herren, Altona 93 3. Frauen 7er und SV Rugenbergen 1. Frauen!
 

Die Gewinner vom Sparda-Bank - freundlich & fair - Preis Hinrunde 2014/2015:

Herren (Siegerteam und Punktekoeffizient)                                                                  Preisgeld
Oberliga Hamburg:       TSV Buchholz 08  - 1. Herren mit 1,23                                       3.000 €
Landesliga:                  TuRa Harksheide - 1. Herren mit 1,94                                        2.500 €
Bezirksliga:                  Union Tornesch - 1. Herren mit 1,47                                          2.000 €
Kreisliga:                      Moorreger SV - 1. Herren mit 1,41                                            1.500 €
Kreisklasse:                 Harburger SC - 2. Herren mit 0,83                                             1.000 €
Untere Herren:              FSV Harburg-Rönneburg - 2. Herren mit 0,43                             1.000 €
Alte Herren:                  SV Barmbek - 1. Alte Herren mit 0,22                                        1.000 €
Senioren */**:                Komet Blankenese - 1. Senioren mit 0,00 bei 9 Spielen                 500 €
                                   TSV Glinde - 2. Senioren mit 0,00 bei 9 Spielen                            500 €
* Bei den Senioren gab es sechs Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.
** Da zwei Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt.
 
Frauen (Siegerteam und Punktekoeffizient)                                                                  Preisgeld
Verbandsliga:               SC Eilbek - 1. Frauen mit 0,11                                                  2.250 €
Landesliga:                  SC Sternschanze - 1. Frauen mit 0,08                                       1.750 €
Bezirksliga *:                TSC Wellingsbüttel - 2. Frauen mit 0,00 bei 10 Spielen               1.250 €
* Bei der Bezirksliga der Frauen gab es zwei Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.
Kreisliga *:                   SV Rugenbergen - 1. Frauen mit 0,00 bei 8 Spielen                   1.000 €
* Bei der Kreisliga der Frauen gab es vier Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.
Sonderstaffeln *:          Altona 93 - 3. Frauen 7er mit 0,00 bei 9 Spielen                            750 €
* Bei den Sonderstaffeln der Frauen gab es sechs Teams mit dem gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.
 
Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.

Wettbewerbsbedingungen:
« Letzte Änderung: 03. Februar 2015, 15:21:38 von Lutschi »
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #94 am: 20. Februar 2015, 16:03:38 »

Heute Abend ist übrigens Preisverleihung (im Steigenberger).

"Ungünstiger" Termin für Seriensieger TSV Buchholz 08, die zeitgleich beim FC Süderelbe anzutreten haben. Erfolgs-Coach Thomas Titze, der bekanntlich zum Saisonende aufhört, wäre gerne bei der Entgegennahme der 12. (!) Auszeichnung dabei gewesen:

"Schon etwas enttäuschend der Termin. Ich hätte mich gerne von allen persönlich verabschiedet", so Titze gegenüber HAFO.
« Letzte Änderung: 20. Februar 2015, 16:05:05 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #95 am: 23. Februar 2015, 16:46:16 »

HFV-Media-News 27/2015: 14. Verleihung Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis

Am 20. Februar 2015 trafen sich die Sieger der insgesamt 14 Mannschaften der Hinrunde 2014/15 mit den Vertretern der Sparda-Bank und des Hamburger Fußball-Verbandes und einigen Ehrengästen im Steigenberger Hotel zur vierzehnten Ehrung. 20.000,- Euro wurden auch diesmal an die Siegervereine des Hamburger Fußball-Verbandes ausgeschüttet.
Für die Sparda-Bank begrüßte Abteilungsdirektor Dieter Miloschik die Gäste und betonte, dass die Zusammenarbeit mit dem Hamburger Fußball-Verband und die Belohnung des fairen Verhaltens auf dem Platz der Sparda-Bank sehr wichtig ist und auch in Zukunft sein wird. HFV-Präsident Dirk Fischer erinnerte in seiner Begrüßungsrede an die Initiatoren Dr. Heinz Wings (Sparda-Bank) und den jetzigen Ehrenpräsidenten des HFV Dr. Friedel Gütt und sagte: „Wir wollen einen kampfbetonten Sport, aber mit fairen Mitteln. Besonders möchte ich an dieser Stelle Thomas Titze erwähnen, der es geschafft hat, als Trainer mit seiner Mannschaft schon zum 12. Mal den Sparda-Bank freundlich und Fair-Preis zu gewinnen!“

Seit sieben Jahren wird dieser Preis ausgeschüttet, erstmals nach der Rückrunde 2007/2008. Sparda-Bank Abteilungsdirektor Dieter Miloschik und HFV-Präsident Dirk Fischer überreichten die Preise an die stolzen Gewinner.

Besonders bemerkenswert:
Zum 12. Mal
Seriensieger TSV Buchholz 08 1. Herren musste nur zweimal insgesamt anderen Teams den Sieg überlassen. Man sieht: Fairness zahlt sich aus!

Zum 3. Mal
Drei Frauen-Mannschaften können sich bereits zum dritten Mal über den Sieg freuen: SC Eilbek 1.Frauen, SC Sternschanze 1. Frauen und TSC Wellingsbüttel 2. Frauen.

Zum 2. Mal
Ebenfalls drei Teams konnten sich zum zweiten Mal in die Siegerliste eintragen: TuRa Harksheide 1. Herren, Altona 93 3. Frauen 7er und SV Rugenbergen 1. Frauen!

Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.

Foto:
Sparda-Bank – freundlich und fair – Preis: Gruppenbild mit allen Siegern – Foto HFV - honorarfrei
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.133
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #96 am: 29. März 2015, 17:18:49 »

chapeau. in der BZL west gab es heute eine außerordentlich bemerkenswerte situation, als der spieler der SVHR II., fabian rüßbüldt, seine "schwalbe" zugab, nachdem der SR der partie beim sc ellerau in der 80. bereits auf strafstoß entschieden hatte. das ganze beim stand von "nur" 0:1, so dass der strafstoß das spiel sicher vorzeitig entscheiden hätte können. der SR (tobias lohmeier, lauenburger sv) wollte sich erst nicht beirren lassen, wurde dann vom eher "freiwilligen fall" des SVHR-spielers überzeugt und nahm seine entscheidung glücklicherweise zurück. in der tat reichte der vorherige kurze kontakt nie im leben für einen "11m" aus und folgte der fall erst mit verzögerung. am ende gewann nicht nur das "fairplay", sondern auch die SVHR (u23) und bleibt vorerst auf dem - virtuellen - 2. platz.
« Letzte Änderung: 29. März 2015, 17:24:01 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #97 am: 05. August 2015, 17:37:12 »

HFV-Media-News 107/2015


Zum 15. Mal: 20.000 Euro von der Sparda-Bank Hamburg eG für faire Fußballteams
Seriensieger: Zum 13. Mal gewinnt Buchholz in der Oberliga
Dreifachsieger: Concordia 1. Hr. und SC Pinneberg 1. Fr. gewinnen zum 3. Mal

Hamburg, 05.08.2015.
Zum mittlerweile fünfzehnten Mal zeichnen die Sparda-Bank und der Hamburger Fußball-Verband spielklassenübergreifend die Mannschaften aus, die durch faires Spiel überzeugt haben.

„Seit siebeneinhalb Jahren zeichnet die Sparda-Bank als Partner des Hamburger Fußball-Verbandes Mannschaften für Fair-Play mit bisher insgesamt 300.000,- ausgeschütteten Euro aus. Mit ihrem fairen Verhalten sind die Spielerinnen und Spieler im Hamburger Fußball-Verband Vorbilder und Aushängeschilder“, so Dirk Fischer, Präsident des Hamburger Fußball-Verbandes.

Zum dreizehnten Mal steht der TSV Buchholz 08 in der Oberliga Hamburg an erster Stelle und kann sich insgesamt über 39.000,- Euro als Belohnung für faires Verhalten auf und neben dem Platz freuen. Mithin ein großer Verdienst von Trainer Thomas Titze, der zum Serienende seine durch Fairness und Erfolg geprägte Trainertätigkeit beim TSV Buchholz 08 beendete.

Zum dritten Mal werden die 1. Herren von Concordia und die 1. Frauen vom SC Pinneberg für faires Verhalten ausgezeichnet.

Bernhard Westerhoff, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hamburg eG: „Allen Siegern gilt unser größter Respekt. Hervorzuheben sind besonders die Fairness-Sieger, die auch sportlich vorne lagen. So haben z.B. die 1. Frauen vom TSC Wellingsbüttel auch die Meisterschaft in der Verbandsliga geschafft.“

Die Auszeichnung der Siegerteams erfolgt im Rahmen des 8. Jahresempfangs des Hamburger Fußball-Verbandes im Grand Hotel Elysée am 31. August 2015, ab 18.30 Uhr.

Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Kassenwart

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 359
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #98 am: 05. August 2015, 20:40:30 »

Ich zolle Hr. Titze und Buchholz den größten Respekt!
Gespeichert

Lutschi

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 576
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #99 am: 17. Februar 2016, 13:21:21 »

16. Sparda-Bank –freundlich & fair –Preis:

Am Ende der Rückrunde 2007/2008 wurde zum ersten Mal der Sparda-Bank –freundlich & fair –Preis überreicht.

Buchholz zum 14. Mal
Überragend: Auch nach dem Trainerwechsel von Thomas Titze zu Thorsten Schneider gewann Buchholz 08 in der Oberliga. Damit gewannen die Nordheidjer in 14 von 16 Wettbewerben und sicherten sich mit dem jetzigen Sieg insgesamt 42.000,- Euro durch vorbildliches und faires Verhalten auf dem Fußballplatz. Man sieht: Fairness zahlt sich aus!
Drei Aufsteiger gewinnen bei den Frauen
Auffallend: Mit dem Walddörfer SV in der Verbandsliga, TuRa Harksheide in der Landesliga und TuS Berne in der Bezirksliga gewannen gleich drei Aufsteiger den Sparda- Bank –freundlich & fair –Preis bei den Frauen. Übrigens gewann bei den Frauen TuRa zum vierten Mal und TuS Berne sowie der SC Sternschanze 2. Frauen zum zweiten Mal den Fairnesspreis.
Die Gewinner vom Sparda-Bank - freundlich & fair - Preis Hinrunde 2015/2016:

Herren (Siegerteam und Punktekoeffizient) Preisgeld
Oberliga Hamburg: TSV Buchholz 08 - 1. Herren mit 1,10 3.000 €
Landesliga: SV Halstenbek-Rellingen - 2. Herren mit 1,27 2.500 €
Bezirksliga: Glashütter SV - 1. Herren mit 1,28 2.000 €
Kreisliga: TSC Wellingsbüttel - 1. Herren mit 1,13 1.500 €
Kreisklasse: Indian Football Hamburg - 1. Herren mit 0,83 1.000 €
Untere Herren: FC Süderelbe - 4. Herren mit 0,22 1.000 €
Alte Herren: SV Curslack-Neuengamme - 1. Alte Herren mit 0,09 1.000 €
Senioren *: Spvgg. Blau-Weiß 96 Schenefeld- 1. Senioren mit 0,00 1.000 €

. * Da zwei Teams an der Spitze den gleichen Punktekoeffizienten hatten, wurde nach der Spielanzahl entschieden

Frauen (Siegerteam und Punktekoeffizient) Preisgeld
Verbandsliga: Walddörfer SV –1. Frauen mit 0,18 2.250 €
Landesliga: TuRa Harksheide - 1. Frauen mit 0,00 1.750 €
Bezirksliga: TuS Berne - 1. Frauen mit 0,00 1.250 €
Kreisliga */**: SC Sternschanze - 2. Frauen mit 0,00 bei 9 Spielen 500 €
Rissener Sportverein - 1. Frauen mit 0,00 bei 9 Spielen 500 €
* Bei der Kreisliga der Frauen gab es zwei Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00 und gleicher Spielanzahl
** Da zwei Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt.
Sonderklasse */**: SC Poppenbüttel - 1. Frauen 7er mit 0,00 bei 8 Spielen 375 €
FC St. Pauli - 4. Frauen 7er mit 0,00 bei 8 Spielen 375 €
* Bei den Sonderklasse der Frauen gab es zwei Teams mit dem gleichen Punktekoeffizienten von 0,00 und gleicher Spielzahl
** Da zwei Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt.

Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.
« Letzte Änderung: 17. Februar 2016, 13:24:51 von Lutschi »
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #100 am: 02. August 2016, 23:38:11 »

HFV-Media-News 112/2016:  Sparda-Bank Hamburg Fairness-Preis

Achteinhalb Jahre nach der Einführung des Sparda-Bank freundlich & fair-Preises wird es eine Neuausrichtung und Optimierung der Zusammenarbeit zwischen der Sparda-Bank Hamburg eG und dem Hamburger Fußball-Verband e.V. zum wichtigen Thema Fairness geben.

In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Fußball-Verband (HFV) vergibt die Sparda-Bank Hamburg erstmalig nach Abschluss der Hinrunde 2016/17 den Sparda-Bank Hamburg Fairness-Preis.

Die Sparda-Bank Hamburg unterstützt damit auch weiterhin den Hamburger Amateurfußball, um das Fair-Play auf den Fußballplätzen nachhaltig zu fördern. Unfaires Verhalten bis hin zur Gewalt ist leider immer wieder zu beobachten, so dass etliche Maßnahmen im Bereich Prävention und Sanktionierung ergriffen wurden. Insbesondere aber dieser jetzt geschaffene positive Anreiz wird das Thema Fairness noch stärker in den Fokus rücken.

„Mit der neuen Kooperationsvereinbarung setzen wir uns weiterhin für die Fairness im Hamburger Amateurfußball ein und unterstreichen damit auch die Nachhaltigkeit unseres Engagements“, so Bernhard Westerhoff, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hamburg.
Dirk Fischer, Präsident des Hamburger Fußball-Verbandes, sagte: „Fairness im Sport prägt und fördert faires, mitmenschliches Verhalten im Leben. Das ist ganz besonders für die Entwicklung junger Menschen überaus prägend. Es ist daher wichtig, dass jetzt der Junioren- und Mädchenbereich in den Fairnesspreis mit einbezogen wird. Der HFV dankt der Sparda-Bank für diese großartige Unterstützung unseres Fußballsports und über ihn mittelbar auch unserer Gesellschaft.“

Beim Sparda-Bank Hamburg Fairness-Preis gibt es einige neue Aspekte:

So werden z.B. noch mehr Vereine von den Preisgeldern profitieren. Ab der Saison 2016/17 wird es pro Hin- und Rückrunde 500,- Euro Prämien für die fairsten Teams der A- bis C- Junioren und der B- und C-Mädchen geben. Im Bereich der Herren- und Frauen-Ligen werden die Preisgelder vereinheitlicht. Der Sieger jeder Klasse erhält pro Halbserie 1.000,- Euro.
Neu ist zudem, dass es zusätzlich eine ganzheitliche Betrachtung der teilnehmenden Vereine durch den neuen Sparda-Bank Hamburg Fairness-Vereins-Award gibt. Dieser ist einmalig pro Jahr mit 5.000,- Euro dotiert und wird auf dem Jahresempfang des HFV feierlich vergeben.

Darüber hinaus wird zum ersten Mal die Sparda-Bank Hamburg Fair-Play-Geste des Jahres gekürt. Der Sieger darf sich über 1.000,- Euro freuen.

Der Blick richtet sich aber nicht nur auf die fairsten Mannschaften. Ganz im Sinne der genossenschaftlichen Idee „Hilfe zur Selbsthilfe“ finanziert die Sparda-Bank Hamburg für die unfairsten Teams aus den Bereichen Junioren, Herren und Frauen und Mädchen je einen „Fit für Fairplay-Tag“ (Coolnesstag) a 500,- Euro pro Halbserie.

Weiterhin wird die Sparda-Bank auch das Projekt „Kicking Girls“ mit 6.000,- Euro jährlich unterstützen. Insgesamt steigert die Sparda-Bank Hamburg eG ihr jährliches Engagement für den Hamburger Amateurfußball von 40.000,- Euro auf 42.000,- Euro!
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #101 am: 16. August 2016, 14:20:13 »

HFV-Media-News 116/2016

Zum 17. Mal: 20.000 Euro von der Sparda-Bank Hamburg eG für faire Fußballteams

Seriensieger: Zum 15. Mal gewinnt Buchholz 08 in der Oberliga

Mehrfachsieger: Union 03 1. Frauen gewinnen zum 5. Mal, Sternschanze 1. Frauen zum 4. Mal und Union Tornesch 1. Frauen zum 3. Mal


Zum mittlerweile siebzehnten Mal zeichnen die Sparda-Bank und der Hamburger Fußball-Verband spielklassenübergreifend die Mannschaften aus, die durch faires Spiel überzeugt haben.

„Seit achteinhalb Jahren zeichnet die Sparda-Bank als Partner des Hamburger Fußball-Verbandes Mannschaften für Fair-Play mit bisher insgesamt 340.000,- ausgeschütteten Euro aus. Mit ihrem fairen Verhalten sind die Spielerinnen und Spieler im Hamburger Fußball-Verband Vorbilder und Aushängeschilder“, so Dirk Fischer, Präsident des Hamburger Fußball-Verbandes.

Zum fünfzehnten Mal steht der TSV Buchholz 08 in der Oberliga Hamburg an erster Stelle und kann sich insgesamt über 45.000,- Euro als Belohnung für faires Verhalten auf und neben dem Platz freuen.

Zum fünften Mal werden die 1. Frauen von Union 03, zum vierten Mal die 1. Frauen vom SC Sternschanze und zum dritten Mal die 1. Frauen von Union Tornesch für faires Verhalten ausgezeichnet. Zweimal hintereinander schafften das die 4. Herren vom FC Süderelbe und die Alte Herren vom SV Curslack-Neuengamme.

Bernhard Westerhoff, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hamburg eG: „Allen Siegern gilt unser größter Respekt. Hervorzuheben sind besonders die Fairness-Sieger, die es nun schon mehrfach geschafft haben ihre Fairness unter Beweis zu stellen. An der Spitze Buchholz 08 1. Herren mit fünfzehn Siegen, aber auch Union 03 1. Frauen mit fünf Siegen gilt unsere besondere Anerkennung.“

Die Auszeichnung der Siegerteams erfolgt im Rahmen des 9. Jahresempfangs des Hamburger Fußball-Verbandes im Grand Hotel Elysée am 29. August 2016, ab 18.30 Uhr.

Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #102 am: 31. März 2017, 13:34:23 »

HFV-Media-News 31/2017

Sparda-Bank Hamburg Fairness-Preis

22 Teams des HFV werden für faires Verhalten belohnt

Neun Jahre nach der Einführung des Sparda-Bank freundlich & fair-Preises gibt es eine Neuausrichtung und Optimierung der Zusammenarbeit zwischen der Sparda-Bank Hamburg eG und dem Hamburger Fußball-Verband e.V. zum wichtigen Thema Fairness. In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Fußball-Verband (HFV) vergibt die Sparda-Bank erstmalig nach Abschluss der Hinrunde 2016/17 den Sparda-Bank Hamburg Fairness-Preis.

Die Sparda-Bank Hamburg unterstützt damit auch weiterhin den Hamburger Amateurfußball, um das Fair-Play auf den Fußballplätzen nachhaltig zu fördern. Unfaires Verhalten bis hin zur Gewalt ist leider immer wieder zu beobachten, so dass etliche Maßnahmen im Bereich Prävention und Sanktionierung ergriffen wurden. Insbesondere aber dieser jetzt geschaffene positive Anreiz wird das Thema Fairness noch stärker in den Fokus rücken.

Beim Sparda-Bank Hamburg Fairness-Preis gibt es einige neue Aspekte:

So profitieren noch mehr Vereine von den Preisgeldern. Seit der Saison 2016/17 gibt es pro Hin- und Rückrunde 500,- Euro Prämien für die fairsten Teams der A- bis C- Junioren und der B- und C-Mädchen. Im Bereich der Herren- und Frauen-Ligen werden die Preisgelder vereinheitlicht. Der Sieger jeder Klasse erhält pro Halbserie 1.000,- Euro. Bei den Alten Herren und Senioren gibt es jeweils 750,- Euro.

Der Blick richtet sich aber nicht nur auf die fairsten Mannschaften. Für drei Teams, die sich in Zukunft fair verhalten möchten, finanziert die Sparda-Bank pro Halbserie je einen „Fit für Fairplay-Tag“ (Coolnesstag) a 500,- Euro.

Die Ehrung der Siegerteams (s. Anhang) wird am 28.4.2017 stattfinden. Eine gesonderte Einladung für Vertreter der Medien folgt rechtzeitig vor dem Event.

Neu ist zudem, dass pro Saison aus den gemeldeten Fair-Play-Aktionen die Fair-Play-Geste des Jahres, dotiert mit 1.000,- Euro, vergeben wird. Darüber hinaus gibt es eine ganzheitliche Betrachtung durch den neuen Sparda-Bank Hamburg Fairness-Vereins-Award, der mit 5.000,- Euro dotiert ist und ebenso wie die Fair-Play-Geste des Jahres einmal pro Jahr auf dem Jahresempfang des HFV vergeben wird.

Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter:

https://www.sparda-bank-hamburg.de/sparda/hfv

Die Gewinner vom Sparda-Bank Hamburg Fairnesspreis Hinrunde 2016/2017: 

Herren (Siegerteam und Punktekoeffizient)   Preisgeld

Oberliga Hamburg: TSV Buchholz 08 1. Herren, 1,57 1.000 €
Landesliga: HEBC 1. Herren, 1,75  1.000 €
Bezirksliga: TSV Neuland und Umgebung 1. Herren, 1,56  1.000 €
Kreisliga:  Hausbruch Neugrabener Turnerschaft 1. Herren, 1,00  1.000 €
Kreisklasse:   FC St. Pauli 8. Herren, 9,18  1.000 €
Alte Herren:  FC Veddel United 1. Alte Herren, 0,10   750 €
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #103 am: 31. März 2017, 13:41:10 »

HFV-Media-News 31/2017

Sparda-Bank Hamburg Fairness-Preis

...gibt es eine Neuausrichtung und Optimierung der Zusammenarbeit zwischen der Sparda-Bank Hamburg eG und dem Hamburger Fußball-Verband e.V. zum wichtigen Thema Fairness.

Insbesondere aber dieser jetzt geschaffene positive Anreiz wird das Thema Fairness noch stärker in den Fokus rücken.

Yo. Das ist jetzt bestimmt der totale Anreiz für Mannschaften wie RW W'hburg & Co, jetzt mal total fair und friedlich zu sein. Schließlich gibt es jetzt satte 1.000 Euro zu gewinnen - vorher waren es ja 3.000 Euro.... :P :-X
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Sherman

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
    • ungeBUnden
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #104 am: 03. April 2017, 09:39:35 »

Dieser Preis ist zumindest in der Oberliga eh überhaupt kein Anreiz für irgendeine Mannschaft, solange immer Buchholz diesen Preis gewinnt. Könnte man auch gleich in den Buchholz-Sonder-Förderpreis umbenennen...
Gespeichert
"Mein letztes Geld geb' ich für Fußball aus, für Barmbek-Uhlenhorst das ist mein Verein.
Ein Tor zum Sieg für Barmbek-Uhlenhorst - und darum muss der Ball ins Tor des Gegners rein!"
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!