psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
08.03.2018
Vorschau: Trappatoni meets Oberliga von Olaf Both




Oberliga Hamburg (24. Spieltag):

Erinnern Sie sich noch? Am 10. März 1998 legte der großartige Giovanni Trappatoni seine legendäre Wutrede hin ( https://www.youtube.com/watch?v=OCFj9lf8IQE). Bei seinen Stationen in Deutschland (zwei Mal Bayern München, VfB Stuttgart) holte er mit den Bayern drei Titel (Meisterschaft, DFB-Pokal, DFB-Ligapokal), doch in Erinnerung blieb „der Maestro“ (insgesamt über 20 Titel in seiner Karriere), der in einer Woche bereits seinen 79. Geburtstag feiert, vor allem wegen seiner emotionalen Pressekonferenz vor 20 Jahren. Begriffe wie „schwach wie eine Flasche leer“, „ich habe fertig“ und „was erlaube Struuunz“ schafften es sogar in den Deutschen Sprachgebrauch.

Doch Trappatoni war nicht der einzige Trainer, der für viele Lacher in jedem Saisonrückblick sorgte. Für mich noch immer ein absolutes Highlight ist die 42-Sekunden-Pressekonferenz von Klaus Augenthaler ( https://www.youtube.com/watch?v=0qoBa7tx3kU) . In einer immer angepassteren Profi-Fußballwelt ( Skandal! https://www.youtube.com/watch?v=SNPLEMAeslo) gibt es heute leider kaum noch solche Schmankerl zu bestaunen. Genau deswegen lieben wir ja aber den Amateurfußball. Hier gab und gibt es immer mal wieder kleinere oder größere Verbalgrätschen, Ausraster und böse Worte. Zumeist werden sich nur kurz darauf selbstverständlich die Hände gereicht und alles ist vergessen (Ausnahmen bestätigen die Regel). Doch wenn es soweit ist, halten wir Hobby-Journalisten uns natürlich gerne an ein weiteres Zitat des Maestros: "Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben." In diesem Sinne: Viel Spaß auf den Plätzen der Stadt und bei der HAFO-Vorschau im „Maestro-Style“.


SC Victoria (3) vs. TuS Osdorf (11) – Freitag, 19:30 Uhr Uhr (Hinspiel 3:0)
Stadion Hoheluft, Lokstedter Steindamm 87, 22529 Hamburg


Das nicht nur Trainer Skandale herauf beschwören können, bewies beim SCV einst Manager Sven Piel, der bei der deftigen 0:3 Klatsche in Pinneberg die Contenance verlor und dem Gastgeber Bestechung vorwarf sowie verbal gegenüber Spielern und Pressevertretern entglitt ( „Oder habt ihr da Geld fließen lassen?" „Ich dachte, Schwänze lutschen würde hier reichen." http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5504). Beim Gegner reicht eigentlich schon ein klassisches „das hier ist Osdorf, Digger!“ – oft schon so gehört aus den Mündern der zahlreichen Fans vom Blomkamp aber auch von Spielern nach geglückten Kampfgrätschen. Auch Manager Cemil Yavas spricht gerne aus, was er denkt („Einige Spieler haben in der Winterpause ihre Hausaufgaben nicht gemacht, sind mit Übergewicht erschienen.“ http://www.fussball.de/newsdetail/uebergewicht-oberligist-hat-dickes-problem/-/article-id/181293#!/). HAFO-Tipp: Vicky bleibt im Kampf um Platz 2 dran: 3:1

Schiedsrichter: Jarno Wienefeld (VfL Lohbrügge)


FC Süderelbe (5) vs. SV Curslack-Neuengamme (10) Freitag, 20 Uhr (Hinspiel 1:5)
Kiesbarg, 21149 Hamburg


Während die Überraschungs-Mannschaft vom Kiesbarg – bei denen Markus Walek nach schlechten Leistungen auch kein Blatt vor den Mund nimmt ( „Das Ergebnis ist zu hoch und ein bisschen peinlich für uns. Das war eine extrem schwache Leistung.“ http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6148) - von Platz 5 grüßt und auch die Punkte der Partien gegen Wedel und Rugenbergen nach der skandalösen Entscheidung des Spielausschusses ( wir zitieren hier mal Thomas Doll „da lach ich mir doch den Arsch ab“ https://youtu.be/NJc1-nywLbE) auf der Habenseite bleiben, sieht es bei den Vierländern tabellarisch mächtig düster aus. Torsten Henke zählt ja zu den Trainern, denen man bei der sachlichen Analyse auf den PKs nach dem Spiel kaum das Wasser reichen kann. Immerhin brodelt es an der Seitenlinie bei ihm gerne mal ( „Dieser Schiedsrichter ist ein Skandal" „Mit "abenteuerlich" umschrieb Henke die Leistung des 22 Jahre alten Schiedsrichters anschließend noch freundlich.“ https://www.bergedorfer-zeitung.de/archiv/lokalsport/article112498776/Allerweltsfoul-Abseits-Abenteuer.html). HAFO-Tipp: Süderelbe ist zu Hause zu stark für den SVCN. 3:1

Schiedsrichter: Luca Jürgensen (FC Eintracht 03 Norderstedt)


SV Rugenbergen (9) vs. FC Türkiye (18) – Samstag, 16:00 Uhr (Hinspiel 4:2)
Kunstrasen Tangstedt, Hasloer Weg 5, 25499 Tangstedt


Ralf Palapies gilt ja als ein sehr ruhiger Zeitgenosse. Dennoch gab es im April 2016 ein Spiel, bei dem er völlig ungewohnt keine Auskunft geben wollte. „Da müsst ihr die Spieler fragen“, lautete sein launischer Kommentar nach der 1:4 Klatsche beim FC Süderelbe gegenüber der Presse. Kapitän Jan Melich stand damals Rede und Antwort ( http://www.amateur-fussball-hamburg.de/melich-das-ist-nicht-unser-anspruch/). Und auch er selbst holte einst in Dassendorf zu einem Rundumschlag aus ( „Das Spiel kann von mir aus Dassendorf kommentieren. Was hier abläuft an Niveaulosigkeit und Beleidigungen, da kann ich mich nur verschiedenen anderen Trainern, die das ja auch schon beklagt haben, anschließen. Da sage ich lieber nichts weiter zu.“ „Dieser ganze Verein hier interessiert mich nicht.“ http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6054). Beim FC Türkiye fällt es schwer, Verfehlungen von Trainern zuzuordnen. Zu oft wechselten diese in den letzten fünf Jahren ( http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1500.msg79397#msg79397). Bei Michael Fischer kann sich aber jeder sicher sein, dass er als Zuschauer auf seine Kosten kommt. Ein Mangel an lustigen Wortduellen an der Seitenlinie oder auf Pressekonferenzen ist bei ihm jedenfalls ausgeschlossen. Und für Skandale sind bei Türkiye ohnehin die Spieler zuständig. Als Beispiel sei hier an Serhat Yapici erinnert ( https://www.fussifreunde.de/artikel/tuerkiye-marschiert-doch-yapici-sorgt-fuer-krankenwagen-und-polizei-einsatz/). HAFO-Tipp: Irgendwann muss Türkiye ja mal anfangen, Punkte zu sammeln. Vielleicht klappt es ja, wenn beide „auswärts“ spielen... 3:4

Schiedsrichter: Henry Wagner (GW Eimsbüttel)


SC Condor (13) vs. Wedeler TSV (12) *** – Sonntag, 11:30 Uhr (Hinspiel 5:3)
Berner Heerweg 190, 22159 Hamburg


Das Christian Woike auch laut sein kann, beweist er bisweilen an der Seitenlinie. Etwaige „Ausraster“ oder „Skandale“ sucht man beim Condor-Coach aber in der Regel vergeblich. Da sind Äußerungen zu Schiedsrichterleistungen schon eher mal auf Pressekonferenzen zu hören. ( „der Schiedsrichter hat heute massiv Einfluss genommen“ „das ist einfach nur eine Frechheit. Das ist nicht das erste Mal, dass wir klar benachteiligt werden“ „Das war verachtend und entwürdigend.“ ( http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5901). Wedels Jörn Großkopf ist natürlich ein Medienprofi durch und durch. Wie gut für uns Hobby-Journalisten, dass es dafür einen emotionalen Vollblutfußballer wie Frank Ockens im Verein gibt, der auch gerne mal zum gegnerischen „Verbaldiarrhö“ Stellung bezieht ( http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6177) oder klare Worte zu skandalösen Verbands-Entscheidungen findet ( „Der sportliche Leiter Frank Ockens spricht von "Filz" und fordert den Rücktritt des Spielausschuss-Vorsitzenden Joachim Dipner.“ https://www.abendblatt.de/region/pinneberg/sport_137/article213536693/Sportgerichtsurteil-empoert-die-WTSV-Fussballer.html). Hier alles zu verlinken würde jedoch den Rahmen sprengen. Danke Ocker :-) HAFO-Tipp: Die Torfabrik zu Gast am Berner Heerweg? Denkste! Zu den 98 (48:50) Toren mit Wedeler Beteiligung kommt nur eines hinzu: 1:0

Schiedsrichter: Florian Pötter (Voran Ohe)


HSV Barmbek-Uhlenhorst (8) vs. TSV Buchholz 08 (14) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinspiel 3:1)
Dieselstraße 6, 22307 Hamburg


Ganz unfreiwillig Zeuge des wohl spektakulärsten Trainer-Ausrasters im Hamburger Amateurbereich wurde Frank Pieper von Valtier. Er war aber nur zufällig der Trainer des Gegners, als Matthias Stuhlmacher seinen berühmt-berüchtigten Rundumschlag gegen Jens Malcharczik auspackte (Sie erinnern sich? http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5715). Bei den Barmbekern läuft es momentan rund. Neben der Verpflichtung von Valtier-Nachfolger Marco Stier wurden auch personell in den letzten Tagen Nägel mit Köpfen gemacht (Ian Prescott Claus, Louis Mandel, Jan Eggers), dazu kommen sechs Punkte aus den beiden Auftritten im Jahr 2018. In der Nordheide ist die Lage stabiler als es die Tabelle aussagt. Nach dem völlig verkorksten Saisonstart gab es seit dem 12. Spieltag 16 Punkte. Die vier Niederlagen in dieser Zeit waren gegen die vier Top-Platzierten der Liga! Thorsten Schneider wird also – wie in Buchholz üblich – völlig ohne Ausraster weiter arbeiten dürfen. HAFO-Tipp: Beide Teams haben seit Ende Oktober nicht mehr Unentschieden gespielt. Daher ein glasklares 2:2

Schiedsrichter: Marco Kulawiak (SC Teutonia 10)


VfL Pinneberg (15) vs. FC Teutonia 05 (2) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinspiel 0:1)
Stadion 1, Fahltsweide, 25421 Pinneberg


Thorben Reibe hat ja schon als Spieler für außergewöhnlich Momente gesorgt ( „so versammelte sich der gesamte VfL-Tross nach dem Schlusspfiff auf dem Platz und zelebrierte eine fünfminütige Gesangseinlage, die ein bisschen an die „Haka“-Kriegsgesänge der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft erinnert. Taktgeber und „Vorsänger“ Thorben Reibe singt dabei von einem Hund, der stirbt und begraben wird und dann ein Grabmal bekommt, wo „Der VfL ist wieder da“ drauf steht – oder so ähnlich.“ http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4526). Als Trainer gehört er bisher zu den ruhigeren Zeitgenossen, aber dies kann sich ja noch ändern. Selbiges kann man über seinen Gegenüber sagen, der höchstens mal in Richtung der Schiedsrichter bissig wird („dann wird das Spiel durch so eine Entscheidung kaputtgemacht“ „Das ist alles ganz schwer zu verdauen gerade“ https://www.fussifreunde.de/artikel/ein-punkt-dank-velis-wahnsinns-winkeltreffer-doch-titze-ist-enttaeuscht/). HAFO-Auftrag: Holt nach dem Spiel doch einfach beide mal zur Verbalgrätsche aus! Im Spiel trennt ihr euch schließlich schiedlich-friedlich mit 1:1

Schiedsrichter: Björn Krüger (SV Börnsen)


SC Vorwärts-Wacker 04 Billstedt (17) vs. TuS Dassendorf (1) – Sonntag, 15:00 Uhr (Hinspiel 0:4)
Öjendorfer Weg 78, 22119 Hamburg


Billstedt-Coach Aydin Taneli hatte schon zu seinen Barsbütteler Zeiten gerne mal ein lautes Wörtchen für seine Mannschaft übrig ( „Auf der anderen Seite faltete Aydin Taneli seine Mannschaft zusammen. Schon kurz vor dem Ende fluchte er laut die Lachnummer der Liga" http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1670.msg68631#msg68631). In Dassendorf ist ja eigentlich immer etwas los. Neben den auch in dieser Vorschau zahlreich zu findenden Verbalgrätschen gegen Trainer und Offizielle der Sachsenwaldler konterten auch Jan Schönteich ( gegen Hüllmann: „Ich teile sie nicht, das da von der Bank her, ich gehe mal nicht davon aus, das du mich meinst, Unruhe rein kam.“ http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5339) und Peter Martens ( gegen Farhadi: „Niendorf sollte sich nicht so weit aus dem Fenster lehnen und eher an die eigene Nase fassen. Ich habe mich da ziemlich rausgehalten, aber wenn man (Ali Farhadi) solche Bemerkung macht, dann zeigt das eigentlich auch das Niveau das man hat. Grundsätzlich sollte er sich um sein eigenes Niveau kümmern, dann hat er genug zu tun.“ http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5822) ziemlich spektakulär. HAFO-Tipp: Kurz und knapp – klare Angelegenheit: 0:3

Schiedsrichter: Daniel Gawron (TuS Osdorf)


TSV Sasel (6) vs. Niendorfer TSV (4) – Sonntag, 15 Uhr (Hinspiel 0:3)
Saseler Parkweg 14, 22393 Hamburg


Das Hinspiel wurde – wie so einige Partien in der Hinrunde - aufgrund einer Futsal-Verpflichtung auf einen Dienstag verlegt. „Wir würden nie auf die Idee kommen, wegen eines fehlenden Spielers ein Spiel zu verlegen. Egal, ob der nun zu einer Turnveranstaltung, zum Schach oder zum Futsal muss“, polterte Ali Farhadi damals ( http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6128). Das Ende ist bekannt. Das Verbandsgericht urteilte, dass die Verlegungen rechtswidrig sind ( http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1465.msg79663;topicseen#new). Auch sonst ist der NTSV-Coach bekannt dafür, deutliche Worte zu wählen. Man denke an die legendäre Trappatoni-Hamburgs-PK ( http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5822 - „Was da von der Bank abläuft hat kein Niveau.“ „Wenn du gegen Dassendorf spielst, dürfen keine Kinder im Stadion sein.“ „Sie benehmen sich wie Bayern München, gespielt haben sie aber wie Lurup.“). Danny Zankl hingegen beschränkt seine Scharmützel mit Schiedsrichtern und Gegnern meist auf die Seitenlinie ( „Hier hatte Zankl verständlicherweise nichts zu kritisieren, dafür gab es während des Spiels genug für Linienrichter Mike Franke zu hören.“ http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6117„Abschließend muss noch die herausragende Leistung des Unparteiischen Adrian Höhns (TuS Dassendorf) hervorgehoben werden. Der Referee behielt in diesem hitzigen Duell – in dem vor allem von der Saseler Bank unheimlich viel Unruhe hineingetragen wurde – stets einen kühlen Kopf“ https://www.fussifreunde.de/artikel/ekstase-an-der-ellernreihe-bns-sorgt-fuer-traenen-wutausbrueche-und-allerlei-emotionen/). HAFO-Tipp: Das Topspiel des 24. Spieltages wird auch torreich: 3:4

Schiedsrichter: Alexander Nehls (SC Eilbek)


Hamburger SV III (16) vs. Concordia (7) – Dienstag, 20 Uhr (Hinspiel 1:2)
Ulzburger Straße 94, 22850 Norderstedt


Auch bei der Drittvertretung des HSV gab es diese Saison schon ein legendäres Interview. Ex-Coach Felix Karch zog über seine Mannschaft vom Leder ( https://www.fussifreunde.de/artikel/karch-keiner-ist-bereit-sich-den-arsch-aufzureissen-und-mehr-als-das-noetigste-zu-tun/ „Die Oberliga ist kein Ditschi-Datschi mehr“, „Und wenn ich dann sehe, dass wir wahrscheinlich die Oberliga-Mannschaft sind, bei der die Trikots am meisten spannen, dann braucht man sich nicht zu wundern, dass man da steht, wo man steht!“). Vier Tage später übernahm Marcus Rabenhorst das Ruder und holte mit den „Shisha-Rauchern“ neun der aktuell 13 Punkte. Das auch Cordi-Trainer Florian Gossow kein Kind von Traurigkeit ist, bewies er beim Spiel gegen Niendorf mit dem Kommentar „Du kleiner Wichser“ gegenüber NTSV-Akteur Pascal Ehrenberg, welcher auch im Nachgang für viel Wirbel sorgte ( „Das ist eine Reaktion auf eine Summe von ganz vielen Dingen, die auch unter der Woche und insgesamt passieren. Ich habe in diesem Moment so reagiert, wie man reagieren muss – auch, um die eigene Mannschaft zu schützen.“ https://www.fussifreunde.de/artikel/erfolgserlebnis-elfmeter-cordi-im-glueck-doch-gossow-sorgt-fuer-eklat/). HAFO-Tipp: Der klare Favorit wird sich nur knapp durchsetzen: 2:3

Schiedsrichter: Dennis Voß (TuS Dassendorf)


Landesliga Hammonia (21. Spieltag):

USC Paloma (2) vs. SC Sternschanze (7)*** – Sonntag, 10:45 Uhr (Hinspiel 0:1)
Jonny-Rehbein-Sportplatz, Brucknerstraße 24, 22083 Hamburg


Mit Skandalen kennt sich auch Palomas Sportlicher Leiter Frank Hüllmann aus. Schließlich war er der wahrscheinlich erste Mensch, der in Dassendorf ein „Dorfverbot“ erhielt ( https://www.abendblatt.de/sport/amateure/article126381012/Nur-ein-rostiger-Nagel-stoppt-Adrian-Sousa.html). Auslöser war sein Rundumschlag nach diesem Spiel ( http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5339). HAFO-Tipp: Paloma bleibt dran an HEBC: 1:0

Schiedsrichter: Dominic Kopmann (FC Eintracht 03 Norderstedt)


Regionalliga (26. Spieltag):

Eutin 08 vs. FC St. Pauli II – Samstag, 15:00 Uhr (Hinspiel 0:1) Spiel fällt aus!
Eutin A-Platz, Steinredder, 23701 Eutin

Schiedsrichter wäre gewesen...: Axel Martin (TSG Nordholz)


FC Eintracht 03 Norderstedt vs. Altona 93 – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinspiel 3:0)
Edmund-Plambeck-Stadion, Ochsenzoller Straße 58, 22848 Norderstedt

HAFO-Tipp: 2:1
Schiedsrichter: Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel) (im Hamburger Gespann mit Thomas Bauer (Rahlstedt) und Thore Holst (Türkiye))


VfB Lübeck vs. Hamburger SV II – Montag, 20:15 Uhr (Hinspiel 0:2)
Stadion an der Lohmühle, Bei der Lohmühle 13, 253554 Lübeck

HAFO-Tipp: 0:0
Schiedsrichter: Yannick Rath (OT Bremen)


***HAFO ist für Sie vor Ort.


Google
Web hafo.de

© 2003- 2018
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!