organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse Nord
Tabelle Nord
Ergebnisse Süd
Tabelle Süd

Oberliga HH
Ergebnisse St.1
Tabelle St.1
Ergebnisse St.2
Tabelle St.2

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 19. Oktober 2021, 23:51:27
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 106

Autor Thema: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....  (Gelesen 509153 mal)

Theofilos

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #60 am: 13. August 2009, 17:19:50 »

Laut Sport-Nord ist der Protest in allen Punkten abgelehnt worden. HTB dammit eine Runde weiter.
Richtig so...
Gespeichert
Schnelsen 1921

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.117
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #61 am: 13. August 2009, 17:31:55 »

Laut Sport-Nord ist der Protest in allen Punkten abgelehnt worden. HTB dammit eine Runde weiter.
Richtig so...

Sehr gut.   Am Sonntagmorgen um 10.45 Uhr zum Punktspiel bei Teutonia wird es dann hoffentlich wieder hell genug für Süderelbe sein.... :P :-X
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.117
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #62 am: 07. Oktober 2009, 14:26:49 »

Heute (07.10.) wird doch der Protest des Meiendorfer SV gegen die Wertung des Spiels gegen Bergedorf 85 (2:4) verhandelt?!!

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3700

Wenn jemand etwas hört, bitte hier posten. Bin sehr gespannt, ob Schiri MvG (s)einen Fehler zugibt, oder es bei der "Tatsachen"entscheidung bleibt.
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2009, 14:27:51 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

tisch

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 338
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #63 am: 07. Oktober 2009, 14:56:02 »

Wie oft geben Schiedsrichter nach dem Spiel Ihre Fehler zu (wahrscheinlich öfters als Spieler..) bzw. zu, dass sie mit ihrer Entscheidung daneben gelegen haben und trotzdem kommt es nicht gleich zu einer Spielwiederholung...
Man darf gespannt sein, was da heute bei heraus kommt !
(ich selber war leider nicht beim Spiel in Meiendorf anwesend)
Gespeichert
85live - die ELSTERNPOST
News, Meinungen, Umfragen, Interviews - der Elstern-Blog im Internet:
http://85live.blogspot.de

ersiees

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #64 am: 07. Oktober 2009, 19:16:08 »

Mich würde eine Neuansetzung sehr überraschen. Es ist kein Regelverstoß sondern eine Tatsachenentscheidung. Somit keine Neuansetzung.
Ich habe das ja in der Vergangenheit schon näher ausgeführt.
Gespeichert

ersiees

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #65 am: 07. Oktober 2009, 21:43:03 »

und soweit ich weiß, wurde das Spiel nicht neu angesetzt. Genauere Infos dazu hab ich allerdings nicht.
Ich schätze, als Begründung wurde genannt, dass es eine Tatsachenentscheidung war.
Das ist übrigens die einzig richtige Entscheidung!
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.117
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #66 am: 07. Oktober 2009, 22:34:26 »

Die MSV-Homepage http://www.msv1.de/news.php  meldet folgendes:

Zitat
Skandalaussage von Markus von Glischinski. Die Aussage vom Schiedsrichter: Der Freistoß wurde korrekt ausgeführt.
Markus von Glischinski sah als einziger im Stadion die umstrittene Szene anders. Somit eine Tatsachenentscheidung und da ist nichts gegen zu machen.
Die beiden Assistenten, Maik Steglich und Jan Rieper sagten wohl abgesprochen aus, dass sie nichts gesehen haben.

Zitat Günther Singer (Beisitzer Sportgericht): Hier wird Fairness mit Füßen getreten.

Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

ersiees

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #67 am: 07. Oktober 2009, 23:11:09 »

Ich könnte jetzt wieder meinen alten Vortrag über Fairness aus der Schublade holen. ;-)
Wen Günter Singer in seinem angeblichen Zitat meinte, würde ich gerne mal hinterfragen.

Übrigens hat Eibek-Andi den letzten Satz der Meiendorfer Meldung "vergessen" zu posten. Und zwar die Frage, ob Schiedsrichterbetreuung da noch Sinn macht. Ich lasse das mal unkommentiert.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.117
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #68 am: 08. Oktober 2009, 07:34:46 »


Wen Günter Singer in seinem angeblichen Zitat meinte, würde ich gerne mal hinterfragen.


z.B. den Schiedsrichter!

Das ganze Stadion hat gesehen, dass der Freistoß nicht korrekt ausgeführt wurde. Und wer live dabei war (ich war es), der konnte auch merken, dass das dem Schiri kurz nach seiner Entscheidung sehr wohl bewusst war, so planlos und konfus, wie er danach "handelte".... Das ist wirklich sehr sehr traurig, dass er jetzt so billig ("Habe nix gesehen, Freistoß korrekt ausgeführt") versucht, seine Haut zu retten.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Stefan Ohrt

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 91
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #69 am: 08. Oktober 2009, 07:49:17 »

viele haben leider nicht den A.... in der Hose dafür.... leider ist es so...... wenn jemand Fehler macht soll er auch dazu stehen........
Gespeichert

Faultier

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 489
  • Tiocfaidh ár lá
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #70 am: 08. Oktober 2009, 08:27:25 »

viele haben leider nicht den A.... in der Hose dafür.... leider ist es so...... wenn jemand Fehler macht soll er auch dazu stehen........

Stimmt leider. Einige Schiedsrichter scheinen regelrechte Angst davor zu haben Fehler einzugestehen. Und wenn dann die Linienrichter auch nicht über die nötigen Eier verfügen um ihrem "Chef" zu wiedersprechen passieren so Sachen wie in Meiendorf.

Ich bin mal gespannt wann der Schiri sein nächstes Oberligaspiel pfeiffen wird. Ich denke das wird schon bald soweit sein, da der Verband sich sicherlich demonstrativ hinter ihn stellen wird.
Gespeichert
Barmbek 1923

Poldi

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 67
    • MSV-Fanseite
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #71 am: 08. Oktober 2009, 12:25:20 »

Ich war leider nicht vor Ort und dürfte mir eigentlich kein Urteil darüber bilden.
Habe aber von fast allen Leuten mit denen ich gesprochen habe gehört, daß dem Herrn von G. ein Fehler unterlaufen ist.

Das der Protest nicht zum Erfolg geführt hat, war ja auch fast jedem klar.
Was aber viel schlimmer ist, ist die Aussage von Herrn von G. bei der Verhandlung. Ich weiß nicht, ob er sich damit nicht viel mehr schadet.
Wo liegt das Problem, einen Fehler zuzugeben.......das wäre doch sympathischer gewesen und er hätte vielleicht früher wieder ein Oberligaspiel gepfiffen. Beim Verband ist doch auch jedem klar, daß Herr von G. nicht die Wahrheit gesagt und man wird sich dort auch Gedanken machen, ob Herr von G. noch für die Oberliga HH tragbar ist.

Mein Rat: einfach mal Eier zeigen, damit wäre Sie lieber Herr von G. weiter gekommen.

Tipp an die Bergedorfer: Fairness macht sympathisch....

Wie immer, freundliche und entspannte Grüße aus dem Dorf

Poldi

PS: da habe ich wohl etwas verpasst *lol*--> http://www.youtube.com/watch?v=PdGq_GzO2Fg
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.372
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #72 am: 08. Oktober 2009, 12:43:28 »

Zitat
viele haben leider nicht den A.... in der Hose dafür.... leider ist es so...... wenn jemand Fehler macht soll er auch dazu stehen........


oh, man. wie irgendwo weiter oben schon beschrieben war ich (leider) nicht beim spiel vor ort, lebe also lediglich im www-halbwissen. ich war auch nicht bei der gestrigen verhandlung, aber wird denn auch der genaue wortlaut des SR beim sportgericht widergegeben oder gab es nicht doch i-welche einschränkenungen seinerseits?! wenn man jemanden anpissen will, dann wird ja auch gerne einmal etwas "vergessen"...!

fakt ist, dass es vollkommen in ordnung geht, dass es kein wierholungsspiel gibt. über die hintergründe meiner aussage in sachen tatsachenentscheidung(en) einfach weiter oben lesen.

fakt ist auch, dass der SR doch jetzt nicht einfach - weil 827mio leute anderer meinung waren - seine subjktive wahrnehmung ändern kann/darf. er hat im spiel so entschieden wie er es wahrgenommen hat. und diese wahrnehmung ist doch im nachhinein nicht korrigierbar. nur darum geht es. ich nehme mir das recht heraus zu behaupten, dass er es nicht vorsätzlich gemacht hat, den freistoß als "korrekt ausgeführt" anzusehen, sondern lediglich eine sekunde (!) lang nicht hingeschaut und so die wahrnehmung hatte, es wäre alles "okay".

wenn er gestern nun "zugegeben" hät, dass der freistoß "nicht korrekt" gewesen wäre, dann hätte seine wahrnehmung/meinung nachträglich manipulieren lassen. das ist aber nicht die aufgabe eines SR. im gegenteil, er ist die neutrale instanz, die leider auch einmal falsch liegt. aber immer noch seltener als die spieler.

traurig finde ich nur, dass hier nach wie vor nichts über die spieler geschrieben wird, die nach der entscheidung "wilde sau" gespielt haben. da fordert auch niemand, dass sie sich öffentlich entschuldigen usw.! doppelmoral ist das stichwort. von respekt gegenüber dem 23. mann will ich gar nicht schreiben.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Poldi

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 67
    • MSV-Fanseite
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #73 am: 08. Oktober 2009, 13:29:59 »

Zitat
viele haben leider nicht den A.... in der Hose dafür.... leider ist es so...... wenn jemand Fehler macht soll er auch dazu stehen........

fakt ist auch, dass der SR doch jetzt nicht einfach - weil 827mio leute anderer meinung waren - seine subjktive wahrnehmung ändern kann/darf. er hat im spiel so entschieden wie er es wahrgenommen hat. und diese wahrnehmung ist doch im nachhinein nicht korrigierbar. nur darum geht es. ich nehme mir das recht heraus zu behaupten, dass er es nicht vorsätzlich gemacht hat, den freistoß als "korrekt ausgeführt" anzusehen, sondern lediglich eine sekunde (!) lang nicht hingeschaut und so die wahrnehmung hatte, es wäre alles "okay".

Vorsätzlich hat er es mit Sicherheit nicht gemacht.
Er behauptet aber, daß der Freistoss korrekt ausgeführt worden ist, was nicht der Wahrheit entspricht.

Hätte er behauptet, daß er ne sekunde nicht aufgepasst hat und er eine für ihn vertretbare Entscheidung treffen mußte (in welche Richtung auch immer) würde die Wogen doch glätten.

So bleibe ich dabei, glatte 6 und nicht vertretbar.

Freundliche und entspannte Grüße aus dem Dorf.

Poldi
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.372
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #74 am: 08. Oktober 2009, 14:11:16 »

Zitat
Er behauptet aber, daß der Freistoss korrekt ausgeführt worden ist, was nicht der Wahrheit entspricht.


warst du bei der verhandlung dabei?
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 106
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2021
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!