www.hafo.de

hafo.de => hafo.de => Thema gestartet von: Stehplatzadler am 15. Dezember 2009, 23:21:21

Titel: Jugendfußball
Beitrag von: Stehplatzadler am 15. Dezember 2009, 23:21:21
Was man nicht alles so hört?
So soll es sich begeben haben, dass in  der A-Junioren Regionalliga ein Trainerwechsel vollzogen wurde.
Gerd Dreller und H. Hinzmann hätten das Nest der JungElstern verlassen, ob gefallen, gesprungen oder geflogen, vermochte man nicht zu sagen.
Aber ein neuer Vogel hätte den Hort bereits bezogen, es soll sich dabei um Alfred Gerdts handeln.
Weihnachtsmärchen oder eine wahre Geschichte?
Wer weiß davon mehr und genaueres? :o
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: tisch am 16. Dezember 2009, 00:11:59
noch hoffe ich, dass sich alles als weihnachtsmärchen herausstellt. die beiträge im elstern-forum im blog von 85live verheissen jedoch das gegenteil....
die jungs kämpfen um ihre trainer und für ihr team. das ist schon ziemlich beeindruckend. ich drücke die daumen, dass es am ende doch noch  ein happy end geben wird.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. Dezember 2009, 01:59:46
das einzige, was mich - und die flügel der jung-elstern - stutzig macht, ist der thread-titel. was hat der JFV (noch) mit "jugendfußball" zu tun. es ist eine enzige schmierenköm...äh...tragödie, was da im osten abgeht. was in so kurzer zeit des bestehens an negativ-schlagzeilen produziert wurde, toppt alle HUFC-rekorde. es widert mich einfach an, was da für profilneurotiker am (stück-)werkeln sind. hoffentlich hat diese zweckgemeinschaft bald ein offizielles ende. die daseinsberechtigung ist ja eigentlich schon zum 30.06. dieses jahres abgelaufen und wurde aus "good-will" vom HFV und der "käuflichkeit" einiger vereine aus der ostzone am leben gehalten. nur bitter, dass das spenderherz abgestoßen wird...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Knullov(e) am 18. Dezember 2009, 09:39:50

Bodenturnen war noch nie meine Sportart, aber eine Rolle rückwärts ging gerade noch: Dreller ist wieder Trainer der Jungelstern!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: kaydy am 02. Januar 2010, 20:59:46
Ich habe mir heute mal ein wenig Jugendfußball angetan und habe mir so die vom HFV veranstalte Futsalmeisterschaft angesehen.

HFV Futsalmeisterschaft: A-Jugend
Am Samstag, den 02.01.2010 in der Sporthalle Steilshoop, Beginn 13:00

TSV Buchholz 08 (1) – BW 96 (1)  3:1
SC Victoria - SV Eidelstedt  3:4
TSV Buchholz 08 (2) – BW 96 (2) 3:3
Post SV – Blankenese 2:2
TuS Hamburg – TSV Buchholz 08 (1) 1:9
BW 96 (1) – SC Victoria  5:1
SC Wentorf –  TSV Buchholz 08 (2) 3:5
BW 96 (2) – Post SV  1:5
SV Eidelstedt – TuS Hamburg  4:1
SC Victoria – TSV Buchholz 08 (1)  3:3
Blankenese – SC Wentorf  6:1
Post SV – TSV Buchholz 08 (2) 4:2
SV Eidelstedt – BW 96 (1) 2:4
TuS Hamburg – SC Victoria  1:11
Blankenese – BW 96 (2)    2:4
Sc Wentorf – Post SV 2:2
TSV Buchholz 08 (1)   - SV Eidelstedt  9:3
BW 96 (1) – TuS Hamburg          9:2
TSV Buchholz 08 (2) – Blankenese         3:6
BW 96 (2) – SC Wentorf                   6:2

Abschlusstabelle nach der Vorrunde

Gruppe A:
1.TSV Buchholz 08 (1)  10 Punkte;  24:8 Tore
2.BW 96 (1)  9 Punkte; 19:8 Tore
3.SV Eidelstedt 6 Punkte; 13:17
4.SC Victoria 4 Punkte; 18:13 Tore
5.TuS Hamburg 0 Punkte; 5:33 Tore


Gruppe B:
1.Blankenese 10 Punkte; 21:6 Tore
2.Post SV 8 Punkte, 13:7 Tore
3.TSV Buchholz 08 (2) 4 Punkte; 13:16Tore
4.BW 96 (2) 4 Punkte; 10:17 Tore
5.Sc Wentorf  1 Punkt; 8:19 Tore

Halbfinale:
Blankenese – BW 96 (1)   2:2 (6:7 n.S.)
TSV Buchholz 08 – Post SV   1:2

Endspiel:
Post SV – BW 96 (1) 1:4

Damit ist BW 96 neuer Hamburger A-Jugend Futsalmeister!
Herzlichen Glückwunsch!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: kaydy am 06. Januar 2010, 13:21:26
http://www.hfv.de/_rubric/detail.php?rubric=118&nr=8948#8948
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 06. Januar 2010, 19:02:41
Youth Tournament Jugend-Turniere Europa-League Final Hamburg

Ein besonderes Jugendturnier für Mädchen und Jungen im Alter von 9 – 14 Jahren, offen für ALLE, d.h. Vereine, Schulen, „Straßen“-Mannschaften, Jugendhäuser usw. organisiert der Hamburger Fußball-Verband in Zusammenarbeit mit der UEFA. Die Finals finden voraussichtlich auf dem Hamburger Rathausmarkt statt. Die Siegerehrung nimmt  UEFA-Präsident Michel Platini persönlich vor.

Am 12. Mai 2010 findet in Hamburg das Finale der UEFA Europa League 2010 statt. Anlässlich dieses Finalspiels richtet der Hamburger Fußball-Verband in Zusammenarbeit mit der UEFA Jugendturniere für Mädchen- und Jungenmannschaften in jeweils drei Altersklassen aus. Eine Mannschaft besteht dabei aus maximal 8 Spielerinnen oder Spieler. Da sich die Mannschaften frei zusammenstellen können, ist es für alle (Verein, Schule oder Freizeit) offen. Bei der Meldung muss für jede Mannschaft ein erwachsener Ansprechpartner gegenüber dem Veranstalter, dem Hamburger Fußball-Verband, gemeldet werden.

In den Qualifikationsturnieren geben sich die Mannschaften eigene Namen für die Altersklassen Jahrgang 1999/2000 (E-Mädchen/E-Junioren), Jahrgang 1997/1998 (D-Mädchen/D-Junioren) und Jahrgang 1995/1996 (C-Mädchen/C-Junioren). Die Qualifikationsturniere finden dezentral auf den Minispielfeldern in Hamburg statt und der Modus für die Qualifikationsturniere wird je nach Anmeldungen individuell festgelegt. Am Ende spielen 16 Mannschaften im Modus der UEFA Europa League mit einem Hin- und Rückspiel die Finalisten aus. Die 2 qualifizierten Endspielteilnehmer tragen ihr Finale voraussichtlich auf dem Hamburger Rathausmarkt aus, wo die Sieger vom Präsidenten der UEFA, Michel Platini, geehrt werden!

Modalitäten:
Ausspielung in folgenden Altersgruppen:
- 9 bis 10 Jahre (Geburtsjahre 1999/2000)
- 11 bis 12 Jahre (Geburtsjahre 1997/1998)
- 13 bis 14 Jahre (Geburtsjahre 1995/1996)

Jede Mannschaft besteht aus max. 8 Aktiven

Vor- und Zwischenrunde dezentral auf den DFB-Minispielfeldern in Hamburg
Turnierbeginn je nach Anmeldungen Anfang Februar oder Anfang März 2010
Ermittlung der 2 Endspielteilnehmer in Hin- und Rückspielen der besten 16 Teams gem. dem Motto der EUROPA-League; evtl. als zentrales Turnier im Sportzentrum des HFV
Je Turnier und Altersgruppe qualifizieren sich je 2 Mannschaften für die Finals
Finals (6 Spiele) voraussichtlich auf dem Hamburger Rathausmarkt

Jetzt anmelden! - Anmeldeschluss: 25.01.2010
Anmeldeformular und weitere Infos unter www.hfv.de
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 18. März 2010, 22:40:46
DFB-pokal (einzug ins 1/4-finale) - a-junioren: sc concordia - hertha bsc // 3:4
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: frankytushh am 19. März 2010, 08:06:05
DFB-pokal (einzug ins 1/4-finale) - a-junioren: sc concordia - hertha bsc // 3:4
Warst du da oder war es zu weit weg?

Cordi hat gut dagegen gehalten - wobei, speziell die 2-3 Standarts in Halbzeit 1 haben mir gut gefallen - Pech, ich hätte gerne Cordi in Führung gesehen...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Würzburger am 19. März 2010, 13:47:23
moin,

finde auch das sich das Team von Cordi klasse gehalten hat. Und mit vielleicht etwas mehr Glück und "Ruhe" hätte man es sogar schaffen können.

Trotzdem Hut ab für die Leistung !!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 17. Juni 2010, 19:32:38
SC Concordia B-Junioren spielt um den Aufstieg in die B-Junioren-Bundesliga

 

RELEGATIONSSPIELE UM DEN AUFSTIEG IN DIE B-JUNIOREN-BUNDESLIGA – STAFFEL NORD/NORDOST


H I N S P I E L
Spielpaarung: SC Concordia Hamburg – 1. FC Magdeburg :

Spieltag: Sonntag, 20.06.2010
Anstoß: 15:00 Uhr
Spielort: Jenfeld 1 (Rasen), Bekkamp 25, 22045 Hamburg



R Ü C K S P I E L
Spielpaarung: 1. FC Magdeburg - SC Concordia Hamburg :

Spieltag: Samstag, 26.06.2010
Anstoß: 14:00 Uhr
Spielort: MDCC-Arena N.-Pl.3, Friedrich-Ebert-Straße 69, 39114 Magdeburg


Besteht nach Austragung des Hin- und Rückspiels Punktgleichheit, so entscheidet die Tordifferenz. Steht auch hiernach kein Sieger fest, erfolgt im Anschluss an das Rückspiel eine Verlängerung von 2 x 10 Minuten. Ist auch dann noch keine Entscheidung gefallen, so wird der Sieger durch Elfmeterschießen ermittelt.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 17. Juni 2010, 20:05:34
BW Schenefeld (A Jugend Verbandsliga) gegen Hamburger SV (A Jugend Bundesliga)

Am Mittwoch um 19Uhr im Stadion Achter de Weiden (Schenefeld)

Eintritt 4 free

0:1 (4.min) Martin Giermeier
0:2 (20.min) Martin Giermeier
0:3 (29.min) Martin Giermeier
0:4 (32. min) Zhi-Gin Lam
0:5 (53.min) Martin Giermeier
0:6 (71.min) Tim Binder
0:7 (74.min) Martin Giermeier
0:8 (87.min) Muhamed Besic

Zuschauer: ca. 300

Pünktlich zum Anpfiff um 19:15 Uhr hörte der Regen auf und die Sonne kam hervor. Der HSV deutlich schwachen Schenefeldern überlegen. Das Ergebnis sagt alles...

Im Finale trifft der HSV auf  den SC Concordia.
Das Finale müsste am 19.06.2010 stattfinden...


FINALE  A-Junioren Oddset-Pokal

SC Concordia - Hamburger SV

Sa, 19.06. 18:30 Uhr, Sachsenweg
SR: Fabian Porsch (Barsbüttel)



Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Juni 2010, 17:06:30

wie ich heute bzw. gestern im rahmen der zum teil ansehnlichen junioren-pokal-endspiele in niendorf erfahren habe...


Erzähl doch mal.

Laut fusball.de hat der HSV 7:6 gegen Cordi gewonnen?! 0:0 n.V. und Elfmeterschießen? Oder was war da los?
(und bei den B-Junioren HSV 4:2 gegen FC St. Pauli)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Juni 2010, 17:29:32
Soeben eingetroffen

H F V  -  M e d i a  -  S e r v i c e   117/2010  vom 20.06.2010 (17:25 Uhr)


Die Pokalsieger der Junioren im HFV 2010/2011 stehen fest! Hier im Überblick:


ODDSET-Pokal der 1.A-Junioren
Finale 19.06.2010               18:30 Uhr Sachsenweg 1 (Rasen)
130080     001       HSV 1 (BL)              -        Concordia 1 (JRN) 7:6 n. Elfm.

untere A-Junioren
Finale 19. 06.2010              15:00 Uhr Sachsenweg 1 (Rasen)
130085     001       Eintr. Norderstedt 2 (LL)                   -     HSV 2 (VL) 1:2

alte B-Junioren
Finale 19. 06.2010              12:30 Uhr Sachsenweg 1 (Rasen)
130071     001       St. Pauli 1 (JRN)      -        HSV 1 (BL) 2:4

junge B-Junioren
Finale 19.06.2010               10:00 Uhr Sachsenweg 1 (Rasen)
130063     001       Concordia 2 (VL)      -        Eimsbüttel 2 (BZL) 4:2

alte C-Junioren
Finale 15.06.2010               19:00 Uhr Dulsberg-Süd (Rasen)
130056     001       St. Pauli 1 (JRN)      -        Niendorf 1 (JRN) 3:0

junge C-Junioren
Finale 16.06.2010               19:00 Uhr Dulsberg-Süd (Rasen)
130048     001       HSV 2 (VL)              -        SV N. A .2 (LL) 8:1

alte D-Junioren
Finale 19.06.2010               16:00 Uhr Sachsenweg 2 (Kunstrasen)
130040     001       St. Pauli 1 (BZL)      -        TuS Berne 1 (BZL) 3.0 n- Elfm.

junge D-Junioren
Finale 19.06.2010               14:00 Uhr Sachsenweg 2 (Kunstrasen)
130032     001       St. Pauli 2 (BZL)      -        Eimsbüttel 2 (BZL) 0:1
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 20. Juni 2010, 19:01:42
Zitat
Erzähl doch mal.

Laut fusball.de hat der HSV 7:6 gegen Cordi gewonnen?! 0:0 n.V. und Elfmeterschießen? Oder was war da los?
(und bei den B-Junioren HSV 4:2 gegen FC St. Pauli)


nach 90min: 2:2
nach 120min: 3:3
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: kaydy am 30. Juni 2010, 11:15:05
http://www.hsv.de/teams/meldungen/bundesliga/juni-2010/vehs-rasselbande/

was ist denn da beim HSV los? Die versuchen doch nicht wirklich mal junge Talente zu integrieren?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Theofilos am 30. Juni 2010, 13:00:11
Die trainieren doch nur mit weil die ganzen Nationalspieler noch fehlen. Wenn die wieder da sind wird alles so sein wie sonst auch....
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 30. Juni 2010, 13:00:47
Zitat
http://www.hsv.de/teams/meldungen/bundesliga/juni-2010/vehs-rasselbande/

was ist denn da beim HSV los? Die versuchen doch nicht wirklich mal junge Talente zu integrieren?

keine sorge, das sind nur lückenbüsser, bis die WM-fahrer zurück sind und die spektugalen neuzugänge verpflichtet wurden. offensichtlich warten die verantwortlichen wieder so lange ab bis die WM vorbei ist, um dann saftige preise zu zahlen wie weiland bei berg...

negativer beigeschmack: den jungen wird die gerade begonnene sommerpause gestrichen, so dass sie im herbst/winter in ein tiefes loch fallen werden und es dann heisst: "die sind nicht hungrig. die drängen sich nicht auf. die sind dem druck noch nicht gewachsen."
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: kaydy am 30. Juni 2010, 13:43:37
Also ich muss ja sagen ich habe die U19 vom HSV in der letzten Saison ein paar mal gesehen und muss sagen, dass Evans Owusu Nyark, Robert Labus (beide noch 17 Jahre jung) und  Sören Bertram mir hierbei besonderes ins Auge gesprungen sind. Drei absolute Talente, ob es denn nachher für die Bundesliga reichen wird, ist eine andere Frage. Dennoch müssten die Jungs hierfür richtig aufgebaut werden, aber ob der HSV  hier der Richtige Ansprechpartner ist? Wir werden sehen was die Zukunft bringt....
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Faultier am 30. Juni 2010, 14:28:39
Die Jugendabteilung des HSV wird doch schon seit Jahren hochgelobt, komischerweise hat es aber in den letzten Jahren kein einziges der großen Talente in die Profimannschaft geschafft. Selbst die gekauften deutschen Talente haben es, mit der Ausnahme Boateng,  nicht zu bundesligatauglichen Stammtspielern geschaftt. Leider kenne ich mich beim HSV nicht so gut aus, aber es wirkt immer sehr befremdend wenn für teures Geld Qualitätsspieler wie Berg geholt werden und im Gegenzug hochgelobten Talente wie Choupo-Moting, Sam, Chrisantus usw. verliehen oder veräußert werden.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 19. August 2010, 14:19:38
sollte sich jemand für den jugendfußball im bereich des HFV interessieren, bitte ich um aufmerksamkeit für folgenen "offenen brief":

http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=517:lieber-hfv&catid=42:teelicht&Itemid=2 (http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=517:lieber-hfv&catid=42:teelicht&Itemid=2)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: kaydy am 19. August 2010, 15:49:46
sollte sich jemand für den jugendfußball im bereich des HFV interessieren, bitte ich um aufmerksamkeit für folgenen "offenen brief":

http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=517:lieber-hfv&catid=42:teelicht&Itemid=2 (http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=517:lieber-hfv&catid=42:teelicht&Itemid=2)


Es leben die großen Verein!  ::)
Titel: Reform im Jugendbereich
Beitrag von: Keeper69 am 20. August 2010, 10:37:11
Lieber Wortspieler,

als langjähriger Mitstreiter im Hamburger Jugendfußball habe ich vor dieser „Reform“ vor all diesen Folgen gewarnt.  Viele Vereine waren anderer Ansicht und haben, meist aus Unwissenheit oder Obrigkeitsglauben/hörigkeit gegenüber dem HFV, in der Abstimmung grünes Licht gegeben.
Niendorf und Eimsbüttel u.a. hatten damals per Rundbrief die Vereine zur Absage in  der Abstimmung aufgefordert, aber leider vergeblich.

Ich kann ich noch an den Protest der Jugendleiter-Arge erinnern, die sich vehement gegen die Abschaffung der LK/SK  (für jüngere: LK= Leistungsklasse (älterer Jahrgang) ; SK=Sonderklasse (jüngerer Jahrgang) ) gestemmt hatte.
Der Verbandsjugendausschuss ignorierte die Basis (Arge) und folgte  lieber den Wünschen des Verbandsportlehrers Uwe Jahn, der als absolut treibende Kraft die Umstellung wollte.
Daran hatte Jahn alles gesetzt, und bekommen...

Ebenso wie bei der Umstellung der Spielfeldgrößen, die im ersten Jahr ein totales Chaos verursachte, und erst nach der Rücksprache mit der Basis Veränderungen erfuhr, so dass diese Reform einigermaßen erträglich ist. Aber dies ist ein anderes Thema...

Die kleinen Vereine bekommen nun die (von mir) erwartete Quittung:
- die besten Spieler eines Jahrgangs wandern ab, weil sie im eigenen Verein keine Perspektive mehr haben,
- gewachsene Mannschaften, die um die eigene Spielklasse kämpfen gibt es nicht mehr
- einen Mannschaftsverbund und Vereinszugehörigkeit auf Dauer mit der entsprechenden Identifizierung an den Stammverein wird es so nicht mehr geben.

Wie vor der Reform vorhergesagt, profitierten nur die großen Vereine.

Uwe Jahn und der VJA  hatte damals alle Bedenken einfach beiseite gewischt, und die Reform regelrecht durchgedrückt. Ich kann mich noch an viele Diskussionen erinnern, die die Abschaffung der LK/SK betrafen, alle ohne Ergebnis.  
Nochmal: damals treibende Kraft und heutiger Verhinder einer Re-Reform wird Uwe Jahn sein! Wer dessen Macht beschneidet, wird Erfolg haben.
Nun wird sich zeigen, ob eine Re-Reform von Unten (also Basis) noch eine Chance hat...

Wer so lange im Dunstkreis des HFV tätig war, wird seine berechtigten Zweifel haben...

Wünschen würde ich es den Kindern und Jugendlichen, aber auch den Trainern und Betreuern, denen jedes Jahr zum Saisonende alles um die Ohren fliegt...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: frankytushh am 20. August 2010, 12:35:25
Ob Uwe Jahn jetzt die treibende Kraft war, kann ich nicht beurteilen, für mich ist er und bleibt er zweifelsfrei ein Fußballfachmann! Reform hin , Reform her, nach über 3 Jahren müssen die Augen aufgemacht werden! Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Uwe gegen konstruktive Kritik verschließt!

Ich behaupte beurteilen zu können, dass die aktuelle Spielklassenreform
gescheitert ist.
Was ich in den letzten 2 Jahren für ein Wechselchaos erleben durfte, spottet jeder Beschreibung.  Mich würde wirklich interessieren, welche Vereine tatsächlich noch pro Reform sind?

Keeper69:
"Die kleinen Vereine bekommen nun die (von mir) erwartete Quittung:
- die besten Spieler eines Jahrgangs wandern ab, weil sie im eigenen Verein keine Perspektive mehr haben,
- gewachsene Mannschaften, die um die eigene Spielklasse kämpfen gibt es nicht mehr
- einen Mannschaftsverbund und Vereinszugehörigkeit auf Dauer mit der entsprechenden Identifizierung an den Stammverein wird es so nicht mehr geben."


1880 % Zustimmung, hier sind die wesentlichen Punkte enthalten!
Länderübergreifend, bzw. beim DFB wird doch auch nur gegen gleichaltrige getestet!?

Ich bin gespannt, wie sich der offene Brief entwickelt, werde aber den "orangenen Kameltreiber" ;D nach besten Kräften unterstützen
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 20. August 2010, 13:56:56
okay, danke für die (ausführlichen) meinungen. meine standpunkte brauche ich ja nicht noch einmal hier aufführen,


Zitat
http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=517:lieber-hfv&catid=42:teelicht&Itemid=2


ich denke allerdings nicht, dass uns das "hauen und stechen" auf einzelne personen oder den HFV als solches vorwärts bringt. ich denke aber auch, dass niemand die augen verschließen sollte - inkl. sämtlicher verbandsorgane. das unzufriedenheitspotenzial bei den vereinen und nicht zuletzt bei den spielern ist groß; und zwar mehrheitlich - gefühlte 95% - und nicht vereinzelt. am schlimmsten finde ich, dass sich so viele "fussis" der situation ohnmächtig und "hilflos" gegenüber sehen und ihrem schicksal ergeben (haben).

natürlich war der unmut schon im vorfeld groß, aber ich finde es umso ehrlicher, dass man nach drei jahren der (leidvollen) erfahrungen eine bilanz zieht. etwaige  erklärungen über pro&contra der "aufstiegsreform" müssen jetzt offen diskutiert werden. das problem ist jedoch, dass es kaum "pro" gibt, sich mir zumindest nicht erschließt.

mir geht es jedoch nicht um die probleme, sondern um die lösung selbiger, um eine größtmögliche zufriedenheit im HHer jugendfußballl zu erreichen. die stimmung ab den d-junioren aufwärts ist auf dem tiefpunkt. die spieler- bzw. immer häufigeren kompletten mannschaftswechsel sowie die inflationären "sichtungstrainings" belegen den negativtrend nur zu deutlich.

vor allem aber das "ergebnis" - nämlich die leistungsstärke in den landes- / verbandsligen - ist schockierend. die zusammenstellung der vermeintlich jeweils höchsten spielklassen im bereich des HFV gleichen in größten teilen einer lotterie. und damit ist nicht einmal der "komplizierte aufstiegsmodus" (o-ton - mitarbeiter der HFV-geschäftsstelle) gemeint, sondern die "vererbten" plätze an mannschaften, die teils hoffnungslos verloren ins verderben geschickt werden. mit sicherheit auch ein knackpunkt, dass hier die jugendleitungen verantwortungsvoller mit dem sytsme umgehen müssten, aber kann es sein, dass erst 827 teams aufs "erben" verzichten müssen, um die mannschaften in den leistungsfußball zu (be)fördern, die es verdient haben und sportlich auch gerüstet sind...?! diese arbeit kann und muss der HFV den vereinen abnehmen, in dem die reform mindestens reformiert wird.

diesen anstoß wollte ich gerne liefern, die reaktionen bis dato sind großartig, wichtig wird allerdings sein, dass "wir" nicht nur alles schlecht reden/schreiben, sondern auch gemeinsam alternativen erarbeiten, um die breite masse und nicht nur eine handvoll vereine zu erreichen...!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Knullov(e) am 02. Oktober 2010, 13:13:25

Lange nichts mehr von dem Förderverein gehört, wo kaum noch jemand einen Überblick hat, welche Vereine überhaupt integriert sind.
Jedenfalls ist der SC Europa laut BZ wieder raus und die Jungelstern sind Geschichte: Der neue Name lautet JFV Hamburg-Oststeinbek. 
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Bastrup am 04. Oktober 2010, 00:26:00
man kann nur hoffen, dass der hfv ein einsehen hat und ein scheitern seiner reform eingesteht!!! was im letzten jahr in den hamburger leistungsklassen LL und VL von statten gegangen ist, ist einfach nur traurig! das niveau einiger mannschaften war erschütternd, z.t. nicht mal bezirksliga niveau in der  c/b/a VL und die aufsteiger dürfen nun gleich wieder in der bz ran, sofern sie denn als mannschaft erhalten bleiben...welch schwachmaten system! und es war so vorhersehbar...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 04. Oktober 2010, 16:30:47
Zitat
man kann nur hoffen, dass der hfv ein einsehen hat und ein scheitern seiner reform eingesteht!!! was im letzten jahr in den hamburger leistungsklassen LL und VL von statten gegangen ist, ist einfach nur traurig! das niveau einiger mannschaften war erschütternd, z.t. nicht mal bezirksliga niveau in der  c/b/a VL und die aufsteiger dürfen nun gleich wieder in der bz ran, sofern sie denn als mannschaft erhalten bleiben...welch schwachmaten system! und es war so vorhersehbar...

danke, sehr gut...   ;)


http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=517:lieber-hfv&catid=42:teelicht&Itemid=2
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Quagga am 04. Oktober 2010, 18:20:47
Ich habe von Jugendfussball nur wenig bis keine Ahnung - also eigentlich Fresse halten.

Dennoch habe ich mal ne Frage an die Fachleute.
In unserem, in Niedersachsen spielende Nachbarverein Buchholzer FC gibt einige gute Nachwuchsteams.
Nehmen wir mal zum Beispiel die U14. Die spielen gerade eine Aufstiegsrunde/-saison  in die Landesliga.
Dort spielen sie gegen Teams die in Ihrer "alten" Staffel ganz klar und deutlich Meister geworden sind.
Das Ergebnis sieht zur Zeit so aus:

http://ergebnisdienst.fussball.de/tabelle/u14-qualifikationsrunde-1/bezirk-lueneburg/c-junioren-bezirksligen/c-junioren/spieljahr1011/niedersachsen/M01S1011W010105Atabelle

Ich habe jetzt 3-4 Spiele dort zu geschaut und selbst beim 0:0 gegen den zweiten haben die Jungs komplett dominiert.
Dennoch waren bei den haushoch unterlegenden Teams 2-3 Spieler bei, die wahrscheinlich in der Vorsaison die Spiele entschieden haben und jetzt wahrscheinlich komplett verhungert sind.

Mal ganz naiv gesagt: Ich verstehe diesen Jugendfussball nicht und habe den "Verdacht", das vieles nur von einem ganz kleinen Teil der Mannschaft abhängt.(und ein bisschen von der Stärke des Gegners).

... und wo liegt das Problem an der HFV Reform?
Ich kenne mich dort wirklich nicht aus, aber es interressiert mich!




Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 04. Oktober 2010, 19:41:59
Zitat
... und wo liegt das Problem an der HFV Reform?
Ich kenne mich dort wirklich nicht aus, aber es interressiert mich!

eigentlich in wenigen sätzen kaum usammenzufassen. wenn du dir das "teelicht" - das gegenteil von "hochlichtern" - durchliest, müssten eigentlich viele fragen beantwortet werden. um es aber einmal plakativer zu machen:

seit 2007 ist es einzelnen mannschaften in (kleinen) vereinen nicht mehr möglich, "gemeinsam" zu wachsen und groß zu werden. solche beeindruckenden geschichten wie tus osdorf (bis hoch zur A-RL), tsv buchholz (bis hoch zur A-RL) oder sc vier- und marschlande (bis hoch zur A-BL) mit quasi dem identischen peronal über viele, viele jahre sind in diesem sinne nicht mehr realisierbar, weil die jugendteams sich ihre plätze nicht mehr selbst erspielen, sondern ihre "startplätze" (= staffelzugehörigkeit) von den vorgänger-jahrgängen erben. aus diesem grund auch "vererbungsrecht" genannt. die entwicklung einzelner mannschaften ist somit nur großvereinen oder zuumindest den mitgliedsstärksten vereinen vorbehalten, weil diese natürlich ganz andere möglichkeiten besitzen als ein kleiner dorfverein...!

dies hat zur folge, dass eine mannschaft, die qualitativ stark besetzt ist und ggf. sogar in die LL / VL aufsteigt, im folgejahr wieder "bei null" (= bezriskliga) anfangen muss, wenn es kein älteres team innerhalb des eigenen vereines gibt, dass eien entsprechend platz erspielt hat respektive vererbt.

hinzu kommt, dass seit einführung der reform im jugendbereich die alten und jungen jahrgänge des jeweiligen buchstabens (z.b. b-jugend = jahrgang 1994+1995) in einen topf geschmissen werden. das hat zur folge, dass die jüngeren spieler "gezwungen" sind, stets gegen die älteren gegner zu spielen. ein jahr unterschied sind in diesem bereich welten...! ab a-jugend ist dies m.e. nachvollziehbar und sinnvoll, aber in der d-jugend, c-jugend, b-jugend der helle wahnsinn. da entscheidet dann oft nicht die qualität, sondern die physis, wer die spiele gewinnt, sprich auf-/absteigt...!

bis 2007 hatte der HFV das "ideale" system, als alte (= eistungsklasse) und junge (= sonderklasse) getrennt spielten und jede mannschaft für sich selbst den "startplatz" (= staffelzugehörigkeit) der kommenden saison erspielt hat. sowohl in niedersachsen als auch in schleswig-holstein & co. war dies schon immer anders. deine sichtweise in bezug auf den buchholzer fc bestätigt den qualitativen wertverlust des jugendfußballs, der einige wenige stark bzw. noch stärker macht, aber in den meisten fällen für viel frust sorgt, denn bei aller wertschätzung für das credo "spieler auszubilden" gehören werte wie vereinszugehörigkeit und entwicklung von einzelnen teams und somit auch (kleinen) vereinen zu den sozialen aufgaben der mitarbeiter in den clubs.

durch die reform wurden mechanismen verursacht, die contra-produktiv dem juegndfußball sind, weil es eine flukuation von wechselwilligen spielern gibt, die immer den landes- / verbandsligen hinterreisen. die planungssicherheit in den (kleinen) vereinen wird somit immer schwieriger.

natürlich hängt die entwicklung auch immer von den vereinen selbst ab, aber die reform bereitet mehr probleme als dass die hilft und gehört deswegen zumindest überarbeitet...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Quagga am 04. Oktober 2010, 20:01:19
Yoh, den Schwachsinn der Reform habe ich jetzt verstanden. DANKE !

Für eine schmale Spitze der Vereine (HSV, St.Pauli, Cordi, Norderstedt,...) ist es gut und vorteilhaft, der Rest muß gucken wo bleibt, bzw wird in der mannschaftlichen Geschlossenheit komplett ausgebremst. Talente wandern dann automatisch zur "Spitze".

Vielen DANK
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: TTSRingo am 09. Oktober 2010, 20:55:38
Genau so ist es und die Vereine die Mannschaften in der Bundesliga haben, steigend dann automatisch dann in die höchste Klasse auf in HFV Ebene.
HSV hat seit Jahren keine zweite A-Jugend aber als die neu gegründet wurden gleich in die A- Verbandsliga und steigen dann schnell wieder ab aber dadurch das HSV eine B-Jugend Bundesliga hat können sie immer wieder eine neue A- Verbandsligamannschaft melden. Der HFV leckt wie immer nur den HSV die Eier damit sie im Länderpokal erfolgen feiern können. Guck dir mal die Aufgebote  der U18 bis  U14 an dasteht was immer nur HSV oder St.Pauli ab und zu noch Cordi das wars!
Die kleinen Vereine können einfach nicht mehr aufsteigen oder müssen sich hoch kämpfen und wennd er jüngere Jahrgang nicht so gut ist dann steigen die erbarmlos ab oder werden abgeschossen wie HT16 letztes Jahr in der C-Jugend Verbandsliga. Die haben nur wieter gespielt weil sie eine gute D Jugend hatte und die jetzt in der LL spielen kann anstatt BL. Aber Turnvater Jahn wollte e ja so!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 25. November 2010, 18:05:36
HFV-Media-News:  Haspa fördert den Jugendfußball im HFV

Neuer Uwe Seeler-Förderpreis ist mit 5.000,- Euro dotiert

Mit einem neuen Preis möchte der Hamburger Fußball-Verband Vereine belohnen, die sich um neue Mitglieder im Bereich der Jugend bei den Mädchen- und Juniorenmannschaften verdient gemacht haben. Der von der Haspa mit 5.000,- Euro pro Jahr ausgestattete „Uwe Seeler-Förderpreis“ soll dem Verein verliehen werden, der im Vergleich zum Abschluss der vorigen Saison in der abgelaufenen Saison die größte Zahl zusätzlicher bzw. neuer Jugendmannschaften (männlich und weiblich) dem dauerhaften Spielbetrieb zugeführt hat. Nach diesem statistisch objektiven Kriterium soll das Preisgeld an einen Verein ausgeschüttet werden. Nur bei geringer Abweichung weiterer Vereine kann das Preisgeld auch gesplittet werden. Die Entscheidung trifft das HFV-Präsidium in Abstimmung mit der Haspa.

Das erste Mal soll der Uwe Seeler-Förderpreis noch in diesem Jahr im Rahmen der Hamburger Hallenmeisterschaften der Herren am 28.12.2010 verliehen werden.

Namensgeber Uwe Seeler sagte HFV-Präsident Dirk Fischer sofort zu, den Förderpreis nach seinem Namen zu benennen: „Gute Nachwuchsarbeit in den Vereinen ist die Basis des Fußballs. Ich bin froh, mit der Haspa und dem Hamburger Fußball-Verband, die Arbeit in den Vereinen unterstützen zu können!“

Dirk Fischer (HFV-Präsident): „Dieser Förderpreis kommt einem Verein zu Gute, der auf Grund hohem Mitgliederaufkommens das Geld sicher gut gebrauchen kann. Der Hamburger Fußball-Verband sagt Danke an die Hamburger Sparkasse und an Uwe Seeler.“

Dr. Harald Vogelsang (Vorstandssprecher der Haspa): „Die Förderung der Jugend in Hamburg spielt im gesellschaftlichen Engagement der Haspa eine ganz wichtige Rolle. Junge Menschen sind unsere Zukunft. Deshalb freuen wir uns, den erfolgreichsten Hamburger Jugendfußballverein mit dem „Uwe Seeler Förderpreis“ für seine gute Arbeit zu belohnen.“
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Dezember 2010, 17:09:39
Haspa fördert den Jugendfußball im HFV - SV Rugenbergen erster Gewinner !

Erstmals wird der mit 5.000,- Euro dotierte Uwe Seeler-Förderpreis der Haspa an einen Verein des HFV während des Turniers überreicht.
Erster Gewinner ist der SV Rugenbergen. Die Ehrung wird am 28.12.2010 bei den Hamburger Hallenmeisterschaften vor den Halbfinalspielen um ca. 20.50 Uhr durchgeführt.

Mit dem neuen Preis möchte der Hamburger Fußball-Verband Vereine belohnen, die sich um neue Mitglieder im Bereich der Jugend bei den Mädchen- und Juniorenmannschaften verdient gemacht haben. Der von der Haspa mit 5.000,- Euro pro Jahr ausgestattete „Uwe Seeler-Förderpreis“ soll dem Verein verliehen werden, der im Vergleich zum Abschluss der vorigen Saison in der abgelaufenen Saison die größte Zahl zusätzlicher bzw. neuer Jugendmannschaften (männlich und weiblich) dem dauerhaften Spielbetrieb zugeführt hat. Nach diesem statistisch objektiven Kriterium soll das Preisgeld an einen Verein ausgeschüttet werden. Nur bei geringer Abweichung weiterer Vereine kann das Preisgeld auch gesplittet werden. Die Entscheidung trifft HFV-Präsidium in Abstimmung mit der Haspa.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 14. Januar 2011, 04:51:28
Zitat
Nochmal: damals treibende Kraft und heutiger Verhinder einer Re-Reform wird Uwe Jahn sein! Wer dessen Macht beschneidet, wird Erfolg haben.
Nun wird sich zeigen, ob eine Re-Reform von Unten (also Basis) noch eine Chance hat...

Zitat
Aber Turnvater Jahn wollte e ja so!

Zitat
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich Uwe gegen konstruktive Kritik verschließt!

 
zumindest war uwe jahn - neben vier weiteren HFVern - bei dem ersten treffen einiger vereine und deren verantwortlichen dabei. das spricht schon einmal für die letztgenannte äußerung.
 
Zitat
man kann nur hoffen, dass der hfv ein einsehen hat und ein scheitern seiner reform eingesteht!!! was im letzten jahr in den hamburger leistungsklassen LL und VL von statten gegangen ist, ist einfach nur traurig! das niveau einiger mannschaften war erschütternd, z.t. nicht mal bezirksliga niveau in der  c/b/a VL und die aufsteiger dürfen nun gleich wieder in der bz ran, sofern sie denn als mannschaft erhalten bleiben...welch schwachmaten system! und es war so vorhersehbar...

Zitat
Yoh, den Schwachsinn der Reform habe ich jetzt verstanden. DANKE !

schwachsinn hin, schwachsinn her. in lösungen denken. "wir" sind zumindest auf einem guten weg:


http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=723:konstruktive-kritik-sinnige-sichtweisen-und-erstaunliche-erkenntnisse&catid=35:hoch-lichter&Itemid=2
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: atze am 15. Januar 2011, 21:48:10
 ::)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 25. März 2011, 15:01:08
nun ist unser antrag an den HFV-jugendverbandstag 2011 am 06.04.2011 ab 19.00uhr ("haus des sports") formuliert und an den HFV versendet:

http://fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=736&Itemid=87 (http://fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=736&Itemid=87)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 01. April 2011, 10:17:10
A-Jugend-Pokal am Ostermontag:

http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=802:1-fc-quickbaaam-goes-tv&catid=1:aktuell&Itemid=50
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 07. April 2011, 12:17:31
nun ist unser antrag an den HFV-jugendverbandstag 2011 am 06.04.2011 ab 19.00uhr ("haus des sports") formuliert und an den HFV versendet:

http://fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=736&Itemid=87 (http://fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=736&Itemid=87)

Respekt und Anerkennung, scheinbar ein gelungener Abend? ;D
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 07. April 2011, 12:30:26
danke, drunken sailor.  8)  wir sind mit dem ausgang der abstimmung sehr zufrieden. der immense aufwand hat sich gestern in stimmen niedergeschlagen.

http://fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=806:mission-erfuellt-antrag-angenommen&catid=35:hoch-lichter&Itemid=2
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 07. April 2011, 12:41:40
danke, drunken sailor.  8)  wir sind mit dem ausgang der abstimmung sehr zufrieden. der immense aufwand hat sich gestern in stimmen niedergeschlagen.

http://fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=806:mission-erfuellt-antrag-angenommen&catid=35:hoch-lichter&Itemid=2

Liest sich sehr gut, die Vernunft scheint gesiegt zu haben!? Lang leben die Dorfclubs  ;D
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Bastrup am 09. April 2011, 14:17:00
ja, da muss ich mich aber auch mal bei den initiatoren bedanken. endlich mal wieder ein positives signal für den jugendfußball in hamburg! schön das thomas ohls engagierte mitstreiter gefunden hat, die so hartnäckig ihr ziel verfolgt haben! danke und glückwunsch!  ;)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 10. April 2011, 19:55:58

Ein Unglücksfall in der Fußball-Abteilung der SV Lieth am Sonnabend, der die Vereinsführung dazu veranlasst hat, sämtliche Fußball-Spiele am Sonntag abzusagen.


Ach Du Schei...

http://www.shz.de/nachrichten/top-thema/article/111/18-jaehriger-stirbt-bei-fussballspiel.html

Unser Mitgefühl geht nach Lieth.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 24. April 2011, 16:21:39

(http://fcquickborn.de/images/stories/fcq_plakat_oddsetpokal_achtelfinale_hp.jpg)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 24. April 2011, 23:29:13

(http://fcquickborn.de/images/stories/fcq_plakat_oddsetpokal_achtelfinale_hp.jpg)

öhm, ich will ja nichts sagen, aber schießt du nicht mit Kanonen auf Spatzen..? :o
Mein Tipp : 1:7 .......................Crazy Ketelsen  8) 8) 8)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 25. April 2011, 00:01:22
Zitat
öhm, ich will ja nichts sagen, aber schießt du nicht mit Kanonen auf Spatzen..?
Mein Tipp : 1:7 .......................Crazy Ketelsen

nehme ich mal als kompliment.  8)

was das "ereignis" an sich angeht, ist das "spiel des jahres" selbstverständlich ein wenig einseitig gepolt, und auch das von dir getippte ergebnis nicht unwahrscheinlich. sollen unsere jungs - im übrigen fast alles b-jugendliche (!) - diese begegnung nicht dennoch genießen dürfen und sich vor entsprechender zuschauerkulisse den arsch aufreissen...?! und: so wird es auch kommen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 25. April 2011, 20:08:43
Zitat
und auch das von dir getippte ergebnis nicht unwahrscheinlich.

deine tendenz war sogar genau richtig: 2:8 (2:5) am ende. drei klassen und (!) fast zwei jahre altersunterschied hat man heute auch deutlich gesehen. aber: fast 300 zuschauer bei einem a-jugend-spiel soll uns mal einer nachmachen. das highlight, was wir wollten, haben wir somit bekommen. und jetzt nerve ich auch nicht weiter...  :P
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 25. April 2011, 22:10:22
Zitat
und auch das von dir getippte ergebnis nicht unwahrscheinlich.

deine tendenz war sogar genau richtig: 2:8 (2:5) am ende. drei klassen und (!) fast zwei jahre altersunterschied hat man heute auch deutlich gesehen. aber: fast 300 zuschauer bei einem a-jugend-spiel soll uns mal einer nachmachen. das highlight, was wir wollten, haben wir somit bekommen. und jetzt nerve ich auch nicht weiter...  :P

Hej, alles gut - ich meinte eigentlich nur den enormen Aufwand den du scheinbar betreibst (u.a. mit eigenem Fallrückzieher, etc ) -  cool lesen sich die 2 Tore und die Zuschauerzahl, hmmm, es gibt wenige LL Spiele, die das aufweisen können - dafür congratulation! *und jetzt gebe ich keine Tips mehr ab - hatte auch gedacht, das Etv im Pokal mindestens 5 von Bergedorf bekommt ...* :P
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Mai 2011, 19:22:36
ODDSET-Pokalendspiel, A-Junioren, Mi, 25. 05. 2011, 18.30 Uhr (Dulsberg-Süd, Königshütter Str., 22049 Hamburg):


Niendorfer TSV (Verbandsliga) vs. Hamburger SV (Bundesliga)  0:6  ENDE
Zuschauer: 200
SR.: Fabian Porsch (Barsbütteler SV)

18.: 0:1 Bazier Sharifi
23.: 0:2 Bazier Sharifi
63.: 0:3 Manuel Farrona-Pulido
73.: 0:4 Kevin Zschimmer
85.: 0:5 Bazier Sharifi
90.: 0:6 Ashton Götz




Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 26. Mai 2011, 12:29:52
...und hier die offiziellen HFV-Media-News 86/2011:


ODDSET-Pokal-Finale A-Junioren: HSV A-Junioren gewinnen souverän


Das A-Junioren ODDSET-Pokal-Finale am 25.5. zwischen dem Niendorfer TSV und dem Hamburger SV endete 0:6. Vor rund 400 Zuschauern auf der Sportanlage Dulsberg-Süd zeigten die 1. A-Junioren vom HSV eine souveräne Leistung über die gesamte Partie. Die Tore schossen:

18.: 0:1 Bazier Sharifi; 23.: 0:2 Bazier Sharifi; 63.: 0:3 Manuel Farrona-Pulido; 72.: 0:4 Kevin Zschimmer; 85.: 0:5 Bazier Sharifi; 90.: 0:6 Ashton Götz

Geleitet wurde die Partie von Fabian Porsch (Barsbütteler SV). Ihm assistierten Paul Jennerjahn und Ramazan Özen.

Auf der anschließenden Siegerehrung gratulierte Christian Pothe, VJA-Vorsitzender, nicht nur dem verdienten Sieger sondern auch der im Finale stehenden Mannschaft aus Niendorf, die sich bis ins Finale durchgesetzt hat. Frau Sabine Kohnle, Pressesprecherin Lotto Hamburg GmbH, bedanke sich vor der Pokalübergabe für die gute Ausarbeitung des Wettbewerbs und schloss sich den Glückwünschen an.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 26. Mai 2011, 12:44:00
Heute an gleicher Stätte übrigens das B-Jugend-Finale (ab 19 Uhr): Eintracht Norderstedt - FC St. Pauli.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 26. Mai 2011, 12:51:20
Zitat
Heute an gleicher Stätte übrigens das B-Jugend-Finale (ab 19 Uhr): Eintracht Norderstedt - FC St. Pauli.


...und das wird nicht so einseitig - zumindest nicht für den bundesligisten.

Eintracht Norderstedt (1.B / VL) - FC St. Pauli (1.B / BL) // 0:4
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 16. Juni 2011, 13:05:47
Für die Nicht BZ Leser: "Bei einem Pfingst Turnier der E-Junioren des FSV Geesthacht gab es nur eine unschöne Begleiterscheinung, als sich zwei Spielerväter prügelten und der ESV Einigkeit Wilhelmsburg vorzeitig abreiste..." :o

Ohne Worte
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 04. August 2011, 17:47:09
HFV-Media-News Nr. 128/ 2011 vom 04.08.2011

 
Jugendfußball-Saisoneröffnung des HFV am 7. August 2011 mit Dino Hermann

Am Sonntag, 7.8.2011, ist es soweit. Die Jugendfußball-Saison des Hamburger Fußball-Verbandes wird mit einem bunten Programm eröffnet. Von 10.00 bis 16.00 Uhr geht es rund auf der Anlage des HFV in Hamburg-Jenfeld, Jenfelder Allee 70 a-c.

32 F-Junioren-Teams spielen um die Amadeus-Fire Mini WM auf Kleinfeld. Die Teams der B-Junioren-Verbandsliga spielen um den E.ON Hanse Jugend-Cup. Und ein buntes Rahmenprogramm bietet für Jedermann etwas. Alster Radio 106!8 rock´n pop ist mit dem LuckyWheel live vor Ort und sorgt für Stimmung. Hier gibt es viel gute Musik und schöne Preise zu gewinnen. So verlost E.ON Hanse Vertrieb zwei Eintrittskarten (Business-Seats) für ein Spiel des FC St. Pauli. Außerdem gibtv es ein Wochenende in Damp zu gewinnen. Die Freiwillige Feuerwehr Tonndorf ist mit einem Löschfahrzeug ebenso wie die Polizei Hamburg und der HVV mit ihren Info-Mobilen vor Ort. Auf der Xtra-Large Torwand von E.ON Hanse Vertrieb können Jung und Alt ihr Glück versuchen Das Fußball-Abzeichen kann abgelegt werden und Dino Hermann (links, Foto Gettschat) vom HSV ist auch dabei und bringt einen HSV-Star mit.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 13. August 2011, 21:48:39
Hallo liebe Gemeinde,
was mich wundert ist - das ETV A-Regio und Herren-Landesliga spielen will - mit 85% der gleichen Mannschaft!
Ich bin sehr gespannt wie das gelingen soll!
Immerhin - das 3:3 gegen Lurup macht Hoffnung!
Viel Erfolg für Richard - ich denke aber es wird in beiden Ligen böse (mit Abstieg) enden!
Kassenwart
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kev1895 am 13. August 2011, 22:01:46
Hallo liebe Gemeinde,
was mich wundert ist - das ETV A-Regio und Herren-Landesliga spielen will - mit 85% der gleichen Mannschaft!

Aufwandsentschädigung sparen, ist doch logisch.  :-X
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 14. Oktober 2011, 13:31:43
Stendel weg, ein neuer Fußballlehrer für den JFV, siehe hier:

http://www.bergedorfer-zeitung.de/sport/lokalsport/article123675/Trainer_Guido_Stendel_gefeuert.html (http://www.bergedorfer-zeitung.de/sport/lokalsport/article123675/Trainer_Guido_Stendel_gefeuert.html)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 14. Oktober 2011, 13:53:59
Zitat
Stendel weg, ein neuer Fußballlehrer für den JFV

*omg*

Der hatte Stendel am Montag per SMS über seine Entlassung informiert. „Es gibt eine klare sportliche Abwärtsentwicklung bei den A-Junioren“, kritisiert Kohfahl.

 ;D ...er hatte ja auch nicht mehr als 160 zeichen...   ;D


und wieder einmal die gleichen protagonisten (personen / verein). wie geil muss es sein, sportredakteur bei der BZ zu sein...?! der artikel ist wieder einmal gespickt mit geilen zitaten, aussagen und kuriositäten: "einstimmiger vorstandsbeschluss"..."falsch widergegeben"..."SMS"... usw. usw.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. Juni 2012, 17:39:09
HSV (U19) gewinnt mit 4:0 in einem einseitigen "ODDSET"-pokal-finale (HFV) gegen den jfv hamburg-oststeinbek (a-regio).
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Juni 2012, 23:06:39
HFV-Media-News 97/2012: Die Ergebnisse vom JUGEND-Pokal-Wochenende des Hamburger Fußball-Verbandes
 
Alle Jugendfußball-Pokalendspiele und Finalrunden des HFV fanden am Wochenende 09./10. Juni 2012 statt. Von den E-Junioren bis zu den A-Junioren präsentierten sich die Spitzenteams des Hamburger Jugendfußballs auf der Anlage des Hamburger Fußball-Verbandes in Jenfeld. Die Ergebnisse im Überblick:

ODDSET-Pokal der 1.A-Junioren
10.06.2012 / 14:00 Uhr / HFV-Sportschule, Rasen
HSV 1 (BL) - JFV Hamburg-Oststeinbek 1 (JRN) 4:0

untere A-Junioren
09.06.2012 / 14:00 Uhr / HFV-Sportschule, Rasen
HSV 2 (VL) - JFV Hamburg-Oststeinbek 2 (VL) 3:1

alte B-Junioren
10.06.2012 / 11:30 Uhr / HFV-Sportschule, Rasen
SV N. A. 1 (VL) - Eintr. Norderstedt 1 (JRN) 1:5

junge B-Junioren
10.06.2012 / 09:00 Uhr / HFV-Sportschule, Rasen
Eintr. Norderstedt 2 (VL) - Concordia 2 (VL) 4:5 n.E.

alte C-Junioren              
09.06.2012 / 11:30 Uhr / HFV-Sportschule, Rasen
Eintr. Norderstedt 1 (VL) - HSV 1 (JRN) 5:6 n.E.

junge C-Junioren
09.06.2012 / 09:00 Uhr / HFV-Sportschule, Rasen
Einigkeit 2 (LL) - St. Pauli 2 (VL) 1:4

alte D-Junioren
10.06.2012 / 12:00 Uhr / HFV-Sportschule, Kunstrasen
Willinghusen 1 (BZL)  - Kummerfeld 1 (BZL) 3:4 n.N.

junge D-Junioren
10.06.2012 / 10:00 Uhr / HFV-Sportschule, Kunstrasen
HSV 2 (BZL) - St. Pauli 2 (BZL) 4:2

alte E-Junioren
09.06.2012 / 12:00 Uhr / HFV-Sportschule, Kunstrasen
Finale: St. Pauli 1 – HSV 1 0:4

junge E-Junioren
09.06.2012 / 09:00 Uhr / HFV-Sportschule, Kunstrasen
Finale: St. Pauli 2 – Farmsen 2 2:0
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 22. Juli 2012, 10:31:56
HFV-Media-News 118/2012:  Jugendfußball-Saisoneröffnung des HFV am 29. Juli 2012

- E.ON Hanse Jugend-Cup der D-Junioren
- Amadeus-Fire Mini WM der F-Junioren
- Rahmenprogramm mit Dino Hermann, Alster Radio Glücksrad, Alster Radio 106!8 - Feuerwehr, Polizei-Info-Mobil, HVV-Mobil, Hüpfburg, Fußballabzeichen
- Torwand-Schießen, Essen, Trinken, Preise und Gewinne

Am Sonntag, 29.07.2012, ist es soweit. Die Jugendfußball-Saison des Hamburger Fußball-Verbandes wird mit einem bunten Programm eröffnet. Von 10:00 bis 16:00 Uhr geht es rund  auf der Anlage des HFV in Hamburg-Jenfeld, Jenfelder Allee 70 a-c.

32 F-Junioren-Teams spielen um die Amadeus-Fire Mini WM auf Kleinfeld. Die Teams der D-Junioren spielen um den E.ON Hanse Jugend-Cup. Erstmals findet ein Unified-Turnier mit vier Teams auf dem Minispielfeld statt. Hier spielen Fußballer mit und ohne geistige Behinderung gemeinsam. Für den Anstoß des Turniers um 12 Uhr konnte Andre Golke (Ex-Bundesliga-Profi vom FC St. Pauli und 1. FC Nürnberg) gewonnen werden.

Und ein buntes Rahmenprogramm bietet für Jedermann etwas. Alster Radio 106!8 rock´n pop ist mit dem Glücksrad live vor Ort und sorgt für Stimmung. Hier gibt es viel gute Musik und schöne Preise zu gewinnen. So verlost E.ON Hanse Vertrieb zwei Eintrittskarten (Business-Seats) für ein Spiel des FC St. Pauli. Die Freiwillige Feuerwehr Tonndorf ist mit einem Löschfahrzeug ebenso wie die Polizei Hamburg und der HVV mit ihren Info-Mobilen vor Ort. An der Torwand von E.ON Hanse Vertrieb können Jung und Alt ihr Glück versuchen. Das Fußball-Abzeichen kann abgelegt werden und Dino Hermann vom HSV ist auch dabei.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 03. September 2012, 13:31:26
HFV-Media-News 138/2012:   HFV organisiert NFV A2 Junioren-Länderpokal 2012  

Kurzfristig wurde der A2 Junioren-Länderpokal aus organisatorischen Gründen vom Niedersächsischen Fußballverband zum Hamburger Fußball-Verband abgegeben. Und so treffen sich die besten norddeutschen Fußballspieler des Jahrgang's 95 nicht in Barsinghausen, sondern auf der Sportanlage des SV Rugenbergen, Sportzentrum Ellerbeker Strasse 27-29, 25474 Bönningstedt. Gespielt wird auf Naturrasen. Alternativ können die Spiele auch auf einem Kunstrasen-Sportplatz gespielt werden. Die Spielzeit beträgt 2 x 35 Minuten. Für das leibliche Wohl (Speisen und Getränke) wird vor Ort durch den SV Rugenbergen gesorgt.   
 
Der SPIELPLAN                               
Freitag, 7.9.2012
Hamburg – Bremen, 16.00 Uhr
Niedersachsen – Schleswig-Holstein, 17.30 Uhr
Sonnabend, 8.9.2012
Hamburg – Schleswig-Holstein, 15.00 Uhr
Bremen – Niedersachsen, 16.30 Uhr
Sonntag, 9.9.2012
Hamburg – Niedersachsen, 10.30 Uhr
Schleswig-Holstein – Bremen, 10.30 Uhr
             
Das Aufgebot der HFV 95er-Junioren (Stand 30.08.2012):
Federico Bastek (FC St. Pauli), Alexander Brunst-Zöllner (Hamburger Sport-Verein), Georgios Cholevas (FC Eintracht Norderstedt), Lennart Hein (Hamburger Sport-Verein), Leon Heine (FC St. Pauli), Okan Kürt (FC St. Pauli), Julian Mentz (FC St. Pauli), Benjamin Nadjem (FC St. Pauli), Leon Packheiser (Hamburger Sport-Verein), Tarek Pressel (FC Eintracht Norderstedt), Maximilian Richter (FC St. Pauli), Dennis Richter (Hamburger Sport-Verein), Yannick Rosenboom (FC St. Pauli), Knud-Mathis Sobottka (Hamburger Sport-Verein), Sebastian Synwoldt (Hamburger Sport-Verein), Finn Tiedemann (FC St. Pauli)

Auf Abruf:
Vincent Ermisch (Oststeinbeker SV), Moritz Kessler (Oststeinbeker SV), Juri Marxen (FC Eintracht Norderstedt), Timo Stegmann (FC St. Pauli), Hans-Wilhelm Wüstling (FC St. Pauli)

Trainer: Jörg-Michael Gerth; Co-Trainer: Michael Jung; Betreuer: Heiko Arlt
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 07. Oktober 2012, 16:31:20
DFB U18-Sichtungsturnier
vom 06. - 11. Oktober 2012 in Duisburg


Niederrhein - Hamburg 0:0

Aufstellung: Alexander Brunst, Benjamin Nadjem, Dennis Richter (ab 50. Federico Bastek), Leon Heine, Lennart Hein, Finn Tiedemann, Leon Packheiser, Ville Matti Steinmann, Okan Kurt, Tarek Pressel (ab 44. Enrik Nrecaj), Knud-Mathis Sobottka

Die Mannschaft von Niedderhein, die sich hauptsächlich aus Spielern der Bundesligsten Mönchengladbach, Düsseldorf und Duisburg zusammensetzt bestimmte zu Beginn das Spiel, ohne sich aber große Toschancen zu erspielen. Dann fand Hamburg auch zu seinem Spiel und es gestaltete sich ein interessantes Spiel. Noch mehr Fahrt nahm das Spiel dann in der zweiten Halbzeit auf. Niederrhein hatte zu Beginn die Torchancen, mit denen man in Führung hätte gehen können. Hamburg hatte dies Chancen erst in den letzten 10 Minuten (Spielzeit ist 2 x 30 Minuten). Jedoch hatte man die ganze zweite Halbzeit das Gefühl, dass beide Mannschaften zu jederzeit das Tor machen würden. Trainer Jörg-Michael Gerth war mit dem Spiel zufrieden und bezeichnete das Ergebnis als gerecht und verdient.

Der nächste Gegner wird erst am Abend feststehen und entsprechend veröffentlicht.

HFV-Kader:
Alexander Brunst (HSV), Benjamin Nadjem (St. Pauli), Dennis Richter (HSV), Leon Heine (St. Pauli), Lennart Hein (HSV), Finn Tiedemann (St. Pauli), Leon Packheiser (HSV), Ville Matti Steinmann (HSV), Julian Mentz (St. Pauli), Okan Kurt (St. Pauli), Tarek Pressel (Eintr. Norderstedt), Knud-Mathis Sobottka (HSV),
 ;D Enrik Nrecaj (1. FC Quickborn)  ;D , Federico Bastek (St. Pauli), Juri Marxen (Eintr. Norderstedt), Moritz Kessler (JFV Hamburg-Oststeinbek)

Trainer Jörg-Michael Gerth, Co-Trainer Michael Jung, Physio Michael Apsel, Betreuer Heiko Arlt


http://www.hfv.de/auswahl-95_425/hfv-95er-beim-dfb-u18-sichtungsturnier-gerechtes-und-gutes-0-0-gegen-niederrhein_17187.htm
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 08. Oktober 2012, 13:42:12
HFV gewinnt beim DFB-U18-sichtungsturnier sein zweites spiel (2:1) gegen landesverband thüringen und wird am ende des spieltages ins obere Drittel der tabelle stoßen.


http://www.dfb.de/index.php?id=512479
>>> ergebnisse + tabelle


EDIT
am mittwoch (15.00uhr) geht es gegen den landesverband brandenburg. am dienstag ist spielpause. der HFV ist derzeit ungeschlagener tabellenachter von 22 teilnehmern.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Peter Strahl am 08. Oktober 2012, 19:42:59
Enrik Nrecaj (1. FC Quickborn) =

ein Knabe für den TuS Holstein ???
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 08. Oktober 2012, 22:19:45
Enrik Nrecaj (1. FC Quickborn) =

ein Knabe für den TuS Holstein ???

ja, und schwarz-fernsehen feiert in kürze auch sein comeback. der wird alles tun, aber sicher nicht das...! hast du dir mal angeguckt, wo die stehen...? the trend ist my friend...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Peter Strahl am 08. Oktober 2012, 22:38:05
Enrik Nrecaj (1. FC Quickborn) =

ein Knabe für den TuS Holstein ???

ja, und schwarz-fernsehen feiert in kürze auch sein comeback. der wird alles tun, aber sicher nicht das...! hast du dir mal angeguckt, wo die stehen...? the trend ist my friend...

Selbstverständlich, doch schließlich müssen sie doch mal wieder auf die Beine kommen. Vielleicht lässt sich Kutscheid ja auch mal dort blicken, oder ist der jetzt bei Euch?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 08. Oktober 2012, 22:55:53
Enrik Nrecaj (1. FC Quickborn) =

ein Knabe für den TuS Holstein ???

ja, und schwarz-fernsehen feiert in kürze auch sein comeback. der wird alles tun, aber sicher nicht das...! hast du dir mal angeguckt, wo die stehen...? the trend ist my friend...

Selbstverständlich, doch schließlich müssen sie doch mal wieder auf die Beine kommen. Vielleicht lässt sich Kutscheid ja auch mal dort blicken, oder ist der jetzt bei Euch?

*omg* lass mal stecken. und: wieso "müssen" sie...? tradition ist schön und gut, aber nichts wert - ausser für die traditionalisten...! ein selbstzweck sozusagen. m.w. leben wir im hier und jetzt.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. Oktober 2012, 16:23:55
HFV gewinnt beim DFB-U18-sichtungsturnier sein zweites spiel (2:1) gegen landesverband thüringen und wird am ende des spieltages ins obere Drittel der tabelle stoßen.


http://www.dfb.de/index.php?id=512479
>>> ergebnisse + tabelle


EDIT
am mittwoch (15.00uhr) geht es gegen den landesverband brandenburg. am dienstag ist spielpause. der HFV ist derzeit ungeschlagener tabellenachter von 22 teilnehmern.


ganz frisch aus duisburg: HFV vs. LFB // 3:0 (2:0)

der HFV gewinnt erneut und lässt dem landesverband brandenburg beim 3:0 (2:0) keine chance. die letzten spiele des 3. spieltages laufen seit 16.15uhr. ziemlich sicher stehen "unsere" jungs vor dem 4. und letzten spieltag unter den "top 5" und können am donnerstag (16.15uhr) sogar um den turniersieg bei dem "DFB-U18-Sichtungsturnier" spielen...! stark.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. Oktober 2012, 22:50:14
am morgigen (= donnerstag) letzten spieltag des "DFB-u18-sichtungsturniers" trifft die "95er"-auswahl des HFV auf den landesverband baden. das spiel zwischen dem "dritten" (HFV) und "vierten" (BFV) wird um 10.45uhr angepfiffen. dauemn drücken!!! auch wenn der 1. platz der 22 (!) teilnehmer kaum mehr möglich scheint und dafür ein remis der bisherigen spitzenreiter (württemberg vs. hessen) sowie ein eigener sieg mit mind. vier toren unterschied notwendig ist, steht hamburg so gut wie lange nicht da...!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 11. Oktober 2012, 10:58:31
seit 10.45 Uhr läuft das letzte spiel der HFV-U18:

HFV vs. BFV (Baden) // 0:2 ENDE

0:1 (3.)
0:2 (23.)


>>> leider verloren. die endplatzierung steht noch nicht fest und wird später nachgereicht. es wird wohl der 6./7. platz werden...?! ein gutes ergebnis für hamburg.


EDIT
HFV am ende auf dem 7. platz

>>> http://www.dfb.de/index.php?id=512479
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Oktober 2012, 11:49:23
HFV-Media-News 150/2012: HFV 95er-Junioren beim DFB U18-Sichtungsturnier
Mit Kampf und Leidenschaft auf Platz 7 - DFB U18-Sichtungsturnier vom 06. - 11. Oktober 2012 in Duisburg

Mit einem sehr guten 7. Rang kehrte die HFV U18-Auswahl aus Duisburg zurück. Die Mannschaft bestätigte ihre guten Leistungen beim NFV-Turnier. Gesamtsieger wurde Württemberg vor Hessen. Trainer Jörg-Michael Gerth zog ein positives Fazit: "Die Mannschaft hat von der ersten Minute an bei diesem Turnier begeistert. Das sportliche Niveau des Turniers war extrem hoch, da der Trainer der U18-Nationalmannschaft Horst Hrubesch festgelegt hatte, dass die Landesverbände alle mit den derzeitigen Nationalspielern erscheinen sollen. Umso höher ist der 7. Platz zu bewerten. Aber nicht nur sportlich, sondern auch menschlich hat die Mannschaft sich während des Turniers sehr gut präsentiert. Der Umgang unter den Spielern war hervorragend, was sich dann auf dem Platz auch auswirkte." Es hätte aus seiner Sicht keinen besseren Abschluss als verantwortlicher Auswahltrainer geben können.
 
5 Spieler für DFB-Sichtung nominiert
Erfreulich zudem: 5 Spieler wurden für ein folgenden DFB-Sichtungslehrgang, der vom 21. bis 24.10.12 stattfindet, nominiert - eine große Bestätigung für die Leistung der Mannschaft. Zum Lehrgang wurden eingeladen: Lennart Hein, Okan Kurt, Alexander Brunst, Dennis Richter und Ville Matti Steinmann. Gerth: "Ich wünsche den nominierten Spielern viel Erfolg bei diesem Lehrgang."
 
Die Hamburger Spiele:
1. Spiel Niederrhein - Hamburg 0:0
Tore: Fehlanzeige
Aufstellung: Alexander Brunst, Benjamin Nadjem, Dennis Richter (ab 50. Federico Bastek), Leon Heine, Lennart Hein, Finn Tiedemann, Leon Packheiser, Ville Matti Steinmann, Okan Kurt, Tarek Pressel (ab 44. Enrik Nrecaj), Knud-Mathis Sobottka
Die Mannschaft von Niederrhein, die sich hauptsächlich aus Spielern der Bundesligsten Mönchengladbach, Düsseldorf und Duisburg zusammensetzt, bestimmte zu Beginn das Geschehen, ohne sich aber große Torschancen zu erspielen. Dann fand Hamburg auch zu seinem Spiel und es gestaltete sich eine interessante Partie.
Noch mehr Fahrt nahm das Spiel dann in der zweiten Halbzeit auf. Niederrhein hatte zu Beginn die Torchancen, mit denen man in Führung hätte gehen können. Hamburg hatte diese Möglichkeiten erst in den letzten 10 Minuten (Spielzeit ist 2 x 30 Minuten). Jedoch hatte man die ganze zweite Halbzeit das Gefühl, dass beide Mannschaften zu jeder Zeit das Tor machen könnten. Trainer Jörg-Michael Gerth war mit dem Spiel zufrieden und bezeichnete das Ergebnis als gerecht und verdient.
 
2. Spiel Hamburg - Thüringen 2:1 (1:0)
Tore: 1:0 Dennis Richter 15., 2:0 Tarek Pressel 42., 2:1 nach Eckball 52.
Aufstellung: Alexander Brunst, Benjamin Nadjem, Dennis Richter, Leon Heine, Lennart Hein, Finn Tiedemann, Leon Packheiser (ab 50. Federico Bastek), Ville Matti Steinmann, Okan Kurt, Julian Mentz (ab 40. Tarek Pressel), Knud-Mathis Sobottka (ab 31. Juri Marxen)
Die Mannschaft von Thüringen besteht aus den beiden Nachwuchsleistungszenteren von RW Erfurt und Carl-Zeiss Jena. Wieder brauchte Hamburg gut 15 Minuten, um in das Spiel zu kommen. Die Thüringer brachten unsere Abwehr zwar nicht in große Bedrängnis, aber sie standen sehr kompakt und machten die Räume damit so eng, dass es schwer war, durch zu kommen. Okan Kurt hatte nach einem Zuspiel am Strafraum des Gegners die Möglichkeit abzuschließen, wurde aber durch ein Foul daran gehindert. Den fälligen Freistoß verwandelte Dennis Richter zum 1:0. Dies gab der Mannschaft ein wenig Sicherheit, aber Torchancen blieben trotz Überlegenheit Mangelware.
Je länger dann die zweite Halbzeit dauerte, desto mehr musste der Gegner nun Räume aufmachen und die Einwechselungen machten sich bezahlt. Auf Zuspiel von Juri Marxen (seit 12 Minuten im Spiel), konnte Tarek Pressel (seit 2 Minuten im Spiel) das 2:0 erzielen. Nun ergab sich die ein oder andere Chance, mit der man das Spiel hätte entscheiden können. Diese nutzte man nicht und so wurde man mit dem Anschlussstreffer zum 1:2 bestraft, womit man den Gegner stark machte. In der verbleibenden Zeit musste man hier und da noch zittern, aber es blieb beim knappen Sieg. Trainer Jörg-Michael Gerth war zwar mit der spielerischen Leistung nicht vollends zufrieden, bescheinigte der Mannschaft aber ein überlegenes Spiel, das sie verdient gewonnen hat.
 
3. Spiel Brandenburg - Hamburg 0:3 (0:2)
Tore: 0:1 Matti Steinmann 24., 0:2 Dennis Richter 30., 0:3 Tarek Pressel 31.
Aufstellung: Alexander Brunst, Benjamin Nadjem, Dennis Richter (ab 55. Enrik Nrecaj), Leon Heine, Lennart Hein, Finn Tiedemann, Leon Packheiser, Ville Matti Steinmann (ab 48. Federico Bastek), Okan Kurt, Tarek Pressel (ab 50. Julian Mentz), Juri Marxen
Mit Brandenburg empfing Hamburg einen Gegner, der sich zum größten Teil aus Spielern von Energie Cottbus zusammensetzt. Das dort kein leichter Gegner wartet, war allen schon vor dem Spiel klar. Auch wenn sich das Ergebnis am Ende deutlich anhört, so gestaltete sich das Spiel anders und Brandenburg hielt bis zum Ende dagegen.
Von Beginn an versuchte der Gegner durch intensives Laufspiel und starke körperliche Präsenz, die im fairen Rahmen blieb, das Spiel von Hamburg zu unterbinden. Hamburg jedoch blieb geduldig und wartete auf die Chancen, die sich irgendwann ergeben werden. Je länger das Spel dauerte desto mehr Chancen ergaben sich, da der Gegner seinem Laufspiel Tribut zahlen musste. Nach 24 Minuten war es dann soweit, dass die Mannschaft belohnt wurde. Einen von Dennis Richter ausgeführten Freistoß verwandelte Matti Steinmann mit dem Kopf ins Tor. Als nun alle am Spielfeldrand auf den Halbzeitpfiff warteten gab es noch eine Ecke für Hamburg. Diese wurde direkt von Dennis Richter verwandelt. 2:0 und Halbzeit.
Brandenburg, das sich in der Halbzeit vorgenommen hatte schnell zu verkürzen, wurde von Hamburg nun überrascht. Gleich der erste Angriff konnte nach einer Kurzpassstaffette am Strafraum des Gegners von Tarek Pressel zum 3:0 verwandelt werden. Wer nun glaubte, dass Brandenburg seine Bemühungen zurückschraubt, sah sich getäuscht. Aber um das Tor der Hamburger zu gefährden reichte es heute nicht.
Trainer Jörg-Michael Gerth war begeistert von dieser tollen Mannschaftsleistung. Hier in Duisburg präsentiert sich eine Einheit, die zu diesen Ergebnissen fähig ist. "Ich bin stolz bei meiner letzten Maßnahme als Trainer einer Auswahlmannschaft, eine solche Mannschaft führen zu dürfen." Unabhängig vom morgigem Ergebnis ist ein Platz unter den Top Ten sicher, was für die Mannschaft auch mehr als verdient ist. Trotzdem möchte man den Tabellenplatz im morgigem Spiel halten oder verbessern.
 
4. Spiel Hamburg - Baden 0:2 (0:2)
Tore: 0:1 04., 0:2 23.
Aufstellung: Alexander Brunst, Benjamin Nadjem, Dennis Richter (ab 44. Enrik Nrecaj), Leon Heine, Lennart Hein, Finn Tiedemann, Leon Packheiser, Knud Mathis Sobottka, Okan Kurt (ab 44. Federico Bastek), Tarek Pressel (ab 40. Julian Mentz), Juri Marxen
Zu dem Spiel gibt es nur eins zu sagen: "Hamburg war gut und Baden war besser." Der Gegner setzte Hamburg gleich von Beginn an unter Druck. Die beiden Stürmer, die bereits zum Kader der U18-Nationalmannschaft gehören, waren sehr druckvoll und zwangen die HFV-Auswahl zu Fehlern. Trainer Gerth sagte: "Nicht nur, dass die beiden Fußball spielen können, sie waren auch körperlich so stark, dass die Hamburger Spieler drei Schritte machen musste, wo die nur einen machten." So kam es bereits in der 4. Minute zum zweiten Eckball, der das 0:1 bedeutet. Hamburg kam ein wenig ins Spiel und kam in der 23. Minute zu einem Eckball. Freistehend wurde der Torwart angeschossen und es kam zum Konter mit den schnellen Stürmern, der zum 0:2 führte.
In der zweiten Halbzeit war Baden nicht mehr so druckvoll, wodurch Hamburg das Spiel mit viel Kampf und Leidenschaft ausgeglichen gestalten konnte, was aber nicht zu Torchancen führte. So ging der Sieg für Baden absolut in Ordnung.
 
HFV U18-Kader für Duisburg:
Alexander Brunst (HSV), Benjamin Nadjem (St. Pauli), Dennis Richter (HSV), Leon Heine (St. Pauli), Lennart Hein (HSV), Finn Tiedemann (St. Pauli), Leon Packheiser (HSV), Ville Matti Steinmann (HSV), Julian Mentz (St. Pauli), Okan Kurt (St. Pauli), Tarek Pressel (Eintr. Norderstedt), Knud-Mathis Sobottka (HSV), Enrik Nrecaj (1. FC Quickborn), Federico Bastek (St. Pauli), Juri Marxen (Eintr. Norderstedt), Moritz Kessler (JFV Hamburg-Oststeinbek)
Trainer Jörg-Michael Gerth, Co-Trainer Michael Jung, Physio Michael Apsel, Betreuer Heiko Arlt
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 26. Mai 2013, 00:30:20
lukas wenzel (NTSV, b-jugend) gewinnt torwandschießen im ZDF-sportstudio gegen ralf rangnick und michael reiziger...! herzlichen glückwunsch.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 26. Mai 2013, 09:30:05
Und sitzt seit 5 Uhr heute morgen im den ICE aus Köln, um mit der ersten b-Jugend im wichtigen Spiel gegen etv um den Aufstieg in die b-Verbandsliga zu spielen! Das ist Einsatz für sein Team!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Nordi am 26. Mai 2013, 10:12:57
Und sitzt seit 5 Uhr heute morgen im den ICE aus Köln, um mit der ersten b-Jugend im wichtigen Spiel gegen etv um den Aufstieg in die b-Verbandsliga zu spielen! Das ist Einsatz für sein Team!
Sind die nicht bereits in der Verbandsliga und spielen um den Aufstieg in die Regio?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 26. Mai 2013, 21:29:20
Hallo Nordi,

Niendorf spielt in den beiden B-Verbandsligen U17 und U16 (Lukas spielt U17). Die U16 hat gestern gegen ETV gewonnen und steht praktisch vor dem Aufstieg in die B-Regio. Die U17 muß 5. oder 6. werden um in die A-Verbandsliga aufzusteigen, denn die A-Jugend U19 ist schon in die Regionalliga aufgestiegen. Sie haben heute mit Lukas leider 3:6 gegen ETV verloren.
Zu den Jugend-Aufstiegsregeln gibt es hier mit Wortspieler aber einen besseren Experten  ;) ;)

Sollte oben genannte gelingen hat Niendorf nächstes Jahr A-Regio, A-Verbandsliga, B-Regio, B-Verbandsliga, C-Regio und C-Verbandsliga - dat is nicht schlecht...
Außerdem hat die A-Verbandsliga von Niendorf (hauptsächlich jüngerer Jahrgang) am Donnerstag die Pauli-A-Bundesligamannschaft (5. Platz, weit vorm HSV) mit 1:0 aus dem Pokal geworfen (die Runde davor Condor aus der A-Regio) und steht im Oddset-Pokalfinale (gegen HSV oder Rugenbergen). Wenn sie da gewinnen spielen sie nächste Saison im A-Jugend-DFB-Pokal für das Bundesland Hamburg.
Die U17 steht im Pokalhalbfinale, die C-Regio U15 auch, die C-Verbandsliga U14 steht auch schon im Hamburger Finale.
Das A- Jugend-Pokal-Finale ist nächsten Sonntag in Jenfeld.

Zu diesen guten Ergebnissen in der Jugend hätte ein Abstieg aus der Herren-Oberliga wie die Faust gepasst  ;D ;D ;D ;D -
ist aber zum Glück nicht passiert...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 28. Mai 2013, 21:51:46
die U19 hat soeben das “ODDSET-Pokal-Finale” erreicht, welches am sonntag (02.06.2013 – 16.00uhr) stattfindet und auf der anlage des hamburger-fußballverbandes (HH-jenfeld) ausgetragen wird.
 
der 1:0-auswärtssieg beim zwei klassen tieferen, sv rugenbergen, kam dabei erst in der verlängerung zustande. den “goldenen treffer” zum 1:0 (93.) markierte matti steinmann aus stark abseitsverdächtiger position nach einem abgewehrten freistoß und der chance durch den “2. ball”, der von jonathan tah per hacke (!) an steinmann weitergeleitet wurde…! für mich ist es definitiv ein irregulärer treffer, da steinmann bereits beim flugball im abseits steht und es sich um keine neue spielsituation handelt. zudem ist steinman vermutlich auch beim hackpass von tah nicht auf gleicher höhe. aber gucksu selbst:
 
http://www.fcquickborn.de/images/videos/svr_hsv_0_zu_1.MPG
 
 
während die 1.hz aus sicht des bundesligisten eine einzige katastrophe war, weil KEINE einzige torchance herausgespielt wurde, wurde nach der pause zumindest ein ums andere mal druck aufgebaut, aber der verbandsligist aus bönningstedt hatte einen starken schlussmann, der 3-4 mal glänzend parierte und das “zu null” sicherte. dem HSV merkte man an, dass die saison bereits seit knapp drei wochen beendet ist und kein echter rhythmus da war. aber vor allem im aufbauspiel und in der umschaltbewegung nach vorne war man viel zu behäbig. otto addo beklagte sich mehrfach darüber, warum ständig hinten herum gespielt wurde.
 
der SVR verkaufte sich sehr gut, stand natürlich überwiegend sehr tief und machte dort die räume eng. dem HSV fiel nichts sinnvolles ein und die abschlüsse aus der zweiten reihe waren unfasslich schlecht, weil meilenweit vom ziel entfernt.
 
auch levin öztunali wirkte mit, musste aber frühzeitig (ca. 15.) wegen einer rückenverletzung ‘raus, konnte aber sichtlich angeschlagen im zweiten abschnitt wieder eingewechselt werden.
 
das sehen die HFV-statuten im jugendbereich so vor. einen echten (zwei-)klassenunterschied konnte man bestenfalls bei tah ausmachen. der junge hatte die ruhe weg und gewann defensiv 100% seiner zweikämpfe, wobei ihn rugenbergen da auch nicht wirklich vor ernsthafte aufgaben stellte.
 
im finale geht es gegen einen weiteren verbandsligsiten – also wieder zwei klassen unterschied. gegner wird der niendorfer tsv sein, die als HHer meister souverän in die regionalliga aufgestiegen sind und im anderen halbfinale den anderen HHer bundesligisten, fc st. pauli, ausschalteten. mit der leistung von heute wird der HSV m.e. keine chance haben, da NTSV eine ganz andere hausmarke ist…
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Mr. Sinatra am 29. Mai 2013, 08:59:47
Wenn man jetzt noch bedenkt, dass beim SVR mit Haase, den Díaz Zwillingen, Stahnke und Voorbrack, 5 Spieler durch Ihre Zugehörigkeit zum Ligakader "festgespielt" waren....Riesen Leistung der RUG Jungs.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 02. Juni 2013, 20:09:41
1.fc Quickborn Pokalsieger 2. a-Junioren! Glückwunsch Hr. Wortspieler!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 02. Juni 2013, 20:26:31
1.fc Quickborn Pokalsieger 2. a-Junioren! Glückwunsch Hr. Wortspieler!
Schließe mich an ...da ist der Kamerad Orange heute aber gealtert  ;D
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 03. Juni 2013, 07:41:47
1.fc Quickborn Pokalsieger 2. a-Junioren! Glückwunsch Hr. Wortspieler!
Schließe mich an ...da ist der Kamerad Orange heute aber gealtert  ;D

keine sorge: ich habe mich gestern selbst wieder jung und schön geso...

(http://www.fcquickborn.de/images/spiele/2013-06-02_bsv/all_pokalspiel_finale_bsv_011.jpg)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 03. Juni 2013, 09:29:55
dafür bist Du aber früh wach!  ;D ;D ;D ;D

Aber mal ganz ehrlich, was der HSV-Jugendfußball dieses Jahr abgeliefert hat ist schön schaurig. Der beste haut ab.
Sie werden nicht einmal Pokalsieger, A-Jugend steigt fast ab, B-Jugend wird nur 3. - nach langer Führung die C-Jugend ist mit viel Glück Meister geworden.
Es scheint so, dass je älter die Spieler beim HSV werden, desto schlechter werden sie.... Und die Trainer sind nicht billig (bis auf C-Jugend Harms).
Die schöne Kohle....
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 03. Juni 2013, 09:58:25
dafür bist Du aber früh wach!  ;D ;D ;D ;D

Aber mal ganz ehrlich, was der HSV-Jugendfußball dieses Jahr abgeliefert hat ist schön schaurig. Der beste haut ab.
Sie werden nicht einmal Pokalsieger, A-Jugend steigt fast ab, B-Jugend wird nur 3. - nach langer Führung die C-Jugend ist mit viel Glück Meister geworden.
Es scheint so, dass je älter die Spieler beim HSV werden, desto schlechter werden sie.... Und die Trainer sind nicht billig (bis auf C-Jugend Harms).
Die schöne Kohle....

leider nur drei stunden schlaf...aber passt schon.

p.s. die d-junioren (alter jahrgang) des HSV haben das pokalfinale - parallel zu unserem spiel - gestern auch verloren: gegen fc st. pauli (1:2). das problem ist aber das keiner das maul aufmacht. alles duckmäuser, die nichts unternehmen, obwohl allen ortens unzufriedenheit herrscht. wie sollen die spieler sich da entwickeln.

die U19 hat es in drei aufeinanderfolgenden pokalspielen jeweils gegen zwei klassen tiefere verbandsligisten KEINmal geschafft, das spiel zu dominieren. im 1/4-finale gegen BU kam die a-buli-truppe mit einem (unberechtigten) standard in der schlussphase weiter. im halbfinale gegen SVR kam die a-buli-truppe mit einem abseitstor in der verlängerung weiter. im finale gegen NTSV wurde die a-buli-truppe nie ihrer favoritenrolle gerecht und verlor verdient (!) mit 1:3. die letzten beiden spiele habe ich gesehen und muss feststellen, dass das spielerisch wirklich auf augenhöhe mit der mannschaft der "thofi"-fee war...!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Baddie am 03. Juni 2013, 10:52:01
Das 'Loser-Gen' des HSV kommt offenbar immer mehr durch, je länger sie in dem Verein spielen...  ;D
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: tasskaff am 03. Juni 2013, 13:32:33
das problem ist aber das keiner das maul aufmacht. alles duckmäuser, die nichts unternehmen, obwohl allen ortens unzufriedenheit herrscht. wie sollen die spieler sich da entwickeln.




Kannst du das näher erläutern? Sind die Trainer unzufrieden? (wäre kaum verwunderlich, kriegen sie doch ständig neue Chefs vorgesetzt und hängen derzeit in der Schwebe, was ihre Verträge angeht)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 03. Juni 2013, 14:56:26
das problem ist aber das keiner das maul aufmacht. alles duckmäuser, die nichts unternehmen, obwohl allen ortens unzufriedenheit herrscht. wie sollen die spieler sich da entwickeln.




Kannst du das näher erläutern? Sind die Trainer unzufrieden? (wäre kaum verwunderlich, kriegen sie doch ständig neue Chefs vorgesetzt und hängen derzeit in der Schwebe, was ihre Verträge angeht)

du nennst die konkreten und bekannten missstände ja schon selbst. wenn man in fünf jahren "zehn" verschiedene chefs und philosophien vorgesetzt erhält, wie soll man da in ruhe arbeiten...?! dass FA sich erst vor ca. 2-3 monaten für den nachwuchs interessierte, spricht bände. auch wenn reinhardt und jetzt schröder die verantwort trugen, ist es ein bisserl dünn, sich nie blicken zu lassen. die tatsache, dass einige langjährige wie gute trainer - okay, ist immer subjektiv - einfach hängen gelassen wurden und über eine vertragsverlängerung gar nicht gesprochen wurde, ist doch wenig loyal. die vorgegebene spielphilosophie im "4-3-3" wurde von vielen trainer als nicht geeignet befunden, was ihr spielermaterial anging, si hatten es aber trotzdem umzusetzen. es hat sich aber keiner getraut, das zu thematisieren. keine eier. ferner frage ich mich, warum keiner von sich aus auf den verein zugegangen ist, was eine vertragsverlängerung angeht und bin zum begriff "duckmäuser" gelangt. wahrscheinlich wollte keiner stress machen, um seinen job nicht zu verlieren, da ja dringend gespart werden muss. deswegen wurde ja auch thorsten fröhling nicht verlängert und übernimmt jetzt co-traiuner judt den job und wird von einem vereinsinterne d-jugend-coach assistiert. ich kenne auch mindstens zwei personen aus dem HSV-nachwuchsbereich, die über training der profis bei der "thofi"-fee gnadenlos den kopf schütteln, aber ein austausch gibt es da nicht. soviel zur geplanten vernetzung von der "dänischen rumorbombe" von lizenspielern und NLZ im volkspark. da wird auch seine "dänmission" sowie der "campus" (ab ca. 2020) nichts ändern. das ist dann wie immer nur die fassade... - wenn das ding denn überhaupt wie geplant gebaut wird...?!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: tasskaff am 04. Juni 2013, 10:46:39
@Wortspieler: Danke für die Einschätzung.

Das bestätigt mich noch ein mal in der Annahme, dass das Nachwuchszentrum stiefmütterlich behandelt wird und die Leute dort irgendwie nur rumwurschteln können, ohne dass es ein klares Konzept gibt, dass von den jungen Spielern bis zu den Profis eine Linie erkennen lassen würde. Traurig.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Mr. Sinatra am 04. Juni 2013, 13:05:18
dann lasst uns doch einmal versuchen einen richtigen und funktionierenden weg zu finden.

meine fragen wären folgende:
1. Ist es richtig, dass sich ein Sportkoordinator/-chef eines Bundesligisten um ein NLZ kümmert bzw. dieses unter seinen Fittichen hat?
2. Wie soll ein Sportchef denn dieser Arbeit gerecht werden und wie soll er den dort handelnden Trainern die nötige Zeit opfern können?
3. Wäre es nicht sinnvoller das NLZ in die Hände eines FÄHIGEN und RESPEKTIERTEN Menschen zu geben, der lediglich an den Vorstand berichtet?
4. Ich möchte jetzt (noch) nicht die Personalien diskutieren, aber es kann doch nur so laufen, dass

- der Verein die Philosophie vorgibt
- der Sportchef diese Philosophie im Lizenzbereich zu leben und zu verfolgen hat
- der NLZ-Chef diese Philosophie im NLZ lebt und kontrolliert und mann dann gemeinsam zusieht, dass genug talentierte Spieler aus dem NLZ in den Lizenzbereich wechseln, bzw. qualifizieren.

Sofern ein A-BL Spieler zu gut für die U23-RL ist, es aber nicht ganz in den Kader der BL Mannschaft schafft und bei einem Verein in der 3. oder 2. Liga unterkommt, hat das NLZ doch ein gute ausbildende Arbeit geleistet. Natürlich ist es wünschenswert jedes Jahr zwei - vier Spieler aus der eigenen Jugend in den Herrenleistungsbereich zu bringen, aber das ist ja selbst in der Oberliga schwer.

Wir brauchen nicht darüber zu reden, dass das NLZ beim HSV zurzeit nicht funktioniert, dort sicherlich auch die falschen Leute am Hebel sitzen, aber ich würde dass ganze jetzt nicht nur an dem dänen oder thofi-fee fest machen (wobei da natürlich ganz viel mist gelaufen ist), sondern viel mehr an der kompletten struktur....

Haben wir nicht irgendwo in unseren Reihen einen Studenten, der im Sportmanagement eine Diplomarbeit schreiben will und noch das passende Thema sucht? "Das HSV Leistungszentrum - wie mache ich aus einem 50000 BRT Tankschiff, ein wendiges, kleines, profitables Sportboot"

Ich bin mir sicher, dass wir hier in unseren Reihen zig Dozenten finden, die unterstützen und der Student würde definitiv eine Wahnsinns Arbeit abliefern...
Titel: Jugendfußball --> Fernsehtipp
Beitrag von: Fern-Seher am 09. Juli 2013, 14:40:31
An diesem Donnerstag, 11.07.2013 läuft um 18:15 Uhr im NDR eine Reportage aus dem Themenbereich "Typisch - die Norddeutschen".

Diesmal hat man sich eine Dame vom (ehemaligen) SC Concordia rausgesucht die wohl die meisten (zumindest im Jugendbereich) kennen...

http://www.ndr.de/fernsehen/epg/epg1157_sid-1394813.html

Wer zu der Zeit auf dem Trainingsplatz oder Zeltplatz ist, kann es sich auch Online anschauen!

Ich sehe jetzt schon Fern...

beste Grüße
Titel: Leistungsstaffeln Jugendfußball
Beitrag von: garrincha am 20. August 2013, 19:31:11
1. Nach zwei Spieltagen in den Landesligen schon 3 Zurückziehungen.
FC Bergedorf 85 1.A, VW Bilstedt 2.A, JFV Oststeinbek 2.A. In der Verbandsliga deutet sich wohl auch ein Rückzug an. Bei allen genannten Teams herrscht Spielermangel und das war schon nach Abschluss der letzten Saison klar.
2. Das Niveau in den Landesligen scheint mir diese Saison sehr schwach. Aus der B-Bezirksliga Aufstiegsstaffel sind 6 Teams hochgerutscht, die überhaupt nicht mithalten können.
3. Der körperliche Vorsprung des alten Jahrgangs (95) gegenüber 96er Teams ist in der Landesliga diese Saison eklatant. OK, sind erst zwei Spieltage, ist mehr eine These von mir. ;)
4. Zwei Landesligastaffeln sind vieleicht zu viel, so groß ist die Leistungsbreite im HFV wohl doch nicht.

Wortspieler übernehmen Sie!
 Die Aufstiegsreform braucht noch ein wenig Feintuning. Gibt es die Arbeitsgruppe "Ketelsen,Ohls und andere" noch?
 Es wäre Zeit für eine Neueinschätzung des A-Jugend Leistungbereiches.
Titel: Re: Leistungsstaffeln Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 20. August 2013, 22:25:26
1. Nach zwei Spieltagen in den Landesligen schon 3 Zurückziehungen.
FC Bergedorf 85 1.A, VW Bilstedt 2.A, JFV Oststeinbek 2.A. In der Verbandsliga deutet sich wohl auch ein Rückzug an. Bei allen genannten Teams herrscht Spielermangel und das war schon nach Abschluss der letzten Saison klar.
2. Das Niveau in den Landesligen scheint mir diese Saison sehr schwach. Aus der B-Bezirksliga Aufstiegsstaffel sind 6 Teams hochgerutscht, die überhaupt nicht mithalten können.
3. Der körperliche Vorsprung des alten Jahrgangs (95) gegenüber 96er Teams ist in der Landesliga diese Saison eklatant. OK, sind erst zwei Spieltage, ist mehr eine These von mir. ;)
4. Zwei Landesligastaffeln sind vieleicht zu viel, so groß ist die Leistungsbreite im HFV wohl doch nicht.

Wortspieler übernehmen Sie!
 Die Aufstiegsreform braucht noch ein wenig Feintuning. Gibt es die Arbeitsgruppe "Ketelsen,Ohls und andere" noch?
 Es wäre Zeit für eine Neueinschätzung des A-Jugend Leistungbereiches.

ja, erstens gibt es den AKA (= arbeitskreis aufstiegsregelung) weiterhin und wir sind dabei, auch diese baustellen zu schließen. remember: unser antrag ging damals ja nur bis einschließlich b-jugend.

ja, zwei "A-LL"-staffeln - zumindest in der aktuellen größenordnung - sind zuviel. entweder sie müssen verkleinert werden oder es gibt in zukunft nur noch eine landesliga-staffel. das problem war/ist, dass wir nach dem übergang vom alten ins neue system zwei jahre "verloren" haben, so dass mit entsprechender verspätung jetzt erst ins rollen kommt, was wir umgesetzt wissen wollten. in den unteren jahrgängen d- / c- / b-jugend sind wir m.e. auf einem guten weg.

das problem im a-jugend-(leistungs-)bereich ist, dass die dortigen plätze weiterhin vererbt werden und von unten immer wieder b-jugend-teams nachrücken. es gibt also mehr "bewerber" als freie plätze. würde man dafür sorgen - und das ist das, was mir persönlich vorschwebt -, dass die vereine nach zwei jahren aus der "A-VL" / "A-LL" ausscheiden, wenn sich keine b-jugend neu "qualifiziert", würde dieser platz für die jüngeren teams entstehen und die vereine müssten endlich nachhaltige jugendarbeit leisten und nicht nur im U18/U19-bereich. positiver nebeneffekt. die mannschaft müssen nicht jeden sommer neu gecastet / gesichtet etc. werden, sondern bestehen bereits.

die aktuellen zurückziehungen von B85, JFV (2.A), SCVW (2.A) oder FCE sind aber kein strukturelles problem im bereich des HFV, sondern verfehlte vereinspolitik bzw. schwache kaderplanung der verantwortlichen - wie du mit deinem hinweis [ "das war schon nach Abschluss der letzten Saison klar." ] bereits richtig analysiertes.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: TTSRingo am 21. August 2013, 22:45:04
Ich finde es sehr hart nach 2 Spieltagen von Mannschaften zu sprechen, die nicht mit halten können! Das Problem ist einfach das hier Mannschaften älterer und jüngerer Jahrgang gegeneinander spielen. Hier fehlt eben eine LL jung(U18)!   
Dafür steigen ja auch 7 Mannschaften pro LL-Staffel ab, also insgesamt 14 Mannschaften!
Jetzt wurde noch T10(2) und BU(2) und Sternschanze in die Landesliga aufgenommen!
Auch Blödsinn!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 21. August 2013, 23:38:17
Ich finde es sehr hart nach 2 Spieltagen von Mannschaften zu sprechen, die nicht mit halten können! Das Problem ist einfach das hier Mannschaften älterer und jüngerer Jahrgang gegeneinander spielen. Hier fehlt eben eine LL jung(U18)!   
Dafür steigen ja auch 7 Mannschaften pro LL-Staffel ab, also insgesamt 14 Mannschaften!
Jetzt wurde noch T10(2) und BU(2) und Sternschanze in die Landesliga aufgenommen!
Auch Blödsinn!

der echte blödsinn ist die verantwortungslose kaderplanung der trainer und/oder jugendleiter, die zu den zurückziehung führen. wenn die ihren job - und das hat nichts mit ehrenamtlich zu tun, sondern mit sinn und verstand - vernünftig erledigt hätten, wären dem jeweiligen verein nicht nur nicht unerhebliche geldstrafen erspart geblieben, sondern auch eine vernünftige planung seitens des HFV möglich gewesen.

wie bereits erwähnt sind wir nach den reformen bis einschließlich U17 nun auch dabei, im sogenannten "AKA" den U18/U19-bereich zu "reformieren" respektive neuzugestalten. und ich bin zuversichtlich, dass wir hier ähnlich effektive und praktikable lösungen finden, weil in diesem arbeitskreis eine große menge gelebte PRAXIS sitzt...!!!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: TTSRingo am 22. August 2013, 09:44:24
Sicherlich hast du da Recht aber wenn ich jetzt sehe das T10 noch mit aufgestiegen, ist die letze Saison schon kaum Leute hatten und jetzt mit 2 Mannschaften in der LL arbeiten. Das kann nur schief gehen. Zum Thema Kaderplanung, was ist den mit den Mannschaften die sich jetzt auf BL vorbereitet haben und jetzt plötzlich LL spielen. Es wird nicht besser!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 02. September 2013, 09:35:13
Zitat
90.: 3:0 Sepehr Nikroo

ist das der aus der a-jugend...?

Ja...


Der hat übrigens am Wochenende beim 14:0 (!) gegen Kickers Emden in der A-Jun.-Regionalliga auch 4x getroffen!


Frage an die A-Jugend-Experten: Laut SpoMi (Seite 65) spielen die JFV Jung-Elstern in der A-Junioren-Regionalliga? Stehen in der Tabelle auf Platz 11 und haben angeblich 0:2 bei Condor verloren. Aber im Spielbericht steht, dass Condor gegen Ahlerstedt/Ottendorf/H. gespielt hat... Gibt es die Jung-Elstern überhaupt noch? In der A-RL? Merkwürdig...

P.S.: 500 Zuschauer beim Spiel Norderstedt-Braunschweig! Aber leider viele unschöne Begleiterscheinungen (mehrere Fan-Busse aus Br'schweig, viel Polizei, zerbrochene Bierflaschen etc.). Steht heute auch ausführlich im Abendblatt.

Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Baddie am 02. September 2013, 09:38:03
Zitat
mehrere Fan-Busse aus Br'schweig

Was ist denn daran unschön?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 02. September 2013, 09:45:14
Zitat
mehrere Fan-Busse aus Br'schweig

Was ist denn daran unschön?

Für die Vicky-Hafensänger wohl nix.

Für alle anderen war das indessen wohl nicht so lustig (stinkbesoffene Löwen-Fans, die mit Bierflaschen geworfen und pöbelnd um sich gespuckt haben). "Die waren alle besoffen und haben die Anlage auseinander genommen", so EN-Trainer Ekkehard Bushe, "meine Spieler wurden bei jedem Einwurf mit Bier begossen und bespuckt".
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Baddie am 02. September 2013, 09:55:29
 ::)

Ich will jetzt gar nicht alle Braunschweiger verteidigen, ABER: Wenn ich die Aussagen von Herrn Bushe insgesamt so lese, dann höre ich da auch eine Menge Frust nach einer 0:3-Niederlage heraus. Wahrscheinlich hatte sich da jemand mehr ausgerechnet...  ::)

Zumal in deinem Zitat aus dem SpoMi ein kleines, aber nicht zu unterschätzendes Wörtchen fehlt, Andi: "Die Fans waren NATÜRLICH alle besoffen..." so Herr Bushe.

Als ob alle Fußballfans immer und überall natürlich nur besoffen auftauchen... ::)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 02. September 2013, 11:10:19
Nikroo ist iranischer Abstammung und hashemian hält viel von ihm. Emden hat hauptsächlich mit b-Junioren gespielt, da die sich die a-jugend auf äufgrund der drohenden Insolvenz verflüchtigt hat. Und eine Regio abmelden ist teuer, aber es ist trotzdem traurig, besonders für die Jungs die in Emden Spielen!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 02. September 2013, 11:18:06
@eilbeckandi: Spomi hat statt Ahlerstedt/Otterndorf jung-Elstern geschrieben ( in a- und b-Jugend) - Programmfehler oder kohfahls wunschdenken.... :-X
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 02. September 2013, 13:03:29
Zitat
Frage an die A-Jugend-Experten: Laut SpoMi (Seite 65) spielen die JFV Jung-Elstern in der A-Junioren-Regionalliga? Stehen in der Tabelle auf Platz 11 und haben angeblich 0:2 bei Condor verloren. Aber im Spielbericht steht, dass Condor gegen Ahlerstedt/Ottendorf/H. gespielt hat... Gibt es die Jung-Elstern überhaupt noch? In der A-RL? Merkwürdig...

bei der tabellenkonfiguration fürs spomi hat ein praktikant (?) ganz offensichtlich beim scrollen der vereinsnamen zu kurz gedacht. vor 2-3 spieltagen schickte ich bereits eine mail an den verlag, aber es scheint dort nicht weiter zu interessieren. in den tabellen der jugend-staffeln wimmelt es zudem von zahlendrehern und fehlern.

p.s. jfv hh-oststeinbek ist der nachhfolger der jfv jung-elstern und wird bei den vereinen, die für jugendfußball in und HH gerade so nur stehen, gebildet: hamm-united fc, oststeinbeker sv und sc europa
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Fladegon am 02. September 2013, 18:51:16


p.s. jfv hh-oststeinbek ist der nachhfolger der jfv jung-elstern und wird bei den vereinen, die für jugendfußball in und HH gerade so nur stehen, gebildet: hamm-united fc, oststeinbeker sv und sc europa

Bist du sicher, dass der SC Europa noch Mitglied im JFV ist? Das waren doch die Lückenbüßer für die beiden schnell wieder ausgetretenen Gründungsmitglieder TSV Reinbek und SCVM sowie ein bis zwei kurzfristig gegründete Vereine, die, entweder weil sie gar nicht Mitglied im HFV werden konnten (weil in SH gegründet) oder ohne Juniorenabteilung waren, nicht JFV-Stammverein werden konnten. Wenn ich mich recht entsinne, waren doch brüderliche Beziehungen dafür verantwortlich, dass der SC Europa als weißes Kaninchen aus dem Hut gezaubert wurde und wohl ebenso schnell wieder in selbem verschwand, als Oststeinbek auf den Plan trat und dann erst mit dem MSV Hamburg und nun mit HUFC als Stammverein fungiert.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Baddie am 19. September 2013, 20:28:24
Eine Frage an die Jugendfußballexperten hier: Ich habe in der hfv-info gelesen, dass Eintracht Norderstedt gerade 1200 Euro vom DFB bekommen hat, weil Levin Öztunali ein Spiel in der U19-Nationalmannschaft absolviert hat. Der Junge hat zuvor wohl auch schon mal zwei Jahre bei Norderstedt in der Jugend gekickt...


Meine Fragen dazu:
Wie lange muss ein Spieler denn bei einem Verein gewesen sein, damit der Club profitiert, wenn er Nationalspieler wird? Bzw. ab welcher Jugendmannschaft gilt das?

Bekommt Norderstedt nun für jedes Spiel, was Öztunali in einer der U-Auswahlen macht, Geld? Und wieviel?


Sprich: Wenn Öztunali der nächste Messi wird, wird Norderstedt dann das nächste Bayern München???  ;D :o
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 19. September 2013, 21:51:46
du kannst als (dorf-)verein, zwei mal "kassieren": zum einen, wenn ein spieler einen profivertrag (z.b. tah, der so dem AFC einige tausend euronen einbrachte) unterschreibt, und zum anderen, wenn ein spieler erstmals für ein DFB-N11-team zum einsatz kommt. die genauen beträge kenne ich nun nicht, sind aber sicher zu ergoogeln, weil es nach dauer geht, in der ein spieler beim verein aktiv war. je länger und je später (also vom alter her) desto höher ist der betrag.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 20. September 2013, 15:48:14
Danke für die Info lieber Wortspieler.
Ich frage mich, ob Tura Harksheide auch Geld bekommen hat, denn dort hat Levin zuerst gespielt (ich habe ihn in der F-Jugend dort gesehen und er war damals schon herausragend).

Und zur Info für die, die es interessiert: Der A-Jugend-Oddset-Pokalsieger 2013 Niendorfer TSV (im Finale gegen HSV 3:1 - mit Öztunali im letzten HSV-Spiel) spielt am 29.9. um 11 Uhr am Sachsenweg im Achtelfinale des A-Junioren-DFB-Pokals gegen Hannover 96 (im Moment 5. der A-Bundesliga - natürlich weit vor dem HSV....).
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 20. September 2013, 16:26:21
...ich habe ihn in der F-Jugend dort gesehen und er war damals schon herausragend...

Schon klar. Ein F (!)-Jugendlicher wird als Bundesliga-Spieler erkannt.... Oh man. In jeder (!) der bundesweit geschätzt 10.000 F-Jugendmannschaften gibt es doch einen "herausragenden" Spieler - und das ist auch nix besonderes, da die Knirpse logischerweise noch recht unkontrolliert übers Feld hüpfen. Wenn dann einer etwas weiter ist...Selbst von den tausend "Riesen-Talenten" aus den A-Jugend-Teams schaffen es doch nur die allerwenigsten. Wohl jeder kennt aus der jüngeren Vergangenheit sehr gute Landesligaspieler, die es aber in der Oberliga dann nicht packen. Solche Vergleiche sind daher völlig sinnlos. Rückschlüsse von "sehr guten (F-)Jugendlichen" auf spätere BL-Spieler ziehen zu wollen bringt m.E. gar nix.

Warten wir doch mal ab, ob sich Levin wirklich durchsetzt und ein "Großer" wird (in 4-5 Jahren). Das ist wie beim "Casting": EINER schafft es - und alle sagen "Ich hab's ja immer gewusst"......und "vergessen" dabei, dass man gleiches auch über mind. 100 andere gedacht hat (die es dann nie packen).
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Mr. Sinatra am 20. September 2013, 23:04:28
@Andi: für diesen speziellen Fall hast Du Recht.

Das Problem liegt jedoch an der Talentsichtung im Jahrgangsbereich. Hier eine richtige ausgewägte Beurteilung zu finden ist nicht leicht und beschäftigt sämtliche Leistungsvereine (sportartenübergreifend)...es ist kein Fußballproblem!!! Wir reden gerade bei F-Jugendlichen von einem Vorteil bzw. Unterschied von ca. 17% zwischen zwei Spielern und das ist ein unfassbarer Vorteil. Dieses Thema hier zu diskutieren kann jedoch etwas langatmig werden und einige user langweilen. Sollte es hier jedoch trotzdem Diskussionsbedarf geben bin ich gerne dabei.

Gruß Francis Albert
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 20. September 2013, 23:20:38
@Andi: für diesen speziellen Fall hast Du Recht.

Das Problem liegt jedoch an der Talentsichtung im Jahrgangsbereich. Hier eine richtige ausgewägte Beurteilung zu finden ist nicht leicht und beschäftigt sämtliche Leistungsvereine (sportartenübergreifend)...es ist kein Fußballproblem!!! Wir reden gerade bei F-Jugendlichen von einem Vorteil bzw. Unterschied von ca. 17% zwischen zwei Spielern und das ist ein unfassbarer Vorteil. Dieses Thema hier zu diskutieren kann jedoch etwas langatmig werden und einige user langweilen. Sollte es hier jedoch trotzdem Diskussionsbedarf geben bin ich gerne dabei.

Gruß Francis Albert
Mich würden deine 17 % interessieren? Lass uns anhand 5 Spielertypen diese These diskutieren:
Dario Streubier
Jan Marc Schneider
Pascal Haase
Diaz Twins
Phillip Werning

 8)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Mr. Sinatra am 21. September 2013, 00:14:40
das langt nicht ganz, aber ich nehme deinen steilpass mal auf. hier die daten die sich auf meine 17% beziehen: name und geburtstag...

Dario 23.01.1994
Jan Marc 25.03.1994
Pascal 02.03.1994
Diaz 30.07.1994
Phillip Werning 17.07.1994
Leo Seiler 24.03.1994
Dennis Bergmann 30.04.1994
Florian Stritzel 31.01.1994

fällt dir was auf? zwillinge und werning mal raus...wobei die auch noch an der grenze sind...siehst du ein september, oktober, november kind??????



stell dir vor heute ist der 31-12-2013

wir diskutieren und scouten über den jahrgang 2007.....

ein kind welches im januar 2007 geboren ist, hat 17% mehr lebenserfahrung, dreidimensionals sehen, denken etc. als ein kind welches im dezember 2007 geboren wurde.

wir sichten in deutschland aber nur nach jahrgängen.....und das ist falsch.

ca. 70 % aller geförderten sportler im jugendbereich (sportartenübergreifend) in deutschland haben im ersten quartal geburtstag.

da ist doch was falsch....wir müssen ein anderes scouting machen und einen spieler aus der z.B. D-Jugend der im Dezember geboren ist, anders bewerten als ein Spieler der im Januar geboren wurde. Vor allem in der frühen Pubertät hast Du Größenunterschiede von mehreren 10 cm....das alles sind punkte die nur schwer zu berücksichtigen sind, aber wie gesagt...kann hier langatmig werden. habe darüber diverse seiten...aber es gibt noch keine lösung, wenn du eine hast....behalte sie für dich...ist ein vermögen wert :-)

guck dir den aktuellen hsv kader der a jugend an. ein paar 95er und diverse 96er...einer
hat im oktober geburtstag, fast alle anderen im ersten halbjahr....

das kann sich im herrenbereich allerdings alles recht schnell ändern...

so, will hier niemanden langweilen, stehe aber gerne für weitere diskussionen offen.

francis albert

Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Zessinho am 21. September 2013, 09:43:45
Mein Kleiner hat am 31.12. Geburtstag... dann wird das wohl nichts mit Profifußball...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 21. September 2013, 10:44:19
das langt nicht ganz, aber ich nehme deinen steilpass mal auf. hier die daten die sich auf meine 17% beziehen: name und geburtstag...

Dario 23.01.1994
Jan Marc 25.03.1994
Pascal 02.03.1994
Diaz 30.07.1994
Phillip Werning 17.07.1994
Leo Seiler 24.03.1994
Dennis Bergmann 30.04.1994
Florian Stritzel 31.01.1994

fällt dir was auf? zwillinge und werning mal raus...wobei die auch noch an der grenze sind...siehst du ein september, oktober, november kind??????



stell dir vor heute ist der 31-12-2013

wir diskutieren und scouten über den jahrgang 2007.....

ein kind welches im januar 2007 geboren ist, hat 17% mehr lebenserfahrung, dreidimensionals sehen, denken etc. als ein kind welches im dezember 2007 geboren wurde.

wir sichten in deutschland aber nur nach jahrgängen.....und das ist falsch.

ca. 70 % aller geförderten sportler im jugendbereich (sportartenübergreifend) in deutschland haben im ersten quartal geburtstag.

da ist doch was falsch....wir müssen ein anderes scouting machen und einen spieler aus der z.B. D-Jugend der im Dezember geboren ist, anders bewerten als ein Spieler der im Januar geboren wurde. Vor allem in der frühen Pubertät hast Du Größenunterschiede von mehreren 10 cm....das alles sind punkte die nur schwer zu berücksichtigen sind, aber wie gesagt...kann hier langatmig werden. habe darüber diverse seiten...aber es gibt noch keine lösung, wenn du eine hast....behalte sie für dich...ist ein vermögen wert :-)

guck dir den aktuellen hsv kader der a jugend an. ein paar 95er und diverse 96er...einer
hat im oktober geburtstag, fast alle anderen im ersten halbjahr....

das kann sich im herrenbereich allerdings alles recht schnell ändern...

so, will hier niemanden langweilen, stehe aber gerne für weitere diskussionen offen.

francis albert
Stimmt und du bekommst meine 1880% Zustimmung + einen Respektpunkt 8)
Gruß an Olli Zapel...:-)ist ja auch ein ewig "Junger" Kicker, ich glaube Januar geboren ... :D

Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Fladegon am 21. September 2013, 11:08:44

ca. 70 % aller geförderten sportler im jugendbereich (sportartenübergreifend) in deutschland haben im ersten quartal geburtstag.



Da sprichst du eines der m.E. schwerwiegendsten Probleme der Nachwuchsförderung an. Um deine Aussagen mal mit Zahlen zu unterfüttern, die jeder leicht nachprüfen kann, hier mal eine grobe statistische Auswertung der Fußballnachwuchsnationalmannschaften des DFB:

              geboren im
          1.Halbjahr 2.Halbjahr   % 1.Halbjahr
U21          14            6            70,0
U20          20           12            62,5
U19          20            6            76,9
U18          18            3             85,7
U17          23            2             92,0
U16          25            7             78,1
U15          22            6            78,6

Die Zahlen können für die einzelnen Nationalmannschaft unter http://www.dfb.de/index.php?id=511657 nachgeprüft werden.

Wenn wir das "beste" (U20 = 62,5%) und das schlechteste Ergebnis (U17 = 92 %) als Ausreißer streichen, stellen wir fest, dass mehr als 3/4 der als besonders gut bewerteten Spieler eines Jahrgangs im 1. Halbjahr geboren worden sind.

Auch wenn mir eine entscheidende Zahl fehlt, nämlich die, wie die Geburtenverteilung für die Gesamtbevölkerung übers Jahr aussieht (hat jemand die Zahlen?), verdeutlichen die obigen Reihen doch die Schwäche unseres Fördersystems. Nach dem Gesetz der großen Zahlen müsste die Verteilung der Nationalspieler, also der Spieler mit dem größten fußballerischen Potenzial, sich an der Geburtenverteilung der Gesamtbevölkerung orientieren, wenn das System wirklich funktionieren würde. Ohne es hier beweisen zu können, gehe ich jedoch davon aus, dass die Geburtenverteilung - auf die Gesamtbevölkerung bezogen - bei weitem nicht so signifikant Januar-bis-Junilastig ist wie in den Nationalmannschaften.

Ein Blick z.B. auf die niedersächsischen Auswahlmannschaften zeigt übrigens das gleiche Bild.

Der Schluss, der daraus zu ziehen ist, ist der, dass wir im Prinzip, eine augeglichene Geburtenverteilung auf die Gesamtbevölkerung vorausgesetzt, 2/3 der im Talente, die im 2. Halbjahr geboren werden, übersehen, das bedeutet: jedes 3. Talent hat bei uns keine Chance, adäquat gefördert zu werden, weil es im "falschen" Halbjahr geboren wurde.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 21. September 2013, 14:29:36
Die Diskussion finde ich auch spannend und kann sie aus meiner Erfahrung bestätigen.
Leider sind alle meine 6 Jungs in 2. Halbjahr geboren und werden wohl keine Nationalspieler - kann aber auch an den Genen von mir liegen  ;D ;D.

@ Eilbek-Andi: Ich habe nicht gesagt, dass man damals schon seine Bundesligakarriere erkennen konnte, sondern dass er schon damals wirklich gut war. Und - ich wußte damals gar nicht, dass er Seeler-Enkel ist. Übrigens habe ich seinen älteren Bruder (94'er) mal trainiert, der war auch gut, aber eben nicht so gut wie Levin.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Mr. Sinatra am 21. September 2013, 17:34:13
Jungs,

es sind Fakten, die wir nicht zu belegen brauchen, weil sie seit Jahren da und auch bekannt sind. Noch einmal: es handelt sich hier um kein Fussball Problem. Dieses Problem haben wir im Tennis, im Golf und sicherlich auch in anderen Sportarten, in denen ich nicht so up to date bin.

Das Problem, können wir alle erkennen...Jahrgangsförderung...darum mein Tipp: sollte einer die Lösung dafür haben (ich habe zwar Ansätze, aber es ist noch nicht ausgereift:-)) behaltet die Lösung für Euch :-)

Ich finde es aber super, dass sich mit diesem Thema doch so viele beschäftigen....nur fehlt mir ein wenig unser Jugenmaster...wordplayer, where are you?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 09. Oktober 2013, 12:58:45
zum vorherigen thema: alte hüte, 827 durchgekaut. deswegen keine anmerkungen meinerseits. außer: kurzfristiges denken ausschalten und länger als eine saison denken. im kleinen wie im großen.




Zitat
NORDDEUTSCHER FUßBALL-VERBAND:
Der Verein Eintr. Norderstedt wird wegen mangelnden Schutzes des Schiedsrichters und nicht ausreichendem Ordnungsdienst mit einer Geldstrafe in Höhe von € 400,- belegt.


beim "a-regio"-spiel zwischen EN und eintr. braunschweig reisten einige dutzend eintracht-sympathisanten an die ochsenzoller str., weil die löwen am selben tag beim HSV gastierten. die unerwarteten und alles andere als umgänglichen gäste sorgten zwar für eine außergewöhnlich atmosphäre (ca. 300-400 zuschauer), aber brachten nordertown auch eine saftige geldstrafe ein. bleibt zu hoffen, dass die rechnung sogleich an die hamburger str. weitergereicht wird...?!?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Februar 2014, 15:46:20
Zitat
Auslöser dieser Maßnahme war ein tragischer Unfall im vergangenen Jahr in Hamburg, als ein Kind durch ein umfallendes Tor erschlagen worden war...

Sicherheit geht vor:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/im-frankfurter-jugendfussball-fehlen-361-tore-a-954689.html
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Februar 2014, 10:38:35
Bestimmt auch hierzulande für einige Eltern sinnvoll:

http://www.spiegel.de/schulspiegel/ausland/grossbritannien-fussball-eltern-sollen-benimmkurse-besuchen-a-955362.html
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Faultier am 25. Februar 2014, 12:45:24
Sinnvoll. Ich hab solche Eltern aber auch schon in der Oberliga erlebt  :-X .
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 05. Mai 2014, 22:12:12
Ab morgen geht's rund im Pokal

B-Junioren am Mittwoch (jeweils 18.30), Rest vom Viertelfinale:
HSV - St. Pauli
Berne - Norderstedt

Als Halbfinale steht bereits fest:
Niendorf - Concordia (ebenfalls Mittwoch, 18.30)

Oddset-Pokal der A-Junioren, Halbfinale
St. Pauli - HSV (Dienstag, 18 Uhr)
Niendorf - Norderstedt (Donnerstag, 18.30 Uhr)
--> der NTSV ist Titelverteidiger, schlug 2013 den HSV im Finale (3:1)

Dazu sind auch die C-Junioren im Einsatz (auch hier gibt's HSV - St. Pauli)

http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/halbfinale/kreisebene-hamburg/pokal-c-junioren/c-junioren/spieljahr1314/hamburg/-/staffel/01IRHGAHDS000000VV0AG812VS2J0RCK-R/mandant/03 (http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/halbfinale/kreisebene-hamburg/pokal-c-junioren/c-junioren/spieljahr1314/hamburg/-/staffel/01IRHGAHDS000000VV0AG812VS2J0RCK-R/mandant/03)

http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/halbfinale/kreisebene-hamburg/pokal-c-junioren/c-junioren/spieljahr1314/hamburg/-/staffel/01IRHBLQAK000000VV0AG812VS2J0RCK-R/mandant/03 (http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/halbfinale/kreisebene-hamburg/pokal-c-junioren/c-junioren/spieljahr1314/hamburg/-/staffel/01IRHBLQAK000000VV0AG812VS2J0RCK-R/mandant/03)

Der Vollständigkeit halber die jüngeren B-Junioren:
http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/halbfinale/kreisebene-hamburg/pokal-b-junioren/b-junioren/spieljahr1314/hamburg/-/staffel/01IRH2GARO000004VV0AG812VS2J0RCK-R/mandant/03 (http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/halbfinale/kreisebene-hamburg/pokal-b-junioren/b-junioren/spieljahr1314/hamburg/-/staffel/01IRH2GARO000004VV0AG812VS2J0RCK-R/mandant/03)

..und die unteren A-Junioren:
http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/halbfinale/hamburg/oddset-pokal-a-junioren/a-junioren/spieljahr1314/hamburg/-/staffel/01IRG71HRC000000VV0AG812VS2J0RCK-R/mandant/03 (http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/halbfinale/hamburg/oddset-pokal-a-junioren/a-junioren/spieljahr1314/hamburg/-/staffel/01IRG71HRC000000VV0AG812VS2J0RCK-R/mandant/03)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 06. Mai 2014, 21:14:59
Zitat
Oddset-Pokal der A-Junioren, Halbfinale
St. Pauli - HSV (Dienstag, 18 Uhr)
Niendorf - Norderstedt (Donnerstag, 18.30 Uhr)
--> der NTSV ist Titelverteidiger, schlug 2013 den HSV im Finale (3:1)

St. Pauli - HSV // 7:6 (1:1) n.E.

>>> HSV überlegt bereits, protest beim HFV einzulegen, da der SR der begegnung, philip roedig (altona 93  8) ), das "11m-schießen" einfach nach den gültigen regeln und durchführungsbestimmungen durchführte, als das "11m-schießen" in die verlängerung ging - im übrigen bis zum 9. schützen... *skandal*
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Matthias am 06. Mai 2014, 21:39:31
*skandal*

Ja. Skandal. Dabei sind die Regeln doch noch so neu. Also relativ neu. Wie konnten die denn schon wieder in Vergessenheit geraten?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 07. Mai 2014, 21:30:55
B-Junioren
HSV - St. Pauli 1:2
Berne - Norderstedt 0:6
--> damit zweites Halbfinale: Norderstedt - St. Pauli
--> Niendorf hat das Finale erreicht mit einem 3:1 gegen Concordia

Bei den jüngeren B-Junioren (U16)
Norderstedt - Lohbrügge 2:0
Barsbüttel - HTB 1:2

Finale:
Norderstedt - HTB

C-Junioren: HSV schlägt St. Pauli (2:0), trifft im Finale auf den FC Bergedorf 85

jüngere C-Junioren (U14): Norderstedt gewinnt sein Halbfinale mit 13:0 beim SVNA, den zweiten Finalisten ermitteln Paloma und St. Pauli (13. Mai)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 08. Mai 2014, 21:54:32
A-Junioren
Halbfinale:
Niendorf - Norderstedt 3:4 nach Verlängerung (1:0, 2:2)
Klassischer Pokalthriller mit vielen Wendungen, und das bei Dauerregen auf dem bekannt unangenehmen Kunstrasen am Sachsenweg!
Torfolge: 1:0 (45.), 1:1 (60.), 1:2 (79.), 2:2 (86.), 2:3 (99.), 3:3 (100.), 3:4 (116.).

Damit im Finale:
St. Pauli - Norderstedt
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 13. Mai 2014, 21:23:34
B-Junioren, Halbfinale
Norderstedt - St. Pauli 3-1 (2-0)

Finale: Niendorf - Norderstedt

Insgesamt EN mit 4 Teams in den Endspielen: U19, U17, U16, U14
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 28. Mai 2014, 18:37:03
Morgen quasi als "Vorspeise" zum Finale am Nachmittag

11.00, Oddset-Pokal d. A-Junioren: St. Pauli - Norderstedt (beim HFV, Jenfelder Allee)

EN hat den Pokal noch nie gewonnen, St. Pauli letztmalig 1995. Auch hier geht's um den Einzug in den DFB-Pokal  :)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 29. Mai 2014, 13:51:12
Morgen quasi als "Vorspeise" zum Finale am Nachmittag

11.00, Oddset-Pokal d. A-Junioren: St. Pauli - Norderstedt (beim HFV, Jenfelder Allee)

EN hat den Pokal noch nie gewonnen, St. Pauli letztmalig 1995. Auch hier geht's um den Einzug in den DFB-Pokal  :)


HFV-Media-News 68/2014: FC St. Pauli ist ODDSET-Pokalsieger der A-Junioren 2014


Die Freude bei den Paulianern war groß. Nach einem spannenden Spiel setzten sich die Kiezkicker mit 2:1 gegen Eintracht Norderstedt durch.

Nach einer so packenden Begegnung sah es in der ersten Halbzeit noch nicht aus. St. Pauli war das klar spielbestimmende Team und übernahm direkt die Kontrolle. Eintracht Norderstedt kam in den ersten 45 Minuten nur einmal zum Abschluss. Der Schuss von Bajraktaraj aus der Distanz war kein Problem für Pauli-Torwart Richter.

Ein Norderstedter war es dann auch, der das erste Tor des Tages in den 22. Minute erzielte. Aus seiner Sicht aber leider auf der falschen Seite. Nach einer scharfen Hereingabe von der linken Seite schiebt Ermisch den Ball über die eigene Torlinie.

Acht Minuten später war es dann ein Spieler von St. Pauli, der auf 2:0 erhöhte. Nico Empen erreichte einen langen Ball vor dem Torhüter der Norderstedter und vollendet mit einem Lupfer aus gut 20 Metern. Empen, auffälligster Akteur der ersten Halbzeit, ließ in der Endphase der ersten Hälfte noch zwei Chancen ungenutzt.

Mit einem Paukenschlag begann die zweite Halbzeit. In der 49. Minute Chaos im Strafraum der Braun-Weißen. Norderstedt ging entschlossener zur Sache und Juri Marxen ist es schließlich, der aus kurzer Distanz den Ball ins Tor schob. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr.

 
Aufstellungen

FC St. Pauli: Maximilian Richter, Finn Tiedemann, Michael Ambrosius, Nico Empen, Francis Onwuzo, Benjamin Nadjem, Timo Torsten Stegmann, Tim-Julian Pahl, Maurice Litka, Federico Bastek, Marian Andre Kunze
Bank: Sebastian Kalk, Laurel Glen Aug, Hans-Wilhelm Wüstling, Furkan Pinarlik, Yannick Max Rosenboom, Mario Schilling

FC Eintracht Norderstedt: Steve Elfert, Nico Schluchtmann, Niklas Siebert, Joao Nunes Correira, Vincent Chris Ermisch, Luca Wisnu Sixtus, Julian Tobias Mentz, Juri Carl Jonny Marxen, Qendrim Bajraktaraj, Ümit Karakaya, Serhat Ercek
Bank: Kanan Natig Safarov, Dejan Sekac, Enrik Nrecaj, Hamajak Bojagdian, Faisal Hashemi, Jonas Seidel

Schiedsrichtergespann: Thore Holst, Assistent 1: Enis Mejahdi, Assistent 2: Maurice Nick

Tore: 1:0 Ermisch (Eigentor, 22. Minute), 2:0 Empen (30. Minute), 2:1 Marxen (49. Minute)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 29. Mai 2014, 13:58:22
Zitat
Die Freude bei den Paulianern war groß.

mmmh, kann man so sehen, muss man aber nicht. das wurde eher als "selbstverständlichkeit" hingenommen. schade.

ansonsten empfand - nicht nur - ich das spiel eher langweilig und mit nur wenigen emotionen und höhepunkten gespickt. aufgrund der ersten halbzeit ist der sieg für st. pauli mehr als verdient.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Faultier am 29. Mai 2014, 19:53:30


mmmh, kann man so sehen, muss man aber nicht. das wurde eher als "selbstverständlichkeit" hingenommen. schade.

ansonsten empfand - nicht nur - ich das spiel eher langweilig und mit nur wenigen emotionen und höhepunkten gespickt. aufgrund der ersten halbzeit ist der sieg für st. pauli mehr als verdient.

Ich kann dir voll und ganz zustimmen. Man hatte nach dem Abpfiff eher das Gefühl das hier gerade ein normales Ligaspiel beendet wurde als ein Endspiel bei dem ein Team nen Pokal gewonnen hat. Sehr merkwürdig irgendwie.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 29. Mai 2014, 20:20:26


mmmh, kann man so sehen, muss man aber nicht. das wurde eher als "selbstverständlichkeit" hingenommen. schade.

ansonsten empfand - nicht nur - ich das spiel eher langweilig und mit nur wenigen emotionen und höhepunkten gespickt. aufgrund der ersten halbzeit ist der sieg für st. pauli mehr als verdient.

Ich kann dir voll und ganz zustimmen. Man hatte nach dem Abpfiff eher das Gefühl das hier gerade ein normales Ligaspiel beendet wurde als ein Endspiel bei dem ein Team nen Pokal gewonnen hat. Sehr merkwürdig irgendwie.

habe gerade noch zwei pauli-spieler getroffen, die bezeichnenderweise gar nicht zusammen feiern, sondern einzeln und in HH und umgebung verteilt. deren "begründung" war, dass das 1/2-finale gegen HSV und der sieg im "11m-schießen" halt als viel wichtiger empfunden wurde. wenn man bedenkt, dass der titel knapp zwei jahrzehnte verpasst wurde, kaum verständlich. naja, nächstes we geht es wohl gemeinsam auffen kiez. die ticken i-wie heute alle anders...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 29. Mai 2014, 20:43:49
Bei den B-Junioren gewinnt Niendorf mit 2:1 gegen Norderstedt. War auch deutlich mehr Feuer drin als im "Vorspiel". Aber wie bei der A-Jugend hat sich Eintracht auch hier wieder dumme Tore gefangen. Das 2:1 war ein Freistoß fast von der Mittellinie.

Generell hat der HFV gerade das A-Junioren-Finale viel zu klein verkauft, was auch auf der Anlage viele Besucher sagten. An Himmelfahrt um 11 Uhr morgens. Geht ja immerhin um den DFB-Pokal. Zumal Norderstedt am Sonntag noch das letzte Saisonspiel hat.
Beide Vereine hatten eine Verlegung vorgeschlagen, der Verband nach "Rücksprache" mit dem Sponsor aber abgelehnt. Wobei Oddset jetzt nicht gerade omnipräsent war  ::)
Hat sich dazu nicht mal jemand bemüßigt gefühlt, den Rasen für die Finals neu zu kreiden.

Hätte ja diverse Möglichkeiten gegeben, zB das Spiel mit dem Frauenfinale zu verbinden. Und wenn der Hoheluft-Rasen das nicht aushält, gibt es ja durchaus Alternativen, wenn man nur will.

---

Wobei: Von einem möglichen DFB-Pokal-Einzug profitieren ja eher dann die nachrückenden B-Junioren (und die Trainer), wenn ich es recht bedenke  ;)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 29. Mai 2014, 22:33:56
Nein, besonders dann nicht, wenn viele jüngere jahrgangsspieler schon mitspielen,
diese belohnen sich selbst! Bei Niendorf's a-Jugend waren letztes jahr fast alle jüngerer Jahrgang und durften DFB-Pokal spielen.
Trotz Paulis Sieg in der a-Jugend, Hut ab vor Norderstedt, Cordi, Niendorf und auch Condor, die mit ihren Mitteln/Etat  mindestes 1.500 Prozent mehr rausholen als der HSV - und teilweise auch Pauli.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 02. Juni 2014, 19:43:23
Apropos Hut ab:

Die U17 des SC Concordia ist am Sonntag mit einem 0:0 gegen den FC St. Pauli II in die B-Junioren Bundesliga Nord/Nordost aufgestiegen. Platz vier war genug, weil die Top 3 jeweils Zweitvertretungen waren (HSV, Wolfsburg, Werder).

Eintracht Norderstedt wurde mit dem 9:1 gegen Nettelnburg/Allermöhe mit einem Punkt weniger Fünfter und trifft in den zwei Aufstiegsspielen auf den 1. FC Magdeburg. Am 15.6. gibt's das Hinspiel in Norderstedt, am 22.6. dann das Rückspiel beim FCM.
Wobei so manch ein HFV-Grande offenbar auf einen Eintracht-Aufstieg durchaus verzichten könnte, wie man so hört  ::)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Juni 2014, 19:51:54
...wobei so manch ein HFV-Grande offenbar auf einen Eintracht-Aufstieg durchaus verzichten könnte, wie man so hört  ::)

Als Fünfter (!) noch aufsteigen? Wo ist da die sportliche Berechtigung?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 02. Juni 2014, 20:07:29
Welche Alternative schlägst du denn vor? Dass die "Großen" je 2 Teams in der Bundesliga haben dürfen? Oder keine sportlichen Absteiger aus der Bundesliga?
Der Norden ist eben nicht so breit aufgestellt, was Profivereine angeht. Und wenn du die Nord- und Nordoststaffel fusionieren würdest, wären die Kosten zB für Cordi, EN oder Niendorf immens höher. Ist ja so schon ein Nullsummenspiel - der Ertrag ist die Entwicklung starker Talente.  ;)

PS: Vor zwei Jahren ist Norderstedt immerhin als Vizemeister direkt aufgestiegen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Juni 2014, 20:16:06
Der Name "Bundesliga" sollte zumindest eine gewisse Qualität wiederspiegeln. Wenn da jeder mal aufsteigen darf (Platz 5!), macht diese Liga absolut keinen Sinn...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 02. Juni 2014, 23:37:55
problem ist / wäre, dass HH niemals drei bzw. vier buli-teams (U17) beheimaten kann. wo sollen die 80 bis 100 spieler - selbst unter berücksichtigung der spieler aus SH, wobei kiel ja auch noch vor der haustür liegt und buli spielt, denn herkommen, die diesem regal gewachsen sind...!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 03. Juni 2014, 09:28:35
Da hat der Wortspieler wie immer recht  ;).
Aber zum Thema Aufstiegsregelungen (ich weiß in diesem Fachgebiet hast Du promoviert...),
die B-Bundesliga-Aufsteiger von Cordi dürfen nächstes Jahr bei Cordi in der A-Verbandsliga spielen - und ich denke der Großteil wird Cordi verlassen. Das ist noch nicht ausgereift...

@ SchorleUno - vielleicht wäre es gut, wenn in der Regionalliga keine 2. Mannschaften spielen dürften. Norderstedt hatte im Pokal echt Pech - leider immer nur Vize....
Und Niendorf's A-Regio ist trotz Torverhältnis von +14 und 80 geschossener Tore (die zweitmeisten der Regio) abgestiegen....
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 03. Juni 2014, 12:58:19
Zitat
Aber zum Thema Aufstiegsregelungen (ich weiß in diesem Fachgebiet hast Du promoviert...), die B-Bundesliga-Aufsteiger von Cordi dürfen nächstes Jahr bei Cordi in der A-Verbandsliga spielen - und ich denke der Großteil wird Cordi verlassen. Das ist noch nicht ausgereift...

dann können sie sich in erster linie beim verein "bedanken", der in der winterpause den trainer der "A-VL" in die herren positionierte und somit größers interesse am herrenfußball zeigte, als den eigenen talenten eine perspektzive zu bieten und den aufstieg in die "a-regio" zu schaffen. soll deiner meinung nach eine mannschaft ausschließlich jungen jahrganges von der "b-regio" in die "a-regio" wechseln. nicht durchführbar, weil nicht konkurrenzfähig. im übnigen könnten sie doch jetzt als junger jahrgang wieder aufsteigen, um dann im letzten a-jugend-jahr in der a-regio zu spielen, aber dann "müssen" die ja schon alle herrenfussi spielen, weil ihnen keiner sagt, dass sie selbiges auch noch 15 jahre danach können...!

btw: es sind natürlich im letzten sommer auch kaum spieler zu "cordi" gewechselt. die mannschaft spielt ja in selber besetzung seit jahren zusammen...! bei den ganzen vereinswechseln hält sich mein mitleid in grenzen. im übrigen werden wohl mehr "cordi"-b-regio-spieler im verein bleiben als NTSV-spieler aus der b-regio" in niendorf bleiben...! und das hat weniger mitd em abstieg der "a-regio" zu zun...

Zitat
Und Niendorf's A-Regio ist trotz Torverhältnis von +14 und 80 geschossener Tore (die zweitmeisten der Regio) abgestiegen....

abstieg in der winterpause "verkauft"...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 03. Juni 2014, 13:59:43
Sollte Norderstedt sich gegen Magdeburg durchsetzen (was ja zumindest überraschend wäre), würde in der Bundesliga auch ein komplett neues Team starten. Sind eben alles alte Jahrgänge in der jetzigen Mannschaft. Aber das ist ja die Grundvoraussetzung einer guten Nachwuchsarbeit, ob jetzt durch externe Zugänge oder eigene Jungs, hier weitsichtig zu planen.


Eintracht – FCM übrigens am 15. Juni um 14 Uhr im Norderstedter Moorbekstadion. Der DFB verlangt einen Rasenplatz, und das Plambeck-Stadion fällt weg, weil dort der Rasen gemacht wird.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 03. Juni 2014, 15:21:56
Zitat
Eintracht – FCM übrigens am 15. Juni um 14 Uhr im Norderstedter Moorbekstadion. Der DFB verlangt einen Rasenplatz, und das Plambeck-Stadion fällt weg, weil dort der Rasen gemacht wird.

dort würden nach meinen informationen - bei aufstieg - ja auch die b-buli-spiele stattfinden, denn mit zwei regio-mannschaften ist das plambeck-stadion ja bereits ausgelastet. und pauli II. spielt ein paar euronen mehr ein als eine b-buli...!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 03. Juni 2014, 17:04:31
@ Wortspieler - stimmt wir hätten ihn nicht nach Erfurt gehen lassen dürfen...
Aber man soll auch keine Steine in den Weg legen - Profivertrag ist schon ne Nummer.

Aber - Weyhe hat sich aus der A-Regio zurückgezogen - Georgsmarienhütte entscheidet die Tage, ob sie zurückziehen. Dann bleibt Niendorf drin. Wenn Meppen gegen Cottbus die Aufstiegsspiele gewinnen sollte, bleibt Niendorf auch drin.

Bzgl. B-Regio Niendorf: Das hat andere Gründe....
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 03. Juni 2014, 18:50:01
Zitat
Eintracht – FCM übrigens am 15. Juni um 14 Uhr im Norderstedter Moorbekstadion. Der DFB verlangt einen Rasenplatz, und das Plambeck-Stadion fällt weg, weil dort der Rasen gemacht wird.

dort würden nach meinen informationen - bei aufstieg - ja auch die b-buli-spiele stattfinden, denn mit zwei regio-mannschaften ist das plambeck-stadion ja bereits ausgelastet. und pauli II. spielt ein paar euronen mehr ein als eine b-buli...!

Optimal ist das Moorbekstadion leider nicht. Der Rasen ist, ich sag mal, suboptimal, Flair hat es auch nicht so wirklich. Aber Eintrachts U17 trainiert ab sofort dort, kann sich also gewöhnen.

Die anderen Anlagen, die hier in Norderstedt Optionen wären, sind aber auch nicht besser oder bereits zu sehr frequentiert.

Auf der Vereinshomepage von EN wird die Bundesliga-Aufstiegsrunde übrigens noch nicht erwähnt. Ist ja auch nicht so wichtig.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 15. Juni 2014, 18:31:34
Zitat
Eintracht – FCM übrigens am 15. Juni um 14 Uhr im Norderstedter Moorbekstadion. Der DFB verlangt einen Rasenplatz, und das Plambeck-Stadion fällt weg, weil dort der Rasen gemacht wird.

vor ca. 600 zuschauern - davon ca. 2/3 zahlende und mindestens 100 (!) magdeburgern - und 25 (!) ordnern, weil lt. polizei angeblich 30 gewaltbereite fans mit in den norden gereist sein sollten, verpasst EN quasi bereits im hinspiel die chance auf den aufstieg in die b-buli.

EN - FCM // 1:5 (0:3)

mit ausnahme der ersten 10-15min waren die gastgeber im ersten abschnitt chancenlos und gerieten per doppelschlag (16.+19.) des magdeburger top-top-top-torjägers (enis bytyqi >>> wechselt im sommer zu werder in NLZ) in rückstand. kurz vor der pause wurde die führung noch zum letztlich vorentscheidenden 0:3 ausgebaut, als FCM-kapitän (34., weinreich) per berechtigtem foulelfmeter einetzen durfte. wie bei allen gegentoren machte die rechte abwehrseite von eintr. norderstedt alles andere als eine glückliche figur.

nach der pause wollten die gäste das ergebnis offensichtlich nur noch verwalten und EN investierte und riskierte endlich mehr. man konnte nun auch einmal im mittelfeld zweikämpfe gewinnen, die man im ersten abschnitt gegen sehr präsente, robuste und taktisch gut eingestellte magdeburger quasi dauerhaft verlor.

somit war das 1:3 (58., david ayrian) auch nicht unverdient, zumal noch mehr als 20min [ remember: 2x 40min ] zu spielen waren. in der szene zeigten die gastgeber einmal das durchsetzungsvermögen, was insbesondere in um den strafraum zuvor fehlte. nach guter einleitung durch EN-spielführer keßner, der nach dem seitenwechsel wesentlich offensiver agierte, drückte der kleinste norderstedter den ball schlussendlich [ gruß an urs meier ] über die linie. die folgende viertelstunde war dann sicherlich die beste phase der eintracht, die im moorbek-stadion (s.o.) sicherlich kein echtes heimspiel hatte. es boten sich einige vielversprechende situationen, die aber nicht zielstrebig genug abgeschlossen wurden. der letzte pass und/oder der zu zaghafte abschluss brachten den FCM-schlussmann nur selten in echte schwierigkeiten.

in der schlussphase machte magdeburg noch einmal konter-ernst, profitierte vom überragenden  bytyqi (77.), der seinen dreierpack schnürte und anschließend unter großem beifall ausgewechselt wurde. drei zeigerumdrehungen zuvor traf der aufgerückte sebastian hey (74.) nach einem freistoß per kopf ins lange eck.

fazit: norderstedt rückte bekanntlich als "fünfter" in die relegation, weil die "zweiten" mannschaften von hsv, wolfsburg und werder aus der b-regio-nord nicht aufsteigen dürfen, weil jeweils die "erste" bereits in der b-buli spielt. gegen den souveränen vize der nordost-regio-staffel hatte man trotz einer guten phase nach der pause keine reelle chance. der FCM spielt mit seinem NLZ in einer ganz anderen liga und wird sich den aufstieg im rückpsiel niemals nehmen lassen. da verwette ich den arsch von "schorleuno" daruf...!!!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 16. Juni 2014, 22:41:41
Im Hinspiel um den Aufstieg in die a-Bundesliga Meppen (2. a-Regio Nord) hat ein beachtliches 1:1 Energie Cottbus (2. a-Regio Nordost) erreicht. Das wird im Rückspiel am Wochenende spannend für Niendorf's a-Regio, bei einem Weiterkommen nicht aus der a-Regio absteigt.
@ Wortspieler Cottbus hat auch ein nachwuchsleistungszentrum.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. Juni 2014, 23:55:47
@ Wortspieler Cottbus hat auch ein nachwuchsleistungszentrum.

ist ja auch auflage des DFB (gewesen), während magdeburg als regionalligist in dieser form "freiwllig" nachwuchsarbeitet...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 18. Juni 2014, 08:46:21
@Wortspieler: Magdeburg war echt stark. Besser als alles, was ich in der B-Jun. RL Nord gesehen habe in dieser Saison. Nicht nur Bytyqi - der sicher bald bei Werders U23 reinschnuppern dürfen wird.

Unabhängig dieser zwei Partien werden sich die Eintracht-Jungs eher ärgern, dass sie gerade mal 1 Punkt schlechter waren als Cordi. Das ist zB die Last-Second-Niederlage in Niendorf, die den direkten Aufstieg gekostet hat. Oder das 0:0 in Oberneuland.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 22. Juni 2014, 16:15:40
Meppen (A-Regio) hat Energie Cottbus nach Elfmeterschiessen (!!) im 2. Spiel geschlagen und steigt damit in die Bundesliga auf! Damit bleibt Niendorf in der A-Regionalliga und ein weiterer Verein in der A-Verbandsliga.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 22. Juni 2014, 18:23:22
Zitat
Meppen (A-Regio) hat Energie Cottbus nach Elfmeterschiessen (!!) im 2. Spiel geschlagen und steigt damit in die Bundesliga auf! Damit bleibt Niendorf in der A-Regionalliga und ein weiterer Verein in der A-Verbandsliga.

du irrst. es gibt einen zusätzlichen aufsteiger (sc sperber) aus der U17 kommen und nicht etwa einen absteiger weniger...!

p.s. glückwunsch. *lucker*

p.p.s. das a-jugend-relegationsspiel in meppen fand vor knapp 2.000 (!) zahlenden zuschauern statt...! da es keine "auswärtstor-regel" bei dieser DFB-regelation gibt, reichte meppen das heutige 0:0 nach dem 1:1 im hinspiel nicht, sondern es ging in die verlängrung und anschl. ins "11m-schießen"...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 22. Juni 2014, 18:42:09
Zitat
vor ca. 600 zuschauern - davon ca. 2/3 zahlende und mindestens 100 (!) magdeburgern - und 25 (!) ordnern, weil lt. polizei angeblich 30 gewaltbereite fans mit in den norden gereist sein sollten, verpasst EN quasi bereits im hinspiel die chance auf den aufstieg in die b-buli.

EN - FCM // 1:5 (0:3)

das heutige rückspiel endete 2:0 (0:0) für magdeburg, die somit wenig überraschend den bundesliga-deckel draufmachten. eine stunde hielt EN das torlose remis. in der 61. und 80. [ remember: 2x 40min ] kassierte norderstedt die beiden treffer des tages - dieses mal ohne eine bude des FCM-top-torjägers.

>>> http://www.fupa.net/spielberichte/1-fc-magdeburg-fc-eintr-norderstedt-1346958.html
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 23. Juni 2014, 07:55:35
Damit verabschiedet sich Matthias Dieterich von Eintracht zum HSV, wird Assistenzcoach bei der U15 dort.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Matthias am 24. Juni 2014, 18:23:51
Hier noch ein siebenminütiges Video vom U19-Spiel SV Meppen vs. Cottbus: http://www.noz.de/lokales/sv-meppen/artikel/484312/jlz-emsland-steigt-in-die-bundesliga-auf#lightbox&48742&1&484312
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 24. September 2014, 00:08:20
(http://www.fcquickborn.de/images/fcq_hsv/fcq_plakat_hsv_u19_25.jpg)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Vicky Leandros am 24. September 2014, 07:41:05
"Quickbäääm"? Das ist nicht euer Ernst, oder?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: mikrowellenpete am 24. September 2014, 07:56:10
In Hamburg hängen auch überall "Reeperbäääm"-Plakate, da find ich "Quickbäääm" auch gut.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 24. September 2014, 13:21:55
Zitat
"Quickbäääm"? Das ist nicht euer Ernst, oder?

ist seit weit mehr als einem halben jahrzehnt unser "spitzname" und im jugendfussi in HH durchaus geläufig - und gehasst...!  :P  wirst auch du nicht mehr ändern können, wobei du dich bei deinem nick ja auf ganz dünnem eis mit ganz heißen socken befindest. dass der kiez nunmehr auf den zug aufgesprungen ist, konnten wir nicht verhindern...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Dezember 2014, 18:38:55
U17-Bundesliga Cottbus - Cordi

Prügelnde Eltern: Spiel von Concordia endet mit Randale

http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article135366217/Pruegelnde-Eltern-Spiel-von-Concordia-endet-mit-Randale.html

 :o :o :o


Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 15. Dezember 2014, 22:49:38
U17-Bundesliga Cottbus - Cordi

Prügelnde Eltern: Spiel von Concordia endet mit Randale

http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article135366217/Pruegelnde-Eltern-Spiel-von-Concordia-endet-mit-Randale.html

 :o :o :o

kein ruhmesblatt.  :-X  am wochenende ist "cordi" bei uns zu gast bei den "FCQ-Hallenturnieren 2014". man wird sehen, dass es auch anders geht...! wer attraktiven jugendfussi schauen möchte, kommt einfach vorbei...! eintritt frei. catering bestens und günstig.

(http://www.fcquickborn.de/images/fcq_hallenturniere/fcq_hallenturniere_2014_plakat_hp.jpg)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Nordi am 15. Dezember 2014, 23:34:52
catering bestens und günstig.

Muss man wohl hoffen, dass der Sponsor nix mit dem Catering zu tun hat  :-X
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Dezember 2014, 23:40:51
catering bestens und günstig.

Muss man wohl hoffen, dass der Sponsor nix mit dem Catering zu tun hat  :-X

Sagt der Mann, der sich an der Brucknerstraße eine Currywurst nach der anderen reinpfeift... ;) ;D
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. Dezember 2014, 00:21:12
catering bestens und günstig.

Muss man wohl hoffen, dass der Sponsor nix mit dem Catering zu tun hat  :-X

nein, alles selbstgemachte spezialitäten (kuchen, pisi, salate, ...), die üblichen dinge wie würstchen & co. und lecker fischbrötchen (originale vom fischmarkt)...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: mikrowellenpete am 16. Dezember 2014, 06:23:33
catering bestens und günstig.

Muss man wohl hoffen, dass der Sponsor nix mit dem Catering zu tun hat  :-X
Uah, Druckerpapier und Tonerkartuschen fände ich ja auch nicht so lecker. ;)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Pommernpaule am 16. Dezember 2014, 11:18:42
U17-Bundesliga Cottbus - Cordi

Prügelnde Eltern: Spiel von Concordia endet mit Randale

http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article135366217/Pruegelnde-Eltern-Spiel-von-Concordia-endet-mit-Randale.html

 :o :o :o

Hier noch ein weiterer Bericht zu den Vorfällen.

http://www.fupa.net/berichte/jagdszenen-nach-u17-spiel-in-cottbus-242389.html
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 20. Dezember 2014, 21:05:15
Zitat von: WORTSPIELER

[/quote
Dickes Lob an Herrn K aus Q, heute war ein tolles Turnier, super Halle mit Klasse Catering! Wer morgen nichts vor hat, dem kann ich das Turnier nur empfehlen ...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Dezember 2014, 12:16:49
Dickes Lob an Herrn K aus Q, heute war ein tolles Turnier, super Halle mit Klasse Catering! Wer morgen nichts vor hat, dem kann ich das Turnier nur empfehlen ...

"Nordi" ist vor Ort (siehe Foto).  Und bestätigt: Top-Catering!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Dezember 2014, 14:10:04
...am wochenende ist "cordi" bei uns zu gast bei den "FCQ-Hallenturnieren 2014". man wird sehen, dass es auch anders geht...! wer attraktiven jugendfussi schauen möchte, kommt einfach vorbei...! eintritt frei. catering bestens und günstig.

Vier Mal Verbandsliga, drei Mal Landesliga und einmal (B-Jugend-)Bundesliga...!!! Es gibt sicher schlechter besetzte Jugend-Hallenturniere in diesem Winter...

Die Gruppen-Ergebnisse:

Gruppe A
1. FC Quickborn I - Rahlstedt 1:4
TBS Pinneberg - ETV II  2:3
1. FC Quickborn I - TBS 4:3
Rahlstedt - ETV II   4:1
ETV II - 1. FC Quickborn I  3:2
TBS - Rahlstedt  0:5

1. Rahlstedt  9 Punkte / 13:2 Tore
2. ETV II   6 / 7:8
3. Quickborn I  3 / 7:10
4. TBS   0 / 5:12

Gruppe B
1. FC Quickborn II - Cordi  0:6
ETV I - Bönebüttel-Husberg 1:1
1. FC Quickborn II - ETV I  2:4
Cordi - Bönebüttel  1:1
Bönebüttel - 1. FC Quickborn II  3:2
ETV I - Cordi   1:2

1. Cordi  7 Punkte / 9:2 Tore
2. Bönebüttel  5 / 5:4
3. ETV I   4 / 6:5
4. Quickborn II   0 / 4:13


Halbfinale
Rahlstedt - Bönebüttel  4:2
Cordi - ETV II   3:1

Spiel um Platz 3
Bönebüttel - ETV II

Finale
Rahlstedt - Cordi


Anbei ein (etwas unscharfes) Foto der Cordi Bundesliga B-Jugend (mit dem DFB-Logo auf dem Ärmel).

Foto + Ergebnisse powered by: "Nordi"
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 22. Dezember 2014, 14:07:58
@eilbek-andi & nordi
vielen dank für die "live"-berichterstattung vom "COPYLAND-CUP 2014" (hallenturnier - 1. fc quickborn, a-jugend-landesliga)...! das turnier und den begehrten wanderpokal hat - wie berichtet - wandsbeker tsv concordia gewonnen. im 9m-schießen, bei dem die trainer (!) mitschießen durften mussten und beide NICHT ;D trafen, behielt "cordi" mit 3:2 die oberhand gegen den souveränen spitzenreiter der a-jugend-verbandsliga und vorjahresgewinner, rahlstedter sc, die spielerisch sicherlich die beste performance ablieferten, aber ihr "schweinespiel" nach zuvor vier siegen in vier spielen ausgerechnet ins endspiel verlegten und dort nur ein unentschieden (1:1) nach den 12 spielminuten erzielten.

mit eintracht braunschweig, werder bremen oder st. pauli hat das jugendturnier in den letzten jahren bereits prominente teilnehmer respektive sieger gehabt. auch der sc vier- und marschlande sorgte vor einem knappen halben jahrzehnt für furore, als max kruse bester spieler des turniers und martin harnik torschützenkönig wurden. bei dem selben turnier spielte auch kevin schindler für werder mit...!

unsere jungs (FCQ) mussten bei beiden teams ohne gelernten keeper auskommen und waren zudem vom vortag "platt", als sie beim eigenen "McDonalds-Cup 2014" den 2. + 3. platz hinter dem sieger tsv reinbek erreichten. auf grund von zahlreichen ausfällen (urlaub, krankhreiten und verletzungen) standen nur 13 spieler für insgesamt 20x 12min an beiden tagen zur verfügung. das ging an die substanz.

dennoch war das turnierwochenende ein voller erfolg und füllte durch das zurecht hochgelobte catering die mannschaftskasse. vielen dank an alle sponsoren, helfer, berichterstatter und nicht zuletzt die teilnehmer, die an beiden tagen mit ganz wenigen ausnahmen zwei super faire turniere spielten.

alle ergebnisse, zahlreiche fotos, ein video [ab montagabend] vom "9m-schießen" des endspiels findet ihr auf der team-homepage: www.fcquickborn.de !!!

(http://www.fcquickborn.de/images/copy2014/copylandcup2014_03.jpg)

(http://www.fcquickborn.de/images/copy2014/copylandcup2014_99.jpg)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 22. Dezember 2014, 19:55:35
Zitat
das turnier und den begehrten wanderpokal hat - wie berichtet - wandsbeker tsv concordia gewonnen. im 9m-schießen, bei dem die trainer (!) mitschießen durften mussten und beide NICHT ;D trafen, behielt "cordi" mit 3:2 die oberhand [...]

alle ergebnisse, zahlreiche fotos, ein video vom "9m-schießen" des endspiels findet ihr auf der team-homepage: www.fcquickborn.de !!!

gucksu >>> https://www.youtube.com/watch?v=L4jXI1npY1U&feature=youtu.be
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 23. Dezember 2014, 10:50:00
Stark Herr Meyer, köstlich  8) ;D
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 28. Dezember 2014, 21:08:38
der tsv havelse (niedersachsenliga) gewann im finale des "REWE-cup 2014" mit 4:2 gegen den tv meckelfeld (landesliga - NS). dritter wurde heeslingen (niedersachsenliga) vor weyhe (regionalliga nord), eichede (schleswig-holstein-liga) und preetz (verbandsliga - SH). niendorf (regionalliga nord) wurde nur siebter vor bergedorf 85 (verbandsliga - HH), dem gastgeber FCQ (landesliga - HH) und berne (verbandsliga - HH).

vor ca. 250 zuschauern neben den 100 sportlern gab es allerdings einen echten sieger des jährlichen b-jugendturniers des 1. fc quickborn: das "kinderhospiz sternenbrücke" freut sich in diesem jahr über die spende des 1. fc quickborn von 1999 e.v. von € 4.500,- !!! meines wissens hat die gesamtspendensumme der "orange-schwarzen" in den letzten jahren somit die € 25.000,- "locker" durchbrochen. vielen dank an alle turnier-sponsoren ("REWE" & "fahrschule sutt"), die u.a. € 20,- (!) für jedes der 124 turniertore spendeten und die organisatoren um ihren "chef" uwe bartram. jeder anwesende trug seinen teil zur tollen summe bei. die VSA-schiedsrichter des sc eilbek verzichteten z.b. auf ihre spesen. die johanniter verzichteten auf ihre aufwandsentschädigung und und und...!

(http://www.fcquickborn.de/images/rewe_cup_2014.jpg)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 05. Februar 2015, 19:54:31
HFV-Media-News 19/2015: Die Begeisterung über den WM-Sieg hält weiter an - 118 Junioren-Mannschaften mehr im Spielbetrieb des HFV


Die Fußballbegeisterung hat weiter zugenommen. Der Hamburger Fußball-Verband kann im Vergleich zur Hinrunde 2014/15 gleich 118 neue Junioren-Mannschaften im Spielbetrieb für die Rückrunde 2014/15 vermelden. In absoluten Zahlen waren in der Hinrunde der Saison 2014/15 1896 gemeldete Junioren-Mannschaften im Spielbetrieb. In der Rückrunde 2014/15 werden 2012 Junioren-Teams im Bereich des HFV kicken. Besonders im F- und G-Junioren-Bereich gab es erheblichen Zuwachs. Während es bei den C- bis A-Junioren im Vergleich zur Hinrunde leichte Rückgänge gibt.

Der VJA-Vorsitzende Christian Okun zeigte sich sehr erfreut: „Fußball bleibt bei den Jungs die Sportart Nr. 1. Der WM-Gewinn der Nationalmannschaft in Brasilien hat die Begeisterung sicherlich gesteigert. Ein weiterer positiver Faktor ist die verbesserte Infrastruktur mit immer mehr schönen Kunstrasenplätzen im Bereich des HFV. Besondere Anerkennung verdienen die vielen ehrenamtlichen Trainer und Betreuer in unseren Vereinen und die vielen Eltern, die ihren Kindern das Fußballspielen im Verein ermöglichen!“

Im Mädchenbereich gab es eine leichte Steigerung von 222 Mannschaften (Hinrunde 2014/15) zu 230 Mannschaften (Rückrunde 2014/15).
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Nordi am 05. Februar 2015, 20:01:07
In der Rückrunde 2014/15 werden 2012 Junioren-Teams im Bereich des HFV kicken.

Wenn der Wortspieler noch ein wenig mehr geworben hätte, hätte man wohl 20 fuffzehn geschafft  ;D

Remember: 20:15 ist nicht immer "Viertel nach Acht"
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 06. Februar 2015, 12:52:27
Wieviele Mannschaften gibt es in Quickborn zusätzlich?
Übrigens - in der Sportbild waren tolle artikel über jugendfussballer und die Ausbildung in leistungszentren. Und anderem über einen Spieler, den beiersdorfer in seiner ersten Amtszeit als neuen messi gehypt hat - jetzt ist er völlig untergegangen...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. Februar 2015, 13:29:34
was ist eigentlich bei "cordi" los...? da ist ja quasi alles am brennen in der jugendabteilung...?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Februar 2015, 13:38:19
was ist eigentlich bei "cordi" los...? da ist ja quasi alles am brennen in der jugendabteilung...?

Yo. Davon habe ich am Rande des Testkicks Cordi - D/A am 24.01. live vor Ort so einiges erzählt bekommen. Mangels Interesse habe ich davon leider nicht sehr viel behalten, aber man hat wohl den (sehr verdienten) "Macher" der Jugend "abrasiert" und nun verschwinden ganze Jahrgänge aus dem Verein...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. Februar 2015, 15:40:34
Zitat
aber man hat wohl den (sehr verdienten) "Macher" der Jugend "abrasiert"

muss wohl bernd willert sein. in der a-jugend-verbandsliga-truppe geht's drunter und drüber. und ein "spezi" von früher hat andreas führer beerbt...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 03. März 2015, 17:09:03
Wortspieler's 1. FC Quickbääm setzt sich für Flüchtling ein:

"Orange-Schwarz" für "Aliakbar"

http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1957:aliakbaaam&catid=1:aktuell&Itemid=50


http://www.shz.de/lokales/quickborner-tageblatt/verein-setzt-sich-fuer-fluechtling-ein-id9082166.html


Morgen erscheint wohl auch im Abendblatt (Pinneberg-Ausgabe) ein Artikel...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 03. März 2015, 19:52:24
Wortspieler's 1. FC Quickbääm setzt sich für Flüchtling ein:

"Orange-Schwarz" für "Aliakbar"

http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1957:aliakbaaam&catid=1:aktuell&Itemid=50


http://www.shz.de/lokales/quickborner-tageblatt/verein-setzt-sich-fuer-fluechtling-ein-id9082166.html


Morgen erscheint wohl auch im Abendblatt (Pinneberg-Ausgabe) ein Artikel...

so sieht es aus, andi...

ein ganz feiner junge (17), der aus afghanistan vor der taliban zu fuß und ohne eltern über osteuropa nach deutschland flüchtete und nachts aus angst aufwacht, wenn er autos / autotüren hört, weil er befürchtet, dass die polizei ihn abholt und zum flughafen bringt...! ich bekomme gänsehaut, wenn ich nur darüber nachdenke...


(http://www.fcquickborn.de/images/fcq_aliakbarbayat_presse_hp.jpg)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 03. März 2015, 22:00:55
Hut ab - er spielt nicht nur mit Worten - auch mit Taten!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 07. März 2015, 20:59:08
Zitat
aber man hat wohl den (sehr verdienten) "Macher" der Jugend "abrasiert"

muss wohl bernd willert sein. in der a-jugend-verbandsliga-truppe geht's drunter und drüber. und ein "spezi" von früher hat andreas führer beerbt...

Cordi hatte zuletzt im Jugendbereich ja einige Schlagzeilen: Abgang von A-Junioren-Verbandsliga-Coach Andreas Führer, Trennung von B-Bundesliga-Coach Stephan Meyer und Rückzug von Jugendleiter Bernd Willert.

Nun überraschte der Klub mit folgender Pressemitteilung:

Der WTSV Concordia gibt bekannt, dass der Vertrag mit dem Liga-Trainer Diamantis Cholevas für die kommende Saison 2015/16 verlängert wurde. Die positive Entwicklung und hervorragende Zusammenarbeit zwischen Verein und Trainer werden somit bestätigt.

Weiterhin konnte für den Bereich Leistungsfussball bei Concordia Ralf Schehr für die Funktion des Leistungskoordinators gewonnen werden. Durch diese personelle Bereicherung freuen wir uns, dass unser Fussballleistungskonzept wesentlich unterstützt wird.

Wir wünschen Ralf und Diamantis viel Erfolg bei den anstehenden Herausforderungen und freuen uns auf die gemeinsame Zeit.

Das Präsidium

WTSV Concordia



https://www.facebook.com/pages/Cordi-Supporters/123699871035959
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 02. April 2015, 01:02:14
nun hat es auch die höchste liga im bereich der a-junioren getroffen: der JFV HH-Oststeinbek hat seine mannschaft aus der "A-VL" zurückgezogen respektive wurde zurückgezogen. ich denke, dass der JFV damit endgültig zu den akten zu legen ist. auch die 1.B / BZL und 1.C / LL (= aufstiegsrunde" zur VL) sind weg vom fenster. #pleitegeier

das ganze konstrukt hat seit der "jung-elstern"-zeit so viele spieler, trainer, mannschaften und viiiel geld verbrannt, dass einem nur schlecht werden kann. R.I.P. #jahrmarktdereitelkeiten
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 18. April 2015, 11:04:50
nun hat es auch die höchste liga im bereich der a-junioren getroffen: der JFV HH-Oststeinbek hat seine mannschaft aus der "A-VL" zurückgezogen respektive wurde zurückgezogen. ich denke, dass der JFV damit endgültig zu den akten zu legen ist. auch die 1.B / BZL und 1.C / LL (= aufstiegsrunde" zur VL) sind weg vom fenster. #pleitegeier

das ganze konstrukt hat seit der "jung-elstern"-zeit so viele spieler, trainer, mannschaften und viiiel geld verbrannt, dass einem nur schlecht werden kann. R.I.P. #jahrmarktdereitelkeiten
Rolle rückwärts, die BZ berichtet heute, dass alle Teams nach Abwendung der Insolvenz wieder im Rennen sind 😎
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 18. April 2015, 11:26:34
Zitat
Rolle rückwärts, die BZ berichtet heute, dass alle Teams nach Abwendung der Insolvenz wieder im Rennen sind


das ist korrekt, seit anfang der woche wurden die drei teams des JFV wieder in die tabellen aufgenommen. nach dem entsprechenden protest gab es letzte woche die verhandlung, nachdem festgestellt wurde, dass die streichung unbegründet war:

"...das Amtsgericht Hamburg hat seinen Beschluss vom 17.02.15, über die Abweisung mangels Masse als unbegründet abgewiesen und der Beschluss ist daher mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Damit war der Beschluss des Amtsgerichtes falsch und der Verein war gemäß § 24 BGB nicht aufgelöst. Somit muss der HFV die Mannschaften des Vereins JFV Hamburg-Oststeinbek wieder in den laufenden Spielbetrieb einfügen."
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 19. Mai 2015, 23:17:28
Gibt es eigentlich schon einen Termin für den Finaltag im Jugendpokal?

Bei den B-Junioren steht das Finale zB seit vorhin:
St. Pauli hat den HSV mit 4:2 ausgeschaltet
TuRa Harksheide hat es als Landesligist geschafft - 6:4 (2:2) nach Elfmeterschießen gegen Verbandsliga-Spitzenreiter HTB
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 19. Mai 2015, 23:22:30
samstag, 30. mai 2015
oddset-pokal der a-junioren (U19)
st. pauli (heute sieger bei EN, 3:1) vs. sieger aus nienstedten vs. HSV

mittwoch, 03. juni 2015 (!!!)
weisshaus-pokal der b-junioren (U17)
tura vs. st. pauli
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 19. Mai 2015, 23:27:20
Wo steht das beim HFV? 3. Juni ist ja komisch.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 19. Mai 2015, 23:33:47
fussball.de ist das stichwort: http://www.fussball.de/spieltag/finale-kreisebene-hamburg-pokal-b-junioren-b-junioren-saison1415-hamburg/-/staffel/01LBCKPTRO000005VV0AG813VS6BAE7G-R#!/section/stage

der termin unter der woche ist für ein finale mal so richtig scheiße...! es lässt sich aber wohl kaum vermeiden, da ende mai (30./31.05.) die b-jugend-bundesliga ihren letzten spieltag hat und bis einschl. dem ersten juli-wochenende (!) die b-jugend-landesliga um punkte kickt...!

wenn sich beide parteien einigen würden, dann wäre pfingsten sicher möglich, das spiel vorzuziehen...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 22. Mai 2015, 10:23:44
HFV-Media-News 70/2015: HFV-Junioren-Pokalendspiele

Die Finalspiele und Finalrunden der Junioren im Hamburger Fußball-Verband stehen fest und sind angesetzt:

ODDSET-Pokal A-Junioren
Finale (Sonntag, 31.05.15 um 15:30 Uhr, HFV-Sportschule (Rasen)
HSV (BL) - St. Pauli (BL)

Pokal untere A-Junioren
Finale (Sonntag, 31.05.15 um 11:00 Uhr, HFV-Sportschule (Rasen)
TuS Berne 2 (BZL) - Condor 2 (BZL)

WEISSHAUS-Pokal alte B-Junioren
Finale (Mittwoch, 03.06.15 um 19:00 Uhr, Kandinskyallee 1 (Rasen)
St. Pauli 1 (BL)  - Harksheide 1 (LL)

Pokal junge B-Junioren
Finale (Samstag, 30.05.15 um 16:00 Uhr, HFV-Sportschule (Rasen)
St. Pauli 2 (VL) - Niendorf 2 (VL)

IKK-Classic-Pokal alte C-Junioren
Finale (Mittwoch, 03.06.15 um 19:00 Uhr, Kandinskyallee 1 (Rasen)
HSV 1 (RL) - St. Pauli 1 (RL)

IKK-Classic-Pokal junge C-Junioren
Finale (Samstag, 30.05.15 um 10:30 Uhr, HFV-Sportschule (Rasen)
HSV 2 (VL)  -  SVNA 1 (VL)

IKK-Classic-Pokal alte D-Junioren
Finale (Sonntag, 31.05.15 um 13:30 Uhr, HFV-Sportschule (Kunstrasen)
HSV 1 (BZL)  -  Eintr. Norderstedt 1 (BZL)

IKK-Classic-Pokal junge D-Junioren
Finale (Sonntag, 31.05.15 um 10:30 Uhr, HFV-Sportschule (Kunstrasen)
St. Pauli 2 (BZL) - HSV 2 (BZL)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 31. Mai 2015, 19:10:48
Jemand heute das A-Junioren-Finale gesehen?
FC St. Pauli - HSV 3:1
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 05. Juni 2015, 12:29:49
Kurze Frage zum gestrigen Beschluss, dass künftig A-Junioren des alten Jahrgangs künftig NUR uneingeschränkt 1. spielen dürfen....
Würde das bedeuten, dass ein Spieler, der zum 1.7. 15 den Verein wechselt in keiner 2. Mannschaft spielen darf, obwohl er 18 ist / 18. wird (97er Jahrgang)?
Wortspieler? ???
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 05. Juni 2015, 12:59:22
Zitat
Kurze Frage zum gestrigen Beschluss, dass künftig A-Junioren des alten Jahrgangs künftig NUR uneingeschränkt 1. spielen dürfen....
Würde das bedeuten, dass ein Spieler, der zum 1.7. 15 den Verein wechselt in keiner 2. Mannschaft spielen darf, obwohl er 18 ist / 18. wird (97er Jahrgang)?
Wortspieler? ???

korrekt.

es dürfen in zukunft nur noch a-jugend-spieler des alten jahrganges (2015/16 = jg. 1997) in der I. herren spielen oder aber sie sind bereits mind. zwei jahre im eigenen verein (= spielberechtigung). dann dürften sie auch II., III., ... spielen.


und wisst ihr was...?! ich finde diesen kompromiss richtig geil, weil die vereine mit nachhaltiger jugend-arbeit gefördert werden. und: die "ausbeutung" der U19 wird reglementiert, so dass auch nur die echten talente in den herrenbereich gehen, wenn sie gut genug für die "erste" sind. ansonsten wird das niveau der "A-VL" und "A-LL" wieder steigen, weil die U19-spieler nicht mehr als füllmaterial benutzt werden. christian okun (VJA-vorsitzender) hat gestern beim verbandstag interessante statistiken geliefert, wie niedrig die einsatzzeiten der a-jugend-spieler sind, die im herrenbereich versauern, aber dem jugendbereich fehlen. ferner sind die daten, dass die OL-vereine nur zu 30% und die LL-vereine nur zu 40% überhaupt über U19-teams verfügen doch ein armutszeugnis. und das ist ja keine momentaufnahme, sondern ein dauerzustand. ick froi mir.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 05. Juni 2015, 13:43:50
Pffff, ich freu mich NICHT, aber gut, wir lassen uns überraschen  :-X
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: TTSRingo am 05. Juni 2015, 20:15:34
Für Vereine die richtige Jugendarbeit betreiben finde ich die Lösung richtig!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 06. Juni 2015, 08:34:48
Lieber Herr Wortspieler,
Ich finde es Quatsch, denn der Übergang Jugend - Herren ist eh schwierig. Jetzt wird es noch schwieriger. Bei uns in Niendorf war die Zusammenarbeit Jugend mit Oberliga und den beiden Mannschaften in der Bezirksliga super - jetzt gibt es noch mehr Hürden.
Typischer Beschluss von Funktionären ohne Ahnung😥
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 06. Juni 2015, 14:12:40
Lieber Herr Wortspieler,
Ich finde es Quatsch, denn der Übergang Jugend - Herren ist eh schwierig. Jetzt wird es noch schwieriger. Bei uns in Niendorf war die Zusammenarbeit Jugend mit Oberliga und den beiden Mannschaften in der Bezirksliga super - jetzt gibt es noch mehr Hürden.
Typischer Beschluss von Funktionären ohne Ahnung

pauschale urteile helfen wenig. der antrag des VJA, der wie der name sagt FÜR die jugend arguemntiert und entscheidet, wurde unter breiter mehrheit der anwesenden vereinsvertreter angenommen. das ist kein beschluss, sondern eine mehrheitlich für "positiv" entschiedener regelung zu gunsten des jugendbereiches. nun war nur 1/5 aller verein vertreten, aber ich halte die abstimmung für repäsentativ, weil alle schichetn vertreten waren. breitensport. leistungssport. große vereine. kleine vereine. stadtvereine. dorfvereine. ein breiter schnitt, der somit als verlässlich gelten kann.

deine einlassung ist insofern ja schon einml falsch, weil die OL - und bei anderen vereinen jede liga-truppe NICHT betroffen ist. das bedeute: echten talenten und/oder durchstartern wirtd nichts genommen. und die anderen müssen ihre entscheidung nun denn einmal nachhaltiger treffen und nicht jedes halbe jahr wo anders aufschlagen. die fluktuation ist doch eines der übel im immer kleiner werdenden a-jugend-bereich. mitd er neu-regelung werden die verein nun auch dazu angehalten, ihre kader nicht mit günstigem füllmaterial aufzustocken. vereine, die nachhaltig arbeiten und auch im jugendbereich, ihre schäfchen ins trockene bringen bzw. gebracht haben, werden keine probleme haben, man muss jetzt halt nur zusehen, dass man seine spieler hält und nicht durch falsche versprechungen verliert.

das abwerben von ganzen teams - und da sitzt dein verein ja nun ganz dick im boot - ist eine der vollkatastrophen. dieses totschlagargument respektive lockmittel "perspektive oberliga bei uns im verein" ist doch mittlerweile nur noch nervig, weil die meisten vereine völlig verantwortungslos handeln.

es gibt auch rühmliche ausnahmen, die jetzt trotz guter arbeit, was integration von nachwuchsspielern angeht, jetzt im einzelfall einmal gekniffen sind, aber wenn es dem a-jugend-bereich im HFV dient, muss man dieses opfer halt bringen. dass es seit zwei jahren "III. herren" und in zukunft auch weitere im leistungsbereich (ab KK) gubt und geben darf, ist auch nicht nach meinem gusto gewesen. diese spieler fehlen in kleineren vereinen...! man muss sich halt diesem umstand anpassen.

ich kann nur alle bitten, weil ich gerade mit einem OL-trainer sehr lange über das thema gequatscht habe - zieht mal bilanz: welche spieler aus der eigenen a-jugend, die in den letzten fünf jahren erfolgreich in die I., II. oder III. herren integriert wurden, wären nach der neuen regelung aus dem raster gefallen...? es sind vermutlich weniger als alle denken.

und: wenn es doch mehr sind als euch lieb ist, dann fragt euch doch mal, warum die spieler erst so kurz im eigenen verein waren...?!? und bei der beantwortung dieser fragen sollte euch der hintergrund der neuen regelung auffallen...

p.s. ja, es ist eine sehr kurzfristige entscheidung, allerdings wurde auf dem jugendverbandstag im april (!) bereits über das thema diskutiert. vereine, die erst seit ein paar tagen davon wissen, haben dann ihre hausaufgaben gemacht. ferner ist die jetzige entscheidung, nämlich ohne einschränkung a-jugend-spieler (alter jahrgang) in der I. herren einsetzen zu dürfen ja bereits ein guter kompromiss gegenüber dem ursprünglich antrag des VJA (verbands-jugend-ausschusses). da der verbandstag nur alle zwei jahre stattfindet, aber bereits nächste saison die untere herren wegfällt musste der antrag dieses ja kommen, da es sonst im nächsten sommer vermutlich 20-30% weniger a-jugend-teams gegeben hätte, weil zahlreiche vereine ihre a-jugend für eine III., IV. oder V. herren aufgelöst hätten. das kann ich nicht beweisen, aber wäre sehr wahrscheinlich.

ich kann zudem nur alle bitten, sich nicht selbst ihres nachwuchses zu berauben. der a-jugend-bereich ist ohnehin arg gebeutelt und ein weiterer raubbau mit dem auffüllen der liga-kader ist nicht hilfreich, die qualität zu erhöhen...!!! denkt auch einmal über den tellerrand und nicht immer nur an eure eigenen bedürfnisse. das schöne ist doch: die regel gilt für alle.

richtig ist, dass wir vereinen die fesseln anlegen müssen, die über jahre KEINE a-/b-jugend auf die beine stellen (können). ich bleibe hierbei am ball. versprochen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kallebux am 06. Juni 2015, 16:31:32
Ich kann die Ausführungen von WORTSPIELER in der Summe voll und ganz unterstützen. Auch ich habe auf dem Verbandstag für diesen Antrag gestimmt, obwohl unser Verein vordergründig betrachtet einen Nachteil zu haben scheint.

Wir haben seit Jahren unter schwierigsten Umständen geschafft, zur nächsten Saison endlich wieder eine A-Jugend an den Start schicken zu können. Nachdem uns vor Jahren die älteren Jugendmannschaften abhanden gekommen sind (die Gründe tun jetzt nichts zur Sache), haben wir uns über Jahre bemüht, eine Mannschaft von unten "durchzuschieben", was aber immer wieder kurz vor der Ziellinie gescheitert ist, weil die Leistungsträger aus unseren Mannschaften abgeworben wurden, um dann in irgendeiner 2. oder 3. Mannschaft zu versauern, weil sie den Übergang in eine 1. Herren nicht geschafft hatten.

Dem ist insofern jetzt ein kleiner Riegel vorgeschoben, als die ausbildenden Vereine zumindest die Möglichkeit haben, junge Talente im eigenen Verein über die 2. und x. Mannschaften an den Herrenbereich heranzuführen, und dazu mindestens eine Saison Zeit haben, wenn der Jugendliche über 2 Jahre im eigenen Verein war.

Der fordergründige Nachteil ist, dass man nicht mehr über seine 2. Mannschaft Jugendliche "einsammeln" kann, die es in einer 1. nicht schaffen könnten. Auch wir haben das aus der Not geboren und weil es bislang legitim war, so gemacht.

Ich glaube aber, die zweiten Mannschaften werden jetzt sehr schnell richtiges Eingangstor in den Herrenfussball sein, wenn man die Spieler fördert, die aus dem eigenen Verein kommen. Wenn die beschlossene Kompromisslösung erstmal etabliert ist, dürfte der "Nachteil" für die Vereine, die sich um ihre Jugend bemühen, sehr schnell zum "Vorteil" werden.

     
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 07. Juni 2015, 19:40:18
das abwerben von ganzen teams - und da sitzt dein verein ja nun ganz dick im boot - ist eine der vollkatastrophen.

Sorry, aber da kann ich Dir überhaupt nicht folgen. Niendorf hat nie ein Team abgeworben und dank 42 Jugendmannschaften auch überhaupt kein Interesse daran. Anders herum wird es spannend, denn wie schon besprochen, ist es für eine B-Regio schwierig sich in der A-Landesliga oder Bezirksliga wieder zu finden - weil die Aufstiegsregelungen nur gegen den HSV-Breitensport entwickelt worden sind - von Dir. Daher ist ein Großteil unserer B-Regio 1997-Jahrgang jetzt bei Vicky und Norderstedt, denn Sie hatten keine Chance bei Niendorf in der Verbandsliga zu spielen.

Und damit ist es natürlich auch schwierig, Spieler in/vor der A-Jugend 2 Jahre zu halten.

Du hast eine absolut einseitige Quickborn-Brille - das ist schade, denn eigentlich hast Du gute Ideen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 07. Juni 2015, 20:10:38
Zitat
Du hast eine absolut einseitige Quickborn-Brille - das ist schade, denn eigentlich hast Du gute Ideen.

ich habe HIER selten so einen schwachsinn gelesen. ich habe in der zeit seit meinem / unseren antrag beim HFV-jugendverbandstag vor mittlerweile vier jahren 827 entscheidungen und ideen unterstützt, die kontraproduktiv für den von mir gegründeten verein, bei dem ich als trainer arbeite, waren. was für ein unfasslicher mumpitz, den du da absonderst. ich bin ganz sicher nicht opportun.

außerdem komm' mir nicht damit, dass die spieler ja alle "freiwillig" vom ETV zum NTSV gewechselt sind...! und wenn du jetzt noch behaupten willst, dass die spieler ja alle einzeln gewechselt haben, dann kann ich (dir) auch nicht helfen. ich habe belegbare aussagen von spielern und eltern, die - nach meiner definition - abgeworben wurden. und zwar exakt von dem trainer, der ein jahr vorher vom ETV zum NTSV wechselte. sicher nur zufall. ich dachte, das thema sei jetzt mal durch...?! aber wenn du willst, dann liste doch mal die spielerzu- / abgänge beim NTSV in der U17 bis U19 der letzten zwei jahre auf. euren jg. 1997 (kai-uwe hesse) habt ihr zudem selbst auf dem gewissen, da vom verein gleich drei trainern und mannschaften bis zum saisonende letzten jahres kein reiner wein eingeschenkt wurde. wenn mir drei NTSV-trainer [ "B-RL" // "A-RL" // "A-LL" ] unabhängig voneinander sagen, dass die davon ausgehen, mit ihrem kader 2014/15 die "A-RL" zu spielen, ist ganz sicher nicht das system schuld, wenn die spieler abhauen...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 07. Juni 2015, 20:58:29
Ist das hier ein Krieg zwischen Niendorf und Quickborn?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 07. Juni 2015, 21:01:39
Zitat
Ist das hier ein Krieg zwischen Niendorf und Quickborn?

nein, es ist schlimmer...


#sommerloch
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Mr. Sinatra am 07. Juni 2015, 21:06:49
Ist das hier ein Krieg zwischen Niendorf und Quickborn?

na na na, e-a. bitte nicht anstacheln und provozieren. die beiden haben nachbarschaftliche "Problemchen" da sie unterschiedliche Interessen haben. so lange sie aber hier sauber und auch noch inhaltlich gut diskutieren, sollten wir bitte nicht provozieren.

falls du meine posts zur Regionalliga und der Professionalisierung des Amateurfussballs gelesen hast, wirst du dich vielleicht erinnern dass ich unterschieden habe (nachdem WP mich darauf aufmerksam gemacht hat) zwischen gutem Jugendleistungsfussball und guter Jugendarbeit....

du hast den FCQ mit der guter Jugendarbeit, dass sind die Jungs die viel Arbeit und Akribie in die Ausbildung der Jungs stecken und du hast den NTSV, die sich aufgestellt haben um guten Jugendleistungsfussball zu bieten. der NTSV kann nicht alle Spieler ausbilden, der FCQ kann keinen RL Fussball von C bis A Jugend bieten...hier sind die Unterschiede, die gegenseitige Interessen darlegen...

beide haben ihren konträren Standpunkt...bin nur gespannt ob beide auch zu 100% zu Ihrem Standpunkt stehen:

NTSV muss zugeben, dass sie Mannschaften abwerben, weil es nun einmal normal ist (auch wenn es nicht schön ist)...

FCQ muss zugeben, sehr gute Fussballer, die RL Fussball spielen wollen, nicht halten kann und abgeben muss....

auch hier gibt es immer Grauzonen, aber das ist einmal ganz grob den Zwist beschrieben..
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 07. Juni 2015, 21:29:48
so, letztes statement meinerseits zu diesem thema: es geht hier gar nicht darum, (m)einen dorfverein mit einem der größten und tabellarisch auch erfolgreichsten vereine in HH zu vergleichen - mir jedenfalls nicht.

das diskutiere ich hier auch selten bis gar nicht. ich bringe meinen verein jedenfalls nicht ständig ins spiel, sondern diskutiere themen und wie die vereine agieren und reagieren. ich behaupte einen exzellenten einblick in der jugendarbeit in und um HH zu haben, weil ich mich seit zwei jahrzehnten damit auseinandersetze. seit knapp fünf jahren sehr intensiv. dabei sind mir einzelschicksale vollkommen egal, sondern das große ganze sehr wichtig. und das ist das problem, da sich viele andere nur für ihre vereinsbelange einsetzen...!

ihr glaubt gar nicht, wie viele anrufe und e-mails ich tagtäglich aufgrund meiner vereinsübergreifenden (jugend-)arbeit und meinen postings hier erhalte. die wollen ganz sicher nicht wissen, was mein verein so treibt, sondern argumente austauschen, ideen einwerfen und einschätzungen / beweggründe hören, was und warum etwaige entscheidungen getroffen werden "müssen", um dem jugendfussi in seiner gänze zu helfen. nicht anderes interessiert mich in diesem zusammenhang. ich hätte mit meinem einfluss schon so manches thema in unsere richtung schieben können, bin aber gerade in diesem arbeitskreis dadurch aufgefallen, NEUTRAL zu entscheiden - und wenn dann öffentlich anderes behauptet wird, dann bin ich angepssit.

btw: meine hier aufgestellten thesen basieren indes aus belegbaren quellen. manches mal bin ich offenbar besser informiert als die vereinsmitarbeiter selbst...?! so, das war's. alles andere gerne privat, denn ich will hier auch niemanden langweilen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 08. Juni 2015, 13:27:37
 :o
Also - da scheint etwas falsch rübergekommen zu sein.
Ich schätze sowohl den Menschen Wortspieler, als auch sein Verbands-Arbeit sehr - das habe ich schon mehrfach geschrieben. Und seine Beiträge hier sowieso.
Und es gibt kein Problem Niendorf-Quickborn.

Was ich nicht schätze sind Unwahrheiten - und es stimmt einfach nicht, dass Niendorf eine A-Jugend von ETV übernommen hat. Wer austeilt sollte auch einstecken können.
Der Trainer von ETV wurde dort gekündigt und ist vor 2 Jahren mit einigen Spielern aus der B-Jugend zum NTSV gewechselt - allerdings teilweise auch in die 2. A-Jugend. Aber es war keine Mannschaft. Im 1996-Jahrgang spielen noch einige Spieler beim NTSV, die schon ich in der F-Jugend trainiert habe (siehe dfb-net, u.a. Leon Meyer Bruder von Linus Meyer (Norderstedt)) - und sie sind trotzdem was geworden.  ;D

Also: Falsche Ausssage - ich verstehe auch nicht, warum Du solche Aussagen einfach so triffst.

to be continued...


Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. Juli 2015, 00:42:38
Zitat
[...] „Das kann man nicht vergleichen“, meint hingegen HFV-Pressesprecher Carsten Byernetzki. Zumal der Wunsch nach dieser Neuregelung von den Vereinen selbst angeregt wurde. „Auf dem Verbandstag wurde diese Änderung mit großer Mehrheit angenommen, obwohl schon da kritische Stimmen laut wurden“, sagt Byernetzki.

Auf der einen Seite stehen Vereine, die Jugendspieler über Jahre entwickeln und diese im Übergang zum Herrenbereich häufig verlieren. „Die Vereine, die gute Jugendarbeit machen, werden dadurch geschützt“, meint Byernetzki. Auf der anderen Seite stehen Klubs, die ihre Herrenteams Jahr für Jahr mit A-Junioren auffüllen. „Es gibt ohnehin schon wenige A-Jugend-Staffeln und wir wollen nicht, dass es noch weniger werden“, sagt der HFV-Pressesprecher. [...]

http://www.bergedorfer-zeitung.de/sport/lokalsport/article205456583/Neue-Regel-verhindert-freie-Team-Wahl.html


@kehrmaschine
wärest du aktuell U19-trainer, würdest du anders reden/argumentieren. da du aus dem jugendbereich kommst, enttäuscht mich deine haltung umso mehr. jetzt mit dem totschlagargument "persönlichkeitsentfaltung" zu kommen, ist doch grenzenloser bullshit...!

und - nicht nur - mir würde gefallen, wenn die verantwortlichen der herren einmal begreifen, dass der U19-bereich ungeheuer wichtig für die zukunft des amateurfußballs ist. wenn die alten a-junioren schon frühzeitig hochgezogen werden, die eben nur "füllmaterial" für die II. und III. sein sollen, dann ist der a-junioren-bereich nicht nur gebeutelt, sondern ganz schnell tot. wir reden hier über einzelschicksale. und das ist bedauerlich.

sollten alle U19-spieler (alter jahrgang) überall spielen dürften, wäre bald feierabend bei den a-junioren. dann aber blieben eine vielzahl an jungen (mit-)spielern auf der strecke, weil sie noch nicht herren-tauglich sind und keine spielmöglichkeit mehr haben. ist es das, was ihr wollt...?!? die jungs würden dann - vielleicht für immer - dem amateurfussi verloren gehen, nur weil verein xy anders keine spieler halten / akquirieren kann. ich will ja sowohl glinde als auch anderen positiven beispielen zu gute halten, dass sie einen guten job bei der integration der jungen nachwuchskicker machen, aber der job endet dann ganz offensichtlich bei der II. herren. warum ist denn eure U19 (glinde) tot, wenn es so viele talente in reinbek, ohe, glinde gibt...? DAS ist doch der ansatz, das ist doch die idee hinter der neuen regelung.

der handlungsspielraum war natürlich sehr kurzfristig, aber spätestens seit dem jugendverbandstag im april, wenn man denn dabei war, konnte man informiert sein und ggf. seine meinung kundtun. jetzt zu jammern, wie ungerecht die welt ist, nervt nur. macht doch bitte eine U19-spielgemeinschaft in der BZL. hier braucht ihr bis zum winter ja nur eine halbsaison zu spielen. aber ihr tätet den jungs ein gefallen. in jedem fall besser, als sie versauern zu lassen. das wäre mal verantwortungsvoll.

p.s. die kompliment an den redakteur der BZ, der sich auch die andere sichtweise - in diesem fall von byernetzki (HFV) - herangeholt hat.
Titel: Jugendfußball U19
Beitrag von: Greenkeeper am 10. Juli 2015, 08:19:55
Eine weitere sinnvolle Änderung vermisse ich seit Jahren:

Die Spieler der U19 A Junioren wechseln meist nach der U19 Saison in den Herrenbereich, aber spielen ihr letztes Pflichtspiel erst, wenn der dann aufnehmende Herrenbereich schon mit der Vorbereitung begonnen hat.
Somit haben die Jugendspieler beim Wechsel in den Herrenbereich gar keine Pause zur Regeneration oder Urlaub.
Das Argument der Anpassung an die Ferien für U19-Spieler zählt meist nicht, da der Großteil durch die Umstellung auf 8stufiges Gymnasium (wenn überhaupt) bereits mit der Schule durch ist.
Ein Anpassung der Spielpläne an den Herrenbereich (zumindest zum Ende hin) sollte in einer 14er Staffel durchaus möglich sein, oder?

ich geh lieber wieder Rasenmähen...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 10. Juli 2015, 10:24:35
Zitat
[...] „Das kann man nicht vergleichen“, meint hingegen HFV-Pressesprecher Carsten Byernetzki. Zumal der Wunsch nach dieser Neuregelung von den Vereinen selbst angeregt wurde. „Auf dem Verbandstag wurde diese Änderung mit großer Mehrheit angenommen, obwohl schon da kritische Stimmen laut wurden“, sagt Byernetzki.

Auf der einen Seite stehen Vereine, die Jugendspieler über Jahre entwickeln und diese im Übergang zum Herrenbereich häufig verlieren. „Die Vereine, die gute Jugendarbeit machen, werden dadurch geschützt“, meint Byernetzki. Auf der anderen Seite stehen Klubs, die ihre Herrenteams Jahr für Jahr mit A-Junioren auffüllen. „Es gibt ohnehin schon wenige A-Jugend-Staffeln und wir wollen nicht, dass es noch weniger werden“, sagt der HFV-Pressesprecher. [...]

http://www.bergedorfer-zeitung.de/sport/lokalsport/article205456583/Neue-Regel-verhindert-freie-Team-Wahl.html

@kehrmaschine
wärest du aktuell U19-trainer, würdest du anders reden/argumentieren. da du aus dem jugendbereich kommst, enttäuscht mich deine haltung umso mehr. jetzt mit dem totschlagargument "persönlichkeitsentfaltung" zu kommen, ist doch grenzenloser bullshit...!
[/quote]

Lieber Jan, der Bericht liest sich toll, jedoch war das ein Argument, welches ich in den Raum geworfen habe, ohne aber die Grundidee (Schutz der A-Jugend Spieler) in Frage zu stellen, im Gegenteil, ich finde es sogar gut, dass man sich Gedanken macht...
P.S.: Ich war immer im Herrenbereich tätig, habe die Jugendarbeit erst nach den Auflösungserscheinungen im 94er Bereich mit übernommen, das müsstest du aber wissen  ;D



[/quote]und - nicht nur - mir würde gefallen, wenn die verantwortlichen der herren einmal begreifen, dass der U19-bereich ungeheuer wichtig für die zukunft des amateurfußballs ist. wenn die alten a-junioren schon frühzeitig hochgezogen werden, die eben nur "füllmaterial" für die II. und III. sein sollen, dann ist der a-junioren-bereich nicht nur gebeutelt, sondern ganz schnell tot. wir reden hier über einzelschicksale. und das ist bedauerlich.[/quote]

Füllmaterial ist dein Stichwort, ich nenne es aklimatisieren und binden, sowie heimatbezogen ohne großen Aufwand seinem Hobby nachzugehen und einfach nur mit Kumpels und Freunden kicken...


[/quote] ich will ja sowohl glinde als auch anderen positiven beispielen zu gute halten, dass sie einen guten job bei der integration der jungen nachwuchskicker machen, aber der job endet dann ganz offensichtlich bei der II. herren. warum ist denn eure U19 (glinde) tot, wenn es so viele talente in reinbek, ohe, glinde gibt...? DAS ist doch der ansatz, das ist doch die idee hinter der neuen regelung.[/quote]

So viele Talente in Reinbek Ohe Glinde... ::) Das ist Bullshit, viele Trainer würden einigen Spielern raten, sich einen anderen Sport zu suchen, wir bauen sie in einem intakten System ein - und glaube mir, es macht sogar richtig Spaß mit diesen Youngstern zu arbeiten! Und noch einmal zurück zu unseren 97ern: Die Mannschaft - im übrigen alles Glinder, nur halt nicht leistungsbezogen - zählte zum Ende hin vielleicht 10 Spieler, Neuzugänge sind völlig abwegig, jedoch hätten wir mit teilen der 1. und 2. inkl. den A-Jugendlichen eine 3. Herren aufbauen können, Stichwort Vereinsbindung = und jetzt ?

[/quote]der handlungsspielraum war natürlich sehr kurzfristig, aber spätestens seit dem jugendverbandstag im april, wenn man denn dabei war, konnte man informiert sein und ggf. seine meinung kundtun. jetzt zu jammern, wie ungerecht die welt ist, nervt nur. macht doch bitte eine U19-spielgemeinschaft in der BZL. hier braucht ihr bis zum winter ja nur eine halbsaison zu spielen. aber ihr tätet den jungs ein gefallen. in jedem fall besser, als sie versauern zu lassen. das wäre mal verantwortungsvoll.[/quote]

Hej, unser Jugendleiter war vor Ort, er hat sogar für diese Regelung gestimmt. Und noch einmal, im Bericht wurde halt mein Schlagwort "Mit 18 darf man wählen, etc. ...." aufgenommen und Matze K. hat das Ding schön ausgeschmückt  8), dass ich pro "Jugendschutz" bin, wurde leider gar nicht erwähnt. Wir sind in unserem Umkreis ja auch nicht die Einzigen, die betroffen sind, möchte mal 2 Beispiele anführen:
Bsp. 1: Bei uns wechselt ein Ex Glinder nach 3 Jahren zurück, spielt ein halbes Jahr 2. Herren bei uns in der  BZL und darf jetzt nur noch 1. Herren spielen...? Das ist Quatsch!
Bsp. 2: Ohe, die A-Jugend (größter Teil 96er) geht in die 2. Herren, übrig bleiben 3 oder 4 des Jahrgangs 97, die im Januar / Juli 2014 zum FCVO gewechselt sind, auf der Strecke? Das kann wiederum nicht sein, die wollen lediglich mit ihren Kumpels zusammenspielen! Ebenso Quatsch!





p.s. die kompliment an den redakteur der BZ, der sich auch die andere sichtweise - in diesem fall von byernetzki (HFV) - herangeholt hat.
[/quote]

Abschließend ist die Grundidee nicht verkehrt, jedoch gibt es für mich noch zu viel Pro und Contra. Ich weiß ja nicht, wie es bei euch im Westen aussieht, aber hier im Osten mehren sich die Probleme mit dieser Regelung...scheinbar aber alles Einzelschicksale
Titel: Re: Jugendfußball U19
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. Juli 2015, 12:55:05
Eine weitere sinnvolle Änderung vermisse ich seit Jahren:

Die Spieler der U19 A Junioren wechseln meist nach der U19 Saison in den Herrenbereich, aber spielen ihr letztes Pflichtspiel erst, wenn der dann aufnehmende Herrenbereich schon mit der Vorbereitung begonnen hat.
Somit haben die Jugendspieler beim Wechsel in den Herrenbereich gar keine Pause zur Regeneration oder Urlaub.
Das Argument der Anpassung an die Ferien für U19-Spieler zählt meist nicht, da der Großteil durch die Umstellung auf 8stufiges Gymnasium (wenn überhaupt) bereits mit der Schule durch ist.
Ein Anpassung der Spielpläne an den Herrenbereich (zumindest zum Ende hin) sollte in einer 14er Staffel durchaus möglich sein, oder?

@greenkeeper
bei mir rennst du damit offene türen ein, ABER: mein antrag bzw. der meines vereins wurde vor zwei jahren abgelehnt, zumindest im juniorenöeistungsbereich KEINE rücksicht auf die ganzen ferien in HH, SH, NS zu nehmen. es besteht ja nicht nur das problem des überganges zum herrenbereich, sondern auch, dass die saison total zerpflückt ist. meine "A-LL"-truppe hat von anfang februar bis ende juni - das waren 21 kalenderwochen - elf spieltage zu absolvieren. ein rhythmus kann da gar nicht aufkommen. uns ist das erhalten der spannung dabei sehr gut gelungen, andere schaffen dies nicht zwingend. der antrag beim jugendverbandstag wurde 2013 mit deutlicher mehrheit abgelehnt. auch der verbands-jugendausschuss vbotierte damals dagegen. die macht der "umlandvereine" ist zu groß. die "angst", diese wieder zu vergraulen, ist sehr groß. wenn ich mich irre, sind 1/3 (!) aller dem HFV angeschlossenen vereine NICHT auf hamburger boden...!

das von dir skizzierte problem besteht aber natürlich und leider auch die verantwortungslosigkeit zahlreicher herrentrainer, die den jungs einfach keine pause gönnen. das ist zu beginn auch weniger das problem, aber im herbst sind die jungs auf. wir haben unseren a-junioren - je nach deren urlaubslänge - jeweils 2-3 wochen pause verordnet.

p.s. ein weiteres problem der unterschiedlichen saisonenden: totale wettbewerbsverzerrung, weil nach ende der herrensaison auf einmal spieler der a-jugend-jahrgänge an den letzten spieltagen wieder bei den junioren mitspielen - zumindest sind bis zu drei "festgespielte" spieler möglich...!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. Juli 2015, 13:08:45
@kehrmaschine
Zitat
P.S.: Ich war immer im Herrenbereich tätig, habe die Jugendarbeit erst nach den Auflösungserscheinungen im 94er Bereich mit übernommen, das müsstest du aber wissen  ;D


selbstverständlich weiiß ich das. tus hamburg zählt beim besten willen nicht. "gesundbrunnen" ist kein verb, digga...!

alles andere an argumenten ist ausgetauscht. nur nochmal zur erinnerung: wenn die vier spieler bereits zwei jahre in bzw. für ohe gespielt hätten, dann dürften sie jetzt auch II. herren kicken. warum wechseln die youngstars denn ständig verein...? genau dieses vereinshopping wollen "wir" doch auffangen. genau diese nachhaltige jugendarbeit ist dochj das, was "wir" wollen. da bin ich zu sehr romantiker, dass ich gegen eine solche regelung sein könnte...


p.s. lügenpresse...!  ;D
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Mr. Sinatra am 10. Juli 2015, 22:44:27
ohne dass ihr mich gleich erschlagt, aber wäre es nicht gut, neben der Regulierung 2. und dritte Herren noch eine Ligen Regulierung zu machen?

eine zweite Mannschaft in der LL ist ja schon ein wenig leistungsbezogen und könnt noch einmal ein Sprungbrett sein?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 10. Juli 2015, 22:57:31
ohne dass ihr mich gleich erschlagt, aber wäre es nicht gut, neben der Regulierung 2. und dritte Herren noch eine Ligen Regulierung zu machen?

eine zweite Mannschaft in der LL ist ja schon ein wenig leistungsbezogen und könnt noch einmal ein Sprungbrett sein?
1880 agree - wenn du die BZL mit einschließt, dann wird alles Gut 😘😇
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 11. Juli 2015, 00:48:22
merh opportunismus geht kaum. und genau das stört mich. wenn es gerade passt, dann ist es gut. wie wäre es mal damit, über 2 bis x jahre kontinuierlich gute jugendarbeit zu machen und den wechselwahn, den der herrenbereich leider alle halbe jahre vorlebt, zu durchbrechen...?!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Mr. Sinatra am 11. Juli 2015, 06:20:30
ohne dass ihr mich gleich erschlagt, aber wäre es nicht gut, neben der Regulierung 2. und dritte Herren noch eine Ligen Regulierung zu machen?

eine zweite Mannschaft in der LL ist ja schon ein wenig leistungsbezogen und könnt noch einmal ein Sprungbrett sein?
1880 agree - wenn du die BZL mit einschließt, dann wird alles Gut 😘😇

Nee, die BZL würde ich gerade eben nicht mit hinzu nehmen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: SchorleUno am 17. Juli 2015, 14:09:38
Interessanter Vergleich am nächsten Dienstag (21.7.):

11 Uhr (Paul-Hauenschild-Anlage): HSV U19 - FC Arsenal U19
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 21. Juli 2015, 15:30:15
Interessanter Vergleich am nächsten Dienstag (21.7.):

11 Uhr (Paul-Hauenschild-Anlage): HSV U19 - FC Arsenal U19

HSV (U19) - Arsenal (U19) // 3:1
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 21. Juli 2015, 15:31:35
die staffeleinteilung im HFV-juniorenbereich ist veröffentlicht worden. sehr übersichtlich. sehr transparent und mit den entsprechenden erklärungen, wer was und warum in welche staffel kam. *bravo*


http://www.hfv.de/junioren_118/staffeleinteilung-der-a-bis-g-junioren-zur-saison-2015-2016_20774.htm
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: FussiHH82 am 17. August 2015, 12:32:32
A-Junioren Regionalliga-Saisoneröffnung beim SC Condor !

Ab 11.00 Uhr mit einem Rahmenprogramm ( Tombola, Torwandschießen, Hüpfburg )

Ab 13.45 Uhr Saisoneröffnung durch den NFV

14.00 SC Condor - SV Meppen ( Bundesliga-Absteiger )
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 19. August 2015, 22:05:54
@kehrmaschine
Zitat
P.S.: Ich war immer im Herrenbereich tätig, habe die Jugendarbeit erst nach den Auflösungserscheinungen im 94er Bereich mit übernommen, das müsstest du aber wissen  ;D


selbstverständlich weiiß ich das. tus hamburg zählt beim besten willen nicht. "gesundbrunnen" ist kein verb, digga...!

alles andere an argumenten ist ausgetauscht. nur nochmal zur erinnerung: wenn die vier spieler bereits zwei jahre in bzw. für ohe gespielt hätten, dann dürften sie jetzt auch II. herren kicken. warum wechseln die youngstars denn ständig verein...? genau dieses vereinshopping wollen "wir" doch auffangen. genau diese nachhaltige jugendarbeit ist dochj das, was "wir" wollen. da bin ich zu sehr romantiker, dass ich gegen eine solche regelung sein könnte...


p.s. lügenpresse...!  ;D
So, Einzelfallbetrachtung für die nächsten 2 Jahre!
Wie, TUS ist kein Verb? Heute entscheidet das Verbandsgericht (in meinen Augen völlig zurecht), dass ALLE beantragten 97er zu sofort spielberechtigt für die 2. Herren TuS HH sind.
Von der Praxis für die Praxis, in meinen Augen völlig richtig, ich behaupte sogar, dass diverse kleine Vereine folgen werden 👍
PS: Hätte ich nicht mit gerechnet, aber das Urteil war in meinen Aufen absolut schlüssig !
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Lee am 20. August 2015, 09:44:05
@kehrmaschine
Zitat
P.S.: Ich war immer im Herrenbereich tätig, habe die Jugendarbeit erst nach den Auflösungserscheinungen im 94er Bereich mit übernommen, das müsstest du aber wissen  ;D


selbstverständlich weiiß ich das. tus hamburg zählt beim besten willen nicht. "gesundbrunnen" ist kein verb, digga...!

alles andere an argumenten ist ausgetauscht. nur nochmal zur erinnerung: wenn die vier spieler bereits zwei jahre in bzw. für ohe gespielt hätten, dann dürften sie jetzt auch II. herren kicken. warum wechseln die youngstars denn ständig verein...? genau dieses vereinshopping wollen "wir" doch auffangen. genau diese nachhaltige jugendarbeit ist dochj das, was "wir" wollen. da bin ich zu sehr romantiker, dass ich gegen eine solche regelung sein könnte...


p.s. lügenpresse...!  ;D
So, Einzelfallbetrachtung für die nächsten 2 Jahre!
Wie, TUS ist kein Verb? Heute entscheidet das Verbandsgericht (in meinen Augen völlig zurecht), dass ALLE beantragten 97er zu sofort spielberechtigt für die 2. Herren TuS HH sind.
Von der Praxis für die Praxis, in meinen Augen völlig richtig, ich behaupte sogar, dass diverse kleine Vereine folgen werden 
PS: Hätte ich nicht mit gerechnet, aber das Urteil war in meinen Aufen absolut schlüssig !

Wie ist das Urteil genau ausgefallen ? Sind die 97er für alle 2.Herren spielberechtigt oder muss das im Einzelfall beantragt werden?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 20. August 2015, 10:39:52
Nein, sind noch nicht für 2. Herren spielberechtigt, durch eine Gesetzeslücke tritt aber eine Übergangsregelung bis zum nächsten Verbandstag (in 2 Jahren) in Kraft, so dass in begründeten Einzelfällen ein Spielrecht für alte A-Junioren in 2. Herren Mannschaften beantragt werden kann...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 20. August 2015, 12:38:13
tja, kehrmaschine, meine meinung kennst du, und sie bleibt bestehen. weder tus hamburg, noch der tsv glinde oder der niendorfer stv sowie weitere "einzelfälle" akzeptieren damit den mehrheitsbeschluss des HFV-verbandstages und versuchen sich die paragrafen zurückzuschieben ("gesetzeslücke") wie es gerade opportun genehm ist...! zum eigenen vorteil ist dies also machbar, aber dann beschwert "euch" bitte nicht, wenn der verband dies bei der nächsten entscheidung auch (wieder) macht...

was mich aber - und ich glaube, dass einige die tragweite noch gar nicht überblicken - bestürzt, ist die tatsache, dass das verbandsgericht sich nun zum wiederholten male über das  h ö c h s t e  o r g a n  des HFV teslat, äh, stellt und einen auf "karlsruhe" macht. herr zeißing & co. ignorieren den deutlichen (!) mehrheitsbeschluss der vereine auf dem verbandstag sowie zuvor auf dem jugendverbandstag, als die jugendleiter mit deutlicher mehrheit für eine regelung stimmten, die den a-jugendbereich schützen sollte. es handelt sich ja um keine willkürliche regelung, sondern eine der praxis angepasste einschränkung, dass die a-jugendlichen nicht im herrenbereich verheizt werden.

die argumente, dass die spieler ja auch wählen, autofahren, verträge abschließen dürfen, wenn sie 18 sind, aber nicht II. herren spielen dürfen, sind fadenscheiniger natur, weil sie einem tunnelblick entstammen, was im eigenen verein gerade läuft...! eine handvoll vereine welzt seine probleme nun auf die anderen >170 jugendfußball-anbietenden clubs...!

ferner wird es nun zwei jahre lang "anträge - ablehungen - berufungen" en masse geben...! viel spaß. vom einzel- zum präzedenzfall.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: tisch am 20. August 2015, 13:13:36
Eine Nachfrage eines Jugendfußball-Laien:
Aber werden die Jugendspieler nicht gerade verheizt, wenn sie „gezwungen werden“ in der 1. Herrenmannschaft zu spielen, die ja in der Regel höherklassig agiert, als die zweite Vertretung des Vereins?
Was genau ist die Intention dieser neuen Regelung?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 20. August 2015, 13:42:11
der a-jugendbereich - als unterbau für die zukunft des (herren-)fußballs - soll gestärkt werden. der U19-bereich blutet mehr und mehr aus, weil die vereine keine gute arbeit machen, die älteren spieler immer früher ihre "karriere" beenden, es zu viele vereine/mannschaften für zu wenig spieler gibt. die a-jugendlichen (alter jahrgang) dienen somit als kaderfüllmaterial. statt im eigenen vereine eine a-jugend zu etablieren, wird eine solche lieber aufgelöst und die spieler auf den herrenbereich aufgeteilt.

es spricht nichts, aber auch gar nichts dagegen, dass ein spieler in der ersten - egal welche liga - innerhalb des vereins gefördert wird, wenn er das zeug dazu hat. die spieler werden in der ersten aber zumeist nicht eingesetzt und versauern in der vielleicht wichtigsten fussi-phase auf der bank. den vereinen, die jugendarbeit leisten (wollen), fehlen diese spieler, die dann lieber in i-einer "zweiten" kicken mit der perspektive, "nächste saison in die 'erste'..." zu kommen...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: fanman am 20. August 2015, 13:47:05
In diesem speziellen "Fall" ging es nicht um Spieler, die von einem anderen Verein abgeworben wurden, sondern um "Breitensportler" die bereits seit längerer Zeit (aber eben noch nicht zwei Jahre) im Verein gespielt haben, bzw. nach einer längeren Pause wieder in ihrem Stamm-Verein angefangen haben und nun im Kreise ihrer Freunde weiter in einer Mannschaft zusammen kicken wollen.

Auch demokratische Beschlüsse auf Verbandstagen können im Übrigen fehlerhaft/lückenhaft sein, zumal wenn der ursprüngliche Wortlaut des Antrags auf der Versammlung selber geändert wird.

Ansonsten bin ich kein Freund davon, derartige Dinge in Internetforen zu diskutieren, stehe aber gern für Gespräche bereit.

Vielleicht finden wir bis zum nächsten Verbandstag eine Regelung, die im Vorwege gründlich ausdiskutiert wurde und praxisnah ist.

So schließe ich meinen Beitrag mit folgendem Zitat:

"Demokratie ist es auch, wenn zwei Löwen und eine Ziege abstimmen was es zu Essen gibt".
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 20. August 2015, 14:08:11
das ist doch das problem: einzelschicksal(e). du kannst doch nicht jedem verein / jeder mannschaft eigene statuten zubilligen wollen...?! aber es beginnt mit d(ein)er definition von "längere zeit im verein", die ich nicht teile. insofern werden wir nicht auf einen nenner kommen können...


Zitat
"Demokratie ist es auch, wenn zwei Löwen und eine Ziege abstimmen was es zu Essen gibt".

und bei zeißing & co. gibt es dann löwenzahn #veggie-day
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Nordi am 20. August 2015, 14:10:39
aber es beginnt mit d(ein)er definition von "längere zeit im verein", die ich nicht teile.

Danke! So etwas wollte ich auch gerade schreiben, lieber Wortklauer  8)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: fanman am 20. August 2015, 14:26:13
Dieses Thema ist zu komplex um es in einem solchen Forum auszudiskutieren. Es gibt mit Sicherheit mehrere Sichtweisen und ich akzeptiere auch, dass andere Menschen eine andere Meinung haben.

Vielleicht sollte dies auch andersherum akzeptiert werden. Meiner Meinung nach ist der Beschluss auf dem Verbandstag im Vorwege nicht ausreichend durchdacht worden.

Ich habe meine Meinung (die ich auch nicht exklusiv habe) versucht mit Argumenten zu unterfüttern und diese dann vor den entsprechenden Gremien vertreten.

Wenn nun einige Leute meinen, dass im Verbandsgericht leichtfertig und nach Gutdünken entschieden wird, finde ich das gelinde gesagt ein wenig respektlos.

Hiermit klinke ich mich dann aus der Forumsdiskussion aus, stehe - wenn Bedarf besteht- gern persönlich zur Verfügung.

Das Thema ist (mir) zu wichtig, als das dieses in einem Internetforum "zerlabert" wird.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: whatshallwedo am 20. August 2015, 15:12:19
Jo, schließe mich fanman an, will auch nichts zerlabern und nur noch auf einen bestehenden Fall beim FC Voran Ohe hinweisen: Spieler XY, 97er Jahrgang beginnt mit 5 Jahren bei Ohe, spielt bis zur jungen C-Jugend dort, wechselt dann zum Nachbarverein um leistungsbezogen Fussi  zu spielen in die Verbandsliga, kehrt im Januar 2014 zu seinem Heimatverein zurück, die A-Jugend (seine Kumpels) löst sich auf und wechselt fast geschlossen in die 2. Herren = Spieler xy darf nicht mehr mit seinen Kumpels spielen?....finde den Fehler, das darf nicht sein, und deshalb muss es auch in bestimmten Fällen eine Übergangsregelung geben, meine Meinung! Und das hat nichts mit "Tunnelblick" und "für mich ist es am Besten", denn ich kann hier noch diverse benachbarte Vereine mit ähnlichen Fällen aufzählen, aber das wäre zu komplex.
Have a nice day!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 20. August 2015, 15:32:48
sorry, franky, nach der "übergangsregelung" meinst du also, dass es solche einzelfälle nicht mehr geben wird...?!? und dieses "kumpel"-argument ist ja vollkommen paradox, denn 2-3 jahre waren ihm seine kumpels doch auch scheißegal, als er leistungsorientiert fußball spielte...


Zitat
denn ich kann hier noch diverse benachbarte Vereine mit ähnlichen Fällen aufzählen, aber das wäre zu komplex.

schreibe dafür doch einfach etwas über die jugendarbeit im U19-bereich bei diesen nachbarvereinen oder warum sich die "kumpel"-a-jugend auflösen musste...! und jetzt komm mir nicht mit alter und junger jahrgang, denn das weiss man ja ein jahr vorher, dass die hälfte des kaders nicht weiter a-jugend spielen kann/darf. könnte man sich - wenn man denn wollte - ja darum kümmern. man will aber nicht.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 24. August 2015, 12:19:09
Klar hat Niendorf ein Interesse, dass möglichst viele Jugendspielerin den Herrenbereich bei Niendorf wechseln. Und das hat gut geklappt, da die A-Jugendlichen schon mitspielen durften, um die Mannschaft kennenzulernen, sowohl in der Oberliga als auch in der Bezirksliga. Und das ist jetzt leider nicht mehr möglich - schade.

Um zu verdeutlichen, welche Oberliga-Vereine auf Jugendarbeit setzen, hier eine Übersicht der Jugend-Leistungsmannschaften im HFV:

Verein           Bundesliga    Regionalliga  Verbandsliga Landesliga    Gesamtergebnis
Gesamt             4           14            48              74                    140

HSV                    2           2      1                                    5
St. Pauli            2           2      1                                    5
Niendorf                      3           1              2                    6
Eintr. Norderstedt                   3           1              1                    5
Concordia                      1           3                                         4
Condor                      1           1              2                    4
Rahlstedt                      1      3                                    4
SVNA                        1           1                                    2
Victoria                                       2              3                    5
Eimsbüttel                                    4              1                    5
Harburger TB                              2              2                    4
Nienstedten                                    2              2                    4
Vorw. Wacker                          1              2                    3
Bramfeld                                  2              1                    3
Kummerfeld                                2              1                    3
Paloma                                2              1                    3
TuS Berne                                  2              1                    3
Buchholz                                                3                    3
Harksheide                                                3                    3
Blau-Weiß 96                            1                 1                    2
Eisenb. Hamburg                          1              1                    2
HEBC                                     1                 1                2
Poppenbüttel                          1              1                    2
Sasel                                  1              1                    2
Alstert.-Langenh.                                     2                     2
Cursl.-Neueng.                                                 2                    2
FC Türkiye                                                     2                    2
1. FC Quickborn                                        2                    2
Altona 93                                                    2                    2
GW Harburg                                             2                    2
Halstenb.-Rell.                                              2                    2

Da fehlen doch einige....


(http://)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 24. August 2015, 12:21:00
war leider schwer einzufügen...
 :P
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: huschdiewaldfee am 24. August 2015, 18:25:52
Interessante Auflistung, wobei "auf Jugendarbeit setzen" bei den einzelnen Vereinen derart unterschiedlich interpretiert wird, dass die Liste wenig Aufschluss darüber gibt, wer denn dabei auch etwas für die Jugend tut.

Nur eine Mannschaft pro Jahrgang vorhalten, dann regelmäßig aussieben, "casten" und abgreifen, was andere Clubs ausgebildet haben, kann man m.E. kaum positiv hervorheben, auch wenn dabei dann Jugend-Regionalliga herausspringt.

Clubs, die ausschließlich auf Leistungsfußball setzen und den Breitensport elegant ausblenden, betreiben m.E. keine Jugendarbeit, sondern schaden ihr.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 24. August 2015, 18:40:15
Interessanter Beitrag, aber die Vereine mit nur einer Mannschaft pro Jahrgang sind doch arg wenige. HSV (ohne Breitensport), St. Pauli und Norderstedt, vielleicht Condor - mehr Vereine fallen mir nicht ein. Die anderen haben wirklich nur eine Mannschaft, weil keine Spieler. Andere haben 5 pro Jahrgang, bis die anderen Vereine die besten wegholen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 24. August 2015, 23:23:20
Interessante Auflistung, wobei "auf Jugendarbeit setzen" bei den einzelnen Vereinen derart unterschiedlich interpretiert wird, dass die Liste wenig Aufschluss darüber gibt, wer denn dabei auch etwas für die Jugend tut.

Nur eine Mannschaft pro Jahrgang vorhalten, dann regelmäßig aussieben, "casten" und abgreifen, was andere Clubs ausgebildet haben, kann man m.E. kaum positiv hervorheben, auch wenn dabei dann Jugend-Regionalliga herausspringt.

Clubs, die ausschließlich auf Leistungsfußball setzen und den Breitensport elegant ausblenden, betreiben m.E. keine Jugendarbeit, sondern schaden ihr.

bravo. du bekommst ein sternchen auf dem fleisskärtchen. "100%ig" meine meinung getroffen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 30. August 2015, 18:20:40
Heute hat es im Spitzenspiel der a-Bundesliga  nach 3 spiel-Tagen mit 9 Punkten die an der Spitze stehende Mannschaft von St. Pauli 0:11 !!  :o gegen Wolfsburg erwischt - was war denn da los?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Nordi am 30. August 2015, 18:54:23
Heute hat es im Spitzenspiel der a-Bundesliga  nach 3 spiel-Tagen mit 9 Punkten die an der Spitze stehende Mannschaft von St. Pauli 0:11 !!  :o gegen Wolfsburg erwischt - was war denn da los?

Die Guten wurden von RB Leipzig aufgekauft?  ;D
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Oktober 2015, 16:36:12
Eine sehr wichtige Regeländerung für den Jugend-Hallenfußball:

http://www.hfv.de/artikel/verbot-mannschaftskreise-bei-der-hallenmeisterschaft/

Leider ist es in der Vergangenheit immer wieder vorgekommen, dass Mannschaften vor jedem Spiel in der Halle einen Kreis auf dem Spielfeld gemacht haben.

Dadurch ist es regelmäßig zu Verzögerungen im Laufe eines Turniertages gekommen.

Ab sofort ist das Durchführen eines Mannschaftskreises auf dem Spielfeld verboten.

Das Spiel wird von der Turnierleitung unmittelbar nach dem vorherigen Spiel, wenn der Schiedsrichter bereit ist das Spiel zu leiten, angepfiffen, und die Spielzeit beginnt zu laufen.

Die anstoßende Mannschaft kann ein Tor erzielen wenn die gegnerische Mannschaft unerlaubter Weise einen Kreis auf dem Spielfeld macht.


Andreas Arp
- Vorsitzender -
Jugend-Spielausschuss




Kann man das nicht auch auf den Herrenfußball übertragen? Kein Spiel wird aktuell mehr pünktlich angepfiffen....!  :P
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: otzenpunk am 24. Oktober 2015, 02:13:55
Ab sofort ist das Durchführen eines Mannschaftskreises auf dem Spielfeld verboten.

Das Spiel wird von der Turnierleitung unmittelbar nach dem vorherigen Spiel, wenn der Schiedsrichter bereit ist das Spiel zu leiten, angepfiffen, und die Spielzeit beginnt zu laufen.

Mal angenommen, der "Mannschaftskreis" findet inkl. Auswechselspieler statt – soll der Schiedsrichter dann trotzdem anpfeifen, obwohl zu viele Spieler auf dem Feld stehen?  8)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 09. November 2015, 18:11:22
HFV-Media-News 142/2015:

Herausragende Arbeit für den Jugendfußball geleistet - Uwe-Seeler-Preis 2015 geht an Rissener Sportverein und 1. FC Quickborn

 
Im Rahmen eines Empfangs im Rathaus hat der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg am heutigen Montag (9. November) den Uwe-Seeler-Preis verliehen. Zum mittlerweile 29. Mal wurden damit im Hamburger Fußball-Verband organisierte Vereine gewürdigt, die sich um den Jugendfußball im Bereich des Breiten- und Leistungssports besonders verdient gemacht haben. Gemäß den Statuten des Preises kommen somit auch Vereine in Betracht, die ihren Sitz nicht in Hamburg haben.

Sportsenator Michael Neumann hat den Preis gemeinsam mit Hamburgs Ehrenbürger Uwe Seeler und dem Präsidenten des Hamburger Fußball-Verbands Dirk Fischer im Bürgermeistersaal des Rathauses übergeben.

Wie auch schon in den Vorjahren, hat das Preisrichtergremium bei seiner Zusammenkunft entschieden, im Zuge der 29. Verleihung zwei Sieger zu küren. Das Preisgeld von insgesamt 10.000 € wurde somit gleichermaßen auf die Gewinner verteilt: Preisträger sind der Rissener Sportverein von 1949 e. V. (5.000,- €) und der 1. FC Quickborn von 1999 e. V. (5.000,- €).

Beide Preisträger engagieren sich im Nachwuchsbereich in besonderem Maße. So ist es dem Rissener Sportverein von 1949 e.V. gelungen, trotz der mit nur einem vorhandenen Grandplatz im Vergleich zu anderen Vereinen schwierigen Rahmenbedingungen, in den letzten fünf Jahren die Mannschaftszahlen beachtlich zu steigern. Im Wettbewerb mit den vielen Vereinen ist die Leistung umso höher zu bewerten.

Hatte der Verein vor fünf Jahren insgesamt 16 Mannschaften (11 x Junioren und 5 x Mädchen), so hat man aktuell 18 Juniorenmannschaften (1 x A, 1 x B, 2 x C, 2 x D, 5 x E, 4 x F und 3 x G) und 7 Mädchenmannschaften (1 x B, 1 x D, 2 x E, 2 x F und 1 x G) im Spielbetrieb des Hamburger Fußball-Verbandes.

Der 1 FC Quickborn von 1999 e.V. hat in seinem noch sehr jungen Bestehen hervorragende Jugendarbeit geleistet. In den 16 Jahren Vereinsarbeit hat man im Juniorenbereich mittlerweile alle Altersklassen besetzt und viele Juniorenspieler im eigenen Herrenbereich integrieren können. Der Verein präsentiert sich über eine gut geführte Internetseite und fällt durch sein sehr faires Verhalten auf dem Fußballplatz auf. Der Verein verfügt derzeit über 17 Juniorenmannschaften (1 x A, 1 x B, 1 x C, 3 x D, 6 x E, 3 x F und 2 x G) und eine Mädchenmannschaft (1 x B) im Spielbetrieb. Die A- und B-Junioren spielen in der Landesliga.

Sportsenator Michael Neumann: „Der Uwe-Seeler-Preis ist eine hervorragende Möglichkeit, Vereine auszuzeichnen, die sich in besonderem Maße und mit großer Kontinuität für den Jugendfußball und damit auch die gesellschaftliche Entwicklung unzähliger Kinder und Jugendlicher engagieren. Durch ihre herausragende Arbeit, mit zum Teil nicht immer einfachen Rahmenbedingungen, haben es sich in diesem Jahr der Rissener Sportverein von 1949 e.V. und der 1. FC Quickborn von 1999 e.V. besonders verdient, die Auszeichnung zu erlangen. Ich danke den zahlreichen engagierten Vereinszugehörigen daher sehr für Ihren permanenten und unermesslich wichtigen gesellschaftlichen Beitrag.“

Uwe Seeler, Ehrenbürger Hamburgs und Fußball-Idol, ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, persönlich an der Preisverleihung teilzunehmen: „Es ist mir eine überaus große Freude zu sehen, mit welcher Begeisterung und Bereitschaft die Vereine Ihre Nachwuchsarbeit voran treiben. Diese Arbeit ist für uns alle von unermesslichem Wert, nicht nur im sportlichen Sinne. Ich kann beiden Preisträgern nur meinen größten Respekt zollen und gratuliere zum diesjährigen Gewinn des Preises.“

HFV-Präsident Dirk Fischer: „Der Hamburger Fußball-Verband ist dem Senat immer wieder dankbar dafür, dass er mit diesem Senatspreis sowohl das besondere Wirken unseres Ehrenbürgers Uwe Seeler für den Fußballsport und das Gemeinwesen würdigt als auch junge Menschen im Jugendfußball anregt, dem Vorbild Uwe Seelers nachzueifern!“
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: BerlinerJunge am 18. Januar 2016, 12:44:30
Was ist denn hier schief gegangen? Das war ein Jugendturnier und plötzlich schlagen sich die Spielereltern. Manche sollten mal echt ihre Einstellung zum Sport der Kinder überdenken.

http://www.spiegel.de/schulspiegel/hamburg-schlaegerei-bei-kinderfussballturnier-mehrere-verletzte-a-1072507.html
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Mr. Sinatra am 18. Januar 2016, 12:59:11
gelesen! : kein Kommentar!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: tisch am 18. Januar 2016, 13:11:14
http://www.fussball.de/spiel/fc-bingoel-2e-j1--fc-bergedorf-85-3e-j2/-/spiel/01PSQU3OIC000000VV0AG812VU07T9FC#!/section/stage (http://www.fussball.de/spiel/fc-bingoel-2e-j1--fc-bergedorf-85-3e-j2/-/spiel/01PSQU3OIC000000VV0AG812VU07T9FC#!/section/stage)

ansonsten schließe ich mich Mr. Sinatra an...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Januar 2016, 17:24:19
HFV-Media-News 13/2016

Haspa fördert den Jugendfußball im HFV - „Uwe Seeler-Förderpreis“ 2016 geht an den Rahlstedter SC

Schon zum sechsten Mal wird der mit 5.000,- Euro dotierte „Uwe Seeler-Förderpreis“ des Hamburger Fußball-Verbandes und der Hamburger Sparkasse überreicht. Gewinner ist der Rahlstedter Sport-Club von 1905 e.V. Die Rahlstedter haben gegenüber der Serie 2013/2014 (27 Mannschaften) in der Serie 2014/2015 (37 Mannschaften) einen Zuwachs von 10 Jugendmannschaften (Mädchen und Junioren) zu verzeichnen und damit die meisten Jugendmannschaften im Bereich des HFV in diesem Zeitraum dazu bekommen.

Wir freuen uns sehr, dass der Namensgeber des Förderpreises, HSV-Idol Uwe Seeler, Ehrenbürger Hamburgs und Ehrenspielführer der Deutschen Nationalmannschaft, persönlich die Ehrung in der Halbzeit vom Finale des Futsal Final Four der Herren am 24. Januar 2016 um ca. 16:00 Uhr in der Sporthalle Wandsbek vornehmen wird.

Mit dem Preis möchte der Hamburger Fußball-Verband Vereine belohnen, die sich um neue Mitglieder im Bereich der Jugend bei den Mädchen- und Juniorenmannschaften verdient gemacht haben.

Der von der Haspa mit 5.000,- Euro pro Jahr ausgestattete „Uwe Seeler-Förderpreis“ soll dem Verein verliehen werden, der im Vergleich zum Abschluss der vorigen Saison in der abgelaufenen Saison die größte Zahl zusätzlicher bzw. neuer Jugendmannschaften (weiblich und männlich) dem Spielbetrieb nachhaltig zugeführt hat. Nach diesem statistisch objektiven Kriterium soll das Preisgeld an einen Verein ausgeschüttet werden. Nur bei geringer Abweichung weiterer Vereine kann das Preisgeld auch gesplittet werden. Die Entscheidung trifft das HFV-Präsidium in Abstimmung mit der Haspa.

Dr. Harald Vogelsang, Vorstandssprecher der Hamburger Sparkasse:
„Die Förderung des Breitensports zählt bei der Haspa zu einem Schwerpunkt unseres gesellschaftlichen Engagements. Mit dem Uwe Seeler-Förderpreis möchten wir die wichtige Jugendarbeit des Hamburger Fußball-Verbandes tatkräftig unterstützen.“ 

Dirk Fischer, Präsident Hamburger Fußball-Verband:
„Viele Mädchen und Jungs möchten in unseren Vereinen gerne Fußball spielen. Um das zu ermöglichen, brauchen unsere Vereine finanzielle Unterstützung. Mit dem Uwe Seeler-Förderpreis belohnen Uwe Seeler und die Haspa einen Verein, der sich besonders um den Jugendfußball verdient gemacht hat. Der Hamburger Fußball-Verband beglückwünscht den Rahlstedter SC und dankt den Förderern.“
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 08. Juni 2016, 18:14:48
Ergebnisse A-Oberliga (Hamburgs höchste a-Liga  ):

Nienstedten-SV NA 23:0
Victoria-Concordia 30:2
Da ist lurup ja harmlos - stimmt evtl. was mit der Aufstiegsregel nicht??
😉

da ich solche ergebnisse nicht als "kurios" sondern eine einzige katastrophe sehe, habe ich das in den entsprechenden "jugendfußball"-thread kopiert.

die seit 2011 abgestimmte und 2012/13 umgesetzte auf- und abstiegsregelung ist ganz sicher nicht der grund für diese ergebnisse und das katastrophale abschneiden der sogenannten traditionsvereine à la concordia und/oder svna...! im gegenteil, die auswirkungen von früher sind leider noch immer nicht abgefrühstückt.

das ganze könnte ich abendfüllend begründen, aber die drei wichtigsten säulen sind:

1) desolate planung rund um die jeweiligen U19-teams mit solchen ergebnissen.

2) zu viele "a-regio"-teams (=4) aus HH. neben den >40 a-jugendlichen beim HSV und st. pauli spielen weitere knapp einhundert (!) U19-spieler in der a-jugend-regionalliga (norderstedt, niendorf, rahlstedt, condor). da bleiben nicht mehr viele qualitativ passende spieler für die 14 vereine in der "a-jugend-oberliga".

3) das ausbluten der U19-teams in richtung herren ist ein weiteres dilemma. in der just abgelaufenen saison 2015/16 haben so viele a-jugendliche wie noch nie in den herrenmannschaften mitgespielt und/oder auf der bank gesessen. neben den 140 o.a. spielern in der "a-buli" und "a-regio" fehlen weitere ca. 50 spieler, die lieber herren- als jugendfussi spielen. in der "A-OL" finden sich dann also die spieler ab position 200 der rangliste. ausnahmen bestätigen dann selbstverständlich die regel. bei 14 oberligisten müssen dann weitere 300 (!) spieler gefunden werden, die es in HH nunmal nicht geben kann. und wenn dann punkt 1 zum tragen kommt, fallen teams aus dem raster, die mit spielern bestückt sind, die alterstechnisch nicht in die U19 gehören und somit vollkommen überfordert sind und/oder aus "zweiten" mannschaften als füllmaterial benutzt werden, nur um des prestiges wegen, in der (vermeintlich) höchsten HFV-spielklasse dazuzugehören.


p.s. nienstedten zum beispiel agiert mit einer truppe/ein verein, die/der sich den aufstieg selbst erspielt hat. eine truppe, die über jahr gewachsen ist. ein echter profiteur der "neuen" regelung. nach alter regelung, hätte die truppe in der U19 in der BZL anfangen müssen. so spielt(e) man sogar als kleiner stadtteilverein um die vorderen plätze mit. ziel erreicht.

p.p.s. "cordi" hingegen macht seit jahren eine unfassbare scheiße im U19-bereich und profitiert von einer alten (NFV-)regelung, dass man einen platz in der "A-OL" deshalb - trotz wiedeholtem abstieges - immer wieder erhält, weil man ihn durch einen "b-buli"- oder "b-regio"-platz ohne eigenes zutun erhält. und genau sowas führt dann zu solchen kuriosen, äh, katastrophalen ergebnissen...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 08. Juni 2016, 21:04:10
Ich denke, dass es nur die halbe Wahrheit ist. Die Spieler von Cordi müssten eigentlich die Spieler der b-Bundesliga von vor 2 Jahren sein - da diese aber nicht in die a-Regio konnten, sondern in die a-Verbands-Oberliga haben sie den Verein verlassen.
Wenn du vereinsbindung willst müsste man die Regel ändern.

Wer aus der b-Regio kommt muss einen Platz in der a-Oberliga bekommen.
Nur so kann man talentierte Spieler im Verein halten. Stattdessen bekommt der 5. der b-Oberliga einen Platz - Quatsch.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 08. Juni 2016, 21:27:01
Zitat
Ich denke, dass es nur die halbe Wahrheit ist. Die Spieler von Cordi müssten eigentlich die Spieler der b-Bundesliga von vor 2 Jahren sein - da diese aber nicht in die a-Regio konnten, sondern in die a-Verbands-Oberliga haben sie den Verein verlassen.
Wenn du vereinsbindung willst müsste man die Regel ändern.

Wer aus der b-Regio kommt muss einen Platz in der a-Oberliga bekommen.
Nur so kann man talentierte Spieler im Verein halten. Stattdessen bekommt der 5. der b-Oberliga einen Platz - Quatsch.

ein verein mit einer "b-regio" oder "b-buli" bekommt diesen platz, wenn es sich um eine "erste" handelt...! eine "zweite" (2.A) hat es von diversen verein (EN, cordi, condor, ...) immer mit dem ende gegeben, dass die mannschaften sich zur winterpause aufgelöst haben und/oder genauso sang- und klanglos abgestiegen sind. und DAS ist das problem. die "regio"-spieler wollen nicht oberliga spielen...! und mit ausnahme des "98er"-jahrganges gilt das auch für die niendorfer talente. ohne weitblick wurde aber verpasst, die mannschaften zusammenzuführen...! so lange es drei oder mehr regionalligisten in der a-jugend gibt, die aus HH kommen, wirst du keine spieler dazu bewegen, in der "A-OL" zu spielen, die in der "b-regio" aktiv waren...

p.s. die "b-buli"-spieler von cordi sind inkl. trainer zu rahlstedt gewechselt und spielen dort gegen den abstieg aus der "a-regio"...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 15. Juni 2016, 17:28:13
Sonntag 19.6. 11 Uhr aufstiegsrelegation zur b-Bundesliga 11 Uhr steinwiesenweg eidelstedt:
Niendorfer TSV gegen Chemnitzer FC!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 19. Juni 2016, 14:16:49
Niendorf-Chemnitz 2:1 Rückspiel in 7 Tagen, Chemnitz zentralstadium
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 19. Juni 2016, 14:19:17
Niendorf-Chemnitz 2:1 Rückspiel in 7 Tagen, Chemnitz zentralstadium

bis dahin sollte "11m-schießen" geprobt werden.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 26. Juni 2016, 12:55:59
Durch ein 1:1 in Chemnitz steigt die b-Jugend von Niendorf in die b-Bundesliga auf!! RB Leipzig kann kommen.
Concordia steigt dadurch nicht aus der b-Regio ab!

Glückwunsch an Andreas Prohn und sein Team!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 26. Juni 2016, 13:00:50
Hier das Aufstiegsfoto
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 26. Juni 2016, 19:02:23
HFV Nordwest Oldenburg steigt nach einem 8:7 n. E. gegen Union Berlin in die A-Bundesliga auf - dadurch bleibt der SC Condor in der A-Regionalliga.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 26. Juni 2016, 19:23:25
Damit sind nächstes Jahr 5 Hamburger Vereine in der A-Regionalliga:
Norderstedt
Rahlstedt
Niendorf
Condor
Victoria
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 26. Juni 2016, 21:32:15
jfv. nicht hfv.

durch das fünfte a-regio-team aus HH neben den beiden bundesligisten wird die "A-OL" weiter mehr und mehr gebeutelt. zudem weiß ich (leider) von dutzenden "98ern", die bereits ein jahr "zu früh" in den herrenbereich integriert werden. schade. naja, nächste saison wird wohl mind. einen regionalligisten aus dem bereich des HFV treffen. leider nehemn sich die vereine so auch die talente weg, so dass es für ganz oben wieder nicht reichen wird...?!

p.s. glückwunsch an den NTSV. "b-buli" wird hoffentlich nicht so ein fiasko wie bei "cordi" und eintr. norderstedt...?!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 18. November 2016, 15:22:59
Zitat
Sportsenator Andy Grote hat den Preis gemeinsam mit Hamburgs Ehrenbürger Uwe Seeler und dem Präsidenten des Hamburger Fußball-Verbands Dirk Fischer im Bürgermeistersaal des Rathauses übergeben. Wie in den Vorjahren hat das Preisrichtergremium entschieden, auch im Zuge der 30. Verleihung zwei Sieger zu küren. Das Preisgeld von insgesamt 10.000 € wurde dementsprechend gleichermaßen auf die Gewinner verteilt: Preisträger sind der SC Sternschanze von 1911 e.V. (5.000 €) und Hamburg-Eimsbütteler Ballspiel-Club von 1911 e.V. (HEBC) (ebenfalls 5.000 €).

http://www.hfv.de/artikel/30-uwe-seeler-preis-verdienste-um-den-jugendfussball-im-rathaus-ausgezeichnet/

von preisträger zu preisträger: vor allem für den sc sternschanze freut es mich. einer der wenigen vereine in HH mit einer eigenen identität und gelebten werten. ich liebe vereine mit einer hintergrundbotschaft. herzlichen glückwunsch, SCS. aber natürlich auch gratulation an den HEBC. es ist beeindruckend, was gerade diese beiden vereine bei der konkurrenz im umfeld und bei den infrastrukturellen nachteilen auf die beine stellen. chapeau.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 09. Dezember 2016, 19:25:32
Zitat
Betr.: Protest XYZ
XYZ 3.C – ABC 3.C

1.) Dem Protest wird stattgegeben.
2.) Das Spiel wird neu angesetzt.
3.) Die Protestgebühr wird erstattet.
4.) Die Verfahrenskosten gehen zu Lasten der Verbandskasse.

Begründung:
Das Spiel wurde in den ersten 30 Minuten von Seiten ABC mit 12 Mann bestritten. In dieser Zeit fielen die einzigen 2 Tore für die besagte Mannschaft. Da nicht von einem schuldhaften Vergehen auszugehen ist, ist das Spiel neu anzusetzen.

zwölf freunde sollt ihr sein. das war bestimmt ein flüchtling...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Mr. Sinatra am 10. Dezember 2016, 18:36:36
4. Die Verfahrenskosten gehen zu Lasten des Schiedsrichters, weil er nicht durchgezählt hat!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 24. März 2017, 08:57:20
Abgehängt in der Jugend-CL  /  Deutscher Fußball-Nachwuchs hinkt hinterher

http://www.n-tv.de/sport/fussball/Deutscher-Fussball-Nachwuchs-hinkt-hinterher-article19761105.html

Trainieren die Talente von Barca & Co. einfach mehr? Oder trainieren sie vielleicht besser? Letzteres glaubt der Hamburger Stefan Kohfahl, der die westeuropäischen Fußballschulen von Real Madrid leitet. Für ihn ist es kein Zufall, dass wieder einmal zwei spanische Mannschaften im Halbfinale der Youth League stehen. Er führt die Erfolge auf die bessere Nachwuchsarbeit zurück. "Spanische Vereine haben ein gut durchdachtes Konzept, wie ein F-Jugendspieler in die A-Jugend gebracht wird", verrät Kohfahl. "Jeder Verein hat eine Methodik-Abteilung, die die Weiterentwicklung der Spieler bewertet. Es findet mehr individuelles Training statt als in Deutschland. In Spanien wird mehr an den Schwächen gearbeitet." Das Ergebnis würde sich auf dem Fußballfeld zeigen: "Spanische Spieler sind körperlich meist schwächer, finden aber mehr spielerische Lösungen."
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 24. März 2017, 14:05:18
Zitat
[...] Ganz anders die Situation in der Nachwuchsklasse Uefa Youth League. Im Halbfinale stehen die A-Jugendmannschaften von Real Madrid, FC Barcelona, Benfica Lissabon und dem FC Salzburg. Die deutschen Jugendteams sind nur Hinterherläufer.

man sollte wohl eher so trainieren und arbeiten wie benfica. alles andere ist nur finanzielles kräftemessen. der fc salzburg hat auch ganz plötzlich flügel bekommen...! es ist ja alles legitim, aber wenn man den imho viel zu geringen finanziellen aufwand der deutschen vereine mit den kraftakten der europäischen konkurrenz vergleicht, ist das ergebnis nicht nur erklärbar, sondern nur logisch...!

so oder so: das niveau der "uefa youth league" ist wahrlich beachtlich. kann nur jedem empfehlen, sich mal ein spiel anzuschauen. unbekümmerter technisch herausragender fussi von 17-19-jährigen - häufig ein wenig naiv, aber genau deswegen so attraktiv...!!!


EDIT
für alle ungläubigen wie naiven  :P  OL HH-trainer: https://www.youtube.com/watch?v=8bxuLJLIFIgv=LS1yKnsclnQ
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 24. März 2017, 15:21:58
so oder so: das niveau der "uefa youth league" ist wahrlich beachtlich. kann nur jedem empfehlen, sich mal ein spiel anzuschauen. unbekümmerter technisch herausragender fussi von 17-19-jährigen - häufig ein wenig naiv, aber genau deswegen so attraktiv...!!!

EDIT
für alle ungläubigen wie naiven  :P  OL HH-trainer: https://www.youtube.com/watch?v=8bxuLJLIFIgv=LS1yKnsclnQ

Ich sag mal so: Die Nr. 27 von Dortmund wird kein Profi.... ;)
Ansonsten in der Tat ein sehr nettes Tor. Passiert aber sicher auch nicht jede Woche.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 05. April 2017, 13:25:03
Gestern Pokalspiel (A-Jugend) in Billstedt...

http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/messerstecherei-nach-pokalspiel-51157460.bild.html
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 05. April 2017, 13:35:00
Gestern Pokalspiel (A-Jugend) in Billstedt...

http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg/messerstecherei-nach-pokalspiel-51157460.bild.html

hat das überhaupt etwas mit dem pokalspiel zu tun oder war das "vereins- bzw. billstedt-intern"...?! auf der anlage ist ja meist ein bißchen mehr los...!? scheint ja zudem so, weil ein 14-jähriger involviert war...

wir hatten just am sonntag dort ein punktspiel bei eben jener U19 von vorwärts-wacker. ganz entspanmnte stimmung. vom platzwart angefangen über trainer und mannschaft - trotz niederlage...!

p.s. auch die tura-truppe - ebenfalls in der aufstiegsrunde zur a-jugend-oberliga - ist mir bestens bekannt und ganz sicher nicht auffällig. im gegenteil.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 05. April 2017, 14:08:52
hat das überhaupt etwas mit dem pokalspiel zu tun oder war das "vereins- bzw. billstedt-intern"...?!

Könnte man angesichts des Stadtteils natürlich denken...aber die Streitigkeiten haben schon während des Spiels begonnen und hatten definitiv etwas mit dem Spiel/Spielern/Eltern etc. zu tun. Leider.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 05. April 2017, 14:38:59
hat das überhaupt etwas mit dem pokalspiel zu tun oder war das "vereins- bzw. billstedt-intern"...?!

Könnte man angesichts des Stadtteils natürlich denken...aber die Streitigkeiten haben schon während des Spiels begonnen und hatten definitiv etwas mit dem Spiel/Spielern/Eltern etc. zu tun. Leider.

so, habe mal bisserl recherchiert: es sind wohl in der tat eltern / väter beider vereine gewesen, die sich während des spiels in die haare bekamen, allerdings hatte es wohl nichts mit dem spiel als solches zu tun, sondern war wohl eher ein "typischer stammeskrieg" aus dem bereich ex-jugoslawien, albanien & co. ! das spiel lief über die gesamten 120min plus "11m-schießen" regulär ab. handshake nach'm spiel zwischen den teams...! die "messerstecherei" fand wohl schon während des spiels statt. zumindest war die polizei plus hubschrauber während der partie präsent.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Lutschi am 05. April 2017, 17:13:30
Die Messerstecherei war letztlich auf dem Parkplatz. Das Opfer soll den Torschützen von Tura übelst beleidigt haben. Der Tura-Vater stellte den Pöbler daraufhin zur Rede. Der Streit eskalierte immer weiter, aber eben abseits vom Platz. Letztlich wurde der Pöbler mit einem Messerstich in der Lunge getroffen, ist aber außer Lebensgefahr. Wer letztlich Täter war, muss die Polizei klären. Der Tura-Vater und sein anderer Sohn (14) wurden in Gewahrsam genommen.

Der Sohn des Opfers, der noch spielte und auch der Torschütze von Tura verließen während der Verlängerung das Spielfeld, um nach zu schauen, was da passiert ist. Beide bekamen nach der Rückkehr anscheinend eine Zeitstrafe. Der VW-Spieler wurde danach ausgewechselt, weil er sich um seinen Vater kümmern sollte. Der Tura-Spieler durfte anscheinend nach Anweisung des Trainers nicht mehr als dritter Schütze antreten.

Schon irgendwie skurril (anderes Wort...?), dass die Partie regulär beendet wurde, obwohl deswegen eine Gewalttat statt gefunden hat....


http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3605960
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 05. April 2017, 18:10:46
...hatte es wohl nichts mit dem spiel als solches zu tun
das spiel lief über die gesamten 120min plus "11m-schießen" regulär ab.

Von "regulär" und "hatte nichts mit dem Spiel zu tun" kann da nach den Schilderungen von "Lutschi" wohl keine Rede mehr sein (wenn die Spieler das Feld verlassen, deswegen eine Zeitstrafe bekommen, ausgewechselt werden bzw. nicht zum Elfmeterschießen antreten...).

Das MUSS doch auch eine Verhandlung vor dem Sportgericht zur Folge haben?!?

Unter dem Eindruck der Geschehnisse konnte doch niemand "normal" weiterspielen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 05. April 2017, 18:30:02
ich habe mich da wohl falsch ausgedrückt: ich meinte, dass die gewalt nicht von den spielern / mannschaften ausging. die vorherige spekulation, dass es ggf. völlig vom spiel losgelöst sei, weil auf der anlage ja zumeist mehrere teams am start sind, ist ja bereits - auch durch mich - widerlegt.

ansonsten gilt: ich vertraue meiner quelle. was das weglassen/hinzudichten von sachverhalten angeht, passiert es ja meistens nicht einmal mit absicht, sondern die wahrnehmungen der beteiligten sind häufig sehr konträr. was das auswechseln der spieler angeht, bin ich mir nicht sicher, ob das stimmt. webei ich mir sicher bin, dass "lutschi" obacht geben sollte, welche infos er öffentlich preis gibt.

btw: dass das ganze nach dem spiel eskalierte, war dann ja auch eine falschmeldung von MARCO ZITZOW ...!


p.s. die trainer- / auswechselbänke beim SCVW sind ja auf der anderen seite der zuschauerseite und des parkplatzes...! zudem war es dunkel.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Lutschi am 06. April 2017, 12:43:18
i webei ich mir sicher bin, dass "lutschi" obacht geben sollte, welche infos er öffentlich preis gibt.

Deswegenen schreibe ich ja auch "soll" etc. Den Sachverhalt muss letztlich die Polizei aufklären. Ich hatte mit dem Betreuer von VW telefoniert und war doch recht erstaunt, was der mir erzählt hat. Demnach hat der Schiedsrichter und auch die Mannschaften keinerlei Anlass gesehen, die Partie abzubrechen, denn die bekamen von dem Drama wirklich nur am Rande etwas mit.

Ich sehe das allerdings auch so, dass das Sportgericht mit diesem Fall nichts zu tun hat. Wenn jemand auf dem Parkplatz am Volksparkstadion eine Flasche über den Kopf gezogen bekommt, ermittelt ja auch nicht der DFB....
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 06. April 2017, 12:54:20
Ich sehe das allerdings auch so, dass das Sportgericht mit diesem Fall nichts zu tun hat. Wenn jemand auf dem Parkplatz am Volksparkstadion eine Flasche über den Kopf gezogen bekommt, ermittelt ja auch nicht der DFB....

...aber da laufen ja auch nicht zwei Spieler während der Partie vom Spielfeld. Das ist m.E. schon ein gehöriger Unterschied.

Im heutigen BILD-Artikel ist zudem ein Foto mit der blutverschmierten Holzbank direkt vor den Umkleideräumen. Also hat die Stecherei anscheinend doch direkt am Platz angefangen...?!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 06. April 2017, 13:15:47
Zitat
...aber da laufen ja auch nicht zwei Spieler während der Partie vom Spielfeld. Das ist m.E. schon ein gehöriger Unterschied.

an dieser version zweifel ich massiv. der spieler, dessen vater gerade lebensgefährlich verletzt wurde, läuft zurück aufs spielfeld und will weiterspielen, als ob nichts wäre...?! ja, ne is klar.


p.s. auf der bank wurde der verletzte behandelt, nachdem er vom parkplatz dorthin transportiert wurde.

p.p.s. was die mopo - offensichtlich völlig fussi-sachunkundig - mit dem thema machte, ist echter qualitätsjournalismus: http://www.mopo.de/hamburg/polizei/blutiger-streit-beim-a-jugend-spiel-mordversuch-auf-dem-fussballplatz-26669842 !!!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Lutschi am 06. April 2017, 15:36:49
...an dieser version zweifel ich massiv. der spieler, dessen vater gerade lebensgefährlich verletzt wurde, läuft zurück aufs spielfeld und will weiterspielen, als ob nichts wäre...?! ja, ne is klar.

Dann musst Du an den Ausführungen des VW-Betreuers zweifeln. Der hat mir erzählt, dass der Spieler zurück kam, er die Zeitstrafe bekam, innerhalb der Zeitstrafe dann ausgewechselt wurde - und dann wieder zu seinem verletzten Vater eilte.

Der andere Spieler (Sohn des in Gewahrsam genommen Vaters) wollte noch seinen Elfmeter im Elfer-Schießen machen. Ich habe diese Aussage persönlich gesehen von einem Video-Protokoll.

Im Elferschießen ist übrigens ein Treffer von VW durch ein Loch im Netz ins Aus gerollt. Der Schiri wollte den Treffer nicht geben. Mehrere Tura-Spieler (!!) haben ihn auf den Fehler aufmerksam gemacht - und er hat das Tor doch gegeben.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 09. Mai 2017, 14:17:28
Ich möchte hier mal auf Fiete Arp hinweisen - der spielt eine super EM U17!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 10. Mai 2017, 16:25:05
Heute hat Fiete Arp wieder einen Hattrick bei der U17 gegen Irland geschossen - nach 3 Spielen hat er 6 Tore... Ich hoffe HSV hat ihn vorher gebunden...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. Mai 2017, 17:26:22
über die definition eines hattricks lässt sich eigentlich nicht streiten. tore schießt fiete in den letzten wochen indes reichlich. seit den verhandlungen mit RBL scheint arp befreit aufzuspielen. das zimmer im "campus" kann dann aber ein flüchtling beziehen...

p.s. nicht veregssen: irland und bosnien-herzegowina sind allerdings arpsolut nicht die chrome de la chrome des (jugend-)fussis...! übern berg ist arp somit noch nicht...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Nordi am 13. Mai 2017, 19:22:48
p.s. nicht veregssen: irland und bosnien-herzegowina sind allerdings arpsolut nicht die chrome de la chrome des (jugend-)fussis...! übern berg ist arp somit noch nicht...

Arper Holland ist schon ne andere Hausmarpe, oder?  8)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 13. Mai 2017, 22:43:38
auf jeden fall ist ein 2:1 gegen "oranje" mehr wert, als das fünfte, sechste, siebte gegen absurdistan...! dass holland in not und kein schlachtschiff im jugendfussi mehr ist, bleibt aber unbenommen wie die tatsache, dass arp in guter verfassung ist.

nevertheless, vielleicht hat deutschland den parpst in der tasche und gewinnt den titel...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 13. Mai 2017, 23:38:50
da ist das ding: http://video.eurosport.de/fussball/u17-em/2017/u17-em-jann-fiete-arp-schiesst-deutschland-ins-halbfinale_vid975028/video.shtml

da stand er wohl goldrichtig, der zukünftige fieteeuropameister...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 13. August 2017, 15:12:46
A-Bundesliga, 1. Spieltag: HSV-Niendorf 3:1 - 2 Tore von Jan-Fiete Arp.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 13. August 2017, 17:03:58
Warum spielt der nicht in Osnabrück???  :o ??? :o
Es war aber nur ein Tor von Arp...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 20. August 2017, 13:04:38
Nach dem 1:3 gegen den HSV startet der NtSV als einziger Nicht-Leistungszentrum-Club durch: 3:0 bei Holstein Kiel und eben in rugenbergen (unser rasen ist gesperrt) 1:0 gegen Dynamo Dresden gewonnen! A-Bundesliga - starke Leistung!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 23. August 2017, 17:49:48
HFV-Media-News 110/2017

Eröffnung der Hamburger Jugendfußballsaison am 27. August 2017

-   Der Jugendfußball startet mit vielen Attraktionen

-   Buntes Programm auf dem HFV-Gelände in Jenfeld

-   HSV-Maskottchen Dino Hermann kommt

Am Sonntag, 27. August 2017, 10:00 – 16:00 Uhr, wird die Jugendfußballsaison des HFV mit einem bunten Programm für Jung und Alt eröffnet.

Bei der Veranstaltung auf dem Gelände des Hamburger Fußball-Verbandes, Jenfelder Allee 70 a-c in Hamburg-Jenfeld, werden drei Turniere gespielt und über 1.000 Zuschauer erwartet.

Drei Turniere – interessante Gäste – Mitmachprogramm für junge Kicker

Bei der U-16-Saisoneröffnung um den DERPART-Novasol-Pokal kämpfen Teams der B-Junioren-Oberliga des HFV um den Sieg, bei der Mini-WM spielen die F-Junioren auf dem Minispielfeld und beim DERPART-Cup kämpfen die D-Junioren im sportlichen Wettkampf.
HFV-Präsident Dirk Fischer wird die Jugendfußballsaison zusammen mit dem Vorsitzenden des Verbands-Jugendausschusses Jens Bendixen-Stach eröffnen.

Als Gast hat sich u.a. HSV-Maskottchen Dino Hermann angesagt.

Umrahmt werden die Turniere mit einem bunten Programm mit dem Novasol-Glücksrad, einer Hüpfburg für die Kleinen, dem Ballfreunde-Torwandschießen, und einem Ballfreunde-Hindernis-Parcours, vielen Gewinnen, Essen und Trinken. Der Eintritt ist frei!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 13. Oktober 2017, 15:04:55
Für Kurzentschlossene und Interessierte Fussi-Freunde:
Heute am Freitag um 18.00 Uhr am Sachsenwen (Rasen) spielen bei bestem Herbstwetter mit dem Niendorfer TSV und dem FC St. Pauli im Punktspiel der 8. gegen den 9. der A-Jugend-Bundesliga gegeneinander.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 13. Oktober 2017, 21:02:54
1:1 Ende
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Mai 2018, 19:36:10
dann komm' einfach zum 1/4-finale des "ODDSET-pokals" der a-junioren an die "anfield 2.0"...! ist eh ehrlicher...

Glückwunsch nach Quickborn zum Einzug ins Halbfinale (heute 3:1 bei BU)!
Außerdem in der Vorschlussrunde: Vicky (überraschend 4:3-Sieger gegen die BL-Jugend des NTSV) und Pauli (9:0 bei T05).

Und: Eintracht Norderstedt! Wie peinlich ist das denn bitte mit der HSV-BL-Jugend? Die sagen das Spiel in Norderstedt ab, weil sich keiner verletzen soll, damit die Meisterschaft gewonnen wird?!?  ??? :o

Wozu melden die dann im Pokal überhaupt? Da "freuen" sich bestimmt Mannschaften wie Sasel etc., die in den Runden zuvor gegen den HSV ausgeschieden sind.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 01. Mai 2018, 22:32:24
Zitat
Wozu melden die dann im Pokal überhaupt? Da "freuen" sich bestimmt Mannschaften wie Sasel etc., die in den Runden zuvor gegen den HSV ausgeschieden sind.

um genau zu sein, war es nur das bisher einzige (!) spiel der U19 des HSV in sasel, weil der HSV als bundesligist fürs achtelfinale gesetzt war. unfassbar peinlich und eine abwertung des prestigeträchtigen wettbewerbes, bei dem sich der sieger ja immerhin auch für den DFB-pokal (a-junioren) qualifiziert...! vor allem sollen die sich das vorher überlegen, wie eilbek-andi richtig schreibt.

zwischen dem pokalspiel und dem "endspiel" um die norddeutsche meisterschaft liegen ja nun ausreichend tage dazwischen. was wollen die denn machen, wenn die mal erfolgreich profifußball spielen und dann unter der woche 'ran müssen...?!


p.s. danke für die glückwünsche zum "wunder von bäääm"...

http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2906:fcq-a-ol-halbfinale-in-worten-halbfinale-in-silben-halb-fi-na-le&catid=1:aktuell
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 02. Mai 2018, 18:39:49
(http://www.fcquickborn.de/images/20172018_fcq_aol/fcq_aol_20172018_oddsetpokal_christibaaamelfahrt_plakat_hp_pr.jpg)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Mai 2018, 19:23:25
Nicht schlecht: Christi Bääämelfahrt.... ;D ;D ;D

Aber ich werde mir an dem Tag wohl meinen Stadtteilklub anschauen (allerdings Torsten Henke beim Anfeuern seiner Tochter unterstützen):

http://www.fussball.de/spieltag/finale-kreisebene-hamburg-pokal-b-juniorinnen-b-juniorinnen-saison1718-hamburg/-/staffel/021SKTDCTG000003VS54898DVSVR3B8J-R#!/
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: olsen am 05. Mai 2018, 15:12:22
HSV verdaddelt in der 90. Minute die Meisterschaft in der A-Jugend-Bundesliga, schade, haben eine tolle Saison gespielt...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 05. Mai 2018, 23:33:02
Sehe ich anders - der Herr hochgelobte Peters hat jetzt am Ende der Saison rein gar nichts in der Hand. Sein Motto: nur Erfolge zählen! Bundesliga wohl abgestiegen dank Hoffenheim-Connection (Kumpel Gisdol)
 -2. Herren haben sicher geglaubten Aufstieg verdaddelt, A-Jugend ebenfalls - mal wieder heiße Luft, Hertha spielt um die Meisterschaft. Arp verbrannt. B- und C-Jugend Mittelmaß.

Aber Peters ist ja doch genau richtig in der sportstadt Hamburg, die ab Sommer nur noch in einer Sportart die Bundesliga anbietet  - Hockey- da gehört er hin, Fußball ist eine Kategorie zu hoch...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Nordi am 05. Mai 2018, 23:39:58
HSV verdaddelt in der 90. Minute die Meisterschaft in der A-Jugend-Bundesliga, schade, haben eine tolle Saison gespielt...

Wie peinlich ist das denn bitte mit der HSV-BL-Jugend? Die sagen das Spiel in Norderstedt ab, weil sich keiner verletzen soll, damit die Meisterschaft gewonnen wird?!?  ??? :o

Hat sich ja total gelohnt...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: mikrowellenpete am 06. Mai 2018, 07:10:39
War auch mein erster Gedanke. ;)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Bernd Barmbek am 06. Mai 2018, 08:20:52
Sehe ich anders - der Herr hochgelobte Peters hat jetzt am Ende der Saison rein gar nichts in der Hand. Sein Motto: nur Erfolge zählen! Bundesliga wohl abgestiegen dank Hoffenheim-Connection (Kumpel Gisdol)
 -2. Herren haben sicher geglaubten Aufstieg verdaddelt, A-Jugend ebenfalls - mal wieder heiße Luft, Hertha spielt um die Meisterschaft. Arp verbrannt. B- und C-Jugend Mittelmaß.

Aber Peters ist ja doch genau richtig in der sportstadt Hamburg, die ab Sommer nur noch in einer Sportart die Bundesliga anbietet  - Hockey- da gehört er hin, Fußball ist eine Kategorie zu hoch...

Nur weil man Herrn Peters nicht mag, muss man hier doch nicht so einen Unsinn schreiben.

Die U21 als auch die U19 haben eine Super Saison gespielt. Die U21 hätte mit Titz und Steinmann vermutlich die Meisterschaft geholt, teilweise wurde überragender Fußball gezeigt.

Für die U19 gilt das selbe , man hat Bremen, Wolfsburg und Leipzig hinter sich gelassen und die Meisterschaft in letzter Minute vergeigt auch weil mit Vagnoman, Opoku und Isermann drei Schlüsselspieler in der entscheidenden Phase gefehlt haben.

So nah dran war man die letzten Jahre nicht im Ansatz gewesen und die positive Entwicklung sieht jeder, außer denen welche sie nicht sehen wollen.

Die U17 und U15 sind Mittelmaß?

Haha, so ein Mittelmaß hätten sicher viele gern. Die U17 virtuell Dritter, die Übermannschaft von RB Leipzig wurde im Hin und Rückspiel zweimal besiegt.

Die U15 ist aktuell Zweiter. Auch ziemlich mittelmäßig, klar.

In dieser Konstellation werden schon bald Titel gewonnen werden.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 06. Mai 2018, 11:43:08
Dein Wort in gottes Ohr Bernd! Aber das liegt dann nicht an Peters.
Die a-Jugend hatte aus dem Pokal zurückgezogen und spielt daher nächstes Jahr auch nicht a-Jugend-dfb-Pokal...  ???
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 06. Mai 2018, 11:54:33
Dein Wort in gottes Ohr Bernd! Aber das liegt dann nicht an Peters.
Die a-Jugend hatte aus dem Pokal zurückgezogen und spielt daher nächstes Jahr auch nicht a-Jugend-dfb-Pokal...  ???

der nationale pokalwettbewerb der a-junioren wurde reformiert. die "top 3" der bundesliga sind automatisch für den DFB-pokal qualifiziert. und genau deswegen konnte sich der große HSV ein solches verhalten (kampfloses 1/4-finale) "leisten"...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 06. Mai 2018, 20:18:22
Das hat mir der Coach von red-bull Leipzig auch erklärt - hat sich damit das Teilnehmerfeld vervierfacht? Trotzdem respektlos vom HSV - Werder hat die Quittung erteilt...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 06. Mai 2018, 22:45:10
Das hat mir der Coach von red-bull Leipzig auch erklärt - hat sich damit das Teilnehmerfeld vervierfacht? Trotzdem respektlos vom HSV - Werder hat die Quittung erteilt...

hat er vermutlich von mir...?!

p.s. https://www.dfb.de/dfb-vereinspokal-der-junioren/modus/
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 09. Mai 2018, 04:15:15
(http://www.fcquickborn.de/images/20172018_fcq_aol/fcq_aol_20172018_oddsetpokal_christibaaamelfahrt_plakat_hp_pr.jpg)


vorbericht bei "sky sport news JK":

https://www.youtube.com/watch?v=A-LLddgDow0&feature=youtu.be

bis morgen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Mai 2018, 11:50:03
Pokalfinale B-Mädchen

12.00 SC Eilbek - Hamburger SV
29.: 0:1 Mülhaus
39.: 0:2 Tanudjaja
40.+3.: 0:3 Mavrak
Hz
43.: 0:4 Siegel
45.: 0:5 Fischer
46.: 0:6 Stier
52.: 0:7 Laura Henke (Tochter von Torsten)
58.: 0:8 Stier
61.: 0:9 Mavrak
73.: 0:10 Tanudjaja
79.: 0:11 Rohmann
Ende

https://www.fussifreunde.de/artikel/auch-henke-tochter-trifft-karchs-rothoeschinnen-jubeln-im-pokal/
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 10. Mai 2018, 16:34:25
a-Jugend Pokal Halbfinale:
Quickborn - Pauli 0:15  ::)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 10. Mai 2018, 17:23:45
Zitat
a-Jugend Pokal Halbfinale:
Quickborn - Pauli 0:15

...vor 457 (!) zuschauern...eine andere fussiwelt für unsere jungs. zwei liegen unterschied fühlten sich an wie drei bis vier...!

http://www.fcquickborn.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2912:fcq-a-ol-ergebnis-und-zuschauerzahlkeine-tippfehler&catid=1:aktuell


p.s. ich sehe da eine art "supercup" zwischen den eilbek-mädchen und der FCQ-a-jugend...  ;D
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 11. Mai 2018, 10:08:57
...vor 457 (!) zuschauern...

Wow! Jugendarbeit, die sich sprichwörtlich "auszahlt".

zwei liegen unterschied fühlten sich an wie drei bis vier...!

Zwei Liegen?  ;D 
Und wie viele Stühle?

p.s. ich sehe da eine art "supercup" zwischen den eilbek-mädchen und der FCQ-a-jugend...

He,he...könnt Ihr ja als "Vorspiel" in Dassendorf austragen!


P.S.: Hoffentlich sind nach Eurem Spiel alle heil nach Hause gekommen?!! Während in HH-City gestern Nachmittag nur ein paar Tropfen (!) gefallen sind, hat es ja offensichtlich Quickborn, Lohbrügge und Oststeinbek heftig erwischt...#VollgelaufenamVatertag
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 11. Mai 2018, 16:56:31
es fing exakt zwei minuten nach abpfiff an, weshalb wir ja auch die verlängerung unbedingt vermeiden wollten...! mehr als eine stunde starkregen mit hagelkörnern ungeahnten ausmaßes. zwischenzeitlich war der platz komplett weiß, anschl. stand er komplett unter wasser...! noch nie erlebt sowas.

zurück zum spiel mit einem starken feedback aus reihen der gäste, wo wir offensichtlich nicht nur wegen des ergebnisses bleibenden eindruck hinterlassen haben:

Zitat
[...] Zum einen möchte ich mich [...] für die unglaublich liebevolle Austragung dieses Halbfinales bedanken. Dieses Spiel hatte einen ganz tollen Rahmen, bei dem man sofort gemerkt hat, mit wie viel Herzblut da der ganze Verein rangegegangen ist, um etwas Besonderes daraus zu machen. Das ist dem 1. FC Quickborn großartig gelungen, und darauf dürfen Sie, Ihr Trainerteam, Ihre Mannschaft und der Verein sehr stolz sein. Es war echt ein Fußballfest! Bei dem ja Gott sei Dank das Wetter auch noch ein Einsehen hatte, um es heil zu Ende zu bringen.

[...]

Ihrem Team und Ihnen wünsche ich von ganzem Herzen ganz viel Erfolg, und danke noch mal für den gestrigen Tag und seinen tollen Rahmen, der auch für unsere Jungs keineswegs selbstverständlich war und ist. [...] hat hinterher gesagt: „Das erste Mal mit Einlaufkindern, und so viel Aufwand und so viele Kameras – das war ganz toll!"
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Mai 2018, 22:27:29
HFV-Media-News 52/2018

FC St. Pauli gewinnt das ODDSET-Pokalfinale der A-Junioren - 4:1-Sieg gegen SC Victoria im Hamburger Pokalendspiel

Das Finale im A-Junioren-Pokal des Hamburger Fußball-Verbandes fand vor gut 300 Zuschauern im Hoheluft-Stadion des ETV statt. Die Bundesliga-Mannschaft vom FC St. Pauli war das spielbestimmende Team, aber Regionalligist Victoria setzte immer wieder gefährliche Konter und hielt das Spiel lange offen.

Nach dem Halbzeitstand von 0:0 ging der SCV mit 1:0 durch Almir Bajramovic in Führung (54.). Die St. Paulianer antworteten mit einem Doppelschlag durch Akagne Armel Gohua (58.) und Christian Joe Conteh (60.). Bis zur 77. Minute war es ein offenes Spiel, dann brachte Robin Maximilian Meißners 3:1 die Vorentscheidung. Meißner erzielte auch das 4:1 (83.).
Ein guter Spielleiter war Jarno Wienefeld mit seinen Assistenten Julius-Alexander Steinhorst und Sandro Birkenhof. Die Siegerehrung nahm der Vorsitzende des Verbands-Jugendausschusses Jens Bendixen-Stach vor.

Das Siegerteam bekommt neben dem ODDSET-Pokal 3.500,- Euro Prämie von LOTTO Hamburg und nimmt am DFB-Pokal teil. Der Zweitplatzierte kann sich über 2.000,- Euro Prämie freuen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 28. Mai 2018, 19:34:45
Auch wenn paloma den Aufstieg in die Oberliga verpasst hat, die machen da super-Arbeit!
Erstmals c-Regio, 2.c. ist im Pokalfinale, b-Jugend gibt Vollgas! kein Verein geht in der Jugend so steil - evtl. noch Nienstedten...
Titel: U19 Oberliga 2018/19
Beitrag von: Fladegon am 01. Juni 2018, 09:59:00
Liebe Sachverständige,

die aktuelle Saison ist ja noch nicht beendet und es kann noch entscheidende Verschiebungen im Ranking geben, trotzdem wage ich schon mal die hypothetische Frage:

Ist es so, dass die U19-Oberliga bei aktuellen Tabellenständen nur mit 11 statt mit regulär 12 Vereinen in die kommende Spielzeit starten würde?

Gemäß HFV-Bekanntmachung haben Buchholz, BW 96, Quickborn, Altona 93 und Condor auf die U19-OL verzichtet. Somit würden nach aktuellem Stand

aus der derzeitigen A-OL

Nienstedten
BU
Concordia
TuS Berne
Paloma
HEBC

und aus der A-LL 03

Harburger TB
Süderelbe
Eppendorf/Groß Borstel
Harksheide
Wentorf

in die U19-OL aufsteigen.

Die Aufstiegsbestimmungen sehen außer der derzeitigen A-OL und der A-LL 03 keine weiteren Ligen vor, aus denen in die U19-OL aufgestiegen werden könnte, und auch die jeweiligen Absteiger aus der A-OL und der A-LL 03 sind diesen Regeln gemäß nicht zum Aufstieg berechtigt.

Gibt es da noch eine Lücke im Regelwerk, die z.B. vom Jugendspielausschuss nach Ermessen geschlossen werden kann?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 01. Juni 2018, 12:32:32
ich könnte mir sehr, sehr gut vorstellen, dass in einer möglichen sitzung des "AKA", die am 18.06.2018 stattfinden könnte, etwaige nachrückerregelungen dieses neuen U19-bereiches besprochen respektive ergänzt würden...  :P

wirklich sinn macht das ganze allerdings erst NACH ende der meldefrist (03.07.), wenn klar ist, wie viele mannschaften überhaupt für 2018/19 melden / nicht melden werden...!

mein gefühl und meine erfahrungen sagen mir, dass die bisherigen "verzichte" noch von weiteren nicht-meldungen abgelöst werden.

btw: die anzahl der staffelgrößen ist immer die geplante maximal-anzahl. das soll muss nicht zwingend erreicht werden...! es gibt auch andere fälle in der auf- und abstiegsregelung, wo (sportlich) abgestiegene mannschaften über die nachrückerregelung doch die klasse halten...!


p.s. kann ja außerdem keiner ahnen, dass es wieder keinen HHer absteiger aus der "A-RL" gibt...!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 06. Juni 2018, 18:23:57
Auch wenn paloma den Aufstieg in die Oberliga verpasst hat, die machen da super-Arbeit!
Erstmals c-Regio, 2.c. ist im Pokalfinale...

Sa, 9. Juni 14.00 Pokalfinale C-Junioren U14
FC St. Pauli - USC Paloma
Stadion Vorhornweg
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 26. Juli 2018, 14:09:23
HFV-Media-News 86/2018

Eröffnung der HFV-Jugendfußballsaison am 12. August 2018 - Der HFV hisst die Regenbogenflagge

Am Sonntag, 12. August 2018, 10:00 – 16:00 Uhr, wird die Jugendfußballsaison des HFV mit einem bunten Programm für Jung und Alt eröffnet. Bei der Veranstaltung auf dem Gelände des Hamburger Fußball-Verbandes, Jenfelder Allee 70 a-c in Hamburg-Jenfeld, werden drei Turniere gespielt, die HFV-Regenbogenflagge gehisst und über 1.000 Zuschauer erwartet. Der Eintritt ist frei.

Drei Turniere – interessante Gäste – Mitmachprogramm für junge Kicker

Bei der Mini-WM spielen die F-Junioren auf dem Minispielfeld und beim DERPART-Cup kämpfen die D-Junioren im sportlichen Wettkampf. In der HFV-Sporthalle spielt die Junioren-Futsalliga.
HFV-Präsident Dirk Fischer wird die Jugendfußballsaison zusammen mit dem Vorsitzenden des Verbands-Jugendausschusses Jens Bendixen-Stach eröffnen. Als Gast haben sich u.a. FC St. Pauli-Torhüter Robin Himmelmann und HSV-Maskottchen Dino Hermann angesagt.

Umrahmt werden die Turniere mit einem bunten Programm mit dem DERPART-Glücksrad mit vielen Gewinnen, einer Hüpfburg für die Kleinen, dem Ballfreunde-Torwandschießen, und einem Ballfreunde-Hindernis-Parcours, dem IKK classic-Gesundheitsbus, dem HVV-Info-Bus, dem ESN-Info-Stand, Essen und Trinken.

HFV-Regenbogenflagge wird gehisst

Im Rahmen der Jugendfußball-Saisoneröffnung wird der Hamburger Fußball-Verband mit zahlreichen Gästen auf der Anlage des HFV um 11:30 Uhr die neue HFV-Regenbogenflagge hissen, um im Rahmen seiner eigenen Kampagne „Hamburgs Fußball zeigt Flagge“ auch Flagge zu zeigen gegen Homophobie.

Gäste, Vertreter der HFV-Vereine und der Medien sind herzlich eingeladen, dabei zu sein!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 26. Juli 2018, 14:23:16
HFV-Media-News 86/2018

Eröffnung der HFV-Jugendfußballsaison am 12. August 2018 - Der HFV hisst die Regenbogenflagge

[...]

HFV-Regenbogenflagge wird gehisst

na, da wollen wir mal hoffen, dass die aktion des HFV schwule machen wird...! aber vergesst mir die integration nicht. hier wird mir aktuell zu mesutgyn gedacht...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 15. August 2018, 20:02:57
HSV (U19) vs. FC St. Pauli (U19) // 2:3 (1:0)

das U19-derby endete am heutigen nachmittag [ anstoß: 14.30uhr >>> hochsicherheitsspiel !!! ] mit einem sieg für die "kiezkicker", nachdem die "braun-weißen" binnen 20min einen 0:2-rückstand drehten und in der letzten minute den sieg eintüteten...!!!
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 15. November 2018, 19:53:12
HFV-Media-News 125/2018

32. Uwe-Seeler-Preis vergeben – Verdienste um den Jugendfußball im Rathaus ausgezeichnet

Ehrung geht in diesem Jahr an die beiden Vereine Niendorfer TSV von 1919 und Eimsbütteler Turnverband

Der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg hat am heutigen Donnerstag (15. November) den Uwe-Seeler-Preis im Bürgermeistersaal des Rathauses verliehen. Mit der 32. Auflage des Preises wurden erneut im Hamburger Fußball-Verband organisierte Vereine gewürdigt, die sich um den Jugendfußball im Bereich des Breiten- und Leistungssports besonders verdient gemacht haben. Das Preisgeld wird für Maßnahmen des Sportvereins gewährt, die unmittelbar den Jugendlichen zugutekommen.

Hamburgs Sportstaatsrat Christoph Holstein hat den Preis gemeinsam mit Hamburgs Ehrenbürger Uwe Seeler und dem Vizepräsidenten des Hamburger Fußball-Verbandes Carl-Edgar Jarchow im Bürgermeistersaal des Rathauses übergeben.

Wie in den Vorjahren hat das Preisrichtergremium entschieden, zwei Sieger zu küren. Das Preisgeld von insgesamt 10.000 € wurde dementsprechend gleichermaßen auf die Gewinner verteilt.

Zu den Preisträgern:

Dem Niendorfer TSV von 1919 e.V. gelang es, neben dem Breitensport auch eine hohe Konstanz im Leistungssport zu entwickeln. Weiterhin konnte man in der B- und C-Junioren in der Regionalliga spielen und in der vergangenen Saison als erster Hamburger Verein ohne Nachwuchsleistungszentrum in der A-Junioren-Bundesliga die Spielklasse halten. Außerdem bietet der Verein eine hervorragende Möglichkeit, die fußballerische Laufbahn nach dem Mädchenfußball auch im Frauenbereich auf ansprechendem Niveau fortzusetzen.

Der Eimsbütteler Turnverband e.V. (ETV) ist im Jugendfußball überregional vertreten, wenn auch nicht in der Bundesliga. Besonders hervorzuheben ist, dass es vier A-Junioren-Mannschaften gibt. Bei den Mädchen kann der Verein zudem in jeder Altersklasse eine Spielmöglichkeit anbieten. Der ETV beweist damit, dass es möglich ist, eine hohe Anzahl an Mannschaften sowohl für Jungen als auch für Mädchen auf die Beine zu stellen.

Hamburgs Sportstaatsrat Christoph Holstein: „Auf den Fußballplätzen lernen unsere Kinder fürs Leben: Umgang mit Sieg und Niederlage, Fairness, Disziplin, Zusammenarbeit und auch, dass Erfolg meist eine Folge von sich-anstrengen ist. Deshalb ist die Jugendarbeit im Fußballverein so wichtig. Wir sind Uwe Seeler sehr dankbar dafür, dass er so unermüdlich für diesen wichtigen Bereich des Fußballsports wirbt.“   

Uwe Seeler, Ehrenbürger Hamburgs und wohl bekanntester Fußballer: „Es ist mir immer wieder eine große Freude zu sehen, mit welchem Elan die Sportvereine ihre Nachwuchsarbeit vorantreiben. Meine Anerkennung gilt all den fleißigen Ehrenamtlichen, die tagtäglich viel Herzblut in die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen investieren. Beiden Preisträgern gratuliere ich herzlich und zolle ihnen meinen höchsten Respekt.“


Foto: HFV (honorarfrei); v.l.n.r.: Frank Fechner (ETV), Uwe Seeler, Christoph Holstein, Carrel Segner (NTSV) u. Carl Jarchow
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: WORTSPIELER am 22. Juni 2019, 14:05:58
leider hat der ETV (U19) seinen 4:1-hinspiel-vorsprung am heutigen samstag noch verspielt und im rückspiel beim chemnitzer fc mit 1:5 n.v. verloren. bis zur 85. (!) stand es noch 1:1...! das 4:1 (90.+5) für karl-marx-city fiel in der nachspielzeit der nachspielzeit durch ein eigentor des ETV.

http://www.fussball.de/spiel/chemnitzer-fc-eimsbuetteler-tv/-/spiel/027E0BO9Q0000000VS5489B3VUOI54T7#!/

somit bleibt dem NTSV das alleinstellungsmerkmal erhalten, als einziger verein ohne NLZ in der a-junioren-bundesliga mitzuwirken. der HFV hat somit weiterhin "nur" drei U19-teams in der höchsten deutschen spielklasse [ a-junioren-bundesliga nord/nordost ] ...!

Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Juni 2019, 15:15:48
leider hat der ETV (U19) seinen 4:1-hinspiel-vorsprung am heutigen samstag noch verspielt und im rückspiel beim chemnitzer fc mit 1:5 n.v. verloren.

Dafür haben es - nach der 0:2-Hinspielniederlage ziemlich überraschend - die B-Mädchen des HTB in die Bundesliga geschafft:

https://www.hfv.de/artikel/hamburg-hat-einen-neuen-bundesligisten-den-b-maedchen-des-htb-gelingt-der-aufstieg/

Damit gibt es in der neuen Saison das Derby HSV - HTB in der Bundesliga (diese Partie war am 30.5. übrigens auch das Pokalfinale: 8:0 für die HSV-Mädchen).
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Paltian24 am 23. Juni 2019, 20:28:19
Erstmal Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die gute Nachwuchsarbeit. Hoffentlich gibt es jetzt viel Unterstützung vom Verein/Verband, insbesondere für die Reisekosten,
auch wenn diese Bundesliga in drei regionalen Staffeln gespielt wird.

https://www.dfb.de/b-juniorinnen-bundesliga/staffel-nordnordost/start/
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 16. Juli 2019, 18:14:08
Norddeutsche Proficlubs gründen eigene Fußball-Liga für U13-Teams
 
Hamburg/Kiel (dpa/lno) - Die norddeutschen Profifußball-Clubs Hamburger SV, FC St. Pauli, Holstein Kiel sowie VfL Wolfsburg, Werder Bremen, Hannover 96, VfL Osnabrück und Eintracht Braunschweig werden von der kommenden Saison an eine eigene Liga für ihre Nachwuchsteams der Altersklasse U13 gründen. Das bestätigten einige dieser acht Vereine am Montag und Dienstag auf ihren Internetseiten.
 
«Hintergrund des Nordcups ist, dass wir uns bereits im U13-Bereich regelmäßig auf höchstem Niveau mit gleichaltrigen Teams messen wollten, wodurch sich die Jungs bereits früh enorm weiterentwickeln können», sagte Christian Riecks, Leiter des Grundlagenbereichs bei Holstein Kiel.
 
«Der Nordcup bietet unseren Spielern die Möglichkeit, sich im Wettkampfmodus um Punkte mit anderen Leistungszentren zu messen, um Trainingsinhalte direkt umzusetzen», erklärte dazu Florian Graudegus, Koordinator im Aufbaubereich des HSV. «Wir erhoffen uns durch diese neu geschaffene Liga, dass unsere Spielideen im Wettkampf Anwendung finden, was sich auf regionaler Ebene oft schwer durchführen lässt.»
 
Ausgetragen wird der Nordcup von August 2019 bis Mai 2020 an insgesamt neun Spieltagen, so dass einige der Vereine weiterhin am normalen Spielbetrieb ihres Landesverbands teilnehmen können. Vorbilder für diese Liga sind Clubs in Nordrhein-Westfalen.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 16. Juli 2019, 18:18:57
unglaublich, finde ich, 12-jährige reisen in frühester Kindheit durch Norddeutschland, statt in ihren Heimatstadt Fussi zu Bolzen - zumal von 500 in der D-Jugend wirklich einer was wird...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: all to nah am 16. Juli 2019, 20:30:29
unglaublich, finde ich, 12-jährige reisen in frühester Kindheit durch Norddeutschland, statt in ihren Heimatstadt Fussi zu Bolzen - zumal von 500 in der D-Jugend wirklich einer was wird...

Wenn der Post darüber stimmt, ist es nicht "statt", sondern zusätzlich. Wenn die da Lust und Kraft zu haben, sollen sie es machen. Kann für viele, die es später nicht mehr erleben würden, ne schöne Erfahrung sein - und anderen, die lokal immer alles gewinnen, werden eventuell ihre Grenzen aufgezeigt. Was mich nervt, ist der übertriebene Ehrgeiz im Jugendfußball. Aber da nehmen sich die, die dafür in Frage kommen, wohl nicht viel...
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Rolex am 16. Juli 2019, 21:21:47
Man kann sich auch fragen, warum nur die NLZ der Profivereine daran teilnehmen sollen. Gibt es nicht gerade in dem Bereich auch viele NLZ bei Amateurvereinen, die nicht unbedingt schlechter sein müssen als die Profivereine?
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: Kassenwart am 17. Juli 2019, 14:36:01
Es ist nicht zusätzlich sondern statt. Pauli meldet die kleinen Mannschaften gar nicht mehr, die machen nur noch Freundschaftsspiele.
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 25. September 2019, 14:14:03
DFB-Presse-Info

U20-Länderspiel Deutschland-Polen am 10.10.19 in Norderstedt

Mit zwei Siegen ist die U 20-Nationalmannschaft erfolgreich in die diesjährige Länderspielreihe gestartet. Am Donnerstag, 10. Oktober (18 Uhr), trifft die Mannschaft von DFB-Trainer Manuel Baum im dritten Spiel des Wettbewerbs im Edmund-Plambeck-Stadion von Norderstedt auf Polen.

"Nachdem wir im September sehr erfolgreich mit der U 20 in die Saison gestartet sind, wollen wir diese Leistung nun bestätigen", sagt Baum. "Wir freuen uns auf das Spiel in Norderstedt und hoffen, dass uns das Hamburger Publikum zahlreich unterstützt."

Karten ab 2 Euro im DFB-Ticketshop

Der DFB verkauft für das Spiel verschiedene Tickets zwischen 2 und 7 Euro. Alle Tickets können direkt online im DFB-Ticketshop (https://www.dfb.de/u-20-maenner/news-detail-u-20/tickets-fuers-polen-spiel-in-norderstedt-207904/) bestellt werden.

Die begehrten Jugendsammelbestellungen für Gruppen und Vereine ab fünf Personen bietet der DFB in Kooperation mit dem Hamburger Fußball-Verband an. Sie sind ebenfalls im Ticketportal buchbar.

Zudem werden alle Karten auch in den folgenden Vorverkaufsstellen vertrieben:
•   Hamburger Fußball-Verband e.V. - Wilsonstraße 74 A-B, 22043 Hamburg
•   TicketCorner in der Hopfenliebe, Rathausallee 60, 22846 Norderstedt
•   Und bei allen weiteren bekannten ADticket Vorverkaufsstellen

https://www.hfv.de/artikel/u20-laenderspiel-deutschland-polen-in-norderstedt/
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 25. September 2019, 19:49:35
Ausbildungshonorierung: DFL würdigt Amateurclubs für Förderung von 70 Debütanten im deutschen Profifußball

Im Rahmen der Ausbildungshonorierung hat die DFL Deutsche Fußball Liga 124 Clubs unterhalb der 3. Liga mit rund zwei Millionen Euro gefördert. Damit wird das Debüt von 70 Spielern in der Bundesliga und 2. Bundesliga honoriert, die bei diesen Vereinen ausgebildet worden sind.

https://www.dfl.de/de/aktuelles/ausbildungshonorierung-dfl-wuerdigt-amateurclubs-fuer-foerderung-von-70-debuetanten-im-deutschen-profifussball/

Aus Hamburg (bzw. dem HFV) sind dabei:

Bramfelder SV:  Brian Koglin (FC St. Pauli)
ETV:  Brian Koglin (FC St. Pauli)
FC Eintracht 03 Norderstedt:  Brian Koglin + Luis Coordes (beide FC St. Pauli)
Holsatia im ETV: Finn Ole Becker (FC St. Pauli)
Hummelsbütteler SV: Josha Vagnoman (HSV)
SC Poppenbüttel:  Josha Vagnoman (HSV)
TSV Sparrieshoop: Finn Ole Becker (FC St. Pauli)
TuS Berne:  Brian Koglin (FC St. Pauli)
Titel: Re: Jugendfußball
Beitrag von: eilbek-andi am 07. Oktober 2019, 08:07:36
HFV-Media-Service 122/19

U20-Länderspiel Deutschland – Polen am 10.10. in Norderstedt

Finn Ole Becker (FC St. Pauli) und Jonas David (HSV) im Aufgebot
22 Spieler hat DFB-Trainer Manuel Baum für die Länderspiele der deutschen U 20-Nationalmannschaft berufen. Am 10. Oktober (ab 18 Uhr) geht es zunächst im Edmund-Plambeck-Stadion zu Norderstedt gegen Polen, drei Tage später am 13. Oktober (ab 15 Uhr) in der Tissot Arena in Biel gegen Gastgeber Schweiz. Im Vergleich zu den ersten Saisonpartien im September veränderte Baum sein Aufgebot auf sechs Positionen.

„Mit Jordan Beyer bekommen wir einen Spieler, der bereits wertvolle Erfahrungen in der U 21 sammeln konnte“, sagt Baum über den Gladbacher. „In enger Absprache mit Stefan Kuntz möchten wir ihm nun in der U 20 zu mehr Spielzeit verhelfen.“

Freuen können sich die Hamburger Fußball-Fans auf Finn Ole Becker (FC St. Pauli), der sich ja mittlerweile einen Stammplatz im Zweitligateam erspielte und auf HSV-Talent Jonas David. Auf Abruf ist Christian Conteh (FC St. Pauli) ebenso dabei wie der ehemalige St. Pauli Kicker Sam Schreck (FC Groningen). Vor der Winterpause steht für die U 20 dann am 18. November noch das Auswärtsspiel in Aveiro gegen die portugiesische Auswahl auf dem Programm.

Wird die Erfolgsserie der U20 in Norderstedt fortgesetzt?
Mit zwei Siegen ist die U 20-Nationalmannschaft erfolgreich in die diesjährige Länderspielreihe gestartet. Im September gab es gegen die Tschechische Republik einen 4:2-Sieg und in den Niederlanden einen 2:1-Sieg. „Nachdem wir im September sehr erfolgreich mit der U 20 in die Saison gestartet sind, wollen wir diese Leistung nun bestätigen", sagt der ehemalige Bundesligatrainer des FC Augsburg, Baum. „Wir freuen uns auf das Spiel in Norderstedt und hoffen, dass uns das Hamburger und Norderstedter Publikum zahlreich unterstützt."

Gegen Polens U20-Team gab es seit 2010 für Deutschland 8 Siege, 3 Unentschieden und 5 Niederlagen. Zuletzt gewann man in Polen am 26. März 2019 mit 2:0.

Karten ab 2 Euro im DFB-Ticketshop
Der DFB verkauft für das Spiel verschiedene Tickets zwischen 2 und 7 Euro. Alle Tickets können direkt online im DFB-Ticketshop bestellt werden. Die begehrten Jugendsammelbestellungen für Gruppen und Vereine ab fünf Personen bietet der DFB in Kooperation mit dem Hamburger Fußball-Verband an. Sie sind ebenfalls im Ticketportal buchbar. Zudem werden alle Karten auch in den folgenden Vorverkaufsstellen vertrieben:
• Hamburger Fußball-Verband e.V. - Wilsonstraße 74 A-B, 22043 Hamburg
• TicketCorner in der Hopfenliebe, Rathausallee 60, 22846 Norderstedt
• Und bei allen weiteren bekannten ADticket Vorverkaufsstellen


Team und Trainer
Kader für die Länderspiele gegen Polen (10. Oktober) und in der Schweiz (13. Oktober 2019):

Torwart: Christian Früchtl, Bayern München; Nico Mantl, SpVgg Unterhaching       

Abwehr: Alfons Amade, Eintracht Braunschweig; Louis Beyer, Borussia Mönchengladbach; Lennart Czyborra, Heracles Almelo; Jonas David, Hamburger SV; Gian-Luca Itter, SC Freiburg; Thomas Leon Keller, FC Ingolstadt; Kilian Ludewig, Red Bull Salzburg; Lars Lukas Mai, Bayern München       

Mittelfeld/Sturm: Tom Baack, Jahn Regensburg; Finn Ole Becker, FC St. Pauli; Jonathan Burkardt, 1. FSV Mainz 05; Benjamin Goller, Werder Bremen; Florian Krüger, Erzgebirge Aue; Nicolas Kühn, Ajax Amsterdam; Jean-Manuel Mbom, KFC Uerdingen 05; Aaron Opoku, Hansa Rostock; David Otto, 1. FC Heidenheim; Lino Tempelmann, SC Freiburg; Manuel Wintzheimer, VfL Bochum; John Yeboah Zamora, VVV Venlo.     

Trainer: Manuel Baum

Auf Abruf: Ulrich Bapoh, VfL Bochum; Maximilian Bauer, SpVgg Greuther Fürth; Jan-Niklas Beste, FC Emmen; Filip Bilbija, FC Ingolstadt; Christian Conteh, FC St. Pauli; Luis Görlich, TSG Hoffenheim; Ahmet Gürleyen, 1. FSV Mainz 05; Eric Hottmann, SG Sonnenhof Großaspach; Fatih Kaya, FC Ingolstadt; Maurice Malone, FC Augsburg; Roberto Massimo, VfB Stuttgart; Jonathan Meier, 1. FSV Mainz 05; Münir Mercan, FC Schalke 04; Jessic Ngankam, Hertha BSC; Luca Plogmann, Werder Bremen; Tobias Raschl, Borussia Dortmund; Sam Francis Schreck,   FC Groningen; Tim Siersleben, VfL Wolfsburg; Patrick Sussek, FC Ingolstadt; Niclas Thiede, SC Freiburg; Paul Will, Bayern München.