organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 22. Januar 2018, 07:07:34
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....

Autor Thema: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....  (Gelesen 367461 mal)

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.709
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1470 am: 10. Januar 2018, 23:04:41 »

Zitat
Zeißing: „Die Gefahr für weitere Punktabzüge sehe ich nicht, da nur Wedel Protest eingelegt hat“.


Zitat
Kommentar HAFO:
Tendenz geht klar pro Wedel. Die Spielgenehmigung hätte vom SpA nicht erteilt werden dürfen. Das Verbandsgericht wird allerdings dafür "sorgen", dass weitere (rückwirkende) Proteste/Punktabzüge nicht möglich sind.

bin gespannt wie man "sieben werktage (punktspiele) ab bekanntwerden" umschiffen will...?! entweder er war spielberechtigt oder nicht - mit allen konsequenzen. aber i-welchen sonderegelungen zu treffen, kann nicht die lösung sein. und darf es auch nicht.

Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.683
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1471 am: 10. Januar 2018, 23:14:23 »

Nachtrag:

"Interessant" ist auch, dass der SpA den Spieler im Oktober (nach der ersten Verhandlung) plötzlich für zwei Wochen "gesperrt" hat:

guck mal im DFBnet nach seiner aktuellen (nicht-)spielberechtigung seit letzter woche...?!

Warum macht man das, wenn doch alles i.O. war....?  :-X
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.709
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1472 am: 10. Januar 2018, 23:17:00 »

Nachtrag:

"Interessant" ist auch, dass der SpA den Spieler im Oktober (nach der ersten Verhandlung) plötzlich für zwei Wochen "gesperrt" hat:

guck mal im DFBnet nach seiner aktuellen (nicht-)spielberechtigung seit letzter woche...?!

Warum macht man das, wenn doch alles i.O. war....?  :-X

wer mit dem HAFO-fahrstuhl nach oben fährt, ...  :P
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.683
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1473 am: 17. Januar 2018, 19:19:44 »

29.09. FC Süderelbe - Wedeler TSV 2:1

Wedel hat Protest gegen die Wertung eingelegt. Grund: Der FC Süderelbe hatte zwei Spieler in seinen Reihen, die nach dem 01.07. noch bei einem anderen Verein eine Spielerlaubnis besaßen. Daher hätten diese Spieler nur als Vertragsspieler eine Spielberechtigung erhalten können (waren aber als Amateure auf dem Spielberichtsbogen geführt).

Schaut man sich den Kader für das o.g. Spiel an, dürfte es sich dabei vermutlich um den zweifachen Torschützen Tarik C. und den Neuzugang aus Lüneburg handeln (I.P.C.).


Mal wieder ein kräftiger Rüffel an den Spielausschuss vom Verbandsgericht....


Betrifft: Beschwerde des Wedeler Turn- und Sportvereins gegen die Entscheidung
des Spielausschusses vom 18.10.2017 (Erteilung der Spielberechtigung zum 24.7.2017 für den Spieler Tarik Cosgun für FC Süderelbe)

Urteil

1.) Die Entscheidung des Spielausschusses wird aufgehoben.Die Spielerlaubnis für den Spieler Tarik Cosgun wird mit Wirkung ab 18.10.2017 entzogen. Eine Spielerlaubnis für den FC Süderelbe ist vom Spielausschuss neu zu erteilen.
2.) Die Beschwerdegebühr wird zur Hälfte erstattet.
Die Verfahrenskosten in Höhe von 40,00 € trägt der Beschwerdeführer.
3.) Gegen diese Entscheidung ist ein Rechtsmittel nicht gegeben.

...
Die Spielerlaubnis zum 24.7.2017 ist demnach zu Unrecht erteilt worden. Sie
ist daher gemäß § 4 Ziffer 8 SpO für die Zukunft zu widerrufen. Da die Entscheidung
vom Spielausschuss am 18.10.2017 gefällt wurde, gilt der Widerruf ab diesem Tage.
...
Dem FC Süderelbe und dem Spieler Cosgun kann nicht vorgehalten werden, dass sie grob fahrlässig die Rechtswidrigkeit einer Erteilung der Spielberechtigung zum 24.7.2017 nicht erkannten, denn nicht einmal der Spielausschuss hatte die Rechtswidrigkeit erkannt und hat
die Spielberechtigung zum 24.7.2017 erteilt, obwohl ihm sämtliche relevanten Unterlagen vorlagen.
...
Die Frage des verschuldeten Einsatzes eines nicht spielberechtigten Spielers und eine damit verbundene Wirkung eines Protestes sind vom Verbandsgericht in diesem Verfahren nicht zu prüfen. Für etwaige Proteste, die Spiele nach dem 18.10.2017 betreffen wird das zuständige Rechtsorgan jedoch zu beachten haben, dass der Spielausschuss die Erteilung der Spielberechtigung ab 24.7.2017 wiederum als rechtmäßig ansah.


Fazit:
Die erteilte Spielberechtigung war rechtswidrig. Trotzdem können sich alle anderen Mannschaften, die vor dem 18.10. gegen Süderelbe gespielt haben, einen Protest wohl "sparen". Alle Teams, die danach (ab 18.10.) gegen den FCS gespielt (und verloren haben), können wohl binnen 7 Tagen Protest einlegen...?!!

Ob Wedel die drei Punkte bekommt, lässt sich aus dem Urteil nicht zweifelsfrei erkennen. Mal sehen, was der SpA da entscheidet...
« Letzte Änderung: 17. Januar 2018, 19:28:15 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.709
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1474 am: 17. Januar 2018, 22:30:48 »

Zitat
Die Spielerlaubnis zum 24.7.2017 ist demnach zu Unrecht erteilt worden. Sie
ist daher gemäß § 4 Ziffer 8 SpO für die Zukunft zu widerrufen. Da die Entscheidung
vom Spielausschuss am 18.10.2017 gefällt wurde, gilt der Widerruf ab diesem Tage.
...

das regt mich schon wieder auf. wenn festgestellt wurde, dass er nicht spielberechtigt war, dann hat das auch die ganze zeit zu gelten ab dem datum der nicht-berechtigten ausstellung der speilberechtigung und nicht erst ab dem 18.10., zumal das eben auch schon anders gehandhabt wurde, wenn nachträglich solche verfahrensfehler etc. festgestellt wurden...! das hamm wir alles schon erlebt.

mir ist es dabei völlig egal, wer für die irreguläre spielberechtigung verantwortlich zeichnete. wenn ein dritter (!) verein respektive der abgebende verein um den sachverhalt wussten, dann hätten sowohl der aufnehmende verein und erst der spieler selbst wissen müssen, dass hier gegen die regularien verstoßen wurde. sich immer nur in der oberliga zu sonnen, aber sich nicht der spielklasse entsprechend zu kümmern/verhalten, ist dann eben ein ureigenes probel - von spielerseite und vereinsseite. ich kann es kaum ertragen, wenn das zu lasten derer geht, die ihre hausaufgaben ordentlich machen.


p.s. ich hätte eine super idee, solche szenarien in zukunft zu vermeiden: einfach mal nicht alle drei monate den verein wechseln und/oder sich einfach mal frühzeitig für einen verein entscheiden und nicht zwischen tür und angel wegen € 3,50 und einer warmen suppe mitten in der vorbereitung einen "neuen herzensverein" haben...! wer seine unterschrift unter i-einen vertrag setzte, sollte schon wissen, was er tut...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2018
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!